Bitcoin Forum
December 07, 2016, 10:44:36 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 963 964 965 966 967 968 969 970 971 972 973 974 975 976 977 978 979 980 981 982 983 984 985 986 987 988 989 990 991 992 993 994 995 996 997 998 999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 [1013] 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 ... 2496 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3524626 times)
GaliX
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 504


1NtkLdA98eGnsn8nEKpBGRd2VYGNBkGzd6


View Profile WWW
February 24, 2014, 02:07:59 PM
 #20241

Hallo zusammen !  Smiley
Mich würde mal interessieren wie viele von den 12 Millionen Coins in Bewegung sind und welche seit z.B. einem Jahr nur rumliegen. Das kann man doch sicherlich anhand der Blockchain herrausfinden. Gibt es da irgendwo konkrete Zahlen im Netz ?

für die letzten 24h:
http://bitcoincharts.com/bitcoin/

oder Blockchain.info ganz unten rechts.

Trade:   Forex (€/$...) - Stocks(Apple, Google..) - Commodities(Gold, Oil...) and Indices(S&P 500, Dax...)
All with BTCitcoin only -----   https://1broker.com ----- up to 200x Leverage & since 2012 ---
1481150676
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150676

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150676
Reply with quote  #2

1481150676
Report to moderator
1481150676
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150676

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150676
Reply with quote  #2

1481150676
Report to moderator
1481150676
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150676

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150676
Reply with quote  #2

1481150676
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481150676
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150676

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150676
Reply with quote  #2

1481150676
Report to moderator
1481150676
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150676

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150676
Reply with quote  #2

1481150676
Report to moderator
1481150676
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150676

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150676
Reply with quote  #2

1481150676
Report to moderator
bitgova
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 32


View Profile
February 24, 2014, 02:20:45 PM
 #20242

Hallo zusammen !  Smiley
Mich würde mal interessieren wie viele von den 12 Millionen Coins in Bewegung sind und welche seit z.B. einem Jahr nur rumliegen. Das kann man doch sicherlich anhand der Blockchain herrausfinden. Gibt es da irgendwo konkrete Zahlen im Netz ?

für die letzten 24h:
http://bitcoincharts.com/bitcoin/

oder Blockchain.info ganz unten rechts.

Super, danke. Gibt es das auch für andere Zeiträume ? Bei blockchain.info finde ich nichts dazu.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 24, 2014, 02:24:55 PM
 #20243

Mich würde mal interessieren wie viele von den 12 Millionen Coins in Bewegung sind und welche seit z.B. einem Jahr nur rumliegen. Das kann man doch sicherlich anhand der Blockchain herrausfinden. Gibt es da irgendwo konkrete Zahlen im Netz ?
Man geht davon aus, dass circa 2 Mio Coins verloren/nicht mehr nutzbar sind. Allein Satoshi soll ja 0,5 Mios besessen/gemined haben und er ist nicht mehr in der Szene und kommt sehr wahrscheinlich auch nicht zurück.
Solarstorm75
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 24, 2014, 02:25:27 PM
 #20244

Hallo zusammen !  Smiley
Mich würde mal interessieren wie viele von den 12 Millionen Coins in Bewegung sind und welche seit z.B. einem Jahr nur rumliegen. Das kann man doch sicherlich anhand der Blockchain herrausfinden. Gibt es da irgendwo konkrete Zahlen im Netz ?

für die letzten 24h:
http://bitcoincharts.com/bitcoin/

oder Blockchain.info ganz unten rechts.

Super, danke. Gibt es das auch für andere Zeiträume ? Bei blockchain.info finde ich nichts dazu.



https://blockchain.info/de/charts -> Zerstörte Bitcoin Tage
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
February 24, 2014, 02:47:34 PM
 #20245

Erklaer, wo soll der Unterschied sein? Ich gehe zum WU Schalter und sende dir Geld, ist unmittelbar da, egal wo auf der Welt. Unterschied? Keiner. Ich Schicke dir Geld per Netteller, Skrill, Paypal etc...ist unmittelbar da, egal wo auf der Welt. Unterschied? Keiner...
Ähm, Trolloollolllol?


- bei WU musst Du dich ausweisen
- bei WU sind bestimmte Empfängerländer gesperrt
- bei WU muss sich der Empfänger ausweisen
- WU kostet bis zu 25% Gebühr
- bei WU gibt es massive Anti Fraud-Checks und Delays (WU-Transfer die mit Kreditkarten bezahlt werden clearen zwischen 6 und 48 h, gesperrte Empfänger)
- bei WU verschwinden regulär Zahlungsvorgänge (Geld kommt nicht an, MTCN wird ausgegeben aber nie valid)
- bei WU müssen nachvollziehbare Verwendungszwecke angegeben werden (sonst kein Transfer, Du kannst nicht mal eben jede Woche 4000 Euro nach Rotterdam schicken für dein wöchentliches Kilo Weed)
- bei WU kannst Du nur 50.000 E maximal schicken pro Transfer (in viele Länder nur 3, 5 oder 10 K)
- viel WU zu empfangen, muss der Empfänger ankündigen, dass der WU Agent das Geld überhaupt da hat
- WU arbeitet mit jeder Strafverfolgungsbehörde zusammen
- WU Agents haben Versende-Limits (häufig 2500 E oder 5000 E am Tag bei kleineren Filialen/Partnern, stehst also mit Deinen 3 K im WU Büro, willst die an Deine kranke Frau in Russland schicken und es geht nicht)
uvw.        :-)

Ich kann Dir solche Listen auch Neteller, Skrill und Paypal schreiben hab aber kein Bock. :-)
Deine Liste ist Unfug und zeugt von Halbwissen. Man kann Geld per Nummer abholen, OHNE Ausweis. Auch bei Bitcoin ist es in bestimmten Laendern schwer, das Geld wieder in eine Akzeptanz Waehrung zu tauschen. WU kostet keine 25%, das ist hanebuechener Unfug. Wenn du WU und BTC vergleichen willst, und jetzt mit Kreditkartenzahlung kommen willst, merke ich, du willst nur staenkern. Denn der Vergleich hinkt nicht nur, der sitzt im Rollstuhl...
Das bei WU Zahlungen "verschwinden" ist genauso moeglich, wie das gerade bei Gox vor exerziert wurde. Das man bei WU Verwendungszwecke angeben muss, ist Schwachsinn, ich schicke und erhalte regelmaessig Geld, und musste noch NIE irgendwelche Angaben machen. Zumal, wer will diese Angaben pruefen? Merkste, oder? Und der Rest: Dann zaubere mal deine BTC wieder in eine Akzeptanz Waehrung, am Schalter in Russland, um deiner kranken Frau Geld zu schicken...und es geht nicht. Wink
mpenza89
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
February 24, 2014, 02:51:27 PM
 #20246

Kurs wieder bei 578 USD angekommen. Das ging schnell!  Grin
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
February 24, 2014, 03:12:19 PM
 #20247

Hallo zusammen !  Smiley
Mich würde mal interessieren wie viele von den 12 Millionen Coins in Bewegung sind und welche seit z.B. einem Jahr nur rumliegen. Das kann man doch sicherlich anhand der Blockchain herrausfinden. Gibt es da irgendwo konkrete Zahlen im Netz ?

für die letzten 24h:
http://bitcoincharts.com/bitcoin/

oder Blockchain.info ganz unten rechts.

Super, danke. Gibt es das auch für andere Zeiträume ? Bei blockchain.info finde ich nichts dazu.



https://blockchain.info/de/charts -> Zerstörte Bitcoin Tage

NEIN! Das ist was ganz anderes!

https://en.bitcoin.it/wiki/Bitcoin_Days_Destroyed
Queenvio
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 527



View Profile
February 24, 2014, 03:15:17 PM
 #20248

Gox News:


Es scheint eine weitere erfolgreiche Transaktion zu geben:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=484296.0

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
February 24, 2014, 03:27:16 PM
 #20249

Gold kann ich real besitzen (Eigentum), und es wird seit 3000 oder mehr Jahren als Zahlungsmittel akzeptiert
Kannst du mir ein Beispiel nennen, wo Gold als Zahlungsmittel akzeptiert wird?
Gold wird seit 3000 Jahren als Zahlungsmittel akzeptiert, willst du dich dieser Tatsache verschliessen? Wenn Fiat mal wieder crasht (was ja nicht so selten vorkam in der Vergangenheit) dann kannst du mit Gold bzw. allen anderen Edelmetallen, ob das dein Tafelsilber ist, dein Goldzahn oder dein Schmuck oder gar Barren, bezahlen um dir Lebensmittel zu kaufen. Die Leute nach dem 2. WK koennen dir das noch Lve berichten, einige leben noch...
Die Leute werden dir unisono das selbe erzählen, nämlich, dass sie mit Milch, Butter, Kartoffeln, Kohle, Schokolade, Kaugummis, Zigaretten und Schnaps Dinge des täglichen Bedarfs erwerben konnten. Gold war für den täglichen Einkauf ungefähr so brauchbar wie heute. Gar nicht.

So leid es mir tut, den Gold-Bugs hier im Forum ihre Wunschvorstellungen aus dem Märchen nehmen zu müssen, die Zeiten, in denen Kurrantgeld in Europa einen Nutzen hatte, ist seit, naja, sagen wir mal großzügig hundert Jahren vorbei. Ich selber tendiere eher zu fünfhundert Jahren, aber wir können uns in der Mitte bei dreihundert treffen. Gold als Zahlungsmittel wurde mit der Entwicklung des modernen Bankwesens im Italien der Frührenaissance obsolet und hat diesen Status zu keinem Zeitpunkt wiedererlangt. Auch nicht in Kriegen oder danach.

Und Fiat? Bitcoin hat die Eigenschaften von Fiat? Das probiere am besten heute mal im Selbsttest wenn du einkaufen gehst. Zuecke bei deinem Discounter an der Kasse dein Wallet und Frage: Kann ich auch mit Bitcoin zahlen?
Komisch, die meisten Fiat-Währungen werden bei meinem Supermarkt an der Ecke nicht akzeptiert, die wollen ausschließlich Euro.
Insofern hat Bitcoin in dieser Hinsicht exakt die selben Eigenschaften wie Fiat: es wird dort akzeptiert, wo es akzeptiert wird.
Euro ist kein Fiat?
Wo liest du das? Der Euro als Fiat-Währung ist an Akzeptanz gebunden, die Akzeptanz jeder mir bekannten Fiat-Währung ist begrenzt. Die des Bitcoin auch.

Gold ist mittlerweile (abgesehen von der industriellen Nutzung) ein Sammelartikel wie Briefmarken oder Porzellanteller.
Du scheinst recht jung zu sein, aber die Nachkriegsgeneration kann dir Geschichten erzaehlen, wie sie mit ihrem Gold ueber die Runde gekommen ist, bis es wieder eine Waehrungsreform und damit eine funktionierende Fiat Waehrung gab.
Danke für das Kompliment, ja, ich bin noch jung genug um nie mit Gold bezahlt zu haben. Meine Eltern übrigens auch. Meine Großeltern auch. Meine Urgroßeltern auch. Deren Eltern und deren Eltern und deren Eltern ebenfalls. Dass sie gelegentlich mit vergoldeten Fiat-Münzen zum Nennwert bezahlt haben, ändert an dieser Tatsache nichts. Dass sie dabei mehrere Kriege und andere Krisen überstehen mussten, ebensowenig.

Besitzer der "Bitcoins", so es sich dabei um besitzbare "Gegenstände" handelt, ist das Bitcoin-Netzwerk, Eigentümer ist derjenige, der den entsprechenden private key kontrolliert. Aber der Besitzbegriff ergibt für mich nicht wirklich Sinn, Verfügungsgewalt trifft es eher.
Ok, dann besitzt du es eben nicht, sondern kannst darueber Verfuegen, da gebe ich dir recht, der Ausdruck umschreibt es um Welten besser. Aber nach wie vor, niemals Eigentum.
Eigentum (Lehnübersetzung aus dem lat. proprietas zu proprius „eigen”) bezeichnet das umfassendste Herrschaftsrecht, das die Rechtsordnung an einer Sache zulässt.[1] Merkmale moderner Formen des Eigentums sind die rechtliche Zuordnung von Gegenständen zu einer natürlichen oder juristischen Person, die Anerkennung der beliebigen Verfügungsgewalt des Eigentümers und die Beschränkung des Eigentümerbeliebens durch Gesetze.[2] Eigentum ist in den meisten Verfassungen als Grundrecht geschützt, aber nicht inhaltlich bestimmt.

Zumal dir entgangen sein mag, das ALLE, nich nur Gox davon betroffen waren?
Wie gesagt, 5 Jahre und noch immer eine Beta? Gibt dir das nicht zu denken?
Ja, es freut mich, dass die Bitcoin-Entwickler genug Verantwortungsbewusstsein zeigen, ihre noch fehlerbehaftete Implementation des zugrundeliegenden Protokolls nicht als für den professionellen Einsatz geeignet zu kennzeichnen.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
February 24, 2014, 03:30:16 PM
 #20250

Den wichtigeren Teil mal einzeln:

Da gibt es einen sehr deutlichen Unterschied. Im einen Fall wird ein Schuldverhältnis überschrieben (Paypal & Co.) im anderen Fall wird die unbedingte, ausschließliche Verfügungsgewalt unwiderruflich übertragen. Das stellt eine völlig neue Qualität von Eigentumsübergang dar.
Erklaer, wo soll der Unterschied sein? Ich gehe zum WU Schalter und sende dir Geld, ist unmittelbar da, egal wo auf der Welt. Unterschied? Keiner. Ich Schicke dir Geld per Netteller, Skrill, Paypal etc...ist unmittelbar da, egal wo auf der Welt. Unterschied? Keiner...
Der Unterschied ist wie oben beschrieben. Es handelt sich um eine neue Qualität von Übertragung.
Im Gegensatz zu allen bisherigen Formen der elektronischen Geldübermittlung wird nicht das Schuldverhältnis übertragen, sondern, ja, wie oben geschrieben… Wenn dir immer noch nicht klar ist, dass dies die erste echte Innovation in rund 500 bis 600 Jahren Finanzgeschichte darstellt, ist dir nicht zu helfen.

Im ganz alltäglichen Einsatz, beim Einkauf im Supermarkt, stellt das natürlich keine bahnbrechende Veränderung dar.


ich bestreite ja nirgends, dass Geldtransfer damit durchaus gut sind, aber BTC das alleinige Monopol oder gar als Erfindung des unmittelbaren Geldtransfers hinzustellen ist Unsinn. Das weisst du genau wie ich. Sowas gab es lange vor Bitcoin schon.
Du scheinst dir über die eigentliche Innovation, die Bitcoin darstellt, noch nicht klar geworden zu sein.

Es gab in der Geschichte der Menschheit bis 2009 keine Möglichkeit, die unbedingte, ausschließliche, unmittelbare Verfügungsgewalt über einen Geldwert unwiderruflich an jeden anderen Ort der Welt zu jedem anderen Menschen praktisch instantan zu übertragen.

Diesen Satz sollte ernsthaft mal jeder 100 mal an die Tafel schreiben, der heute noch einen Zweifel an der Bedeutung von Bitcoin hat.
Dass Bitcoin selbst, als experimentelles Netzwerk in seiner momentanen Implementation, durchaus scheitern kann, ist dabei unerheblich.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
cgminer-o
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


1$ =1 MEC 2013 (2,56 $) 5$ =1MEC 2014 ?


View Profile
February 24, 2014, 03:37:13 PM
 #20251

Was geht denn hier Huh

https://blockchain.info/de/tx/0f0db1127927968b652b3a5ebe5804dce2173030bf23f61b8e8637d22e7e596d

▓▓▓ MEC Megacoin POW▓▓▓https://forum.megacoin.co.nz/ ▓▓▓ New Economy Movement▓▓▓▓▓▓▓▓▓ LimecoinX X11 ▓▓▓
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 24, 2014, 03:38:56 PM
 #20252

Deine Liste ist Unfug und zeugt von Halbwissen. Man kann Geld per Nummer abholen, OHNE Ausweis. Auch bei Bitcoin ist es in bestimmten Laendern schwer, das Geld wieder in eine Akzeptanz Waehrung zu tauschen. WU kostet keine 25%, das ist hanebuechener Unfug. Wenn du WU und BTC vergleichen willst, und jetzt mit Kreditkartenzahlung kommen willst, merke ich, du willst nur staenkern. Denn der Vergleich hinkt nicht nur, der sitzt im Rollstuhl...
Das bei WU Zahlungen "verschwinden" ist genauso moeglich, wie das gerade bei Gox vor exerziert wurde. Das man bei WU Verwendungszwecke angeben muss, ist Schwachsinn, ich schicke und erhalte regelmaessig Geld, und musste noch NIE irgendwelche Angaben machen. Zumal, wer will diese Angaben pruefen? Merkste, oder?
- WU Empfänger müssen sich ausweisen (kann ich nur wiederholen)
- gut, Du hast Recht das Online-WU-Transfers (die bei CC-Zahlung lange nicht clearen) nicht das selbe ist wie bar am Schalter
- WU hat Gebühren von bis zu 20% (ich hab nochmal nachgelesen, gut 25%, war dann falsch, + diese Gebührenhöhe wird nicht in DE erhoben, deshalb erscheint sie Dir zu hoch, aber eben von Dritte-Welt-Land zu Dritte-Welt-Land zB.)
- ich habe auch einiges WU verschickt idR. über 1000 E nach Ost-Europa und Holland und ich wurde sehr intensiv gefragt von der Schalterperson an wen das Geld geht und wieso (und das in Leipzig, Dresden, Berlin in vielen Filialen), sind deine Angaben unlogisch wirst Du halt an die Behörden gemeldet

Im Endeffekt ist auch egal, schön wenn Du WU gut findest.
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
February 24, 2014, 03:42:51 PM
 #20253


wenn du den Adressen folgst schwirrt dir noch mehr der Kopf

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb" / Doge "DHtN2YEFg1obv2VFps8RwQSL6xL1RRYyXN"
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 24, 2014, 03:45:21 PM
 #20254

wenn du den Adressen folgst schwirrt dir noch mehr der Kopf
Wo kann ich mich bewerben für einen dieser 555.55555555 BTC-Transfers? Smiley

Wer immer da Wallets aufsplittet hat hoffentlich alle Privat-Keys für die neuen kleineren Wallets.
cgminer-o
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


1$ =1 MEC 2013 (2,56 $) 5$ =1MEC 2014 ?


View Profile
February 24, 2014, 03:58:11 PM
 #20255


Vielleicht eine Coldwallet.

▓▓▓ MEC Megacoin POW▓▓▓https://forum.megacoin.co.nz/ ▓▓▓ New Economy Movement▓▓▓▓▓▓▓▓▓ LimecoinX X11 ▓▓▓
mpenza89
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
February 24, 2014, 04:46:06 PM
 #20256

die seite geht gerade nicht.

sind das wohl die BTC von gox?
SKNO1
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 43


View Profile
February 24, 2014, 05:10:08 PM
 #20257

Mist! Muss weiter Arbeiten, bin immer noch nicht reich!

Bis später Grin

Feierabend! Heute wieder umsonst gearbeitet, der Bitcoin stürzt ins Bodenlose  Grin
Solarstorm75
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 24, 2014, 05:12:53 PM
 #20258

Mist! Muss weiter Arbeiten, bin immer noch nicht reich!

Bis später Grin

Feierabend! Heute wieder umsonst gearbeitet, der Bitcoin stürzt ins Bodenlose  Grin

He??? Ich persönlich kann mit Bitcoin nur BTC-Gewinn machen, wenn der Kurs fällt. Von daher, runter mit den Kursen. Jetzt sofort.  Grin
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


View Profile
February 24, 2014, 05:19:56 PM
 #20259

Deine Liste ist Unfug und zeugt von Halbwissen. Man kann Geld per Nummer abholen, OHNE Ausweis. Auch bei Bitcoin ist es in bestimmten Laendern schwer, das Geld wieder in eine Akzeptanz Waehrung zu tauschen. WU kostet keine 25%, das ist hanebuechener Unfug. Wenn du WU und BTC vergleichen willst, und jetzt mit Kreditkartenzahlung kommen willst, merke ich, du willst nur staenkern. Denn der Vergleich hinkt nicht nur, der sitzt im Rollstuhl...
Das bei WU Zahlungen "verschwinden" ist genauso moeglich, wie das gerade bei Gox vor exerziert wurde. Das man bei WU Verwendungszwecke angeben muss, ist Schwachsinn, ich schicke und erhalte regelmaessig Geld, und musste noch NIE irgendwelche Angaben machen. Zumal, wer will diese Angaben pruefen? Merkste, oder?
- WU Empfänger müssen sich ausweisen (kann ich nur wiederholen)
- gut, Du hast Recht das Online-WU-Transfers (die bei CC-Zahlung lange nicht clearen) nicht das selbe ist wie bar am Schalter
- WU hat Gebühren von bis zu 20% (ich hab nochmal nachgelesen, gut 25%, war dann falsch, + diese Gebührenhöhe wird nicht in DE erhoben, deshalb erscheint sie Dir zu hoch, aber eben von Dritte-Welt-Land zu Dritte-Welt-Land zB.)
- ich habe auch einiges WU verschickt idR. über 1000 E nach Ost-Europa und Holland und ich wurde sehr intensiv gefragt von der Schalterperson an wen das Geld geht und wieso (und das in Leipzig, Dresden, Berlin in vielen Filialen), sind deine Angaben unlogisch wirst Du halt an die Behörden gemeldet

Im Endeffekt ist auch egal, schön wenn Du WU gut findest.


meiner erfahrung nach muss man sich ausweisen.
ich musste sogar den exakten betrag nennen, der mir ausgezahlt werden soll. meine antwort, dass ich den exakten betrag nicht nennen kann, weil mir nicht bekannt war, wieviel WU vom ursprünglichen betrag einbehält, zählte nicht.
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
February 24, 2014, 05:25:45 PM
 #20260

Die Leute werden dir unisono das selbe erzählen, nämlich, dass sie mit Milch, Butter, Kartoffeln, Kohle, Schokolade, Kaugummis, Zigaretten und Schnaps Dinge des täglichen Bedarfs erwerben konnten. Gold war für den täglichen Einkauf ungefähr so brauchbar wie heute. Gar nicht.

So leid es mir tut, den Gold-Bugs hier im Forum ihre Wunschvorstellungen aus dem Märchen nehmen zu müssen, die Zeiten, in denen Kurrantgeld in Europa einen Nutzen hatte, ist seit, naja, sagen wir mal großzügig hundert Jahren vorbei. Ich selber tendiere eher zu fünfhundert Jahren, aber wir können uns in der Mitte bei dreihundert treffen. Gold als Zahlungsmittel wurde mit der Entwicklung des modernen Bankwesens im Italien der Frührenaissance obsolet und hat diesen Status zu keinem Zeitpunkt wiedererlangt. Auch nicht in Kriegen oder danach.
Hahaha, jetzt wird es ungewollt komisch. Die "Leute" haben also mit Lebensmitteln gezahlt, um Lebensmittel zu kaufen. Interessant. Cheesy

Wer "Milch, Butter, Kartoffeln, Kohl" Eier, Mehl und andere Lebensmittel hatte, waren die Bauern. Diese haben in der Stadt ihre Waren gegen Gold oder andere "Harte Waehrung" getauscht. Sicher war auch mal ein Tauschgeschaeft gegen Zigaretten oder Kaugummi moeglich, aber der Wert sollte dir doch klar sein, welcher da bei den Tauschgeschaeften gewonnen hat?

Quote
Wo liest du das? Der Euro als Fiat-Währung ist an Akzeptanz gebunden, die Akzeptanz jeder mir bekannten Fiat-Währung ist begrenzt. Die des Bitcoin auch.
Du schreibst, die meisten Fiat werden nicht Akzeptiert. Euro ist Fiat. Euro wird im Euroland akzeptiert. Im uebrigen auch andere Waehrungen, die man im Handumdrehen bei jeder Bank tauschen kann. Mit einem Wallet auf die Bank gehen und eben Bitcoin in Bezahlbare Waehrung umtauschen wird hingegen schwer, da sind wir uns hoffentlich einig?

Quote
Danke für das Kompliment, ja, ich bin noch jung genug um nie mit Gold bezahlt zu haben. Meine Eltern übrigens auch. Meine Großeltern auch. Meine Urgroßeltern auch. Deren Eltern und deren Eltern und deren Eltern ebenfalls. Dass sie gelegentlich mit vergoldeten Fiat-Münzen zum Nennwert bezahlt haben, ändert an dieser Tatsache nichts. Dass sie dabei mehrere Kriege und andere Krisen überstehen mussten, ebensowenig.
Dann haben sie vielleicht kein Gold oder Silber gehabt, was nichts an der Tatsache aendert...

Eigentum (Lehnübersetzung aus dem lat. proprietas zu proprius „eigen”) bezeichnet das umfassendste Herrschaftsrecht, das die Rechtsordnung an einer Sache zulässt.[1] Merkmale moderner Formen des Eigentums sind die rechtliche Zuordnung von Gegenständen zu einer natürlichen oder juristischen Person, die Anerkennung der beliebigen Verfügungsgewalt des Eigentümers und die Beschränkung des Eigentümerbeliebens durch Gesetze.[2] Eigentum ist in den meisten Verfassungen als Grundrecht geschützt, aber nicht inhaltlich bestimmt.
Bitcoin sind ja eine ganze Menge, aber definitv keine "Sache" oder gar "Gegenstaende". Du kannst eben die Definition einer Sache auch bei Doofipedia nachschlagen. Wink
Aber weil ich nett bin, hier schonmal der wichtige Auszug:
Quote
Sache als Rechtsbegriff kennzeichnet im bundesdeutschen Recht einen körperlichen Gegenstand (§ 90 BGB).
Wie gesagt, du kannst niemals der Eigentuemer von Bitcoin sein. Schlicht unmoeglich. Du kannst darueber verfuegen, du kannst auch der Besitzer sein. Eigentuemer kannst du nicht sein.
Quote
Ja, es freut mich, dass die Bitcoin-Entwickler genug Verantwortungsbewusstsein zeigen, ihre noch fehlerbehaftete Implementation des zugrundeliegenden Protokolls nicht als für den professionellen Einsatz geeignet zu kennzeichnen.
Dich freut, dass man in 5 Jahren nicht befaehigt oder gewillt ist, solche Rudimentaeren Fehler auszumerzen? Oder gar das Protokoll endlich mal auf einen "Vollversion" Stand zu bringen? Ich sag dir, mit meiner Theorie das der Bitcoin aufgrund seiner Unprofessionalitaet irgendwann mal den Rang von einer besseren Crypto Currency den Rang abgelaufen bekommt, ist nicht weit hergeholt. Der erste zu sein, aber so unprofessionell aufzutreten hat schon vielen "Vorreitern" das Genick gebrochen, und sie sind in der Versenkung verschwunden.

Und dich wundert btw. nicht, dass der Bitcoin bereits im "professionellen Einsatz" ist, trotz der bekannten Fehler? Interessant.
Pages: « 1 ... 963 964 965 966 967 968 969 970 971 972 973 974 975 976 977 978 979 980 981 982 983 984 985 986 987 988 989 990 991 992 993 994 995 996 997 998 999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 [1013] 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 ... 2496 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!