Bitcoin Forum
March 01, 2017, 06:09:04 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.2  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 [2136] 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 ... 2746 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3892922 times)
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532



View Profile
June 10, 2016, 09:39:33 AM
 #42701

Evil-Knievel hat natürlich recht meine Aussage war undifferenziert. Aber ich sehe Bitcoin um so so so sehr vieles größer als sich die meisten hier noch nicht vorstellen können.
Das große V* Wort ist Geschichte.  Was jetzt kommt wird ganz groß Geschichte machen. Nicht von heute auf morgen. Aber der Bitcoin Kurs wird den Verlauf der natürlichen Wachstumskurve nehmen, und da stehen wir noch gaaaaanz am Anfang.
Nach meiner Einschätzung befinden wir uns in der lag-Phase aus folgendem Beispiel: https://www.abiweb.de/assets/courses/img/biologie-zytologie/Wachstumsphasen.png
Seit Anbeginn Herrschaftlicher Münzprägung wurde betrogen. Mann vergleiche Kaufkraft von Währungen am Anfang und Ende der jeweiligen Herrschaftszeiten. Ist immer das Gleiche.

So. und wer jetzt oder irgendwann meint aus einer Blase auszusteigen um nach einem größeren Rücksetzer wieder günstig nachzukaufen.
der verrate mir mal ob er in einer der folgenden Blasen den Richtigen Zeitpunkt getroffen hätte, bzw. ob er sich in den Arsch gebissen hätte weil er den folgenden Blasen hinterherlaufen müsste.

 
Desweiteren dank an Evil-Knievel, für seine respektvolle detaillierte Antwort auf mein undifferenzierten rauen Beitrag.

*Verbot

1488391744
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488391744

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488391744
Reply with quote  #2

1488391744
Report to moderator
1488391744
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488391744

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488391744
Reply with quote  #2

1488391744
Report to moderator
1488391744
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488391744

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488391744
Reply with quote  #2

1488391744
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1488391744
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488391744

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488391744
Reply with quote  #2

1488391744
Report to moderator
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 10, 2016, 09:41:52 AM
 #42702

So sehr ich Gresh. verstehe, und so sehr ich auch pro-BTC bin, verstehe ich aber auch, was Knievel meint. Ich glaube allerdings, dass man da etwas differenzieren muss, und zwar in Hinsicht auf die Zeiträume.

Langfristig tendiere ich dazu, Gresh. Recht zu geben. Für den Moment allerdings stimme ich (zumindest in Teilen) Knievel zu. Wir sind gerade in einer Hype-Phase, stark von den Mainstream-Medien getrieben. Und gerade jetzt auf eine Investition zu drängen (siehe diverse Börsenblogs) halte ich für keine gute Idee, und es lässt die Ansichten der "Finanzprofis" eher unprofessionell wirken.
Hätten sie geschrieben,  "Seht mal her, der Bitcoin ist ja gar nicht tot. Wartet mal, bis sich der aktuelle Hype etwas gelegt hat und überlegt euch, ob ihr nicht dann erst investieren wollt", sähe die Sache anders aus.

Aber warum sie gerade jetzt sowas schreiben, erschließt sich mir nicht. Ist zwar nett, wenn wir mehr Mainstream-Beachtung bekommen, aber diese ganzen Börsenblogger da haben sich meiner Meinung nach als völlig unprofessionelle Noobs geoutet.

Klar tuts manchmal weh zu warten, aber Anderen zu empfehlen, in den Hype zu kaufen ist noch unprofessioneller als es selbst zu tun.


Ich hoffe, dass meine Ansichten klar geworden sind. Jetzt alles zu verkaufen halte ich natürlich auch für Unsinn. Dafür ist meine BTC-Affinität einfach viel zu hoch.  Wink


.edit: @Mageant: die Zahlen und Zeiträume mögen vielleicht anders sein, aber ich würde dir fast schon versprechen, dass es wieder ganz genau so abläuft.

Welche mainstream medien sind das denn die derzeit Bitcoin über den Klee loben und uns "hypen"?
Ich sehe das genau anders herum.
Obwohl wir einen odentlichen run hingelegt haben wird fast gar nicht darüber berichtet!!
Außer in den einen oder anderen Finanzmagazin oder blog mal ein kleiner Artikel, gab es darüber kaum irgendwelche Erwähnungen.Und diese sind weit weg davon wirklich mainstream zu sein.

Der letzte Artikel den ich gelesen hatte erwähnte dass der Kurs von Bitcoin zwar hoch ging, aber dennoch das Interesse weltweit stark abebbt.Die Craig Wright story soll da nur nochmal ein kurzes Aufflammes des Interesse gewesen sein.
Diese Form von Artikel sind die Regel!Und das trägt sicherlich zu keinen Hype bei, im Sinne dass die Leute jetzt kommen und kaufen.
Dementsprechend sehe ich da noch ordentlich Luft auf dem Weg nach oben für dieses Jahr.Rücksetzer und Seitwertsbewegung gehören mit dazu.
Die Massenmedien berichten nur über Bitcoin wenn man darüber herziehen kann, dass wissen wir doch alle.

Sehe ich anders. Die Massenmedien berichten über alles, solange sich daraus eine Story und somit Content für Ihre Websites formen lässt. Ob da positiv oder negativ berichtet wird, ist vollkommen egal. Selbst wenn der Artikel von morgen dem von heute völlig widerspricht, juckt das da keinen. Die wollen nur Klicks auf ihre Seiten; wodurch die generiert werden, hängt nur von der "Mode" ab.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
Denker
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 882



View Profile
June 10, 2016, 09:46:38 AM
 #42703

Das Halving ist m.E. ohnehin schon eingepreist.

Das Argument lese ich seit gut einem halben Jahr immer wieder.
Und dennoch steigt der Kurs! Ist wohl doch nicht so einfach hmmm?! Wink

Ich sagte ja nur dass das Halving mit Sicherheit schon eingepreist ist, nicht dass der Kurs nicht weiter steigen kann ... auch wenn ich persönlich nicht von einem endlos andauernden Höhenflug ausgehe. Du wirfst da Kausalitäten einfach bunt in einen Topf.

Von endlosen Höhenfliegen geht denke ich keiner aus.Alles hat seine Hochs und Tiefs.So funktionieren nunmal die Märkte.
Aber bezüglich des halvings ist eben nicht so einfach meiner Meinung nach.Das Argument wurde schon bei einem Kurs von $400 gebracht.Ich glaube eher an eine verzögerte Reaktion des Marktes, wie beim letzten mal auch.Aber warten wir einfach ab und schauen was das Jahr noch bringen wird.

Mal so nebenbei: http://www.welt.de/finanzen/article156109256/Ahnungslosigkeit-kostet-die-deutschen-Sparer-Milliarden.html#disqus_thread

Hab dabei einen kleinen Schatz in den Kommentaren gefunden.
Quote
Ja. Vor Allem der Glaube daran, dass das Geld auf Tagesgeldkonten "sicher" sei. Sobald ein Systemcrash kommt, ist das Geld eingefroren. Und bis dahin erwirtschaftet es keine Zinsen.
Aktien sind keine schlechte Alternative, aber vielleicht sollte man seinen Blick auch einmal auf die neue Anlageklasse Kryptowährungen werfen. Bitcoin, Litecoin und Co. sind derzeit wieder auf strammem Weg nach oben.


Denker
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 882



View Profile
June 10, 2016, 09:53:14 AM
 #42704

So sehr ich Gresh. verstehe, und so sehr ich auch pro-BTC bin, verstehe ich aber auch, was Knievel meint. Ich glaube allerdings, dass man da etwas differenzieren muss, und zwar in Hinsicht auf die Zeiträume.

Langfristig tendiere ich dazu, Gresh. Recht zu geben. Für den Moment allerdings stimme ich (zumindest in Teilen) Knievel zu. Wir sind gerade in einer Hype-Phase, stark von den Mainstream-Medien getrieben. Und gerade jetzt auf eine Investition zu drängen (siehe diverse Börsenblogs) halte ich für keine gute Idee, und es lässt die Ansichten der "Finanzprofis" eher unprofessionell wirken.
Hätten sie geschrieben,  "Seht mal her, der Bitcoin ist ja gar nicht tot. Wartet mal, bis sich der aktuelle Hype etwas gelegt hat und überlegt euch, ob ihr nicht dann erst investieren wollt", sähe die Sache anders aus.

Aber warum sie gerade jetzt sowas schreiben, erschließt sich mir nicht. Ist zwar nett, wenn wir mehr Mainstream-Beachtung bekommen, aber diese ganzen Börsenblogger da haben sich meiner Meinung nach als völlig unprofessionelle Noobs geoutet.

Klar tuts manchmal weh zu warten, aber Anderen zu empfehlen, in den Hype zu kaufen ist noch unprofessioneller als es selbst zu tun.


Ich hoffe, dass meine Ansichten klar geworden sind. Jetzt alles zu verkaufen halte ich natürlich auch für Unsinn. Dafür ist meine BTC-Affinität einfach viel zu hoch.  Wink


.edit: @Mageant: die Zahlen und Zeiträume mögen vielleicht anders sein, aber ich würde dir fast schon versprechen, dass es wieder ganz genau so abläuft.

Welche mainstream medien sind das denn die derzeit Bitcoin über den Klee loben und uns "hypen"?
Ich sehe das genau anders herum.
Obwohl wir einen odentlichen run hingelegt haben wird fast gar nicht darüber berichtet!!
Außer in den einen oder anderen Finanzmagazin oder blog mal ein kleiner Artikel, gab es darüber kaum irgendwelche Erwähnungen.Und diese sind weit weg davon wirklich mainstream zu sein.

Der letzte Artikel den ich gelesen hatte erwähnte dass der Kurs von Bitcoin zwar hoch ging, aber dennoch das Interesse weltweit stark abebbt.Die Craig Wright story soll da nur nochmal ein kurzes Aufflammes des Interesse gewesen sein.
Diese Form von Artikel sind die Regel!Und das trägt sicherlich zu keinen Hype bei, im Sinne dass die Leute jetzt kommen und kaufen.
Dementsprechend sehe ich da noch ordentlich Luft auf dem Weg nach oben für dieses Jahr.Rücksetzer und Seitwertsbewegung gehören mit dazu.
Die Massenmedien berichten nur über Bitcoin wenn man darüber herziehen kann, dass wissen wir doch alle.

Sehe ich anders. Die Massenmedien berichten über alles, solange sich daraus eine Story und somit Content für Ihre Websites formen lässt. Ob da positiv oder negativ berichtet wird, ist vollkommen egal. Selbst wenn der Artikel von morgen dem von heute völlig widerspricht, juckt das da keinen. Die wollen nur Klicks auf ihre Seiten; wodurch die generiert werden, hängt nur von der "Mode" ab.

Positive Berichte gibts aber äußerst selten!!Nicht mal jetzt wo man es könnte, weil eben der Kurs raufgeht und Bitcoin somit also weit weg davon ist tot zu sein, liest man im Grunde genommen so gut wie nichts darüber.
Dementsprechend wird durch die Massenmedien derzeit auch kein Hype kreiert.


Evil-Knievel
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784



View Profile
June 10, 2016, 10:02:36 AM
 #42705

Quote
Sehe ich anders. Die Massenmedien berichten über alles, solange sich daraus eine Story und somit Content für Ihre Websites formen lässt. Ob da positiv oder negativ berichtet wird, ist vollkommen egal.

Für gewöhnlich berichten die Medien das, was die Menschen hören wollen. Wenn "Goldgräberstimmung" am Markt herrscht, werden die Zeitungen diese Stimmung aufgreifen und x-mal verstärkt auf sämtlichen Kanälen replizieren. Umgekehrt genau so.
Die Menschen sind nunmal überwiegend einfach gestrickt und bleiben sehr gerne in Ihrer ganz persönlichen Filter-Bubble. Da fühlen sie sich schließlich am wohlsten. Wäre doch gelacht, wenn die Medien ihren Absatzmarkt nicht in der größten Filter-Bubble (der, welche die breite Masse beinhaltet) suchen würden sondern stattdessen die "Nischen" bedienen würden.  Wink

Uns allen, die ja nicht einfach gestrickt sind, ist aber natülich nicht verborgen geblieben, dass
a) die Medien dadurch immer hinterher hinken ... wenn etwas die Finanzmärkte betreffendes in den Medien auftaucht, ist der Drops meistens schon gelutscht
b) in den meisten Fällen das Paretoprinzip greift: 20% der Bauern beherrschen 80% des Marktes, 80% der Gewinne an der Börse gehen an 20% der Trader, etc. Die größte Filter-Bubble kann also gar nicht richtig liegen. Aber schon das Bauchgefühl sagt, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass plötzlich alle (bis auf einige Wenige) reich werden. Wenn 80% der Bitcoiner positiv gestimmt sind, wird schnell offensichtlich wohin die Reise geht.

Alles hier Gesagte spiegelt lediglich meine persönliche Meinung wieder und soll ausdrücklich nicht als Analyse verstanden werden.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 10, 2016, 10:11:30 AM
 #42706

Quote
Freitag, 10.06.2016 - 11:35 Uhr  

Deutsche Bank: EZB zerstört die Wirtschaft

Die Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) richten einen immer größeren wirtschaftlichen Schaden an, warnt die Deutsche Bank. Nach sieben Jahren lockerer Geldpolitik müsse die EZB den Kurs ändern.
http://www.godmode-trader.de/artikel/deutsche-bank-ezb-geldpolitik-zerstoert-die-wirtschaft,4722878


Jetzt gehen die Banken auf die EZB los

Ach guck an, solang der DAX stieg wurde die EZB doch gefeiert...

Nun sagt die erste Bank die kurz vor dem Kollaps steht, das die EZB schuld ist... Alter Falter... ich kann nur jedem raten dieses betrügerische System der Banken zu verlassen. Die Deustche Banke sollte lieber ihre 6000 Strafverfahren mal abarbeiten... Da kommt jede Menge Vertrauensvwerlust her... ... 10 Milliarden gewaschen, bzw. zu gelassen und global Zinsen manipuliert...

Die Bürger beschisssen...

Das diese Bank solche eine Aussage trifft ist der blanke Hohn.

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400


View Profile
June 10, 2016, 10:50:04 AM
 #42707

Quote
Freitag, 10.06.2016 - 11:35 Uhr  

Deutsche Bank: EZB zerstört die Wirtschaft

Die Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) richten einen immer größeren wirtschaftlichen Schaden an, warnt die Deutsche Bank. Nach sieben Jahren lockerer Geldpolitik müsse die EZB den Kurs ändern.
http://www.godmode-trader.de/artikel/deutsche-bank-ezb-geldpolitik-zerstoert-die-wirtschaft,4722878


Jetzt gehen die Banken auf die EZB los

Ach guck an, solang der DAX stieg wurde die EZB doch gefeiert...

Nun sagt die erste Bank die kurz vor dem Kollaps steht, das die EZB schuld ist... Alter Falter... ich kann nur jedem raten dieses betrügerische System der Banken zu verlassen. Die Deustche Banke sollte lieber ihre 6000 Strafverfahren mal abarbeiten... Da kommt jede Menge Vertrauensvwerlust her... ... 10 Milliarden gewaschen, bzw. zu gelassen und global Zinsen manipuliert...

Die Bürger beschisssen...

Das diese Bank solche eine Aussage trifft ist der blanke Hohn.


wenn die zentralbanken beschliessen via crypto direkt mit allen bürgern/firmen konten zu führen, dann gibt es für banken keine daseinsberechtigung mehr. die bank of england hat das schon geschnallt. wer weiss, ob die ezb das auch merkt.

bevor die zentralbanken den bach runter gehen, schicken sie erst mal die privatbanken vor. da tun sich ganz neue allianzen auf  Cheesy
Vaagar
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 637



View Profile
June 10, 2016, 11:05:59 AM
 #42708

Danke.
Sagen wir, dass meine Erklärung unvollständig ist Smiley

Mir geht es nur darum, dass der RSI nicht angibt, wie der BTC zum Beispiel im Vergleich zu LTC, ETH, Doge oder was sonst noch so gehandelt wird performed.

Ups wollte dich eigentlich nich quoten, weil das ja grob gepasst hat. Sorry Smiley

Bezüglich des Hype´s in den Massenmedien, es läuft doch immer so ab.. Es einfach reines Pump & Dump wie auf dem Altcoin markt. Ein paar "wichtige" Leute decken sich mit Aktien ein, versuchen dann Medien / Blogger / Banker drauf aufmerksam zu machen, dass es the "NEXT"-Big Thing ist.. Die Herde treibt den Preis nach oben, der "wichtige" casht aus.. Die Herde schaut in die Röhre.


                ,╓▄▄▄▄▄▄▄▄▄╓                
            ╓▄█████████████████▄╖           
         ╓▄█████▀▀'▒,,,,,╠'▀▀█████▄,        
       ,▓███▀╜,▄▄███████████▄▄,╙▀████╖      
      ▄███▀ ▄█████▀▀"``╙"▀▀█████▄ ▀███▄     
     ▓███╜╓████▀ ,▄▄█████▄▄, ▀████,╙███▌    
    ▓███`╔███▀ ╓▓███▀▀▀▀▀████╖ ▀███@"███▌   
   ]███▌┌███▌ ▐███         ███▄ ▐███ ▐███,  
   ▐███ ▐███ .███           ███  ███▌ ███▌  
   ▐███ ▐███ '███           ███  ███▌ ███▌  
   ]███@╙███@ ▀██▌        ,▄██▌ ▐███ ▐███`  
    ▓███ ▐███▄ ╙██▀╩     9███╜ ╔███▀,███▌   
     ████,╙███▌               ▓███╜,████    
      ▀███▄ ▀╜                 ▀▀ ▄███▌     
       ╙████▄,                 ╓▄████╜      
         ╙█████▄▄╓,       ,╓▄▄█████▀        
            ▀▀█████████████████▀▀           
                '▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀'

CloakCoin |  Trustless Anonymous Cryptocurrency |  PoSA3
Forum | Bitcointalk |  Twitter |  Facebook |  VK |  Reddit |  CloakTV |  Instagram |  IRC-Chat |  Faucet
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 10, 2016, 11:52:01 AM
 #42709

Quote
Freitag, 10.06.2016 - 11:35 Uhr  

Deutsche Bank: EZB zerstört die Wirtschaft

Die Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) richten einen immer größeren wirtschaftlichen Schaden an, warnt die Deutsche Bank. Nach sieben Jahren lockerer Geldpolitik müsse die EZB den Kurs ändern.
http://www.godmode-trader.de/artikel/deutsche-bank-ezb-geldpolitik-zerstoert-die-wirtschaft,4722878


Jetzt gehen die Banken auf die EZB los

Ach guck an, solang der DAX stieg wurde die EZB doch gefeiert...

Nun sagt die erste Bank die kurz vor dem Kollaps steht, das die EZB schuld ist... Alter Falter... ich kann nur jedem raten dieses betrügerische System der Banken zu verlassen. Die Deustche Banke sollte lieber ihre 6000 Strafverfahren mal abarbeiten... Da kommt jede Menge Vertrauensvwerlust her... ... 10 Milliarden gewaschen, bzw. zu gelassen und global Zinsen manipuliert...

Die Bürger beschisssen...

Das diese Bank solche eine Aussage trifft ist der blanke Hohn.


wenn die zentralbanken beschliessen via crypto direkt mit allen bürgern/firmen konten zu führen, dann gibt es für banken keine daseinsberechtigung mehr. die bank of england hat das schon geschnallt. wer weiss, ob die ezb das auch merkt.

bevor die zentralbanken den bach runter gehen, schicken sie erst mal die privatbanken vor. da tun sich ganz neue allianzen auf  Cheesy

wilde Theorie, aber durch aus denkbar, denn die Banken als Dritte zwischen dem Real-Markt und Zentralbanken, bringen das billige Geld nicht dahin, wo es hin soll.. die Banken zocken lieber damit. Also sind sie störend.. hinderlich Dafür werden die Menschen aber erstmal richtig zahlen müssen und das in Euro oder USD usw.

Omi probt auch schon

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302


:-D


View Profile
June 10, 2016, 02:10:23 PM
 #42710

Im Moment sieht es ja wieder ziemlich stabil aus. Scheinbar hat sich ein Korridor herausgebildet zwischen 560 und 590 USD, mit einem Durchschnittspreis rund um 575, der erstmal nicht verlassen wird.

Das wäre eigentlich ein gutes Zeichen für einen anstehenden weiteren Kursanstieg, hatten wir ja schon mehrmals (z.B. bei 410-450). Wenn die 560 nicht unterschritten werden, dann ist sicherlich auch kurzfristig - also bis Anfang nächster Woche - ein neues Hoch möglich.

Bei einem Dump unter ca. 550 kann es aber sogar sein, dass erst mal wieder verstärkt verkauft wird. Aus dem Grund, dass dann vielleicht viele von der Preisentwicklung während des Halving-Hypes enttäuscht sind. Es gibt ja viele mit weit überzogenen Erwartungen (klar vierstellig bzw. neues All-Time-High) für den Preis bis zum Halving-Tag, und das halte ich doch eher für ausgeschlossen.

Mageant
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1102



View Profile WWW
June 10, 2016, 02:40:37 PM
 #42711

Wenn das kommende Halving bereits eingepreist ist, wieso dann nicht auch das übernächste und das danach oder eigentlich jedes?

Ist ja klar, dass diese auch kommen werden.

  ►  NEW ECONOMY MOVEMENT  ◄ 
  100% built from scratch • revolutionary forging mechanism • fairly distributed

BIETCOIN.DE - Kleinanzeigenmarkt für Bitcoin
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 10, 2016, 02:46:31 PM
 #42712

Wenn das kommende Halving bereits eingepreist ist, wieso dann nicht auch das übernächste und das danach oder eigentlich jedes?

Ist ja klar, dass diese auch kommen werden.
Es ist halt immer eine Mischung. Man kann nicht sagen, dass es eingepreist ist, genauso, wie man nicht sagen kann, dass es das noch nicht ist. Es gibt immer die, die vorausschauend auf genau dieses Ereignis kaufen. Habe ich auch so gemacht. Aber es ist doch ganz natürlich, dass auch andere User wiederum erst beim Hype kaufen. Und die, die ganz, ganz long sind (zum Beispiel Mario, hehe), die haben auch schon für das nächste, übernächste und überübernächste Halving gekauft.

Es gibt einfach zu viele Grautöne, als dass man sie einfach unter den Tisch kehren kann. Smiley

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540



View Profile
June 10, 2016, 04:00:55 PM
 #42713

Wenn das kommende Halving bereits eingepreist ist, wieso dann nicht auch das übernächste und das danach oder eigentlich jedes?

Ist ja klar, dass diese auch kommen werden.

pff die kommen nicht, bis dahin wird Bitcoin doch gar nicht mehr existieren.
Ich meine der ist jetzt schon 101 Mal gestorben, irgendwann muss es doch mal wirklich passieren..

Und ausserdem, denkt jemand denn in so grossen Zeiträumen?

19Efqo9jFTFGc8VWoaYPeHK7iV1onsbj3E

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht

BM-2cULvUQbCNA5VaenLdhqr3pLPc9dMcK2w5
c_lab
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 457


View Profile
June 10, 2016, 04:13:16 PM
 #42714


...

Nun sagt die erste Bank die kurz vor dem Kollaps steht, das die EZB schuld ist... Alter Falter... ich kann nur jedem raten dieses betrügerische System der Banken zu verlassen. Die Deustche Banke sollte lieber ihre 6000 Strafverfahren mal abarbeiten... Da kommt jede Menge Vertrauensvwerlust her... ... 10 Milliarden gewaschen, bzw. zu gelassen und global Zinsen manipuliert...

Die Bürger beschisssen...

Das diese Bank solche eine Aussage trifft ist der blanke Hohn.


Würde mir wünschen daß sie erst pleite gehen nachdem Tronald Dump ihnen die geschuldeten 100 Millionen Dollar zurückgezahlt hat. Aber das bleibt wohl Wunschdenken, selber schuld wer solchen Assis soviel Geld leiht.
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672



View Profile WWW
June 10, 2016, 04:55:53 PM
 #42715


...

Nun sagt die erste Bank die kurz vor dem Kollaps steht, das die EZB schuld ist... Alter Falter... ich kann nur jedem raten dieses betrügerische System der Banken zu verlassen. Die Deustche Banke sollte lieber ihre 6000 Strafverfahren mal abarbeiten... Da kommt jede Menge Vertrauensvwerlust her... ... 10 Milliarden gewaschen, bzw. zu gelassen und global Zinsen manipuliert...

Die Bürger beschisssen...

Das diese Bank solche eine Aussage trifft ist der blanke Hohn.


Würde mir wünschen daß sie erst pleite gehen nachdem Tronald Dump ihnen die geschuldeten 100 Millionen Dollar zurückgezahlt hat. Aber das bleibt wohl Wunschdenken, selber schuld wer solchen Assis soviel Geld leiht.
Deutsche Bank, wohl besser Deutscher Verbrecherverein. Mehr kann ich zu dieser Bande nicht mehr sagen. Ein Glück ich bin dieses Jahr endlich weg gekommen von dem Verein. Wo der alles, und vor allem in welcher Höhe, Gebühren, Zinsen und was weiß ich verlangt, ist nicht mehr feierlich. Dazu noch die Skandale und Machenschaften... unglaublich. Die Truppe wird ja nur noch von unserer Regierung mit der ollen Bilderberg-Merkel und dem Jobcenter getoppt. Aber ich reg mich schon wieder viel zu viel auf für einen Freitag mit diesem tollen Sonnenschein auf.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 10, 2016, 06:10:47 PM
 #42716

Wenn das kommende Halving bereits eingepreist ist, wieso dann nicht auch das übernächste und das danach oder eigentlich jedes?

Ist ja klar, dass diese auch kommen werden.

pff die kommen nicht, bis dahin wird Bitcoin doch gar nicht mehr existieren.
Ich meine der ist jetzt schon 101 Mal gestorben, irgendwann muss es doch mal wirklich passieren..

Und ausserdem, denkt jemand denn in so grossen Zeiträumen?

ich, also bis dahin 175-200 mal gestorben.. coole Sache


mal lesen, so können Trader daneben liegen.. Auch die Chartleser/Kartenleser wenn sie nicht Gesamt Markt berücksichtigen nur nach Chart handeln, nicht die Newslage berücksichtigen .. Wie schon geschrieben nie war die Spreizung zw. REAL und Finanzmarkt so groß

Quote
Freitag, 10.06.2016 - 16:22 Uhr
DAX - Da kommt schon wieder ein Gewitter, Achtung! (2)
Am 23. Juni findet das Referendum in UK statt. Die Händler von J.P. Morgan, RBS und Morgan Stanley müssen am 23. Juni, dem Tag des Referendums in UK Overnight in ihren Offices bleiben.http://www.godmode-trader.de/artikel/dax-da-kommt-schon-wieder-ein-gewitter-achtung-2,4723566

Quote
Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader
Übergeordnet wird es am US Atienmarkt weiter hochgehen.
a) Buybacks (Aktienrückkaufprogramme) laufen auf Hochtouren. Das sind und bleiben die Hauptkurstreiber am US Markt.
b) Die mittelfristig geglätteten US Sentimentdaten zeigen eine sehr schlechte Stimmungslage ... zuletzt dann auch noch die Meldung, dass George Soros höchstpersönlich wieder in seinem Famliy Office die Zügel in die Hand genommen habe, um an den Market Meltdown zu handeln. Er ist ähnlich wie Icahn bärisch.
Mir ist kein Bullenmarktende bekannt, das während einer stark negativen Stimmung zustande gekommen ist. Das Ende kommt nahezu immer in der Euphorie.

oder war spontan, ein Sell off in fette Buy Order's wer weiß das schon, hm schaut auf den Chart
http://www.godmode-trader.de/

interessant finde ich das...

Quote
Debt. vs. Buy back ...
... das ist eben die Sache mit dem "Archiv". Irgendwo in den Kommentaren ist ein top-aktueller Chart mit allen Zahlen, der perfekt zeigt, wie Earnings gerade ausreichen, um Dividenden zu zahlen. Die Aktienrückkaufprogramme werden zu 100% ---> per saldo ---> durch Kredite finanziert.

spontan kam mir ein Artikel aus 02.2016 in den Kopf
wird wohl so kommen

Quote
Mittwoch, 17.02.2016 - 08:58 Uhr Das Ende des Dividendentraums Dividenden, so heißt es, sind die neuen Zinsen. Positive Zinsen gibt es kaum noch. Große Vermögen nehmen einige Banken nur noch an, wenn sie die negativen Einlagenzinsen der Zentralbanken weiterreichen können. Auch auf dem Anleihenmarkt sind positive Renditen eine Seltenheit geworden.
http://www.godmode-trader.de/artikel/das-ende-des-dividendentraums,4535436


Zusammen fassend, ist meine Meinung, das es nun richtig tief geht
Das was dort an Kapital frei wird ist sehr viel mehr als Bitcoiner auf dem Schirm haben. ES wird ein wechsel im Geldsystem geben müssen. Diese Änderung wird für alle sehr bitter sein.

Der Bitcoin hat noch keinen Hype, alle reden über Kinderschuhe, über einen Zukunftsmarkt.. wenn alle von dem non plus ultra reden, dann ist der hype erreicht. Weit weg in der Zeit, aber es kann schneller kommen als gedacht. Deswegen bin ich Long
Ein Bruchteil aus diesem Geldes, im BTC sorgt für andere Preis.. Das aktuell Geldsystem hat seinen Zenit erreicht. Es hat auch mehr als 100 Jahre gelebt.. Es ist Zeit für ein Neues...

DOW auf 10 Jahre, vllt kann benane mal drüber schauen, der Meister der Divergenzen.. Wink

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 952



View Profile
June 10, 2016, 06:47:12 PM
 #42717

Wenn das kommende Halving bereits eingepreist ist, wieso dann nicht auch das übernächste und das danach oder eigentlich jedes?

Ist ja klar, dass diese auch kommen werden.

Du willst uns wohl in Konsenzsoße jämmerlich ersäufen??!!!elf!
Oder ist das Phishing for Jubelperser, Kaaawooom?

Natürlich wird der Kurs langfristig steigen. Also der Floor, die Exzesse gehorchen keinerlei Physik ausser der Gier.

Leider ist das Mining tod. Was das bedeutet, das können sich langfristige Denker sicherlich selbst zusammenreimen. Hat was mit Adaption zu tun, und Breite.
Heute ist sogar das einzige ernsthafte Derivat, ein Pegging an den US-Dollar, verstorben. Davor war's KnC. Dieser Auktions-Pump macht erheblich viel Infrastruktur irreparabel kaputt.

Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 10, 2016, 07:31:32 PM
 #42718

so jetzt aber  CNY vor der nächsten Abwertung...

Quote
Wir sind unterwegs , Akku vom Lap ist leer. Falls jemand Zeit hat,: USD CNH weekly wäre noch gut.

Am Montag kommt einiges zusammen für Dax und Co. Zuviel. ohne Rettungsteams ist der Crash dann wohl da. so schnell kanns gehen. bevor man es realisiert ist man mitten drin.

Quote
http://www.zerohedge.com/news/2016-06-10/china-fixed-narrative-breaks-yuan-tumbles-4-month-lows-european-stocks-plunge-most-f
or the first time since February 3rd, USDCNH traded over 6.60 as trade data suggests both capital outflows are building (see Hong Kong) and the "China is fixed" narrative is breaking. Whether the Yuan turmoil is responsible - as it has been in the past - for Europe's weakness (and US) is unclear...

Quote
But the last two times the Chinese currency markets started to shudder, the ripples didn't stop until The Fed backed right off...

Deja Vu all over again?

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
TraderLouke
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 18

"Stay hungry, stay foolish"


View Profile
June 10, 2016, 08:24:11 PM
 #42719

Wenn das kommende Halving bereits eingepreist ist, wieso dann nicht auch das übernächste und das danach oder eigentlich jedes?

Ist ja klar, dass diese auch kommen werden.

Du willst uns wohl in Konsenzsoße jämmerlich ersäufen??!!!elf!
Oder ist das Phishing for Jubelperser, Kaaawooom?

Natürlich wird der Kurs langfristig steigen. Also der Floor, die Exzesse gehorchen keinerlei Physik ausser der Gier.

Leider ist das Mining tod. Was das bedeutet, das können sich langfristige Denker sicherlich selbst zusammenreimen. Hat was mit Adaption zu tun, und Breite.
Heute ist sogar das einzige ernsthafte Derivat, ein Pegging an den US-Dollar, verstorben. Davor war's KnC. Dieser Auktions-Pump macht erheblich viel Infrastruktur irreparabel kaputt.

Nabend Smiley

Bin eigentlich stiller mitleser hier, aber jetzt hab ich doch mal eine Frage Wink

Das Mining lohnt sich aufgrund der hohen Energiekosten immer weniger (Obwohl die weiterentwicklung der Hardware doch auch effizienter werden sollte?). Nachdem halving wird die Vergütung für btc auch halbiert und die Miner benötigen die neuste Hardware, da es sich ansonsten garnicht mehr rentiert (Wieso überhaupt?). Ist das soweit richtig?

Falls ja - dann muss der Bitcoin steigen um die Kosten des minings zu decken? (Auf lange Sicht)


Persöhnlich denke ich, dass die Nachfrage nach Bitcoin auf dauer steigen wird und somit auch der Kurs! Smiley Happy End Cheesy
Moebius
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 22


View Profile
June 10, 2016, 08:41:22 PM
 #42720

Hier meldet sich noch ein stiller Mitleser Wink

Die Miner provitieren auch von den Transaktions Gebühren wenn ich das richtig verstanden habe. Soweit sollte eigentlich immer ein Anreiz da sein um die Mining Hardware laufen zu lassen.
Bitte korrigiert mich falls ich dünnpfiff erzählt habe.
Pages: « 1 ... 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 [2136] 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 ... 2746 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!