Bitcoin Forum
December 07, 2016, 10:43:49 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 [2207] 2208 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 2227 2228 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 ... 2496 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3524621 times)
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 588



View Profile WWW
June 20, 2016, 05:17:35 PM
 #44121

Beim kauf von Bitcoin oder nicht realisierten Bitcoingewinnen sind Steuern fällig?

Das ist neu. Herr Finanzminister, klären Sie uns doch auf!

Na wenn du z.B. dieses Jahr mit der Ethereum Rallye so richtig Reibach gemacht hast (aus einem Initialinvestment von 10 BTC etwa 1000 gemacht), so zahlst du auf den Wert der 1000 BTC am Tage des Tausches ETH->BTC (abzgl. dem Originalkaufpreis) 25% Kapitalertragssteuer.

Bist du nun im BTC und der Kurs geht ordentlich down, bist du gezwungen nach deiner Steuererklärung für dieses Jahr mit Verlust zu verkaufen, es sei denn du hast Zuhause noch einen Picasso oder Renoir liegen, den du ersatzweise zu Geld machen kannst.

Und wenn ich Murmeln "halte"? Und dann meine Ton-Murmeln in Stahl-Murmeln tausche, muss ich dann auch die 25% Ton-Murmeln, die ich "Gewinn" gemacht habe, dem Finanzminister geben? Wie lautet die Murmel-Einzahladresse von Schäuble?

Leute, Leute, der Deutsche ist einfach zu Obrigkeitshörig ... frei nach dem Motto, wenn der Deutsche zur Revolution fährt kauft er sich vorher noch das Zugticket dahin ... was er nicht weiß, macht Schäuble nicht heiß!

Wenn man sich's wirklich wieder ins EUR System auszahlen lässt wegen mir, da sehe ich das ein, aber nicht innerhalb der Systeme. Da konnte ich auch anfangen mit Desktop-Symbolen zu handeln, die kann ich auch von einem Monitor auf die anderen Monitore "verschieben" ... uhhh ich habe Bits verschoben!

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481150629
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481150629

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481150629
Reply with quote  #2

1481150629
Report to moderator
nasenbart
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
June 20, 2016, 05:25:53 PM
 #44122

Beim kauf von Bitcoin oder nicht realisierten Bitcoingewinnen sind Steuern fällig?

Das ist neu. Herr Finanzminister, klären Sie uns doch auf!

Na wenn du z.B. dieses Jahr mit der Ethereum Rallye so richtig Reibach gemacht hast (aus einem Initialinvestment von 10 BTC etwa 1000 gemacht), so zahlst du auf den Wert der 1000 BTC am Tage des Tausches ETH->BTC (abzgl. dem Originalkaufpreis) 25% Kapitalertragssteuer.

Bist du nun im BTC und der Kurs geht ordentlich down, bist du gezwungen nach deiner Steuererklärung für dieses Jahr mit Verlust zu verkaufen, es sei denn du hast Zuhause noch einen Picasso oder Renoir liegen, den du ersatzweise zu Geld machen kannst.

Arbeitest du fürs Finanzamt? Bist hier wohl so eine Art Aufpasser. Am WE hattest ja offentsichlich frei.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 20, 2016, 05:26:37 PM
 #44123

Soweit ich weiß, werden Steuern erst beim Realisieren in Fiat fällig.

Klaus, danke für den Ledger-Link. Der alte Nano bewahrt meine BTC derzeit zuverlässig auf; werde mir gleich mal den Nano S vorbestellen. Bzw habe ich schon, zwischen diesen beiden Sätzen. Cheesy

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
June 20, 2016, 05:38:13 PM
 #44124

Soweit ich weiß, werden Steuern erst beim Realisieren in Fiat fällig.

Klaus, danke für den Ledger-Link. Der alte Nano bewahrt meine BTC derzeit zuverlässig auf; werde mir gleich mal den Nano S vorbestellen. Bzw habe ich schon, zwischen diesen beiden Sätzen. Cheesy

Die Steuern dürften beim Verkauf in eine andere Währung anfallen.

Ich finde es nicht so prima, wenn hier zur Steuerhinterziehung aufgerufen wird.

Wir sind doch alle ehrlich

Das kann ein schlechtes Licht auf alles hier werfen....
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
June 20, 2016, 05:40:20 PM
 #44125

Damit rutschen wir wieder auf unsere gesunden 300 zurück  Grin
Also ich habe überhaupt keine Bedenken wegen dem Kurs.  Smiley Das ist schon erschreckend wie gelassen ich bin.
ja, es wird Zeit dass es nochmal runter geht, damit ich das frisch eingetroffene Fiat in BTC tauschen kann  Grin

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
doc12
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 604



View Profile
June 20, 2016, 05:40:56 PM
 #44126

Beim kauf von Bitcoin oder nicht realisierten Bitcoingewinnen sind Steuern fällig?

Das ist neu. Herr Finanzminister, klären Sie uns doch auf!

Na wenn du z.B. dieses Jahr mit der Ethereum Rallye so richtig Reibach gemacht hast (aus einem Initialinvestment von 10 BTC etwa 1000 gemacht), so zahlst du auf den Wert der 1000 BTC am Tage des Tausches ETH->BTC (abzgl. dem Originalkaufpreis) 25% Kapitalertragssteuer.

Bist du nun im BTC und der Kurs geht ordentlich down, bist du gezwungen nach deiner Steuererklärung für dieses Jahr mit Verlust zu verkaufen, es sei denn du hast Zuhause noch einen Picasso oder Renoir liegen, den du ersatzweise zu Geld machen kannst.

Weisst du was ? DU NERVST!

Ich weiss nich ob du deine BTC zu schnell eingechashed hast, die ETH rally verpasst oder schlecht geschissen hast, aber eins ist sicher DU NERVST!

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
June 20, 2016, 05:53:39 PM
 #44127

Beim kauf von Bitcoin oder nicht realisierten Bitcoingewinnen sind Steuern fällig?

Das ist neu. Herr Finanzminister, klären Sie uns doch auf!

Na wenn du z.B. dieses Jahr mit der Ethereum Rallye so richtig Reibach gemacht hast (aus einem Initialinvestment von 10 BTC etwa 1000 gemacht), so zahlst du auf den Wert der 1000 BTC am Tage des Tausches ETH->BTC (abzgl. dem Originalkaufpreis) 25% Kapitalertragssteuer.

Bist du nun im BTC und der Kurs geht ordentlich down, bist du gezwungen nach deiner Steuererklärung für dieses Jahr mit Verlust zu verkaufen, es sei denn du hast Zuhause noch einen Picasso oder Renoir liegen, den du ersatzweise zu Geld machen kannst.

Weisst du was ? DU NERVST!

Ich weiss nich ob du deine BTC zu schnell eingechashed hast, die ETH rally verpasst oder schlecht geschissen hast, aber eins ist sicher DU NERVST!

+1

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Denker
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
June 20, 2016, 06:03:11 PM
 #44128

Beim kauf von Bitcoin oder nicht realisierten Bitcoingewinnen sind Steuern fällig?

Das ist neu. Herr Finanzminister, klären Sie uns doch auf!

Na wenn du z.B. dieses Jahr mit der Ethereum Rallye so richtig Reibach gemacht hast (aus einem Initialinvestment von 10 BTC etwa 1000 gemacht), so zahlst du auf den Wert der 1000 BTC am Tage des Tausches ETH->BTC (abzgl. dem Originalkaufpreis) 25% Kapitalertragssteuer.

Bist du nun im BTC und der Kurs geht ordentlich down, bist du gezwungen nach deiner Steuererklärung für dieses Jahr mit Verlust zu verkaufen, es sei denn du hast Zuhause noch einen Picasso oder Renoir liegen, den du ersatzweise zu Geld machen kannst.

Weisst du was ? DU NERVST!

Ich weiss nich ob du deine BTC zu schnell eingechashed hast, die ETH rally verpasst oder schlecht geschissen hast, aber eins ist sicher DU NERVST!

Ich vermute mal es wird ein bißchen von Allem bei Evil gewesen sein.
Du hast zur Not noch einen ignore button den du drücken kannst.Mach ich auch ganz gerne bei der oder anderen Nervensäge.

Herr E aus W
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 3


View Profile
June 20, 2016, 06:04:50 PM
 #44129

Damit rutschen wir wieder auf unsere gesunden 300 zurück  Grin
Also ich habe überhaupt keine Bedenken wegen dem Kurs.  Smiley Das ist schon erschreckend wie gelassen ich bin.

Ich nicht so ganz. Mag ja sein, dass der Kurs auf lange Sicht gesehen hoch geht. Sag das aber mal denen, die am Ende des Jahres 25% oder sogar 47% ihrer BTC in Fiat tauschen müssen um die fällige Steuer zu bezahlen. Da herrscht schon ein gewisser Zeitdruck.

Das Finanzamt interessiert sich nur an Gewinnen in Fiat. Denen ist doch ganz egal wieviele BTC oder andere Coins zu besitzt. Bist du beim Finanzamt mit BTC bezahlen kannst, wird noch viel Zeit vergehen.
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470



View Profile
June 20, 2016, 06:05:18 PM
 #44130

Beim kauf von Bitcoin oder nicht realisierten Bitcoingewinnen sind Steuern fällig?

Das ist neu. Herr Finanzminister, klären Sie uns doch auf!

Na wenn du z.B. dieses Jahr mit der Ethereum Rallye so richtig Reibach gemacht hast (aus einem Initialinvestment von 10 BTC etwa 1000 gemacht), so zahlst du auf den Wert der 1000 BTC am Tage des Tausches ETH->BTC (abzgl. dem Originalkaufpreis) 25% Kapitalertragssteuer.

Bist du nun im BTC und der Kurs geht ordentlich down, bist du gezwungen nach deiner Steuererklärung für dieses Jahr mit Verlust zu verkaufen, es sei denn du hast Zuhause noch einen Picasso oder Renoir liegen, den du ersatzweise zu Geld machen kannst.

Weisst du was ? DU NERVST!

Ich weiss nich ob du deine BTC zu schnell eingechashed hast, die ETH rally verpasst oder schlecht geschissen hast, aber eins ist sicher DU NERVST!

Ich vermute mal es wird ein bißchen von Allem bei Evil gewesen sein.
Du hast zur Not noch einen ignore button den du drücken kannst.Mach ich auch ganz gerne bei der oder anderen Nervensäge.

oder seine litecoins..

19Efqo9jFTFGc8VWoaYPeHK7iV1onsbj3E

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht

BM-2cULvUQbCNA5VaenLdhqr3pLPc9dMcK2w5
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142



View Profile
June 20, 2016, 06:13:44 PM
 #44131

Soweit ich weiß, werden Steuern erst beim Realisieren in Fiat fällig.

Das ist richtig.

Allerdings hat Knievel leider insofern recht, daß ein Tausch ein wechselseitiges Veräußerungsgeschäft darstellt. Wenn jemand also ETH verkauft und dafür BTC bekommt, dann ist das aus steuerlicher sicht (wenn ich's recht verstanden habe) so, daß er ETH für EUR verkauft und dann mit den EUR BTC gekauft hat... mit den entsprechenden steuerlichen Folgen.

ETH verkaufen für BTC beinhaltet also ein "realisieren in Fiat". Jedenfalls befürchte ich das.

Kapitalertragsteuer wird allerdings nicht fällig. Es handelt sich um Einkommen aus der Veräußerung "anderer Wirtschaftsgüter". Diese sind dem Einkommen zuzurechnen. Verrechung mit Verlusten aus anderen Einkommensarten ist nicht möglich.

EDIT: und: Steurn werden grundsätzlich in Euro fällig und bezahlt Wink. Es gibt allerdings eine Geschichte aus Island, wo der Staat mal alles mögliche als Zahlungsform für Steuern akzeptiert hat. Wenn jemand interesse hat such ich die raus.


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
June 20, 2016, 06:14:16 PM
 #44132


Im Gegensatz zu dem was er sonst so veranstaltet finde ich das Thema nicht nervig.

Bleiben wir bei seinem Beispiel.
In dem muss er ~ (990 x 25%) = Roundabout 250 BITCOIN Steuern zahlen.  Wohlgemerkt BITCOIN.

Na - auf DIE Meldung auf unseren Newsseiten freue ich mich.
Das Finanzamt macht Bitcoin zu einem offiziellen Zahlungsmittel.


Wenn wir bei dem Beispiel Picasso oder Renoir bleiben:

Wenn ich durch irgendeinen Schachzug (Wette, Verleih was auch immer) aus 10 Picassos 11 Picassos mache, muss ich den 1 zusätzlich erwirtschafteten Picasso im Rahmen meiner Einkommensteuer BEIM VERKAUF des Picassos versteuern. Oder bin ich da falsch informiert?

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
June 20, 2016, 06:19:15 PM
 #44133

jemand also ETH verkauft und dafür BTC bekommt, dann ist das aus steuerlicher sicht (wenn ich's recht verstanden habe) so, daß er ETH für EUR verkauft und dann mit den EUR BTC gekauft hat... mit den entsprechenden steuerlichen Folgen.

ETH verkaufen für BTC beinhaltet also ein "realisieren in Fiat". Jedenfalls befürchte ich das.

Sehe ich überhaupt nicht so.

Zu keinem Zeitpunkt waren Bei BTC-ETH-BTC  Euro, Dollar oder sonstwas anderes im Spiel.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142



View Profile
June 20, 2016, 06:21:35 PM
 #44134

Wenn ich durch irgendeinen Schachzug (Wette, Verleih was auch immer) aus 10 Picassos 11 Picassos mache, muss ich den 1 zusätzlich erwirtschafteten Picasso im Rahmen meiner Einkommensteuer BEIM VERKAUF des Picassos versteuern. Oder bin ich da falsch informiert?

Nein, ich glaube das ist nicht richtig. Wenn es so ist wie bei Bitcoin (könnte gut so sein), dann muss beim Verkauf die Differenz aus Verkaufserlös und Kaufkosten (der "Gewinn") abzüglich Nebenkosten versteuert werden. Das sollte nicht schwierig sein den exakten Picasso zu identifizieren. Die Dinger sind ja nicht wirklich fungible.

Wie der Erhalt eines Gemäldes als Wett-Gewinn steuerlich einzuordnen wäre, weiss ich ehrlich gesagt nicht. Vielleicht ist Schenkungssteuer zu berappen oder sowas.

Wie du schon richtig sagtest, Klaus: leidiges Thema und echt nervig. EDIT: ich seh grad, klaus sagte "Nicht nervig". Ok, dann: im Gegensatz zu Klaus finde ich das Thema Steuer richtig nervig Wink


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142



View Profile
June 20, 2016, 06:23:00 PM
 #44135

jemand also ETH verkauft und dafür BTC bekommt, dann ist das aus steuerlicher sicht (wenn ich's recht verstanden habe) so, daß er ETH für EUR verkauft und dann mit den EUR BTC gekauft hat... mit den entsprechenden steuerlichen Folgen.

ETH verkaufen für BTC beinhaltet also ein "realisieren in Fiat". Jedenfalls befürchte ich das.

Sehe ich überhaupt nicht so.

Zu keinem Zeitpunkt waren Bei BTC-ETH-BTC  Euro, Dollar oder sonstwas anderes im Spiel.


Ich sehe das auch nicht so.

Mein Steuerberater sieht es allerdings so und nach seiner Aussage auch das Finanzamt. Er sagt auch nicht, daß EUR "im Spiel" seien, sondern nur, dass der Vorgang stuerlich so zu bewerten ist als wäre dies der Fall gewesen.


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Evil-Knievel
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 714



View Profile
June 20, 2016, 06:23:22 PM
 #44136

Ich weiss nich ob du deine BTC zu schnell eingechashed hast, die ETH rally verpasst oder schlecht geschissen hast, aber eins ist sicher DU NERVST!

Das ist wirklich niveaulos ... ich bin sprachlos. Wenn deine Wallet genauso flach ist wie deine Ausdrucksweise, dann kann ich auch deine Gleichgültigkeit bei größeren Bewegungen im Markt nachvollziehen.

Quote
Allerdings hat Knievel leider insofern recht, daß ein Tausch ein wechselseitiges Veräußerungsgeschäft darstellt. Wenn jemand also ETH verkauft und dafür BTC bekommt, dann ist das aus steuerlicher sicht (wenn ich's recht verstanden habe) so, daß er ETH für EUR verkauft und dann mit den EUR BTC gekauft hat... mit den entsprechenden steuerlichen Folgen.

Genau, so sieht es aus ;-) Gilt im Übrigen auch dann, wenn man für seine BTC eine Ware oder Dienstleistung bezahlt. Auch wenn EUR nie im Spiel waren muss der Gegenwert in EUR dann versteuert werden (es sei denn die 1 jährige Haltefrist ist abgelaufen oder die BTC wurden bereits versteuert).

Quote
Wenn wir bei dem Beispiel Picasso oder Renoir bleiben:

Wenn ich durch irgendeinen Schachzug (Wette, Verleih was auch immer) aus 10 Picassos 11 Picassos mache, muss ich den 1 zusätzlich erwirtschafteten Picasso im Rahmen meiner Einkommensteuer BEIM VERKAUF des Picassos versteuern. Oder bin ich da falsch informiert?

Richtig informiert. Den 1 dazugewonnenen Picasso musst du dann zum üblichen Marktwert versteuern.
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142



View Profile
June 20, 2016, 06:27:21 PM
 #44137

der Thread ist sehr unglücklich thematisch entgleist.

Ich bereue etwas, daß ich mich daran beiteiligt habe.

Wenn jemand zum eigentlichen Thema zurückführen würde wäre ich glücklich Wink

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
meph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 253



View Profile
June 20, 2016, 06:35:55 PM
 #44138

740 Dollar, Tendenz steigend   Tongue
Masoholik
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 47


View Profile
June 20, 2016, 06:37:40 PM
 #44139

wird die 740 halten? Wink
c_lab
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 279


View Profile
June 20, 2016, 06:43:57 PM
 #44140

der Thread ist sehr unglücklich thematisch entgleist.
...

Zum Thema Steuer gibt es schon einen interessanten Faden, dort kann ja weiter diskutiert werden:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1478311.0

Pages: « 1 ... 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 [2207] 2208 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 2227 2228 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 ... 2496 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!