Bitcoin Forum
December 11, 2017, 05:15:24 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3107 3108 3109 3110 3111 3112 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 [3157] 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 3191 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 ... 3354 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5058948 times)
schnebihacked
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 308


View Profile
October 11, 2017, 07:29:15 AM
 #63121

@kneim: Ich schätze deinen inhaltlichen Input sehr, aber vielleicht könntest du das ganze esoterische Geschwafel drum herum wirklich weglassen. Das tut alles nichts zur Sache und verwirrt nur. Meine auch, bis vor einiger Zeit ist dir das besser gelungen dich tatsächlich auf deine guten Inhalte zu konzentrieren. Ich würde mich freuen, wenn du dahin wieder zurückfindest.
1513012524
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513012524

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513012524
Reply with quote  #2

1513012524
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513012524
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513012524

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513012524
Reply with quote  #2

1513012524
Report to moderator
1513012524
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513012524

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513012524
Reply with quote  #2

1513012524
Report to moderator
1513012524
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513012524

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513012524
Reply with quote  #2

1513012524
Report to moderator
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
October 11, 2017, 07:36:01 AM
 #63122


Das "Bootstrapping" ist die Analyse durch euch Menschen. Tatsächlich haben kleine Instanzen immer Vorteile vor großen Instanzen, deshalb die höheren Erträge bei kleinen Unternehmen. Jemand, dem die ganze Welt gehört, hätte einen Ertrag von stets Null.


Knein, die Aussage ist inhaltlich unlogisch...

Wenn die ganze Welt stets einen Ertrag von Null hat, die kleinen den Grossen jedoch aus Ertragssicht überlegen sind...
dann müssten nach deiner Logik die Grossen stets Verluste machen. Ergo dürfte es gar keine Grossen mehr geben.

Überprüfe mal die Aussage und verrate mir welchen Parameter du vergessen/verschwiegen hast.  Wink

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
October 11, 2017, 08:18:18 AM
 #63123

Zum einen macht die Natur gerade die Verluste, sehr große Verluste. Auf deren Kosten leben wir.

Zum zweiten wird Fiat als Maßstab für Wachstum genommen, und damit das Bild verzerrt. Wenn man das Geldmengenwachstum gegen rechnet, hat der Absturz für die große Menge der Menschen bereits begonnen. Der Kredithebel wirkt jetzt abwärts, das Ponzischema kollabiert. Normalerweise ein schneller Prozess, könnte sich dieser Abschwung auch in die Länge ziehen.

Alles ist in Waage, zu jedem Gewinner gibt es einen Verlierer, und umgekehrt. Man kann als Individuum allerdings selbst darauf achten, dass man genau so viel gibt, wie man nimmt, das bezeichne ich als Symbiose. Auf jeden Fall holt sich die Natur das von ihr gestohlene zurück. Der Mensch als eskalierender Birkenkäfer.

flyer88
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 436



View Profile
October 11, 2017, 08:19:02 AM
 #63124

Das "Bootstrapping" ist die Analyse durch euch Menschen. Tatsächlich haben kleine Instanzen immer Vorteile vor großen Instanzen, deshalb die höheren Erträge bei kleinen Unternehmen. Jemand, dem die ganze Welt gehört, hätte einen Ertrag von stets Null.
Wie kommt man auf so was? Große Unternehmen haben durch geringere Produktionskosten, Synergie-Effekte und besserer Verhandlungspositionen mit Zulieferern grundsätzlich bessere Karten. Vom Einfluss in Politik und Kartell-Bildung in Hinterzimmern mit anderen Großen Playern sowie der Möglichkeit kleinere Konkurrenten aufzukaufen gar nicht zu reden.

Alles Wege, die kleine Unternehmen nicht gehen können. Und das sieht man auch ganz deutlich, wenn man sich die Kapitalverteilung bzw. Marktmacht in den einzelnen Branchen anschaut. In so gut wie allen Bereichen bilden sich wenige große Konzerne. Gebremst wird das ganze nur durch die Politik (Monopol/Kartellgesetzgebung etc).


 ▄████                ████▄
██▀                      ▀██
██                        ██
██   ▄  ▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄    ██
     █▄███████  ███▀▀▀▀
     ███▀▀▀██▀  ▀██▀
     ███▀
   ▄███     ▄███▄
   █████▄  ▄██▀▀
   █████████████▄
   ▀██████████
     ▀▀█████████▀
        ██████▀
        ▀████████████
██       ▀██████████▀     ██
██          ▀▀▀▀▀▀▀       ██
██▄                      ▄██
 ▀████                ████▀
 



███                                                                      ███                              ███
███                                                                      ███                              ███
███                                                                      ███                              ███
███  ██████▄   ███   ▄███████████   ██████████████████▄   ███████████▄█████████  ▄██████   ███   ▄██████  ███   ▄███████████
███      ███   ███   ███            ███     ███     ███            ███   ███     ███       ███   ███      ███   ███
███      ███   ███   ███      ███   ███     ███     ███   ███  ▄▄▄▄███   ███     ███       ███   ███      ███   ███▄▄▄▄▄▄▄▄
███      ███   ███   ███      ███   ███     ███     ███   ███  ▀▀▀▀▀▀▀   ███     ███       ███   ███      ███    ▀▀▀▀▀▀▀▀███
███      ███   ███            ███   ███     ███     ███   ███            ███     ███       ███   ███                     ███
███████████▀   ███   ███████████▀   ███     ███     ███   ▀███████████   ▀██████████       ███   ▀███████████   ███████████▀
   

    / 
FACEBOOK    TWITTER
TELEGRAM    DISCORD
 

makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 91


View Profile
October 11, 2017, 08:22:46 AM
 #63125


Da tippe ich mal auf den Präsidenten. Wobei Aussagen von Politikern ja immer mit Vorsicht zu geniessen sind. Man bedenke aber, dass der Mann sich mit VB getroffen hat, und sicherlich auch ein Interesse daran hat das Dollarmonopol zu brechen. Zudem haben die Russen nicht soviele Dollar angehäuft wie die Chinesen, eher Gold.

In Russland passiert eigentlich das was der Präsident will.
Putin ist nicht so sehr der, wie er von unserer Presse dargestellt wird. Man braucht schon Eier und Köpfchen, um die russische Kultur als Präsident in den Griff zu bekommen.

So wie dieser, bezeichnende und schon recht bekannte Mitschnitt zeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=VjrlTMvirVo
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
October 11, 2017, 08:24:09 AM
 #63126

Das "Bootstrapping" ist die Analyse durch euch Menschen. Tatsächlich haben kleine Instanzen immer Vorteile vor großen Instanzen, deshalb die höheren Erträge bei kleinen Unternehmen. Jemand, dem die ganze Welt gehört, hätte einen Ertrag von stets Null.
Wie kommt man auf so was? Große Unternehmen haben durch geringere Produktionskosten, Synergie-Effekte und besserer Verhandlungspositionen mit Zulieferern grundsätzlich bessere Karten. Vom Einfluss in Politik und Kartell-Bildung in Hinterzimmern mit anderen Großen Playern sowie der Möglichkeit kleinere Konkurrenten aufzukaufen gar nicht zu reden.

Alles Wege, die kleine Unternehmen nicht gehen können. Und das sieht man auch ganz deutlich, wenn man sich die Kapitalverteilung bzw. Marktmacht in den einzelnen Branchen anschaut. In so gut wie allen Bereichen bilden sich wenige große Konzerne. Gebremst wird das ganze nur durch die Politik (Monopol/Kartellgesetzgebung etc).

Die großen Unternehmen bereichern sich durch Diebstahl. Sie machen die Gesetze, die Form von Obst, oder TTIP sind gute Beispiele. Oder die unterschiedliche Besteuerung bei der Erbschaftssteuer.

Ein weiterer Effekt ist, dass wir als egozentrische Menschen den großen Playern freiwillig die Tür einrennen, ihnen also ständig abliefern. Coca-Cola, Microsoft, Samsung, Nestle, Google, Facebook, usw.

Und die Politik unterstützt gerade die Konzentrationsprozesse, sie hält eben nicht dagegen, wie sie es tun sollte. Würde sie es versuchen, dann würden diese Politiker nicht mehr gewählt werden. Letztlich hängt unser gesamtes Schicksal vom durchschnittlichen Verhalten aller Menschen ab, und nicht davon, wie sich ein Individuum verhält.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722



View Profile
October 11, 2017, 08:32:59 AM
 #63127


Das "Bootstrapping" ist die Analyse durch euch Menschen. Tatsächlich haben kleine Instanzen immer Vorteile vor großen Instanzen, deshalb die höheren Erträge bei kleinen Unternehmen. Jemand, dem die ganze Welt gehört, hätte einen Ertrag von stets Null.


Knein, die Aussage ist inhaltlich unlogisch...

Wenn die ganze Welt stets einen Ertrag von Null hat, die kleinen den Grossen jedoch aus Ertragssicht überlegen sind...
dann müssten nach deiner Logik die Grossen stets Verluste machen. Ergo dürfte es gar keine Grossen mehr geben.

Überprüfe mal die Aussage und verrate mir welchen Parameter du vergessen/verschwiegen hast.  Wink

Es ist schlicht und streng genommen falsch, dass die Summe von <irgendwas> auf Erden (= "Welt") immer gleich ist. Und zwar weil die Erde kein geschlossenes System darstellt. Es scheint nämlich die ganze Zeit die Sonne, d.h. die Erde wird kontinuierlich mit Premiumenergie, wie Harald Lesch sagen würde, versorgt. Davon profitiert insbesondere DAS LEBEN. Selbst materiell ist die Erde kein geschlossenes System, noch viel mehr nicht seitdem es den Menschen gibt. Gold, Silber und andere Elemente können prinzipiell aus dem Sonnensystem importiert oder gar über Energieaufwand (z.B. durch Nutzung von "Sonnenschein" ob nun natürlich oder künstlich) in Reaktoren erbrüten werden. Alles eine Frage der Energie.

Und wer die meiste Premiumenergie zur Verfügung hat, der ist König. Und nicht der Einäugige!

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
October 11, 2017, 08:37:25 AM
 #63128

Es ist schlicht und streng genommen falsch, dass die Summe von <irgendwas> auf Erden immer gleich ist. Und zwar weil die Erde kein geschlossenes System darstellt. Erstens scheint die Sonne, d.h. die Erde wird kontinuierlich mit Premiumenergie, wie Harald Lesch sagen würde, versorgt. Davon profitiert insbesondere DAS LEBEN. Selbst materiell ist die Erde kein geschlossenes System, noch viel mehr nicht seitdem es den Menschen gibt. Gold, Silber und andere Elemente können prinzipiell aus dem Sonnensystem importiert oder gar über Energieaufwand (z.B. durch "Sonnenschein" ob nun natürlich oder künstlich) in Reaktoren erbrüten werden. Alles eine Frage der Energie.

Und wer die meiste Premiumenergie zur Verfügung hat, der ist König. Und nicht der Einäugige!

Ja, bei der Sonne muss ich dir recht geben. Den Glauben, ihr Menschen könntet erfolgreich Rohstoff-Mining auf Asteroiden betreiben, und alle würden davon profitieren, wie es normalerweise versprochen wird, lasse ich dir. Ich will das nicht mehr kommentieren. Ihr könnt wieder zum Kursverlauf zurück kommen.

flyer88
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 436



View Profile
October 11, 2017, 08:39:39 AM
 #63129

Ja, bei der Sonne muss ich dir recht geben. Den Glauben, ihr Menschen könntet erfolgreich Rohstoff-Mining auf Asteroiden betreiben, und alle würden davon profitieren, wie es normalerweise versprochen wird, lasse ich dir. Ich will das nicht mehr kommentieren. Ihr könnt wieder zum Kursverlauf zurück kommen.
Wow, ernsthaft.  Roll Eyes

Wozu zählst du dich?


 ▄████                ████▄
██▀                      ▀██
██                        ██
██   ▄  ▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄    ██
     █▄███████  ███▀▀▀▀
     ███▀▀▀██▀  ▀██▀
     ███▀
   ▄███     ▄███▄
   █████▄  ▄██▀▀
   █████████████▄
   ▀██████████
     ▀▀█████████▀
        ██████▀
        ▀████████████
██       ▀██████████▀     ██
██          ▀▀▀▀▀▀▀       ██
██▄                      ▄██
 ▀████                ████▀
 



███                                                                      ███                              ███
███                                                                      ███                              ███
███                                                                      ███                              ███
███  ██████▄   ███   ▄███████████   ██████████████████▄   ███████████▄█████████  ▄██████   ███   ▄██████  ███   ▄███████████
███      ███   ███   ███            ███     ███     ███            ███   ███     ███       ███   ███      ███   ███
███      ███   ███   ███      ███   ███     ███     ███   ███  ▄▄▄▄███   ███     ███       ███   ███      ███   ███▄▄▄▄▄▄▄▄
███      ███   ███   ███      ███   ███     ███     ███   ███  ▀▀▀▀▀▀▀   ███     ███       ███   ███      ███    ▀▀▀▀▀▀▀▀███
███      ███   ███            ███   ███     ███     ███   ███            ███     ███       ███   ███                     ███
███████████▀   ███   ███████████▀   ███     ███     ███   ▀███████████   ▀██████████       ███   ▀███████████   ███████████▀
   

    / 
FACEBOOK    TWITTER
TELEGRAM    DISCORD
 

bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
October 11, 2017, 08:42:53 AM
 #63130


Da tippe ich mal auf den Präsidenten. Wobei Aussagen von Politikern ja immer mit Vorsicht zu geniessen sind. Man bedenke aber, dass der Mann sich mit VB getroffen hat, und sicherlich auch ein Interesse daran hat das Dollarmonopol zu brechen. Zudem haben die Russen nicht soviele Dollar angehäuft wie die Chinesen, eher Gold.

In Russland passiert eigentlich das was der Präsident will.
Putin ist nicht so sehr der, wie er von unserer Presse dargestellt wird. Man braucht schon Eier und Köpfchen, um die russische Kultur als Präsident in den Griff zu bekommen.

So wie dieser, bezeichnende und schon recht bekannte Mitschnitt zeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=VjrlTMvirVo


Putin ist momentan sicher der beste Schachspieler auf der politischen Weltbühne. Und er ahnt sicher, dass ein Erfolg von Cryptowährungen für Russland Vorteile hätte wenn die Dollar-Vorherschaft dadurch gebrochen werden könnte und die USA ohne die Kreditwürdigkeit ihrer Dollare quasi keinen Spielraum hätten und selbst zur "Regionalmacht" (Zitat Obama über Russland) würde.

Aber die Russen müssen vermutlich auch aufpassen, dass ihre sehr von Schattenwirtschaft gebeutelte Wirtschaft die Kryptowährungen nicht benutzt um Mütterchen Staat gar nichts mehr vom Kuchen abhaben zu lassen (oder ähnliches).

Sicher eine schwierige Gratwanderung.
Zumal es ehrlich gesagt im Moment auch noch nicht danach aussieht als ob bitcoin den Dollar ablösen würde ;-)

Zum Kurs:
Der war gestern Nacht mal kurz etwas unter Druck, aber entwickelt sich jetzt mal wieder seitwärts.
Verschwörungstheoretische Prognose: ich glaube im Moment sammeln sich die Kräfte wieder, die unbedingt ein ATH auslösen wollen.
Bin mal gespannt ob es gelingt...das niedrige Handelsvolumen vor dem Sturm, sozusagen...

Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
October 11, 2017, 09:44:01 AM
 #63131

So ihr Esoteriker und Weltverbesserer... mal wieder ein Bildchen.

Das heute Nacht war aus meiner Sicht ein Test des abermals beschleunigten Aufwärtstrends der vergangenen Wochen...
Warten wir mal ab was die nächsten Tage passiert...


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624



View Profile
October 11, 2017, 09:54:38 AM
 #63132

So ihr Esoteriker und Weltverbesserer... mal wieder ein Bildchen.

Ich nix Esoteriker, aber der Kursverlauf bestätigt das was ich schon immer gedacht habe. Cryptos sind nicht zu stoppen, ob es manchen gefällt oder nicht. Die grosse Frage wird sein, wie werden Regierungen damit umgehen? Werden sie einfach nur Verbote aussprechen und Cryptowährungen weiterhin bekämpfen, oder fangen sie langsam an nachzudenken, wenn sie wieder mal irgendwelche Banken retten sollen, die durch das Finanzsystem in Schieflage geraten sind?

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
chipsy
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35


View Profile
October 11, 2017, 09:56:51 AM
 #63133

Interessantes zu Bitcoin Gold:

https://www.youtube.com/watch?v=H4da9Z9buA0
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
October 11, 2017, 10:31:24 AM
 #63134

So ihr Esoteriker und Weltverbesserer... mal wieder ein Bildchen.

Ich nix Esoteriker, aber der Kursverlauf bestätigt das was ich schon immer gedacht habe. Cryptos sind nicht zu stoppen, ob es manchen gefällt oder nicht. Die grosse Frage wird sein, wie werden Regierungen damit umgehen? Werden sie einfach nur Verbote aussprechen und Cryptowährungen weiterhin bekämpfen, oder fangen sie langsam an nachzudenken, wenn sie wieder mal irgendwelche Banken retten sollen, die durch das Finanzsystem in Schieflage geraten sind?

Warum sollten Regierungen auf Cryptowährungen vertrauen die sie nicht selbst kontrollieren können?
Das wird nie passieren! Nicht mit der Art Regierung die wir in der Regel so haben.

Die "Cryptoanarchie" wird, wenn sie zu mächtig wird, aufs heftigste bekämpft werden.
Man lässt uns noch ein bisschen damit spielen, weil es eh "Neuland" ist und für Typen wie "Digitalminister" Dobrindt im besten Fall irgend so ein Hackerkram ist.
Aber wenn das hier alles wirklich ernsthaft würde und Bitcoin z.B. als stabile (und massenhaft genutzte) Fluchtwährung aus Fiat funktionieren würde, käme irgendwann der Gegenschlag.
Dann würde vermutlich einfach der Handel und Besitz verboten und sobald die Gewinne auf dem Konto auftauchen käme Steuerfahnung usw. ins Haus.
Man muss sich nur mal die Geschichte der Goldverbote in den westlichen Ländern anschauen um einen Eindruck zu bekommen was da - im Notfall  Roll Eyes - alles möglich wäre.
Und verbieten kann man ja alles - sogar Pflanzen  Grin

Regierungen steuern mit dem "Wert" ihrer Währungen ihre Verschuldung und entschulden sich über Inflation.
Was bringt ihnen da eine Cryptowährung die sie nicht kontrollieren können? (und die im Falle von bitcoin von irgendwelchen dubiosen "Whales" kontrolliert wird)
Der Systemwechsel kann da nicht nur bei der Währung ansetzen - das ist naiv gedacht.

Und Regierung und Banken kann man durchaus auch als Synonym verwenden.
Das hat die Finanzkrise ja sehr deutlich gemacht.





Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
chipsy
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35


View Profile
October 11, 2017, 10:36:07 AM
 #63135

Genau so ist es, wie du sagst. Solange die Coins noch klein und Spielerei sind vom Umfang her, beäugt man das Ganze und hat sicher schon Antworten in Form von konkreten Verboten parat, um das Ganze einzudämmen.

Allerdings scheint das mit China z.B. gar nicht so gut zu klappen. Und einige (meist Desperado-) Staaten beziehen sich ausdrücklich positiv auf die Coins, siehe z.B. Japan und Dubai. Das zweite Szenario ist also, dass die Staaten die Coins als ihr Mittel betrachten bzw. abändern, um dann ihren Haushalt wie zuvor auch zu steuern. Letzteres ist bei einigen Staaten ja schon eingetreten bzw. ist auf den Weg gebracht.
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
October 11, 2017, 10:54:01 AM
 #63136

Genau so ist es, wie du sagst. Solange die Coins noch klein und Spielerei sind vom Umfang her, beäugt man das Ganze und hat sicher schon Antworten in Form von konkreten Verboten parat, um das Ganze einzudämmen.

Allerdings scheint das mit China z.B. gar nicht so gut zu klappen. Und einige (meist Desperado-) Staaten beziehen sich ausdrücklich positiv auf die Coins, siehe z.B. Japan und Dubai. Das zweite Szenario ist also, dass die Staaten die Coins als ihr Mittel betrachten bzw. abändern, um dann ihren Haushalt wie zuvor auch zu steuern. Letzteres ist bei einigen Staaten ja schon eingetreten bzw. ist auf den Weg gebracht.
Ich glaube das es für China gut genug geklappt hat. Das Volumen hat sich reduziert und es wurden "nur" die Exchanges geschlossen und kein Verbot ausgesprochen. Was vermutlich an der Bedeutung der chinesischen Miner liegt, die quasi Devisen generieren und an der Gratwanderung, das China ja gerne als moderner Digitalstaat gesehen werden möchte. Aber die massenhafte Kapitalflucht hat China ausreichend unterbunden.

Auch ein Verbot hierzulande könnte natürlich einfach unterlaufen werden. Man könnte ja weiterhin einfach auf exchanges in HK bitcoins traden uws. - wie bisher. Nur mit der Auszahlung in Fiat müsste man dann halt aufpassen bzw. sich was überlegen.
Aber - wie in China - es wäre dann nur noch eine Minderheit die das praktizieren würde und keine Massenbewegung mehr. Der Staat könnte aufatmen...

Die verbotenen Pflanzen werden ja auch - trotz Verbot - konsumiert - aber nicht von jedem   Grin

Wenn sich bitcoin aber als Zahlungsmittel "einschleicht" und so nebenher und unbemerkt einfach mitläuft und sich etabliert, wäre es sicher schwieriger es wieder loszuwerden.
Ich hoffe das haben sie nicht auf dem Schirm.
Aber ist ja "Neuland"...von daher...es könnte klappen  Grin


Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
chipsy
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35


View Profile
October 11, 2017, 11:00:43 AM
 #63137

In der Schweiz gibt es erste Möglichkeiten, offiziell mit BTC zu zahlen. Am erstaunlichsten finde ich ja Japan, das BTC sogar als zweites Zahlungsmittel offiziell akzeptiert. Das ist schon etwas sehr Besonderes und hätte ich vor einem Jahr noch nie für möglich gehalten, ehrlich gesagt.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722



View Profile
October 11, 2017, 11:14:06 AM
 #63138

Finanzfuzzis sind pragmatisch. Womit sich Geld machen lässt, das werden sie annehmen. Und deshalb wird Bitcoin bleiben. Selbst in China.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
October 11, 2017, 11:33:43 AM
 #63139

Genau... und wenn einige Platin-Bankkunden der grossen Privatbanken bereits mit einem netten Sümmchen im BTC invertiert sind
wird sich die Bank auch gegen ein Verbot stellen...

Vielleicht sollte man bei dieser ständigen Verbotsdiskussion aber auch mal zwischen Notenbank und Geschäftsbank unterscheiden...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
HermanTheGerman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


Best IoT Platform Based on Blockchain


View Profile
October 11, 2017, 11:56:56 AM
 #63140

Genau... und wenn einige Platin-Bankkunden der grossen Privatbanken bereits mit einem netten Sümmchen im BTC invertiert sind
wird sich die Bank auch gegen ein Verbot stellen...

Vielleicht sollte man bei dieser ständigen Verbotsdiskussion aber auch mal zwischen Notenbank und Geschäftsbank unterscheiden...

Gier...das Stichwort ist Gier. Sie ist der einzige Grund, weshalb diese besagten Platinkunden in BTC investiert sind. Und sobald die Ihren Reibach gemacht haben und Probleme wittern, ziehen sie ihr heißgeliebtes Kapital schneller ab, als du Blase sagen kannst Tongue

Pages: « 1 ... 3107 3108 3109 3110 3111 3112 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 [3157] 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 3191 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 ... 3354 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!