Bitcoin Forum
March 24, 2017, 02:25:37 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.0  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 [2176] 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 2208 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 ... 2808 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4006945 times)
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456



View Profile
June 17, 2016, 11:50:25 AM
 #43501


naja es ist schon "etwas" verloren gegangen. man macht jetzt allerdings eben eine HF um die funds wieder zurückzuholen.

ist natürlich immer diskutabel sowas.

gab es das nicht schon mal bei irgendeinem Coin?  Huh Hat man doch auch versucht die Coins wiederherzustellen mit Hilfe einer HF...
War das BlackCoin, der dann auch in der Versenkung verschwunden ist?

Vericoin. Allerdings war es ein Problem des Coins selbst, nicht eines seiner Assets.

Soweit ich es richtig verstanden habe soll es auch einen Soft-, keinen Hardfork geben. Die Blöcke werden nicht angefasst.

soft und später dann hardfork. blöcke werden wohl tatsächlich nicht angefasst, aber ich habs mir nicht im detail angeschaut was sie vorhaben.
1490365537
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1490365537

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1490365537
Reply with quote  #2

1490365537
Report to moderator
1490365537
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1490365537

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1490365537
Reply with quote  #2

1490365537
Report to moderator
Creating a Bitcoin client that fully implements the network protocol is extremely difficult. Bitcoin-Qt is the only known safe implementation of a full node. Some other projects attempt to compete, but it is not recommended to use such software for anything serious. (Lightweight clients like Electrum and MultiBit are OK.)
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708


View Profile
June 17, 2016, 11:51:24 AM
 #43502

Es ist alles (Vertrauen) verlorengegangen, DAO und ETH. Pacta sunt servanda!
Ich stimme dir zu, aber die Trader haben das morgen vergessen und machen genau da weiter, wo wir vor ein paar Stunden noch waren. Schau dir mal die Orderbücher an, in ein paar Stunden (wenn überhapt) ist alles wieder beim Alten.

Und wenn der nächste Contract einem nicht passt, dann wiederholt man dieses Spiel?! Naja, da es sich somit nachgewiesenermassen nur um einen weiteren Schitcoin handelt, ist sowas wohl nicht wirklich relevant.  Lips sealed
tetra
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225



View Profile
June 17, 2016, 11:54:39 AM
 #43503


Es ist alles (Vertrauen) verlorengegangen, DAO und ETH. Pacta sunt servanda!


Höre ich da Furcht vor ETH und Erleichterung über den Zwischenfall heraus?

Edit: Der Post über mir bestätigt den Eindruck.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708


View Profile
June 17, 2016, 12:00:24 PM
 #43504

Eventuell die Furcht, dass sich solche Typen auch bei Bitcoin ansammeln könnten. "Diese Transaktion gefällt mir nicht, machen wir sie schnell mal mit einem Fork rückgängig!"

Die entsprechenden Stimmen gab es bei MtGox und anderen kriminellen Fällen bei Bitcoin auch schon. Glücklicherweise waren die Nutzer vernünftig (oder nicht irrsinning) genug, sowas nicht mal im Ansatz in Betracht zu ziehen!
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile WWW
June 17, 2016, 12:02:32 PM
 #43505

Eventuell die Furcht, dass sich solche Typen auch bei Bitcoin ansammeln könnten. "Diese Transaktion gefällt mir nicht, machen wir sie schnell mal mit einem Fork rückgängig!"

Die entsprechenden Stimmen gab es bei MtGox und anderen kriminellen Fällen bei Bitcoin auch schon. Glücklicherweise waren die Nutzer vernünftig genug, sowas nicht mal im Ansatz in Betracht zu ziehen!

Deswegen wird es interessant zu sehen wie sich ein größerer Coin entwickelt wenn interveniert wird. Obwohl ich mir es denken kann, aber das werden wir ja sehen  Wink Ich würde in einer starken Gegenbewegung zum Sturz aussteigen. Die Ernüchterung hinkt doch immer etwas hinterher  Roll Eyes

tetra
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225



View Profile
June 17, 2016, 12:03:01 PM
 #43506

Eine geschickte rhetorische Überleitung zu der ich dir allerdings Recht geben muss.

tetra
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225



View Profile
June 17, 2016, 12:05:58 PM
 #43507

Eventuell die Furcht, dass sich solche Typen auch bei Bitcoin ansammeln könnten. "Diese Transaktion gefällt mir nicht, machen wir sie schnell mal mit einem Fork rückgängig!"

Die entsprechenden Stimmen gab es bei MtGox und anderen kriminellen Fällen bei Bitcoin auch schon. Glücklicherweise waren die Nutzer vernünftig genug, sowas nicht mal im Ansatz in Betracht zu ziehen!

Deswegen wird es interessant zu sehen wie sich ein größerer Coin entwickelt wenn interveniert wird. Obwohl ich mir es denken kann, aber das werden wir ja sehen  Wink Ich würde in einer starken Gegenbewegung zum Sturz aussteigen.

Oder auch genau umgekehrt. Schutz vor Kriminalität schafft Vertrauen. So haben sich Staaten entwickelt.

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile WWW
June 17, 2016, 12:07:43 PM
 #43508

Eventuell die Furcht, dass sich solche Typen auch bei Bitcoin ansammeln könnten. "Diese Transaktion gefällt mir nicht, machen wir sie schnell mal mit einem Fork rückgängig!"

Die entsprechenden Stimmen gab es bei MtGox und anderen kriminellen Fällen bei Bitcoin auch schon. Glücklicherweise waren die Nutzer vernünftig genug, sowas nicht mal im Ansatz in Betracht zu ziehen!

Deswegen wird es interessant zu sehen wie sich ein größerer Coin entwickelt wenn interveniert wird. Obwohl ich mir es denken kann, aber das werden wir ja sehen  Wink Ich würde in einer starken Gegenbewegung zum Sturz aussteigen.

Oder auch genau umgekehrt. Schutz vor Kriminalität schafft Vertrauen. SO haben sich Staaten entwickelt.
Oh das könnte man jetzt ziemlich philosophisch weiter treiben, lassen wir uns überraschen. Ich persönlich profitier direkt von keiner Entwicklung bei ETH/DAO und beobachte das nur von der Seitenlinie.

Evil-Knievel
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
June 17, 2016, 12:09:06 PM
 #43509

Ethereum macht jetzt offenbar einen Hardfork.
Mein Vertrauen ist bei Null. jedes mal wenn einem ein schlecht programmierter Smart Contract nicht passt, wird der Reset Knopf gedrückt?
Wie arm ist das denn?
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile WWW
June 17, 2016, 12:16:42 PM
 #43510

Ethereum macht jetzt offenbar einen Hardfork.
Mein Vertrauen ist bei Null. jedes mal wenn einem ein schlecht programmierter Smart Contract nicht passt, wird der Reset Knopf gedrückt?
...
Da eröffnen sich ja ganz neue Geschäftsfelder

tetra
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225



View Profile
June 17, 2016, 12:18:29 PM
 #43511

Warum soviel überzogene Polemik?
"Jedes Mal"
Da wären beinahe 15% aller aller verfügbaren ETH gestohlen worden.
In so einer Ausnahmesituation war Bitcoin dann doch noch nie.

ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456



View Profile
June 17, 2016, 12:25:00 PM
 #43512


lol die arschgeigenmods in /r/bitcoin haben monatelang (wenn man will vollkommen zurecht) jede erwähnung von ETH gebannt. jetzt da es zum ersten mal tatsächlich negative news gibt werden diese postings über ETH nicht gebannt. lol wie armselig.

https://www.reddit.com/r/btc/comments/4oimas/the_double_standard_at_rbitcoin_on_full_display/
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile WWW
June 17, 2016, 12:25:44 PM
 #43513

Warum soviel überzogene Polemik?
...

Weil es ein hacken und stechen ist, ne im Ernst, der Algo oder die Kette ist halt das einzige Feste an der sich alles orientiert. Natürlich kann auch daran gebaut und erweitert werden aber nur für die Zukunft. Wenn es aber rückwirkend gemacht wird um ein unvorhergesehenes Ereignis rückgängig zu machen dann unterscheidet sich das System nicht vom normalen Fiat-System.

Bugs, Hacks sind immer bitter und entscheiden über Gedeih und Verderb.

sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1022

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 17, 2016, 12:26:49 PM
 #43514

Kann überhaupt nicht verstehen warum die das machen. Zumal ja nur Leute betroffen sind, die in DAO investiert hatten.

Die sollen ihre Verluste wie Männer hinnehmen  Grin Das Risiko spielt halt immer mit.

Das Schicksal des ganzen Projektes sollte über dem Einzelner stehen. Mein ich jetzt ernst. Kein Joke. Für mch wäre ETH damit durch

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708


View Profile
June 17, 2016, 12:36:35 PM
 #43515

Da wären beinahe 15% aller aller verfügbaren ETH gestohlen worden.
In so einer Ausnahmesituation war Bitcoin dann doch noch nie.

Nein, Mark Karpeles hat nur ca. die Hälfte (8%) der damals verfügbaren BTC gestohlen. Die Menge ist aber nicht ausschlaggebend, es geht um den prinzipiellen Umgang mit einem (nachträglich) unerwünschten Verhalten eines Smart Contract. Wenn es sich um einen Ethereum Bug handeln würde, sähe das eventuell anders aus.

Nehmen wir mal den hypothetischen Fall einer Bausparkasse, die damit rechnet, dass das Zinsniveau stabil bleibt. Diese schliesst nun, basierend auf dieser Annahme, Verträge ab. Irgendwann sinken die Zinsen auf nahezu 0. Soll nun die Bausparkasse nachträglich die Verträge anpassen/kündigen dürfen? Die Ethereum Nutzer sagen ja, die Bitcoin Nutzer sagen nein!
Evil-Knievel
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
June 17, 2016, 12:40:45 PM
 #43516

Der erste Hardfork ist immer die größte Hürde. Einmal überschritten, wird wegen jeder Kleinigkeit gehardforkt - z.B. wenn es Institutionelle, Lobbyisten und andere profiteure der Vetternwirtschaft so wünschen.

Wenn ein Coin aus Überzeugung "nicht forkt" dann ist das eine starke Aussage. Ein Coin der gelegentlich Ausnahmen macht ... den packe ich mit der Kneifzange nicht an.
tetra
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225



View Profile
June 17, 2016, 12:44:11 PM
 #43517

Einigen wir uns doch darauf, dass Ethereum ab heute ideologisch etwas anders einzuordnen ist als Bitcoin. WIE anders - das wird sich zeigen Smiley

Edit: Ich finde, wie auch weiter oben bereits gesagt, ihr reagiert mit überzogener Polemik. Ja, es war ein Eingriff, aber einer, der das Wohl aller sicherstellt. Ideologisch leicht anders einzuordnen als Bitcoin, aber so sehr dann auch wieder nicht.

tetra
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 225



View Profile
June 17, 2016, 12:46:24 PM
 #43518


Nehmen wir mal den hypothetischen Fall einer Bausparkasse, die damit rechnet, dass das Zinsniveau stabil bleibt. Diese schliesst nun, basierend auf dieser Annahme, Verträge ab. Irgendwann sinken die Zinsen auf nahezu 0. Soll nun die Bausparkasse nachträglich die Verträge anpassen/kündigen dürfen? Die Ethereum Nutzer sagen ja, die Bitcoin Nutzer sagen nein!

Die Analogie passt nicht - in dem Fall gibt es ja viele Geschädigte, die Kunden.

Heute gab es nur einen Geschädigten - den Hacker. Und ein paar Panikverkäufer.

CC23
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 248


View Profile
June 17, 2016, 12:50:41 PM
 #43519

Wenn es sich um einen Ethereum Bug handeln würde, sähe das eventuell anders aus.

Aber es ist doch ein Bug, oder hab ich das falsch verstanden? Der Angreifer hat einen Bug ausgenutzt, der irgendwas mit Rekursion macht.

I will answer your Geology questions! https://bitcointalk.org/index.php?topic=864879
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708


View Profile
June 17, 2016, 12:51:09 PM
 #43520

Nehmen wir mal den hypothetischen Fall einer Bausparkasse, die damit rechnet, dass das Zinsniveau stabil bleibt. Diese schliesst nun, basierend auf dieser Annahme, Verträge ab. Irgendwann sinken die Zinsen auf nahezu 0. Soll nun die Bausparkasse nachträglich die Verträge anpassen/kündigen dürfen? Die Ethereum Nutzer sagen ja, die Bitcoin Nutzer sagen nein!
Die Analogie passt nicht - in dem Fall gibt es ja viele Geschädigte, die Kunden.

Heute gab es nur einen Geschädigten - den Hacker. Und ein paar Panikverkäufer.

Das passt schon. Der DAO Vertrag war klar, auch wenn die "Kunden" sich das Kleingedruckte (die Funktionsweise der Ethereum VM) nicht angeschaut haben und sich damit nicht über die tatsächlichen Vertragsbedingungen im Klaren waren. Nun hat sicher herausgestellt, dass der Vertrag sich zum Nachteil der DAO "Kunden" auswirken kann und deshalb wird von der Regierung (Ethereum) der Vertrag rückgängig gemacht bzw. in einen neuen Vertrag überführt.
Pages: « 1 ... 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 [2176] 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 2208 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 ... 2808 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!