Bitcoin Forum
September 26, 2017, 12:27:44 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 [1574] 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 ... 3138 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4731591 times)
chuki
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 169


View Profile
January 19, 2015, 06:31:37 PM
 #31461

Börsencrash in china und den BTC Kurs ists egal.
Irgendwas muss da ja im Busch sein

Wie kommst denn auf Börsencrash in China ? Redest du von den nicht Bitcoinbörsen ?



Ja genau, meine die NICHT Bitcoinbörsen

Very Lucky!!!
1506385664
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506385664

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506385664
Reply with quote  #2

1506385664
Report to moderator
1506385664
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506385664

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506385664
Reply with quote  #2

1506385664
Report to moderator
1506385664
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506385664

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506385664
Reply with quote  #2

1506385664
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1506385664
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506385664

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506385664
Reply with quote  #2

1506385664
Report to moderator
1506385664
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506385664

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506385664
Reply with quote  #2

1506385664
Report to moderator
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 781



View Profile
January 19, 2015, 06:40:59 PM
 #31462

Börsencrash in china und den BTC Kurs ists egal.
Irgendwas muss da ja im Busch sein

Wie kommst denn auf Börsencrash in China ? Redest du von den nicht Bitcoinbörsen ?



Ja genau, meine die NICHT Bitcoinbörsen

Ich kann dich aber beruhigen... beim Goldpreis hat sich heute auch nur wenig getan. Insofern... keine Panik was den BTC betrifft Grin
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134


Enjin Coin - Smart Cryptocurrency for Gaming.


View Profile
January 19, 2015, 06:43:32 PM
 #31463

Falls es jemanden interessiert, hier mal ein paar Zahlen zum Thema Umsatz. Der durchschnittliche Umsatz in USD des letzten Jahres beträgt etwa 61,876,774.71$ pro Tag. Wenn Bitcoin nicht als Geldanlage sondern nur zum Geldtransfer verwendet würde, und wir eine durchschnittliche Haltedauer von einem Tag annehmen, dann ergeben sich folgende Statistiken:

- Wenn alle jemals geminten Bitcoins (13,742,125) im Umlauf wären, würde ein Preis von $4.50 ausreichen, um den Bedarf zu decken.
- Nehmen wir an, es sind nur 20% davon im Umlauf, würde ein Preis von $22.51 ausreichen.
- Jetzt wird es interessant: nehmen wir an, ein Hardcore-Holder würde auf einen Schlag alle Bitcoins aufkaufen und nicht mehr verkaufen, würde der Preis zunächst in die Höhe schießen. Allerdings hätten wir nach einem Jahr so viele neu geminte Coins auf dem Markt (1,314,000), dass der Preis wieder auf $47.09 sinken könnte.

Datenquellen:
https://blockchain.info/de/charts/estimated-transaction-volume-usd?timespan=all&showDataPoints=false&daysAverageString=7&show_header=true&scale=1&address=
https://blockchain.info/de/charts/total-bitcoins
Sehr gute Einsichten! Dem schliesse ich mich an. Jedoch ... ich trade doch so gern! Ohne Haus&Hof investiert ist das doch eher lockeres Gezocke. Die Entwicklung vom Miner zum Hodler zum Trader ist unvermeidliche Evolution, da musst du mit durch. Wer diese Anpassung nicht annehmen kann, muss weiter mit GPU's minen und seine Coins Hodln.

Der Punkt mit der künstlichen Verknappung ist aber der, das es bisher nirgendwo geklappt hatte in der Geschichte der Menschheit. Es findet sich IMMER ein Weg drumherum. Bei der Oase in der Wüste war dieser Weg die Erfindung des Wasserkruges, später dann Plastikanister.
Hab absichtlich ein Beispiel gewählt in dem Kamele vorkommen. Wasser hat immer einen Wert, kommt nur darauf an wo.

molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352



View Profile
January 19, 2015, 06:45:02 PM
 #31464

wacht endlich auf! was wir hier grad erleben, ist das sterben von bitcoin.

denke nicht, dass sich bitcoin jemals wieder erholen wird, nachdem es über 85% an wert verloren hat



Jan 2015: "was wir hier grad erleben, ist das sterben von bitcoin.", Mr. Kavasaki

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352



View Profile
January 19, 2015, 06:47:06 PM
 #31465

denke nicht, dass sich bitcoin jemals wieder erholen wird, nachdem es über 85% an wert verloren hat
2011: von 30$ auf 2$ Roll Eyes

ihr könnt die jetzige situation nicht mit 2011 vergleichen

Hat qwk doch gerade getan.

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352



View Profile
January 19, 2015, 06:49:56 PM
 #31466

denke nicht, dass sich bitcoin jemals wieder erholen wird, nachdem es über 85% an wert verloren hat
2011: von 30$ auf 2$ Roll Eyes

ihr könnt die jetzige situation nicht mit 2011 vergleichen

zumindest den von dir ins spiel gebrachten 85% abstieg kann man sehr wohl miteinander vergleichen. oder weshalb erwähnst du das erst um es dann wieder als unwichtig zu erklären?

2011 hatte es ja auch einen grund für denn drop gegeben,die jetzige situation ist was völlig anderes

Was für ein Grund sollte das gewesen sein? Etwa mtGox???

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 600


View Profile
January 19, 2015, 07:40:25 PM
 #31467

denke nicht, dass sich bitcoin jemals wieder erholen wird, nachdem es über 85% an wert verloren hat
2011: von 30$ auf 2$ Roll Eyes

ihr könnt die jetzige situation nicht mit 2011 vergleichen

Hat qwk doch gerade getan.


Wenn man es genau nimmt, gibt es schon so den ein oder anderen Aspekt, der 2011 anders war als jetzt. Damals waren geschätzt nur etwa 1% der heutigen Bitcoiner involviert; die Masse ist erst in den zwei Blasen 2013 dazu gekommen (daher auch die Blasen). D.h. 2011 war der "Markt" noch nicht so gesättigt wie jetzt. Heute hat schon fast jeder irgendwie und irgendwo von Bitcoin gehört, und die meisten wollen nichts damit zu tun haben (selbstverständlich würden sie ihre Meinung schnell ändern, wenn der BTC wieder vierstellig wird und FOMO eintritt). Heute haben wir viele Unternehmen, die was mit Bitcoin machen und leider auch welche, die den Betrieb wieder einstellen, weil es sich nicht lohnt (Vault of Satoshi z.B.). Viele MtGox-Kunden wurden um ihr hartverdientes Geld betrogen. Das sind alles Sachen, die 2011 anders waren. Damals gab es zwar auch Scammer, Betrüger und gehackte Börsen, aber das ging nicht so sehr durch die Medien wie heute.

Wir sind nur nach Mustern suchende Zellhaufen. Nur weil der Kursverlauf eine gewisse Ähnlichkeit mit einer anderen Periode hat, bedeutet es nicht, dass alles andere genauso aussieht. Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen.
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750



View Profile
January 19, 2015, 07:40:37 PM
 #31468

denke nicht, dass sich bitcoin jemals wieder erholen wird, nachdem es über 85% an wert verloren hat
2011: von 30$ auf 2$ Roll Eyes

ihr könnt die jetzige situation nicht mit 2011 vergleichen

zumindest den von dir ins spiel gebrachten 85% abstieg kann man sehr wohl miteinander vergleichen. oder weshalb erwähnst du das erst um es dann wieder als unwichtig zu erklären?

2011 hatte es ja auch einen grund für denn drop gegeben,die jetzige situation ist was völlig anderes

Was für ein Grund sollte das gewesen sein? Etwa mtGox???

Juchu, aus sich raus ist der Thread hier wieder an den anfang gesprungen, wir können zumachen:

Hi Leute,

was ist da los? Seit über einer Woche ist der Bitcoin Kurs nur noch am sinken. Mittlerweise werden auf Bitmarket.eu schon Bitcoin für 10 € angeboten.
Warum passiert das? Ich meine der Mt Gox hack ist doch nun lange her, der Kurs war doch zwischendurch glaub ich auch mal wieder kurz am steigen.
Was meint ihr, wie lange wird das jetzt noch so gehen?


19Efqo9jFTFGc8VWoaYPeHK7iV1onsbj3E

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht

BM-2cULvUQbCNA5VaenLdhqr3pLPc9dMcK2w5
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 781



View Profile
January 19, 2015, 07:45:51 PM
 #31469

Nicht ganz... der Kurs sinkt seit gut einem Jahr und nicht erst seit einer Woche. Bezogen auf 1 Wochen müsste der Kurs sogar gestiegen sein Grin
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


View Profile
January 19, 2015, 08:00:52 PM
 #31470

Ich finde es herrlich, diese Abgesänge auf den Tod von Bitcoin...jetzt muss es nur noch in der Blöd-Zeitung stehen und wir hätten ein klares Kaufsignal!!!!  Wink

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 781



View Profile
January 19, 2015, 09:05:50 PM
 #31471

Ich finde es herrlich, diese Abgesänge auf den Tod von Bitcoin...jetzt muss es nur noch in der Blöd-Zeitung stehen und wir hätten ein klares Kaufsignal!!!!  Wink

Ja und der Kurs wird dann durch "Blöd-Zeitung"-Leser getrieben? Cheesy
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 980


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 19, 2015, 09:11:28 PM
 #31472

Kleiner Lacher für zwischendurch.

can i buy some ether yet?
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232



View Profile
January 19, 2015, 09:48:20 PM
 #31473

Ich finde es herrlich, diese Abgesänge auf den Tod von Bitcoin...jetzt muss es nur noch in der Blöd-Zeitung stehen und wir hätten ein klares Kaufsignal!!!!  Wink

Ich sehe da keine Abgesänge in den relevanten Kreisen. Neulich las ich in einer Diskussion rund um eine der zahlreichen Veranstaltungen, dass sich Bitcoin doch dauerhaft als Spekulationsvehikel - besser: als Spekulationsgefährt - etablieren könnte. Die besten Tools rund ums neue "Geld" stammten doch eh schon aus dem Investment und Analysebereich. Dieser Idee konnte so mancher etwas abgewinnen.  Smiley

Die Leute sind doch nach wie vor voll drauf. Klar, die Gesellschaft, die am Ende die Leichen einsammeln darf (ökonomische und biologische) hält sich freilich zurück.

Die Kapitulation ist für mich gekommen, wenn ich euch aufmuntern muss. Das ist mein persönliches Kaufsignal. Wink

mrkavasaki
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 605


the next 24 hours are critical


View Profile
January 19, 2015, 10:40:39 PM
 #31474

die kapitulation ist noch lange nicht gekommen, wir sind meiner meinung erst bei der "angst"
also macht euch schon mal für kurse unter $100 bereit Undecided

mesonic
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 1


View Profile
January 19, 2015, 10:41:21 PM
 #31475

Ich bin gerade etwas verzweifelt - mal wieder. Seit  Januar 2014 lese ich hier mit und habe coins von 320 bis 420€ gekauft. Hodln war die Strategie da ich vom Traden nichts weiß außer der Regel "be fearful when others are greedy and greedy when others are fearful". Nur das mit dem Befolgen der Regel habe ich nicht so drauf, denn ich verkaufte als die Panik ausbrach. Anstelle einfach mal etwas Abstand zu gewinnen und etwas runter zu kommen habe mich immer weiter reingesteigert und schließlich zum ungünstigsten Zeitpunkt verkauft. Wenn falsch, dann so richtig Roll Eyes.
Nach diesem Crash beobachte ich den Kurs nun schon einige Tage und bekomme das Gefühl, dass wir den Boden erreicht haben. Langsam macht sich die Verzweifelung breit eine Rally zu verpassen. Habe ich noch mal die Chance coins zum Preis des letzten Crashs zurück zu kaufen oder fällt der Kurs nicht mehr so tief und mein Verlust ist das Lehrgeld das ich zahlen muss?
Ich möchte wieder investieren, denn an meiner Meinung über den Bitcoin hat sich nichts geändert. Ich glaube an seinen langfristigen Erfolg. Ich suche nach dem richtigen Zeitpunkt und würde mich über die Meinungen der Experten hier freuen.
Außerdem wollte ich mich auch mal zu Wort melden, "Hallo" sagen und mich für die vielen interessanten Beiträge hier bedanken. Es macht Spaß hier zu lesen Grin
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 19, 2015, 10:45:43 PM
 #31476

Ich glaube an seinen langfristigen Erfolg. Ich suche nach dem richtigen Zeitpunkt und würde mich über die Meinungen der Experten hier freuen.

Du bist gleich mit Deinem ersten Post hier bei den Experten angekommen. Respekt.

maths is scam.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


Enjin Coin - Smart Cryptocurrency for Gaming.


View Profile
January 19, 2015, 11:39:06 PM
 #31477

Der Preis scheint sich ja langsam stabil etwas über $200 einzupendeln. Aber daraus kann man imho noch keine Schlüsse ziehen.

@mesonic: Meine Empfehlung - ohne detaillierte TA - ist immer, wenn der Kurs gefühlt "sehr niedrig" liegt, also etwa nach einem nicht fundamental bedingten Crash wie jetzt, kann man durchaus kaufen (mit Geld, das man wirklich nicht braucht). Die Wahrscheinlichkeit ist dann hoch, dass man entweder bei einem Zwischenaufschwung kurzfristig oder eben nach dem wirklichen Boden (längerfristig) mit passablen Gewinnen teurer verkaufen kann.

Das Problem: Viele sind zu gierig. Wenn man 20-30% Kursgewinne hat und der Kurs weiter wackelt, also kein stabiler Aufwärtstrend besteht und Widerstände nicht gebrochen werden, sollte man eben wieder verkaufen und nicht auf die Verdopplung hoffen. Solange der Bärenmarkt nicht wirklich beendet ist, sollte man daher Gewinne relativ schnell mitnehmen und Stop-Loss-Orders setzen.

Eines der Indizien, die aus meiner Sicht am ehesten für einen weiteren Abfall sprechen, ist ein "failed double bottom". Das heißt, dass der Kurs zweimal in die selbe Region abstürzt, aber dann nicht nachhaltig den Sprung über das Zwischenhoch zwischen beide Tiefs schafft. Kommt er dann nochmal in die Nähe der Tiefs, wird es kritisch. Das kann man einfach mit Bitcoinwisdom nachprüfen und ist ein Indiz, wann man eher verkaufen sollte.

Das ist sozusagen Hausmänner-TA, aber sie hilft doch manchmal Wink Experte bin ich aber nicht, das sind eher Gyrsur und Co, aber dann musst Du dich mit Technischer Analyse beschäftigen. Oder du nimmst kneims antizyklische Methode, die benötigt aber viel Sitzfleisch und auch etwas Zeit.

bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
January 20, 2015, 12:12:12 AM
 #31478

Ich bin gerade etwas verzweifelt - mal wieder. Seit  Januar 2014 lese ich hier mit und habe coins von 320 bis 420€ gekauft. Hodln war die Strategie da ich vom Traden nichts weiß außer der Regel "be fearful when others are greedy and greedy when others are fearful". Nur das mit dem Befolgen der Regel habe ich nicht so drauf, denn ich verkaufte als die Panik ausbrach. Anstelle einfach mal etwas Abstand zu gewinnen und etwas runter zu kommen habe mich immer weiter reingesteigert und schließlich zum ungünstigsten Zeitpunkt verkauft. Wenn falsch, dann so richtig Roll Eyes.
Nach diesem Crash beobachte ich den Kurs nun schon einige Tage und bekomme das Gefühl, dass wir den Boden erreicht haben. Langsam macht sich die Verzweifelung breit eine Rally zu verpassen. Habe ich noch mal die Chance coins zum Preis des letzten Crashs zurück zu kaufen oder fällt der Kurs nicht mehr so tief und mein Verlust ist das Lehrgeld das ich zahlen muss?

Schlafe erstmal eine Nacht drüber. Es gibt aus meiner Sicht in den kommenden drei Wochen keine letzten Chancen für einen Einstieg. Und falls es einen günstigen Preis gab, so kommt dieser sicher wieder. Der Markt ist nervös. D.h. du kannst grundsätzlich nur zu teuer kaufen. Tue etwas für dich selbst (z.B. schaue einen Film, verbringe einen Tag mit geliebten Menschen o. ä.), aber handle jetzt besser nicht in Bitcoins und schaue auch nicht auf den Kurs. Komme wieder, wenn du dich gefangen hast und dich nicht mehr vom Markt anstecken lässt.

Meine Vermutung ist, dass wir den Boden erst um den 10.02. bis 13.02.2015 herum sehen werden. Der Kurs ist hochgradig instabil und nicht mehr einschätzbar. Normalerweise kühlt sich z.B. die Situation über das Wochenende ab. Das war diese Woche aber nicht der Fall. Nach oben kann der Kurs aber nicht mehr weit gehen, weil die Marktstimmung zu depressiv ist. Das erkennt man daran, dass der Kurs um die 205 bis 220 USD halbherzig hin- und herschwankt. D.h. der Kursverfall kann plötzlich geschehen und dann sind wieder Preise um die 190 USD aktuell.

Sollte der komplette Kursverlust so wie Ende 2011 verlaufen, sind Preise um die 72 USD möglich (d.h. 93,33% Kursverlust von 1200 USD).
Aber wie das so ist, hellsehen kann keiner von uns. Deshalb kann ich dir diese Preise und das Datum auch nicht garantieren.

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


Enjin Coin - Smart Cryptocurrency for Gaming.


View Profile
January 20, 2015, 12:33:16 AM
 #31479

@bill86: Bei einem Fall auf 72$ (oder generell unter 100$) hätte BTC sich aber gegenüber 2011 (!) kein bisschen beim Thema Volatilität gebessert. Das wäre dann für mich ein Signal, dass BTC tatsächlich (vorläufig) gescheitert ist. Denn der Markt war damals noch vollkommen unreif, ein "Tod" lag durchaus im Bereich des Möglichen.

Ich habe ja meine Hypothese schon mal hier eingestellt, dass Bitcoin aufgrund des PoW-Mining "volatil by design" sein könnte, was sich mit der Theorie der "aufeinander folgenden Bubbles" von Gavin Andresen deckt (nur ist er mir dabei zu optimistisch). Nur die Bereitschaft, in die Währung zu vertrauen und den Preis auch mal zu stützen (egal ob durch Käufe oder über ein dezentrales Backing durch langfristig gehaltene Preise im eCommerce), könnte daran was ändern.

Aber wenn selbst bei einem 90%-Verlust niemand einspringt, heißt das, dass die "stabilisierenden Kräfte" in der Community nicht stark genug sind, um BTC zu einer echten Währung zu machen. Zu große Gier/Panik gehört da sicher auch dazu.

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232



View Profile
January 20, 2015, 01:45:11 AM
 #31480

Ich bin gerade etwas verzweifelt - mal wieder. Seit  Januar 2014 lese ich hier mit und habe coins von 320 bis 420€ gekauft. Hodln war die Strategie da ich vom Traden nichts weiß außer der Regel "be fearful when others are greedy and greedy when others are fearful". Nur das mit dem Befolgen der Regel habe ich nicht so drauf, denn ich verkaufte als die Panik ausbrach. Anstelle einfach mal etwas Abstand zu gewinnen und etwas runter zu kommen habe mich immer weiter reingesteigert und schließlich zum ungünstigsten Zeitpunkt verkauft. Wenn falsch, dann so richtig Roll Eyes.
Nach diesem Crash beobachte ich den Kurs nun schon einige Tage und bekomme das Gefühl, dass wir den Boden erreicht haben. Langsam macht sich die Verzweifelung breit eine Rally zu verpassen. Habe ich noch mal die Chance coins zum Preis des letzten Crashs zurück zu kaufen oder fällt der Kurs nicht mehr so tief und mein Verlust ist das Lehrgeld das ich zahlen muss?
Ich möchte wieder investieren, denn an meiner Meinung über den Bitcoin hat sich nichts geändert. Ich glaube an seinen langfristigen Erfolg. Ich suche nach dem richtigen Zeitpunkt und würde mich über die Meinungen der Experten hier freuen.
Außerdem wollte ich mich auch mal zu Wort melden, "Hallo" sagen und mich für die vielen interessanten Beiträge hier bedanken. Es macht Spaß hier zu lesen Grin

Kann ich super gut nachempfinden. Ging mit bis vor einem Jahr genauso. Ich habe da sogar richtige körperliche Abwehrreaktionen entwickelt. Es war einfach nur ätzend. Du musst Dir über folgendes im Klaren sein: Das ist eine Krankheit wie Spielsucht. Dieses Gefühl eine Chance zu verpassen. Total krank. Natürlich kann das ganz real der Fall sein, genauso wie man beim Pokern Millionär werden könnte, wenn man nur die Nerven behielte oder unbeschreibliches Glück hätte oder beides zusammen. Tatsächlich schaffen das aber nur die wenigsten.

Ich kenne Deine finanziellen Verhältnisse und Deinen Einsatz nicht. Den muss ich auch gar nicht kennen, denn da Du einigermaßen aufgeregt zu sein scheinst, hast Du wohl in Relation schon einiges eingesetzt. Dann musstest Du erleben wie der Kurs abschmiert, unerbittlich. Und da hast Du an der Sache gezweifelt und Panik bekommen. Ist eine ganz natürliche Reaktion. Panik hat über viele Millionen Jahre unser Leben gesichert und die entsprechenden negativen Gefühle bei bevorstehendem Verlust von (wichtigen) Ressourcen sind tief in unsere Gene eingeschrieben. Anders hätten wir bis heute gar nicht überleben können.

Nun die schlechte Nachricht: Was Dir im täglichem Leben, sei es nun im Dschungel oder im Straßenverkehr, Deinen nackten Hintern rettet und Dich erfolgreich sein lässt, bringt Dir beim Spekulieren an einer Börse rein gar nichts. Deine Angst und Deine Gier führt Dich hier nur hinter die Fichte, denn andere spekulieren nur darauf, dass Du Dich so verhältst wie Du Dich (v)erhältst. Es ist eine Falle und je mehr unerfahrene Trader darauf hereinfallen, desto besser funktioniert sie. Man kann auf diese Weise beliebige Mengen Geld verlieren und auf der anderen Seite natürlich auch gewinnen. Die meisten verlieren aber. Insbesondere dann, wenn sie zu einem höheren Kurs kaufen und zu einem niedrigeren wieder verkaufen, nur um dann mit erneutem Verlust wieder zurück zu kaufen. Mach das auf keinen Fall, wenn Du dabei Angst hast und nicht genau weißt was Du tust. Verzichte dann lieber auf dieses Spiel, denn Du wirst es am Ende verlieren. Auf Mitleid musst Du nicht rechnen.

Zu meiner Einschätzung: Ich persönlich rechne damit, dass der Kurs weiter fällt und meine das auch am Chart sehr gut erkennen zu können. Freilich sieht das jeder anders. Nur, ein Boden heißt Boden, weil der Kurs darauf läuft. Sollten wir den Boden erreicht haben, wäre das jetzt der Beginn einer längeren Seitswärtsbewegung und nicht deren Ende. Klassischerweise schmiert der Kurs nach langen Seitwärtsbewegung noch mal richtig ab, bevor es dann wieder in den Bullenmarkt geht. Sollte der Kurs jetzt aber wieder explodieren, dann ist das sehr riskant. Falls Du bei ca. 150$ verkauft haben solltest, kannst Du vermutlich spätestens in einigen Wochen zu diesem Kurs zurück kaufen. Und wenn nicht: Lass es dabei bewenden! So mache ich es, wobei ich auf noch tiefere Kurse spekuliere und nach drei Jahren Bitcoin und reichlicher Beschäftigung damit alles andere als restlos überzeugt von diesem System bin.

Welche Strategie für Dich die richtige ist, musst Du selber entscheiden. Nur lass Dich nicht ausnehmen! Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du später mit Deiner Entscheidung zufrieden bist. Denke auch an Folgendes: Bei Bitcoin kann es ganz schnell zuende sein, weil es die Börse auf der Du spekulierst nicht mehr gibt. Diese Erfahrung mussten ich und viele andere schon machen. Aber seitdem habe ich zumindest dieses irrealen Verlustgefühle überwunden. Das kann Dich auffressen. Wenn Du das hast, dann kann Dir Bitcoin seelisch großen Schaden zufügen.

Pages: « 1 ... 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 [1574] 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 ... 3138 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!