Bitcoin Forum
February 28, 2017, 10:20:24 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.2  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 [2100] 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 ... 2742 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3886097 times)
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078


Enlightened, now.


View Profile WWW
May 23, 2016, 09:04:19 AM
 #41981

Anonymität über weite Strecken wird praktisch immer missbraucht, es ist ein Interessenkonflikt. Wenn ich das mit DAO richtig verstanden haben, erinnert mich das ein wenig an GLBSE, die Plattform bei der sich Unternehmen über Bitcoins finanzieren konnten, und das fulminant den Bach runter ging.

Das sind Naturgesetze. Je weiter z.B. ein Landwirt von seinen Kunden entfernt wohnt, desto egaler wird ihm der Kunde, aufgrund der steigenden Anonymität. Er sieht halt das Leid nicht mehr. Das heißt, mit zunehmender Globalisierung wird die Bevölkerung zunehmend vergiftet, zumindest unter den bestehenden egozentrischen Regulierungen. Sobald TTIP läuft, können nicht nur die Chinesen und Amerikaner uns, sondern wir auch die Chinesen und die Amerikaner vergiften. Das wird eindeutig (vorübergehend) die Wirtschaftskraft stärken, und ist deshalb förderungswürdig, man decke sich dann schon mal rechtzeitig mit Pharmaaktien ein.
Schönes Post, das man ruhig mal zitierten kann.

Mit der Pseudonymität der Cryptowährungen haben wir das Thema Anonymität sehr weit voran getrieben; es ist ein zentraler Bestandteil des Ganzen.
Wo Potenzial für Missbrauch besteht, wird dieses auch ausgenutzt. Ganz besonders, wenn dabei noch zu erwartende Profite die Gier ins Unermessliche treiben.

Ich sehe DAO als ein interessantes Experiment, bin aber sehr kritisch, was die langfristige Umsetzbarkeit im Sinne des ursprünglichen Gedankens angeht.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
1488277224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488277224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488277224
Reply with quote  #2

1488277224
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1488277224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488277224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488277224
Reply with quote  #2

1488277224
Report to moderator
1488277224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488277224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488277224
Reply with quote  #2

1488277224
Report to moderator
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
May 23, 2016, 12:09:07 PM
 #41982

Mir is fad ...

http://www.btc-echo.de/russland-bitcoin-verbot-gesetzesentwurf-fallengelassen/

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938



View Profile
May 23, 2016, 12:37:07 PM
 #41983

Das sind Naturgesetze. Je weiter z.B. ein Landwirt von seinen Kunden entfernt wohnt, desto egaler wird ihm der Kunde, aufgrund der steigenden Anonymität. Er sieht halt das Leid nicht mehr. Das heißt, mit zunehmender Globalisierung wird die Bevölkerung zunehmend vergiftet, zumindest unter den bestehenden egozentrischen Regulierungen. Sobald TTIP läuft, können nicht nur die Chinesen und Amerikaner uns, sondern wir auch die Chinesen und die Amerikaner vergiften. Das wird eindeutig (vorübergehend) die Wirtschaftskraft stärken, und ist deshalb förderungswürdig, man decke sich dann schon mal rechtzeitig mit Pharmaaktien ein.

Quote
Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer will für insgesamt 62 Milliarden Dollar - umgerechnet rund 55 Milliarden Euro - den US-Saatgutriesen Monsanto kaufen. Pro Monsanto-Aktie wolle man 122 US-Dollar zahlen, teilte das Leverkusener Unternehmen mit. Die Offerte entspreche einem Aufschlag von 37 Prozent auf den Schlusskurs der Monsanto-Aktie vor zwei Wochen.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/monsanto-bayer-uebernahme-101.html

Professioneller Inveschtoren TTip: Monsanto-Aktien dumpen, Kurs ist grad hochgepumpt. Warten auf günstigen Einstiegspunkt für Pleite-Bayer-Papiere.

Das mit dem "förderungswürdig" ist ein gutes Argument, "Agrarsubventionen" *hust* *hust* für den Chemieriesen, da lacht das Steuersäckel. Wohl auch kein Zufall das, mit der Glyphosat Lizenzen Verlängerung im Vorfeld.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
May 23, 2016, 07:27:44 PM
 #41984

*tumbleweed*

435$ ist wohl nun offiziell der neue Boden.

*tumbleweed*

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540


View Profile
May 23, 2016, 07:46:12 PM
 #41985


Würde Russland die nachhaltige Ökonomie bewusst warnehmen, wäre eine humane Regulierung einfach. Sie würde zu einer Art Rebalancing zwingen, z.B. so:

1) Man darf nur bis maximal 1% seines Vermögens in Bitcoins investieren.
2) Bei einem Wertzuwachs muss der Bestand über 3% des Vermögens zwingend in den Markt verkauft werden.

Zwar wäre es mit der Kontrolle schwierig, aber das Signal wäre klar. Und die Verlierer dürfen sich in den Arsch beißen, weil sie sich an die Regulierung nicht gehalten haben.

600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1386


View Profile
May 24, 2016, 09:01:03 AM
 #41986

*tumbleweed*

435$ ist wohl nun offiziell der neue Boden.

*tumbleweed*

wenn man sich den kursverlauf ab januar 2015 ansieht und jeweils eine linie bei knapp über $200 und bei $435 einzeichnet sieht das, finde ich, vielversprechend aus. 2014 ging es endlos bergab doch 2015 hat den ewigen downtrend zuende gehen sehen. dann die bodenbildung bei $200 und ende 2015 sogar noch das anheben auf den neuen boden über $400 machen einen soliden eindruck auf mich. im verlauf dieses jahres wird es noch zu einem anstieg auf das nächste niveau kommen. nur, wo wird das sein? im oberen 600er bereich? bei $1000? beim ath?


edit: typo

 
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532



View Profile
May 24, 2016, 09:28:44 AM
 #41987

Weit weit weit über dem was sich die meisten hier vorstellen.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
May 24, 2016, 09:42:26 AM
 #41988

Eure Worte in Gottes Ohr.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938



View Profile
May 24, 2016, 10:24:54 AM
 #41989

Boden erst 200, dann später 400 sieht sehr nach einem bereits 6 Monate vor dem Ereignis eingepreistem Halving aus.

Mit den Bildern von halben Raketen die zum Mond fliegen hält man sich besser noch etwas zurück.

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532



View Profile
May 24, 2016, 12:05:38 PM
 #41990

Boden erst 200, dann später 400 sieht sehr nach einem bereits 6 Monate vor dem Ereignis eingepreistem Halving aus.

Mit den Bildern von halben Raketen die zum Mond fliegen hält man sich besser noch etwas zurück.
Ja, werte Obrigkeit von Gottes Gnaden, ich werde Mutter und Vater achten, gehorsam der Schutzgeldeintreiber Steuer"?Behörde?" sein,
und mich besser zurückhalten.  Grin

Auch das bild des Teufels https://blockchain.info/de/charts/market-price?showDataPoints=false&show_header=true&daysAverageString=1&timespan=all&scale=1&address=
werde ich aus meinem cach löschen.

allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078


Enlightened, now.


View Profile WWW
May 24, 2016, 12:12:30 PM
 #41991

Boden erst 200, dann später 400 sieht sehr nach einem bereits 6 Monate vor dem Ereignis eingepreistem Halving aus.

Mit den Bildern von halben Raketen die zum Mond fliegen hält man sich besser noch etwas zurück.
Obwohl ich einer der vehementesten "It's priced in, already! "-Gegner bin, muss ich gestehen, dass mir beim Lesen der gleiche Gedanke kam.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938



View Profile
May 24, 2016, 04:54:13 PM
 #41992

Obwohl ich einer der vehementesten "It's priced in, already! "-Gegner bin, muss ich gestehen, dass mir beim Lesen der gleiche Gedanke kam.

Eigentlich schon früher. Also ohne jetzt auf Gresham's neugefundener Spiritualität herumtrampeln zu wollen, es sind einfach ein paar Zahlen.

Es gibt ca. 15 581 200 Bitcoins. Wenn da täglich 3600 dazukommen macht das eine tägliche Inflation von rund 0.0231 Prozent. Das ist so gut wie vernachlässigbar. Und wenn dann diese Inflationsrate auf 0.01155% absinkt, ist das immer noch *eisegal.

Wenn die Investition in Miningequipment die Hälfte ihrer Rentabilität verliert, dann ist das aber schon ein Gefühl der Ohnmacht und des Verlustes. Der Gebrauchtmarktwert von den Dingern halbiert sich ja auch. Nur die Fixkosten für Strom/Betrieb/etc bleiben einem erhalten. Das ist unerfreulich.

Halvings in dieser Größenordnung sind schlicht tödlich, entwerten die Infrastruktur/Investitionen und führen zu keiner magischen Preisverdoppelung. Die Lösung wäre eine weniger rabiate Reduzierung des Miningoutputs. Nun, oder halt den Kurs bereits 6 Monate vor dem Ereignis raufpumpen was dann eventuell eher wackelig hält (sieht man ja am Kursverlauf) aber zumindestens einen "weicheren Übergang" also für die Mining-Industrie tragbar gestaltet. In der Zeit vor dem Halving sind das sicherlich dicke Renditen, die dann die Abschreibungskosten für das Equipment abfedern.


Aber warum regt ihr euch auf?! 435 USD ist ein guter Floor und im Moment klettert er etwas bergauf. Ist doch alles in Butter.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
May 24, 2016, 05:32:27 PM
 #41993

Obwohl ich einer der vehementesten "It's priced in, already! "-Gegner bin, muss ich gestehen, dass mir beim Lesen der gleiche Gedanke kam.

Eigentlich schon früher. Also ohne jetzt auf Gresham's neugefundener Spiritualität herumtrampeln zu wollen, es sind einfach ein paar Zahlen.

Es gibt ca. 15 581 200 Bitcoins. Wenn da täglich 3600 dazukommen macht das eine tägliche Inflation von rund 0.0231 Prozent. Das ist so gut wie vernachlässigbar. Und wenn dann diese Inflationsrate auf 0.01155% absinkt, ist das immer noch *eisegal.

Das ist imho so nicht richtig. Es gibt hier zwei Bitcoinmengen, die, welche gehandelt werden, und die, welche gehalten werden. Die Coins, welche gehalten werden, spielen in Deiner Rechnung keine Rolle. Sagen wir mal, dass 5% der Coins taeglich gehandelt werden, also irgendwo in den Hotwallets der Boersen liegen, dann wird aus deinen 0.02% gleichmal 0.4%. Und das summiert sich (naehrungsweise linear) ueber mehrere Tage, Wochen und vllt sogar Monate. Moeglicherweise sind es sogar weniger als 5%, die Schinesen schieben ja nur Zahlen auf den Boersen hin und her und keine echten Coins, ansonsten wuerden die Tansaktionszahlen ja durch die Decken gehen.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
May 24, 2016, 05:35:16 PM
 #41994

wird die inflation nicht per annum gerechnet?

da wären wir momentan bei 8.80% und nach dem halving immer noch bei 4.09%. erst 2020 kommen wird dann zu erträglichen knapp 2%.

http://www.bitcoinblockhalf.com

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


View Profile
May 24, 2016, 05:52:32 PM
 #41995

Halvings in dieser Größenordnung sind schlicht tödlich, entwerten die Infrastruktur/Investitionen und führen zu keiner magischen Preisverdoppelung. Die Lösung wäre eine weniger rabiate Reduzierung des Miningoutputs.
Warum sollte man denn überhaupt nach einer Lösung suchen, für ein Problem, das sich die Mining-Industrie selbst geschaffen hat?

Jeder, der sich auf dieses Feld begibt, wusste schließlich vorher, was wann auf ihn zukommt, oder hätte sich schlicht besser informieren sollen, bevor er groß in Equipment investiert.

Eine Notwendigkeit die Rentabilität ihrer Investitionen zu schützen sehe ich nich wirklich, Du etwa?
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1386


View Profile
May 24, 2016, 06:28:14 PM
 #41996

Halvings in dieser Größenordnung sind schlicht tödlich, entwerten die Infrastruktur/Investitionen und führen zu keiner magischen Preisverdoppelung. Die Lösung wäre eine weniger rabiate Reduzierung des Miningoutputs.
Warum sollte man denn überhaupt nach einer Lösung suchen, für ein Problem, das sich die Mining-Industrie selbst geschaffen hat?

Jeder, der sich auf dieses Feld begibt, wusste schließlich vorher, was wann auf ihn zukommt, oder hätte sich schlicht besser informieren sollen, bevor er groß in Equipment investiert.

Eine Notwendigkeit die Rentabilität ihrer Investitionen zu schützen sehe ich nich wirklich, Du etwa?


jeder, der auch nur 1000€ in mining investiert hat, musste genau nachrechnen (und spekulieren) ob sich das investment lohnt. kein miner hat je ohne halving kalkuliert, wenn es innnerhalb der "lebenszeit" lag/liegt indem die miner profitabel waren/sind.
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532



View Profile
May 24, 2016, 08:23:20 PM
 #41997

Also ohne jetzt auf Gresham's neugefundener Spiritualität herumtrampeln zu wollen, ...
Meine Antwort bezog  sich explizit  nur auf deine Handlungsanweisung: "...hält man sich besser noch etwas zurück."
LG

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722



View Profile
May 25, 2016, 01:36:18 AM
 #41998


Das Halving alle 4 Jahre ist auf Jahressicht kaum zu spüren, der Anstieg der Difficulty alle 2 Wochen sehr wohl.

Anfang Jan. stand sie noch bei 103.000 - jetzt, 5 Monate später steht sie bei 200.000 - ziemlich genau doppelt so hoch.

oder noch weiter ... Juli 2015: Da stand die Difficulty noch bei 50.000 ... August 2014 waren es noch 25.000


Das war jedesmal die Hälfte an Ausbeute, das ist der Wert der Miner juckt - nicht das 'große Halving alle 4 Jahre'. Innerhalb der 4 Jahre hatten sie nämlich bereits 5 bis 6 Halbierungen. Da ist eine 7te nicht wirklich interessant.

Das 'Bitcoin Halving' ist ein schönes Event für uns Fans und die Medien etc. - für die Miner spielt die Musik aber bei der Difficulty!

Klingelts?

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
May 25, 2016, 05:55:22 AM
 #41999


Das Halving alle 4 Jahre ist auf Jahressicht kaum zu spüren, der Anstieg der Difficulty alle 2 Wochen sehr wohl.

Anfang Jan. stand sie noch bei 103.000 - jetzt, 5 Monate später steht sie bei 200.000 - ziemlich genau doppelt so hoch.

oder noch weiter ... Juli 2015: Da stand die Difficulty noch bei 50.000 ... August 2014 waren es noch 25.000


Das war jedesmal die Hälfte an Ausbeute, das ist der Wert der Miner juckt - nicht das 'große Halving alle 4 Jahre'. Innerhalb der 4 Jahre hatten sie nämlich bereits 5 bis 6 Halbierungen. Da ist eine 7te nicht wirklich interessant.

Das 'Bitcoin Halving' ist ein schönes Event für uns Fans und die Medien etc. - für die Miner spielt die Musik aber bei der Difficulty!

Klingelts?

Der Preis wird durch Angebot und Nachfrage ausgehandelt. Und das Angebot bleibt fuer vier Jahre, also mittel- bis langfristig das gleiche. Wenn die Difficulty zu hoch ist, dann muss der Miner abschalten, wenn die Difficulty klein genug ist, dann schaltet er an. Das schert aber den Bitcoinoutput nicht (ausser kurzfristig). Das ist ein sich selbst regelndes System.

Deshalb spielen die Miner fuer die Preisbildung nur eine Rolle, wenn sie NICHT den Grossteil der geminten Coins auf den Markt werfen um ihre Kosten zu decken. Ausser sie wollen Politik machen. Das ist aber ein anderer Spielplatz.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
May 25, 2016, 06:07:57 AM
 #42000

An die TA-Experten:

Was ist von dem Gap (http://www.charttec.de/html/ta_gaps.php), welcher am 23.05. ca. 4:00 auftrat (Bitstamp), zu halten?

Ausserdem, die Chinesen ziehen wieder, aktuell:

Bitstamp: 446$
Huobi: 455$

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Pages: « 1 ... 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 [2100] 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 2143 2144 2145 2146 2147 2148 2149 2150 ... 2742 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!