Bitcoin Forum
December 07, 2016, 10:39:25 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 996 997 998 999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 [1046] 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 ... 2496 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3522764 times)
muto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 392


View Profile
February 26, 2014, 09:52:29 AM
 #20901

Ich bin auch mehr als erstaunt, wie gleichgültig der Markt mit dem Mtgox Desaster umgeht. Auch in der Presse is ein vergleichbares Echo wie damals bei Silkroad.

Ich hätte mit deutlich mehr Negativpresse und sehr starken Kurseinbrüchen gerechnet. Vielleicht zeigt sich ja gerade, wie stark die langfristige Unterstützungslinie tatsächlich ist. Mich stimmt der momentan Kursverlauf und die verhaltene Reaktion auf Mtgox sehr bullisch.
1481107165
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481107165

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481107165
Reply with quote  #2

1481107165
Report to moderator
1481107165
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481107165

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481107165
Reply with quote  #2

1481107165
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481107165
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481107165

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481107165
Reply with quote  #2

1481107165
Report to moderator
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 26, 2014, 09:54:18 AM
 #20902

---
Statement on Mt.Gox

Over the past several weeks, I too have been following the unfolding story of the latest Gox problems, from the outside. I was one of the earliest critics of Mt.Gox, calling on people to abandon the exchange in April of 2013 during one of their previous (of several) self-induced meltdowns

In April of 2013 I said:

“Magic The Gathering Online Exchange is a systemic risk to bitcoin, a death trap for traders and a business run by the clueless.”  https://bitcointalk.org/index.php?topic=172991.msg1801451#msg1801451

That same week, I participated in a podcast for LetsTalkBitcoin where we advised customers of Gox to leave and never trust that exchange again with their funds.

April 2013 was also the last time I did business with Mt.Gox, moving all my funds to blockchain.info which allowed me to maintain control of my keys without the possibility of theft from or by the site operator.

Since then I have made repeated public statements advising people to avoid Gox and commenting on their latest mess (USD withdrawals, lag, DDoS etc).

Approximately two weeks ago, Gox claimed that Transaction Malleability “a bug in bitcoin”, which was known since 2011, was forcing them to suspend withdrawals. I publicly excoriated Gox’s incompetent and clownish management and disputed their claim that their problems were due to a “bug in bitcoin”.

A few days later, a bot started using Tx-Mal as a broad DoS attack against all exchanges, aiming to uncover if other exchanges were vulnerable. In response, some exchanges temporarily suspended withdrawals to investigate their implementations and confirm they were robust. I was part of the team helping to coordinate between the other exchanges to ensure that they could quickly resume operations which they did no more than 48 hours later. Some exchanges were in fact completely unaffected, revealing as false Gox’s claims that this was a bug in bitcoin.

Blockchain.info staff jumped in to help from the very first moment, even though blockchain.info’s wallet and block explorer were not affected by Tx-Mal. While I offered coordination and assistance with the media response, blockchain.info staff developed a new API on blockchain.info to present a partial transaction ID (NTXID)  solution developed by core developer “”sipa”, based on the immutable inputs of at transaction. We offered that on blockchain.info as an independent location to look up and verify transactions with by ntxid. During this time, Mark Karpeles was active on the forums and developer boards and appeared to be implementing fixes to Gox software to address Tx-Mal. This solution helped many exchanges accelerate their technical fixes to their infrastructure and between this and other industry efforts, all the other exchanges resumed normal operations in less than 48hrs. I am very proud of the role blockchain.info team played in providing technical asisstance to many across the bitcoin industry at a time of crisis.

As I watched Karpeles post updates on public channels (like #bitcoin-dev on IRC) about the NTXID solution, I became more optimistic that a technical solution to Gox’s code problems was imminent. As we started seeing Gox transactions posted on the public blockchain ledger, as reported on reddit and other sites, it appeared to me as if Gox might recover from their latest mess. During this entire time, I had no information about Gox’s financial state other than what Mark Karpeles posted publicly. I don’t know Mark Karpeles personally and I don’t think I have ever met him or communicated with him directly.

At this point I felt bittersweet: I wanted Gox to recover and allow customers to retrieve their funds as quickly as possible. Yet, I knew and had publicly expressed, that the underlying problem would not be fixed: Proven management incompetence, expressed by a variety of massive failures, and their failure to hire a competent security and management team.  My primary concern was for the funds of customers trapped on Gox and therefore I kept hoping for the best: a way for people to get out of this horribly mismanaged business.

In interviews, throughout last week, I stated that while I had serious misgivings about the competence of Mt.Gox executives and especially Karpeles, I had not seen any indication of bad faith or fraud in the past two years. Furthermore, Gox had stated publicly that they kept the majority of funds in “cold storage”, so I believed that even if the exchange had been defrauded because of their poor implementation of withdrawals-based-on-transaction-ID, the damage would be limited to the “hot wallet”.

Yesterday afternoon at approximately 3pm PST, Monday February 24th, I heard unconfirmed reports that Gox was in crisis mode and their funds were mostly, if not entirely, gone. This was the first hint I had of any solvency issues.  Less than 30 minutes later, I found a public blog post with a lot more detail here:

http://two-bit-idiot.tumblr.com/post/77745633839/bitcoins-apocalyptic-moment-mt-gox-may-have-lost

Based on this blog, it appears their “cold storage” was not in fact “cold” – which is either a stunning misrepresentation of their security or an outright lie. “Cold storage” does not “leak”. The idea that the funds were stolen, unnoticed, from cold storage, due to Transaction Malleability, strains the credulity of even the most gullible observers.

As I write this, Tuesday Feb 25th at 9:00am PST,  I still have no official confirmation and I know nothing beyond what is in that article, but I fear the worst.  Everything I see makes me believe that Gox will never recover and that the funds are most likely lost.

I am devastated by the impact this will have on customers of Gox and I am angry at the irresponsible behavior of Mt. Gox and especially Mark Karpeles that will damage the lives of many people.

Even though I read the blog posting about Gox’s problems sooner than most, I did not sell any bitcoin and will not sell any in the coming weeks. I continue to be committed to bitcoin’s future and I am confident that the bitcoin industry and community will add Gox, along-side SilkRoad, as a lesson and move towards the future, stronger.

Last night, I took action to help rebuild some of the trust that this community desperately needs after reports of a massive breach of trust. I spent the evening and into the late night at the offices of Coinbase, reviewing their funds security with my own eyes. They invited me and I volunteered, even though they are a competitor and I have no professional relationship with the company, because they felt that an independent review would quickly put customers at ease. My statement on Coinbase:

http://antonopoulos.com/2014/02/25/coinbase-review/

We will face a storm of negative media, conflating Gox with bitcoin and hurting the bitcoin community in the short term. First and foremost, we must all be thinking of the people affected by the loss of funds in Gox and I extend my heartfelt sympathy to them all. We must honestly and directly address the concerns of all users and interested parties, emphasizing the difference between a decentralized trusted system (bitcoin) and the failures of a single company that did not use the trust mechanisms offered by bitcoin’s blockchain technology.

Gox represents a the failure of a poorly managed exchange that had full centralized control of customer funds, in custodial accounts, off the bitcoin blockchain. By keeping the funds off the blockchain, Gox removed the protections of transparency and end-user control and replicated the model of a centralized bank without any of the controls and oversight such institutions require.

There is a better way: bitcoin companies can maintain customer funds on the bitcoin blockchain with full transparency and accountability. We can offer client-side key-management solutions that put full control in the hands of the customers and remove them from the control of custodians, be they exchanges, markets or web-wallets. If a bitcoin company keeps custodial access to customer funds (holds their keys), then they can and must offer cryptographic-proof of solvency through the blockchain.

I will continue to work tirelessly with the rest of the industry to build trustworthy, transparent, decentralized and cryptographically provable solutions that protect customer funds and allow them to retain full control.

We must all draw hard lessons from this experience and use them to make our community stronger. A few individuals cannot nullify the positive and inspiring work of thousands.

I continue to believe in this community, full of hope, innovation and creativity and acting in good faith to promote this incredibly important technology that can improve the lives of billions.

Andreas M. Antonopoulos
---

Quelle: http://antonopoulos.com/2014/02/25/statement-on-mt-gox/

Fci
Member
**
Offline Offline

Activity: 113


View Profile
February 26, 2014, 09:59:06 AM
 #20903

Ich war bis heute morgen, bevor ich diesen Chatlog mit Karpeles gelesen hab, auch optimistisch. Aber im Moment scheint es mir als wäre das mt.gox-Thema doch noch nicht ganz durch. Das wäre allen Betroffenen zu wünschen, aber zieht das Ganze eben doch noch in die Länge. Möglicherweise hängt der Kursanstieg heute mit genau diesem Chat zusammen...Hoffnung statt Befreiungsschlag?
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
February 26, 2014, 10:01:49 AM
 #20904

Aber schoen das der Kurs wieder gut angezogen hat. Von gestern EK bei 420 wieder gut Gewinne realisiert, als Limit Order ausgefuehrt wurde bei +10% ueber Nacht. (Kleine Erklaerung: das ist das Prozentzeichen Renhoek, denn merke: % =/= $ und 10% > 10$, und zwar immer wenn der Kurs ueber 100$ ist, kleiner Tipp Wink)

Schoene Achterbahn, schauen wir mal wie es weiter geht. Meiner Vermutung nach ist der Abwaertstrend noch nicht gebrochen. Es werden also sicher noch EK Kurse kommen.

Guten Morgen
Ja das mit % und $, wer kann da schon mitkommen.

Eine Frage, wie machst du das tradest du mit all Deinen Coins, oder bleibst du mit den Meisten drin und tradest mit ein paar?

D. h. bist du dann jetzt ganz raus?
Ich trade nie mit allen Coins in einer Strategie. Als Beispiel fuer den genannten Trade: Ich habe bei den besagten 420 nachgekauft, und eben die nachgekaufte Summe verkaufe ich fuer 10% Aufpreis. Ich handele immer mit mehreren Strategien:

Die 1. ist die 5% +/- Order, bei der kaufe ich, warte bis der Kurs 5% steigt und verkaufe. In dieser Strategie habe ich nur 10% meiner Coins, die ist fuer das "schnelle Geld" am Tag oder innerhalb 2-3 Tagen. Mit diesen Coins gehe ich auch mal in LTC wenn der Markt bei BTC seitwaerts tendiert, um den dort oft vorhandenen Hebel auszunutzen.

Die 2. ist die besagte 10% +/- Strategie, mit der fahre ich etwa 25% meiner Coins. Also immer 10% unter dem Markt mittel einkaufen, und 10% darueber per Limit Order verkaufen.

Die 3. eine 20% +/- Strategie, bei der etwa auch 25% meiner Coins involviert sind. Funktioniert genau wie die beiden anderen, halt nur mit 20% nach oben und nach unten. Je hoeher die geplante Marge, umso laenger liegen die Order bis sie ausgefuehrt werden.

Die restlichen 40% meiner Coins stecken in meiner Wachstumsstrategie, wo ich aehnlich wie du nur auf Coin Vermehrung aus bin, mit Stop Loss abgesichert, um immer wieder guenstig nachzukaufen.
Fci
Member
**
Offline Offline

Activity: 113


View Profile
February 26, 2014, 10:13:43 AM
 #20905

Bitcoin am Rande des Kollaps... Huh
http://www.latimes.com/business/la-fi-bitcoin-collapse-20140226,0,5968430.story#axzz2uQAT2j45
Letzter Satz des Artikels Zitat irgendeines Bitcoin-Bloggers: 
"I do believe that this is one of the existential threats to Bitcoin that many have feared and have personally sold all of my Bitcoin holdings."

Während wir irgendwelche "leaks" analysieren und uns den Kurs mit substantiellen Infos zu erklären versuchen, spielt die Medienwelt einfach ein bisschen Ping-Pong mit der Wahrheit und Ängsten.
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


View Profile
February 26, 2014, 10:14:04 AM
 #20906

Ich glaube du hast die Tragweite der Transaction Malleability noch nicht ganz erfasst, es sind 740.000 Bitcoins betroffen, was in etwa 7% aller Bitcoins entspricht... jetzt mal im Ernst, wie soll es denn bei dem Shitstorm der Dank MtGox auf uns zukommt jetzt aufwärts gehen? Das Leben ist kein Ponyhof.
Die Transaction Malleability hat diejenigen Dienste betroffen, die unsauber programmiert haben. Ich gehe davon aus, dass das Mt.Gox-Drama mit leerer Wallet zuerst kam, und erst dadurch das Problem der Malleability aufgedeckt wurde. Die Transaction Malleability ist nie der Hauptgrund für das Mt.Gox-Desaster, denn das hätte eine Budgetierung sehr schnell aufgedeckt.

7% aller Bitcoins scheint viel. Bedenke, dass in gleicher Größenordnung jährlich die weltweite Geldmenge wächst, und das regt keinen auf. Das ist durchaus vergleichbar, denn von diesem Fiat-Wachstum profitieren nur wenige, die anderen sind die Verlierer. In einigen Wochen sind die akuten Wehen verschwunden, dann ist der Fall nur noch Historie.

ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
February 26, 2014, 10:14:55 AM
 #20907

Ich glaube du hast die Tragweite der Transaction Malleability noch nicht ganz erfasst, es sind 740.000 Bitcoins betroffen, was in etwa 7% aller Bitcoins entspricht... jetzt mal im Ernst, wie soll es denn bei dem Shitstorm der Dank MtGox auf uns zukommt jetzt aufwärts gehen? Das Leben ist kein Ponyhof.

Ja und? Gox wird abgehakt und es geht weiter. So ist das nun mal bei Bitcoin.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
February 26, 2014, 10:17:36 AM
 #20908

Möglicherweise hängt der Kursanstieg heute mit genau diesem Chat zusammen...Hoffnung statt Befreiungsschlag?

Ich lese aus dem IRC Log keine Hoffnung raus. Im Prinzip bestätigt Mark dort die Vermutung "alles ist weg". Ich denke für Kursentwicklung ist MtGox bis auf zukünftige Überaschungen erst mal erledigt.
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 936


View Profile WWW
February 26, 2014, 10:23:06 AM
 #20909

Bitcoin am Rande des Kollaps... Huh
http://www.latimes.com/business/la-fi-bitcoin-collapse-20140226,0,5968430.story#axzz2uQAT2j45
Letzter Satz des Artikels Zitat irgendeines Bitcoin-Bloggers: 
"I do believe that this is one of the existential threats to Bitcoin that many have feared and have personally sold all of my Bitcoin holdings."

Während wir irgendwelche "leaks" analysieren und uns den Kurs mit substantiellen Infos zu erklären versuchen, spielt die Medienwelt einfach ein bisschen Ping-Pong mit der Wahrheit und Ängsten.

Meine Frau hat mir heute auch schon geschrieben, dass es "angeblich keine Bitcoins" mehr gibt.  Sie hat nämlich von einer Bekannten gehört, dass "die Währung ausgesetzt wurde".  Da scheint wohl ein Journalist etwas falsch verstanden zu haben....  Leider finde ich im Moment nicht, welcher Artikel es gewesen sein könnte.  Aber ich glaub auch, dass es jetzt wieder aufwärts gehen kann - viele Artikel sind nämlich sogar erstaunlich korrekt und weisen die Schuld nicht Bitcoin zu, sondern MtGox.

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
Arth6415
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 232

ma hatma glück ma hat ma pech mahatma gandhi


View Profile
February 26, 2014, 10:27:04 AM
 #20910

bekomme ebenfalls von meiner frau und einigen kollegen/freunden die ganze zeit irgendwelche anfragen mit "wieviel geld hast versenkt?" ... und was ich zum kotzen finde "jaja..ich wussts ja immer..digitale währung kann man nicht trauen..nu habt ihr den salat"...
Fci
Member
**
Offline Offline

Activity: 113


View Profile
February 26, 2014, 10:31:32 AM
 #20911

Bitcoin am Rande des Kollaps... Huh
http://www.latimes.com/business/la-fi-bitcoin-collapse-20140226,0,5968430.story#axzz2uQAT2j45
Letzter Satz des Artikels Zitat irgendeines Bitcoin-Bloggers: 
"I do believe that this is one of the existential threats to Bitcoin that many have feared and have personally sold all of my Bitcoin holdings."

Während wir irgendwelche "leaks" analysieren und uns den Kurs mit substantiellen Infos zu erklären versuchen, spielt die Medienwelt einfach ein bisschen Ping-Pong mit der Wahrheit und Ängsten.

Meine Frau hat mir heute auch schon geschrieben, dass es "angeblich keine Bitcoins" mehr gibt.  Sie hat nämlich von einer Bekannten gehört, dass "die Währung ausgesetzt wurde".  Da scheint wohl ein Journalist etwas falsch verstanden zu haben....  Leider finde ich im Moment nicht, welcher Artikel es gewesen sein könnte.  Aber ich glaub auch, dass es jetzt wieder aufwärts gehen kann - viele Artikel sind nämlich sogar erstaunlich korrekt und weisen die Schuld nicht Bitcoin zu, sondern MtGox.

OT:
 Grin
Es ist immer wieder köstlich, wenn hier von der Frau berichtet wird. Seit ich hier bin, sind Frauen hier eigentlich nur in wenigen Formen in Erscheinung getreten:
a) Bei einer Live-Übertragung einer Anhörung: Wer ist die scharfe Asiatin im Hintergrund?
b) Frau ist sauer, weil man an den Charts/im Forum klebt statt Wochenendunternehmungen zu machen
c) Frau ist besorgt
d) Tittenbilder

Wenn sich hier jemals eine Frau anmeldet, um Gender-Studies zu betreiben, werden ihr wahrscheinlich die Haare zu Berge stehen.  Cheesy
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
February 26, 2014, 10:36:05 AM
 #20912

Es ist immer wieder köstlich, wenn hier von der Frau berichtet wird. Seit ich hier bin, sind Frauen hier eigentlich nur in wenigen Formen in Erscheinung getreten:
a) Bei einer Live-Übertragung einer Anhörung: Wer ist die scharfe Asiatin im Hintergrund?
b) Frau ist sauer, weil man an den Charts/im Forum klebt statt Wochenendunternehmungen zu machen
c) Frau ist besorgt
d) Tittenbilder

Wenn sich hier jemals eine Frau anmeldet, um Gender-Studies zu betreiben, werden ihr wahrscheinlich die Haare zu Berge stehen.  Cheesy

Das ist nur deshalb so, weil die Frauen hier brutal unterdrückt werden und die Männer sie hier gewaltsam vertreiben. Wir brauchen dringend eine politisch korrekte Frauenquote im Forum.  Wink
funkenschuster
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile
February 26, 2014, 10:37:23 AM
 #20913

bekomme ebenfalls von meiner frau und einigen kollegen/freunden die ganze zeit irgendwelche anfragen mit "wieivel geld hast versenkt?" ... und was ich zum kotzen finde "jaja..ich wussts ja immer..digitale währung kann man nicht trauen..nu habt ihr den salat"...
Wenn sowas kommt einfach die nackten Zahlen wie viel man in den letzten 12 Monaten mit Bitcoins verdient hat auf den Tisch knallen, dann dürfte die Schadenfreude schnell vergehen  Cheesy
Fci
Member
**
Offline Offline

Activity: 113


View Profile
February 26, 2014, 10:38:15 AM
 #20914

Es ist immer wieder köstlich, wenn hier von der Frau berichtet wird. Seit ich hier bin, sind Frauen hier eigentlich nur in wenigen Formen in Erscheinung getreten:
a) Bei einer Live-Übertragung einer Anhörung: Wer ist die scharfe Asiatin im Hintergrund?
b) Frau ist sauer, weil man an den Charts/im Forum klebt statt Wochenendunternehmungen zu machen
c) Frau ist besorgt
d) Tittenbilder

Wenn sich hier jemals eine Frau anmeldet, um Gender-Studies zu betreiben, werden ihr wahrscheinlich die Haare zu Berge stehen.  Cheesy

Das ist nur deshalb so, weil die Frauen hier brutal unterdrückt werden und die Männer sie hier gewaltsam vertreiben. Wir brauchen dringend eine politisch korrekte Frauenquote im Forum.  Wink


Da befürchte ich eher das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=vq_i5bfzg4Q
(Minute 0:55)
Charles Bass
Member
**
Offline Offline

Activity: 94


Owner of Empire Hotels


View Profile
February 26, 2014, 10:40:05 AM
 #20915

Ich hab damals bei 60 USD geglaubt die Blase Platzt bald und es ist alles aus und habe verkauft...
Hätte ich gewusst dass ein BTC innerhalb dieser Zeit 1000 USD Wert ist, wäre ich heute Millionär...
Aber dann fällt mir wieder ein, meine Haupt Exchange bitcoin24.de ist verschwunden, und mein Second Exchange Mt. Gox ist auch den Bach runter....
Also wer weiß wo ich heute wäre wenn ich damals nicht ausgestiegen wäre...

Jetzt aber zum Thema retour, da sind Millionen USD Dollar "Bar-Geld" & BTCs im Wert von Millionen verschwunden.
Die Nerds und Hardcore Bitcoine wissen was abgeht, aber die Laien haben es durch die Medien erfahren und haben nix mehr was Sie verkaufen können um den Preis zu drücken...
Meiner Meinung nach geht der Preis noch nach unten...

Auf der Suche nach einem neuem Fahrradschloss?
http://www.fahrradschloss24.de das Fahrradschloss Vergleichs-Portal!
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 26, 2014, 10:40:41 AM
 #20916

Möglicherweise hängt der Kursanstieg heute mit genau diesem Chat zusammen...Hoffnung statt Befreiungsschlag?

Ich lese aus dem IRC Log keine Hoffnung raus. Im Prinzip bestätigt Mark dort die Vermutung "alles ist weg". Ich denke für Kursentwicklung ist MtGox bis auf zukünftige Überaschungen erst mal erledigt.


Quote
technically speaking it's not "lost" just yet, just temporarily unavailable

Diesen Satz finde ich sehr seltsam!

Wenn ich das richtig übersetzte heißt das: es ist jetzt nicht technisch verloren, es ist nur im Augenblick nicht verfügbar.

Ja was den ist es fort oder nur nicht auffindbar?


Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
chrisLG
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
February 26, 2014, 10:44:00 AM
 #20917

Ja was den ist es fort oder nur nicht auffindbar?

Es hat halt jetzt jemand anderes.
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
February 26, 2014, 10:44:27 AM
 #20918

ist doch so ziemlich das gleiche, für die bank ist nach nem banküberall das geld technisch gesehen auch nicht weg sondern nur an einem anderen ort, weil sie der rechtmäßige eigentümer ist aber eben nicht mehr der physische besitzer. die coins sind wohl längst gewaschen und ne rückabwicklung srsly... niemals.

alles wie immer, das ding ist versenkt alles andere ne riesen überraschung mit der man nicht rechnen sollte.
cygan
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 190



View Profile
February 26, 2014, 10:44:53 AM
 #20919

Möglicherweise hängt der Kursanstieg heute mit genau diesem Chat zusammen...Hoffnung statt Befreiungsschlag?

Ich lese aus dem IRC Log keine Hoffnung raus. Im Prinzip bestätigt Mark dort die Vermutung "alles ist weg". Ich denke für Kursentwicklung ist MtGox bis auf zukünftige Überaschungen erst mal erledigt.


Quote
technically speaking it's not "lost" just yet, just temporarily unavailable

Diesen Satz finde ich sehr seltsam!

Wenn ich das richtig übersetzte heißt das: es ist jetzt nicht technisch verloren, es ist nur im Augenblick nicht verfügbar.

Ja was den ist es fort oder nur nicht auffindbar?



das beste wäre, wenn auf mtgox.com endlich mal ne anständige mitteilung/erklärung kommen würde.
dann würden wir alle sofort wissen, woran wir sind und wie es mit mtgox weitergeht.

dieses ungewisse bzw. das warten macht einen "krank"  Roll Eyes

Haste mal nen Bitcoin?!  13bfTbS2teVXNAcoNRyxaPcGRG7Va8NBBe  Vielen Dank!
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
February 26, 2014, 10:46:19 AM
 #20920

Möglicherweise hängt der Kursanstieg heute mit genau diesem Chat zusammen...Hoffnung statt Befreiungsschlag?

Ich lese aus dem IRC Log keine Hoffnung raus. Im Prinzip bestätigt Mark dort die Vermutung "alles ist weg". Ich denke für Kursentwicklung ist MtGox bis auf zukünftige Überaschungen erst mal erledigt.


Quote
technically speaking it's not "lost" just yet, just temporarily unavailable

Diesen Satz finde ich sehr seltsam!

Wenn ich das richtig übersetzte heißt das: es ist jetzt nicht technisch verloren, es nur im Augenblick nicht verfügbar.

Ja was den ist es fort oder nur nicht auffindbar?



Ich erinnere mal hier ran: http://techcrunch.com/2013/05/16/mt-gox-dwolla-account-money-seizure/

Wer weiß, wie viele Konten von Gox tatsächlich einfach eingefroren sind und welche Festplatten evtl. beschlagnahmt. Ich erinnere mich nicht irgendwo gelesen zu haben, dass eingefrorene Konten wieder freigegeben wurden.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
Pages: « 1 ... 996 997 998 999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 [1046] 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 ... 2496 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!