Bitcoin Forum
July 09, 2020, 06:02:50 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 [2127] 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 ... 4504 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5523037 times)
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 05, 2016, 08:32:46 PM
Last edit: June 05, 2016, 09:46:15 PM by Mario241077
 #42521

Chart analyse Karten lesen  Grin

Damit der DAX nun steigt, bräuchte es ein sehr hohes Volumen.. Wer wird also bei diesen Preisen massiv einsteigen?
Bin kein Profi aber das Momentum sagt etwas anderes, Das Volumen kommt, aber ...
die Käufer aus 2008 konnten doch schön verkaufen an die Lemminge.. warum sollen sie bei hohen Preisen zurück kaufen
erschliesst sich mir nicht. Die logik ist doch eher warten bis der Markt fällt Wink

Seit 2008 hat sich die wirtschaliche Lage weltweit und nicht wirklich dramatisch verbessert! Woher sollten postive Impulse kommen? Negativ Zinsen sorgen für die Entstehung fauler Kredite. Nur die Preise am Finanzmarkt wurden getrieben durch die Zentralbanken... Da die Banken gegen Aktienkäufe von den Zentralbanken sich Geld leihen dürfen.

Somit entstehen gravierende Fehlkonstellationen. Die QE's haben dem REAL MArkt sehr wenig gebracht, ausser das die Immobilien Preise nach oben geschossen sind, damit das Geld und die Liquidität sogar geschwächt wurden, es ist nicht wirklich etwas positives geschehen, oder sieht alles blendend aus für die Zukunft am REAL Markt?


Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
1594274570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594274570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594274570
Reply with quote  #2

1594274570
Report to moderator
Remember that Bitcoin is still beta software. Don't put all of your money into BTC!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1594274570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594274570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594274570
Reply with quote  #2

1594274570
Report to moderator
1594274570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594274570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594274570
Reply with quote  #2

1594274570
Report to moderator
TReano
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 256



View Profile
June 05, 2016, 08:39:38 PM
 #42522

Damit der DAX nun steigt, bräuchte es ein sehr hohes Volumen.. Wer wird also bei diesen Preisen massiv einsteigen?
Bin kein Profi aber das Momentum sagt etwas anderes, Das Volumen kommt, aber ...
die Käufer aus 2008 konnten doch schön verkaufen an die Lemminge.. warum sollen sie bei hohen Preisen zurück kaufen
erschliesst sich mir nicht. Die logik ist doch eher warten bis der Markt fällt Wink

Seit 2008 hat sich die wirtschaliche Lage weltweit und nicht wirklich dramatisch verbesser! Woher sollten postive Impulse kommen? Negativ Zinsen sorgen für die Entstehung fauler Kredite. Nur die Preise am Finanzmarkt wurden getrieben durch die Zentralbanken... Da die Banken gegen Aktienkäufe von den Zentralbanken sich Geld leihen dürfen.

Somit entstehen gravierende Fehlkonstellationen. Die QE's haben dem REAL MArkt sehr wenig gebracht, ausser das die Immobilien Preise nach oben geschossen sind, damit das Geld und die Liquidität sogar geschwächt wurden, es ist nicht wirklich etwas positives geschehen, oder sieht alles blendend aus für die Zukunft am REAL Markt?


Der Dax sieht insgesamt sehr bearish aus. Aus trader sicht ist der S&P500 interessanter, da die Situation dort eigentlich sehr klar ist.

Hier gibts im englischen Bereich ein threat der sich mit Forex/Indicies beschäftigt.
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1348351.0

Falls es hier im Forum mehrere Leute gibt die Interesse daran haben sich regelmäßig aus zu tauschen mit neuen Ideen/Überlegungen zu den Weltmärkten würde ich evtl. auch ein deutschen threat dazu erstellen Smiley


Und QE hat schon sehr viel gebracht. Die Märkte sind immerhin nicht kolabiert. Wir sind aber so langsam aber sicher am ende der Wirkung angekommen. Entweder es wird noch mal kräftig nachgeschossen oder die Märkte steuern so langsam aber sicher auf einen großen crash zu.
Ob bzw. Was die ganzen QE programme Weltweit gebracht haben ist wohl ein Universum für für sich...
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
June 05, 2016, 09:03:59 PM
Last edit: June 05, 2016, 11:24:02 PM by Mario241077
 #42523


Der Dax sieht insgesamt sehr bearish aus. Aus trader sicht ist der S&P500 interessanter, da die Situation dort eigentlich sehr klar ist.

Hier gibts im englischen Bereich ein threat der sich mit Forex/Indicies beschäftigt.
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1348351.0

Falls es hier im Forum mehrere Leute gibt die Interesse daran haben sich regelmäßig aus zu tauschen mit neuen Ideen/Überlegungen zu den Weltmärkten würde ich evtl. auch ein deutschen threat dazu erstellen Smiley


Und QE hat schon sehr viel gebracht. Die Märkte sind immerhin nicht kolabiert. Wir sind aber so langsam aber sicher am ende der Wirkung angekommen. Entweder es wird noch mal kräftig nachgeschossen oder die Märkte steuern so langsam aber sicher auf einen großen crash zu.
Ob bzw. Was die ganzen QE programme Weltweit gebracht haben ist wohl ein Universum für für sich...

Was wurde erzeugt? eine Finanzwelt im Himmel, der REAL-Markt am Boden, was hat es bitte gebracht? Wenn die Fehlinvestitionen der Banken platzen, zahlt seit 2016 der Bürger mit seinem Geld auf dem Konto! Denn wenn der Buchwert der Bank unter dem Real-Wert steht, ist sie faktisch pleite
Das hat es gebracht, bricht der Finanzmarkt ein, haben Banken sehr viele Schulden die sie nicht bezahlen können bei der EZB. Die EZB wird zum Hedgefond, wie die SNB und was macht sie?

Quote

Quote
25. November 2015 11:28 Uhr
Der „größte Hedgefonds der Welt“ hat eine ganz spezielle Investment-Methode!
FMW-Redaktion
Der in der Finanzbranche als „größter Hedgefonds der Welt“ bezeichnete Investor hält derzeit 108 Milliarden Dollar in Aktien. Man hat schon oft von ihm gehört, kennt ihn aber nicht als Hedgefonds. Und er hat eine ganz spezielle und gleichzeitig einfache Investment-Methode…
http://finanzmarktwelt.de/22787-22787/

Alles kein Problem, im Zweifel druckt man Geld Wink Hyperinflation welcome

Ach und was haben QE's  gebracht? Der Immobilienmarkt ist gestiegen, damit die Liquidität gesunken! Denn wenn ich "als Konsument/Mensch" mehr für Miete aufbringen muss, werde ich dann mehr konsumieren? Für diese Logik muss man nicht studieren, man muss nur Mensch sein. Genannt Liquiditätsfalle https://de.wikipedia.org/wiki/Liquidit%C3%A4tsfalle

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Denker
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1014


View Profile
June 06, 2016, 06:54:12 AM
 #42524

Hab gestern "The Big Short" angeschaut und einige Parallelen festgestellt. z.B.: Die Banken haben alle gelacht, als jemand gegen den Immobilien - und Hypothekenmarkt wetten wollte, weil sie dachten, ihnen kann nichts passieren. Jamie Dimon ist ja auch aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen als man ihm von BTC erzählt hat.

Wäre lustig, wenn sich das wiederholen würde.

Ich weiß nicht ob ich das so toll finden würde.Denn der einzige der mal wieder extrem leiden müsste wäre doch der kleine Mann.
2008 hat es außer Lehmann Brothers doch auch keine Institutiuon gegeben die fallen gelassen wurde.
Und es gibt Stimmen die sagen, wenn sich sowas wiederholt dann in einem viel größerem Ausmaß, in dem dann auch zusätzlich zum Immobilienmarkt der Anleihemarkt und Aktienmarkt hinzukommt.Das Ausmaß und die Dimensionen wäre um ein vielfaches größer.
Das wünsche ich niemandem!
Ich will auch das Bitcoin erfolgreich durch die Decke bis zum Mars schießt! Aber nicht durch so ein Ereignis!

Nebenbei noch ein Artikel von heute morgen aus der Welt.Der Euro wird anscheinend immer "beliebter" innerhalb der EU!

http://www.welt.de/wirtschaft/article155986864/Der-Zorn-vieler-Buerger-auf-den-Euro-ist-gross-wie-nie.html
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1014



View Profile
June 06, 2016, 07:40:29 AM
 #42525

https://www.bcge.ch/index.php?label_level1=a-propos-bcge&Sublabel_level1=rubriques_presse&label_x=rubriques_sonconseilBCGEROTH&lang=en (Dritter Absatz, Bitcoin)

Jean-Pierre Roth*
Should the 1,000-franc note be withdrawn?

To begin with, it is an illusion to think that criminality or tax evasion will be reduced by withdrawing high-denomination banknotes, because other means of settlement or alternative forms of dissimulation will be found. It is true that the banknote is a convenient means, but anyone who wants to circumvent the authorities will always find other payment channels, by using Bitcoins in particular. It is also surprising that a former American Secretary of State stands up to advocate transparency in this field while it is his country that is intentionally taking a back seat as regards international, OECD-agreed cooperation in tax matters, and that tolerates the presence of offshore financial centres within its national borders.

* 2001 bis 2009 Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB). https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Pierre_Roth

allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2114
Merit: 1171


Encrypted Money, Baby!


View Profile
June 06, 2016, 07:41:20 AM
 #42526

Quote
Im Euro-Raum haben mit Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg nur noch drei Nationen das berühmte Triple A haben.
Nennt mich ruhig spießig nennen, aber wenn der Anfang des Artikels bereits einen derart mühelos dahingekotzten Anschein wie dahin gekotzt wirkt, vergeht mir das habe ich gleich keine Lust mehr zum weiterlesen.

Mensch, die verdienen Geld damit. Einmal fähiges Probelesen sollte echt nicht zu viel verlangt sein. :/

Don't visit my shitcoin blog: OCOIN.DEV
Use cointracking.info for tax declaration & tracking of your trades!
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2086
Merit: 1350



View Profile
June 06, 2016, 08:07:28 AM
 #42527

Quote
Im Euro-Raum haben mit Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg nur noch drei Nationen das berühmte Triple A haben.
Nennt mich ruhig spießig nennen, aber wenn der Anfang des Artikels bereits einen derart mühelos dahingekotzten Anschein wie dahin gekotzt wirkt, vergeht mir das habe ich gleich keine Lust mehr zum weiterlesen.

Mensch, die verdienen Geld damit. Einmal fähiges Probelesen sollte echt nicht zu viel verlangt sein. :/




im deutschen sprachraum haben nur noch wenige journalisten das berühmte fehlerfreie deutsch haben.
Denker
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1014


View Profile
June 06, 2016, 08:40:04 AM
 #42528

Hab gestern "The Big Short" angeschaut und einige Parallelen festgestellt. z.B.: Die Banken haben alle gelacht, als jemand gegen den Immobilien - und Hypothekenmarkt wetten wollte, weil sie dachten, ihnen kann nichts passieren. Jamie Dimon ist ja auch aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen als man ihm von BTC erzählt hat.

Wäre lustig, wenn sich das wiederholen würde.

Ich weiß nicht ob ich das so toll finden würde.Denn der einzige der mal wieder extrem leiden müsste wäre doch der kleine Mann.
2008 hat es außer Lehmann Brothers doch auch keine Institutiuon gegeben die fallen gelassen wurde.
Und es gibt Stimmen die sagen, wenn sich sowas wiederholt dann in einem viel größerem Ausmaß, in dem dann auch zusätzlich zum Immobilienmarkt der Anleihemarkt und Aktienmarkt hinzukommt.Das Ausmaß und die Dimensionen wäre um ein vielfaches größer.
Das wünsche ich niemandem!
Ich will auch das Bitcoin erfolgreich durch die Decke bis zum Mars schießt! Aber nicht durch so ein Ereignis!

Nebenbei noch ein Artikel von heute morgen aus der Welt.Der Euro wird anscheinend immer "beliebter" innerhalb der EU!

http://www.welt.de/wirtschaft/article155986864/Der-Zorn-vieler-Buerger-auf-den-Euro-ist-gross-wie-nie.html


Ja, "lustig" war der falsche Ausdruck. Aber nur durch so ein großes Ereignis kann auch der Masse aufgezeigt werden, dass das System nicht funktionieren kann und sich grundlegend etwas ändern muss.

Den Artikel habe ich vorhin auch gelesen. Immer mehr Länder rücken von der Idee Europa ab.

Wahrscheinlich wird dem wohl so sein da hast du recht.Menschen lernen zumeist erst wenn sie ordenltich eins vor dem Deckel bekommen haben. Hoffe dennoch dass es auch anders gehen wird.
Die Idee war die EU, die nicht funktioniert.Europa selbst hat damit wenig zu tun.Wird von den Medien leider auch gerne, bewußt, vermischt.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1063


Money often costs too much.


View Profile
June 06, 2016, 08:54:45 AM
 #42529

Nebenbei noch ein Artikel von heute morgen aus der Welt.Der Euro wird anscheinend immer "beliebter" innerhalb der EU!

http://www.welt.de/wirtschaft/article155986864/Der-Zorn-vieler-Buerger-auf-den-Euro-ist-gross-wie-nie.html

Ja, "lustig" war der falsche Ausdruck. Aber nur durch so ein großes Ereignis kann auch der Masse aufgezeigt werden, dass das System nicht funktionieren kann und sich grundlegend etwas ändern muss.

Den Artikel habe ich vorhin auch gelesen. Immer mehr Länder rücken von der Idee Europa ab.

Zerteilen und beherschen. Erst einmal den Zusammenhalt zerschlagen. Komisch nur das Amerika, Russland, China, die alle stehen für sich zusammen wie kleine Riesenreiche.

Nur so die Zielgebiete für Handelsabkommen wie Südamerika, Afrika, der Nahe Osten, die müssen Zersplittert werden. Fürs Erreichen dieses Zieles der leicht zu vernaschenden Kleinstaaten wäre doch dumpfer Dorfnationalismus ein geeignetes ideologisches Vehikel zur Durchsetzung?
Selbst den "Inselaffen" dämmert es selbst das ein Ausscheeren den Inseluntergang einläutet. Und dabei ist der Nationalismus dort doch so stark! Man hat sogar noch eine senile Monarchie, echter Luxus.
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
June 06, 2016, 09:07:49 AM
 #42530

Nebenbei noch ein Artikel von heute morgen aus der Welt.Der Euro wird anscheinend immer "beliebter" innerhalb der EU!

http://www.welt.de/wirtschaft/article155986864/Der-Zorn-vieler-Buerger-auf-den-Euro-ist-gross-wie-nie.html

Ja, "lustig" war der falsche Ausdruck. Aber nur durch so ein großes Ereignis kann auch der Masse aufgezeigt werden, dass das System nicht funktionieren kann und sich grundlegend etwas ändern muss.

Den Artikel habe ich vorhin auch gelesen. Immer mehr Länder rücken von der Idee Europa ab.

Zerteilen und beherschen. Erst einmal den Zusammenhalt zerschlagen. Komisch nur das Amerika, Russland, China, die alle stehen für sich zusammen wie kleine Riesenreiche.

Nur so die Zielgebiete für Handelsabkommen wie Südamerika, Afrika, der Nahe Osten, die müssen Zersplittert werden. Fürs Erreichen dieses Zieles der leicht zu vernaschenden Kleinstaaten wäre doch dumpfer Dorfnationalismus ein geeignetes ideologisches Vehikel zur Durchsetzung?
Selbst den "Inselaffen" dämmert es selbst das ein Ausscheeren den Inseluntergang einläutet. Und dabei ist der Nationalismus dort doch so stark! Man hat sogar noch eine senile Monarchie, echter Luxus.

Och, auch die anderen Länder stehen zusammen, der Einzige der so einen Komplex hat, weil es in der Geschichte mal übertrieben wurde (wie andere Länder aber auch zu der Zeit) ist Deutschland. Absolut verkorkste Sicht auf sich selber, und es wird genau das Eintreten was ich schon seit Jahre sage, Deutschland wird als "Letzter" da stehen und bis zu dem Punkt mit seinem "Elite"-Finger auf andere zeigen wie vermeintlich zurückgewandt sie doch seien mit ihren patriotischen Ansichten. Leider ist unsere Elite durch die vorgeschobene Globalisierung so weit von der Realität entfernt das ihr nicht mehr zu helfen ist. Eine EU erschaffen damit die paar Gewinner, ein paar Weltenbummler und ein paar völlig Gestörte hin und her fahren können und denken sie seien im Himmelreich auf Erden mit der Rechtfertigung es sei für uns Deutsche das Beste damit. Hingegen dem normalen Bürger hier an der Grenze von Banden die Karre geklaut wird, er mit wildfremden Leute aus Schwarzafrika seine Brötchen teilen soll, er durch seine Regierung in einen Konflikt mit Russland gezogen, Chinesen die Buden aufkaufen und sein Geld völlig entwertet wird. Herzlichen Glückwunsch an die Merkel-Fanatiker :-) Einfach weiter machen, die schaffen sich selber ab.

Zumindest läuft Bitcoin  Grin Lauf Bitcoin Lauf!
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1063


Money often costs too much.


View Profile
June 06, 2016, 09:51:59 AM
 #42531

Och, auch die anderen Länder stehen zusammen, der Einzige der so einen Komplex hat, weil es in der Geschichte mal übertrieben wurde (wie andere Länder aber auch zu der Zeit) ist Deutschland. Absolut verkorkste Sicht auf sich selber, und es wird genau das Eintreten was ich schon seit Jahre sage, Deutschland wird als "Letzter" da stehen und bis zu dem Punkt mit seinem "Elite"-Finger auf andere zeigen wie vermeintlich zurückgewandt sie doch seien mit ihren patriotischen Ansichten. Leider ist unsere Elite durch die vorgeschobene Globalisierung so weit von der Realität entfernt das ihr nicht mehr zu helfen ist. Eine EU erschaffen damit die paar Gewinner, ein paar Weltenbummler und ein paar völlig Gestörte hin und her fahren können und denken sie seien im Himmelreich auf Erden mit der Rechtfertigung es sei für uns Deutsche das Beste damit. Hingegen dem normalen Bürger hier an der Grenze von Banden die Karre geklaut wird, er mit wildfremden Leute aus Schwarzafrika seine Brötchen teilen soll, er durch seine Regierung in einen Konflikt mit Russland gezogen, Chinesen die Buden aufkaufen und sein Geld völlig entwertet wird. Herzlichen Glückwunsch an die Merkel-Fanatiker :-) Einfach weiter machen, die schaffen sich selber ab.

Zumindest läuft Bitcoin  Grin Lauf Bitcoin Lauf!

Aufkäufe, Geldentwertung, Gestörte Gewinner in ihrem privaten Himmelreich, die Erkenntnis das es fehlgeleiteten Fanatismus gibt, du machst dich! In kleinen Schritten. Das es nicht um Brötchen geht oder deine gehobene Mittelklasse in der Garage (oder auf der Straße) ist da schon fast nebensächlich.

Bleiben wir beim Bitcoin als Analogie. Schon mal beobachtet wie von einer finanzstärkeren Pumpgroup eine kleine KingCoin, persönliches Königreich des Developers persönlich im Gesamtwert von 1500BTC, aufgeblasen wird bis zum zerplatzen und dann die anschliessenden Jahre auf Platz #589 bis #834 der Coinmarketcap herumdümpelt? Während die mit erheblicher Rendite bereits weiterziehen woanders hin?
Na, was ist deren Erfolgsrezept? Zusammenhalt, Zielstrebigkeit.

Kleinstaaterei würde gut funktionieren wenn sich jeder daran halten würde. Ab dem Zeitpunkt wo ein paar militaristischer eingestellte Protagonisten anfangen ein Großreich zusammenzubasteln und den Anschluss aller ihrer Nachbarn anstreben, zu deren Ungunsten, ab dann führt dorthin kein Weg mehr zurück. Ich lebe in einer ländlichen Region, hier gibt es viele Dörfer und Kurorte die sich wirtschaftlich nicht gegen eine Metropole wie London oder Hongkong behaupten könnten. Und dabei geht es der Region recht gut, würde sogar bescheinigen: Oberklasse, weit über Bundesdurchschnitt. Keiner muss Angst haben das der Afrikaner die Brötchen klaut.

Dieses Europa so wie ich es kenne wird stückweise zerlegt. Es fing mit einem Ring aus Kriegs und Krisengebieten in konzentrischen Kreisen drumherum an. Auf Bürgerkriegsniveau frisst sich dieser Effekt bereits in den Kontinent hinein, failed state Türkei steht als nächstes auf dem Program, Ukraine schwelt noch so vor sich hin, wo der nächste Krisenherd hinplatziert wird entschliesst sich meiner Kenntnis, ich gehöre nicht zum Planungstab der sowas veranstaltet.

Nationalismus ist nicht die Lösung, sondern die Waffe, um diese Entwicklung voranzutreiben.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1014



View Profile
June 06, 2016, 10:34:51 AM
 #42532

... Ukraine schwelt noch so vor sich hin, wo der nächste Krisenherd hinplatziert wird entschliesst sich meiner Kenntnis, ich gehöre nicht zum Planungstab der sowas veranstaltet.

Nationalismus ist nicht die Lösung, sondern die Waffe, um diese Entwicklung voranzutreiben.
Der Plan steht wie beim Schach halb offensichtlich da. Nur mit dem Verstehen ist es immer schwer.
Ich glaube an den folgenden Plan. Von 1996 des Präsidentenberater.
Käuflich hier: https://www.amazon.de/Die-einzige-Weltmacht-Strategie-Vorherrschaft/dp/3596143586
PDF download hier: http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Freies-Konsensforum/Freies-Konsensforum_arquivos/Die-einzige-Weltmacht.pdf
Unter anderem, ich habe es uploadbereit auch noch gesichert.

Es ist wirklich sehr empfehlenswert für jeden wachen Weltbürger.
Eurasien ist der Hauptkriegsplatz.
Es offenbart auch wunderbar gut analysierte Ansichten zu den Nationlastaaten. Sehr interessant fand ich die Rollen von: Japan und Deutschland. Frankreich. Russland und China. Und die ehemals starken Britten, die in die Bedeutungslosigkeit versinken, und nur noch von ihrem Nimbus profitieren.  
Würde die Welt sich nicht um USA scheeren, wären die mit ihrer geographischen Lage ebenfalls bedeutungslos.
Die Eroberung der Ukraine war schon 1996 in dem Buch wiederholt als sehr bedeutungsvoll angesprochen worden.

Das schlimmste was passieren würde, wäre ein friedliches Eurasien unter der Vormachtstellung der Verbündeten Wirtschaftsmächte: Russland, China und Deutschland.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
June 06, 2016, 10:43:46 AM
 #42533


Wenn man sich die Kommentare unter dem Artikel anschaut, scheint der Plan aufzugehen. Schuld ist natürlich der EUR. Und ausserdem die bösen Griechen, Spanier Italiener, Franzosen, ...

Mal sehen ob ich noch einen "Bürger"krieg in Europa erlebe, bzw. mich rechtzeitig absetzen kann, bevor es in die heisse Phase geht.

Quote from: George Bernard Shaw
Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schiessen, die sich nicht kennen, auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schiessen.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2114
Merit: 1171


Encrypted Money, Baby!


View Profile
June 06, 2016, 11:07:05 AM
 #42534

Wo geht es denn dann hin?

Don't visit my shitcoin blog: OCOIN.DEV
Use cointracking.info for tax declaration & tracking of your trades!
Denker
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1014


View Profile
June 06, 2016, 11:12:34 AM
 #42535


Wenn man sich die Kommentare unter dem Artikel anschaut, scheint der Plan aufzugehen. Schuld ist natürlich der EUR. Und ausserdem die bösen Griechen, Spanier Italiener, Franzosen, ...

Mal sehen ob ich noch einen "Bürger"krieg in Europa erlebe, bzw. mich rechtzeitig absetzen kann, bevor es in die heisse Phase geht.

Quote from: George Bernard Shaw
Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schiessen, die sich nicht kennen, auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schiessen.


Ja "divide et impera" funktioniert immer wieder.Und die Herren ganz oben lachen sich eins.
Ich kann die Leute irgendwo verstehen.In Deutschland soll man zukünftig bis 73 arbeiten, für weniger Geld, aber in Griechenland oder Frankreich ist man in solchen Sachen nicht reformwillig. Andersrum gibt es sicherlich auch Gründe mit den Finger auf die Deutschen zu zeigen und zu schimpfen.
Fakt ist wir steuern auf wohl sehr unsichere Zeiten zu und auf Besseres zu hoffen scheint schon fast unrealistisch und somit träumerisch.
Absetzen ist eine Möglichkeit. Aber wohin? Kacke beginnt ja überall zu dampfen.
Kanns nicht einfach ne Insel für Bitcoiner geben?! Sicherlich haben auch hier einige differenzierte Auffassungen in der einen oder anderen Sache, aber größtenteils ziehen wir eben doch alle an einem Strang oder?!


600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2086
Merit: 1350



View Profile
June 06, 2016, 11:21:30 AM
 #42536

... Ukraine schwelt noch so vor sich hin, wo der nächste Krisenherd hinplatziert wird entschliesst sich meiner Kenntnis, ich gehöre nicht zum Planungstab der sowas veranstaltet.

Nationalismus ist nicht die Lösung, sondern die Waffe, um diese Entwicklung voranzutreiben.
Der Plan steht wie beim Schach halb offensichtlich da. Nur mit dem Verstehen ist es immer schwer.
Ich glaube an den folgenden Plan. Von 1996 des Präsidentenberater.
Käuflich hier: https://www.amazon.de/Die-einzige-Weltmacht-Strategie-Vorherrschaft/dp/3596143586
PDF download hier: http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Freies-Konsensforum/Freies-Konsensforum_arquivos/Die-einzige-Weltmacht.pdf
Unter anderem, ich habe es uploadbereit auch noch gesichert.

Es ist wirklich sehr empfehlenswert für jeden wachen Weltbürger.
Eurasien ist der Hauptkriegsplatz.
Es offenbart auch wunderbar gut analysierte Ansichten zu den Nationlastaaten. Sehr interessant fand ich die Rollen von: Japan und Deutschland. Frankreich. Russland und China. Und die ehemals starken Britten, die in die Bedeutungslosigkeit versinken, und nur noch von ihrem Nimbus profitieren.  
Würde die Welt sich nicht um USA scheeren, wären die mit ihrer geographischen Lage ebenfalls bedeutungslos.
Die Eroberung der Ukraine war schon 1996 in dem Buch wiederholt als sehr bedeutungsvoll angesprochen worden.

Das schlimmste was passieren würde, wäre ein friedliches Eurasien unter der Vormachtstellung der Verbündeten Wirtschaftsmächte: Russland, China und Deutschland.


es gibt durchaus anerkannte geostrategen, die der meinung sind, dass die amerikanische aussenpolitik bezüglich europa seit 100 jahren nur ein wichtiges ziel verfolgt: einen dauerhaften frieden zwischen russland und deutschland zu verhindern.  wenn deutschland sich mit russland verbündet, wäre es konventionell nicht mehr bedrohbar, ähnlich wie die u.s.a. selbst.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1014



View Profile
June 06, 2016, 11:32:37 AM
 #42537

... Ukraine schwelt noch so vor sich hin, wo der nächste Krisenherd hinplatziert wird entschliesst sich meiner Kenntnis, ich gehöre nicht zum Planungstab der sowas veranstaltet.

Nationalismus ist nicht die Lösung, sondern die Waffe, um diese Entwicklung voranzutreiben.
Der Plan steht wie beim Schach halb offensichtlich da. Nur mit dem Verstehen ist es immer schwer.
Ich glaube an den folgenden Plan. Von 1996 des Präsidentenberater.
Käuflich hier: https://www.amazon.de/Die-einzige-Weltmacht-Strategie-Vorherrschaft/dp/3596143586
PDF download hier: http://www.dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Freies-Konsensforum/Freies-Konsensforum_arquivos/Die-einzige-Weltmacht.pdf
Unter anderem, ich habe es uploadbereit auch noch gesichert.

Es ist wirklich sehr empfehlenswert für jeden wachen Weltbürger.
Eurasien ist der Hauptkriegsplatz.
Es offenbart auch wunderbar gut analysierte Ansichten zu den Nationlastaaten. Sehr interessant fand ich die Rollen von: Japan und Deutschland. Frankreich. Russland und China. Und die ehemals starken Britten, die in die Bedeutungslosigkeit versinken, und nur noch von ihrem Nimbus profitieren.  
Würde die Welt sich nicht um USA scheeren, wären die mit ihrer geographischen Lage ebenfalls bedeutungslos.
Die Eroberung der Ukraine war schon 1996 in dem Buch wiederholt als sehr bedeutungsvoll angesprochen worden.

Das schlimmste was passieren würde, wäre ein friedliches Eurasien unter der Vormachtstellung der Verbündeten Wirtschaftsmächte: Russland, China und Deutschland.


es gibt durchaus anerkannte geostrategen, die der meinung sind, dass die amerikanische aussenpolitik bezüglich europa seit 100 jahren nur ein wichtiges ziel verfolgt: einen dauerhaften frieden zwischen russland und deutschland zu verhindern.  wenn deutschland sich mit russland verbündet, wäre es konventionell nicht mehr bedrohbar, ähnlich wie die u.s.a. selbst.

das Gefühl habe ich auch.

Grundsätzlich erscheint mir sinnvoll, alle schwachen gegen den stärksten. Für ein Gleichgewicht. Ich glaube deswegen war Deutschland schon 2 mal dran.
Ich habe Schwierigkeiten mir vorzustellen das vernunftbegabte Menschen überhaupt Krieg anfangen.
Offensichtlich sind die Mehrzahl geistige Sklaven:


Quote from: George Bernard Shaw
Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schiessen, die sich nicht kennen, auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schiessen.


MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
June 06, 2016, 11:38:46 AM
 #42538

Och, auch die anderen Länder stehen zusammen, der Einzige der so einen Komplex hat, weil es in der Geschichte mal übertrieben wurde (wie andere Länder aber auch zu der Zeit) ist Deutschland. Absolut verkorkste Sicht auf sich selber, und es wird genau das Eintreten was ich schon seit Jahre sage, Deutschland wird als "Letzter" da stehen und bis zu dem Punkt mit seinem "Elite"-Finger auf andere zeigen wie vermeintlich zurückgewandt sie doch seien mit ihren patriotischen Ansichten. Leider ist unsere Elite durch die vorgeschobene Globalisierung so weit von der Realität entfernt das ihr nicht mehr zu helfen ist. Eine EU erschaffen damit die paar Gewinner, ein paar Weltenbummler und ein paar völlig Gestörte hin und her fahren können und denken sie seien im Himmelreich auf Erden mit der Rechtfertigung es sei für uns Deutsche das Beste damit. Hingegen dem normalen Bürger hier an der Grenze von Banden die Karre geklaut wird, er mit wildfremden Leute aus Schwarzafrika seine Brötchen teilen soll, er durch seine Regierung in einen Konflikt mit Russland gezogen, Chinesen die Buden aufkaufen und sein Geld völlig entwertet wird. Herzlichen Glückwunsch an die Merkel-Fanatiker :-) Einfach weiter machen, die schaffen sich selber ab.

Zumindest läuft Bitcoin  Grin Lauf Bitcoin Lauf!

Aufkäufe, Geldentwertung, Gestörte Gewinner in ihrem privaten Himmelreich, die Erkenntnis das es fehlgeleiteten Fanatismus gibt, du machst dich! In kleinen Schritten. Das es nicht um Brötchen geht oder deine gehobene Mittelklasse in der Garage (oder auf der Straße) ist da schon fast nebensächlich.

Bleiben wir beim Bitcoin als Analogie. Schon mal beobachtet wie von einer finanzstärkeren Pumpgroup eine kleine KingCoin, persönliches Königreich des Developers persönlich im Gesamtwert von 1500BTC, aufgeblasen wird bis zum zerplatzen und dann die anschliessenden Jahre auf Platz #589 bis #834 der Coinmarketcap herumdümpelt? Während die mit erheblicher Rendite bereits weiterziehen woanders hin?
Na, was ist deren Erfolgsrezept? Zusammenhalt, Zielstrebigkeit.

Kleinstaaterei würde gut funktionieren wenn sich jeder daran halten würde. Ab dem Zeitpunkt wo ein paar militaristischer eingestellte Protagonisten anfangen ein Großreich zusammenzubasteln und den Anschluss aller ihrer Nachbarn anstreben, zu deren Ungunsten, ab dann führt dorthin kein Weg mehr zurück. Ich lebe in einer ländlichen Region, hier gibt es viele Dörfer und Kurorte die sich wirtschaftlich nicht gegen eine Metropole wie London oder Hongkong behaupten könnten. Und dabei geht es der Region recht gut, würde sogar bescheinigen: Oberklasse, weit über Bundesdurchschnitt. Keiner muss Angst haben das der Afrikaner die Brötchen klaut.

Dieses Europa so wie ich es kenne wird stückweise zerlegt. Es fing mit einem Ring aus Kriegs und Krisengebieten in konzentrischen Kreisen drumherum an. Auf Bürgerkriegsniveau frisst sich dieser Effekt bereits in den Kontinent hinein, failed state Türkei steht als nächstes auf dem Program, Ukraine schwelt noch so vor sich hin, wo der nächste Krisenherd hinplatziert wird entschliesst sich meiner Kenntnis, ich gehöre nicht zum Planungstab der sowas veranstaltet.

Nationalismus ist nicht die Lösung, sondern die Waffe, um diese Entwicklung voranzutreiben.
Es ist immer die Seite auf der man steht, ist man unter den Gewinnern argumentiert man anders als auf der Verliererseite. Ist man wirklich an dem Punkt wo man schweißgetrieben überlegen muss ob man sich das Essen für die nächste Woche noch leisten kann oder nicht sieht man die Dinge anders als wenn man sich die neue Suzuki Bandit kauft und überlegt wie man in Kroatien die Tour planen könnte. Ich hab es leider alles schon durch machen müssen. Hat man Geld kauft man sich nur vom Übel um einen drum raum frei. Als Verlierer geht einem das Messer in der Tasche auf wenn drei Schwarzköppe vor der Tür 10uhr am Vormittag klingeln und nach Geld fragen und dann mit dem Smartphone einhändig mit dem GiantBike weiterfahren.

Ändern tut sich wenn die Waage wieder mal kippt, das ist ein ganz normaler Vorgang der alle paar Jahrzehnte passiert und nur ab und zu durch Ereignisse (zb. kalter Krieg) verzögert wird.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
June 06, 2016, 11:48:24 AM
 #42539

Ändern tut sich wenn die Waage wieder mal kippt, ...

Das ist ein Trugschluss! Die Geschichte zeigt deutlich, die Verlierer bleiben dann auf der Verliererseite (und verlieren noch mehr), während die bisherigen Gewinner (und Rädelsführer) bis auf seltene Ausnahmen massiv profitieren.
weaknesswaran
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 954
Merit: 507


View Profile
June 06, 2016, 12:54:24 PM
 #42540


... denn ich weiss, das Geld gehört nicht mir - ich habe im Ernstfall überhaupt keine Kontrolle darüber!

Woman inherits thousands - but bank blocks her from accessing cash

http://www.fox2detroit.com/news/local-news/151623037-story

Die gute Frau hat 18k innerhalb von ein paar Tagen verbrannt.
Innerhalb von einem Monat steht sie wieder mit nichts da.

Kann ich schon verstehen, dass man sie vor sich selbst schützen muss.
Pages: « 1 ... 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 [2127] 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 ... 4504 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!