Bitcoin Forum
December 11, 2016, 08:31:25 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 [1577] 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 ... 2501 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3538620 times)
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
January 20, 2015, 02:59:21 PM
 #31521

habe anfang 2013 205 bitcoins im wert von 6k€ erworben,nun mein einziger fehler lag darin,dass ich  kein einziges mal verkauft habe ,da ich mich zu sehr blenden ließ von denn ganzen tothemoon idioten
Achso.
Na, wenn du das so siehst, dann haben hier einige Leute Millionen verloren, die trotzdem nicht so rumtoben wie du Wink

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
1481445085
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445085

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445085
Reply with quote  #2

1481445085
Report to moderator
1481445085
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445085

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445085
Reply with quote  #2

1481445085
Report to moderator
1481445085
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445085

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445085
Reply with quote  #2

1481445085
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481445085
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445085

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445085
Reply with quote  #2

1481445085
Report to moderator
1481445085
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481445085

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481445085
Reply with quote  #2

1481445085
Report to moderator
CocoBongo
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 48


View Profile
January 20, 2015, 02:59:43 PM
 #31522

kann man sich irgenwo übers bitcoin-trading informieren?
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 20, 2015, 03:05:11 PM
 #31523

kann man sich irgenwo übers bitcoin-trading informieren?
Ja.
Ov3R
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 470


View Profile
January 20, 2015, 03:07:40 PM
 #31524

kann man sich irgenwo übers bitcoin-trading informieren?
Ja.
Eyy das wollte ich ihm grade schreiben
also hier nochmal von mir ..

Ja.

To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat.
Ov3R
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 470


View Profile
January 20, 2015, 03:10:38 PM
 #31525

habe mehr als 170k€ durch bitscheisse verloren,und ihr wollt mir ernsthaft mitteilen, dass der preis keine große rolle spielt?
Das erklärt natürlich einiges. Roll Eyes

Aber warum hast du denn bitte 170.000 EUR in Bitcoin investiert, wenn du nicht wirklich davon überzeugt bist?
Das musst du mir wirklich mal erklären, bzw. wie reich bist du, dass du 170k Spielgeld übrig hast für ein Experiment mit ungewissem Ausgang? Shocked

Warum er das getan hat? Ist doch ganz einfach. Pure Gier, mehr nicht. Und nur weil er tot ist, ist es der bitcoin noch lange nicht. Ich hoffe er lernt draus, oder spendet eben weiter Wink

Er hatte ganze einfach nur die falsche brille auf Smiley


To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat.
mrkavasaki
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 600


the next 24 hours are critical


View Profile
January 20, 2015, 03:14:07 PM
 #31526

habe meine 200btc nun bei 200€ auscashen lassen. ich glaube nicht mehr,dass bitcoin jemals ein erfolg werden wird
habe zwar immer noch plus 34k€ gemacht, aber wenn man bedenk wieviel zeit und nerven ich investiert habe.... Roll Eyes
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
January 20, 2015, 03:15:54 PM
 #31527

habe anfang 2013 205 bitcoins im wert von 6k€ erworben,nun mein einziger fehler lag darin,dass ich  kein einziges mal verkauft habe ,da ich mich zu sehr blenden ließ von denn ganzen tothemoon idioten

Ach so, und ich wollte gerade einem Kollegen gratulieren, dabei hast Du nur Deine fetten Fiat Gewinne eingefahren und kannst den Hals nicht voll genug kriegen.  Grin
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
January 20, 2015, 03:16:16 PM
 #31528

habe meine 200btc nun bei 200€ auscashen lassen. ich glaube nicht mehr,dass bitcoin sich jemals wieder erholen wird
habe zwar immer noch plus 34k€ gemacht, aber wenn man bedenk wieviel zeit und nerven ich investiert habe.... Roll Eyes
Aus 6K 40K gemacht in nur 2(?) Jahren?
Muss wirklich ein schlechtes Gefühl sein Roll Eyes

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470



View Profile
January 20, 2015, 03:17:41 PM
 #31529

habe meine 200btc nun bei 200€ auscashen lassen. ich glaube nicht mehr,dass bitcoin jemals ein erfolg werden wird
habe zwar immer noch plus 34k€ gemacht, aber wenn man bedenk wieviel zeit und nerven ich investiert habe.... Roll Eyes


dann aber nicht jammern, wenn es doch wieder "hoch" gehen sollte

19Efqo9jFTFGc8VWoaYPeHK7iV1onsbj3E

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht

BM-2cULvUQbCNA5VaenLdhqr3pLPc9dMcK2w5
Ov3R
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 470


View Profile
January 20, 2015, 03:18:48 PM
 #31530

Ich finde es herrlich, diese Abgesänge auf den Tod von Bitcoin...jetzt muss es nur noch in der Blöd-Zeitung stehen und wir hätten ein klares Kaufsignal!!!!  Wink


Web-Währung Bitcoin Steht der Digi-Talervor dem Aus?

In nur zwei Wochen ist der Wert der Bitcoins um mehr als 40 Prozent gefallen. BILD erklärt, wie es um die Online-Währung steht.
http://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/bitcoin/im-sinkflug-39380802,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

hier ist dein klares kaufsignal allerdings nur für blöd + mitglieder :p

To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
January 20, 2015, 03:20:47 PM
 #31531


 Cheesy Was für ein Kasperle.

Komm setz Dich auf Deine Kavasaki die Du dir hättest kaufen können wenn hätte - hätte Fahrradkette.

Ihm ist wohl nicht klar das hier im deutschen Forum Leute mit 5 stelligen (also für den Grundschüler = größer 10.000 Bitcoin) Bitcoinwallets sind.

10k, 20k Bitcoin ist hier alles dabei.

... und er jammert so aggressiv wegen 205 Bitcoin und stiehlt Zeit? Werd' Erwachsen!


bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Haunebu
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
January 20, 2015, 03:22:01 PM
 #31532

habe meine 200btc nun bei 200€ auscashen lassen. ich glaube nicht mehr,dass bitcoin sich jemals wieder erholen wird
habe zwar immer noch plus 34k€ gemacht, aber wenn man bedenk wieviel zeit und nerven ich investiert habe.... Roll Eyes
Aus 6K 40K gemacht in nur 2(?) Jahren?
Muss wirklich ein schlechtes Gefühl sein Roll Eyes

+1

unglaublich den Gewinn nur ver 6,666 facht.
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1512


View Profile
January 20, 2015, 03:24:28 PM
 #31533

Muss echt schlimm stehn um Bitcoin,
wenn jetzt auchschon die Leute rumjammern, die Gewinne machen.

Wir werden alle störben!
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
January 20, 2015, 03:27:30 PM
 #31534

Muss echt schlimm stehn um Bitcoin,
wenn jetzt auchschon die Leute rumjammern, die Gewinne machen.
Stimmt, wir sind auf dem besten Weg, zu werden wie die Banken Grin

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
January 20, 2015, 03:29:05 PM
 #31535

Nächstes Jahr wird dann gejammert, wenn die Gewinnsteigerungsrate nicht mehr hochgegangen ist.  Wink
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470



View Profile
January 20, 2015, 03:33:17 PM
 #31536

habe anfang 2013 205 bitcoins im wert von 6k€ erworben,nun mein einziger fehler lag darin,dass ich  kein einziges mal verkauft habe ,da ich mich zu sehr blenden ließ von denn ganzen tothemoon idioten

heul doch!


Edit: Zum Glück bist du ja jetzt endlich ausgestiegen und es macht keinen Sinn mehr für dich hier zu posten und das Thema zu verfolgen.



             ▄████████████████████████████████████████████████████████████▄
            ██                          ▄▄▄▄▄▄                           ██
           ██  ██████                ▄██████████▄     ████████████████████▀
          ██  ████████             ▄████▀   ▀████▄    ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
         ██  ████  ████           ████▀       ▀██▀    ████
        ██  ████    ████        ▄███▀                 ████

       ██  ████      ████       ███▀                  ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ██  ████        ████      ███                   ██████████████
     ██  ████          ████     ███▄                  ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

    ██  ████████████████████    ▀████                 ████
   ██  ██████████████████████    ▀████▄        ▄██▄   ████

  ██  ████                ████     ▀████▄   ▄████▀    ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ██  ████                  ████      ▀██████████▀     ████████████████████▄
  ██                                    ▀▀▀▀▀▀                           ██
   ▀█████████████████████████████████████████████████████████████████████▀

║║
║║
║║
CocoBongo
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 48


View Profile
January 20, 2015, 03:48:25 PM
 #31537

kann man sich irgenwo übers bitcoin-trading informieren?
Ja.
Eyy das wollte ich ihm grade schreiben
also hier nochmal von mir ..

Ja.

wo?
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
January 20, 2015, 03:57:17 PM
 #31538

@bill86: Bei einem Fall auf 72$ (oder generell unter 100$) hätte BTC sich aber gegenüber 2011 (!) kein bisschen beim Thema Volatilität gebessert. Das wäre dann für mich ein Signal, dass BTC tatsächlich (vorläufig) gescheitert ist. Denn der Markt war damals noch vollkommen unreif, ein "Tod" lag durchaus im Bereich des Möglichen.
Der Kurvenverlauf hat sich aber über einen wesentlich längeren Zeitraum hingezogen als 2011, insofern wäre das immer noch eine deutlich verminderte Volatilität. Erst, wenn wir 2015 nochmal einstellig werden, haben wir ungefähr eine vergleichbare Volatilität wie 2011.
Ja, was sich geändert hat, ist die kurzfristige Volatilität. Änderungen von mehr als 10% am Tag sind seltener geworden. Allerdings gab es 2012 schon einmal so eine "relativ stabile" Phase, nur war die damals bullish. Es gibt ja den Index http://btcvol.info, dort kann man sehen, dass die Volatilität zwar in der Tat 2011 deutlich höher war, aber seit Anfang 2012 keine wirkliche Änderung mehr ersichtlich ist.

Quote
Ich habe ja meine Hypothese schon mal hier eingestellt, dass Bitcoin aufgrund des PoW-Mining "volatil by design" sein könnte
Kannst du das nochmal linken / quoten oder so?
Interessiert mich, aber ich kann mich nicht dran erinnern Smiley

Vor der Frage hatte ich mich gefürchtet, denn die These steht irgendwo hier in den 1500+ Seiten dieses Threads :/. Wenn ich sie finde, hole ich sie hervor, habe grade wenig Zeit. Oder ich poste sie später noch mal ausführlicher.

Grundsätzlich geht es darum, dass in bullishen Phasen die Miner in Erwartung weiterer Preissteigerungen die Hashrate erhöhen und gleichzeitig Coins akkumulieren und dann in bearishen Phasen abstoßen müssen, weil die Difficulty soweit gestiegen ist, dass sie sonst nicht mehr mit den Kosten hinterherkommen - was den Preiseinbruch weiter verstärkt.

Acura3600
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 584



View Profile
January 20, 2015, 03:57:33 PM
 #31539

Klares Kaufsignal durch die Bild News, danke für den hinweiss Smiley!
Werd jedoch nicht weiter einkaufen, kein geld dafür mehr aktuell Cheesy !
Jedoch denke ich auch das wir kurz vor einem Ausbruch nach oben sind...

Achso, hier :


Es ist eine virtuelle Währung, die die meisten von uns ungläubig mit dem Kopf schütteln lässt.
Sie kennt keine nationalen Grenzen. Es gibt weder Münzen noch Scheine. Sie wird wie Edelmetall von Internet-Grubenarbeitern „geschürft“. Es gibt – ähnlich wie bei Gold – nur eine begrenzte Menge. Und der „Erfinder“ bevorzugt es, wie eine Art Shakespeare des Geldes anonym zu bleiben.
Bitcoins – das digitale Geld aus dem Silicon Valley. Viele Spekulanten glauben, dass es eines Tages „harte“ Währungen wie den US-Dollar, den Euro, Japans Yen oder Chinas Renminbi ergänzen oder gar ablösen wird.


Warum faszinieren die Bitcoins so?

Die virtuelle Währung wird in einer dezentralen Datenbank verwaltet, ist damit überall verfügbar und nicht auf bestimmte Regionen der Welt beschränkt. Zudem ist sie komplett unabhängig von Staaten und Notenbanken. Das macht sie besonders interessant für Online-Einzel- und Großhändler oder Devisen-Jongleure. Und: sobald 21 Millionen Bitcoins „geschürft“ sind, wird die Produktion für immer eingestellt.
Der Trick: Bitcoins können nicht nur in Cents oder Pennies, sondern in immer kleinere Digital-Einheiten oder 100 Millionen „Satoshis“ (8 Stellen hinter dem Komma) aufgeteilt werden. Namensgeber ist Satoshi Nakamoto, der mysteriöse Gründer der Web-Währung.

Massiver Kurssturz

In der vergangenen Woche stürzte die „Krypto-Währung“ steil ab. Ein Bitcoin war „nur“ noch 179,36 Dollar wert. Das sind ganze 85 Prozent (!) weniger als bei dem Höchststand vom 30. November 2013. Damals lag Wechselkurs noch bei fast 1200 Dollar! Und: es sind 44 Prozent weniger als noch vor zwei Wochen. Insgesamt lösten sich laut „Wall Street Journal“ seit Jahresanfang Werte in Höhe 11,3 Milliarden Dollar (9,8. Mrd. Euro) quasi in Luft auf.



Ist das virtuelle Geld damit am Ende? Was steckt hinter dem Verfall?

Rückblick: 2008 hatte eine unbekannte Person oder Gruppe namens „Satoshi Nakamoto“ das Geld erfunden und in einem Papier vorgestellt. Wer tatsächlich dahinter steckt, ist bis heute ein Rätsel.
Ein Jahr später, 2009 kam es dann in den virtuellen Umlauf. Die ersten 50 Bitcoins wurden geschöpft. Wurde das digitale Zahlungsmittel am Anfang mit Skepsis betrachtet und war es pro Einheit nur wenige Cents wert, erreichte es bald einen Wert von rund zehn Dollar.
Technologie-Fans sprangen genauso auf, wie neugierige Online-Einsteiger. Sie suchten nach Wegen, weltweit kleine Mengen an Waren vertreiben zu können, ohne sich mit den üblichen internationalen Zahlungsproblemen herumschlagen zu müssen.
Hinzu kamen wie immer Spekulanten, die das große Geschäft mit steigenden Kursen witterten. Sie kauften keine Bitcoins um sie als Zahlungsmittel einzusetzen. Ihre Devise: Kaufen, Kurssteigerung abwarten Gewinne einstreichen.

Einer der Wege, mit denen das Geld aus Daten (Bitcoins kommt von Bits, der kleinsten Informationseinheit in einem Computer), stabil gehalten werden soll: Es wird durch einen hochkomplizierten mathematischem Algorithmus „geschürft“. Je mehr Bitcoins es gibt, desto aufwendiger und komplizierter wird es, sie zu „fördern“.
Gegenwärtig gibt es bereits rund 15 Millionen Bitcoins also etwa 70 Prozent der zugesicherten Gesamtmenge. Da die Produktion immer aufwendiger, langsamer und teurer wird, wird es bis zum Jahr 2040 dauern, bis der letzte produziert worden ist.
So kompliziert dies auch alles klingt, seit geraumer Zeit können von Pizzen bis Computer alle möglichen Waren mit dem Datengeld gekauft werden. Sogar Häuser und Autos wurden schon damit bezahlt. Und so gewann der Bitcoin trotz seines dubiosen Ursprungs an Vertrauen und mehr und mehr Investoren steckten Milliarden von Dollar in das fälschungssichere „Geld“.
Krisen und Anonymität als Katalysator
Erster Höhenflug des Bitcoins: Die Bankenkrise in Zypern. Weil sich plötzlich großes Misstrauen in die herkömmlichen Währungen (Papiergeld, Münzen) breit machte, flohen einige Devisen-Anleger in den Bitcoin. Im April 2013 war er 230 Dollar wert.
Was Anleger und Geschäftsleute zudem am Bitcoin lieben: Weil er weder von Regierungen noch Banken kontrolliert wird und wie Cash direkt zwischen Käufer und Verkäufer weitergereicht wird, hinterlässt er keine Spuren. Bezahlen ist komplett anonym. Und: Gewinne durch Bitcoin-Spekulationen sind nach nur einem Jahr steuerfrei!
Ende 2013 setzte die Währung, die 2009/10 noch um einem Dollar lag, zu einem utopischen Höhenflug an. Am 4. Dezember 2013 kostete ein Bitcoin unglaubliche 1147 Dollar! Er hatte abgehoben wie eine Rakete. Nur um dann innerhalb von Tagen wie ein Stein vom Himmel zu fallen.
Anlass des Crashs
Chinas Notenbank wies am 5. Dezember 2013 die Banken des Landes an, Bitcoins nicht als Währung zu akzeptieren. Das für Währungen so wichtige Vertrauen wankte. Investoren sprangen beinahe so schnell ab wie sie aufgesprungen waren. Innerhalb von zwei Wochen halbierte sich der Wert auf 522 Dollar (18. Dezember 2013).
Spätestens seither war klar, wie volatil und spekulativ das neue Daten-Geld ist und wie weit davon entfernt, Dollar und Co abzulösen. Dennoch der Kurs stieg bis Ende 2013 wieder auf 757 Dollar an, fiel erneut auf um 400 Dollar (März 2014) und schien sich dort zu stabilisieren.
Innovationen brauchen Zeit
Denn: eine Reihe von Finanz-Experten und Groß-Investoren blieben überzeugt, dass Bitcoins (oder zumindest digitale Krypto-Währungen) eine ähnliche Entwicklung vor sich haben wie der PC im Jahre 1975 oder das Internet 1993. Auch diese beiden Innovationen waren anfänglich belächelt und unterschätzt worden. Es sei zwar ein holpriger Weg. Doch der Erfolg von Datengeld sei in der Ära der Computer, der wachsenden Kritik an Banken und Zentralbanken und des Online-Shoppings nur eine Frage der Zeit.


Marc Andreessen (43), Gründer des Software-Unternehmens Netscape, schrieb vor genau einem Jahr in der „New York Times“ über den Sinn der Währung: „Verkauft ein Online-Händler beispielsweise elektronische Geräte und hat einen Gewinn von 5 Prozent, kassiert die Bank, die den Geldtransfer vollzieht, rund 2,5 Prozent. Bei Bitcoins fallen diese Gebühren weg.“
Der Händler habe nicht nur mehr Geld, um es neu zu investieren, er habe auch höhere Gewinne und zahle mehr Steuern. Alle profitierten also. Nur die Banken nicht.
Der Software-Ingenieur weiter: „Außerdem haben Händler nicht mehr das Problem, internationale Zahlungen zu akzeptieren. Noch heute können viele ausländische Produkte nicht gekauft werden, weil es keine Zahlungsmöglichkeit gibt.“


Die Vorteile der Krypto-Währung seien so groß, dass sie sich zwangsläufig durchsetzen und von immer mehr Verbrauchern genutzt würden. Andreessen vergleicht es mit den Anfängen seiner alten Firma Netscape: „Damals wollte auch erst niemand in einen Browser investieren.“ Heute könnten wir uns eine Welt ohne Safari, Firefox, Google Chrome oder Internet Explorer kaum noch vorstellen. Alles, was wir bräuchten, um Bitcoins auf die nächste Ebene zu transportieren, seien Start-ups, die die Währung für den Normalverbraucher leichter nutzbar machten.
Erneute Talfahrt
Seit Jahresanfang ging es wieder steil bergab. Der Kurs stürzte um weitere 44 Prozent und es ist unklar, wie weit es noch hinab geht. Investoren fragen sich erneut, woran es liegt.
Zwei plausible Antworten: Spekulation und Psychologie.
Viele Bitcoin-Besitzer nutzen das digitale Geld nicht so sehr als Zahlungsmittel, sondern als steuergünstiges Spekulations-Objekt. Denn der Wert des Daten-Geldes wird einerseits durch Vertrauen und andererseits durch Nachfrage bestimmt.
Wenn nun viele Investoren (oder einige Groß-Investoren) ihre spekulativen Gewinne realisieren, setzt wie bei einem Börsen-Crash eine Panik ein. Andere verkaufen ebenfalls und der Preis stürzt ab.
Optimisten meinen, dass diese „Schwarm-Intelligenz“ den Bitcoin aber auch wieder nach oben bringen werden. Nämlich dann, wenn Venture-Kapitalisten wie Andreessen (Firma Andreessen Horowitz) glauben, dass die Cyber-Währung wieder so günstig ist, dass es sich lohnt, sie zu kaufen. Unklar bleibt, wer die Verkaufsflut des Digi-Talers ausgelöst hat.


Einige Software-Ingenieure rufen zwar bereits das Ende des Bitcoins aus, Daten-Geld selbst aber würde erst am Anfang des Erfolges stehen.
Die Konkurrenz ist groß
Es gibt Hunderte anderer dezentralisierter Krypto-Währungen. Auch sie werden nicht von Regierungen oder Banken herausgegeben oder mengentechnisch manipuliert. Sie alle seien nichts anderes als eine „App“. Entscheidend seien dagegen die Operations-Systeme, mit denen die Transaktionen von „virtuellem Geld“ elektronisch und sicher registriert und vollzogen werden.
Es darf also munter weiter spekuliert, vertraut oder misstraut werden.
Vielleicht ist es ja auch kein Zufall, dass der Dollar gerade wieder zur neuen Stärke erwacht ist. Von einem Ende des „Greenbacks“ als Weltwährung spricht gegenwärtig kaum noch jemand. Und die Angst vor einer Hyperinflation, die eine der treibenden Kräfte für den Aufstieg des limitierten Bitcoins war, ist zumindest in den USA gegenwärtig abgeebbt.



██████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████
██████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████
███████████████████████████████████████████████████████████████████████▄▄▄███████████████████████
███████████████████████████████████████████████████████████████████████▀▀▀████████████████████████
██████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████
█████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████████



INTRODUCING WAVES
ULTIMATE ASSET/CUSTOM TOKEN BLOCKCHAIN PLATFORM







mrkavasaki
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 600


the next 24 hours are critical


View Profile
January 20, 2015, 03:58:52 PM
 #31540

ich wünschte ich hätte nur auf brokervorschlag hören sollen Roll Eyes
Pages: « 1 ... 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 [1577] 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 ... 2501 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!