Bitcoin Forum
December 05, 2016, 08:50:59 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 [1529] 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 ... 2494 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3516316 times)
Valerian77
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 382


View Profile
January 10, 2015, 11:16:56 PM
 #30561

Ich frag mich eins schon das ganze Jahr: wenn die ganzen Typen alle schnallen was da abgeht, wieso kauft dann keiner in nennenswertem Umfang?

Die schlüssigste erklärung ist für mich, daß die alle planen ein eigenes Süppchen zu kochen ("the blockchain technology is world-changing, we'll build/invest in version 2.0").

Vielleicht sind 5 mia USD zu klein für einen großen Investor. Und für kleinere Investoren ist das Risiko eines direkten Investments in die Coins zu hoch. Tim Draper dürfte eine Ausnahme sein - seinen Mut hat er im Investitionszeitraum teuer bezahlt.  Das Geld hätte er woanders gewinnbringender einsetzen können.

Die VCs investieren vorrangig in die Technologie und dort ist der Trend klar. Während der Kurs von Bitcoin offensichtlich völlig unvorhersagbar ist, kann ein VC Geber die Investition in einen Businessplan nachrechnen und mit bekannten Methoden das Risiko abschätzen. Das könnte sich ändern, wenn der Bitcoin größer (wertvoller) wird und es validierte Modelle für den Wert gibt.

Bitmessage: BM-2cTHvwzzG3cDJxmM7YrYXSaBex4oRobJxu
1480971059
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480971059

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480971059
Reply with quote  #2

1480971059
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480971059
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480971059

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480971059
Reply with quote  #2

1480971059
Report to moderator
doingdoing3000
Member
**
Offline Offline

Activity: 68


View Profile
January 10, 2015, 11:18:58 PM
 #30562

Es wird schon bald (zehn)tausende blockchains geben. viele unternehmen werden ihre eigene haben.

Das wird mit Sicherheit nicht der Fall sein. Die Blockchain ist dezentral und Unternehmen sind zentralisiert. Warum sollte also ein Unternehmen seine Kontrolle über irgendetwas an die Allgemeinheit abgeben?


das war misverständlich von mir: die unternehmen werden natürlich nicht ihre blockchain der allgemeinheit öffnen, sondern, wie ripple, schön intern halten. angreifbar werden sie "nur" durch hacker, nicht durch fremde "miner".

die bitcoin blockchain wird durch ihre unglaublich rechnenkraft immer unangreifbarer. deshalb wird sie wertvoll (bleiben). alle anderen öffentlichen blockchains werden später an ihrer "sicherheit" gemessen, ihrer rechenkraft. vielleicht wird es ein blockhchain-battle geben - oder stell dir vor: alle ihk-mitglieder müssen ihren "blockchain-rechner" im keller stehen haben, auf denen dann z.b. die ihk-verträge verteilt sind. das wäre schon mal ein unternehmensinternes zwangsbackup, "getragen" von den mitgliedern.  

wir sind sowas von am anfang mit den blockchains. hoffen wir mal für alle "investoren", dass bitcoin das standbein der welt wird.
Valerian77
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 382


View Profile
January 10, 2015, 11:24:23 PM
 #30563

So, ich nochmal. Ist zufällig jemand native English? Ich würds gern checken lassen bevor ich es weltweit auf Reisen schicke. Wer also jemanden kennt, der jemanden kennt, der mal drüberschauen könnte: ich wäre dankbar. Sollte jemand sonstige Anmerkungen haben: jederzeit gern.



Gold kann verunreinigt sein - Bitcoin nicht

Gold wiegt schwer - Bitcoin ist eine Information (File, wie Du schreibst)


Bitmessage: BM-2cTHvwzzG3cDJxmM7YrYXSaBex4oRobJxu
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2128



View Profile
January 10, 2015, 11:34:19 PM
 #30564

Es wird schon bald (zehn)tausende blockchains geben. viele unternehmen werden ihre eigene haben.

Das wird mit Sicherheit nicht der Fall sein. Die Blockchain ist dezentral und Unternehmen sind zentralisiert. Warum sollte also ein Unternehmen seine Kontrolle über irgendetwas an die Allgemeinheit abgeben?

Die Blockchain ist eine partitionstolerante, global verteilte, synchronisierende, historisierende Datenbank für kleinere Datenmengen - that's it. Und damit ist im Wesentlichen auch ihr Anwendungsbereich festgelegt, nämlich alles, was mit Buchhaltung, Verträgen oder Notariatsdiensten zu tun hat, die nicht in der Kontrolle einer einzelnen Institution oder Person sein soll. Virtuelle Währungen sind geradezu prädestiniert für die Blockchain.

Vermutlich wird Bitcoin die wichtigste Anwendung bleiben.

Das sehe ich genauso... wer sollte eine blockchain in zentralisiertem Umfeld auch minen?

Und asset ledger etc. kann man ja auch auf Bitcoin aufpropfen.

Ich bin da bald fast schon bei cypherdoc: the blockchain might only be ever applicable to money

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2128



View Profile
January 10, 2015, 11:36:50 PM
 #30565

Ich frag mich eins schon das ganze Jahr: wenn die ganzen Typen alle schnallen was da abgeht, wieso kauft dann keiner in nennenswertem Umfang?

Hast Du schon mal, vielleicht ich einer Reportage, gesehen wie ein Fond-Manager arbeitet?
Er hat einen Stapel an Charts.
Jeden schaut er ein paar Sekunden an. Manchmal legt er ein Lineal an.

Was ich sagen will. Der Abwärtstrend ist Realität.
Keiner mit nennenswerten Summen hat diese aus dem Lotto und kauft, wie wir aus Überzeugung. Das ist nur Kleingeld.
Die wissen alle wie eine Blase aussieht.

Warum sollen die jetzt kaufen? Weil der Boden vielleicht erreicht ist? Nein, sicher nicht.
 

Ich meinte eigentlich nicht die Fond-Manager, sondern die ganzen einzelpersonen die so langsam den Durchblick bekommen.

Aber in 2 Punkten muss ich dir zustimmen: jetzt ist kein schlauer Einstiegspunkt, erst wenn die Luzi wieder abgeht und: nur Kleingeld / zuwenige Leute.

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
paul2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 744


View Profile
January 11, 2015, 12:30:46 AM
 #30566

Es wird schon bald (zehn)tausende blockchains geben. viele unternehmen werden ihre eigene haben. für verträge, aktien etc.. vorteil für die unternehmen: sie müssen keine bitcoins haben. aber: es wird für die unternehmen trotzdem teuer: server, sicherheit, strom, knowhow. wertvoll werden da möglichweise die systeme, die zwischen all diesen chains vermitteln: ripple, stellar (sorry).  die chains werden, wie heute websites, angreifbar sein. also werden unternehmen, die nicht soviel geld haben, auf die bitcoin-blockchain gehen > für sporadischen zugriff. aber: das kostet bitcoins. - so oder so: bitcoin wird/bleibt wertvoll. da führt für mich kein weg dran vorbei.

Das ist ein weit verbreitetet Missvertändnis: Eine Blockchain ohne viele Teilnehmer und somit hoher Hashrate ist unsicher und somit vollkommen nutzlos. Und "(zehn)tausende" Blockchains können aus naheliegenden Gründen nicht alle gigantische hashrates haben. Deswegen wird es imho nur wenige, wenn nicht sogar nur eine Blockchain für jedes Proof-Verfahren geben.
paul2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 744


View Profile
January 11, 2015, 12:39:18 AM
 #30567

So, ich nochmal. Ist zufällig jemand native English? Ich würds gern checken lassen bevor ich es weltweit auf Reisen schicke. Wer also jemanden kennt, der jemanden kennt, der mal drüberschauen könnte: ich wäre dankbar. Sollte jemand sonstige Anmerkungen haben: jederzeit gern.



Bin nicht native, aber ich glaube beim Bitcoin wird immer vom "limited supply" gesprochen und es heißt "divisible into..." und nicht "dividable"
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 11, 2015, 02:36:12 AM
 #30568

edit jetz von mir:
wenn gesamtmenge in tonnen finde ich die zahl schlecht mit der gesamtbitcoin-menge vergleichbar. ich wäre gern bei den "millionen" geblieben. das wäre dann vergleichbarer, dachte ich.


Aussagen wie "securely storable as a peace of paper" sollte man genauer betrachten, besonders wenn man es mit Gold vergleicht. In Form einer Werbebotschaft für neue Nutzer finde ich das problematisch.

Alle kryptographischen Verfahren unterliegen einem Alterungsprozess und werden mit der Zeit geschwächt. Unser Wissen wächst täglich. Das Ergebnis eines einmal angewandten kryptographischen Verfahrens bleibt aber immer gleich. Wenn ich eine sog. Paperwallet 30 Jahre wie einen Goldbarren in den Tresor lege, dann kann es sein, dass ich davon nach der langen Zeit nicht mehr viel habe, weil der Algorithmus entscheidend geschwächt wurde. Man muss sich also immer auf dem Laufenden halten. Vor allem muss man darauf achten, dass beim Erzeugen der Schlüssel auch echte Zufallszahlen zum Einsatz gekommen sind und man keine bekannten Fehler gemacht hat.
 
Kryptographische Verfahren sind wie Backrezepte, die man haarklein befolgen muss, insbesondere auch dann, wenn man die Logik dahinter nicht im Einzelnen versteht. Gerade dann. Die Leute, die die Software dafür schreiben, müssen sich dieses Umstandes immer bewusst sein. Wenn ich sehe, dass Paperwallets mit irgendwelchen Javascriptbibliotheken erzeugt werden, die die Leuten von irgendwelchen Seiten heruntergeladen haben, dann dreht sich mir der Magen um und zwar gleich mehrfach. Im schlimmsten Fall erzeugt man so Schlüsselpaare, bei denen man ausgehend von den öffentlichen Schlüsseln und bekannten Signaturen, auf die privaten Schlüssel schließen kann. Dass der private Schlüssel auf einem Stück Papier stehen, bringt einem in diesem Fall natürlich rein gar nichts.

Aber jetzt spiele ich schon wieder des Teufels Anwalt. Trotzdem muss ich ehrlich sagen, dass ich fast jedem Punkt auf dem Flyer mit fundierten Argumenten widersprechen könnte. Eine Cryptowährung ist einfach kein Gold. Wenn man sie gegenüber Menschen ohne Kenntnisse so darstellt, führt man diese letztlich in die Irre.

flohlie
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46



View Profile
January 11, 2015, 11:04:43 AM
 #30569

peace = Frieden
piece = Stück

;-)
Zicore47
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 228


View Profile
January 11, 2015, 11:04:58 AM
 #30570

So, ich nochmal. Ist zufällig jemand native English? Ich würds gern checken lassen bevor ich es weltweit auf Reisen schicke. Wer also jemanden kennt, der jemanden kennt, der mal drüberschauen könnte: ich wäre dankbar. Sollte jemand sonstige Anmerkungen haben: jederzeit gern.



Limited quantity => Limited supply kann man bei beiden schreiben. http://en.wikipedia.org/wiki/Scarcity
Can not be copied würde ich umformulieren oder zumindest Cannot verwenden.
Dividable => Divisible wurde schon gesagt (Für beides). Ein nettes Wort dazu ist auch das hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Fungibility

(Bin kein native speaker...)

BlackFor3st
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 483



View Profile
January 11, 2015, 11:54:11 AM
 #30571

Bei der Gegenüberstellung Gold \BTC fehlt, dass Gold in der Elektronik verwendet wird. Die Überprüfung der Echtheit ist je nach "Form" mehr oder wenig komplex und teuer, siehe Kniebarren.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
January 11, 2015, 01:09:01 PM
 #30572

wir suchen eine neue aufwärtstrendlinie. alles sehr zäh.


lodse
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 15


View Profile
January 11, 2015, 01:10:31 PM
 #30573





Du benutzt manchmal deutsche Satzkonstruktionen im Englischen:

1. Authenticity verifiable würde ich durch Authenticity test ersetzen
   In der nächsten Zeile das "by" weglassen; auf der rechten Seite simple/ statt simply

2. Divisible into small units kann zwar stehen bleiben, Divisibility wäre allerdings eleganter (ist aber wirklich nicht notwendig)

3. Securely storable durch Security storage ersetzen (Allgemein gilt: Englisch ist eine Sprache die Nomen und knappe Sätze bevorzugt)

4. Transfer any amount worldwide

5. Bei dem Punkt versteh ich leider nicht genau worauf du hinauswillst. Die Sicherheit hast du bereits weiter oben angesprochen also wirds das nicht sein. Wenn du den Ort meinst im Sinne von "Dort kann man es aufbewahren" dann hieße der Satz: (Hidden) Storage inside a massive tresor.
Wenn du meinst: "Dort kann man es verstecken" hieße der Satz: Concealable inside a massive tresor.

qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
January 11, 2015, 01:21:48 PM
 #30574

Ich frag mich eins schon das ganze Jahr: wenn die ganzen Typen alle schnallen was da abgeht, wieso kauft dann keiner in nennenswertem Umfang?
Weil es ein unnötiges Risiko wäre.
Wir sehen doch längst, dass große Investoren in nennenswertem Umfang damit begonnen haben in Bitcoin-Unternehmen zu investieren. Das ist wesentlich weniger riskant, weil diese Unternehmen selbst dann ihren Wert behalten, wenn sich wider erwarten nicht Bitcoin sondern irgendeine Altcoin durchsetzen sollte, oder auch Bitcoin ganz einfach technisch versagt.
Zugleich erhalten die Investoren damit Zugang zum kleinen Markt der fähigen Spitzen-Arbeitskräfte im Bitcoin-Umfeld. Aus diesem Markt können sie dann ihr eigenes Personal rekrutieren, wenn es später einmal darum geht, beispielsweise eigenes "Investment-Banking" in dem Bereich aufzuziehen.
Geld verdienen können sie in dem Bereich später immer noch in unbegrenzter Höhe, da ist es nicht nötig, heute ein paar BTC aufzusammeln.


Ich hab da viel drüber nachgedacht und versucht meinen eigenen Bias irgendwie aussen vor zu lassen, aber ich komme immer noch meistens zu dem Schluss, daß Bitcoin die "Crypto-Wert-Speicher-Zentrale" bleiben wird (ich hoffe man versteht was ich meine).
Sehe ich genauso. Bitcoin wird, soweit nichts unvorhergesehenes dazwischenkommt, sicher die Leitwährung im P2P/Cryptobereich bleiben.
Bis heute ist keine Altcoin als Währung besser geeignet als Bitcoin.
Schließlich sind die Hauptargumente für eine gut funktionierende Währung eben nicht eine irgendwie geartete technologische Überlegenheit, sondern einzig und allein Verbreitung und Akzeptanz. Und es steht nicht zu erwarten, dass in dieser Hinsicht noch irgendeine Altcoin jemals die Chance haben wird, Bitcoin den Rang abzulaufen.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
January 11, 2015, 01:24:33 PM
 #30575


qwk

absolut Deiner Meinung 100% agree

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
January 11, 2015, 01:29:49 PM
 #30576

Es wird schon bald (zehn)tausende blockchains geben. viele unternehmen werden ihre eigene haben.
Das wird mit Sicherheit nicht der Fall sein. Die Blockchain ist dezentral und Unternehmen sind zentralisiert. Warum sollte also ein Unternehmen seine Kontrolle über irgendetwas an die Allgemeinheit abgeben?
das war misverständlich von mir: die unternehmen werden natürlich nicht ihre blockchain der allgemeinheit öffnen, sondern, wie ripple, schön intern halten. angreifbar werden sie "nur" durch hacker, nicht durch fremde "miner".
Gerade das ergibt keinen Sinn.
Letztlich beschreibst du damit ein zentralisiertes System.
Zentralisierte Systeme sind mit einer Blockchain-Technologie aber nicht effizient abbildbar.
Da ist es einfach billiger, einen zentralen Server aufzusetzen und in einer stinknormalen Relationalen Datenbank ein paar Werte einzutragen.


Die Blockchain ist eine partitionstolerante, global verteilte, synchronisierende, historisierende Datenbank für kleinere Datenmengen - that's it.
Wenn wir das in einen Newbie-Guide schreiben, können wir's mit der Akzeptanz aber sowas von vergessen Smiley

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302


View Profile
January 11, 2015, 02:32:38 PM
 #30577

@doingdoing:


ich glaube, wenn man fälschungssicher meint, dann sollte man "cannot be forged" schreiben. weil "gold kopieren" klingt eigenartig, finde ich.
andererseits kann man goldbarren sehr wohl fälschen (z.b. mit tungsten kern)

garnicht so einfach  Huh
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2128



View Profile
January 11, 2015, 02:45:39 PM
 #30578

Die Blockchain ist eine partitionstolerante, global verteilte, synchronisierende, historisierende Datenbank für kleinere Datenmengen - that's it.



wait...


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302


View Profile
January 11, 2015, 03:04:52 PM
 #30579

http://fortune.com/2015/01/09/bitcoin-momentum-2015/


was fürs bullen herz... Kiss
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
January 11, 2015, 03:55:08 PM
 #30580

gerade läuft ein angriff der dumper!

Pages: « 1 ... 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 [1529] 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 ... 2494 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!