Bitcoin Forum
July 09, 2020, 01:53:23 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 [3883] 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 ... 4504 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5523023 times)
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1908
Merit: 753


View Profile
September 16, 2018, 09:17:51 AM
 #77641

Die 10 $ sollten im ersten Anlauf standhalten, von da aus wäre ein Rebound bis ca. 14 $ möglich. Danach wird der Widerstand bei 10 $ nicht mehr halten. Kursziel min. 3,60 $.

hat der das K vergessen oder was ?  Grin

bei all eurem gejammer und interpretieren und vorhersagen ... fühlte ich mich an was erinnert und ich ging mal auf die erste page dieses threads zurück und hab den gefunden.
und was danach passierte wissen wir ja .... 2017 auf 17.000 euro .....
interpretation lass ich mal offen.
ach ja und der bitcoin ist tod ..... es lebe der bitcoin
...der Interpretationsspielraum ist so breit wie die Motivationen der Beteiligten...oder die Beteiligten?

Der aktuelle Kursverlauf:



Man kan die Zeit auch sinnvoll nutzen im Bear market Wink einfach mal denn 1 min chart schliessen  Grin

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Best ratesfor crypto
EXCHANGE
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1594259603
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594259603

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594259603
Reply with quote  #2

1594259603
Report to moderator
1594259603
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594259603

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594259603
Reply with quote  #2

1594259603
Report to moderator
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 874
Merit: 149


only hodl what you understand and love!


View Profile
September 16, 2018, 10:18:08 AM
 #77642

Die 10 $ sollten im ersten Anlauf standhalten, von da aus wäre ein Rebound bis ca. 14 $ möglich. Danach wird der Widerstand bei 10 $ nicht mehr halten. Kursziel min. 3,60 $.

hat der das K vergessen oder was ?  Grin

bei all eurem gejammer und interpretieren und vorhersagen ... fühlte ich mich an was erinnert und ich ging mal auf die erste page dieses threads zurück und hab den gefunden.
und was danach passierte wissen wir ja .... 2017 auf 17.000 euro .....
interpretation lass ich mal offen.
ach ja und der bitcoin ist tod ..... es lebe der bitcoin
...der Interpretationsspielraum ist so breit wie die Motivationen der Beteiligten...oder die Beteiligten?

Der aktuelle Kursverlauf:



Man kan die Zeit auch sinnvoll nutzen im Bear market Wink einfach mal denn 1 min chart schliessen  Grin


Na dann freuen wir uns doch auf den Bull Markt  Grin Wink

NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 547
Merit: 188


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
September 16, 2018, 10:27:11 AM
 #77643

...Der aktuelle Kursverlauf:


 Grin Grin Grin


“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
xtrusion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 456
Merit: 137


View Profile
September 16, 2018, 10:58:51 AM
 #77644

Also, so wie ich das sehe dürfte den Bären irgendwann die Luft ausgehen. Mehrfach konnte man lesen, dass Shorten langsam keinen Spaß mehr macht bei einem Niveau von -66% zum ATH bei BTC, ca. -85% zum ATH bei ETH etc..Würde BTC tatsächlich noch einmal richtig runterstürzen auf 3-4k$, also ca. -50%, so würden die Alts erneut deutlich stärker sinken und wir wären wohl bei einer MC von 65 - 85mrd$ (Schätzung, sofern der 45%ige Altcoinanteil stärker einbricht als BTC).
Das ist dann ca. die MC vom Frühling 2017. Die Anzahl der Marktteilnehmer damals war - denke ich - sicher bei kleiner 1/10 der jetzigen Marktteilnehmer(?).
Hodler die im Herbst/ Winter 2017 kauften, haben entweder längst die Nerven weggehauen, oder hodln durch, "egal was komme", was ich so in Erfahrung bringen konnte.
Weiters werden für Trader long Posis langsam richtig interessant, da sie das Geld viel eher vermehren können, als jetzt großartig auf Short zu gehen.
Sobald der ein oder andere institutionelle Investor in den Markt einsteigt, sollten wir das relativ schnell spüren bei dem winzigen Markt. Klar sind für die meisten Großinvestoren die Rahmenbedingungen (Regulierung, Aufbewahrung, etc.) durchaus nicht ideal, aber in einem jungen Markt mit etwas Geld zu spekulieren, könnte durchaus interessant sein.
Abgesehen von den immer ersehnten Großen, ist's doch auch für Kleininvestoren wieder interessant langsam Positionen aufzubauen und stetig anzusparen. Immerhin sind die Top10 Coins mit Ausnahme von BTC alle rd. 80 - 90% vom ATH entfernt, der Markt wurde lange ausgelutscht, es wurde erstaunlich wenig FIAT Geld tatsächlich investiert (kann man die Faustformel hier anwenden: Tatsächlich investiertes Kapital = MC / 40 bis 50?) und weltweit setzen immer mehr Unternehmen / Neugründungen auf Kryptowährungen. Selbst in Österreich ist zu beobachten, dass langsam seriöse Projekte mit einem ICO abgewickelt werden (ZB: Das Crowdinvesting Unternehmen CONDA - Marktführer in AUT - wickelt Ende 2018 den eigenen ICO ab; Team besteht aus Experten die allesamt sehr angesehen sind und sicher nicht als unseriös einzustufen sind.).
Zusammengefasst: Der Hype vom Nov. '17 - Jän. '18 war sicher deutlich überzogen; Seit Jän '18 konstanter Abwärtstrend; Top 10 Projekte  80 - 90% vom ATH entfernt; mehr und mehr seriöse Projekte setzen auf Kryptowährungen/ ICO's (-> Bedarf / Anerkennung steigt); investiertes FIAT sind nur wenige Mrd$; Chance zu Risiko bei regelmäßigen Ansparungen in BTC, ETH also sehr verlockend

Sieht das jemand komplett anders oder kann man in der Tat wenig falsch machen, schrittweise große Posis aufzubauen?  Huh
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1908
Merit: 753


View Profile
September 16, 2018, 11:17:52 AM
 #77645

Also, so wie ich das sehe dürfte den Bären irgendwann die Luft ausgehen. Mehrfach konnte man lesen, dass Shorten langsam keinen Spaß mehr macht bei einem Niveau von -66% zum ATH bei BTC, ca. -85% zum ATH bei ETH etc..Würde BTC tatsächlich noch einmal richtig runterstürzen auf 3-4k$, also ca. -50%, so würden die Alts erneut deutlich stärker sinken und wir wären wohl bei einer MC von 65 - 85mrd$ (Schätzung, sofern der 45%ige Altcoinanteil stärker einbricht als BTC).
Das ist dann ca. die MC vom Frühling 2017. Die Anzahl der Marktteilnehmer damals war - denke ich - sicher bei kleiner 1/10 der jetzigen Marktteilnehmer(?).
Hodler die im Herbst/ Winter 2017 kauften, haben entweder längst die Nerven weggehauen, oder hodln durch, "egal was komme", was ich so in Erfahrung bringen konnte.
Weiters werden für Trader long Posis langsam richtig interessant, da sie das Geld viel eher vermehren können, als jetzt großartig auf Short zu gehen.
Sobald der ein oder andere institutionelle Investor in den Markt einsteigt, sollten wir das relativ schnell spüren bei dem winzigen Markt. Klar sind für die meisten Großinvestoren die Rahmenbedingungen (Regulierung, Aufbewahrung, etc.) durchaus nicht ideal, aber in einem jungen Markt mit etwas Geld zu spekulieren, könnte durchaus interessant sein.
Abgesehen von den immer ersehnten Großen, ist's doch auch für Kleininvestoren wieder interessant langsam Positionen aufzubauen und stetig anzusparen. Immerhin sind die Top10 Coins mit Ausnahme von BTC alle rd. 80 - 90% vom ATH entfernt, der Markt wurde lange ausgelutscht, es wurde erstaunlich wenig FIAT Geld tatsächlich investiert (kann man die Faustformel hier anwenden: Tatsächlich investiertes Kapital = MC / 40 bis 50?) und weltweit setzen immer mehr Unternehmen / Neugründungen auf Kryptowährungen. Selbst in Österreich ist zu beobachten, dass langsam seriöse Projekte mit einem ICO abgewickelt werden (ZB: Das Crowdinvesting Unternehmen CONDA - Marktführer in AUT - wickelt Ende 2018 den eigenen ICO ab; Team besteht aus Experten die allesamt sehr angesehen sind und sicher nicht als unseriös einzustufen sind.).
Zusammengefasst: Der Hype vom Nov. '17 - Jän. '18 war sicher deutlich überzogen; Seit Jän '18 konstanter Abwärtstrend; Top 10 Projekte  80 - 90% vom ATH entfernt; mehr und mehr seriöse Projekte setzen auf Kryptowährungen/ ICO's (-> Bedarf / Anerkennung steigt); investiertes FIAT sind nur wenige Mrd$; Chance zu Risiko bei regelmäßigen Ansparungen in BTC, ETH also sehr verlockend

Sieht das jemand komplett anders oder kann man in der Tat wenig falsch machen, schrittweise große Posis aufzubauen?  Huh


Allerdings kann mann mc eigentlich getrost vergessen , ich hab mir im August mal die mühe gemacht die recently added coins durchzuzählen das waren für denn einen  Monat über 300 neue shitcoins ,und die Tendenz wird sich bis jetzt nicht geändert haben .Also nochmal -50% von hier für die alts Possible kann BTC wieder schön auf die 80%+ Dominance klettern Wink

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
September 16, 2018, 11:36:51 AM
Merited by Ov3R (1)
 #77646

...Man bräuchte eigentlich "nur" eine KI die aus den ganzen Merkwürdigkeiten die Programmierung der bots ausliest und dann einen Kassenzettel mit dem Datum des nächsten ATH ausspuckt  Grin



- edit -

btw... bots mit all ihren Merkwürdigkeiten und Prämissen, wurden (meines Wissens) von Menschen programmiert... nur mal so

Die sind aber anders programmiert, als ein biiologisches Gehirn daytrading betreiben wuerde. Der Umsatz auf Bitstamp betrug die letzten 5 Minuten 260, also nicht Bitcoin, sondern Dollar. Das ist ein Witz




edit: nun, den "Spreadbot" von Darkwind damals lasse ich gelten, der konnte Arbitrage zwischen Mintpal, Cryptsy und Bittrex. Und wo die nicht gegoxxt sind da traden sie noch heute. Ist aber auch blöd wenn man +20% Gewinn erwirtschaftet hat und dann 2/3 der Tradesites mit der ganzen Einlage verschwinden. Daran ist aber das biologische Gehirn dran schuld welches sich darauf eingelassen hatte.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
September 16, 2018, 11:53:52 AM
 #77647

Also, so wie ich das sehe dürfte den Bären irgendwann die Luft ausgehen. Mehrfach konnte man lesen, dass Shorten langsam keinen Spaß mehr macht bei einem Niveau von -66% zum ATH bei BTC, ca. -85% zum ATH bei ETH etc..Würde BTC tatsächlich noch einmal richtig runterstürzen auf 3-4k$, also ca. -50%, so würden die Alts erneut deutlich stärker sinken und wir wären wohl bei einer MC von 65 - 85mrd$ (Schätzung, sofern der 45%ige Altcoinanteil stärker einbricht als BTC).
...

Das Shorten erfordert für jeden shortenden Daytrader der mit Hebel 10x hantiert mindestens 9 andere "Geldgeber" die ihr Portfolio zum Marginhandel feilbieten für 1%~2% Prozente Ertrag. Das ganze System ist zu Gunsten dieser Geldgeber aufgesetzt die bekommen mit Sicherheit ihre Prozente, wenn etwas bei dem Zock schiefgehen könnte wird eher der Trader liquidiert.
Goxxen bleibt mal unbetrachtet, das Risiko gibts auch nur in Crypto.

Wieviel Spass machen 1%~2% wenn das Portfolio auf Grund des daraus resultierenden Kursverlustes nur noch -85% Restwert hat?
Das ist wenig Spass. Das ist sogar wenig Restwert verbleibend.
Ein Bärenmarkt hat nur begrenzt "Luft".
Da jetzt noch mit zu machen dürfte recht riskant sein.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
September 16, 2018, 12:06:53 PM
Merited by LibertValance (2)
 #77648

Sieht das jemand komplett anders oder kann man in der Tat wenig falsch machen, schrittweise große Posis aufzubauen?  Huh

Sage ich Dir in 12 Monaten
xtrusion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 456
Merit: 137


View Profile
September 16, 2018, 08:07:09 PM
 #77649

Also nochmal -50% von hier für die alts Possible kann BTC wieder schön auf die 80%+ Dominance klettern Wink
Fraglich ob 80% BTC-Dominanz heute vertretbar wären?
Streng genommen haben für mich ohnehin fast keine Altcoins eine Daseinsberechtigung. Die wenigen Ausnahmen sind ETH als Blockchain für DApps; XMR, ZCash und/ oder Dash für anonymes zahlen. Wenn man großzügig ist, nimmt man zB noch Waves und NEO als Blockchainalternativen mit rein und zB Litecoin als transparentes Zahlungsmittel.
Aber alleine die Verwendung/ der Mehrwert und die Bekanntheit der wenigen Projekte, hätte wohl eine Berechtigung von weit mehr als 20% Marktanteil?
Und auch wenn >90% Schrott auf den Börsen gehandelt wird, in Summe würde ich meinen, dass eine BTC-Dominanz von <50% mittlerweile in Ordnung ist.

 

 



Wieviel Spass machen 1%~2% wenn das Portfolio auf Grund des daraus resultierenden Kursverlustes nur noch -85% Restwert hat?
Das ist wenig Spass. Das ist sogar wenig Restwert verbleibend.
Ein Bärenmarkt hat nur begrenzt "Luft".
Da jetzt noch mit zu machen dürfte recht riskant sein.

Das sehe ich ähnlich. Die Luft nach unten dürfte also irgendwo begrenzt sein, sofern (hypothetisches szenario) nicht alles in Bezug auf Kryptos weltweit sofort überreguliert und verboten wird.
Andererseits könnten viele Dinge den Markt wieder beflügeln, da er noch so winzig ist und bereits kleine Fiat Mengen die Kurse wesentlich beeinflussen.
Davon abgesehen ist täglich zu beobachten, dass seriöse Projekte auf der ETH Blockchain aufbauen -> Adaptierung findet statt; Bedarf vorhanden -> Preis muss irgendwann steigen, sofern sich das nicht schlagartig ändert und niemand mehr ETH als Entwicklungsbasis verwenden möchte.
pirangueiro
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 289
Merit: 115



View Profile
September 16, 2018, 09:34:24 PM
 #77650

Hab gerade einen Alert bei Tradingview in meinen Chart reinbekommen. Crossing btc/usd bei 6600. Was bedeutet das? Sieht man auf dem Bild leider nicht.

bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 405


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
September 17, 2018, 07:27:58 AM
Merited by qwk (1)
 #77651


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
playersfun
Copper Member
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 453
Merit: 119



View Profile
September 17, 2018, 08:06:34 AM
 #77652

Hab gerade einen Alert bei Tradingview in meinen Chart reinbekommen. Crossing btc/usd bei 6600. Was bedeutet das? Sieht man auf dem Bild leider nicht.



sehe leider gar nicht wo was die 6.6k gecrosst hat.

Klangburg
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 699
Merit: 254



View Profile WWW
September 17, 2018, 12:23:23 PM
 #77653

Ein netter Ausblick

https://www.youtube.com/watch?v=eVdcubX9L0U

⭐⭐⭐ t.me/coinde ⭐⭐⭐
oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 758
Merit: 500


View Profile
September 17, 2018, 01:42:11 PM
 #77654


Ja rosige Zeiten stehen dem Bitcoin wohl bevor, das Ding wird schon wieder explodieren, die Frage ist nicht ob sondern wann, aber ich denke da sind sich hier die meisten wohl einig.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 405


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
September 17, 2018, 02:12:36 PM
 #77655


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Bitze
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1042


View Profile
September 17, 2018, 02:34:36 PM
 #77656


Ja rosige Zeiten stehen dem Bitcoin wohl bevor, das Ding wird schon wieder explodieren, die Frage ist nicht ob sondern wann, aber ich denke da sind sich hier die meisten wohl einig.

Lieber gestern als morgen. Aber es eilt nicht. Umso länger es bis zum nächsten ATH andauert umso länger dauert es bis die nächste Blase platzt Grin
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 547
Merit: 188


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
September 17, 2018, 04:01:55 PM
 #77657

...bei einem BBand-Squeeze könnte es genauso gut runtergehen; ein move ist nur sehr wahrscheinlich!...

da ist ja der erwartete move...



nur die falsche Richtung...   (der Kọn·t·ra·in·di·ka·tor) Grin

“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
hekiman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 223
Merit: 107


View Profile
September 17, 2018, 05:07:47 PM
 #77658



da ist ja der erwartete move...


nur die falsche Richtung...   (der Kọn·t·ra·in·di·ka·tor) Grin

Übermorgen läuft ja auch ein Future aus...
https://cryptocalendar.pro/event/4214

Filehoster anonym mit Bitcoins bezahlen: Volumenkontingent, Zeitkontingent
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 432


The man who shot entire balance


View Profile
September 17, 2018, 06:42:15 PM
Merited by qwk (2)
 #77659

Wer von euch ist eigentlich All-in BTC bzw. BTC-Only in Crypto?

Ich fall langsam vom Glauben ab, was sämtliche Alts angeht. Nein, nicht wegen der fallenden Preise (auch wenn man bei beliebiger Wiederholung des Crash-Erholungs-Spielchens wohl wirklich irgendwann 70%+ Dominanz haben wird).

Es ist bloß so: Ich sehe in BTC ein Riesen Potenzial für 2019 und darüber hinaus. Glaube nicht, dass wir das letzte ATH gesehen haben.
Alle anderen Coins haben außerdem ihre Konkurrenz. ETH kämpft gegen EOS, Monero gegen ZCash, XRP gegen Stellar...
BTC als Wertspeicher und Leitwährung ist aber konkurrenzlos.

Ich habe bisher den BTC um ca. 70% geschlagen, räume jedoch demütigst ein, dass dies einfach nur Glück war Cheesy Shocked (und ohne DeepOnion hätte ich auch ein paar BTC weniger...)

NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 547
Merit: 188


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
September 17, 2018, 06:50:04 PM
 #77660

Wer von euch ist eigentlich All-in BTC bzw. BTC-Only in Crypto?

Ich fall langsam vom Glauben ab, was sämtliche Alts angeht. Nein, nicht wegen der fallenden Preise (auch wenn man bei beliebiger Wiederholung des Crash-Erholungs-Spielchens wohl wirklich irgendwann 70%+ Dominanz haben wird).

Es ist bloß so: Ich sehe in BTC ein Riesen Potenzial für 2019 und darüber hinaus. Glaube nicht, dass wir das letzte ATH gesehen haben.
Alle anderen Coins haben außerdem ihre Konkurrenz. ETH kämpft gegen EOS, Monero gegen ZCash, XRP gegen Stellar...
BTC als Wertspeicher und Leitwährung ist aber konkurrenzlos.

Ich habe bisher den BTC um ca. 70% geschlagen, räume jedoch demütigst ein, dass dies einfach nur Glück war Cheesy Shocked (und ohne DeepOnion hätte ich auch ein paar BTC weniger...)

...wer dir jetzt sein Portfolio offenlegt, flunkert ggf. ein wenig  Wink
Es spricht aber imho nichts dagegen, BTC-ALL-IN zu sein!!!

“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
Pages: « 1 ... 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 [3883] 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 ... 4504 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!