Bitcoin Forum
October 22, 2017, 08:50:02 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3070 3071 3072 3073 3074 3075 3076 3077 3078 3079 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3086 3087 3088 3089 3090 3091 3092 3093 3094 3095 3096 3097 3098 3099 3100 3101 3102 3103 3104 3105 3106 3107 3108 3109 3110 3111 3112 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 [3120] 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3169 3170 ... 3178 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4813995 times)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666



View Profile
September 17, 2017, 08:40:18 AM
 #62381

Etwa bei 3450$ ist nen Fib-Level ...

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508662202
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508662202

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508662202
Reply with quote  #2

1508662202
Report to moderator
1508662202
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508662202

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508662202
Reply with quote  #2

1508662202
Report to moderator
1508662202
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508662202

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508662202
Reply with quote  #2

1508662202
Report to moderator
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 17, 2017, 08:46:23 AM
 #62382

Etwa bei 3450$ ist nen Fib-Level ...

Ja das sehe ich auch... ich meine eher längerfristig...
Dead-Cat Bounce über die nächsten Tage und dann Richtung 1800?
Aber warum kauft dann J.P. so teuer ein...  Cheesy

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Zeix
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
September 17, 2017, 08:59:02 AM
 #62383

Nochmal Richtung 3000 halte ich für durchaus möglich, aber wenn man sieht wie stark die Banken mittlerweile schon beteiligt sind, ist der Verlauf am Wochenende vermutl. nicht so aussagekräftig. Die Beteiligung der Banken  sieht man mittlerweile auch schon, dass zu Beginn der einzelnen Tradingsessions immer plötzlich mehr Bewegung reinkommt, oder bilde ich mir das nur ein?  Grin

Etwa bei 3450$ ist nen Fib-Level ...

Ja das sehe ich auch... ich meine eher längerfristig...
Dead-Cat Bounce über die nächsten Tage und dann Richtung 1800?
Aber warum kauft dann J.P. so teuer ein...  Cheesy

Die kaufen ja nicht bei 3000$ ein, um sie langfristig zu halten. Sie könnten jetzt wieder dumpen und unten nochmal kaufen. Vielleicht wollen sie die Leute auch nur glauben lassen, die 3000$ sei eine sichere Unterstützung, und beim nächsten mal rasen sie einfach durch.  Cheesy Ich frage mich nur, wer dort jetzt gefeuert wird?  Cheesy
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 17, 2017, 09:02:51 AM
 #62384

Nochmal Richtung 3000 halte ich für durchaus möglich, aber wenn man sieht wie stark die Banken mittlerweile schon beteiligt sind, ist der Verlauf am Wochenende vermutl. nicht so aussagekräftig. Die Beteiligung der Banken  sieht man mittlerweile auch schon, dass zu Beginn der einzelnen Tradingsessions immer plötzlich mehr Bewegung reinkommt, oder bilde ich mir das nur ein?  Grin

Etwa bei 3450$ ist nen Fib-Level ...

Ja das sehe ich auch... ich meine eher längerfristig...
Dead-Cat Bounce über die nächsten Tage und dann Richtung 1800?
Aber warum kauft dann J.P. so teuer ein...  Cheesy

Die kaufen ja nicht bei 3000$ ein, um sie langfristig zu halten. Sie könnten jetzt wieder dumpen und unten nochmal kaufen. Vielleicht wollen sie die Leute auch nur glauben lassen, die 3000$ sei eine sichere Unterstützung, und beim nächsten mal rasen sie einfach durch.  Cheesy Ich frage mich nur, wer dort jetzt gefeuert wird?  Cheesy

Sie können aber immer nur so viel dumpen wie sie auch halten... und wer bei 3000$ einkauft tut sich alleine schwer bis zu 1800$ zu dumpen.
Aber ja... ich verfolge jetzt einfach mal Stur meinen Plan weiter...
2500
und ab
1800 mit frischem Kapital

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 294



View Profile
September 17, 2017, 09:12:25 AM
 #62385

[Aber warum kauft dann J.P. so teuer ein...  Cheesy

weil das Jahr vier Jahreszeiten hat und wir hatten bis jetzt 3 dip‘s. Da nach jedem dip neues ATH folgt, werden wir noch dieses Jahres einen sehen (Kurse um 5000 – 6000 €). Das macht für den Anleger wieder ca. 100% Plus.

Fazit:
da ich keine Fibo, auch keine Geodreiecke einsetze sondern nur aus Sonntags Kaffeesatz ableite, warte ich jetzt ganz entspannt Wink ab 5000 € langsam raus und bei 6000 € short bis 0%.
Danach kann das Spiel von neu beginnen...

damit einen schönen Sonntag  Wink
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666



View Profile
September 17, 2017, 09:18:51 AM
 #62386

Ich denke, dass die Banken, obwohl sie Fiat wie Heu haben (durch Giralgeldschöpfung), nicht zu den Bitcoin-Walen gehören. Würden sie gross einsteigen, dann wäre, imho, der Kurs schon jenseits der 10000$. Deren Manipulationsmöglichkeiten beschränken sich deshalb aktuell nur auf die Medien, wie wir diese Woche erleben durften (ob nun China oder JP).

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
bitcoincidence
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 17, 2017, 09:56:02 AM
 #62387

Ein Artikel der mal gut meine Sichtweise als langzeihalter widerspiegelt.
Warum die Prognose für Bitcoin gut ist.
In meine Worten.
Second-Layer für kleine Massentransaktionen.
Das Blockchain Gefasel ist nur eine Nebelkerze, mit verschieden Motiven dahinter.
ICO ist Betrug.
Marketing Coins sind zum Geld verdienen der Herausgeber.

 https://www.fuw.ch/article/spekulanten-werden-verschwinden/

Sehr interessant und von Dir gut zusammengefasst  Grin
Für mich ist bitcoin vermutlich langfristig hauptsächlich so eine Art Goldersatz um meine Ängste bzgl. der inflationierten Fiatwährungen zu beruhigen - aber für den Wert wären sinnvolle Anwendungen, neben Geld zu Exchanges zu transferieren, vermutlich schon hilfreich.
Im Moment steht aber die Volatilität fast jeder sinnvollen Anwendung entgegen und ob die sich jemals beruhigt ist auch fraglich, denn Gold ist seit dem Ende von Bretton-Woods auch nie wirklich zur Ruhe gekommen und für die "Beruhigung" der Fiatwährungen gibt es die hier bewusst ausgelassenen Zentralbanken um die Kurse zu steuern.

Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 17, 2017, 10:00:00 AM
 #62388



Dafür das die Medien die "rassante Erhohlung" bemerkt haben sieht das immer noch nach Desaster aus...  Grin

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoincidence
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 17, 2017, 10:02:42 AM
 #62389

@bitcoinminer42
...kannst du das dem unwissenden Padawan noch etwas erklären?

EDIT: hatte die Erklärung wohl übersehen - aber so langsam hätte ich auch wieder Lust auf eine kleine Katastrophe ...

Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
Zeix
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
September 17, 2017, 10:13:34 AM
 #62390

Ich denke, dass die Banken, obwohl sie Fiat wie Heu haben (durch Giralgeldschöpfung), nicht zu den Bitcoin-Walen gehören. Würden sie gross einsteigen, dann wäre, imho, der Kurs schon jenseits der 10000$. Deren Manipulationsmöglichkeiten beschränken sich deshalb aktuell nur auf die Medien, wie wir diese Woche erleben durften (ob nun China oder JP).

Das kommt drauf an, wie du einen Wal definierst. Jemand der viele Bitcoins besitzt, oder jemand der maßgeblich den Kurs mitbestimmt? Denn ich bin mir sicher, es gibt viele "Hodler" die jede Menge Coins halten und noch nicht verkaufen. Der Kurs wird aber nur durch aktive Trades bestimmt. Wenn eine Bank 10000 Bitcoins kauft, dann ist das eigentlich nicht viel, das sind "nur" ca. 35 Millionen Dollar, für eine Bank gar nichts. Aber dumpen sie die 10000 auf einmal, würde der Kurs locker um ein paar Hundert $ einbrechen. Tradingvolumen ist im Verhältnis einfach noch sehr sehr gering. Siehe damals bei Ethereum, jemand dumpt ETH im Wert von 30 Millionen Dollar, und der Kurs bricht auf wenige Cents runter, wenn auch nur für ein paar Sekunden. Aufgrund der Volatilität ist es aber auch verständlich, dass die noch nicht ganz groß einsteigen.
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
September 17, 2017, 10:16:54 AM
 #62391



1 oder 2 wiederholt sich würde ich sagen

Über EMA 50 ==FOMO

Bei EMA 200 und Trendlinie == All In

Unter EMA 200 / Trendlinie == See you at the next halving  Grin




bitcoincidence
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 17, 2017, 10:20:59 AM
 #62392

Ich denke, dass die Banken, obwohl sie Fiat wie Heu haben (durch Giralgeldschöpfung), nicht zu den Bitcoin-Walen gehören. Würden sie gross einsteigen, dann wäre, imho, der Kurs schon jenseits der 10000$. Deren Manipulationsmöglichkeiten beschränken sich deshalb aktuell nur auf die Medien, wie wir diese Woche erleben durften (ob nun China oder JP).

Das kommt drauf an, wie du einen Wal definierst. Jemand der viele Bitcoins besitzt, oder jemand der maßgeblich den Kurs mitbestimmt? Denn ich bin mir sicher, es gibt viele "Hodler" die jede Menge Coins halten und noch nicht verkaufen. Der Kurs wird aber nur durch aktive Trades bestimmt. Wenn eine Bank 10000 Bitcoins kauft, dann ist das eigentlich nicht viel, das sind "nur" ca. 35 Millionen Dollar, für eine Bank gar nichts. Aber dumpen sie die 10000 auf einmal, würde der Kurs locker um ein paar Hundert $ einbrechen. Tradingvolumen ist im Verhältnis einfach noch sehr sehr gering. Siehe damals bei Ethereum, jemand dumpt ETH im Wert von 30 Millionen Dollar, und der Kurs bricht auf wenige Cents runter, wenn auch nur für ein paar Sekunden. Aufgrund der Volatilität ist es aber auch verständlich, dass die noch nicht ganz groß einsteigen.

Für die meisten Banken ist das hier noch ein zu schräges Segment (die Chefgangster wie JP Morgan und Goldman Sachs mal ausgenommen). Aber leicht zu manipulierende Märkte ziehen eigentlich immer die Hedgefond-Schakale an...

Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 17, 2017, 10:28:26 AM
 #62393

Über EMA 50 ==FOMO

Bei EMA 200 und Trendlinie == All In

Unter EMA 200 / Trendlinie == See you at the next halving  Grin

Mit diesem Regelwerk sollte man die letzten Jahre ganz gut gefahren sein Smiley

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 770



View Profile
September 17, 2017, 10:28:36 AM
 #62394

Ein Artikel der mal gut meine Sichtweise als langzeihalter widerspiegelt.
Warum die Prognose für Bitcoin gut ist.
In meine Worten.
Second-Layer für kleine Massentransaktionen.
Das Blockchain Gefasel ist nur eine Nebelkerze, mit verschieden Motiven dahinter.
ICO ist Betrug.
Marketing Coins sind zum Geld verdienen der Herausgeber.

 https://www.fuw.ch/article/spekulanten-werden-verschwinden/

Sehr interessant und von Dir gut zusammengefasst  Grin
Für mich ist bitcoin vermutlich langfristig hauptsächlich so eine Art Goldersatz um meine Ängste bzgl. der inflationierten Fiatwährungen zu beruhigen - aber für den Wert wären sinnvolle Anwendungen, neben Geld zu Exchanges zu transferieren, vermutlich schon hilfreich.
Im Moment steht aber die Volatilität fast jeder sinnvollen Anwendung entgegen und ob die sich jemals beruhigt ist auch fraglich, denn Gold ist seit dem Ende von Bretton-Woods auch nie wirklich zur Ruhe gekommen und für die "Beruhigung" der Fiatwährungen gibt es die hier bewusst ausgelassenen Zentralbanken um die Kurse zu steuern.

Naja, zu dem Zentralbank gesteuerten Geldwert. Das wird unter Ökonomen als indirekte bzw. verdeckte ode versteckte Besteuerung bezeichnet.
Es wird ja zugegeben dass eine Inflation von 2% Jährlich angestrebt ist.

Und zur Volilität sollte man objektiverere Blickwinkel benutzen,  als ein Geld wie z.B. Gold einseitig aus der Sichtweise von Fiat zu betrachten.
Grundsätzlich ist alles WarenGeld. Also bitte neutral beachten. Daraus ergibt sich.
Ich bekomme für mein gleiches Barrel Öl einmal 190 Dollar und ein anders mal 30 Dollar. Reales Zahlenbeispiel.
Also ist der Dollar so volatil dass er "fast jeder sinnvollen Anwendung entgegen steht". Dein Zitat. Oder? Wink
Langfristig hält jeder "aufgeklärte" ausser Michels Oma seine Freiheit und Machtwerte seltenst ausser zum Zwischenparken in Fiat. Ich denke das sollte unbestritten sein, und damit als Beweis dienen.

bitcoincidence
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 17, 2017, 10:49:43 AM
 #62395


Naja, zu dem Zentralbank gesteuerten Geldwert. Das wird unter Ökonomen als indirekte bzw. verdeckte ode versteckte Besteuerung bezeichnet.
Es wird ja zugegeben dass eine Inflation von 2% Jährlich angestrebt ist.

Und zur Volilität sollte man objektiverere Blickwinkel benutzen,  als ein Geld wie z.B. Gold einseitig aus der Sichtweise von Fiat zu betrachten.
Grundsätzlich ist alles WarenGeld. Also bitte neutral beachten. Daraus ergibt sich.
Ich bekomme für mein gleiches Barrel Öl einmal 190 Dollar und ein anders mal 30 Dollar. Reales Zahlenbeispiel.
Also ist der Dollar so volatil dass er "fast jeder sinnvollen Anwendung entgegen steht". Dein Zitat. Oder? Wink
Langfristig hält jeder "aufgeklärte" ausser Michels Oma seine Freiheit und Machtwerte seltenst ausser zum Zwischenparken in Fiat. Ich denke das sollte unbestritten sein, und damit als Beweis dienen.
Es gibt leider keinen "objektiven Blickwinkel" in der Sache.
Ich argumentiere natürlich aus dem Bllickwinkel meines Wirtschaftsraums und im REWE werde ich noch sehr lange mit Fiatgeld bezahlen müssen.
In meiner heimischen Währungswahrnehmungsblase sorgt eine zentrale Institution dafür, dass ich mich nicht zu sehr beunruhigen muss und das Gefühl habe, dass "Stabilität" vorherrscht.
Wenn ich meinen Wirtschaftsraum verlasse ändern sich natürlich die Bezugspunkte bezüglich "Stabilität" und "Wert" - schon wenn ich Ländergrenzen überschreite.

Der Barrel Öl ist ein Beispiel für einen sehr volatilen Markt bei dem die Nachfrage schwankt.
Mein TWIX kostet aber gefühlt schon seit 1984 ungefähr gleich viel - zumindest in DM oder EURO - nur dass es früher mal Raider hiess...

Ich bin kein Ökonom und kann es vielleicht nicht konkret ausdrücken, aber für mich persönlich ist die Volatilät von bitcoin schon ein Angstfaktor wenn ich Transfers zwischen den Exchanges vornehme (von den Gebühren ganz zu schweigen) - als Währung die sich noch sehr lange an Fiatgeld angelegt ist erscheint mir der "reale Einsatz" unter diesen Bedingungen einfach schwierig.

Und die Zentralbanken werden eher die Zugänge zum bitcoinmarkt schliessen, als Ihre Macht abgeben - da darf man sich meiner Meinung nach auch keinen Illusionen hingeben.



Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
makrospex
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40


View Profile
September 17, 2017, 10:52:22 AM
 #62396

Quote
Mein TWIX kostet aber gefühlt schon seit 1984 ungefähr gleich viel - zumindest in DM oder EURO - nur dass es früher mal Raider hiess...

Der Vergleich hinkt, weil der Inhalt einer Packung Twix für den "gefühlt selben Preis" immer geringer wurde.
Das aktuelle Twix ist ca. halb so gross, wie Raider damals war!
bitcoincidence
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 17, 2017, 10:54:42 AM
 #62397

Quote
Mein TWIX kostet aber gefühlt schon seit 1984 ungefähr gleich viel - zumindest in DM oder EURO - nur dass es früher mal Raider hiess...

Der Vergleich hinkt, weil der Inhalt einer Packung Twix für den "gefühlt selben Preis" immer geringer wurde.
Das aktuelle Twix ist ca. halb so gross, wie Raider damals war!
Ist natürlich eine Illusion - ich bin ja nicht bescheuert - aber die Veränderungen sind so sachte, dass sie mich nur selten tangieren

Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 17, 2017, 11:02:56 AM
 #62398

Verteidigt Ihr hier gerade das Geldsystem?  Huh


Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoincidence
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 17, 2017, 11:06:28 AM
 #62399

Verteidigt Ihr hier gerade das Geldsystem?  Huh


Klingt das so? Kann sein.
Ich bin halt kein getaufter Jünger sondern quasi tatsächlich nur Spekulant mit Sympathien für alternative Lösungen  Grin

Ich verteidige durchaus die Stabilität des aktuellen Systems. Ich habe keine Lust noch mehr von Gangstern wie JP Morgan oder dem chinesischen Politbüro manipuliert zu werden.
Und das sind ja durchaus Faktoren die auch im Zusammenhang mit zukünftigen Kursentwicklungen stehen.


Ceterum censeo JP Morganinem esse delendam
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876


View Profile
September 17, 2017, 11:13:48 AM
 #62400

Für die meisten Banken ist das hier noch ein zu schräges Segment (die Chefgangster wie JP Morgan und Goldman Sachs mal ausgenommen). Aber leicht zu manipulierende Märkte ziehen eigentlich immer die Hedgefond-Schakale an...

Das gute daran ist, dass sie sich aufgrund der Obergrenze nur die Finger verbrennen können. Ein Handel wie bei den Derivaten mit unbegrenztem Nachschub ist nicht möglich (solange die Nutzer keine Derivate als gleichwertig aktzeptieren). Einfach den Kumpel anrufen um neues (Giral)geld auf den Markt zu werfen geht auch nicht. Das einzige was man machen kann ist, unsichere und schwache Menschen abzocken, die auf solche Artikel mit irrationaler Panik reagieren.

Für alle, die sich nicht von Angst und Panik leiten lassen gilt: Carpe diem.
Pages: « 1 ... 3070 3071 3072 3073 3074 3075 3076 3077 3078 3079 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3086 3087 3088 3089 3090 3091 3092 3093 3094 3095 3096 3097 3098 3099 3100 3101 3102 3103 3104 3105 3106 3107 3108 3109 3110 3111 3112 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 [3120] 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3169 3170 ... 3178 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!