Bitcoin Forum
July 09, 2020, 02:56:27 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 [3885] 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 ... 4504 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5523024 times)
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
September 18, 2018, 09:36:50 AM
 #77681

...
Es ist doch so, dass btc in den letzten Jahren enorm gestiegen ist und jetzt dümpelt er mal wieder seitwärts rum. Lightning ist da, ist aber viel zu kompliziert für die Masse. Warum sollte sich die Masse also auf den BTC stürzen um damit zu bezahlen? Dazu ist btc doch eigentlich gedacht gewesen.

Das Argument BTC ist zu kompliziert und zu langsam und zu sonstwas hatten wir schon genüge.
BTC ist durch seine längste "Amtszeit" einfach der Standard. Solange es funktioniert (wenn auch schlechter als mit anderen Coins) wird das vermutlich auch so bleiben...

Nichtsdestotrotz, wird es parallel anderes wie IOTA geben. Es gibt ja auch parallele Fiat-Währungen...
Das eine schließt das andere also nicht aus.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1594263387
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594263387

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594263387
Reply with quote  #2

1594263387
Report to moderator
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2229
Merit: 1021


View Profile
September 18, 2018, 09:39:30 AM
 #77682

...
Es ist doch so, dass btc in den letzten Jahren enorm gestiegen ist und jetzt dümpelt er mal wieder seitwärts rum. Lightning ist da, ist aber viel zu kompliziert für die Masse. Warum sollte sich die Masse also auf den BTC stürzen um damit zu bezahlen? Dazu ist btc doch eigentlich gedacht gewesen.

Das Argument BTC ist zu kompliziert und zu langsam und zu sonstwas hatten wir schon genüge.
BTC ist durch seine längste "Amtszeit" einfach der Standard. Solange es funktioniert (wenn auch schlechter als mit anderen Coins) wird das vermutlich auch so bleiben...

Nichtsdestotrotz, wird es parallel anderes wie IOTA geben. Es gibt ja auch parallele Fiat-Währungen...
Das eine schließt das andere also nicht aus.
Die Zeit wirds dann zeigen  Grin

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Warum ich IOTA gut finde? Weil eine Transaktion keine 50$ kostet und somit für jeden erschwinglich ist.
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
September 18, 2018, 09:45:12 AM
 #77683

Bei Iota kann der Kurs max. um etwa 50 cent fallen, bei btc um ein vielfaches mehr.

1 Unze Gold kann maximal um etwa 1000 EUR fallen. 1 kg Gold um ein vielfaches mehr. Alleine deshalb ist das Argument nicht stichhaltig. Abgesehen davon ist  Bitcoin gegen irgend etwas anderes natürlich ein Äpfel-Birnen Vergleich.

Rechne einfach in Sat(oshi). 1 Sat kann nicht mal um einen Cent fallen. Es gibt aber keinen Grund, warum der Kurs nicht 50 Cent erreichen kann.  Wink
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2229
Merit: 1021


View Profile
September 18, 2018, 09:56:48 AM
 #77684

Bei Iota kann der Kurs max. um etwa 50 cent fallen, bei btc um ein vielfaches mehr.

1 Unze Gold kann maximal um etwa 1000 EUR fallen. 1 kg Gold um ein vielfaches mehr. Alleine deshalb ist das Argument nicht stichhaltig. Abgesehen davon ist  Bitcoin gegen irgend etwas anderes natürlich ein Äpfel-Birnen Vergleich.

Rechne einfach in Sat(oshi). 1 Sat kann nicht mal um einen Cent fallen. Es gibt aber keinen Grund, warum der Kurs nicht 50 Cent erreichen kann.  Wink

Glaube mir, ich rechne schon seit langem in Satoshi, da ich mir keinen ganzen BTC mehr kaufe

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Warum ich IOTA gut finde? Weil eine Transaktion keine 50$ kostet und somit für jeden erschwinglich ist.
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1908
Merit: 753


View Profile
September 18, 2018, 11:21:27 AM
 #77685

Bei Iota kann der Kurs max. um etwa 50 cent fallen, bei btc um ein vielfaches mehr.

1 Unze Gold kann maximal um etwa 1000 EUR fallen. 1 kg Gold um ein vielfaches mehr. Alleine deshalb ist das Argument nicht stichhaltig. Abgesehen davon ist  Bitcoin gegen irgend etwas anderes natürlich ein Äpfel-Birnen Vergleich.

Rechne einfach in Sat(oshi). 1 Sat kann nicht mal um einen Cent fallen. Es gibt aber keinen Grund, warum der Kurs nicht 50 Cent erreichen kann.  Wink

Glaube mir, ich rechne schon seit langem in Satoshi, da ich mir keinen ganzen BTC mehr kaufe

BTC 5k iota 30c
Btc 3k iota 10-15c
Prozentual steht mann in BTC sehr viel besser
nur Falls es darum ging  Wink




(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
altcoinb
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 312
Merit: 111



View Profile
September 18, 2018, 12:03:08 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #77686

schlechtes argument...
https://medium.com/@gokulnk/why-comparing-cryptocurrency-prices-is-wrong-2054a9075878

auch wenn in der Tat mehr Luft nach oben ist.
Ich habe den Artikel jetzt 2x gelesen, aber ich verstehe es nicht.
Kann mir bitte wer das nochmal erklären? danke
Unknown01
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1078
Merit: 302


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
September 18, 2018, 12:16:12 PM
 #77687

Bei Iota kann der Kurs max. um etwa 50 cent fallen, bei btc um ein vielfaches mehr.

1 Unze Gold kann maximal um etwa 1000 EUR fallen. 1 kg Gold um ein vielfaches mehr. Alleine deshalb ist das Argument nicht stichhaltig. Abgesehen davon ist  Bitcoin gegen irgend etwas anderes natürlich ein Äpfel-Birnen Vergleich.

Rechne einfach in Sat(oshi). 1 Sat kann nicht mal um einen Cent fallen. Es gibt aber keinen Grund, warum der Kurs nicht 50 Cent erreichen kann.  Wink

Glaube mir, ich rechne schon seit langem in Satoshi, da ich mir keinen ganzen BTC mehr kaufe

BTC 5k iota 30c
Btc 3k iota 10-15c
Prozentual steht mann in BTC sehr viel besser
nur Falls es darum ging  Wink





Dann rechne mal aus, was wenn IOTA bei 5€ liegt, wie hoch muss da im Vergleich der Kurs vom BTC sein, damit es im gleichen Maßstab bleibt? Wenn du die Antwort hast, dann weißt du auch das die Wahrscheinlichkeit zum erreichen dieses Kurses sehr unwahrscheinlich ist... Ich meine jetzt nicht allgemein aber das IOTA ein x10 hinlegt und auf knappe 5€ kommt ist wesentlich wahrscheinlicher als wie das der BTC ein x10 hinlegt und 50k€ Wert sein wird..

bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 405


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
September 18, 2018, 12:27:18 PM
 #77688

schlechtes argument...
https://medium.com/@gokulnk/why-comparing-cryptocurrency-prices-is-wrong-2054a9075878

auch wenn in der Tat mehr Luft nach oben ist.
Ich habe den Artikel jetzt 2x gelesen, aber ich verstehe es nicht.
Kann mir bitte wer das nochmal erklären? danke
Ich glaube das wesentliche des Artikels findet man hier, oder?
https://dashboards.bitfolio.org/#/normalised-price

Allerdings spielt die marketcap bei der Kaufentscheidung bei weniger gut informierten Käufern vermutlich keine grosse Rolle und die "günstigen" Coins wirken einfach attraktiver. Aber das spielt dann vermutlich erst wieder in der nächsten Phase der Hysterie eine Rolle, wenn die berühmten Hausmädchen ins Spiel kommen  Grin

Für den Preis oder mögliche Preiserwartungen wäre es aber eher interessant den  "Streubesitz" der Coins zu kennen - also den tatsächlich an den Märkten gehandelten Teil - den kennt man aber bei Cryptos oft nicht.

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1908
Merit: 753


View Profile
September 18, 2018, 12:43:21 PM
 #77689




Dann rechne mal aus, was wenn IOTA bei 5€ liegt, wie hoch muss da im Vergleich der Kurs vom BTC sein, damit es im gleichen Maßstab bleibt? Wenn du die Antwort hast, dann weißt du auch das die Wahrscheinlichkeit zum erreichen dieses Kurses sehr unwahrscheinlich ist... Ich meine jetzt nicht allgemein aber das IOTA ein x10 hinlegt und auf knappe 5€ kommt ist wesentlich wahrscheinlicher als wie das der BTC ein x10 hinlegt und 50k€ Wert sein wird..

Ja in einem Bullischen Szenario , aber ich denke bis dahin bleibt noch jede menge zeit sich das irgendwann nochmal evtl. anzuschauen

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
September 18, 2018, 12:55:39 PM
 #77690

Es geht bei solchen Veranstaltungen schließlich um gegenseitiges Schulterklopfen mit seichter Unterhaltung. Cool
Naja, wenn da auch ne Blythe Masters redet, die ja als Erfinderin der CDS gilt, welche nachweislich mit zur Finanzkrise 2008 geführt haben, scheinst du wohl Recht zu haben.

Und wenn er bloss unseren Thread hier meint hat er trotzdem auch noch Recht.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2534
Merit: 2629


Shitcoin Minimalist


View Profile
September 18, 2018, 12:59:31 PM
 #77691

Es geht bei solchen Veranstaltungen schließlich um gegenseitiges Schulterklopfen mit seichter Unterhaltung. Cool
Und wenn er bloss unseren Thread hier meint hat er trotzdem auch noch Recht.
Touché Grin

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Spray.
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 121


View Profile
September 18, 2018, 01:07:21 PM
 #77692

schlechtes argument...
https://medium.com/@gokulnk/why-comparing-cryptocurrency-prices-is-wrong-2054a9075878

auch wenn in der Tat mehr Luft nach oben ist.
Ich habe den Artikel jetzt 2x gelesen, aber ich verstehe es nicht.
Kann mir bitte wer das nochmal erklären? danke

Nehmen wir an, es existiert eine Währung namens Bitcoin1000x, der im Verlgeich zum Bitcoin nicht 21 Millionen, sondern 21 Milliarden max supply, aber die gleiche Marcetcap besitzt.
Der BTC steht im Moment bei 5400€, dann würde BTC1000x zu 5,40€ gehandelt werden. Der Artikel zielt nun darauf ab, dass es ein Trugschluss ist zu glauben, der Bitcoin1000x sei günstiger als der
Bitcoin, da die Marktpreise, aufgrund der unterschiedlichen Umlaufmenge, nicht zu verlgeichen sind. Ähnlich verhält es sich mit:
Quote
Bei Iota kann der Kurs max. um etwa 50 cent fallen, bei btc um ein vielfaches mehr.
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 432


The man who shot entire balance


View Profile
September 18, 2018, 03:56:50 PM
Merited by qwk (2), Limx Dev (1), Greshamsches Geld (1)
 #77693

So Jungs. Jetz hab sogar ich ne buyorder bei 3k drin. Bis dahin können wir also nicht fallen.
Wäre ja mal ganz was neues, wenn sowas bei mir durchgeht ;-)

Dann setz mal bitte auch ne Buy Order bei 5k, die sollten wir hoffentlich auch nicht sehen und mit deiner Unterstützung sehen wir sie ganz bestimmt nicht  Grin

Ich setz meine bei 3k  Tongue

aber mal im Ernst... was sollte aktuell den Kurs beflügeln? News? haha... geht rüber zu IOTA... die glauben da noch dran  Roll Eyes

IMHO kann erst das nächste Halvin eine nachhaltige Trendwende herbeiführen... was sich übrigens auch mit McAffees Penis-Theorie deckt  Grin
Bei Iota kann der Kurs max. um etwa 50 cent fallen, bei btc um ein vielfaches mehr. Dabei stehen die Chancen nicht schlecht, dass sich der Kurs bei IOTA vervielfacht, aber bei btc ist es unwahrscheinlich, dass er nochmal 10x oder 20x macht. Also kann man ja mal auf die Underdogs setzen  Grin

Edit: wobei ich btc oder ETH auf der https://www.frankfurt-ebc.com/ vermisse. Wenn man den grossen Finanzjongleuren Paroli bieten möchte, dann sollte man genau da sein wo sie auch sind. Ist nur meine Meinung

Was nutzt es dir, wenn der Kurs maximal um 50 Cent fallen kann, wenn dieser Verlust dann 100% entspricht?
Wenn BTC hingegen um 50 Cent fällt, so liegt dies unter der Warnehmungsgrenze.
Von daher ist das eine Milchmädchenrechnung.

Ein Funken Wahrheit steckt vielleicht drin, insofern in IOTA weniger Geld fließen muss, um den Kurs zu bewegen (aufgrund des kleineren Marketcap). Dies relativiert sich allerdings schnell, weil IOTA gemessen an BTC auch kein Schwein kennt, also viel weniger potentielle Geldgeber in Frage kommen.

Ich würde eher drauf setzen, BTC 10x zu sehen in 2019, als IOTA... natürlich KANNST du auf den Unterhund setzen, bedenke jedoch, dass die meisten Unterhunde gegen Alphawolf BTC verlieren und mit eingezogenem Schwanz jaulend davonrennen. Die Unterhunde verbellen sich auch leicht gegenseitig, da sie in Konkurrenz stehen. IOTA darf VIELLEICHT auf einen Teil eines Gesamtmarktes hoffen, der VIELLEICHT in 10 Jahren existiert, WENN es bis dahin nicht längst eine bessere Lösung für IoT-Transfers gibt. Das sind schonmal drei große Fragezeichen. IOTA kann enden wie die HD-DVD, das Wasserstoffauto oder das Klapphandy... von der Zeit widerlegt. BTC wird vom Cryptomarkt, der grundsätzlich auf Wachstumskurs ist, immer ein Stückchen des Wachstums abbekommen, allein schon, weil es die Leitwährung ist.

NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 547
Merit: 188


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
September 18, 2018, 05:46:38 PM
 #77694

...Was nutzt es dir, wenn der Kurs maximal um 50 Cent fallen kann, wenn dieser Verlust dann 100% entspricht?
Wenn BTC hingegen um 50 Cent fällt, so liegt dies unter der Warnehmungsgrenze.
Von daher ist das eine Milchmädchenrechnung.

Ein Funken Wahrheit steckt vielleicht drin, insofern in IOTA weniger Geld fließen muss, um den Kurs zu bewegen (aufgrund des kleineren Marketcap). Dies relativiert sich allerdings schnell, weil IOTA gemessen an BTC auch kein Schwein kennt, also viel weniger potentielle Geldgeber in Frage kommen.

Ich würde eher drauf setzen, BTC 10x zu sehen in 2019, als IOTA... natürlich KANNST du auf den Unterhund setzen, bedenke jedoch, dass die meisten Unterhunde gegen Alphawolf BTC verlieren und mit eingezogenem Schwanz jaulend davonrennen. Die Unterhunde verbellen sich auch leicht gegenseitig, da sie in Konkurrenz stehen. IOTA darf VIELLEICHT auf einen Teil eines Gesamtmarktes hoffen, der VIELLEICHT in 10 Jahren existiert, WENN es bis dahin nicht längst eine bessere Lösung für IoT-Transfers gibt. Das sind schonmal drei große Fragezeichen. IOTA kann enden wie die HD-DVD, das Wasserstoffauto oder das Klapphandy... von der Zeit widerlegt. BTC wird vom Cryptomarkt, der grundsätzlich auf Wachstumskurs ist, immer ein Stückchen des Wachstums abbekommen, allein schon, weil es die Leitwährung ist.


“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2534
Merit: 2629


Shitcoin Minimalist


View Profile
September 18, 2018, 05:57:37 PM
 #77695

Ich würde eher drauf setzen, BTC 10x zu sehen in 2019, als IOTA... natürlich KANNST du auf den Unterhund setzen, bedenke jedoch, dass die meisten Unterhunde gegen Alphawolf BTC verlieren und mit eingezogenem Schwanz jaulend davonrennen.
Interessant wäre mal, die Frage zu untersuchen, ob (wie ich es vermute) in einem allgemeinen Bullenmarkt Altcoins im Durchschnitt besser performen als Bitcoin, während im Bärenmarkt Bitcoin besser performt (bzw. weniger fäellt).

Wäre diese subjektive Beobachtung nämlich wahr, müsste die (traurige) Schlussfolgerung gelten:
Im Bullenmarkt auf Altcoins setzen, im Bärenmarkt (sinnvollerweise) All-Out oder HODL in Bitcoin.

P.S.:
Wenn du "Unterhunde" schreibst, halte ich dich irgendwie automatisch für so einen typischen Bounty-Thread-Übersetzer, der von "Bergbau" und "Kopfgeld" schreibt Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 432


The man who shot entire balance


View Profile
September 18, 2018, 06:27:21 PM
 #77696

Ich würde eher drauf setzen, BTC 10x zu sehen in 2019, als IOTA... natürlich KANNST du auf den Unterhund setzen, bedenke jedoch, dass die meisten Unterhunde gegen Alphawolf BTC verlieren und mit eingezogenem Schwanz jaulend davonrennen.
Interessant wäre mal, die Frage zu untersuchen, ob (wie ich es vermute) in einem allgemeinen Bullenmarkt Altcoins im Durchschnitt besser performen als Bitcoin, während im Bärenmarkt Bitcoin besser performt (bzw. weniger fäellt).

Wäre diese subjektive Beobachtung nämlich wahr, müsste die (traurige) Schlussfolgerung gelten:
Im Bullenmarkt auf Altcoins setzen, im Bärenmarkt (sinnvollerweise) All-Out oder HODL in Bitcoin.

P.S.:
Wenn du "Unterhunde" schreibst, halte ich dich irgendwie automatisch für so einen typischen Bounty-Thread-Übersetzer, der von "Bergbau" und "Kopfgeld" schreibt Wink

Einspruch, euer Ehren. Ich bin schon real  Grin

Deine Schlussfolgerung ist legitim, hat jedoch mehrere Fußangeln:
-wo ein Bullen-/Bärenmarkt anfängt/aufhört, ist alles andere als trennscharf
-herrscht mal wieder Double Digit Red, weiß man nicht, ob das der Beginn einer langen Krise oder nur ein kurzer Crash ist. Man muss aber schnell, und in Unkenntnis dessen, eine Entscheidung treffen. Bevor, oder manchmal auch nachdem das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Das kann man mit einiger Erfahrung in Abhängigkeit der "Qualität" des vermeintlichen Auslösers einschätzen, eine gewisse Unsicherheit bleibt jedoch, und die ist wie ich finde ganz schön groß
-es gibt bullishe Phasen im Bärenmarkt (so wie Ende April), als auch umgekehrt
-BTC kann auch auf Kosten der Altcoins bullish sein, und die Party alleine feiern, so wie dies z.B. for dem BCH-Fork der Fall war
-Zwar kamen im letzten Bullenmarkt fast alle Alts früher oder später in Fahrt, aber eben teilweise sehr zeitversetzt, und manche, wie XRP z.B., hatten eine sehr kurze Blütezeit. Das Wachstum von BTC war da immer etwas "gesünder" und besser einzuschätzen, wie ich finde

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1883


Decentralization Maximalist


View Profile
September 18, 2018, 08:25:35 PM
 #77697

Ich habe die Beobachtung von qwk (Altcoins performen besser in Bullenmärkten aber schlechter in Bärenmärkten) auch so gemacht. Man kann es aber auf eine einfache Formel bringen: Altcoins sind einfach volatiler als Bitcoin. Sie fallen tiefer und steigen dann eben auch (eventuell) wieder hoch.

Das hängt meines Erachtens damit zusammen, dass sich rund um Bitcoin wirklich ein Ökosystem gebildet hat, und dieses nicht nur aus ein paar Exchanges besteht wie bei fast allen Altcoins. Es gibt also Unternehmen, die im Zweifel auch mal Bitcoin "backen" können, beispielsweise BitPay, die ja das Kursrisiko zumindest für 15 Minuten übernehmen. Dann gibt es natürlich auch dank der vielfältigen Plattformen viel mehr Arbitrage und damit mehr Liquidität im Markt.

Zumal besteht bei einem großen Teil der Altcoins die Frage, ob sie überhaupt irgend eine Rolle spielen (werden), und daher ist es durchaus realistisch, dass einige davon "sterben" oder zumindest so unbedeutend werden, dass jede Investition nahe eines ATHs später einem Totalverlust gleichkommt. Bitcoin dagegen hat einen hohen Bekanntheitsgrad und wird so schnell nicht den Löffel abgeben, fallls kein schlimmer Bug gefunden wird.

Im Gegensatz dazu gibt es dann ständig neue Altcoins, die ggf. von "Null" in die "Top Ten" kommen können. Das ist natürlich eine unendliche (∞) Steigerung Wink

ETH ist meines Erachtens ein Sonderfall, die haben nämlich durchaus auch ein größeres Ökosystem, aber ein sehr unstabiles. Dass die aber jetzt volatiler geworden sind als die meisten Rest-Altcoins, hängt m.E. mit dem extremen ICO-Hype 2017 zusammen, der nun zusammenbricht.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2534
Merit: 2629


Shitcoin Minimalist


View Profile
September 18, 2018, 08:33:45 PM
 #77698

Es gibt also Unternehmen, die im Zweifel auch mal Bitcoin "backen" können
Irgendwie musste ich an

denken Grin

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1883


Decentralization Maximalist


View Profile
September 18, 2018, 10:25:44 PM
Last edit: September 19, 2018, 12:23:51 AM by d5000
 #77699

Oha: https://bitcointalk.org/index.php?topic=5032443.0

Bitcoin Cash und andere Schrottforks in großer Gefahr? (Betroffen von dem Bug sind alle Bitcoin-Versionen zwischen 0.14 und 0.16.2 sowie alle darauf basierenden Altcoins)

(Edit: BCash-Jünger können aufatmen, die haben den Bug gefixt. Sollte kein FUD sein.)

@qwk: Grin

elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 874
Merit: 149


only hodl what you understand and love!


View Profile
September 19, 2018, 05:17:06 AM
 #77700

Tut sich hier was .....  Roll Eyes

Pages: « 1 ... 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 [3885] 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 ... 4504 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!