Bitcoin Forum
December 07, 2016, 12:39:49 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 [2208] 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 2227 2228 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 ... 2496 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3523172 times)
hedge
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 144



View Profile
June 20, 2016, 07:08:24 PM
 #44141

http://www.mmnews.de/index.php/boerse/76583-bitcoin-10000
 Grin
1481114389
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481114389

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481114389
Reply with quote  #2

1481114389
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481114389
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481114389

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481114389
Reply with quote  #2

1481114389
Report to moderator
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 20, 2016, 07:24:08 PM
 #44142

Tageschart...

wie man sieht, sieht man nichts..
die Bullen lassen die Bären kommen, der Umsatz fällt mit der Bewegung nach unten. Der gleitende Durchscnitt im BBand hat die 650 bereits erreicht (gelber Kreis). Es gibt mehrere Unterstützungen.. (im schicken grün) vorallem die 50% Fibonacci sollte man im Augen behalten bei ca. 680 USD
ICH habe starke Zweifel, nach dem die Bullen die Widerstände gekauft haben, das sie diese (nun) Unterstützungen aufgeben werden. Sie haben mehr investiert, als ein aktueller Verkauf ermöglicht, siehe Umsatz.
Wenn die Bullen Long sind, haben sie es auch nicht eilig.. Sie warten einfach und kaufen eben wieder billiger. Bei den Schuldenproblem weltweit mit über 250 Billionen.. wieviel davon gedeckt und wieviele ungedeckt? ... tja denkt weiter.

Das BBand richtet sich auf, das gibt viel Luft nach oben ohne!! das der Preis aus diesem ausbricht.

Trefft eure Entscheidungen als Trader und Zocker Smiley




Diese kleine Eruption... wird in diesem Chart nicht zu finden sein



MACD zeigt an das es eine Annäherung geben muss... siehe Welle zuvor. vllt sogar ein Bruchmit kurzem negativ Trend!
MA 20 50 schiebt sich weiter nach oben, aktuell nur bei ca. 600 USD, ein weiteres Beben in diese Richtung muss eingeplant werden, mit jedem Tag über 700 USD, steigt diese. Hatte mal geschrieben, 590-580 sind drin, nun eher nicht mehr. (immer nur meine Einschätzung)


Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 20, 2016, 07:51:10 PM
 #44143

und wieder eine sell off im DOW in den letzten Handelsminuten, wie am Freitag
http://www.godmode-trader.de/

was macht der Bitcoin? Erholt sich etwas oder doch nicht?

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


View Profile
June 20, 2016, 08:08:01 PM
 #44144

euch ist das argument von bitcoin kritikern/gegnern "das mining ist zentralisiert in china, dort sind 80-90% der bitcoinherstellung konzentriert." vielleicht auch schon öfter begegnet. bitcoin sei ja ach so dezentral und ach so unanbhängig von staaten und regierungen, würde es immer heissen -aber so eine zentralisierung/konzentration untergrabe jegliche glaubwürdigkeit. wenn bitcoin mainstream würde, dann stellen die chinesen also unser geld her? no, thx! etc..etc..

ja, hört sich im ersten moment auch ein bisschen doof an.  ist aber ein scheinargument. es baut etwas auf, was es so gar nicht gibt.

es stimmt zwar, dass die gegenwärtig größten miner in china sitzen und ja, sie kommen auf 80% der täglichen bitcoinauszahlungen. das muss allerdings im verhältnis sehen zur menge der bereits geminten bitcoins und zur menge, der bitcoins, die es noch zu minen gibt. bis zum jahr 2020 werden ca. 20 mio btc gemined sein. heute sind es bereits über 15 mio, d.h. 3/4 aller coins sind bereits verteilt. das rennen geht also nur ums letzte viertel.

wenn man annimmt, dass sich bitcoins ungefähr kongruent zur wirtschaftsleistung der verschiedenen weltregionen verteilen müssten, dann hat china da schon rein statistisch gesehen "nachholbedarf".

denn: wo sind die ersten 15 mio btc produziert worden? gut, da china nicht erst seit heute mining betreibt kann man davon ausgehen, das ein gewisser teil an chinesischen pools ging. aber 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 ging ein grossteil nach europa oder in die u.s.a - in den "westen" also.

des weiteren ist china nicht nur eine führende industrienation sondern eine kommende macht. in den büchern von historikern und geopolitikern geht es nicht um das "ob" china irgendwann einmal führende weltmacht sein würde, sondern nur noch um das "wann". bis 2050 ? oder vorher? eine solche macht kann es sich nicht erlauben ein so eigenartiges technologisches phänomen wie bitcoin links liegen zu lassen. der westen hat sich die ersten 2/3 bis 3/4 geschnappt. und jetzt ist eben china am zug.

es gibt imho keine zentralisierung. das sieht nur so aus. weil man nur das rennen um die letzten coins sieht. die sieger der vergangen rennen entgehen der aufmerksamkeit.

es sieht aber dennoch exotisch aus, wenn ihr euch mal die websites der firmen anseht, die momentan 4 von 5 neu erschaffenen btc herstellen.

https://www.bw.com/

https://antpool.com/home.htm

https://www.bw.com/

https://pool.btcc.com/

https://haobtc.com/?k=ftyKOp


Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 20, 2016, 08:14:21 PM
 #44145

euch ist das argument von bitcoin kritikern/gegnern "das mining ist zentralisiert in china, dort sind 80-90% der bitcoinherstellung konzentriert." vielleicht auch schon öfter begegnet. bitcoin sei ja ach so dezentral und ach so unanbhängig von staaten und regierungen, würde es immer heissen -aber so eine zentralisierung/konzentration untergrabe jegliche glaubwürdigkeit. wenn bitcoin mainstream würde, dann stellen die chinesen also unser geld her? no, thx! etc..etc..

ja, hört sich im ersten moment auch ein bisschen doof an.  ist aber ein scheinargument. es baut etwas auf, was es so gar nicht gibt.

es stimmt zwar, dass die gegenwärtig größten miner in china sitzen und ja, sie kommen auf 80% der täglichen bitcoinauszahlungen. das muss allerdings im verhältnis sehen zur menge der bereits geminten bitcoins und zur menge, der bitcoins, die es noch zu minen gibt. bis zum jahr 2020 werden ca. 20 mio btc gemined sein. heute sind es bereits über 15 mio, d.h. 3/4 aller coins sind bereits verteilt. das rennen geht also nur ums letzte viertel.

wenn man annimmt, dass sich bitcoins ungefähr kongruent zur wirtschaftsleistung der verschiedenen weltregionen verteilen müssten, dann hat china da schon rein statistisch gesehen "nachholbedarf".

denn: wo sind die ersten 15 mio btc produziert worden? gut, da china nicht erst seit heute mining betreibt kann man davon ausgehen, das ein gewisser teil an chinesischen pools ging. aber 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 ging ein grossteil nach europa oder in die u.s.a - in den "westen" also.

des weiteren ist china nicht nur eine führende industrienation sondern eine kommende macht. in den büchern von historikern und geopolitikern geht es nicht um das "ob" china irgendwann einmal führende weltmacht sein würde, sondern nur noch um das "wann". bis 2050 ? oder vorher? eine solche macht kann es sich nicht erlauben ein so eigenartiges technologisches phänomen wie bitcoin links liegen zu lassen. der westen hat sich die ersten 2/3 bis 3/4 geschnappt. und jetzt ist eben china am zug.

es gibt imho keine zentralisierung. das sieht nur so aus. weil man nur das rennen um die letzten coins sieht. die sieger der vergangen rennen entgehen der aufmerksamkeit.

es sieht aber dennoch exotisch aus, wenn ihr euch mal die websites der firmen anseht, die momentan 4 von 5 neu erschaffenen btc herstellen.

https://www.bw.com/

https://antpool.com/home.htm

https://www.bw.com/

https://pool.btcc.com/

https://haobtc.com/?k=ftyKOp



ausserdem sind es nur POOL's die miner im Pool können in Minuten in andere Pool's wechseln, wie oft? in der Zeit des BTC gab es das schon? Einige Monster Pool's sind bereist veschwunden.. andere kamen dazu. Neue haben sich stärker entwickelt als andere große.

schönes Beispiel, siehe unten, war nie der größte aber einer der ersten. Ich glaube sogar der Erste, ich hab dort noch gemint.. damals war die webseite, also naja wie soll ich sagen.. trist... Tongue mit 50GH/s
https://slushpool.com/home/
ich glaub sogar aus Deutschland

und das gefällt mir
Quote
Classic version bits updated
Published: 2016-06-19 17:06:22

What does it mean for Classic implementation?
oder hier https://bitminter.com/ mit graka  Grin, dachte eigentlich die sind weg... aber gibt es immer noch wie es scheint

hat jemand ne übersicht zur hat mit pool's verteilung? hab kein link dazu

habs, sieht ausgeglichen aus
https://blockchain.info/de/pools

antpool ist auch hashnest.com  Wink

hab noch einen alten pool im kopf, der taucht dort nicht auf, mir fällt nur nicht der richtige name ein, wäre interessant zu wissen ob es diesen noch gibt

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 20, 2016, 08:30:43 PM
 #44146

Soweit ich weiß, werden Steuern erst beim Realisieren in Fiat fällig.

Klaus, danke für den Ledger-Link. Der alte Nano bewahrt meine BTC derzeit zuverlässig auf; werde mir gleich mal den Nano S vorbestellen. Bzw habe ich schon, zwischen diesen beiden Sätzen. Cheesy

Die Steuern dürften beim Verkauf in eine andere Währung anfallen.

Ich finde es nicht so prima, wenn hier zur Steuerhinterziehung aufgerufen wird.

Wir sind doch alle ehrlich

Das kann ein schlechtes Licht auf alles hier werfen....
Das hat mit Steuerhinterziehung überhaupt nichts zu tun. Du sagst es doch selber: die Steuern fallen beim Verkauf in eine andere Währung an. Was hat Bitcoin damit zu tun?
Wenn ich meine Steuererklärung für 2015 mache, werde ich vorher einen Termin beim FA vereinbaren.

.edit:
Soweit ich weiß, werden Steuern erst beim Realisieren in Fiat fällig.

Das ist richtig.

Allerdings hat Knievel leider insofern recht, daß ein Tausch ein wechselseitiges Veräußerungsgeschäft darstellt. Wenn jemand also ETH verkauft und dafür BTC bekommt, dann ist das aus steuerlicher sicht (wenn ich's recht verstanden habe) so, daß er ETH für EUR verkauft und dann mit den EUR BTC gekauft hat... mit den entsprechenden steuerlichen Folgen.

ETH verkaufen für BTC beinhaltet also ein "realisieren in Fiat". Jedenfalls befürchte ich das.
Das würde ich mal ganz vorsichtig (ohne fundiertes Wissen) bezweifeln. Aber vielleicht kann ja jemand Klarheit bieten. Ansonsten muss ich bis zur Auskunft vom FA warten. Bzg. am Ende kommt es ja aufs Selbe hinaus, ob ich die "Zwischengewinne" versteuere, oder einmal am Ende, wenn ich die BTC in Euro tausche.
Quote
Kapitalertragsteuer wird allerdings nicht fällig. Es handelt sich um Einkommen aus der Veräußerung "anderer Wirtschaftsgüter". Diese sind dem Einkommen zuzurechnen. Verrechung mit Verlusten aus anderen Einkommensarten ist nicht möglich.

EDIT: und: Steurn werden grundsätzlich in Euro fällig und bezahlt Wink. Es gibt allerdings eine Geschichte aus Island, wo der Staat mal alles mögliche als Zahlungsform für Steuern akzeptiert hat. Wenn jemand interesse hat such ich die raus.


Würde mich interessieren! Ich hänge noch 2 Seiten hinterher; also wenn Du das schon gepostet hast, bitte ignorieren. Ich sehe es dann gleich. ^^


.edit2:
Ich weiss nich ob du deine BTC zu schnell eingechashed hast, die ETH rally verpasst oder schlecht geschissen hast, aber eins ist sicher DU NERVST!

Das ist wirklich niveaulos ... ich bin sprachlos.
Finde ich auch. Schalt mal nen Gang runter, doc12. Trag Deine Vendetta doch per PM aus oder so.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 20, 2016, 08:39:59 PM
 #44147

es ist ganz einfach, jeden Gewinn aus einem Trade der positiv ist musst du versteuern, dagegen kannst du die negativen Trades rechnen. Die Währung (nicht Geld) ist davon ist davon unabhängig!

Es sei denn, du bist mit dem ersten Trade über ein Jahr, Haltefrist, first in, first out

zitat:

Quote
"„Aufsichtliche Einordnung
Die BaFin hat Bitcoins rechtlich verbindlich als Finanzinstrumente in der Form von Rechnungseinheiten gemäß § 1 Absatz 11 Satz 1 Kreditwesengesetz (KWG) qualifiziert. Dies sind Einheiten, die mit Devisen
vergleichbar sind und nicht auf gesetzliche Zahlungsmittel lauten…..“
 
Da es sich somit bei Bitcoins nichts um Finanzinstrumente im Sinne des KWG handelt, sind diese nicht von den Vorschriften des § 34b WpHG betroffen.
 

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 20, 2016, 08:58:25 PM
 #44148

es ist ganz einfach, jeden Gewinn aus einem Trade der positiv ist musst du versteuern, dagegen kannst du die negativen Trades rechnen. Die Währung (nicht Geld) ist davon ist davon unabhängig!

Es sei denn, du bist mit dem ersten Trade über ein Jahr, Haltefrist, first in, first out

zitat:

Quote
"„Aufsichtliche Einordnung
Die BaFin hat Bitcoins rechtlich verbindlich als Finanzinstrumente in der Form von Rechnungseinheiten gemäß § 1 Absatz 11 Satz 1 Kreditwesengesetz (KWG) qualifiziert. Dies sind Einheiten, die mit Devisen
vergleichbar sind und nicht auf gesetzliche Zahlungsmittel lauten…..“
 
Da es sich somit bei Bitcoins nichts um Finanzinstrumente im Sinne des KWG handelt, sind diese nicht von den Vorschriften des § 34b WpHG betroffen.
 
…und ich glaube eben, dass das in "traditionellen" Finanzangelegenheiten so ist, aber  nicht in Cryptowährungen. Habe da hier im Deutschen Board mal einen schönen Post gelesen, der das genau erklärt hat. Ich finde ihn nur nicht mehr. Sad
Ganz abgesehen davon: warum sollte das FA sich die Umstände machen, jeden einzelnen Trade gegenzurechnen auf Profit oder Verlust, wenn am Ende die Berechnung des gesamten Gewinns exakt auf die selbe Menge hinausläuft?

Mal angenommen ich habe 10 BTC bei 100€ gekauft. 1 Jahr Haltefrist ist der Annehmlichkeit wegen schon abgelaufen, also keine Steuern hier.
- dann tausche ich BTC in ETH bei einem Preis von 0.01, habe also 1000 ETH
- dann tausche ich ETH in BTC bei einem Preis von 0.02, habe also 20 BTC -> zahle ich jetzt Steuern auf 20*100€ = 20000 € * 0.5 (remember, Hälfte ist steuerfrei) = 10000 € zu versteuern
- dann verkaufe ich BTC in € bei einem Kurs von immernoch 100 €, wieder nur die letzten 10 BTC * 100 € = ebenfalls 10000 € zu versteuern.

Wenn ich jetzt beim Tausch ETH -> BTC Steuern zahle, soll ich den Trade von BTC in Euro dann als Nullsummentrade in meiner Steuererklärung aufführen?

Ich weiß, dass einem in Sachen Finanzamt nicht immer mit Common Sense (Deutsches Wort vergessen, lol) geholfen ist. Aber mir erscheint das äußerst sinnlos. Selbst wenn bei ETH -> BTC oder BTC -> € der Bitcoinkurs höher ist, kommt es auf den gleichen Wert.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 20, 2016, 09:05:33 PM
 #44149

Das würde ich mal ganz vorsichtig (ohne fundiertes Wissen) bezweifeln. Aber vielleicht kann ja jemand Klarheit bieten. Ansonsten muss ich bis zur Auskunft vom FA warten. Bzg. am Ende kommt es ja aufs Selbe hinaus, ob ich die "Zwischengewinne" versteuere, oder einmal am Ende, wenn ich die BTC in Euro tausche.

Das gehört hier eigentlich nicht so wirklich hin, aber: Cryptocoins sind aus Sicht der Finanzbehörden private Wirtschaftsgüter (wie z.B. auch Gold ein privates Wirtschaftsgut darstellt). Ein Tausch solcher Güter (innerhalb der einjährigen Haltefrist) ist aus Einkommenssteuersicht ein wechselseitiges Anschaffungs- und Veräußerungsgeschäft zum sog. gemeinen Wert des veräußerten Wirtschaftsgutes. Schau mal § 6 Abs. (6) EStG

Wird ein einzelnes Wirtschaftsgut im Wege des Tausches übertragen, bemessen sich die Anschaffungskosten nach dem gemeinen Wert des hingegebenen Wirtschaftsguts.

Dazu dann die Regelungen § 23:

Private Veräußerungsgeschäfte (§ 22 Nummer 2) sind [...] Veräußerungsgeschäfte bei anderen Wirtschaftsgütern, bei denen der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als ein Jahr beträgt.

Die Diskussion hier ersetzt aber sicher nicht den Gang zum Steuerberater bzw. die Abstimmung mit dem jeweiligen Finanzamt.




maths is scam. trust ponzi.
Evil-Knievel
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714



View Profile
June 20, 2016, 09:08:46 PM
 #44150

Mal angenommen ich habe 10 BTC bei 100€ gekauft. 1 Jahr Haltefrist ist der Annehmlichkeit wegen schon abgelaufen, also keine Steuern hier.
- dann tausche ich BTC in ETH bei einem Preis von 0.01, habe also 1000 ETH

Bis hierhin passiert erstmal nichts. Wichtig ist der ETH Preis in EUR. Da du aber für den aktuellen Kurs tauschst ist der Wert deiner getauschten BTC für gewöhnlich gleich dem Wert deiner neuen ETH.
Du hast also keinen Gewinn gemacht.

- dann tausche ich ETH in BTC bei einem Preis von 0.02, habe also 20 BTC

Wenn die 20 BTC den gleichen Wert haben, wie damals die 10 BTC, also etwa 10000 EUR Wert sind, dann passiert auch hier nichts. Du hast ja keine positive Bilanz erzielt.
Wenn du aber den Trade machst bevor das Haltejahr abgelaufen ist und die 20 BTC nun 20000 EUR Wert sind, so zahlst du Einkommensteuer auf 10000 EUR.
sofu
Legendary
*
Online Online

Activity: 924

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 20, 2016, 09:13:49 PM
 #44151

Bitfinex ist eingefroren und der ganze buysupport weg  Shocked

Da waren vorher noch fast 10k bis 650$


allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 20, 2016, 09:16:57 PM
 #44152

Danke für die Antworten.
Und die Moral von der Geschicht: trade lieber keine Shitcoins nicht. Bringt nur Ärger mit dem Finanzamt. ^^

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 20, 2016, 09:18:43 PM
 #44153

Danke für die Antworten.
Und die Moral von der Geschicht: trade lieber keine Shitcoins nicht. Bringt nur Ärger mit dem Finanzamt. ^^

So sieht's aus. Wenn Du es aber machst, dann sollte die Buchführung stimmen.

maths is scam. trust ponzi.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 20, 2016, 09:19:48 PM
 #44154

Bitfinex ist eingefroren und der ganze buysupport weg  Shocked

Da waren vorher noch fast 10k bis 650$


Der Buysupport ist noch da, glaube ich. Wenn Du auf Bitfinex direkt schaust, kannst Du das Orderbook rauszoomen. Wir haben gerade 10$ zugelegt; so im 30er-Bereich ist schon noch gut was zu sehen. Beim Anstieg kommen die bestimmt nur mit dem Erstellen neuer großer Buy-Order nicht hinterher. Smiley

.edit:
Danke für die Antworten.
Und die Moral von der Geschicht: trade lieber keine Shitcoins nicht. Bringt nur Ärger mit dem Finanzamt. ^^

So sieht's aus. Wenn Du es aber machst, dann sollte die Buchführung stimmen.
Was die wohl zu einem Ausdruck mehrerer 40.000-Zeilen-CSV-Dateien sagen würden? Müsste man doch glatt mal ausprobieren. Grin

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 20, 2016, 09:26:11 PM
 #44155

Was die wohl zu einem Ausdruck mehrerer 40.000-Zeilen-CSV-Dateien sagen würden? Müsste man doch glatt mal ausprobieren. Grin

Sie lassen Dich jede Zeile in die jeweils aktuellen gemeinen Werte umrechnen oder unterstellen einfach selbst für jede Transaktion eine eigene Schätzung. Sollte man nicht unterschätzen das Thema. Der Umgang ist für die Finanzbehörden inzwischen einigermaßen geklärt, wenn da auch sicher weiterhin viele Ermessensfragen ins Spiel gebracht werden können zwischen Dir, einem Steuerberater und dem jeweils Zuständigen beim Finanzamt. Wink

maths is scam. trust ponzi.
sofu
Legendary
*
Online Online

Activity: 924

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 20, 2016, 09:26:53 PM
 #44156


Der Buysupport ist noch da, glaube ich. Wenn Du auf Bitfinex direkt schaust, kannst Du das Orderbook rauszoomen. Wir haben gerade 10$ zugelegt; so im 30er-Bereich ist schon noch gut was zu sehen. Beim Anstieg kommen die bestimmt nur mit dem Erstellen neuer großer Buy-Order nicht hinterher. Smiley


Ich seh da auch nicht mehr. Kann auch selbst keine setzten im Moment. Naja downtime bei bitfinex ist ja auch nicht das erste Mal. Wird schon werden

franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
June 20, 2016, 09:52:03 PM
 #44157

Was die wohl zu einem Ausdruck mehrerer 40.000-Zeilen-CSV-Dateien sagen würden? Müsste man doch glatt mal ausprobieren. Grin

Sie lassen Dich jede Zeile in die jeweils aktuellen gemeinen Werte umrechnen oder unterstellen einfach selbst für jede Transaktion eine eigene Schätzung. Sollte man nicht unterschätzen das Thema. Der Umgang ist für die Finanzbehörden inzwischen einigermaßen geklärt, wenn da auch sicher weiterhin viele Ermessensfragen ins Spiel gebracht werden können zwischen Dir, einem Steuerberater und dem jeweils Zuständigen beim Finanzamt. Wink

Mit den 40 000 Zeilen würde ich mit dem Finanzamt keine Scherze machen, im Zweifel schätzen sie. Aber nicht zu gunsten des Steuerpflichtigen....

Ich lager meine Bitcoins immer auf getrennten Adressen und verkaufe nur welche, die 1 Jahr abgelagert sind.

Ich trade auch nicht und hoffe so niemals Theater mit dem Finanzamt zu bekommen....
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 20, 2016, 10:00:41 PM
 #44158

Was die wohl zu einem Ausdruck mehrerer 40.000-Zeilen-CSV-Dateien sagen würden? Müsste man doch glatt mal ausprobieren. Grin

Sie lassen Dich jede Zeile in die jeweils aktuellen gemeinen Werte umrechnen oder unterstellen einfach selbst für jede Transaktion eine eigene Schätzung. Sollte man nicht unterschätzen das Thema. Der Umgang ist für die Finanzbehörden inzwischen einigermaßen geklärt, wenn da auch sicher weiterhin viele Ermessensfragen ins Spiel gebracht werden können zwischen Dir, einem Steuerberater und dem jeweils Zuständigen beim Finanzamt. Wink

Mit den 40 000 Zeilen würde ich mit dem Finanzamt keine Scherze machen, im Zweifel schätzen sie. Aber nicht zu gunsten des Steuerpflichtigen....

Ich lager meine Bitcoins immer auf getrennten Adressen und verkaufe nur welche, die 1 Jahr abgelagert sind.

Ich trade auch nicht und hoffe so niemals Theater mit dem Finanzamt zu bekommen....

Das ist der Charme von § 23 EStG. Ein Jahr nach Anschaffung sind sie keine privaten Wertgegenstände mehr, sondern Dein echtes Eigentum, mit dem Du (aus einkommenssteuerlicher Sicht) machen kannst, was Du willst.

maths is scam. trust ponzi.
Greshamsches Geld
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 448



View Profile
June 20, 2016, 10:07:19 PM
 #44159

euch ist das argument von bitcoin kritikern/gegnern "das mining ist zentralisiert in china, dort sind 80-90% der bitcoinherstellung konzentriert." vielleicht auch schon öfter begegnet. bitcoin sei ja ach so dezentral und ach so unanbhängig von staaten und regierungen, würde es immer heissen -aber so eine zentralisierung/konzentration untergrabe jegliche glaubwürdigkeit. wenn bitcoin mainstream würde, dann stellen die chinesen also unser geld her? no, thx! etc..etc..

ja, hört sich im ersten moment auch ein bisschen doof an.  ist aber ein scheinargument. es baut etwas auf, was es so gar nicht gibt.

es stimmt zwar, dass die gegenwärtig größten miner in china sitzen und ja, sie kommen auf 80% der täglichen bitcoinauszahlungen. das muss allerdings im verhältnis sehen zur menge der bereits geminten bitcoins und zur menge, der bitcoins, die es noch zu minen gibt. bis zum jahr 2020 werden ca. 20 mio btc gemined sein. heute sind es bereits über 15 mio, d.h. 3/4 aller coins sind bereits verteilt. das rennen geht also nur ums letzte viertel.

wenn man annimmt, dass sich bitcoins ungefähr kongruent zur wirtschaftsleistung der verschiedenen weltregionen verteilen müssten, dann hat china da schon rein statistisch gesehen "nachholbedarf".

denn: wo sind die ersten 15 mio btc produziert worden? gut, da china nicht erst seit heute mining betreibt kann man davon ausgehen, das ein gewisser teil an chinesischen pools ging. aber 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 ging ein grossteil nach europa oder in die u.s.a - in den "westen" also.

des weiteren ist china nicht nur eine führende industrienation sondern eine kommende macht. in den büchern von historikern und geopolitikern geht es nicht um das "ob" china irgendwann einmal führende weltmacht sein würde, sondern nur noch um das "wann". bis 2050 ? oder vorher? eine solche macht kann es sich nicht erlauben ein so eigenartiges technologisches phänomen wie bitcoin links liegen zu lassen. der westen hat sich die ersten 2/3 bis 3/4 geschnappt. und jetzt ist eben china am zug.

es gibt imho keine zentralisierung. das sieht nur so aus. weil man nur das rennen um die letzten coins sieht. die sieger der vergangen rennen entgehen der aufmerksamkeit.

es sieht aber dennoch exotisch aus, wenn ihr euch mal die websites der firmen anseht, die momentan 4 von 5 neu erschaffenen btc herstellen.

https://www.bw.com/

https://antpool.com/home.htm

https://www.bw.com/

https://pool.btcc.com/

https://haobtc.com/?k=ftyKOp



ausserdem sind es nur POOL's die miner im Pool können in Minuten in andere Pool's wechseln, wie oft? in der Zeit des BTC gab es das schon? Einige Monster Pool's sind bereist veschwunden.. andere kamen dazu. Neue haben sich stärker entwickelt als andere große.

schönes Beispiel, siehe unten, war nie der größte aber einer der ersten. Ich glaube sogar der Erste, ich hab dort noch gemint.. damals war die webseite, also naja wie soll ich sagen.. trist... Tongue mit 50GH/s
https://slushpool.com/home/
ich glaub sogar aus Deutschland

und das gefällt mir
Classic version bits updated
Published: 2016-06-19 17:06:22

What does it mean for Classic implementation?

oder hier https://bitminter.com/ mit graka  Grin, dachte eigentlich die sind weg... aber gibt es immer noch wie es scheint

hat jemand ne übersicht zur hat mit pool's verteilung? hab kein link dazu

habs, sieht ausgeglichen aus
https://blockchain.info/de/pools

antpool ist auch hashnest.com  Wink

hab noch einen alten pool im kopf, der taucht dort nicht auf, mir fällt nur nicht der richtige name ein, wäre interessant zu wissen ob es diesen noch gibt

Ich finde es völlig irrelevant wer zur Zeit Turnschuhe oder Bitcoin herstellt! Ob heute Chinesen oder morgen Kaukasier.  Ehrlich gesagt finde ich das an den Haaren herbeigezogene Scheiße, irgendwie angebliche Probleme an die Wand zu malen die es Überhaupt nicht gibt.
Schon alleine darauf einzugehen, von mir finde ich blöd. Aber manchmal geht einem echt die Hutschnur.

Evil-Knievel
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714



View Profile
June 20, 2016, 10:14:46 PM
 #44160

Ich lager meine Bitcoins immer auf getrennten Adressen und verkaufe nur welche, die 1 Jahr abgelagert sind.

Ist sowieso egal welche du ausgibt, da hier das FIFO Prinzip gilt bezogen auf ALLE deine BTC.
Pages: « 1 ... 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 [2208] 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 2227 2228 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 ... 2496 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!