Bitcoin Forum
December 09, 2016, 09:38:08 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 [2147] 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 ... 2499 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3533041 times)
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 11, 2016, 08:02:54 AM
 #42921

Läuft etwas zäh im Moment aber der Huobi Wimpel nähert sich dem Ende.



Dazu der ETH Wimpel



Perfektes Setup für den nächsten Move  

Schönes Wochende  Smiley

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Greshamsches Geld
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 462



View Profile
June 11, 2016, 08:16:34 AM
 #42922

[/quote]
danke Smiley mir hat folgender abschnit gefallen:
"Herrschaft über das Geld bedeutet Macht. Diese Macht liegt bei Staat und Banken. Sie sollen für Stabilität sorgen, aufgeblähte Gesetze und Regulierungen halten den Apparat am Laufen. Die Anhänger des Bitcoin glauben an einen Befreiungsschlag aus einem starren Finanzsystem. "

allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 11, 2016, 08:25:07 AM
 #42923

Läuft etwas zäh im Moment aber der Huobi Wimpel nähert sich dem Ende.



Dazu der ETH Wimpel



Perfektes Setup für den nächsten Move  

Schönes Wochende  Smiley
Danke ebenso!

Nur fürs Verständnis: wenn der Wimpel nach oben zeigt, wird eine Korrektur nach unten erwartet und andersrum, richtig?

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 11, 2016, 08:34:23 AM
 #42924


Nur fürs Verständnis: wenn der Wimpel nach oben zeigt, wird eine Korrektur nach unten erwartet und andersrum, richtig?

Kann eigentlich in beide Richtungen laufen aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der Trend weiter verfolgt wird. Wenn BTC nach oben ausbricht, wird ETH nach unten gehen. Ich denke ETH wird bis zur unteren Linie im großen Wimpel nach unten ausbrechen.


allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 11, 2016, 08:50:26 AM
 #42925

ETH ist schon interessant in der Hinsicht. Zwar lassen sich alle Coins einteilen in "in sync with BTC" oder "BTC async", aber beim ETH ist das schon sehr stark ausgeprägt. Habe selten einen Markt erlebt, der sich derart gut zum Hedgen gegen BTC eignet, und gleichzeitig auch genug Volumen mitbringt. Und das nun schon seit einer recht langen Zeit.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 11, 2016, 08:54:52 AM
 #42926

ETH ist schon interessant in der Hinsicht. Zwar lassen sich alle Coins einteilen in "in sync with BTC" oder "BTC async", aber beim ETH ist das schon sehr stark ausgeprägt. Habe selten einen Markt erlebt, der sich derart gut zum Hedgen gegen BTC eignet, und gleichzeitig auch genug Volumen mitbringt. Und das nun schon seit einer recht langen Zeit.

Seh ich auch so. Zum Traden ist ETH perfekt. Für lange Zeit halten, würde ich die Dinger aber nicht mehr.

Falls BTC zum Halving dumpen sollte, geh ich wieder long in ETH und spekuliere darauf, dass sich der große Wimpel ausspielt. Neue ETH ICOs kommen ja auch wieder.
Die Pumper holen da alles raus. Vielleicht das beste Ponzi Game, dass es jemals gab  Grin

allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 11, 2016, 09:16:06 AM
 #42927

ETH ist schon interessant in der Hinsicht. Zwar lassen sich alle Coins einteilen in "in sync with BTC" oder "BTC async", aber beim ETH ist das schon sehr stark ausgeprägt. Habe selten einen Markt erlebt, der sich derart gut zum Hedgen gegen BTC eignet, und gleichzeitig auch genug Volumen mitbringt. Und das nun schon seit einer recht langen Zeit.

Seh ich auch so. Zum Traden ist ETH perfekt. Für lange Zeit halten, würde ich die Dinger aber nicht mehr.

Falls BTC zum Halving dumpen sollte, geh ich wieder long in ETH und spekuliere darauf, dass sich der große Wimpel ausspielt. Neue ETH ICOs kommen ja auch wieder.
Die Pumper holen da alles raus. Vielleicht das beste Ponzi Game, dass es jemals gab  Grin
So ähnlich sieht mein Plan auch aus. Für Interessierte noch ein kleiner Geheimtipp: DOGE! Schaut euch mal das Langzeit-Chart an. Ich gehe davon aus, dass wir uns gerade in einer Akkumulationsphase befinden, und wenn der Coin sich wie erwartet verhält, wäre die Zeit zwischen Halving und September wieder mal reif.  Wink

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
June 11, 2016, 09:34:57 AM
 #42928

Erwaehnte ich schon, dass die Boersenfutzis Blut lecken?

Hier nochmal ein schoener Artikel ueber einen Artikel, welcher den Wert des Bitcoins als (neue?) Asset Class unstreicht. Ist recht umfangreich und ich bin noch nicht durch:

http://bravenewcoin.com/news/bitcoin-exhibits-all-the-characteristics-of-a-unique-and-important-asset-class/

Quote
"Globally, bitcoin exchange trading volumes are a good measure of the liquidity available to investors," the report reads, adding that bitcoin trading volumes have been growing steadily "reaching roughly $1 billion per day through the first quarter of 2016.”

Quote
Accessibility is also very desirable to the authors. In fact, due to the peer-to-peer nature of cryptocurrency, “As more support infrastructure is built around the network,” they found, “bitcoin may become the most secure and accessible asset available to the public.”

Quote
Burniske and White appeared impressed with the unique basis of value for bitcoin. “Holding bitcoin represents a publicly verified claim on an open but limited resource that can facilitate transactions of all kinds,” the report states. It also looks for past success for measuring the basis of value, and it found a few consequential examples. “Compared to bitcoin,” the report mentioned, “no asset has evolved from concept to billions of dollars in stored value so quickly. Moreover, no asset in history has followed such a predictable supply trajectory."

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 868



View Profile
June 11, 2016, 09:42:33 AM
 #42929

Nur fürs Verständnis: wenn der Wimpel nach oben zeigt, wird eine Korrektur nach unten erwartet und andersrum, richtig?
Kann eigentlich in beide Richtungen laufen aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der Trend weiter verfolgt wird. Wenn BTC nach oben ausbricht, wird ETH nach unten gehen. Ich denke ETH wird bis zur unteren Linie im großen Wimpel nach unten ausbrechen.

The Trend is yourf riend. Dem BTC gebe ich noch 10 Tage. Wenn du an dem ersten Tag des BTC Pumps einen Fibonacci Fan anlegst bis rauf zu dem Höhepunkt, dann ist der in den folgenden Tagen nicht bis auf den zweiten Fiblevel eingebrochen und schiebt sich jetzt auf genau diesem wieder nach Oben. Damit wird wohl heute der 593.89 USD Wiederstandslevel zum dritten Mal angetestet. Und da die Auktion erst in 10 Tagen ist dürfte dieser 3te Test ein Durchbruch werden, es ist immer noch ein "Bullishes Scenario" also die Pumper wollen noch höher. Das hat nichts direkt mit klassischer TA zu tun, hier beim Bitcoin gelten aber auch andere Grundgesetze der Physik. Ich nutze lieber Fibs als Dreiecke. Die Dreiecke sind zwar sehr Plakativ aber auch recht grob.


Newsflash: Oh Bremen, Deine Landesbank
Quote
Millionenschaden bei der Bremer Landesbank
Gegen die Wand. Nach außen brave Bürgerbank - im Hintergrund Zockereien mit "finanziellen Massenvernichtungswaffen".

...

...der Bremer Wirtschaftsprofessor bezeichnete sich früher gern als "Marxist". Noch heute schreibt er Bücher mit Titeln wie "Zerschlagt die Banken". 
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verluste-der-bremer-landesbank-103.html

Mir kam NuBits immer etwas "wackelig" vor. Da konnte zu viel schiefgehen: Einmal dass auf zentralisierten Exchanges der "Peg" ausgetradet wurde - von denen hätte ja mal eine ausfallen können, z.B. wenn sie auf Criptsy getradet hätten. Aber dann einfach war denke ich mal die Gruppe der Custodians einfach zu klein, und dann fallen eben menschliche Fehler hoch ins Gewicht. Da scheint das Bitshares-Modell besser zu funktionieren, weil da das System "härter" ist und für jeden BitUSD unerbittlich die dreifache Menge Sicherheiten verlangt. Bisher scheint BitUSD unkaputtbar zu sein, auch wenn's kaum jemand nutzt und trotz Bitshares-Bärenmarkt.

Und dann gibt es auch noch Tether, aber USDT zählt irgendwie nicht als "Crypto" weil man sich da auch erst KYC/AML-mässig registrieren muss um eine eigene Wallet zu bekommen, und der Preis 1:1 dem Dollar folgt. Das ist im Prinzip der Dollar in neuen Kleidern.

Mit etwas Spread bei der Preisbindung wäre etwas wie Nu überlebensfähig gewesen. Ich hatte es halt als "Leuchtturmprojekt" und gutes Beispiel für eine (im Januar noch auf XCR Crypti) auf LSK Lisk aufbauende "Tipjar Währung" angedacht. Etwas kleinwertiges, das sich mittels Spread trading selbst trägt und etwas den Mond aus der Sache herausnimmt d.h. also, ganz im Gegensatz dazu der Bitcoin, auch für irgend etwas brauchbar wäre.
Wenn so eine Währung von KYC/AML-Scheuen Daytradern als BTC/FIAT Ersatz missbraucht wird, funktioniert das nicht. Die mögen aber keinen Spread, dann könnte es wiederum funktionieren.

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
June 11, 2016, 09:52:10 AM
 #42930

BTW, viele reden hier ja schon vom Ende der "Blase". Das Ende der Blase ist erst erreicht, wenn SPON, WON, ZON und FAZ ueber Bitcoin berichten, und dieses dann auch ueber mehrere Tabe bis Wochen. Die Blase hat imho noch gar nicht angefangen.

Macht bitte die Milchmaedchenrechnung: Wenn nur jeder 10. Deutsche Bitcoins kaufen wollte und dann auch ein paar erwirbt, dann ginge der Preis schon durch die Decke. Und Schland ist global unbedeutend, was die Anzahl der Bewohner angeht.

Wahrscheinlich beeinflussen schon tausend neue Bewohner in Kryptoland den Kurs signifikant.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 868



View Profile
June 11, 2016, 10:27:46 AM
 #42931

BTW, viele reden hier ja schon vom Ende der "Blase". Das Ende der Blase ist erst erreicht, wenn SPON, WON, ZON und FAZ ueber Bitcoin berichten, und dieses dann auch ueber mehrere Tabe bis Wochen. Die Blase hat imho noch gar nicht angefangen.

Macht bitte die Milchmaedchenrechnung: Wenn nur jeder 10. Deutsche Bitcoins kaufen wollte und dann auch ein paar erwirbt, dann ginge der Preis schon durch die Decke. Und Schland ist global unbedeutend, was die Anzahl der Bewohner angeht.

Wahrscheinlich beeinflussen schon tausend neue Bewohner in Kryptoland den Kurs signifikant.
Wenn nur das Wörtchen Wenn nicht wär.

Wo sind diese tausend neuen Bewohner hier im Thread? Realitätscheck, curiosity81! Diese Blase bindet rund 24.518 Bitcoin aus dieser Auktion auf einem Preisnieveau von 580 USD, das sind 14mio USD frisches Kapital. Mehr ist schon nicht mehr zu erwarten, und damit die nicht sofort wieder dumpen muss der Kurs zusammenkrachen.

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
Greshamsches Geld
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 462



View Profile
June 11, 2016, 10:37:05 AM
 #42932

...
Wo sind diese tausend neuen Bewohner hier im Thread? Realitätscheck, curiosity81! ...
...
Bevor ich Bitcoin gekauft habe, war ich in keinem Forum.

allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 11, 2016, 10:45:25 AM
 #42933

BTW, viele reden hier ja schon vom Ende der "Blase". Das Ende der Blase ist erst erreicht, wenn SPON, WON, ZON und FAZ ueber Bitcoin berichten, und dieses dann auch ueber mehrere Tabe bis Wochen. Die Blase hat imho noch gar nicht angefangen.
Full ack. Wir sind zwar ständig überkauft zur Zeit, und haben schon einen ordentlichen Anstieg hingelegt, aber es gibt m.M.n. aktuell viele Indizien, die dafür sprechen, dass wir wirklich gerade erst loslegen. Es kommt gerade richtig Stimmung auf, ich finde, dass man das richtig spürt. So ein virtuelles Knistern in der virtuellen Luft. Macht richtig Spaß.
Auf OKCasino haben gestern die neuen Quarterly-Futures begonnen. Am Donnerstag wurde natürlich erstmal gedumpt, weil alle ihre Contracts loswerden wollen. Aber direkt zur Eröffnung ging es erstmal steil bergauf.
Es gefällt mir zwar nicht, dass OKCasino einen derart großen Einfluss auf den Preis hat, aber das ist nun mal so, und das Gute daran ist: es lässt sich hervorragend als Indikator für die aktuelle Stimmung nutzen.

Ich habe mal angefangen, eine Auswertung der Weekly/Biweekly/Quarterly-Preise zu programmieren. Dabei werden die Preise in Relation zueinander gesetzt, und aus der Veränderung z.B. von Weekly/Biweekly/Quarterly-Preisen zueinander Kaufs- und Verkaufssignale abgeleitet.
Hat für den Anfang gut funktioniert, aber ich habe dann an der Stelle aufgehört, wo ich das aktuelle Signal absichern wollte gegen die Preise in der Vergangenheit. Bringt mich aber auf die Idee, da mal dringend dran weiter zu arbeiten. Wobei ich schon gar nicht mehr weiß, mein wievieltes Tool aus meinem "Toolpool" das ist, welches Signale aus ungewöhnlichen Quellen ableitet.

Meistens programmiere ich das alles allerdings mehr aus Interesse am Programmieren an sich, sowie der Idee, Signale aus Daten abzuleiten, die sonst eher nicht üblich in der Verwendung sind. Das macht einfach Spaß.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 677



View Profile
June 11, 2016, 11:05:59 AM
 #42934

@allyouracid

Sind das nicht einfach gleitende Durchschnitte, die du programmierst? Oder wie setzt du die verschiedenen Zeiträume in Relation zueinander?
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 11, 2016, 11:09:15 AM
 #42935

Die Zocker, die sonst Indizies, Forex oder Aktien traden gehen mM nach eher in BTC Futures rein, als sich Coins zu kaufen. Ist für die viel komfortabler, als Knete an bitfinex oder btc-e zu überweisen. Standard Broker, wie IG oder Trading212 bieten schon lange BTC Futures an.

GBTC ist natürlich auch ne Option. Der Chart lässt das auf jeden Fall vermuten

http://www.nasdaq.com/de/symbol/gbtc/stock-chart  Cheesy

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
June 11, 2016, 11:20:54 AM
 #42936

natürlich ist die Rechnung nicht so einfach, aber im Grunde ist es so.

Nehmen wir also an, Käufer X kauft zu 570... 100 Stück, er erwartet einen Preissteigerung, y und z kaufen je 100, macht 200 in summe zu 584 und 585... käufer x verkauft den beiden bereits 10 Stück um sein risiko zum minimieren dazu kommen minier welche anteiweise der geminten blocks (keine Ahnung, vllt 75% von 1000, sagen wir 750). = summe 760 BTC im verkauf

kommt nun das halving...und die Nachfrage bleibt gleich

Nehmen wir also an, Käufer a kauft zu 595... 100 Stück, er erwartet einen Preissteigerung, b und c kaufen je 100, macht 200 in summe zu 604 und 605... käufer x,y,z,a verkaufen den beiden bereits 40 Stück um ihr risiko zum minimieren dazu kommen wieder minier welche anteilweise der geminten blocks. 1. bei gleichbleibenden Anteilen, also 75% wäre das nun 375 BTC, durch das halving ist die Inflation gesunken -50%, 2. sagen wir sie verkaufen nun 90% der geminten Blocks, also 450.
1. 40+375=415 BTC summe der zu verkaufenden Anteile.
2. 40+450=490 BTC summe der zu verkaufenden Anteile.
das ist sehr einfach dargestellt! in wirklichkeit ist es sehr,sehr viel komplizierter..  [...]

Ja, ich verstehe den Mechanismus schon. Aber mein Einwand bezieht sich ja auf die Wichtigkeit der neu geminten Bitcoins im Vergleich zu allen auf Börsen angebotenen Bitcoins zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Wenn der Rückgang des Angebots beim Halving tatsächlich 50% betragen sollte, würde das bedeuten, dass 100% der angebotenen BTC "neu gemint" wären. Das würde bedeuten, dass der Rest der Marktteilnehmer (also außer den Minern) 100% Bullen wären und auch keine Verpflichtungen in Fiat hätten (Bitpay-Händler z.B.).

Ich denke halt, das ist deutlich zu hoch gegriffen - also nicht mit ein paar Schwankungen zwischen verschiedenen Käufer/Verkäufergruppen zu erklären. Ich werde mir mal die Orderbooks genau anschauen, ob ich das mit harten Zahlen belegen kann.

kassiopeia
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 304


View Profile
June 11, 2016, 11:26:43 AM
 #42937

Wobei ich schon gar nicht mehr weiß, mein wievieltes Tool aus meinem "Toolpool" das ist, welches Signale aus ungewöhnlichen Quellen ableitet.

Meistens programmiere ich das alles allerdings mehr aus Interesse am Programmieren an sich, sowie der Idee, Signale aus Daten abzuleiten, die sonst eher nicht üblich in der Verwendung sind. Das macht einfach Spaß.

Hat die Allgemeinheit eigentlich auch Zugang zu Deinem Toolpool?
Oder sind die Signaldaten nur für Dich?
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 11, 2016, 12:13:55 PM
 #42938

@allyouracid

Sind das nicht einfach gleitende Durchschnitte, die du programmierst? Oder wie setzt du die verschiedenen Zeiträume in Relation zueinander?
Mir fehlt gerade etwas die Zeit, um ins Detail zu gehen (dazu noch die Android-Software-Tastatur), aber vielleicht kann ich es kurz etwas abstrahiert veranschaulichen:

Sagen wir, Spot = 580, weekly = 590 und quarterly = 620. Nun bleiben Spot und weekly gleich, aber quarterly geht auf 595, hat sich also dem Tagespreis angenähert. Wenn die quarterlies nun noch eine längere Zeit n laufen, leite ich daraus ab, dass das Vertrauen in einen Anstieg des Preises in n Wochen weniger wird, also ein Bärenmarkt möglich wird. Fallen die quarterlies unter Spot oder weekly, verstärkt sich dieses Signal.

Eigentlich ein Indikator, welcher vielen Leuten bewusst ist, wenn sie die Preise vergleichen, aber die Spannung liegt für mich darin, das Ganze durch Code automatisiert zu berechnen.
Wo ich aufgehört habe war die Absicherung durch historische Daten. Zum Beispiel: als das letzte Mal (und davor etc) die quarterlies unter Spot gefallen sind, ist danach tatsächlich ein Bärenmarkt zustande gekommen? Je mehr historische Ereignisse das bestätigen, umso zuverlässiger wird das Signal eingestuft. Wobei dieser Prozess der Verifizierung nur anfangs notwendig ist, um heraus zu finden, ob die Idee Sinn macht, denn jedes Mal die vergangenen Preise wieder und wieder zu verifizieren macht nur Sinn, wenn die Ergebnisse öfter unterschiedlich ausfallen. Smiley

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
June 11, 2016, 12:17:27 PM
 #42939

Wobei ich schon gar nicht mehr weiß, mein wievieltes Tool aus meinem "Toolpool" das ist, welches Signale aus ungewöhnlichen Quellen ableitet.

Meistens programmiere ich das alles allerdings mehr aus Interesse am Programmieren an sich, sowie der Idee, Signale aus Daten abzuleiten, die sonst eher nicht üblich in der Verwendung sind. Das macht einfach Spaß.

Hat die Allgemeinheit eigentlich auch Zugang zu Deinem Toolpool?
Oder sind die Signaldaten nur für Dich?
Diese im Speziellen sind momentan nur im Terminal mit Textausgabe vorhanden, weil mir die Zeit zum Umsetzen einer GUI bisher fehlte. Eine Auswahl von Sachen, die eine GUI haben, liegen auf meiner (leider mangels Zeit noch ziemlich chaotischen) Website in meiner Signatur.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 677



View Profile
June 11, 2016, 12:25:57 PM
 #42940

@allyouracid

Ok, hört sich tatsächlich nach Durchschnittswerten an, die du über mehrere Zeiträume vergleichst (wenn ich das richtig verstanden habe) Smiley
Das selbe machen ja SMA und EMA auch, nur dass sie die die Datenpunkte der Vergangenheit zu einer Kurve glätten. SMA gewichtet alle Punkte gleich, während der EMA den Punkten aus der jüngsten Vergangenheit mehr Gewicht zuschreibt.

Wenn du etwas weiter gehen willst, könntest du dir überlegen, ob du nicht nur die "Schnittpunkte" deiner Preise (wann schneidet Quaterly Spot), sondern auch den jeweiligen Abstand (wie weit ist Spot von Quaterly entfernt, nähern sie sich an oder entfernen sie sich usw.) in Betracht ziehst.
Diese Betrachtung für dann zum MACD Indikator (Moving Average - Convergence - Divergence). Dieser tut nichts anderes, als gleitende Mittelwerte über mehrere Zeiträume zu vergleichen und aber eben auch den jeweiligen Abstand zu berücksichtigen (wenn ich mich nicht irre, wird der Abstand als Histogramm dargestellt).


EDIT
Sorry, du vergleichst ja im Prinzip schon beides, also Schnittpunkte + Abstände. Also müsstest du den selben Ansatz wie den des MACD verwenden Smiley
Pages: « 1 ... 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 [2147] 2148 2149 2150 2151 2152 2153 2154 2155 2156 2157 2158 2159 2160 2161 2162 2163 2164 2165 2166 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 ... 2499 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!