Bitcoin Forum
October 22, 2017, 02:11:07 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3062 3063 3064 3065 3066 3067 3068 3069 3070 3071 3072 3073 3074 3075 3076 3077 3078 3079 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3086 3087 3088 3089 3090 3091 3092 3093 3094 3095 3096 3097 3098 3099 3100 3101 3102 3103 3104 3105 3106 3107 3108 3109 3110 3111 [3112] 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 ... 3179 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4814782 times)
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 770


An AA rated Bandoneonista


View Profile
September 14, 2017, 10:08:14 PM
 #62221

more FUD we need  Tongue

More FUD? Wird prompt geliefert. - Mal schauen, wie unabhängig die Börsen tatsächlich von der weiteren Entwicklung in China sind. Cool

Meiner Meinung nach wird der Einfluss der China-News überschätzt. "China" ist kein so großer Fisch bei Bitcoin, als dass es den Kurs tatsächlich nachhaltig "schröpfen" könnte.

Schauen wir mal, ob das nur Phantomschmerzen sind, die da aus China anrollen: https://bitcoinwisdom.com/markets/btcchina/btccny  Schon ~ 30 % im Minus nach der Nachricht von der Schließung.

Vlt. sollten wir uns zumindest darauf einigen, dass "China" nicht so einfach vom Tisch zu wischen ist, wenn es um die Kursentwicklung und dafür relevante Faktoren geht. Die Nachrichten von "drüben" sind nicht einfach FUD, sondern zuweilen Realität. Kursrealität.

maths is scam.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508681467
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508681467

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508681467
Reply with quote  #2

1508681467
Report to moderator
1508681467
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508681467

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508681467
Reply with quote  #2

1508681467
Report to moderator
sn@tch
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 699



View Profile
September 14, 2017, 10:27:29 PM
 #62222

iwi gewöhnt man sich nie daran...bin leicht angepisst...over & out
c_lab
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 789



View Profile
September 14, 2017, 10:31:48 PM
 #62223

Als FUD würde ich die China-News auch nicht abtun, aber die Kursstürze stehen im Hinblick auf die News meist absolut nicht in Relation. Deswegen habe ich eben einen Krümel nachgekauft, mein mit Abstand teuerster bisher. Also wir sehen uns dann bei 3000$.  Wink

edit: auf bitcoin.de möchte jemand 36BTC für 2750€ das Stück kaufen. Welcher Bär traut sich?  Grin ...and done... (wohl zurück gezogen)
versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
September 14, 2017, 11:05:06 PM
 #62224

iwi gewöhnt man sich nie daran...bin leicht angepisst...over & out

smart money has got you!
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526


View Profile
September 14, 2017, 11:25:31 PM
 #62225

@twbt: Ich halte China nicht für komplett unwichtig. Aber nicht wichtig genug, um den Kurs - von den Fundamentaldaten her gesehen - mehr als ~10% zu beeinflussen. Denn so ist etwa der Anteil von China am Bitcoin-Ökosystem, beim Trading vielleicht etwas mehr (und beim Mining deutlich mehr), aber bei der "Realwirtschaft" eher sogar weniger. Also: Selbst wenn China komplett aussteigt, würde Bitcoin nach wie vor ein großes Potenzial im Rest der Welt haben. Und die Miner (sollten die überhaupt von der Regulierung tangiert werden) werden in einem anderen Niedrigpreis-Stromland ihren Standort finden.

Wie gesagt, ich halte "China" nur für den Trigger, der eine überfällige Korrektur oder auch Trendwende ausgelöst hat. Der "Dump" ging schon etwas vorher los und die Blasenbildung vorher war mehr als klar. Und nein, mir fehlten nicht die "parabolischen letzten Tage" (mit 30+% an einzelnen Tagen), denn die gab es wohl in der Form 2013 zum letzten Mal.

"China" steht halt irgendwie für die Ängste der Community, "the gov" (stellvertretend für alle Regierungen der Welt) könnte mit Verboten und harten Regulierungen alles zunichte machen, was mit Bitcoin bisher erreicht wurde. Wobei vergessen wird, dass China einer der autoritärsten Staaten der Welt überhaupt ist.

So langsam halte ich die Kurse auch wieder für attraktiv für Long-Term-Holder mit genug Spielgeld zum einsteigen Wink Andererseits: Selbst würde ich erst wieder was riskieren, wenn mehr Klarheit über den November-Fork herrscht.

       ▀
   ▄▄▄   ▄▀
   ███ ▄▄▄▄  ██
       ████
    ▄  ▀▀▀▀
▄▄
      ██    ▀▀
██▄█▄▄▄████████
▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▀▀▀
██████████████████
████▄▀▄▀▄▀███▀▀▀▀▀
████▄▀▄▀▄▀███ ▀
████▄▀▄▀▄▀████████
▀█████████████████
]
,CoinPayments,
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
c_lab
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 789



View Profile
September 15, 2017, 12:25:24 AM
 #62226

@twbt: Ich halte China nicht für komplett unwichtig. Aber nicht wichtig genug, um den Kurs - von den Fundamentaldaten her gesehen - mehr als ~10% zu beeinflussen. Denn so ist etwa der Anteil von China am Bitcoin-Ökosystem, beim Trading vielleicht etwas mehr (und beim Mining deutlich mehr), aber bei der "Realwirtschaft" eher sogar weniger. Also: Selbst wenn China komplett aussteigt, würde Bitcoin nach wie vor ein großes Potenzial im Rest der Welt haben. Und die Miner (sollten die überhaupt von der Regulierung tangiert werden) werden in einem anderen Niedrigpreis-Stromland ihren Standort finden.


Genau diese Einsicht hatte ich vorhin auch, ca. 10% Einfluss vs. ca. 30% Dump. So ein Szenario hätte ich beim Abgang von Btc-e vermutet, aber nicht beim Umfallen eines Sackes Bitcoins in China.

Quote

Wie gesagt, ich halte "China" nur für den Trigger, der eine überfällige Korrektur oder auch Trendwende ausgelöst hat. Der "Dump" ging schon etwas vorher los und die Blasenbildung vorher war mehr als klar. Und nein, mir fehlten nicht die "parabolischen letzten Tage" (mit 30+% an einzelnen Tagen), denn die gab es wohl in der Form 2013 zum letzten Mal.

"China" steht halt irgendwie für die Ängste der Community, "the gov" (stellvertretend für alle Regierungen der Welt) könnte mit Verboten und harten Regulierungen alles zunichte machen, was mit Bitcoin bisher erreicht wurde. Wobei vergessen wird, dass China einer der autoritärsten Staaten der Welt überhaupt ist.


Ganz ehrlich, besser kann man es nicht beschreiben.
Bnu
Member
**
Online Online

Activity: 80


View Profile
September 15, 2017, 12:32:21 AM
 #62227

hier stand (ggf auch hier schon im Fred)

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-China-unfreiwillig-zum-Bitcoin-Retter-wird-article20019996.html

daß in China 98% aller Transaktionen stattfanden, ist halt nur hin und herschieben, aber die waren wohl sehr aktiv beim Trading. Ich hoffe wirklich, daß sie den Markt nur zu 10% beeinflussen.


Mehr bibbere ich vor den bösen Nordkoreanern:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Nordkoreas-Hacker-knacken-Bitcoin-Boersen-article20030965.html

und ich fürchte, irgendwann haben die Säcke reichlich Zugriff, auch auf meine paar Kröten auf den Börsen und schlimstenfalls auf meen kleenet Wallet  Angry
c_lab
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 789



View Profile
September 15, 2017, 12:55:39 AM
 #62228

hier stand (ggf auch hier schon im Fred)

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-China-unfreiwillig-zum-Bitcoin-Retter-wird-article20019996.html

daß in China 98% aller Transaktionen stattfanden, ist halt nur hin und herschieben, aber die waren wohl sehr aktiv beim Trading. Ich hoffe wirklich, daß sie den Markt nur zu 10% beeinflussen.


Hin und her macht nicht nur Taschen leer, sondern faked auch das Volumen.

Quote

Mehr bibbere ich vor den bösen Nordkoreanern:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Nordkoreas-Hacker-knacken-Bitcoin-Boersen-article20030965.html

und ich fürchte, irgendwann haben die Säcke reichlich Zugriff, auch auf meine paar Kröten auf den Börsen und schlimstenfalls auf meen kleenet Wallet  Angry

Bibbern kann man derzeit eher vor dem Säbelgerassel zwischen den von an Selbstüberschätzung unübertrefflichen Narzisten an den Schalthebeln der Machtgefüge. Die Sicherung der Wallet wird dann zum kleinsten Problem.

Börsen: nur abgeschriebenes liegen lassen
Wallet: alter Linuxrechner
roselee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 15, 2017, 04:10:05 AM
 #62229



Mein erstes Kursziel ist noch nicht abgearbeitet also come on... more FUD we need  Tongue
Muss ich dich leider enttäuschen.  Kennst ja meine streng Wissenschaftliche Kaffeesatzanalyse.
Dazu gibt es noch ganz frische News, die villeicht einiges in einem anderen Licht da stehen lassen.
Z.B. der neue alte Müll von dem JPMORGAN Spinner der alle entlässt wenn er sie mit Bitcoin erwischt.
Weil er die Hosen gestrichen voll hat. Unabhängig davon das Banken und Versicherungen sich grundsätzlich auf schlechte Zeiten einstellen können, bis sie 90% weggeschmolzen sind.

13.09.2017 • 21:00 Uhr
Russische Staatsduma: Kryptowährungen gutes Mittel zum Umgehen von Anti-Russland-Sanktionen https://deutsch.rt.com/wirtschaft/57255-russische-staatsduma-kryptowahrungen-gutes-mittel-gegen-sanktionen/
Inclusive kleines Video.

ja genau und ür einen crash ist das volumen eh viel zu klein. ich geh heute los und kauf mir neue coins bei der post in österreich.
dacht nicht dass ich noch mal so günstig nachkaufen kann, danke danke danke jp morgan.

Zeix
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
September 15, 2017, 04:13:44 AM
 #62230

More FUD:

https://www.yicaiglobal.com/news/all-cryptocurrency-trading-platforms-china-shall-be-closed-source-says

Das ist wohl der Grund für den Sturz gestern, und weniger BTCC allein.
Saxnot
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 15, 2017, 05:00:01 AM
 #62231

@twbt: Ich halte China nicht für komplett unwichtig. Aber nicht wichtig genug, um den Kurs - von den Fundamentaldaten her gesehen - mehr als ~10% zu beeinflussen. Denn so ist etwa der Anteil von China am Bitcoin-Ökosystem, beim Trading vielleicht etwas mehr (und beim Mining deutlich mehr), aber bei der "Realwirtschaft" eher sogar weniger. Also: Selbst wenn China komplett aussteigt, würde Bitcoin nach wie vor ein großes Potenzial im Rest der Welt haben. Und die Miner (sollten die überhaupt von der Regulierung tangiert werden) werden in einem anderen Niedrigpreis-Stromland ihren Standort finden.


Mich würde ehrlich mal interessieren welche "Realwirtschaft" da gemeint wird, die paar Projekte wo getestet wird? Bitcoin besteht meiner Meinung nach 95% Börsen und dann der Rest. Suggeriert doch den Leuten nicht hier hätte sich eine Wirtschaft außerhalb von Mining und Börse gebildet, wenn dann das ganze ICO Zeug, das ist doch aber keine Wirtschaft in meinen Augen. Wenn wir wirklich eine Art Preisbindung an irgendwelche Waren oder Dienstleistungen hätten, dann könnten Kurse nicht so volatil sein und die Börsen auf neue Finanzprodukte rund um den Bitcoin so reagieren wie sie reagiert haben.

Ich hab dieses Jahr über 250 Anzeigen bei ebay-kleinanzeigen geschaltet, Verkäufe durch Umzug/Ausrümplung/Nebengewerbe und in keiner einzigen wurde auf das Angebot auch mit Bitcoin/Altcoin zu zahlen eingegangen.
cypher21
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 462


View Profile
September 15, 2017, 05:02:12 AM
 #62232

scheint ja so als hätte sich der Kurs gefangen Wink
roselee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 15, 2017, 05:34:04 AM
 #62233

@twbt: Ich halte China nicht für komplett unwichtig. Aber nicht wichtig genug, um den Kurs - von den Fundamentaldaten her gesehen - mehr als ~10% zu beeinflussen. Denn so ist etwa der Anteil von China am Bitcoin-Ökosystem, beim Trading vielleicht etwas mehr (und beim Mining deutlich mehr), aber bei der "Realwirtschaft" eher sogar weniger. Also: Selbst wenn China komplett aussteigt, würde Bitcoin nach wie vor ein großes Potenzial im Rest der Welt haben. Und die Miner (sollten die überhaupt von der Regulierung tangiert werden) werden in einem anderen Niedrigpreis-Stromland ihren Standort finden.


Mich würde ehrlich mal interessieren welche "Realwirtschaft" da gemeint wird, die paar Projekte wo getestet wird? Bitcoin besteht meiner Meinung nach 95% Börsen und dann der Rest. Suggeriert doch den Leuten nicht hier hätte sich eine Wirtschaft außerhalb von Mining und Börse gebildet, wenn dann das ganze ICO Zeug, das ist doch aber keine Wirtschaft in meinen Augen. Wenn wir wirklich eine Art Preisbindung an irgendwelche Waren oder Dienstleistungen hätten, dann könnten Kurse nicht so volatil sein und die Börsen auf neue Finanzprodukte rund um den Bitcoin so reagieren wie sie reagiert haben.

Ich hab dieses Jahr über 250 Anzeigen bei ebay-kleinanzeigen geschaltet, Verkäufe durch Umzug/Ausrümplung/Nebengewerbe und in keiner einzigen wurde auf das Angebot auch mit Bitcoin/Altcoin zu zahlen eingegangen.

das der bitcoin wie cash verwendet wird ist noch weit weg. bitcoin ist im moment was zum halten die cash funktion werden wir erst in einigen jahren sehen.lwichtig ist, dass das geld monopol gefallen ist. wir haben noch keine vorstellung was das im detail für auswirkungen haben wird.
und das ist was regierungen jp morgen und co so erschüttert
man hat ihnen den stöpsel gezogen und ihr boot sinkt. wir können jetzt unser fiat auf bitcoin setzten.
und in einer nicht regulierten preisfindung also ohne banken und finanzheinis die manipulieren( highspeedtrading uns co) ist der preis nun mal volatil was ja auch nichts schlimmes ist.

roselee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 15, 2017, 05:41:26 AM
 #62234

hier stand (ggf auch hier schon im Fred)

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-China-unfreiwillig-zum-Bitcoin-Retter-wird-article20019996.html

daß in China 98% aller Transaktionen stattfanden, ist halt nur hin und herschieben, aber die waren wohl sehr aktiv beim Trading. Ich hoffe wirklich, daß sie den Markt nur zu 10% beeinflussen.


Mehr bibbere ich vor den bösen Nordkoreanern:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Nordkoreas-Hacker-knacken-Bitcoin-Boersen-article20030965.html

und ich fürchte, irgendwann haben die Säcke reichlich Zugriff, auch auf meine paar Kröten auf den Börsen und schlimstenfalls auf meen kleenet Wallet  Angry
also ich hab noch nie gehört dass eine wallet gehackt wurde die du am pc hast.
und börsen, also da ist doch bekannt, lasse nie, also wirklich nie, coins auf einer börse liegen. rein raus, ist da die devise. wissen wir doch alle.
die halten unsere coins da nicht in einer cold wallet. das ist eigentlich keine wallet es ist ein acount in dem die BÖRSE die priv keys hat . heisst eigentlich
sind coins die du da liegen hast nicht deine sonder gehören der börse und sie schulden dir diese menge coins, ein  iou also. und was so ein iou wert ist weiss ja jeder denke ich.

Zeix
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
September 15, 2017, 05:46:50 AM
 #62235

scheint ja so als hätte sich der Kurs gefangen Wink

Na freu dich mal nicht zu früh  Wink ein dead cat bounce kann sich über Tage hinwegziehen. Die Chinesen haben über Nacht wieder billig eingekauft, nun wachen die Europäer langsam auf und sellen die Erholung wieder. Solange es keine Klarheit über die restlichen Börsen in China gibt, ist jede Erholung nach oben eher begrenzt. Derweil sieht die Unterstüzung bei 3250-3300 zwar solide aus, aber jede FUD News kann sie leicht brechen lassen.

@twbt: Ich halte China nicht für komplett unwichtig. Aber nicht wichtig genug, um den Kurs - von den Fundamentaldaten her gesehen - mehr als ~10% zu beeinflussen. Denn so ist etwa der Anteil von China am Bitcoin-Ökosystem, beim Trading vielleicht etwas mehr (und beim Mining deutlich mehr), aber bei der "Realwirtschaft" eher sogar weniger. Also: Selbst wenn China komplett aussteigt, würde Bitcoin nach wie vor ein großes Potenzial im Rest der Welt haben. Und die Miner (sollten die überhaupt von der Regulierung tangiert werden) werden in einem anderen Niedrigpreis-Stromland ihren Standort finden.


Mich würde ehrlich mal interessieren welche "Realwirtschaft" da gemeint wird, die paar Projekte wo getestet wird? Bitcoin besteht meiner Meinung nach 95% Börsen und dann der Rest. Suggeriert doch den Leuten nicht hier hätte sich eine Wirtschaft außerhalb von Mining und Börse gebildet, wenn dann das ganze ICO Zeug, das ist doch aber keine Wirtschaft in meinen Augen. Wenn wir wirklich eine Art Preisbindung an irgendwelche Waren oder Dienstleistungen hätten, dann könnten Kurse nicht so volatil sein und die Börsen auf neue Finanzprodukte rund um den Bitcoin so reagieren wie sie reagiert haben.

Ich hab dieses Jahr über 250 Anzeigen bei ebay-kleinanzeigen geschaltet, Verkäufe durch Umzug/Ausrümplung/Nebengewerbe und in keiner einzigen wurde auf das Angebot auch mit Bitcoin/Altcoin zu zahlen eingegangen.

das der bitcoin wie cash verwendet wird ist noch weit weg. bitcoin ist im moment was zum halten die cash funktion werden wir erst in einigen jahren sehen.lwichtig ist, dass das geld monopol gefallen ist. wir haben noch keine vorstellung was das im detail für auswirkungen haben wird.
und das ist was regierungen jp morgen und co so erschüttert
man hat ihnen den stöpsel gezogen und ihr boot sinkt. wir können jetzt unser fiat auf bitcoin setzten.
und in einer nicht regulierten preisfindung also ohne banken und finanzheinis die manipulieren( highspeedtrading uns co) ist der preis nun mal volatil was ja auch nichts schlimmes ist.

Die Volatilität ist zum Großteil auch darauf zurückzuführen, dass einfach noch zu wenig Kapital darin steckt. 80 Milliarden zur Topzeit sind gar nichts. Allein Gold hat ein geschätztes Marketcap von 7 Trillionen. Viele glauben, nur weil Bitcoin mehr kostet als Gold, dass es Gold schon überholt hat. Kapitalmässig hat es derzeit weniger als 1% von Gold. Wenn nun jemand BTC im Wert von 1-2 Millionen verkauft, kann das den Marktpreis schon beeinflußen. Der Goldpreis würde sich bei 1-2 Millionen nichtmal um 10 Cents bewegen.
Tesla71
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 290



View Profile
September 15, 2017, 06:19:23 AM
 #62236

More FUD:

https://www.yicaiglobal.com/news/all-cryptocurrency-trading-platforms-china-shall-be-closed-source-says

Das ist wohl der Grund für den Sturz gestern, und weniger BTCC allein.

Ich bin dafür das China komplett raus muß aus Crypto. Exchange, Mining, alles.
Man weiß nie was die vorhaben und infos gibt es auch keine klaren. Wie zu Zeiten der UDSSR.
Von daher würde es der Dezentralisierung und Stabilität nützen.
Milquetoast
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924



View Profile
September 15, 2017, 06:23:59 AM
 #62237


Die Volatilität ist zum Großteil auch darauf zurückzuführen, dass einfach noch zu wenig Kapital darin steckt. 80 Milliarden zur Topzeit sind gar nichts. Allein Gold hat ein geschätztes Marketcap von 7 Trillionen. Viele glauben, nur weil Bitcoin mehr kostet als Gold, dass es Gold schon überholt hat. Kapitalmässig hat es derzeit weniger als 1% von Gold. Wenn nun jemand BTC im Wert von 1-2 Millionen verkauft, kann das den Marktpreis schon beeinflußen. Der Goldpreis würde sich bei 1-2 Millionen nichtmal um 10 Cents bewegen.
Der Marktcap von Gold sollte ca. 7 Billionen nicht 7 Trillionen sein. Oder bin ich da völlig falsch informiert?
Kann es sein, dass du da um ein paar Zehnerstellen (6 um genau zu sein) verrutscht bist?
Mit einen BTC Marktcap von 1% von 7 Trillionen = 70 Billiarden könnte ich durchaus leben :-)

                                 
                  █████████████████████████████▒
               ▒███████████████████████████████▓░
             ▒████▓                         ░▓███▒░░
         ░▒▓████▓░                            ░▓███▓▓▒▒░░
▓▓▓▓▓████████▓▒               ░░░▒▒▒▒▒░         ░▒█████████▓▓▓▓▓
████████▓▒▒░              ░▒▓▓▓▒▒▒▒▒▒▒▓▓▓▓▒         ░░▒▒████████
▓██▓                   ░▒▓▓▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓███▒░             ███▓
▒███                 ░▓█▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓█████▒░         ▓▓█░
░█▓█░               ▓█▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▓▓▓▓█████▓██░     ▓███░
 ▓██▓             ▒██▒▒░▒▒▒▒▒▒▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒░▒▒░  ░▓█▓      ███▓
 ▒█▓█░           ▓█▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒░▒░▒░░░░░▒▒░ ░▒░░▓███▓      ▒███▒
  █▓█▓          ▓█▓▒▓▒▒▒▒░░░░░░░░░░░░▒▓▒▒░░▒▒▓█████░      ███▓
  ▒█▓█░        ░██▓▓▒░░░░░░░░░▒▓▒░ ░░░ ░░▒▒▓▓▓▓▓█▒█░     ▓███▒
   ▓▓▓▓        ███▒░░░░░▒░░░▒▒▒▒▒░░░░░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓ █░    ▒███▒
   ░▓▓▓▓   ░▒▒ █▓▒▒▒▒▒▓▓▓▒░▒░░░░░░░▒▒▒▒▒▒▒▒▒░▒▒▓ ▒█    ░████▒
    ░▓▒▓▒ ░▓████▓▓▓▒▒▒▓▒░░░░░░░░░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒  ██   ░████▒
     ▒▓▓██  ▓████▓▒▒░░░░░░░░░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒░▒░▒▒░ ░██▒  ░████▒
      ▓████  ░██████▓▓▓▓▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒░░  ░███▓  ░████░
       ▒████   ▓█▓░█████▓▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒░░░░░░▒▓████░  ▒████▒
        ░████▒  ▒░   ▒██████▓▓▓▒▒▒▒▒▒▒▓██████▓░   ▓████▒
          ████▓         ░▒▓██████████████▓░░    ░████▓
           ▒████▒                              ▓████░
             ▓████░                          ▒████▒
              ░████▓░                      ▒████▓
                ░████▓░                  ▒████▓░
                  ░████▓░              ▒████▓░
                     ░▓████▒          ▓████▒░
                       ░▒████▓░    ▒████▓▒
                          ░▓████▓▓████▓░
                             ▒█████▓░
                               ░▒▒░
✬✬✬✬✬

BlackFlag
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 583



View Profile
September 15, 2017, 06:24:09 AM
 #62238

More FUD:

https://www.yicaiglobal.com/news/all-cryptocurrency-trading-platforms-china-shall-be-closed-source-says

Das ist wohl der Grund für den Sturz gestern, und weniger BTCC allein.

Ich bin dafür das China komplett raus muß aus Crypto. Exchange, Mining, alles.
Man weiß nie was die vorhaben und infos gibt es auch keine klaren. Wie zu Zeiten der UDSSR.
Von daher würde es der Dezentralisierung und Stabilität nützen.

Genau bin ich auch dafür, Bitcoin bans China Grin

...
Zeix
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
September 15, 2017, 06:31:06 AM
 #62239


Die Volatilität ist zum Großteil auch darauf zurückzuführen, dass einfach noch zu wenig Kapital darin steckt. 80 Milliarden zur Topzeit sind gar nichts. Allein Gold hat ein geschätztes Marketcap von 7 Trillionen. Viele glauben, nur weil Bitcoin mehr kostet als Gold, dass es Gold schon überholt hat. Kapitalmässig hat es derzeit weniger als 1% von Gold. Wenn nun jemand BTC im Wert von 1-2 Millionen verkauft, kann das den Marktpreis schon beeinflußen. Der Goldpreis würde sich bei 1-2 Millionen nichtmal um 10 Cents bewegen.
Der Marktcap von Gold sollte ca. 7 Billionen nicht 7 Trillionen sein. Oder bin ich da völlig falsch informiert?
Kann es sein, dass du da um ein paar Zehnerstellen (6 um genau zu sein) verrutscht bist?
Mit einen BTC Marktcap von 1% von 7 Trillionen = 70 Billiarden könnte ich durchaus leben :-)

Du hast Recht. Hab mich aber nicht verzählt, sondern es ist wiedermal die Umwandlung von Englisch auf Deutsch. 1 Trillion auf Englisch = 1 Billion auf Deutsch. Marketcap ist aber trotzdem nur 1%.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 15, 2017, 06:42:53 AM
 #62240

Guten Morgen...

schön zu sehen das der Kurs über Nacht auf mich gewartet hat... 3000 29xx wir kommen...

Und an dieser Stelle nochmal Gratulation an Geshamsches Geld...
Seine 3250 waren doch ein grösserer Widerstand als meine 3420... (Ich hoffe das ist ein kleiner Trostpreis für dich  Tongue )

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Pages: « 1 ... 3062 3063 3064 3065 3066 3067 3068 3069 3070 3071 3072 3073 3074 3075 3076 3077 3078 3079 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3086 3087 3088 3089 3090 3091 3092 3093 3094 3095 3096 3097 3098 3099 3100 3101 3102 3103 3104 3105 3106 3107 3108 3109 3110 3111 [3112] 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 ... 3179 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!