Bitcoin Forum
April 26, 2019, 02:47:01 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 [3939] 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 3978 3979 3980 3981 3982 3983 3984 3985 3986 3987 3988 3989 ... 4189 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5363776 times)
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 288



View Profile
November 16, 2018, 11:16:22 AM
 #78761


Schon einmal die Eclair-Androidapp ausprobiert? Einfacher geht es wirklich nicht. Mag sein, dass die Kapazität der Channels nicht immer gross genug ist, aber das kann man der Technologie nicht vorwerfen, eher schon den Knotenbetreibern, welche vorsichtig sind. Ist ja immerhin noch Beta.

Aber wer den Durchschnittsbürger und Irmgard Lotte aus der Mottenkiste holt um zu zeigen, dass Bitcoin vieeeell zu kompliziert ist, IOTA hingegen ein Paradies der Usability, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Denn IOTA ist, wenn überhaupt, noch in seiner Epsilonphase.

Kann ich denn von meinem Handy aus zu jeder Adresse senden oder nur zu ausgewählten, die auch in dem Channel sind? Macht dann ja nicht wirklich Sinn wenn man das nicht für Börsen usw. nutzen kann, da sie ja nicht drin sind. Zumindest weiss ich von keiner.

Prinzipiell kannst Du von Deinem Handy aus jeden LN-Knoten bezahlen vorausgesetzt, dass der Betrag nicht allzu gross ist sodass der Routingalgorithmus einen Pfad zum Empfänger finden kann. Die Channelkapazität ist eigentlich das einzige praktische Problem, warum eine LN-Zahlung fehlschlagen kann.

Da Du mit der Eclair-Wallet nur einseitige Channels öffnen kannst, d.h. nur Du steckst Geld in den Channel, so ist selbst Betrug unmöglich und Du, oder Dein Smartphone müssen nicht ständig online sein um den Channel zu überwachen. Warum das so ist habe ich hier erklärt:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2705677.msg34138195#msg34138195
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556246821
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556246821

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556246821
Reply with quote  #2

1556246821
Report to moderator
1556246821
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556246821

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556246821
Reply with quote  #2

1556246821
Report to moderator
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1015


View Profile
November 16, 2018, 11:30:54 AM
 #78762


Schon einmal die Eclair-Androidapp ausprobiert? Einfacher geht es wirklich nicht. Mag sein, dass die Kapazität der Channels nicht immer gross genug ist, aber das kann man der Technologie nicht vorwerfen, eher schon den Knotenbetreibern, welche vorsichtig sind. Ist ja immerhin noch Beta.

Aber wer den Durchschnittsbürger und Irmgard Lotte aus der Mottenkiste holt um zu zeigen, dass Bitcoin vieeeell zu kompliziert ist, IOTA hingegen ein Paradies der Usability, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Denn IOTA ist, wenn überhaupt, noch in seiner Epsilonphase.

Kann ich denn von meinem Handy aus zu jeder Adresse senden oder nur zu ausgewählten, die auch in dem Channel sind? Macht dann ja nicht wirklich Sinn wenn man das nicht für Börsen usw. nutzen kann, da sie ja nicht drin sind. Zumindest weiss ich von keiner.

Prinzipiell kannst Du von Deinem Handy aus jeden LN-Knoten bezahlen vorausgesetzt, dass der Betrag nicht allzu gross ist sodass der Routingalgorithmus einen Pfad zum Empfänger finden kann. Die Channelkapazität ist eigentlich das einzige praktische Problem, warum eine LN-Zahlung fehlschlagen kann.

Da Du mit der Eclair-Wallet nur einseitige Channels öffnen kannst, d.h. nur Du steckst Geld in den Channel, so ist selbst Betrug unmöglich und Du, oder Dein Smartphone müssen nicht ständig online sein um den Channel zu überwachen. Warum das so ist habe ich hier erklärt:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2705677.msg34138195#msg34138195
Dankeschön, das werde ich mal versuchen. Wenn es funktioniert, werde ich mal ne Rückmeldung geben, wenn nicht , gibts auch eine  Grin Grin

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
November 16, 2018, 11:55:12 AM
 #78763

Für Zidane gilt hierbei, dass er entweder Satoshi und Buterin in einem ist, also ein geistiger Riese, den Wald der Methoden im Kryptoökosystem überblickt und deshalb entsprechende Aussagen tätigen kann, oder er will mal wieder Leute in SEIN aktuelles Investment locken, damit er dann den Kram teuer loswerden kann. Ich präferiere die zweite Möglichkeit, da der Herr noch nie hat durchblicken lassen, ob er überhaupt weiss wie die Technologie funktioniert mit der er spekuliert.

 Grin Grin Grin Grin

Also ich schätze Zidane, gerade weil er hier auch mal quer schießt, und Dinge hinterfragt. Wenn man hingegen nur Jasager hat, das geht nicht gut. Allerdings sollte man auch SEINE Statements ebenso hinterfragen, und ein gewisser opportunistischer Ruf haftet ihm seit der DeepOnion Geschichte sicherlich an.

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
November 16, 2018, 11:55:35 AM
Merited by qwk (2), Ov3R (1), nasenbart (1)
 #78764




Noch mal zum Thema Energieverbrauch:

Bitcoin wird durch Rechenpower geschützt.
Fiat wird mit Panzern und Gewalt geschützt (erzwungen).

Was ist günstiger?
Was ist freiheitlicher?

Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1362
Merit: 611


View Profile
November 16, 2018, 11:56:44 AM
Last edit: November 16, 2018, 12:07:05 PM by Ov3R
 #78765

Wofür ich immer dankbar bin:
Bitcoin ist ein Indikator für das Mindset eines Menschen.  pH-Wert Test für das Individuum.
Ein Gespräch über BTC anzufangen, oder gleich einen unaufgeforderten Kommentar dazu zu hören/lesen, zeigt mir:
...

Ich lese da auch immer gerne mit. Da gibt es unvorstellbar blöde Idioten, die dann mit einer "Deckung" für "Echtgeld" argumentieren, ohne zu verstehen, dass ihr "Echtgeld" (= gesetzliches Zahlungsmittel) ebenfalls heisse Luft ist. Sollte einer mal etwas schlauer sein und eine Frage stellen, dann kommt nur noch dummes geblubber ("gedeckt durch die volkswirtschaftliche Leistung" etc.) oder es herrscht Funkstille.

Es geht aber noch Dümmer: Vor einigen Tagen durfte ich als Kommentar lesen, der Euro sei goldgedeckt(!) und keiner hat es klargestellt. Mir war es Doof mich deshalb zu registrieren. Ausserdem bringt es nichts, mit Idioten zu diskutieren, da man diese nicht mal mit den Gesetzestexten überzeugen kann. Die wollen einfach weiter ihrem Glauben anhängen, auch wenn er vielfach wiederlegt ist. Irrsinige Fanatiker.

Gestern gab es dann einen ganz  besonderen Fall: Das gesetzliche Zahlungsmittel sind demnach Euro Banknoten, Münzen und Buchgeld (sic!!!). Ebenfalls unwidersprochen. Ich war absolut sprachlos. Dummheit scheint keinerlei Grenzen nach unten zu kennen.

Dummmichel ist vielzu stark damit beschäftigt diesen Götzen hinterherzulaufen und gibt sogar über 50% seiner Lebenszeit dafür her .Wir haben doch eine.. Boomende Wirtschaft , super niedrige arbeitslosenzahlen , Kriminalitätsrate so gering wie seit denn 80ern nicht mehr .Dann noch diese riesen Party auf Pump .Ich hab die Tage meine alte Arbeitsstelle besucht .. Neue Autos , Häuser vollfinanziert ohne eigenkapital und of course das neuste Iphone darf auch nicht fehlen.Und das Kurz vor der Insolvenz der Firma (Denn der staat wird schon für sie Sorgen ) Und die Rente ist sicher  Roll Eyes.Ich hab vor 2 Jahren versucht einigen Klarzumachen wofür sie arbeiten gehen (was Geld ist ) ,aber die noch existierende Mittelschicht ist gefangen in dieser Blender und KonsumKultur so Zumindenst mein Eindruck .Und leider sind sie es wieder als Bürger die das Versagen des Systems wo alle Anzeichen für  da sind Ausbaden müssen , Da sehr weit über die verhältnisse gelebt wird.Aber das sieht keiner ..In der Media Markt Schlange Finanzieren sich Jugendliche schon ihr 100 € Radio da Kreditaufnahme ganz normal geworden ist.Das Erinnert mich doch sehr alles an denn Film the big short . Da wundern mich dann solche Kommentare wie der Euro sei Goldgedeckt auch nicht mehr wobei schon verrückt.Dummheit,Desinteresse , Verblendet absolut.



Ach Kinders das wird doch so nichts. Hör ich denn da schon wieder die Untergangskeule? Selbst mit der Finanzkrise, Trump, Europa, Klimawandel (was gibts denn noch alles ... ) passiert nix und wir sind immer noch nicht im Abgrund gefallen, seit den 2000er wird das schon herauf geschrien.

Sieh Dir mal das Video an wie Riße das sieht, alles entspannt, man muss nur ein paar Dinge beachten und schon kann man unser Geldspiel ewig weiterdrehen, die Bitcoinjünger machen sich nur verrückt, niemand braucht wirklich nen Bitcoin. Bitcoin ist ein wunderbares neues Spekulationsobjekt was Leuten die viel Geld haben noch reicher macht, Prima, was für eine Evolution.  Wink Wir hatten doch einen schönen Spaß letztes Jahr, freu mich immer noch drüber Cheesy

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Restriktive-Geldpolitik-waere-Harakiri-fuer-Europa-article20701647.html

Nach der scheinbaren Grundmeinung hier soll wohl jedes Jahr der Bitcoin durch die Decke gehen, wie soll denn das bitteschön funktionieren? Wir sind doch bei wunderbaren 5000+ da gibts doch gar keinen Grund zu klagen und da ist noch ne Menge Luft nach unten wenn ihr mich fragt. (Bauchgefühl: nicht mal die Hälfte der Zeit der Bärenphase absolviert)

Im Januar schrieb ich das der Bärenmarkt ähnlich wie der letzte 2014  ablauffen wird , da war die Grundmeinung zu 90%  entgegengesetzt dieser meinung.Vom Kursverlauf soweit keine grosse Überraschung.
Zu Riße oder generell NTV lässt sich nach 10 Jahren börsen boom vermehrt festellen das diese Experten ihren Anlegern dazu Raten ihr Geld in Aktien anzulegen.Dazu sag ich jetzt nix.Aber mann könnte sich mal Anschauen wie diese Akteure sich vor 10 Jahren Präsentiert haben .
Ob das jetzt noch jahrelang so weiter geht oder nicht sei mal dahingestellt.Muss jeder selber entscheiden.
Mann kann natürlich wie in deinen Fall denn Medien blind vertrauern genauso wie denn Banken doch dazu würde ich abraten .Party auf Pump ist voll im Gange dazu muss mann  kein Hellseher sein .
Allerdings höre ich diese Denkweise in letzter Zeit vermehrt was mich in meiner Meinung bestätigt.

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
November 16, 2018, 12:08:37 PM
 #78766

Für Zidane gilt hierbei, dass er entweder Satoshi und Buterin in einem ist, also ein geistiger Riese, den Wald der Methoden im Kryptoökosystem überblickt und deshalb entsprechende Aussagen tätigen kann, oder er will mal wieder Leute in SEIN aktuelles Investment locken, damit er dann den Kram teuer loswerden kann. Ich präferiere die zweite Möglichkeit, da der Herr noch nie hat durchblicken lassen, ob er überhaupt weiss wie die Technologie funktioniert mit der er spekuliert.

 Grin Grin Grin Grin

Also ich schätze Zidane, gerade weil er hier auch mal quer schießt, und Dinge hinterfragt. Wenn man hingegen nur Jasager hat, das geht nicht gut. Allerdings sollte man auch SEINE Statements ebenso hinterfragen, und ein gewisser opportunistischer Ruf haftet ihm seit der DeepOnion Geschichte sicherlich an.

Nach welcher Deeponion Geschichte? Nur weil man Clever genug war die Onions am Höhepunkt des Kurses zu verkaufen? War das etwa beim Airdrop so nicht vorgesehen.
Dann entschuldige, aber ich denke alleine das Finanzamt hat sich über eine derartige Zahlung sehr gefreut.

Ich halte halt nicht an Dingen fest wie andere hier sondern denke an mein Portmo.
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
November 16, 2018, 12:10:22 PM
 #78767




Noch mal zum Thema Energieverbrauch:

Bitcoin wird durch Rechenpower geschützt.
Fiat wird mit Panzern und Gewalt geschützt (erzwungen).

Was ist günstiger?
Was ist freiheitlicher?

Panzer? Ich hab hier in der Stadft noch keine gesehen? Gewalt? Das letzte mal verprügelt wurde ich vor 17 Jahren nach einem Disco Besuch...
Mhh etwas paranoid oder woher kommen diese Thesen?
Oder stehen die Panzer vor der Europäischen Zentralbank, seltsam.

Bei der Landeswährung entscheiden wenigstens Landesführer über unsere Währung. Beim Bitcoin mittlerweile eine Handvoll Chinesen.
Das Ende des Bitcoins war der Beginn der Hardware Miner.
nasenbart
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 311
Merit: 255


View Profile
November 16, 2018, 12:28:35 PM
 #78768




Noch mal zum Thema Energieverbrauch:

Bitcoin wird durch Rechenpower geschützt.
Fiat wird mit Panzern und Gewalt geschützt (erzwungen).

Was ist günstiger?
Was ist freiheitlicher?

Panzer? Ich hab hier in der Stadft noch keine gesehen? Gewalt? Das letzte mal verprügelt wurde ich vor 17 Jahren nach einem Disco Besuch...
Mhh etwas paranoid oder woher kommen diese Thesen?
Oder stehen die Panzer vor der Europäischen Zentralbank, seltsam.

Bei der Landeswährung entscheiden wenigstens Landesführer über unsere Währung. Beim Bitcoin mittlerweile eine Handvoll Chinesen.
Das Ende des Bitcoins war der Beginn der Hardware Miner.


Der Dollar wird auch nicht in der USA oder Europa verteidigt, sondern dort wo die Fische gegen den Strom schwimmen. Jetzt jemanden zu erklären warum die USA 800mrd dollar für Rüstung ausgeben würde zu weit gehen.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 43


View Profile
November 16, 2018, 12:46:33 PM
 #78769

Beim Bitcoin mittlerweile eine Handvoll Chinesen.
Das Ende des Bitcoins war der Beginn der Hardware Miner.

Da hast du einen wunden Punkt getroffen. Aber der Bitcoin ist nicht statisch, er wird kontinuierlich weiterentwickelt. Ich hoffe auf eine innovative Entwicklung, um das professionelle Minnen zu verunmöglichen, so dass wieder jeder Nerd auf seinem PC Minen wird.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
November 16, 2018, 01:18:29 PM
Last edit: November 16, 2018, 01:29:17 PM by Greshamsches Geld
 #78770

... USA 800mrd dollar für Rüstung ...
+ Beiträge der Nato Vasallen Armeen. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5993/umfrage/militaerausgaben-der-wichtigsten-natostaaten/ NATO insgesamt 1.013.406 Millionen US-Dollar


Quote
NATO-Staaten2018*
Albanien   179
Belgien      5.114
Bulgarien**      1.014
Deutschland      51.009
Dänemark      4.376
Estland      637
Frankreich      52.025
Griechenland      5.004
Italien      25.780
Kanada      21.601
Kroatien      799
Lettland      701
Litauen   1.062
Luxemburg      391
Niederlande      13.023
Norwegen      7.266
Polen      12.088
Portugal      3.320
Rumänien      4.835
Slowakei      1.320
Slowenien      567
Spanien      13.863
Tschechien      2.821
Türkei      15.219
USA      706.063
Ungarn      1.733
Vereinigtes Königreich      61.508
NATO Europa insgesamt      285.742
NATO Nordamerika insgesamt      727.664
NATO insgesamt      1.013.406

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
November 16, 2018, 01:33:22 PM
 #78771

Panzer? Ich hab hier in der Stadft noch keine gesehen? Gewalt? Das letzte mal verprügelt wurde ich vor 17 Jahren nach einem Disco Besuch...

Du bist ja auch der brave Wuffi, der mit dem Schwanz wedelt, wenn er ein Leckerli oder auch mal einen Tritt in den Arsch bekommt.  Grin

Mhh etwas paranoid oder woher kommen diese Thesen?

Weil manche nicht wie blinde Zombies durchs Leben stolpern und sehen, was um sie herum passiert.

Ich habe in der Stadt auch noch keine Panzer gesehen, bin auch noch nicht verprügelt worden oder wegen Schutzwaffengebrauch (kein Tippfehler!) in den Knast gewandert. Ich sehe aber durchaus, wenn andere Menschen wie Dreck behandelt werden. Daneben habe ich kriminelle Richter und "Amts"personen schon persönlich erlebt und weiss genau wo ich aufpassen muss, sobald ich den goldenen Käfig verlasse.

Im übrigen muss ich perverse Arschlöcher nicht gut finden, nur um mich als braver Speichellecker zu positionieren.
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
November 16, 2018, 01:41:43 PM
 #78772

Beim Bitcoin mittlerweile eine Handvoll Chinesen.
Das Ende des Bitcoins war der Beginn der Hardware Miner.

Da hast du einen wunden Punkt getroffen. Aber der Bitcoin ist nicht statisch, er wird kontinuierlich weiterentwickelt. Ich hoffe auf eine innovative Entwicklung, um das professionelle Minnen zu verunmöglichen, so dass wieder jeder Nerd auf seinem PC Minen wird.
Grin herrlich ... vielleicht sind Bitcoiner ja doch ne Sekte. In ferner Zukunft wird jeder an einem kleinen technischen Würfel sitzen wo glitzernde Seifenblasen das tägliche Auskommen sichern und man sich die Blumen und Bienen auf der Wiese anschauen kann.  Grin

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2072
Merit: 1424


Decentralization Maximalist


View Profile
November 16, 2018, 01:59:00 PM
 #78773

Hach, wurden mal wieder ein paar interessante Themen angesprochen hier. Mal mein Senf dazu:

@Benutzerfreundlichkeit: Ja, da gibt es noch viel Verbesserungspotenzial. Zum Teil ist es unverständlich, warum bestimmte Dinge nicht einfach mal angepackt werden. Beispiel: Ich finde das Payment-Protocol von Bitpay ziemlich gut, weil man da als User eigentlich nichts mehr falsch machen kann bei einer Zahlung (z.B. die Adresse falsch eintippen, da habe ich nach 5 Jahren Bitcoin immer noch etwas Bammel). Warum werden solche Protokolle nicht von allen Börsen für Deposits unterstützt? Bitstamp, Cryptopia, Bitcoin.de, Poloniex z.B ... - Fehlanzeige.

@Nerds, die am PC minen: Wird bei Bitcoin nicht mehr kommen. Der Zug ist abgefahren. Selbst wenn eine Asic-Resistance erreicht wird (z.B. ist ProgPoW da anscheinend ganz gut) gibt es immer noch Rechenzentren.

@Paar Chinesen, die den Bitcoin kontrollieren: Ich glaube, dass diese Dominanz bald vorbei ist. Der Grund: Solar-Mining in Ländern wie Mexiko oder Chile dürfte bei Kosten von 2 ct/kWh bald (~2020-22) dem chinesischen Kohlestrom den Rang ablaufen (selbst im wolkigen Deutschland sind schon unter 4 ct/kWh möglich, aber nur bei extrem guten Bedingungen).

@Kurs: Haben die BCHler ihre Munition schon verschossen? Kurzfristig sieht es nach Stabilisierung deutlich über 5000 $ aus. Aber mittelfristig halte ich immer noch die $ 3000 für möglich, da die Lows gerissen wurden, sogar wieder für sehr wahrscheinlich.

Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 43


View Profile
November 16, 2018, 02:02:29 PM
 #78774

Beim Bitcoin mittlerweile eine Handvoll Chinesen.
Das Ende des Bitcoins war der Beginn der Hardware Miner.

Da hast du einen wunden Punkt getroffen. Aber der Bitcoin ist nicht statisch, er wird kontinuierlich weiterentwickelt. Ich hoffe auf eine innovative Entwicklung, um das professionelle Minnen zu verunmöglichen, so dass wieder jeder Nerd auf seinem PC Minen wird.
Grin herrlich ... vielleicht sind Bitcoiner ja doch ne Sekte. In ferner Zukunft wird jeder an einem kleinen technischen Würfel sitzen wo glitzernde Seifenblasen das tägliche Auskommen sichern und man sich die Blumen und Bienen auf der Wiese anschauen kann.  Grin

Das bedingungslose Grundeinkommen für Nerds  Cheesy
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1056
Merit: 1090


View Profile WWW
November 16, 2018, 02:10:27 PM
 #78775

Was Bitcoin und Co. betrifft, gaben fast 60% der Schweizer Millennials an, solche zu halten. Bei den über 36-Jährigen war es weniger als jeder vierte.

Kommt das irgendwem hier realistisch vor?  60% der jungen Schweizer sollen Cryptos besitzen?  Natürlich kann man die hier (mit hohen Gebühren) am SBB-Automaten kaufen, aber trotzdem hat so gut wie keiner, den ich kenne (und ich kenne dann doch eher technik-affine Menschen), tatsächlich Cryptos.  Wie man da auf 60% (oder auch nur <25% bei der älteren Generation) kommen soll, ist mir nicht ganz klar.

Zum Kurs:  Das war ein netter Drop, aber für die Kapitulation dann doch zu wenig bzw. passt die Stimmung dafür noch nicht.  Meine Glaskugel sagt kurzfristig Erholung, mittelfristig geht's noch weiter runter und langfristig natürlich neue ATHs.  Also auf jeden Fall nach rechts.

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
y2j89
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 289


View Profile
November 16, 2018, 02:22:42 PM
 #78776

Was Bitcoin und Co. betrifft, gaben fast 60% der Schweizer Millennials an, solche zu halten. Bei den über 36-Jährigen war es weniger als jeder vierte.

Kommt das irgendwem hier realistisch vor?  60% der jungen Schweizer sollen Cryptos besitzen?  Natürlich kann man die hier (mit hohen Gebühren) am SBB-Automaten kaufen, aber trotzdem hat so gut wie keiner, den ich kenne (und ich kenne dann doch eher technik-affine Menschen), tatsächlich Cryptos.  Wie man da auf 60% (oder auch nur <25% bei der älteren Generation) kommen soll, ist mir nicht ganz klar.

Zum Kurs:  Das war ein netter Drop, aber für die Kapitulation dann doch zu wenig bzw. passt die Stimmung dafür noch nicht.  Meine Glaskugel sagt kurzfristig Erholung, mittelfristig geht's noch weiter runter und langfristig natürlich neue ATHs.  Also auf jeden Fall nach rechts.

Absolut nicht. Bin zwar kein Millennial (und kein Schweizer), habe aber sehr wohl mit welchen zu tun - und so wie auch du sagst, eher mit Personen, die in Sachen Technik/Internet etc. bewandert sind. 60% ? Never ever. Noch nicht mal dann, wenn ich wirklich jeden Shitcoin mit in die Rechnung aufnehme. Aufgrund meines Berufes bin ich in direktem Kontakt mit Schulen und Universitäten (v.a. in D). Ich würde sagen, dass die Mehrheit der 13(+)-Jährigen von Bitcoin schon mal gehört hat, ja, auf jeden Fall. Aber wissen, was das ist? Da wird's düster. Und besitzen?  Roll Eyes
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
November 16, 2018, 02:41:48 PM
 #78777

Was Bitcoin und Co. betrifft, gaben fast 60% der Schweizer Millennials an, solche zu halten. Bei den über 36-Jährigen war es weniger als jeder vierte.

Kommt das irgendwem hier realistisch vor?  60% der jungen Schweizer sollen Cryptos besitzen?  Natürlich kann man die hier (mit hohen Gebühren) am SBB-Automaten kaufen, aber trotzdem hat so gut wie keiner, den ich kenne (und ich kenne dann doch eher technik-affine Menschen), tatsächlich Cryptos.  Wie man da auf 60% (oder auch nur <25% bei der älteren Generation) kommen soll, ist mir nicht ganz klar.

Zum Kurs:  Das war ein netter Drop, aber für die Kapitulation dann doch zu wenig bzw. passt die Stimmung dafür noch nicht.  Meine Glaskugel sagt kurzfristig Erholung, mittelfristig geht's noch weiter runter und langfristig natürlich neue ATHs.  Also auf jeden Fall nach rechts.

Absolut nicht. Bin zwar kein Millennial (und kein Schweizer), habe aber sehr wohl mit welchen zu tun - und so wie auch du sagst, eher mit Personen, die in Sachen Technik/Internet etc. bewandert sind. 60% ? Never ever. Noch nicht mal dann, wenn ich wirklich jeden Shitcoin mit in die Rechnung aufnehme. Aufgrund meines Berufes bin ich in direktem Kontakt mit Schulen und Universitäten (v.a. in D). Ich würde sagen, dass die Mehrheit der 13(+)-Jährigen von Bitcoin schon mal gehört hat, ja, auf jeden Fall. Aber wissen, was das ist? Da wird's düster. Und besitzen?  Roll Eyes
Wenn sich der Nerd in seinem Kellerbunker und im Forum umschaut werden nahezu 100% seiner Interaktionspartner Kryptocoins kennen. Das ist wie mit den Umfragen, man erreicht ja nur die, die man erreicht. Ich hatte auch noch nie das Glück, vielleicht weil ich auch nie ans Telefon gehe wenn ich nicht weiß wer am anderen Ende lauert  Grin und Zeit mich auf der Straße anquatschen zu lassen ist auch nie vorhanden... und wie wir wissen, hat Afrika uns eh schon lange technologisch überholt, da unten hocken Millionen die alle mit Kryptocoins bezahlen und in kleinen Untertassen durch den Wald düsen Wink

Nachtrag: was versucht uns @pozhuk eigentlich zu sagen?  Roll Eyes Mammon erinnert mich an Bibel und so  Shocked schade Cheesy

haloxon
Member
**
Offline Offline

Activity: 163
Merit: 21


View Profile
November 16, 2018, 02:58:13 PM
 #78778

Quote from: Saxnot
Nachtrag: was versucht uns @pozhuk eigentlich zu sagen?  Roll Eyes Mammon erinnert mich an Bibel und so  Shocked schade Cheesy

ja der "Typ" nervt. scheint ein gehackter bzw übernommener Account zu sein. bis August 2015 noch normal aktiv gewesen; danach 3 Jahre Stille, vorgestern erstmal ein erster Test-Bot-Post. Seit 2 Stunden bereits 70x derselbe Text in unterschiedlichesten Threads in diversesten Länder-Bereichen (selbstverständlich nur in Threads mit 6stelliger Reply-Anzahl, damit es ja viele Leute auch lesen/klicken/sonstwasmachen). ich nehme an, dass der Bot schon unzählige male reported wurde. bei solchen Fällen wunderts mich nicht, dass Moderatoren wie phantastisch auch gern mal die Lust verlieren und "den Hut drauf hauen" wollen, wenn sie das Forum wegen solchen Bots aufräumen müssen ...
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1018

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
November 16, 2018, 04:01:59 PM
 #78779

Was Bitcoin und Co. betrifft, gaben fast 60% der Schweizer Millennials an, solche zu halten. Bei den über 36-Jährigen war es weniger als jeder vierte.

Kommt das irgendwem hier realistisch vor?  60% der jungen Schweizer sollen Cryptos besitzen?  Natürlich kann man die hier (mit hohen Gebühren) am SBB-Automaten kaufen, aber trotzdem hat so gut wie keiner, den ich kenne (und ich kenne dann doch eher technik-affine Menschen), tatsächlich Cryptos.  Wie man da auf 60% (oder auch nur <25% bei der älteren Generation) kommen soll, ist mir nicht ganz klar.

Zum Kurs:  Das war ein netter Drop, aber für die Kapitulation dann doch zu wenig bzw. passt die Stimmung dafür noch nicht.  Meine Glaskugel sagt kurzfristig Erholung, mittelfristig geht's noch weiter runter und langfristig natürlich neue ATHs.  Also auf jeden Fall nach rechts.

denk auch dass es einen gap close geben wird und dann nochmal runter
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
November 16, 2018, 04:17:30 PM
 #78780

Was Bitcoin und Co. betrifft, gaben fast 60% der Schweizer Millennials an, solche zu halten. Bei den über 36-Jährigen war es weniger als jeder vierte.
Kommt das irgendwem hier realistisch vor?

Zumindest ist sie wohl kaum repräsentativ. Vermutlich wurde diese Umfrage unter den Teilnehmern eines Bitcoin Treffens gemacht.  Wink
Pages: « 1 ... 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 [3939] 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 3978 3979 3980 3981 3982 3983 3984 3985 3986 3987 3988 3989 ... 4189 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!