Bitcoin Forum
February 23, 2017, 05:30:03 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.2  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2365 2366 2367 2368 2369 2370 2371 2372 2373 2374 2375 2376 2377 2378 2379 2380 2381 2382 2383 2384 2385 2386 2387 2388 2389 2390 2391 2392 2393 2394 2395 2396 2397 2398 2399 2400 2401 2402 2403 2404 2405 2406 2407 2408 2409 2410 2411 2412 2413 2414 [2415] 2416 2417 2418 2419 2420 2421 2422 2423 2424 2425 2426 2427 2428 2429 2430 2431 2432 2433 2434 2435 2436 2437 2438 2439 2440 2441 2442 2443 2444 2445 2446 2447 2448 2449 2450 2451 2452 2453 2454 2455 2456 2457 2458 2459 2460 2461 2462 2463 2464 2465 ... 2724 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3859876 times)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680


View Profile
October 16, 2016, 10:16:46 PM
 #48281

Auch, wenn Segwit jetzt kommt, macht es Sinn auf den BU umzusteigen, wenn man mit dem Core-Gebaren nicht so richtig einverstanden ist?

Man kann auf BU umsteigen, falls BU dem eigenen Vorteil dient.

Man kann auch auf dem bisherigen Stand bleiben. Da es kein schwerwiegendes Sicherheitsproblem gibt, fehlt die Notwendigkeit irgendeine Änderung zu aktzeptieren.

Fühlst Du Dich unter Druck gesetzt?
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1487827803
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1487827803

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1487827803
Reply with quote  #2

1487827803
Report to moderator
1487827803
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1487827803

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1487827803
Reply with quote  #2

1487827803
Report to moderator
1487827803
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1487827803

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1487827803
Reply with quote  #2

1487827803
Report to moderator
Popkultur
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 10


View Profile
October 17, 2016, 05:11:17 AM
 #48282

Naja, stimmt, die Option gibt's auch noch. Aber ja, da man bei Onlinesoftware lieber aktuell bleibt statt nach dem Motto "never change a running system" verfährt, fühle ich mich leicht unter Druck gesetzt.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680


View Profile
October 17, 2016, 05:27:27 AM
 #48283

Dann bist Du ein ideales Opfer, um die Interessen anderer Menschen durchzusetzen. Der geborene Untertan/Sklave.

Tatsächlich bist Du dann falsch bei Bitcoin. Wer fremde Interessen über seine eigenen stellt, schädigt indirekt auch Nutzer, die tatsächlich ihr eigenes Interesse im Auge behalten und auch konsequent danach handeln. Ich fände es (aus egoistischem aber hauptsächlich nicht monetären Gründen) schade, wenn Du und die anderen Mitläufer das System für mich zerstören. Hindern kann und will ich euch aber nicht daran - zumindest monetär kann ich aber sehr wohl auch von euren Aktionen profitieren.
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666



View Profile
October 17, 2016, 05:53:05 AM
 #48284

Meint ihr, es gibt eine Korrelation von Kurs und Nutzung des Bitcoin Unlimited Clients? Die Statistik ist angestiegen. Auch, wenn Segwit jetzt kommt, macht es Sinn auf den BU umzusteigen, wenn man mit dem Core-Gebaren nicht so richtig einverstanden ist? Soweit ich verstanden habe, kann man das machen. Kann man die Wallet weiterverwenden? Oder muss man transferieren?

Das "Core-Gebaren" hat uns die letzten Jahre einen funktionierenden stabilen Bitcoin-Clienten beschert.
Erinnert sich noch jemand an die Tor-Bannliste die in Bitcoin XT eingebaut worden ist ?
Ja, ihr lest richtig. Der XT-Client der endlich die so sehnsüchtig erwartete Limitierung aufheben sollte, hätte als zusätzliches Feature unliebsame Tor-Nutzer aussperren sollen. Außerdem war der Entwickler Verfechter davon Bitcoins als "sauber" und "nicht-sauber" zu kennzeichnen.

Mir sind die Bitcoin unlimited Entwickler unbekannt, von diesem theZerg hab ich noch nie was gehört.
Beste Vorraussetzungen für einen Wechsel des Entwicklerteams, oder?

P.S.: Wer seinem Manager Bitcoin nicht verkaufen kann, weil es im Moment "nicht skaliert" kriegt einen Keks.

GPG : 57C2B3A5
Mimblewimble. Mimblewimble. Mimblewimble.
Popkultur
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 10


View Profile
October 17, 2016, 06:34:49 AM
 #48285

Quote
Dann bist Du ein ideales Opfer, um die Interessen anderer Menschen durchzusetzen. Der geborene Untertan/Sklave.

Na, vorsicht. Es ist doch so, dass jeder neue Nutzer ohne Nachzudenken sich vermutlich die aktuellste Version des Clients lädt, der auch noch das "beste" Marketing macht. Da braucht es mich gar nicht. Ich wollte mit "Gebaren" auch nicht zwingend was Negatives ausdrücken.

Und da sich alle Dinge weiterentwickeln, sollte eigentlich (!) auch nichts daran verkehrt sein. Wie lange hat zum Beispiel die Webentwickler der alte IE 6 mit proprietären Funktionen davon abgehalten, durch seine breite Nutzung, sich neuen Technologien zuzuwenden und schlankere, besser funktionierende Websites zu bauen. Die Hardware wurde kleiner (Smartphones, Tablets) aber die Websites konnten nicht nachziehen und sich an die neuen Bedingungen anpassen. Ich weiß, dass der Vergleich vielleicht hinkt.

Es ist wohl nicht nur die technische Streitfrage: Langsamere (Ältere) Nutzer zwingen, auf ein aktuelles System umzuziehen, oder allen gleichwertig (aber mit Rücksicht auf den langsamsten) eine Basis bieten. Ich überlege einfach, und das tun hier vermutlich manche, welche Entwickler die jeweiligen Interessen am Besten vertreten.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680


View Profile
October 17, 2016, 06:54:27 AM
 #48286

Quote
Dann bist Du ein ideales Opfer, um die Interessen anderer Menschen durchzusetzen. Der geborene Untertan/Sklave.
Na, vorsicht. Es ist doch so, dass jeder neue Nutzer ohne Nachzudenken sich vermutlich die aktuellste Version des Clients lädt, der auch noch das "beste" Marketing macht.

Das wäre ein schwerer Fehler, denn das dient nicht Deinen eigenen Interessen. Praktisch dient es vermutlich wie überall nur den Interessen weniger.

Sollte also eine neue Änderung besonders toll (also von bestem Marketing begleitet) sein, dann will Dich mit nahezu 100% Sicherheit einer über den Tisch ziehen. Wenn dann noch Druck aufgebaut wird und die Opfer schnell reagieren sollen, wir es brandgefährlich. Dann soll Nachdenken durch kopflose Nutzeraktion ersetzt werden. Dies ist praktisch nie zum Vorteil der Nutzer.

Quote from: Andrew Stone (theZerg)
https://forum.bitcoin.com/ama-ask-me-anything/i-am-andrew-stone-of-bitcoin-unlimited-ama-t3420.html
The Unlimited client lets each user configure the "excessive" block size. If a block is bigger than this size, it does not become part of the active chain (its not fully accepted by your client) until the rest of the network has essentially indicated that it accepts this block size by mining N (the user picks N) blocks on top of it. At that point the Unlimited client accepts the excessive block and the block is added to the active chain.

Jetzt darf sich als kleine Fleissaufgabe jeder überlegen, was bei unterschiedlichen Einstellungen in einem solchen Netzwerk passiert und ob dies dem eigenen Vorteil dient. Wem dies zu anstrengend ist, der kann erst mal darüber nachdenken wie wahrscheinlich eine einheitliche Konfiguration von excessive block size und N ist und wer darüber bestimmt.
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540


View Profile
October 17, 2016, 07:23:33 AM
 #48287

Wenn der Bitcoin Mainstream werden soll, dann sollten ihn auch alte oder nicht technik affine Menschen nutzen können, die nach wie vor in der großen Überzahl sind. Die wollen nicht alle paar Monate entscheiden wollen, welchen Client sie wählen. Auch deshalb bin ich mir nicht sicher, ob der Bitcoin oder Cryptocurrencies außer in ihrer Nische überhaupt Sinn machen. Es müsste gewährleistet werden, dass solche Coins nicht irgendwann von egozentrischen Menschen übernommen und damit auch zerstört werden.

Bei den gesetzlichen Zahlungsmitteln haben wir durchaus vergleichbare Probleme. Die Menschen müssten genau hinsehen, wie der Euro produziert und verteilt wird, also sich damit beschäftigen, und die Transparenz einfordern. Würden sie das tun, hätten sie ihr Vertrauen in den Euro schon lange reduziert, also in alles mögliche andere umverteilt, und unser bisheriges System wäre schon lange kollabiert.

Für mich läuft es im Prinzip darauf hinaus, dass sich geschätzt ungefähr 10% aller Menschen intensiv mit einem Thema auskennen müssen, und den anderen ohne Eigennutz bei der Entscheidung helfen. Wenn Systeme komplizierter werden, als dass sich damit genug Menschen auskennen könnten, dann stimmt das System nicht. Auch hier hilft die nachhaltige Ökonomie, die Komplexität auf die egozentrische Seite stellt. Systeme wie z.B. Derivate werden häufig einfach nur deshalb kompliziert gestaltet (z.B. die Gebührenstruktur), damit es niemand mehr blickt. Das führt also aus Sicht der Nachhaltigkeit dazu, sein Budget in komplizierte Dinge zu senken. Klarer Vorteil von Goldunzen gegenüber Bitcoins.

hv_
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378


View Profile
October 17, 2016, 10:01:44 AM
 #48288

Wenn der Bitcoin Mainstream werden soll, dann sollten ihn auch alte oder nicht technik affine Menschen nutzen können, die nach wie vor in der großen Überzahl sind. Die wollen nicht alle paar Monate entscheiden wollen, welchen Client sie wählen. Auch deshalb bin ich mir nicht sicher, ob der Bitcoin oder Cryptocurrencies außer in ihrer Nische überhaupt Sinn machen. Es müsste gewährleistet werden, dass solche Coins nicht irgendwann von egozentrischen Menschen übernommen und damit auch zerstört werden.

Bei den gesetzlichen Zahlungsmitteln haben wir durchaus vergleichbare Probleme. Die Menschen müssten genau hinsehen, wie der Euro produziert und verteilt wird, also sich damit beschäftigen, und die Transparenz einfordern. Würden sie das tun, hätten sie ihr Vertrauen in den Euro schon lange reduziert, also in alles mögliche andere umverteilt, und unser bisheriges System wäre schon lange kollabiert.

Für mich läuft es im Prinzip darauf hinaus, dass sich geschätzt ungefähr 10% aller Menschen intensiv mit einem Thema auskennen müssen, und den anderen ohne Eigennutz bei der Entscheidung helfen. Wenn Systeme komplizierter werden, als dass sich damit genug Menschen auskennen könnten, dann stimmt das System nicht. Auch hier hilft die nachhaltige Ökonomie, die Komplexität auf die egozentrische Seite stellt. Systeme wie z.B. Derivate werden häufig einfach nur deshalb kompliziert gestaltet (z.B. die Gebührenstruktur), damit es niemand mehr blickt. Das führt also aus Sicht der Nachhaltigkeit dazu, sein Budget in komplizierte Dinge zu senken. Klarer Vorteil von Goldunzen gegenüber Bitcoins.

M.M. nach sollten das die Konsorten Xapo, Circle, Coinbase, BitPay usw. erstmal übernehmen. Allerdings sollte Bitcoin auch möglichst offen bleiben / werden, damit Politik  keine Rolle spielen kann, wie man bei der 1MB Diskussion sieht...

Evlt gibt es ja auch bald eine Über-/ Killer - App, die alles ganz einfach macht. Leider weiss ich noch nicht wie ich die programmieren soll ...

 Smiley

Carpe diem  -  cut the down side  -  be antifragile
Zicore47
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 285


View Profile
October 17, 2016, 10:26:18 AM
 #48289

EUR / USD bewegt sich fast mehr als die Bitcoin Preise. Aktuell: 1€ = 1,09905 US-Dollar

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540


View Profile
October 17, 2016, 11:04:45 AM
 #48290

EUR / USD bewegt sich fast mehr als die Bitcoin Preise. Aktuell: 1€ = 1,09905 US-Dollar

Wenn die Menschen beginnen, mich zu verstehen, und zu Rebalancern in vertrauenswürdigen Anlagen werden, dann könnte es so weit kommen, dass Edelmetalle, Aktien, Bitcoins, Immobilien etc. von ihrer Marktkapitalisierung immer stabiler werden, während die gesetzlichen Zahlungsmittel immer volatiler werden. Das ist die Folge davon, dass Rebalancer ihr Vertrauen in die gesetzlichen Zahlungsmittel stetig reduzieren, und dieses Spielfeld den Zockern überlassen. Trotzdem würden die meisten Rebalancer auch mit einem geringen Anteil in den wertlos werdenden gesetzlichen Zahlungsmitteln bleiben, um deren Schwankungen etwas entgegen zu setzen. Schwankungen ziehen Rebalancer bekanntlich an, aber man sollte dabei in seiner Mitte bleiben.

hv_
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378


View Profile
October 17, 2016, 11:08:34 AM
 #48291

EUR / USD bewegt sich fast mehr als die Bitcoin Preise. Aktuell: 1€ = 1,09905 US-Dollar

Wenn die Menschen beginnen, mich zu verstehen, und zu Rebalancern in vertrauenswürdigen Anlagen werden, dann könnte es so weit kommen, dass Edelmetalle, Aktien, Bitcoins, Immobilien etc. von ihrer Marktkapitalisierung immer stabiler werden, während die gesetzlichen Zahlungsmittel immer volatiler wertloser werden. Das ist die Folge davon, dass Rebalancer ihr Vertrauen in die gesetzlichen Zahlungsmittel stetig reduzieren, und dieses Spielfeld den Zockern überlassen. Trotzdem würden die meisten Rebalancer auch mit einem geringen Anteil in den wertlos werdenden gesetzlichen Zahlungsmitteln bleiben, um deren Schwankungen etwas entgegen zu setzen. Schwankungen ziehen Rebalancer bekanntlich an, aber man sollte dabei in seiner Mitte bleiben.


Habs ein bissel korrigiert...

Carpe diem  -  cut the down side  -  be antifragile
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162

ORB has a good chance to grow.


View Profile
October 17, 2016, 02:37:37 PM
 #48292

warum der Bitcoin profitieren kann von einem Crash.. hm

.
Quote
Where Will All the Money Go When All Three Market Bubbles Pop?

Last update October 16, 2016

One of the consequences of eight years of central bank easing and intervention is that these asset classes are tightly correlated. Free money for financiers has sought a yield wherever it can find one, and the result is every asset class with a yield has become tightly correlated.
This moots the time-honored strategy of managing risk by shifting capital from an over-valued asset class into an under-valued asset class. When all the major asset classes are in bubbles, there is no “cheaper” asset class to shift capital into.
The only asset classes that are not in bubbles don’t offer yields: precious metals and commodities are value plays or scarcity plays, but institutions that require a yield may not be able to shift much capital into these value/scarcity plays.
Hot money, however, can buy precious metals, oil futures, bitcoin, etc. The problem is the markets that capital will flee once the overlapping bubbles pop are worth tens of trillions of dollars each, and the markets that are not correlated to stocks/ bonds /real estate are an order of magnitude smaller.
Privately held gold at today’s prices is worth around $3 to $4 trillion (if memory serves, all gold including the reserves held by nation-states is worth about $7.5 trillion at today’s prices), which is a fraction of the global bond, stock and real estate markets.
The market cap of all bitcoins is around $10 billion, and of all Ethereum currency is $1 billion– numbers so small they wouldn’t even be visible in a pie chart of the hundreds of trillions of global financial wealth.
Where will the money fleeing deflating bubbles go? Since the stock, bond and real estate markets are all correlated, it’s a question with no easy answer. What would $10 trillion seeking safe haven do to small asset classes such as precious metals, bitcoin, and tradable (liquid) sectors of the commodities markets?
If the bubbles in bonds, stocks and real estate all pop, what markets will be left that can absorb trillions of hot money sloshing around? the short answer is: none.
The chaos that will arise as trillions of dollars, yen, yuan and euros, etc. try to crowd through the fire exits as the asset bubbles pop will be monumental, and the the spikes in small asset class prices as the hot money floods in will be equally monumental.Join me in seeking solutions
https://snbchf.com/2016/10/hugh-smith-housing-bubble-bonds-stock-market/

welchen Nutzen ergibt sich aus der Nutzung des Bitcoin für Händler? ..

Quote
Retailers recoup interchange fees by passing them off to customers. The way they do this is to build interchange into sticker prices. In a world without credit cards, Dell accepts nothing less than $1000 for a laptop. But in an economy with credit cards Dell faces an average interchange rate of 2%, or $20 per laptop, reducing revenue-per-laptop to $980.
 To recoup its costs, Dell marks laptop prices up to $1020.40. Of this amount, 2%, or $20.40, goes to the credit card issuer to cover the cost of the customer's rewards, insurance, warranty extensions, etc, leaving Dell once again with revenues of $1000/laptop. Dell doesn't actually tell us they are on-charging us for these things. They surreptitiously build this premium into the sticker price.
 On the internet, every retail price has been marked up by around 2%. That's what it means to be on a Visa/MasterCard standard.

Bitcoin is being undervalued

 The Visa/MasterCard standard has the effect of repelling bitcoin use.
 Imagine Alice, a bitcoin user who wants to buy a laptop. In paying $1020.40 worth of bitcoin for a Dell, Alice effectively overpays. She gets the $1000 laptop but does not get the $20.40 in associated rewards, points, insurance, or price protection that are built into the laptop's sticker price. Rather, Dell gets to keep the $20.40 premium for itself, since it doesn't need to pay interchange on Alice's bitcoin payment.

 Because retailers like Dell are undervaluing bitcoin, consumers like Alice are always better off using their credit card. The more rewards that credit card issuers add to their cards, the better the get at locking out bitcoin. This isn't just a problem with bitcoin and cryptocoins. The Visa/Mastercard standard has the potential to inhibit the adoption of other new media of exchange like mobile money.
http://jpkoning.blogspot.de/2016/10/bitcoin-drowning-in-sea-of-credit-card.html


auch sehr schön beschriebe warum immer noch sehr viele schlecht über den Bitcoin reden, immer NOCH
Quote
Why Krugman, Roubini, Rogoff And Buffett Hate Gold
Last update October 10, 2016
https://snbchf.com/2016/10/krugman-roubini-rogoff-buffett-gold/

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
commander11
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 146


View Profile
October 17, 2016, 05:30:43 PM
 #48293

Hier mal ein aktuell interessanter Artikel .Jihan Wu Twittert ja schon lange über Bigger Blocks falls Antpool switched wäre das Chaos ersteinmal perfekt.

https://www.cryptocoinsnews.com/viabtc-calls-bitcoin-hardfork/


Und wieso dürfen die Miner eigt Die limits nach Unten anpassen wie sie wollen 750 kb blocks oder 250 kb oder 0,21 kb aber nach oben
nicht  ?  mit BU wäre das nach oben auch offen so wie ich das verstehe.

Und wieso in Zukunft all die Miner Fees an LN hubs gehen sollen und nicht dem BTC network bleiben ist mir auch nicht sehr logisch wovon sollen die miner dann leben wenn in 10 jahren der blockreward bei 3 BTC ist und alle Fees an Blockstream gehen welches ein Privat Company ist ?  Wäre es nicht besser sich nicht zuu 1000 % auf LN zu verlassen beim scaling sondern auch eine moderate On Chain zuzulassen vorerst ?


Außerdem ist der wichtige Mircopayment markt mit diesen hohen fees von 10 cent völlig weg also die ganze IOT Phantasie ist bei BTC
auch komplett raus wenn wir keine billigen on chain Trans machen dürfen weil das Limit was ursprünlich von Satoishi nur als Spamm limit
kurzfristig gemacht wurde jetzt nicht angehoben wird. Währendessen fällt BTC Dominance von 95 % auf 78 % und wird weiter fallen.

Ich habe noch 100 % BTC und keine andere. Ich habe ein unteren 4 Stelligen BTC Anzahl.

Knight222 hat 350 k und RogerVer hat 100 k BTC ....Fast alle early adopter sind bei R  /btc und supportern Bigger Blocks


Wenn man sich mal anschaut was die Devs an Coins haben sieht das dagegen sehr mager aus.

Wieso werden also so leute die die Main Stakeholder sind hier nicht  ernstgenommen. Die haben Bitcoin 2010 erkannt und demtentsprechend investiert ich denke die wissen genau für was BTC steht ( siehe original Paper Satoshi )  und für was nicht.

Das Bitcointalk und r/bitcoin  heftigst zensiert werden und keine andere Meinung zugelassen wird ..wieso braucht man sowas wenn man
doch nur im besten interesse handelt ?

Wieso macht man Secret Meetings mit Miner wo keiner weiss was passiert ?

in Milan das on chain meetong mit Roger war für jeden besuchbar.

Nur Core hat was zu verschweigen ....

ich finde das alles komisch . Vom Funding von Blockstream von Bilderberger Membern mal ganz abgesehen.


BitCharlie
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 198


View Profile
October 17, 2016, 05:39:43 PM
 #48294

 Shocked Shocked
hv_
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378


View Profile
October 17, 2016, 06:09:06 PM
 #48295

Hier mal ein aktuell interessanter Artikel .Jihan Wu Twittert ja schon lange über Bigger Blocks falls Antpool switched wäre das Chaos ersteinmal perfekt.

https://www.cryptocoinsnews.com/viabtc-calls-bitcoin-hardfork/


Und wieso dürfen die Miner eigt Die limits nach Unten anpassen wie sie wollen 750 kb blocks oder 250 kb oder 0,21 kb aber nach oben
nicht  ?  mit BU wäre das nach oben auch offen so wie ich das verstehe.

Und wieso in Zukunft all die Miner Fees an LN hubs gehen sollen und nicht dem BTC network bleiben ist mir auch nicht sehr logisch wovon sollen die miner dann leben wenn in 10 jahren der blockreward bei 3 BTC ist und alle Fees an Blockstream gehen welches ein Privat Company ist ?  Wäre es nicht besser sich nicht zuu 1000 % auf LN zu verlassen beim scaling sondern auch eine moderate On Chain zuzulassen vorerst ?


Außerdem ist der wichtige Mircopayment markt mit diesen hohen fees von 10 cent völlig weg also die ganze IOT Phantasie ist bei BTC
auch komplett raus wenn wir keine billigen on chain Trans machen dürfen weil das Limit was ursprünlich von Satoishi nur als Spamm limit
kurzfristig gemacht wurde jetzt nicht angehoben wird. Währendessen fällt BTC Dominance von 95 % auf 78 % und wird weiter fallen.

Ich habe noch 100 % BTC und keine andere. Ich habe ein unteren 4 Stelligen BTC Anzahl.

Knight222 hat 350 k und RogerVer hat 100 k BTC ....Fast alle early adopter sind bei R  /btc und supportern Bigger Blocks


Wenn man sich mal anschaut was die Devs an Coins haben sieht das dagegen sehr mager aus.

Wieso werden also so leute die die Main Stakeholder sind hier nicht  ernstgenommen. Die haben Bitcoin 2010 erkannt und demtentsprechend investiert ich denke die wissen genau für was BTC steht ( siehe original Paper Satoshi )  und für was nicht.

Das Bitcointalk und r/bitcoin  heftigst zensiert werden und keine andere Meinung zugelassen wird ..wieso braucht man sowas wenn man
doch nur im besten interesse handelt ?

Wieso macht man Secret Meetings mit Miner wo keiner weiss was passiert ?

in Milan das on chain meetong mit Roger war für jeden besuchbar.

Nur Core hat was zu verschweigen ....

ich finde das alles komisch . Vom Funding von Blockstream von Bilderberger Membern mal ganz abgesehen.




Da sprichst Du etwas sehr Wichtiges an, das im wesentlichen das nötige Risikomanagement angeht. Es genügt eben nicht NUR eine grosse Menge an bitcoins zu besitzen, nein - man muss dieses Investment entsprechend durch eigene Miningpower absichern und mindestens ein Vetorecht dadurch bekommen oder gar besser eine Lead zu bekommen.

Carpe diem  -  cut the down side  -  be antifragile
doc12
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 732


View Profile
October 17, 2016, 06:33:53 PM
 #48296

Hier mal ein aktuell interessanter Artikel .Jihan Wu Twittert ja schon lange über Bigger Blocks falls Antpool switched wäre das Chaos ersteinmal perfekt.

https://www.cryptocoinsnews.com/viabtc-calls-bitcoin-hardfork/


Und wieso dürfen die Miner eigt Die limits nach Unten anpassen wie sie wollen 750 kb blocks oder 250 kb oder 0,21 kb aber nach oben
nicht  ?  mit BU wäre das nach oben auch offen so wie ich das verstehe.

Und wieso in Zukunft all die Miner Fees an LN hubs gehen sollen und nicht dem BTC network bleiben ist mir auch nicht sehr logisch wovon sollen die miner dann leben wenn in 10 jahren der blockreward bei 3 BTC ist und alle Fees an Blockstream gehen welches ein Privat Company ist ?  Wäre es nicht besser sich nicht zuu 1000 % auf LN zu verlassen beim scaling sondern auch eine moderate On Chain zuzulassen vorerst ?

Wer hat den gesagt, dass das von Blockstram entwickelte LN das einzige ist ? Kennst du schon das ThunderNetwork von blockchain.info ?
Die Blockgröße zu erhöhen ist kein richtiges Scaling und macht Bitcoin nicht zu einem Transsaktionssystem für 7 Milliarden User. Es führt kein Weg an einem 2nd oder 3rd-Layer vorbei. Warum sollen die Betreiber von den übergeordnetn Layern nichts vom Fee-Kuchen abbekommen? Die Miner werden schon genug abbekommen, schließlich müssen die Channels ja on-chain geöffnet werden.


Ich habe noch 100 % BTC und keine andere. Ich habe ein unteren 4 Stelligen BTC Anzahl.

Knight222 hat 350 k und RogerVer hat 100 k BTC ....Fast alle early adopter sind bei R  /btc und supportern Bigger Blocks

Schön für dich. Dann solltest du deine Coins nicht in die Hände von irgendwelchen BU-Dilletanten legen.



Wenn man sich mal anschaut was die Devs an Coins haben sieht das dagegen sehr mager aus.

Wieso werden also so leute die die Main Stakeholder sind hier nicht  ernstgenommen. Die haben Bitcoin 2010 erkannt und demtentsprechend investiert ich denke die wissen genau für was BTC steht ( siehe original Paper Satoshi )  und für was nicht.

Du meinst also ihr "Main Stakeholder" habt irgendwie größeres Stimmrecht oder wie, oder was ?  


Das Bitcointalk und r/bitcoin  heftigst zensiert werden und keine andere Meinung zugelassen wird ..wieso braucht man sowas wenn man
doch nur im besten interesse handelt ?

Zum trollen haben die Trolle doch /r/btc ...


Wieso macht man Secret Meetings mit Miner wo keiner weiss was passiert ?

Meinst du Scaling Bitcoin?


in Milan das on chain meetong mit Roger war für jeden besuchbar.

Das is doch fein, Freibier und Pizza sind immer gut ...

Nur Core hat was zu verschweigen ....

ich finde das alles komisch . Vom Funding von Blockstream von Bilderberger Membern mal ganz abgesehen.

Du solltest nicht so viel in /r/btc abhängen  Roll Eyes


phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666



View Profile
October 17, 2016, 06:34:37 PM
 #48297


Wieso werden also so leute die die Main Stakeholder sind hier nicht  ernstgenommen. Die haben Bitcoin 2010 erkannt und demtentsprechend investiert ich denke die wissen genau für was BTC steht ( siehe original Paper Satoshi )  und für was nicht.


Wieso sollten sie ernster genommen werden als du ? Weil sie viele BTC haben ? Hörst du auch auf Lotteriegewinner, wenn sie neue Lotto-Techniken vorschlagen würden ?

Roger Ver is in it for the money und für nix anderes. Wenn der BTC morgen nix mehr wert ist, ist Roger Ver auch wieder aus der BTC-Szene verschwunden. Als erster.



Das Bitcointalk und r/bitcoin  heftigst zensiert werden und keine andere Meinung zugelassen wird ..wieso braucht man sowas wenn man
doch nur im besten interesse handelt ?


Laber keinen Mist, sag mir lieber wann der letzte Post von mir aus diesem Bereich "wegzensiert" worden ist. Kannste nicht ? Siehste. So effizient bin ich. Da fällt einem doch nix mehr ein...
Achso meine bösen Kollegen machen das. Das Memo ist hier anscheinend noch nicht angekommen.


GPG : 57C2B3A5
Mimblewimble. Mimblewimble. Mimblewimble.
commander11
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 146


View Profile
October 17, 2016, 07:09:20 PM
 #48298

Wieso fühlt ihr euch immer gleich alle direkt angegriffen das verstehe ich nicht Huh?

Ich hab nur paar Fragen in raum geworfen die mir so hoch kommen beim lesen.
UNd Zensur findet wohl eher in Reddit statt aktuell heute wieder Zig Threads zu lesen welche postings alle gelöscht werden wenn es um Segwit geht ...das ist doch ein Witz keine andere Meinung wird zugelassen imo wieso wird freie meinungsäußerungen nicht akzeptiert dort.

das hier in diesem forum nichts gelöscht wird ist mir auch klar ...ist unwichtig hier und international keine bedeutung
in der BTC Welt. nur der Bergmann von bitcoin.de der kommentiert auch bei R/ btc kräftig mit..guter mann ^^




Dann solltest du deine Coins nicht in die Hände von irgendwelchen BU-Dilletanten legen.
.



Achso na dann ist gut.Leute die early adoptors sind und BTC erst zudem gemacht haben was es heute ist sind also Dilletanten.

Nur dank early adopter die das Konzept verstanden haben und Bitcoin value gegeben haben sind wir doch erst da wo wir heute sind.

Und ich meine leute die 100 Mio in BTC an coins haben meint Ihr die sind dumm ??  

Ich glaub die beschäftigen sich seit Anfang an mit Bitcoin und wissen genau was es ist und was nicht ansonsten hätten sie nicht die ganzen Coins gekauft wo es noch keiner geschnallt hatte....

Also Knight222 als dilletanten zu bezeichnen finde ich Lustig. Muss wohl der neid eine gewisse rolle spielen ? ich gönne ihm alle seine 360 000 coins oder wieviel er genau hat und seine postings sagen mir nur das er das Beste für Bitcoin will und nicht für eine Private Company die alle Devs Kauft und dann Ihr Produkt uns auferzwingen möchte als einzigste option ever.  



Du meinst also ihr "Main Stakeholder" habt irgendwie größeres Stimmrecht oder wie, oder was ?  


So ein käse Stimmrecht haben sowieso nur die Miner ? !   Ich sage nur das die sich sicherlich mehr auskennen da sie genug Geld und zeit haben dank ihrer Millionen sich gedanken zu machen.



Meinst du Scaling Bitcoin?


ich meine Hong Kong etc die ganzen Privat meetings Blockstream und die Top Miner etc steht doch alles in Reddit...aber wenn man nur
hier r/ reddit liest wo alles zensiert wird ist es ja auch kein wunder das man nur ein einseitiges Sichtweise hat genau das wollen sie
ja in ihrer Zensur erreichen.



Du solltest nicht so viel in /r/btc abhängen  Roll Eyes


Wo ich abhänge solltest du mir mal überlassen ich mag es auch in unzensierten Foren zu lesen und mir eine Meinung selbst zu bilden.



No, that won't get us anywhere near Visa's TPS. But that doesn't matter.
Remember it's taken us years to get from 0 to 1MB. Even at pre-crunch growth rates, it will take years more to get from 1MB to 10MB.
By that time we'll have lots of other tech to take much of the load off chain. Sidechains, Lightning, payment channels, off-chain payments (Coinbase etc), and lots more things in the pipeline.



Natürlich können wir nicht auf Visa levels on chain scalen aber das brauchen wir auch gar nicht ? !

Wieso ein NO Brain Pump auf 2 MB völlig Blockiert wird ....... die ganzen Sidechans und payment channels Stuff
sollte man erstmal Sehr ausgiebig testen um es dann Stückweise iwann mal einzuführen und was macht Blockstream ?

Es als einzigste option hinstellen und wenn das nicht klappt und wie Dao gehackt wird was dann ?


Wir brauchen ein Increase der Nutzerkapazität ansonsten laufen uns die user fort wie die ganzen Mircosoft und ETH Projekte zeigen.

Ob das nun mit 2 MB oder Segwit passiert wird man ja sehen.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162

ORB has a good chance to grow.


View Profile
October 17, 2016, 07:09:41 PM
 #48299

na was die wohl nutzen werden, soll ja global ausgerichtet werden... Wie lang testen die schon den blockchain des btc?? ^^
Quote
17. Oktober 2016, 14:53
UBS investiert 1 Milliarde Franken in IT-Plattform
Digitalisierung
Ein gigantisches Projekt: Die UBS baut eine neue IT-Plattform für die Vermögensverwaltung für 1 Milliarde Franken. 1400 Mitarbeiter setzen das Projekt um, das mittelfristig Einsparungen bringen soll.

«Wir wollen dieselben Prozesse haben und streben (für die Kunden) einen Zugang zu UBS an und wir wollen Synergien und Skaleneffekte in der Verwaltung erzielen», sagte Klee. Zum Umfang der Einsparungen äusserte er sich nicht. Die Änderungen gelten für das weltweite Vermögensverwaltungs-Geschäft ausserhalb der USA.

Konzernweiter Sparplan
...Konzernweit will die Bank ihre Kosten bis Ende 2017 um 2,1 Milliarden Franken drücken.
http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/technologie/ubs-investiert-1-milliarde-franken-it-plattform-1234282

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
October 17, 2016, 08:32:00 PM
 #48300

ich bezweifle das commander einen niedrigen 4-stelligen btc betrag sein eigen nennt. guckt euch sein anmeldedatum im forum an.

Pages: « 1 ... 2365 2366 2367 2368 2369 2370 2371 2372 2373 2374 2375 2376 2377 2378 2379 2380 2381 2382 2383 2384 2385 2386 2387 2388 2389 2390 2391 2392 2393 2394 2395 2396 2397 2398 2399 2400 2401 2402 2403 2404 2405 2406 2407 2408 2409 2410 2411 2412 2413 2414 [2415] 2416 2417 2418 2419 2420 2421 2422 2423 2424 2425 2426 2427 2428 2429 2430 2431 2432 2433 2434 2435 2436 2437 2438 2439 2440 2441 2442 2443 2444 2445 2446 2447 2448 2449 2450 2451 2452 2453 2454 2455 2456 2457 2458 2459 2460 2461 2462 2463 2464 2465 ... 2724 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!