Bitcoin Forum
July 04, 2020, 12:58:01 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 [3927] 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 ... 4503 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5522603 times)
cypher21
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 856
Merit: 503


View Profile
November 05, 2018, 06:33:38 PM
 #78521

Aus dem Abwärtstrend vom Frühjahr sind wir jetzt doch solide raus, oder nicht?

Sehr Wahrscheinlich.

Weitere Meinungen bitte äussern.

sehe ich auch so. Aber irgendwie anders als ich es mir gedacht habe. Ohne großen Knall und viel Rauch. Eher leise und heimlich.
Solide weiß man erst nach BAKKT. Die Entscheidung mit dem ETF sehe ich als nicht so kritisch. Sollte er kommen sogar eher bullischer bis Dezember
1593867481
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867481

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867481
Reply with quote  #2

1593867481
Report to moderator
1593867481
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867481

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867481
Reply with quote  #2

1593867481
Report to moderator
1593867481
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867481

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867481
Reply with quote  #2

1593867481
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1593867481
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867481

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867481
Reply with quote  #2

1593867481
Report to moderator
1593867481
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867481

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867481
Reply with quote  #2

1593867481
Report to moderator
Torlan
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 339
Merit: 119



View Profile
November 05, 2018, 07:06:37 PM
 #78522

Was arbeitet ihr denn so? Bei mir hat fast niemand überhaupt schon mal Bitcoin gehört....

Warum heißt der ETF überhaupt ETF (also der 5.11 ETF)? Das ist doch eigentlich keiner! Keine Streuung. Ein Bitcoin-ETF würde doch die Grundidee des Konzepts ETF zu nichte machen. ETFs wurden erdacht und aufgelegt, um eine breite Streuung des Vermögens zu ermöglichen und Anleger damit am breiten Aufschwung des Markts kosteneffizient teilhaben zu lassen. Hier wird aber nur auf BTC fokussiert. Das ist Augenwischerei.
Seh ich genauso. Der BTC-ETF ist mMn reines Marketinggewäsch um etwas Etabliertes (ETFs im Aktienmarkt) und BTC zu verheiraten um so konservativere Anleger BTC schmackhaft zu machen.

So wie ich es verstanden habe, geht es eher darum, dass Menschen die nicht so bewandert sind auf dem Krypto Gebiet es einfacher haben am Markt teilzunehmen.
Für uns ist der Kauf und Verkauf zur absoluten Normalität geworden aber für Onkel Hans immer noch sehr kompliziert.

Desweiteren brauchen sich die Anleger nicht um die Sicherheit kümmern, da die Verantwortung bei den ETF Anbietern liegt.

Macht aus meiner Sicht schon Sinn für den "normalen" Anleger.

Dieser ETF ist aber nicht für nomale Anleger wie Onkel Hans gedacht. Der investiert keine 25BTC auf einen Schlag!  Shocked 

Vielleicht nicht für Onkel Hans direkt, aber vielleicht für Parteien, in die Onkel Hans investiert hat?

*hehe* Genau...ich hätte Onkel Hans nicht schreiben sollen oder erwähnen müssen, das Onkel Hans sehr vermögend ist. Cheesy
Unknown01
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1078
Merit: 302


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
November 05, 2018, 10:36:13 PM
Last edit: November 06, 2018, 01:34:39 PM by Unknown01
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #78523

Aus dem Abwärtstrend vom Frühjahr sind wir jetzt doch solide raus, oder nicht?

Sehr Wahrscheinlich.

Weitere Meinungen bitte äussern.

sehe ich auch so. Aber irgendwie anders als ich es mir gedacht habe. Ohne großen Knall und viel Rauch. Eher leise und heimlich.
Solide weiß man erst nach BAKKT. Die Entscheidung mit dem ETF sehe ich als nicht so kritisch. Sollte er kommen sogar eher bullischer bis Dezember

Bin der selben Meinung.

Bitcoinanfaenger
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44
Merit: 1


View Profile
November 05, 2018, 11:22:38 PM
 #78524

Langsam scheint etwas Bewegung aufzukommen. Was denkt ihr, nur ein kurzer Aufwind oder ist da mehr? Zwar nur eine Steigung um etwa 100 Euro aber im Vergleich zu den letzten Tagen ist das ja schon viel, hab den Kurs selten so stagnierend gesehen.

Seit 18 Uhr geht es nach Kraken Kurs hoch. Kann da mal jemand mit Ahnung der Chartanalyse was zu sagen? Cheesy
Tether  scheißt einfach ab mehr hat sich nicht getan Tongue
Bcash hardfork...
Das war eigentlich so absehbar. Ärgere mich etwas, dass ich nicht mehr gekauft habe.  Bis zum 15.11. sollte man aber aus bcash spätestens wieder draußen sein denke ich  Grin
Wieso gerade bis zum 15.11?

Darum:

https://bitcoinblog.de/2018/11/05/bitcoin-cash-der-koenig-ist-tot-es-lebe-der-koenig/


Sowas kann den Preis auch nach oben treiben...Ist das so ernst das man wirklich rausgehen sollte bis zum 15.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
November 06, 2018, 05:53:47 AM
Merited by trantute2 (1)
 #78525

Mal sehen was Iran so macht:
...
Weiß jemand mit dem Begriff "schariagerecht" was anzufangen? Wirklich nur die Hinterlegung eines realen Wertes, so wie es im Text steht? Dabei ist Öl immer so glitschig in den Fingern beim Bezahlen..... Cheesy

Als  wichtiger Punkt dazu war mir im Gedächtnis, dass der Preis des Geldes nicht als Zins ausgedrückt werden darf.
Daher wird es anders gehandhabt. Kommt aber auf das gleiche raus.

Wikipedia schreibt dazu: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Islamisches_Bankwesen#Geschäftsprinzipien

Islamische Bankgeschäfte müssen die fünf Prinzipien der Shari’a erfüllen:[14]

Das absolute Zinsverbot (arabisch riba): Finanzkontrakte dürfen keine Zinsen tragen. Verboten sind deshalb alle Kredit- und Einlagengeschäfte, aus denen Kredit- oder Habenzinsen resultieren. Zulässig sind jedoch Mieten oder Leasinggebühren.
Verbot des Glücksspiels und der Wette (arabisch maysir): Derivate gelten als Wette und sind – selbst als reines Hedging – verboten.
Verbot von Spekulation und Risiko (arabisch gharar): Aktienhandel mit rein spekulativen Interessen wie das Daytrading sind verboten, Aktienkäufe mit langfristiger Beteiligungsabsicht sind statthaft. Verboten ist der Leerverkauf.
Verbot unethischer Geschäfte (arabisch Harām): Waffenhandel, Drogenhandel, Tabak, Alkoholkonsum, Schweinefleisch, Prostitution und Pornografie. Bankgeschäfte dürfen diese Geschäfte nicht zum Inhalt haben.
Prinzip der Gewinn- und Verlustteilung: Der Investor ist als Unternehmer am Gewinn oder Verlust beteiligt und kein Gläubiger.



Ich hoffe du glaubst nicht wirklich, daß sie das auch tun  Shocked Grin

Wenn der Waffenhandel im Wüstenstaat Harām wäre, als unethisches Geschäft verboten, dann könnten die keine Premiumkunden deutscher Rüstungsbetriebe mehr sein. Sind sie aber. Da passt doch etwas nicht!

Gerüchtet auch das Zinsen nicht so gerne gesehen werden, "kleine Geschenke" im Köfferchen bei Geschäftsabschluss aber üblich sind und auch so erwartet werden. Die Handtaschenindustrie laviert da um die Scharia drumherum. Sogar mit Schweinsleder.

Eigentlich gehören die in die Wüste geschickt.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
November 06, 2018, 06:17:49 AM
 #78526

Apropo Wüstenstaaten, wo wieder Ölsanktionen/Iran in den Wirtschaftsnachrichten sind. Die ja bisher noch nicht so zur Wirkung gekommen sind.
Dann hiess es doch überall dank Trump wäre die US Wirtschaft so unglaublich stark und der Dollar würde aufwerten. Zu seinen Midterm Elections twittert der vermehrt.
Dann haben wir in Europa Kanzlerinnendämmerung und Eurokrise chronisch. In Zeiten von politischer Unsicherheit (wann wird Nahles Kanzlerin? Wie lange dauert das denn noch?) zeigt auch die Wirtschaft schlechtere Zahlen.
Dem Bitcoin droht Tether.

Welche Währung fällt dann wohl am wenigsten schnell?

trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
November 06, 2018, 07:21:51 AM
 #78527

Ist das Fake oder echt:

https://base58.de/bitcoin-crypto-sollen-laut-eu-parlament-teil-des-europaeischen-zahlungssystems-werden/

Teaser:

Quote
Straßburg, 4. Oktober 2018 – Das EU-Parlament hat diese Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Namen DistributedLedger-Technologies and Blockchain: building trust with disintermediation. Darin wird unter anderem erklärt, dass Bitcoin & Co in das europäische Zahlungssystem aufgenommen werden sollen.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1084


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
November 06, 2018, 08:18:52 AM
 #78528

Wer von euch wartet auf die SEC Entscheidung bezüglich des VanEck ETFs?

Der gestrige 5.11 war der Tag, bis zu dem die Öffentlichkeit ihre Meinung abgeben konnte!

Quote
The November 5 deadline is for the *public* to submit statements to the SEC, *not* for the SEC to conclude its review of the rejected bitcoin ETFs.
https://www.blockchainreporter.net/2018/11/05/sec-decision-on-bitcoin-etf-will-not-be-announced-on-november-5/

Für den VanEck ETF ist Geduld angesagt bis zum 28.12.2018!
Quote
On Thursday (20 September 2018), the U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) announced that it needed more time to make a decision regarding the VanEck-SolidX Bitcoin ETF, and it set 29 December 2018 as the new deadline.

Quote
[...] the SEC must make another announcement by 29 December 2018. It could then delay for another 60 days until 27 February 2019, and "that would be the absolute final deadline."
https://www.cryptoglobe.com/latest/2018/09/u-s-sec-sets-29-december-2018-as-new-deadline-for-decision-on-vaneck-solidx-bitcoin-etf/

lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
November 06, 2018, 08:45:36 AM
Merited by trantute2 (1)
 #78529

Ist das Fake oder echt:

https://base58.de/bitcoin-crypto-sollen-laut-eu-parlament-teil-des-europaeischen-zahlungssystems-werden/

Teaser:

Quote
Straßburg, 4. Oktober 2018 – Das EU-Parlament hat diese Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Namen DistributedLedger-Technologies and Blockchain: building trust with disintermediation. Darin wird unter anderem erklärt, dass Bitcoin & Co in das europäische Zahlungssystem aufgenommen werden sollen.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=MOTION&reference=B8-2018-0397&language=EN
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1084


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
November 06, 2018, 10:29:14 AM
Merited by trantute2 (1)
 #78530

Ist das Fake oder echt:

https://base58.de/bitcoin-crypto-sollen-laut-eu-parlament-teil-des-europaeischen-zahlungssystems-werden/

Teaser:

Quote
Straßburg, 4. Oktober 2018 – Das EU-Parlament hat diese Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Namen DistributedLedger-Technologies and Blockchain: building trust with disintermediation. Darin wird unter anderem erklärt, dass Bitcoin & Co in das europäische Zahlungssystem aufgenommen werden sollen.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=MOTION&reference=B8-2018-0397&language=EN

Was ist denn überhaupt das europäische Zahlungssystem? Doch nicht etwa das von Heiko Maas propagierte?  Shocked

trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
November 06, 2018, 10:39:49 AM
 #78531

Ist das Fake oder echt:

https://base58.de/bitcoin-crypto-sollen-laut-eu-parlament-teil-des-europaeischen-zahlungssystems-werden/

Teaser:

Quote
Straßburg, 4. Oktober 2018 – Das EU-Parlament hat diese Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Namen DistributedLedger-Technologies and Blockchain: building trust with disintermediation. Darin wird unter anderem erklärt, dass Bitcoin & Co in das europäische Zahlungssystem aufgenommen werden sollen.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=MOTION&reference=B8-2018-0397&language=EN

Was ist denn überhaupt das europäische Zahlungssystem? Doch nicht etwa das von Heiko Maas propagierte?  Shocked

Gute Frage!

Nächste Frage: Ist das jetzt bullisch oder bärisch?  Huh
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
November 06, 2018, 10:46:11 AM
 #78532

Mal sehen was Iran so macht:
...
Weiß jemand mit dem Begriff "schariagerecht" was anzufangen? Wirklich nur die Hinterlegung eines realen Wertes, so wie es im Text steht? Dabei ist Öl immer so glitschig in den Fingern beim Bezahlen..... Cheesy

Als  wichtiger Punkt dazu war mir im Gedächtnis, dass der Preis des Geldes nicht als Zins ausgedrückt werden darf.
Daher wird es anders gehandhabt. Kommt aber auf das gleiche raus.

Wikipedia schreibt dazu: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Islamisches_Bankwesen#Geschäftsprinzipien

Islamische Bankgeschäfte müssen die fünf Prinzipien der Shari’a erfüllen:[14]

Das absolute Zinsverbot (arabisch riba): Finanzkontrakte dürfen keine Zinsen tragen. Verboten sind deshalb alle Kredit- und Einlagengeschäfte, aus denen Kredit- oder Habenzinsen resultieren. Zulässig sind jedoch Mieten oder Leasinggebühren.
Verbot des Glücksspiels und der Wette (arabisch maysir): Derivate gelten als Wette und sind – selbst als reines Hedging – verboten.
Verbot von Spekulation und Risiko (arabisch gharar): Aktienhandel mit rein spekulativen Interessen wie das Daytrading sind verboten, Aktienkäufe mit langfristiger Beteiligungsabsicht sind statthaft. Verboten ist der Leerverkauf.
Verbot unethischer Geschäfte (arabisch Harām): Waffenhandel, Drogenhandel, Tabak, Alkoholkonsum, Schweinefleisch, Prostitution und Pornografie. Bankgeschäfte dürfen diese Geschäfte nicht zum Inhalt haben.
Prinzip der Gewinn- und Verlustteilung: Der Investor ist als Unternehmer am Gewinn oder Verlust beteiligt und kein Gläubiger.



Ich hoffe du glaubst nicht wirklich, daß sie das auch tun  Shocked Grin

Wenn der Waffenhandel im Wüstenstaat Harām wäre, als unethisches Geschäft verboten, dann könnten die keine Premiumkunden deutscher Rüstungsbetriebe mehr sein. Sind sie aber. Da passt doch etwas nicht!

Gerüchtet auch das Zinsen nicht so gerne gesehen werden, "kleine Geschenke" im Köfferchen bei Geschäftsabschluss aber üblich sind und auch so erwartet werden. Die Handtaschenindustrie laviert da um die Scharia drumherum. Sogar mit Schweinsleder.

Eigentlich gehören die in die Wüste geschickt.

Nun ja, Wasser predigen und Wein saufen. Da nehmen sich alle Religionen nicht viel. (Den Buddhismus sehe ich im Gegensatz dazu eher als philosophisches Konzept, aber ich weiss nicht viel über diesen sodass ich falsch liegen könnte)
BlackFlag
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 874
Merit: 511



View Profile
November 06, 2018, 02:41:45 PM
 #78533

weniger schön:
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/digital-bezahlen/stromverbrauch-fuer-bitcoin-steigt-schneller-als-erwartet-15876893.html

...
nasenbart
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 317
Merit: 255


View Profile
November 06, 2018, 03:02:02 PM
 #78534

Ist das Fake oder echt:

https://base58.de/bitcoin-crypto-sollen-laut-eu-parlament-teil-des-europaeischen-zahlungssystems-werden/

Teaser:

Quote
Straßburg, 4. Oktober 2018 – Das EU-Parlament hat diese Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Namen DistributedLedger-Technologies and Blockchain: building trust with disintermediation. Darin wird unter anderem erklärt, dass Bitcoin & Co in das europäische Zahlungssystem aufgenommen werden sollen.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=MOTION&reference=B8-2018-0397&language=EN

Was ist denn überhaupt das europäische Zahlungssystem? Doch nicht etwa das von Heiko Maas propagierte?  Shocked

Gute Frage!

Nächste Frage: Ist das jetzt bullisch oder bärisch?  Huh

Eindeutig bullish, wenn da was dran sein sollte.

Die Empfehlung des Parlaments, Kryptowährungen in die europäischen Zahlungssysteme zu integrieren und den Datenschutz zu gewährleisten, kommt dem Festy-Projekt sehr entgegen. Nicht nur Händler sollten Kryptowährungen dem Euro vorziehen, sondern auch Konsumenten sollten Mastercard und Visa boykottieren und die Kontrolle über ihre Daten zurückgewinnen. Als europäisches Unternehmen, das den Kampf um den Besitz von Daten führt, empfehlen wir dem Parlament, diese Entschließung anzunehmen und die Menschenrechte zu achten.

1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 679
Merit: 28


View Profile
November 06, 2018, 03:22:57 PM
 #78535

Ist das Fake oder echt:

https://base58.de/bitcoin-crypto-sollen-laut-eu-parlament-teil-des-europaeischen-zahlungssystems-werden/

Teaser:

Quote
Straßburg, 4. Oktober 2018 – Das EU-Parlament hat diese Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Namen DistributedLedger-Technologies and Blockchain: building trust with disintermediation. Darin wird unter anderem erklärt, dass Bitcoin & Co in das europäische Zahlungssystem aufgenommen werden sollen.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=MOTION&reference=B8-2018-0397&language=EN

Was ist denn überhaupt das europäische Zahlungssystem? Doch nicht etwa das von Heiko Maas propagierte?  Shocked

Gute Frage!

Nächste Frage: Ist das jetzt bullisch oder bärisch?  Huh

Eindeutig bullish, wenn da was dran sein sollte.

Die Empfehlung des Parlaments, Kryptowährungen in die europäischen Zahlungssysteme zu integrieren und den Datenschutz zu gewährleisten, kommt dem Festy-Projekt sehr entgegen. Nicht nur Händler sollten Kryptowährungen dem Euro vorziehen, sondern auch Konsumenten sollten Mastercard und Visa boykottieren und die Kontrolle über ihre Daten zurückgewinnen. Als europäisches Unternehmen, das den Kampf um den Besitz von Daten führt, empfehlen wir dem Parlament, diese Entschließung anzunehmen und die Menschenrechte zu achten.



Ist da wirklich jemand an Menschenrechte, Privatsphäre etc. interessiert?
Das will doch niemand von diesen Leuten...
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2660
Merit: 1182


View Profile
November 06, 2018, 03:29:19 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #78536

Kryptowährungen in die europäischen Zahlungssysteme .. integrieren
Was soll das überhaupt heißen?
Und wie muss man sich eine solche Integration dann vorstellen?

Ich kapiers nich.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1084


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
November 06, 2018, 03:36:56 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #78537

, kommt dem Festy-Projekt sehr entgegen.

Was ist das Festy Projekt?



Kryptowährungen in die europäischen Zahlungssysteme .. integrieren
Was soll das überhaupt heißen?

Das hatte ich ja schon oben gefragt, ob es
Doch nicht etwa das von Heiko Maas propagierte?  Shocked
ist

nasenbart
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 317
Merit: 255


View Profile
November 06, 2018, 03:51:10 PM
 #78538

Mit Festy dürfte das hier gemeint sein.

https://www.festy.ie/

Eine Resolution gab es tatsächlich.

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=TA&reference=P8-TA-2018-0373&language=EN&ring=B8-2018-0397

27.  Emphasises the volatility and uncertainty surrounding cryptocurrencies; notes that the feasibility of alternative methods of payment and transfer of value using cryptocurrencies can be examined further; calls on the Commission and the ECB to provide feedback on the sources of volatility of cryptocurrencies, identify dangers for the public, and explore the possibilities of incorporating cryptocurrencies in the European payment system
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
November 06, 2018, 04:06:47 PM
Last edit: November 06, 2018, 04:25:47 PM by trantute2
 #78539


Wenn man google nach aktuellen Neuigkeiten zu Bitcoin befragt so kommen weitere ähnliche Meldungen hoch, welche mal wieder Bitcoins Energieverbrauch anprangern (*gähn*). Z.B. solche Perlen wie hier:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-23331-2018-11-06.html

Selbst wenn das "Mining" von Bitcoins mehr Energie als das Mining von Gold verbrauchen sollte, so erschlägt dieser Energieverbrauch gleichzeitig (!!!) das Problem der Absicherung des Systems! Denn je mehr Strom Bitcoin verbraucht, desto sicherer ist Bitcoin (unter der Annahme, dass die Hardware effizient und die Implementierung sowie Realisierung des Protokolls fehlerfrei ist). Den Begriff "Mining" habe ich für Bitcoin diesmal in Anführungszeichen gesetzt, da die Analogie eben nicht immer passt.

Denn beim Gold ist das nicht so: Gold muss nach der Förderung weiterverarbeitet werden, es muss transportiert werden und es muss durchgängig 24/7/365 abgesichert werden (durch zusätzlichen Energieverbrauch, Hardware und Lebenszeit von Menschen). Im Extremfall wird Gold nur noch in Papierform oder elektronisch gehandelt ... und da wären wir schon wieder beim Bitcoin wenn man sich nicht auf eine zentrale Instanz verlassen möchte.

Das lernen die "kritischen" Holzköpfe aus den Medien u.ä. aber auch noch. Nur dann ist es für diese wahrscheinlich schon zu spät.

PoS ist keine Alternative! Aber dass die technischen Feinheiten im Mainstream diskutiert werden, dies würde wirklich zu weit führen. Die verschiedensten PoS-Varianten, jede besser und sicherer als die andere, füllen bestimmt schon eine ganze Bibliothek. Und die entsprechenden zusammengefrickelten Erweiterungen um sie noch sicherer zu machen sind sicherlich auch schon in Druck.
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1085

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
November 06, 2018, 05:44:16 PM
 #78540



PoS ist keine Alternative! Aber dass die technischen Feinheiten im Mainstream diskutiert werden, dies würde wirklich zu weit führen. Die verschiedensten PoS-Varianten, jede besser und sicherer als die andere, füllen bestimmt schon eine ganze Bibliothek. Und die entsprechenden zusammengefrickelten Erweiterungen um sie noch sicherer zu machen sind sicherlich auch schon in Druck.

POS (Geld aus dem Nichts ohne Gegenleistung zu erschaffen) ist eigentlich einer der Gründe, warum Bitcoin entickelt wurde. Deswegen würde ich POS Coins auch nicht als BTC-Konkurrenten sehen. Diese adaptieren das Fiat-System auf der einen Seite, würden aber auch wertlos werden, wenn der BTC stirbt. Langfristig ist dort das Risiko noch höher als Fiat auf dem Sparbuch zu halten.

Denke trotzdem, dass der Energieverbrauch irgendwann zu einer größeren FUD-Welle werden wird. Mich würde auch nicht wundern, wenn eine entsprechende Initiative aus Deutschland und Europa ausgeht, selbst wenn hier die Stromkosten bereits so hoch sind, dass hier eh keiner mehr Mining betreibt.  Cheesy


Pages: « 1 ... 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 [3927] 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 ... 4503 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!