Bitcoin Forum
October 22, 2017, 03:05:20 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3046 3047 3048 3049 3050 3051 3052 3053 3054 3055 3056 3057 3058 3059 3060 3061 3062 3063 3064 3065 3066 3067 3068 3069 3070 3071 3072 3073 3074 3075 3076 3077 3078 3079 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3086 3087 3088 3089 3090 3091 3092 3093 3094 3095 [3096] 3097 3098 3099 3100 3101 3102 3103 3104 3105 3106 3107 3108 3109 3110 3111 3112 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 ... 3178 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4813428 times)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666



View Profile
September 09, 2017, 06:20:09 AM
 #61901

was treiben die Chinesen denn schon wieder?

Die Chinesen treiben das,

von einer nahestehenden Quelle (nahestehend der Regulierungsbehörde) hat caixin die Nachrichtenagentur erfahren, dass man den exchanges verbieten wollen wird, Yuan gegen irgendwelche coins zu handeln, das wäre natürlich der Hammer und ist klar für die jetzige Korrektur verantwortlich, weil das Bitcoin Volumen das gehandelt wird, in China immens gross ist. Das wirkt sich denke ich um den Wert auf den Restmarkt aus, so hoch wie eben das potentiell nicht mehr handelbare Volumen aus China wären. Das könnten je nachdem mindestens 15 bis 20 Prozent sein, wenn man Hongkong dazuzählen möchte wohl noch mehr.

Warum dann der ganze Heckmeck im Februar? Umständlicher geht es wohl nicht, wah?

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
1508641520
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508641520

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508641520
Reply with quote  #2

1508641520
Report to moderator
1508641520
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508641520

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508641520
Reply with quote  #2

1508641520
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508641520
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508641520

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508641520
Reply with quote  #2

1508641520
Report to moderator
1508641520
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508641520

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508641520
Reply with quote  #2

1508641520
Report to moderator
1508641520
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508641520

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508641520
Reply with quote  #2

1508641520
Report to moderator
Saxnot
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 09, 2017, 06:25:00 AM
 #61902

was treiben die Chinesen denn schon wieder?

Die Chinesen treiben das,

von einer nahestehenden Quelle (nahestehend der Regulierungsbehörde) hat caixin die Nachrichtenagentur erfahren, dass man den exchanges verbieten wollen wird, Yuan gegen irgendwelche coins zu handeln, das wäre natürlich der Hammer und ist klar für die jetzige Korrektur verantwortlich, weil das Bitcoin Volumen das gehandelt wird, in China immens gross ist. Das wirkt sich denke ich um den Wert auf den Restmarkt aus, so hoch wie eben das potentiell nicht mehr handelbare Volumen aus China wären. Das könnten je nachdem mindestens 15 bis 20 Prozent sein, wenn man Hongkong dazuzählen möchte wohl noch mehr.

Warum dann der ganze Heckmeck im Februar? Umständlicher geht es wohl nicht, wah?
Weil der Staat wie überall denkt das man der Bevölkerung oder eben startups/gründern/investoren nicht gleich in die Grätsche fahren sollte und schauen muss ob eine Technologie nicht einer Wirtschaft hilft. Da aber die Chinesen in zunehmenden Maße Geld außer Landes schaffen wollen geht das nicht mehr. Damit schädigen sie die eigene Wirtschaft und das kann nicht toleriert werden. Das schauen sich übrigens auch anderen Länder dann ab.
Wir haben die Möglichkeit nun Geld außer Landes zu schaffen und weil jeder nur an sich denkst und sein Schäflein ins Trockene bringen möchte schädigt damit die Masse dann sich selbst. Und natürlich auf der anderen Seite in einem kontrollierten System bedienen sich wieder einzelne am Vermögen der anderen, wie man es dreht, der Bitcoin allein hat nix gelöst in dieser Hinsicht und ermöglicht nur einzelnen zu fliehen, das wird aber nur bis zu einem bestimmten Punkt toleriert werden.

Also die Technologie wird bleiben aber vielleicht läuft es auf Staats-Blockchains hinaus, die kann man kontrollieren, denn Staaten werden sich garantiert nicht die Finanzen klauen lassen.
nasenbart
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 207


View Profile
September 09, 2017, 06:39:34 AM
 #61903

was treiben die Chinesen denn schon wieder?

Die Chinesen treiben das,

von einer nahestehenden Quelle (nahestehend der Regulierungsbehörde) hat caixin die Nachrichtenagentur erfahren, dass man den exchanges verbieten wollen wird, Yuan gegen irgendwelche coins zu handeln, das wäre natürlich der Hammer und ist klar für die jetzige Korrektur verantwortlich, weil das Bitcoin Volumen das gehandelt wird, in China immens gross ist. Das wirkt sich denke ich um den Wert auf den Restmarkt aus, so hoch wie eben das potentiell nicht mehr handelbare Volumen aus China wären. Das könnten je nachdem mindestens 15 bis 20 Prozent sein, wenn man Hongkong dazuzählen möchte wohl noch mehr.

Warum dann der ganze Heckmeck im Februar? Umständlicher geht es wohl nicht, wah?
Weil der Staat wie überall denkt das man der Bevölkerung oder eben startups/gründern/investoren nicht gleich in die Grätsche fahren sollte und schauen muss ob eine Technologie nicht einer Wirtschaft hilft. Da aber die Chinesen in zunehmenden Maße Geld außer Landes schaffen wollen geht das nicht mehr. Damit schädigen sie die eigene Wirtschaft und das kann nicht toleriert werden. Das schauen sich übrigens auch anderen Länder dann ab.
Wir haben die Möglichkeit nun Geld außer Landes zu schaffen und weil jeder nur an sich denkst und sein Schäflein ins Trockene bringen möchte schädigt damit die Masse dann sich selbst. Und natürlich auf der anderen Seite in einem kontrollierten System bedienen sich wieder einzelne am Vermögen der anderen, wie man es dreht, der Bitcoin allein hat nix gelöst in dieser Hinsicht und ermöglicht nur einzelnen zu fliehen, das wird aber nur bis zu einem bestimmten Punkt toleriert werden.

Vollkommen richtig. Letzendlich sind die angekündigten Regulationen nur eine Vorstufe der Verbote, da der Staat sich erstmal einen Überblick verschaffen muss, ansonsten würden Verbote nichts bringen. Man muss halt erst mal identifizieren wer da eigentlich handelt/besitzt.

Totzdem sehe ich das nur als die letzten Zuckungen eines sterbenden Systems.
Saxnot
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
September 09, 2017, 06:54:05 AM
 #61904

Wer soll den zucken, meinst du eine taumelnde USA mit ihrem immensen Schuldenberg reagiert dann anders und lässt zu das das Vermögen auch noch abgezogen wird und nur noch die Schulden übrig bleiben? Oder sollen die Staaten zerfallen, dann sind wir aber ganz schnell im "Mittelalter" mit kleinen Herrschaftsbereichen von Warlords.

Ich war am Anfang ja selbst begeistert von der Bitcoinsache, aber der Spagat zwischen Realwirtschaft und dem digitalen Geld bekomme ich im Kopf auch nicht hin oder zumindest der Übergang dahin wird entweder eine Katastrophe oder er geht nicht. Wir sehen das ja immer nur aus unserem warmen Nest aus Deutschland, wir hätten eigentlich gar keinen Bedarf denn unser Bankensystem (so perfide es auch ist) funktioniert ja. Wir profitieren beim Bitcoin nur von den Kursgewinnen die aus der Not von Leuten am anderen Ende der Welt produziert werden.

Bitcoin wird immer mehr nur noch als Asset(klasse) gesehen und das kann man verbieten und darauf ist auch ein System nicht angewiesen.
diamantboy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
September 09, 2017, 06:55:16 AM
 #61905

Gut das Urproblem denke ich dass die Bonzen in den Grossbanken, bei privaten ICO s nichts mitverdienen.

Im Gegensatz zum IPO, das nur durch Kartellbanken inzeniert werden kann, also klassischer Börsengang.

Beim privaten Crowdfunding, oder ICO, braucht man die Bonzen Kartellbanken nicht mehr, sondern geht mit seiner Geschäftsidee in die Masse.

Damit meine ich nicht nur die Chinesischen Bankenkartelle, ich meine alle, auch der Goldman Sachs, Citigroup, Merry Lynch, Deutsche Bank, UBS, egal wen. Die verdienen am ICO nichts und das ist nicht in ihrem Sinne... denn dann können sie ja nichts selber vom Kuchen halten (und damit Druck ausüben), oder andere Kuchenstücke an ihre vermögenden private Banking Kunden unterm Tisch durchschieben.
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 770



View Profile
September 09, 2017, 07:53:41 AM
 #61906

Gedanken zu China.
Verbotsdebatte. Die ingesammt schätzungsweise 10 mal umgefallen Säcke Reis hatten wir doch 2014 schon zur genüge. Mal sehen wie viele noch daraufhin die Hosen voll kriegen.
China Umsätze. War erstmal ein großer Schwindel bis der abgeschafft wurde.
Als die Umsätze von BTC-e zu 100% verschwanden, hat es auch niemand tangiert. Bewerten wir die Cinesen nich über?

CryptoLovin
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
September 09, 2017, 08:04:51 AM
 #61907

es ist, wie es immer ist. Wenn etwas für das System Gefährlich ist, muss es weg. Ganz offensichtlich wollen Politik und Banken uns weiterhin schön an der Hundeleine führen. Ihr meint doch wirklich nicht, dass die die Schnur einfach abschneiden lassen. Ein dezentrales System wie Bitcoin und Co. wird es in Zukunft noch schwerer haben. Solange das aber so leicht manipulierbar ist wie man gestern gesehen hat, dann landet Crypto sicherlich irgendwann nicht da wo es ursprünglich hin gehörte (dezentral). Und der Kurs wird sich verabschieden.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 09, 2017, 08:41:06 AM
 #61908

Also nun wieder 3 Jahre Bärenmarkt? Ach nee.. das war ja der Karpeles damals...




Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 294



View Profile
September 09, 2017, 08:48:44 AM
 #61909

HA, Ha, ha… seit Jahren immer DASELBE; wenn man den Kurs drucken will kommen gleiche „angeblich vertrauliche“ Infos raus Wink
zuerst war Russland, dann China danach Fork, SegWit
und… der Kurs steigt, steigt, steigt

und jetzt kommen wieder die gleiche Muster dennoch in anderer reihenfolge:
Korea, China, dann kommt Fork dannach Russland, und wenn es alles nichts hilft kommt schlechte Wetter, Durchfall usw.

Fazit: entspannt Euch! alles wird Easy!
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 09, 2017, 08:54:53 AM
 #61910

Fazit: entspannt Euch! alles wird Easy!

Äh neee....

Mein Fazit: Wer nochmal aufstocken will (also Alle hier  Grin) sollte die nächsten Wochen - evtl. Monate - ein genaues Auge auf den Kurs haben...

Wieder mal sauber abgeprallt... (schon erstaunlich wie gut das funktioniert)


Kennt jemand eine Exchange mit Musterdopot bei dem man Trading simulieren kann?

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
September 09, 2017, 09:59:14 AM
 #61911

was treiben die Chinesen denn schon wieder?

Die Chinesen treiben das,

von einer nahestehenden Quelle (nahestehend der Regulierungsbehörde) hat caixin die Nachrichtenagentur erfahren, dass man den exchanges verbieten wollen wird, Yuan gegen irgendwelche coins zu handeln, das wäre natürlich der Hammer und ist klar für die jetzige Korrektur verantwortlich, weil das Bitcoin Volumen das gehandelt wird, in China immens gross ist. Das wirkt sich denke ich um den Wert auf den Restmarkt aus, so hoch wie eben das potentiell nicht mehr handelbare Volumen aus China wäre. Das könnten je nachdem mindestens 15 bis 20 Prozent sein, wenn man Hongkong dazuzählen möchte wohl noch mehr.

und die 4 grössten Börsen sitzen nunmal in China und geben den Laufschritt vor, was den Bitcoinkurs angeht.

Zahlenbeispiel

Die 4 grössten Börsen weltweit, alle in China, ausser Bitfinex ist eine Hongkongbörse, jedoch kann man Honkgkong als Special Admisistrative Zone nicht isoliert sehen wenn es um China geht.


Bitfinex   BTC/USD    $307,903,000    $4345.95    10.62%    Marktanteil
OKCoin   BTC/CNY    $181,567,000    $3951.08    6.26%    Marktanteil
BTCC           BTC/CNY    $163,812,000    $3919.91    5.65%    Marktanteil
Huobi           BTC/CNY    $157,707,000    $3962.27    5.44%    Marktanteil

Zusammengenommen sind das dann schon mal so 20 bis 25 % Marktvolumen

wenn das wegbrechen sollte, dann schaut s dumm aus.



Ohne Quellenangabe ist das einfach nur FUD/Fake news.

Aus einem Bitcoin Verbot würde sich automatisch ein grosser Wettbewerbsnachteil in Zukunft ergeben. Russland hat das anscheinend erkannt und ich denke nicht das China soetwas riskiert. Die sind ja auch nicht blöd. Nur weil man es verbietet wird man damit nicht verhindern, dass Geld ins Ausland verlagert wird.


          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
.
|
.
|
          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
unthy
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 770



View Profile
September 09, 2017, 10:06:59 AM
 #61912

Nur weil man es verbietet wird man damit nicht verhindern, dass Geld ins Ausland verlagert wird.


China ist ja wohl auch einer der größte Bitcoin und Miner-Hardware Produzenten. Also "Exportweltmeister" in dem Bereich.
Kommen da nicht mehr "echte Devisen" in als aus dem Land?

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876


View Profile
September 09, 2017, 10:21:57 AM
 #61913

Oder sollen die Staaten zerfallen, dann sind wir aber ganz schnell im "Mittelalter" mit kleinen Herrschaftsbereichen von Warlords.

Wir sind im Mittelalter mit kleinen Gruppen von "Warlords" (Ca. 200 Familien kontrollieren die USA, in DE sind es vermutlich weniger). Nur weil Du an der langen Leine gehalten wirst solange Du folgst, heisst das nicht, dass Du Freiheiten hast. Die Kurse sind ein Ausdruck dieser Folgsamkeit.
NIZZAONE
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 23

"a mad man is laughin at the rain"


View Profile
September 09, 2017, 10:53:29 AM
 #61914

Oder sollen die Staaten zerfallen, dann sind wir aber ganz schnell im "Mittelalter" mit kleinen Herrschaftsbereichen von Warlords.

Wir sind im Mittelalter mit kleinen Gruppen von "Warlords" (Ca. 200 Familien kontrollieren die USA, in DE sind es vermutlich weniger). Nur weil Du an der langen Leine gehalten wirst solange Du folgst, heisst das nicht, dass Du Freiheiten hast. Die Kurse sind ein Ausdruck dieser Folgsamkeit.


https://imgur.com/a/QiqPK
jeezy
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1036



View Profile
September 09, 2017, 11:01:20 AM
 #61915

Short Posi aufmachen?



600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


View Profile
September 09, 2017, 12:00:23 PM
 #61916

(...)

Ich war am Anfang ja selbst begeistert von der Bitcoinsache, aber der Spagat zwischen Realwirtschaft und dem digitalen Geld bekomme ich im Kopf auch nicht hin oder zumindest der Übergang dahin wird entweder eine Katastrophe oder er geht nicht. (...)

Bitcoin wird immer mehr nur noch als Asset(klasse) gesehen und das kann man verbieten und darauf ist auch ein System nicht angewiesen.



ich stelle mir vor ich wäre begeistert von der VW-Bus sache, würde mir möglicherweise einen kaufen und mich möglicherweise sogar in eine VW-Bulli forum tummeln, wo andere Bulli fans ihre begeisterung mit mir teilen. tolle sache.

wenn ich mir jetzt aber vorstelle, ich wäre nicht mehr begeistert von meinem Bulli und würde ihn verkaufen, was würde ich dann noch in einem VW-Bulli forum wollen? den anderen Bulli-begeisterten erzählen, dass ich keine Bullis mehr mag und das die welt eigentlich gar keine Bullis braucht?

interessante art "good-bye" zu sagen.

*winkendes emoji*
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666



View Profile
September 09, 2017, 12:24:11 PM
 #61917

(...)

Ich war am Anfang ja selbst begeistert von der Bitcoinsache, aber der Spagat zwischen Realwirtschaft und dem digitalen Geld bekomme ich im Kopf auch nicht hin oder zumindest der Übergang dahin wird entweder eine Katastrophe oder er geht nicht. (...)

Bitcoin wird immer mehr nur noch als Asset(klasse) gesehen und das kann man verbieten und darauf ist auch ein System nicht angewiesen.



ich stelle mir vor ich wäre begeistert von der VW-Bus sache, würde mir möglicherweise einen kaufen und mich möglicherweise sogar in eine VW-Bulli forum tummeln, wo andere Bulli fans ihre begeisterung mit mir teilen. tolle sache.

wenn ich mir jetzt aber vorstelle, ich wäre nicht mehr begeistert von meinem Bulli und würde ihn verkaufen, was würde ich dann noch in einem VW-Bulli forum wollen? den anderen Bulli-begeisterten erzählen, dass ich keine Bullis mehr mag und das die welt eigentlich gar keine Bullis braucht?

interessante art "good-bye" zu sagen.

*winkendes emoji*


Ich denke, Saxnot will bei 700$ nachkaufen. Bis dahin vertreibt er sich die Zeit hier im Forum.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 09, 2017, 12:37:38 PM
 #61918

Ich denke, Saxnot will bei 700$ nachkaufen. Bis dahin vertreibt er sich die Zeit hier im Forum.

wer will das nicht... scheint mir aber eher unrealistisch zu sein...
ich würde mich schon mit 2700$ begnügen  Grin

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876


View Profile
September 09, 2017, 01:00:49 PM
 #61919

Ich denke, Saxnot will bei 700$ nachkaufen. Bis dahin vertreibt er sich die Zeit hier im Forum.

 Grin

Du meinst das ist die Sockenpuppe von Evil-Knievel? Oder war das ein anderer der vor Monaten (angeblich) voll in Fiat gegangen ist, um bei 700 nachzukaufen?!
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
September 09, 2017, 02:23:22 PM
 #61920

Ich denke, Saxnot will bei 700$ nachkaufen. Bis dahin vertreibt er sich die Zeit hier im Forum.

 Grin

Du meinst das ist die Sockenpuppe von Evil-Knievel? Oder war das ein anderer der vor Monaten (angeblich) voll in Fiat gegangen ist, um bei 700 nachzukaufen?!


Wie realistisch würdest du denn 700$ einschätzen?
Wär das überhaupt noch möglich - ohne das der Bitcoin dann tatsächlich tot wäre?


edit: gleich wird nochmal die 4150 getestet...

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Pages: « 1 ... 3046 3047 3048 3049 3050 3051 3052 3053 3054 3055 3056 3057 3058 3059 3060 3061 3062 3063 3064 3065 3066 3067 3068 3069 3070 3071 3072 3073 3074 3075 3076 3077 3078 3079 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3086 3087 3088 3089 3090 3091 3092 3093 3094 3095 [3096] 3097 3098 3099 3100 3101 3102 3103 3104 3105 3106 3107 3108 3109 3110 3111 3112 3113 3114 3115 3116 3117 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 ... 3178 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!