Bitcoin Forum
April 26, 2019, 02:53:17 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 [3902] 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 ... 4189 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5363776 times)
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
October 03, 2018, 08:38:20 AM
 #78021

Da sitzt ein erwachsener Mann und klaubt Krümel von FIAT-Geldscheinen, die von Mäuse(riche)n zernagt wurden, zusammen?!
Ist doch gaga. Also ich würde mir bei der Arbeit ziemlich bescheuert vorkommen. Aber wer für eine Bundesbehörde arbeitet, hat vermutlich schon vor dem Vorstellungsgespräch aufgehört, die Sinnfrage zu stellen.


Mach mal die Augen auf... schau mal in die Konzerne... wieviele der dortigen Angestellte arbeiten wirklich an der Wertschöpfung des Unternehmens und wieviele kümmern sich um
Controlling, Buchhaltung, Prozesse, Compliance, (Marketing/Vertrieb), Reorganisation, etc. blabla...

die meisten Menschen arbeiten doch nur noch in sog. Bullshitjobs die lediglich dazu dienen die Arbeitslosenstatistik zu schönen.
Und das schlimmste daran ist, dass dies meist noch die besser bezahlten Jobs in den Unternehmen sind.

Aber ja... für viele Ämter und deren Wertschöpfung für die Gesellschaft gilt dies natürlich auch... Oder wer glaubt das bspw. ein Angestellter des Bundesamts für Arbeit zuhause seinen Kindern stolz erzählen kann was er heute erreicht hat und wie dies die Gesellschaft voran bringt...


man merkt selbst am Thread das momentan nicht wirklich viel geht  Roll Eyes Grin

Jopidopi, die bullshitterei geht mir auch auf den Keks, aber es is halt im MOOment nix los  Angry Shocked Roll Eyes

Ja, stimmt, hat sich mal wieder einer mit einem Einzeiler aus seinem Loch gewagt um gar nichts beizutragen ausser den Thread noch länger zumachen.  Cheesy

Läuft wohl auch unter Produktionssteigerung ...  Cheesy Cheesy Cheesy

Der Thread ist schon seit jeher ein Plauderthread mit Nebenkriegsschauplätzen... wem's nicht passt soll zum WallObserver wechseln

Die Problematik mit den Bullshitjobs ist mir schon seit Jahren bekannt. Siehe auch dieses alte Video von Horst Lüning dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=PIl1ZOKT3BI

Der Unterschied ist: eine Firma kann sich nur so viele Bullshitjobs leisten, dass sie noch wettbewerbsfähig ist (okay, lassen wir mal Gewerbe wie Hundefrisöre, Klatschblätter und den AWD - deren Treiben insgesamt kompletter Bullshit ist, also jeder einzelne Mitabeiter einen Bullshitjob ausführt - außen vor).

Bei einer Behörde spielt das jedoch keine Rolle. Diese steht in keinem Wettbewerb und kann so ineffizient sein, wie sie will. Viele richten mehr Schaden an, als sie nutzen. Statt Bullshit (überflüssige Nonsensaktivitäten, die nichts bringt, aber zumindest niemanden stört und weder produktiv noch kontraproduktiv ist) legen sie dann der Zivilbevölkerung und der Wirtschaft Steine in den Weg.

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
1556247197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247197
Reply with quote  #2

1556247197
Report to moderator
1556247197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247197
Reply with quote  #2

1556247197
Report to moderator
1556247197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247197
Reply with quote  #2

1556247197
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556247197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247197
Reply with quote  #2

1556247197
Report to moderator
1556247197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247197
Reply with quote  #2

1556247197
Report to moderator
1556247197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247197
Reply with quote  #2

1556247197
Report to moderator
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 288



View Profile
October 03, 2018, 09:27:42 AM
Last edit: October 04, 2018, 09:51:32 AM by trantute2
Merited by qwk (3), e-coinomist (1)
 #78022

Ich kann nicht auf alle Punkte im Detail antworten, dafür ist das Thema zu komplex. Nur eins noch dazu:

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:
Auch "Pump", also das durch Kredit entstandene Geld, ist Teil der Geldmenge.
Wird die Geldmenge "einfach so" ausgeweitet, ohne dass dem eine tatsächliche Steigerung der Produktivität gegenübersteht, kommt es zu unerwünschter "Über"-Inflation.
Das kann schon mal kurzfristig vorkommen, ohne dass es gleich besonders schädlich ist.
Mittel- bis langfristig sollte aber, wie bereits erwähnt, die Ausweitung der Geldmenge mit der Ausweitung der Produktion korrelieren.
Der Post von versprichnix bestätigt ja gerade eindrucksvoll, dass über lange Zeiträume kein deutlicher Überhang vorliegt (ist natürlich nicht ganz exakt, zumal der Aktienmarkt ohnehin nur einen relativ kleinen Teil der gesamten Wirtschaftsleistung abbildet).

Die folgenden Daten stammen von https://tradingeconomics.com, die Zahlen sind grob aus den Plots geschätzt da ich keinen Account dort habe. Zahlen stammen immer jeweils von 2007-01-01 und von 2017-01-01. Stichwörter sind: "M2", "GDP" (gross domestic product) und "inflation rate" sowie "United states", "Euro area" und "China". Da für die USA und China keine Geldmenge M3 exisitiert (https://de.wikipedia.org/wiki/Geldmenge), so habe ich mich auf M2 beschränkt. Wenn man M3 einbezieht, dann kann man sicherlich die Zahlen entsprechend und möglicherweise im eigenen Sinne anpassen. Schön ist hingegen dieses Bild:

https://de.wikipedia.org/wiki/Geldmenge#/media/File:Components_of_US_Money_supply.svg

Weswegen wohl M3 in den USA nicht mehr erfasst wird (passt wohl nicht mehr in den Plot bzw. sieht man die anderen Kurven nicht mehr und man muss logarithmieren oder es läßt sich schlicht nicht bestimmten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten). Auch muss man bedenken, dass die Zahlen, bis auf die Geldmengen der einzelnen Währungen, in Dollar gerechnet sind. D.h. die Kurse der einzelnen Währungen zu einem bestimmten Zeitpunkt sollte man als Korrektur für die Geldmengen mit reinnehmen und alles in einer Währung rechnen (hier in US-Dollar). 2007-01-01: 1 EUR = 1.3200 $, 1 CNY = 0.1280 $; 2017-01-01: 1 EUR = 1.1994 $, 1 CNY = 0.1437 $ (https://www.boerse.de/devisen/Yuan-Euro/XY0100745968 und https://www.macrotrends.net/2575/us-dollar-yuan-exchange-rate-historical-chart). Es ist also alles eine Frage der Sichtweise ob man vom Dollar guckt oder vom Euro aus.

  • Die Geldmenge M2 der USA ist von 2007 bis 2017 um 85% (!) gestiegen (13000/7000 in BillionUSD).
  • Das Bruttoinlandsprodukt der USA stieg in der selben Zeit aber nur um 35% (19000/14000 in BillionUSD).
  • Die Inflation im gleichen Zeitraum betrug im Schnitt pro Jahr ca. 2%, also insgesamt 22%.
  • Bleibt eine Differenz von 28%!

  • Die Geldmenge M2 der Eurozone ist von 2007 bis 2017 um 45% gestiegen ((1.1994*10750)/(1.3200*6750) in BillionUSD).
  • Das Bruttoinlandsprodukt der Eurozone stieg in der selben Zeit aber nur um -4% (12500/13000 in BillionUSD).
  • Die Inflation im gleichen Zeitraum betrug im Schnitt pro Jahr ca. 1.5%, also insgesamt 16%.
  • Bleibt eine Differenz von 33%!!!

  • Die Geldmenge M2 Chinas ist von 2007 bis 2017 um 308% (!!!) gestiegen ((0.1437*138000)/(0.1280*38000) in BillionUSD).
  • Das Bruttoinlandsprodukt Chinas stieg in der selben Zeit aber nur um 195% (11200/3800 in BillionUSD).
  • Die Inflation im gleichen Zeitraum betrug im Schnitt pro Jahr ca. 2%, also insgesamt 22%.
  • Bleibt eine Differenz von 91%!!!!!!

Also wo steckt das fehlende Geld? In den Aktienmärkten (M2 vs. M3)? Das ist eine ernstgemeinte Frage. Du sagst, die Inflation müsste anspringen. Tut sie aber offensichtlich nicht. Und wenn sie es tut, dann wird es wirklich schmerzhaft.

Das war jetzt meine Milchmädchenrechnung. Korrigiert mich, wenn ich irgendwo systematisch den Faktor 10 zuviel drin habe. Sollte ich jedoch nur irgendwo einmal die falschen Zahlen abgelesen haben, dann ändert das trotzdem nichts am Gesamtbild! Die Dimensionen bleiben ähnlich erschreckend und sollten zum Denken anregen.
cypher21
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 857
Merit: 503


View Profile
October 03, 2018, 09:55:34 AM
 #78023

Um mal wieder vom Kurs zu reden:

Momentan geht es ja wieder richtung bergab xD mal sehen ob das dreieck fällt.
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 396
Merit: 11


View Profile
October 03, 2018, 11:35:52 AM
 #78024

Da sitzt ein erwachsener Mann und klaubt Krümel von FIAT-Geldscheinen, die von Mäuse(riche)n zernagt wurden, zusammen?!
Ist doch gaga. Also ich würde mir bei der Arbeit ziemlich bescheuert vorkommen. Aber wer für eine Bundesbehörde arbeitet, hat vermutlich schon vor dem Vorstellungsgespräch aufgehört, die Sinnfrage zu stellen.


Mach mal die Augen auf... schau mal in die Konzerne... wieviele der dortigen Angestellte arbeiten wirklich an der Wertschöpfung des Unternehmens und wieviele kümmern sich um
Controlling, Buchhaltung, Prozesse, Compliance, (Marketing/Vertrieb), Reorganisation, etc. blabla...

die meisten Menschen arbeiten doch nur noch in sog. Bullshitjobs die lediglich dazu dienen die Arbeitslosenstatistik zu schönen.
Und das schlimmste daran ist, dass dies meist noch die besser bezahlten Jobs in den Unternehmen sind.

Aber ja... für viele Ämter und deren Wertschöpfung für die Gesellschaft gilt dies natürlich auch... Oder wer glaubt das bspw. ein Angestellter des Bundesamts für Arbeit zuhause seinen Kindern stolz erzählen kann was er heute erreicht hat und wie dies die Gesellschaft voran bringt...


man merkt selbst am Thread das momentan nicht wirklich viel geht  Roll Eyes Grin

Jopidopi, die bullshitterei geht mir auch auf den Keks, aber es is halt im MOOment nix los  Angry Shocked Roll Eyes


Ja, stimmt, hat sich mal wieder einer mit einem Einzeiler aus seinem Loch gewagt um gar nichts beizutragen ausser den Thread noch länger zumachen.  Cheesy

Läuft wohl auch unter Produktionssteigerung ...  Cheesy Cheesy Cheesy

Der Thread ist schon seit jeher ein Plauderthread mit Nebenkriegsschauplätzen... wem's nicht passt soll zum WallObserver wechseln
Definiere bitte "Wertschöpfung"!! Prozessmanager, Controller etc arbeiten ebenso an einer Wertschöpfung. Aber mit der Operativen wird halt de facto das Geld verdient.
Ich bin Abteilungsleiter im Prozessmanagement (Logistik) und ich sage Dir, wenn es diese Abteilung nicht geben würde, dann hätten wir für 2019 einen Umsatzeinbruch
von min. 20-30%. Die Leute in der Operative sind - sorry wenn es arrogant klingt - nicht in der geistigen Lage, gewisse Prozesse zu verschlanken/ optimieren. Aber wenn der Kunde es verlangt, wer setzt es dann um?
Des weiteren: Hätten wir nicht einen spitzen Controlling-Leiter, dann hätte keiner aus der Operativen einen Plan, welche Transporte und Dienstleistungen sich überhaupt rentieren und welche nicht. Denkst Du wirklich, eine 20 Jährige Disponentin o.ä. kann solch strategische Entscheidungen treffen???

Tu mir ein Gefallen und arbeite ein halbes Jahr für mich, dann weißt Du was für einen Bockmist Du hier verbreitest... unterste Schublade solche Berufe zu degradieren!
jok1337
Member
**
Offline Offline

Activity: 308
Merit: 16


View Profile
October 03, 2018, 12:47:35 PM
 #78025

Da sitzt ein erwachsener Mann und klaubt Krümel von FIAT-Geldscheinen, die von Mäuse(riche)n zernagt wurden, zusammen?!
Ist doch gaga. Also ich würde mir bei der Arbeit ziemlich bescheuert vorkommen. Aber wer für eine Bundesbehörde arbeitet, hat vermutlich schon vor dem Vorstellungsgespräch aufgehört, die Sinnfrage zu stellen.


Mach mal die Augen auf... schau mal in die Konzerne... wieviele der dortigen Angestellte arbeiten wirklich an der Wertschöpfung des Unternehmens und wieviele kümmern sich um
Controlling, Buchhaltung, Prozesse, Compliance, (Marketing/Vertrieb), Reorganisation, etc. blabla...

die meisten Menschen arbeiten doch nur noch in sog. Bullshitjobs die lediglich dazu dienen die Arbeitslosenstatistik zu schönen.
Und das schlimmste daran ist, dass dies meist noch die besser bezahlten Jobs in den Unternehmen sind.

Aber ja... für viele Ämter und deren Wertschöpfung für die Gesellschaft gilt dies natürlich auch... Oder wer glaubt das bspw. ein Angestellter des Bundesamts für Arbeit zuhause seinen Kindern stolz erzählen kann was er heute erreicht hat und wie dies die Gesellschaft voran bringt...


man merkt selbst am Thread das momentan nicht wirklich viel geht  Roll Eyes Grin

Jopidopi, die bullshitterei geht mir auch auf den Keks, aber es is halt im MOOment nix los  Angry Shocked Roll Eyes

Ja, stimmt, hat sich mal wieder einer mit einem Einzeiler aus seinem Loch gewagt um gar nichts beizutragen ausser den Thread noch länger zumachen.  Cheesy

Läuft wohl auch unter Produktionssteigerung ...  Cheesy Cheesy Cheesy

Der Thread ist schon seit jeher ein Plauderthread mit Nebenkriegsschauplätzen... wem's nicht passt soll zum WallObserver wechseln

Selten so ein Quatsch gelesen, ich arbeite in einem großen Konzern und davor in einem anderen großen. Du hast null Ahnung was da abgeht
dogebearman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 610
Merit: 162



View Profile
October 03, 2018, 03:40:34 PM
 #78026

Da ihr gerade über bullshit-jobs redet, hab da kürzlich einen Beitrag zu gesehen: https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-Magazin/5521881/ZIB-Magazin/13990287/Die-Schattenseite-der-modernen-Arbeitswelt/14371377

ACTINIUM ➢✈ ✅[No Premine][No ICO][Fair Launch]✅[Miner Friendly] ⛏
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
October 04, 2018, 06:07:08 AM
Last edit: October 04, 2018, 07:11:23 AM by bitcoinminer42
 #78027


Definiere bitte "Wertschöpfung"!! Prozessmanager, Controller etc arbeiten ebenso an einer Wertschöpfung. Aber mit der Operativen wird halt de facto das Geld verdient.
Ich bin Abteilungsleiter im Prozessmanagement (Logistik) und ich sage Dir, wenn es diese Abteilung nicht geben würde, dann hätten wir für 2019 einen Umsatzeinbruch
von min. 20-30%. Die Leute in der Operative sind - sorry wenn es arrogant klingt - nicht in der geistigen Lage, gewisse Prozesse zu verschlanken/ optimieren. Aber wenn der Kunde es verlangt, wer setzt es dann um?
Des weiteren: Hätten wir nicht einen spitzen Controlling-Leiter, dann hätte keiner aus der Operativen einen Plan, welche Transporte und Dienstleistungen sich überhaupt rentieren und welche nicht. Denkst Du wirklich, eine 20 Jährige Disponentin o.ä. kann solch strategische Entscheidungen treffen???

Ich bin recht viel in solch grossen Konzernen unterwegs und erlebe immmer!!! (nicht immer mal wieder sondern immer!!!) das Prozesse ausgehebelt, umgangen, ignoriert oder bemängelt werden die "von da Oben" diktiert werden. Um die Sache aber jetzt nicht zu eskalieren gestehe ich natürlich auch ein, dass es hier kein schwarz weiss gibt. Natürlich brauchts Profis um die grossen Dinge zu anzupacken... ich erlebe aber zu oft wie sich ganze Abteilungen lediglich mit sich selbst oder untereinander Beschäftigen und von OP schlicht ignoriert werden...

Oder wie oft werden bereits am Fliessband die Kennzahlen getweakt und durch 3-4 Team-/ Abteilungs-/ Hauptabteilungs-/ Linien-/ Bereichs-/ und sonstwasLeiter gedreht, geschönt, vergessen, von rot nach blau gemalt, etc. damit die Ampel für die Konzernführung immer schön grün dasteht?  Tongue

Zurück zum Thema... stell dir mal vor es würden jegliche Subventionen, Steuerungleichheiten und die daraus resultierenden bürokratischen Hürden einfach wegfallen. (und erzähl mir keiner das dies nicht geht... vor jeder Subvention gab es eine Zeit davor)

Welche Berufsgruppen würden dann ihre Arbeit verlieren? Merkste was?

Solange die Gesellschaft sich über Arbeit definiert wird sich das nicht ändern... wir sehen die Freiheit vor lauter Freiheiten nicht mehr  Roll Eyes

Tu mir ein Gefallen und arbeite ein halbes Jahr für mich, dann weißt Du was für einen Bockmist Du hier verbreitest...

Da lehne ich dankend ab... Ich weiss auch genau warum ich unter niemandem arbeite (siehe oben  Tongue) Wenn du aus dem Engineering kommst bist du froh die Linie von der Seite aus zu betrachten  Cheesy
Ausserdem hätte ich auch keinen Bock auf ein Angestellten-Verhältniss da ich eine natürliche Abneigung gegen HR pflege (siehe auch oben  Wink)

btw... gleiche "Verunglimpfung" kannste natürlich auch über die Operativen ablassen... (Kernsatz: Haben wir schon immer so gemacht  Wink )

Zum Kurs... läuft  Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
cypher21
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 857
Merit: 503


View Profile
October 04, 2018, 06:39:54 AM
 #78028

Zum Kurs... läuft  Grin

Seit wann geben wir uns denn neuerdings mit 2% zufrieden  Roll Eyes Shocked
Hier läuft gerade einiges schief xD
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 396
Merit: 11


View Profile
October 04, 2018, 06:42:34 AM
 #78029


Definiere bitte "Wertschöpfung"!! Prozessmanager, Controller etc arbeiten ebenso an einer Wertschöpfung. Aber mit der Operativen wird halt de facto das Geld verdient.
Ich bin Abteilungsleiter im Prozessmanagement (Logistik) und ich sage Dir, wenn es diese Abteilung nicht geben würde, dann hätten wir für 2019 einen Umsatzeinbruch
von min. 20-30%. Die Leute in der Operative sind - sorry wenn es arrogant klingt - nicht in der geistigen Lage, gewisse Prozesse zu verschlanken/ optimieren. Aber wenn der Kunde es verlangt, wer setzt es dann um?
Des weiteren: Hätten wir nicht einen spitzen Controlling-Leiter, dann hätte keiner aus der Operativen einen Plan, welche Transporte und Dienstleistungen sich überhaupt rentieren und welche nicht. Denkst Du wirklich, eine 20 Jährige Disponentin o.ä. kann solch strategische Entscheidungen treffen???

Tu mir ein Gefallen und arbeite ein halbes Jahr für mich, dann weißt Du was für einen Bockmist Du hier verbreitest... unterste Schublade solche Berufe zu degradieren!

Ich bin recht viel in solch grossen Konzernen unterwegs und erlebe immmer!!! (nicht immer mal wieder sondern immer!!!) das Prozesse ausgehebelt, umgangen, ignoriert oder bemängelt werden die "von da Oben" diktiert werden. Um die Sache aber jetzt nicht zu eskalieren gestehe ich natürlich auch ein, dass es hier kein schwarz weiss gibt. natürlich brauchts Profis um die grossen Dinge zu anzupacken... (bitte nicht so schwarz weiss sehen) ich erlebe aber zu oft wie sich ganze Abteilungen lediglich mit sich selbst oder untereinander Beschäftigen und von OP schlicht ignoriert werden...

Oder wie oft werden bereits am Fliessband die Kennzahlen getweakt und durch 3-4 Team-/ Abteilungs-/ Hauptabteilungs-/ Linien-/ Bereichs-/ und sonstwasleiter gedreht ,geschönt, vergessen, von rot nach blau gemalt, etc. damit die Ampel für die Konzernführung immer schön grün dasteht?  Tongue

Zurück zum Thema... stell dir mal vor es würden jegliche Subventionen, Steuerungleichheiten und die daraus resultierenden bürokratischen Hürden einfach wegfallen. (und erzähl mir keiner das dies nicht geht... vor jeder Subvention gab es eine Zeit davor)

Welche Berufsgruppen würden dann ihre Arbeit verlieren? Merkste was?

Solange die Gesellschaft sich über Arbeit definiert wird sich das nicht ändern... wir sehen die Freiheit vor lauter Freiheiten nicht mehr  Roll Eyes

btw... gleiche Verunglimpfung kannste natürlich auch über die Operativen ablassen... (Kernsatz: Haben wir schon immer so gemacht  Wink )

Zum Kurs... läuft  Grin

Es mag ja durchaus sein, dass es einige Unternehmen gibt, wo Du mit solchen Situationen konfrontiert bist. Aber das liegt dann imho an 2 Gründen:
Entweder ist die Hierarchie für'n Arsch - oder die Herrschaften in den hohen Positionen sind studierte Theoretiker, die noch nie einen Finger in der Operative krumm gemacht haben.

Daher rate ich jedem Unternehmen, wenn sie Nachwuchskräfte einstellen, sie erst mal über min. 6-9 Monate in der Operative schuften zu lassen. Somit lernen sie die
Prozesse, Kunden, Systeme etc. kennen und sie können die Anforderungen besser umsetzen.

Und dann haben die von Dir degradierten Jobs auch durchaus eine Daseinsberechtigung - sogar einen erheblichen Mehrwert für das Unternehmen!

Gruß
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
October 04, 2018, 06:44:24 AM
Last edit: October 04, 2018, 07:10:12 AM by bitcoinminer42
 #78030

Zum Kurs... läuft  Grin

Seit wann geben wir uns denn neuerdings mit 2% zufrieden  Roll Eyes Shocked
Hier läuft gerade einiges schief xD

So richtig zufrieden bin ich ja erst mit nochmal -25%
Ich bin gespannt was der Jahreswechsel bringt und wie wir dieses grosse Dreieck verlassen... wahrscheinlich aber Stillschweigend mit nur geringen Zuckungen weiter gen Osten  Roll Eyes


Es mag ja durchaus sein, dass es einige Unternehmen gibt, wo Du mit solchen Situationen konfrontiert bist. Aber das liegt dann imho an 2 Gründen:
Entweder ist die Hierarchie für'n Arsch - oder die Herrschaften in den hohen Positionen sind studierte Theoretiker, die noch nie einen Finger in der Operative krumm gemacht haben.

Daher rate ich jedem Unternehmen, wenn sie Nachwuchskräfte einstellen, sie erst mal über min. 6-9 Monate in der Operative schuften zu lassen. Somit lernen sie die
Prozesse, Kunden, Systeme etc. kennen und sie können die Anforderungen besser umsetzen.

Und dann haben die von Dir degradierten Jobs auch durchaus eine Daseinsberechtigung - sogar einen erheblichen Mehrwert für das Unternehmen!

Gruß

Da stellst du aber ganz schön Forderungen auf... mag ja durchaus sein das es solche Unternehemn gibt... meine Erfahrung zeigt mir was anders...
Aber genau das ist der Punkt... ich habe, werde und will auch gar nicht alle Unternehmen dieser Welt kennen lernen.




"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Bitze
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316
Merit: 1018



View Profile
October 04, 2018, 07:53:57 AM
 #78031

Daher rate ich jedem Unternehmen, wenn sie Nachwuchskräfte einstellen, sie erst mal über min. 6-9 Monate in der Operative schuften zu lassen. Somit lernen sie die
Prozesse, Kunden, Systeme etc. kennen und sie können die Anforderungen besser umsetzen.

Hier stimme ich dir zu!
Es wird leider viel zu oft -oben- getauscht ohne überhaupt zu wissen worum es -unten, im echten Geschäft- eigentlich geht bzw. wo die Probleme liegen.

Und zum Kurs -> heute wieder alles grün. Warum? Welche News habe ich verpasst? Grin




░░░░░░▄▄████████▄▄
░░░▄████████████████▄
░░████████████████████
████████▀░░░░▀████████
███████▀░░░░░░░░██████████▄▄
██████▀░░░░░░████████████████▄
██████░░░░░████████████████████
██████░░░░██████████████████████
██████░░░██████████████░░▀███████
██████████████████████░░░░░██████
█████████████████████░░░░░░██████
███████████████████░░░░░░░███████
██████░░░██████░░░░░░░░░▄███████
██████░░░██████████████████████
██████░░░████████████████████▀
█████░░░░█████████████████▀▀
▀▀▀░░░░░░██████
░░░░░░░░░██████
░░░░░░░░░██████
░░░░░░░░░█████
░░░░░░░░░▀▀▀

PrepayWay


..........▄▄███▄▄
.██▄...▄██████████
.█████████████████
.███████...███████
.████▀▀▀...▀▀▀████
.████.........████
.███████...███████
.███████▄▄▄███████
.██████████▀▀..▀██
..▀▀████▀▀▀
 


   


 





                  ▄▄▄▄
              ▄▄██▀███
          ▄▄███▀▒▄███▌
      ▄▄█████▀▒▄█████▌
  ▄▄███████▀▒▄███████
█████████▀▒▄█████████
 ▀▀████▀▒▄██████████
     ▀█▒████████████
      █▄██▀▀███████
      █▀      ▀▀███
                  ▀
  Join Our░░░
Telegram
 





    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
  ▄▀█░░░░░░░░░█▄
▄█▄▄█░░▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀░░░░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
 ▀█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  █
   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
  Read Our░░░░░
Whitepaper
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
October 04, 2018, 08:04:59 AM
 #78032


Und zum Kurs -> heute wieder alles grün. Warum? Welche News habe ich verpasst? Grin




"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Klangburg
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 607
Merit: 223



View Profile WWW
October 04, 2018, 08:34:18 AM
 #78033


Und zum Kurs -> heute wieder alles grün. Warum? Welche News habe ich verpasst? Grin


Denke einmal wie die meisten hier, sehen wir einmal Positiv zum Ende des Jahres und Anfang 2019  Grin

https://www.ccn.com/bank-of-america-thinks-blockchain-could-be-a-7-billion-market/

Quote
Bank of America Thinks Blockchain Could be a $7 Billion Market



Wie auch hier, die shills nehmen zu

https://twitter.com/cnbcfastmoney/status/1047607462583525376?s=12





#changingtides  Cool

cypher21
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 857
Merit: 503


View Profile
October 04, 2018, 08:54:10 AM
 #78034

Zum Kurs... läuft  Grin

Seit wann geben wir uns denn neuerdings mit 2% zufrieden  Roll Eyes Shocked
Hier läuft gerade einiges schief xD

So richtig zufrieden bin ich ja erst mit nochmal -25%
Ich bin gespannt was der Jahreswechsel bringt und wie wir dieses grosse Dreieck verlassen... wahrscheinlich aber Stillschweigend mit nur geringen Zuckungen weiter gen Osten  Roll Eyes



Sollten wir nicht Anfang Oktober/Ende September schon das Dreeick verlassen? Bin überhaupt kein Speziallist, aber das war doch der letzte konsens?!
Bitze
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316
Merit: 1018



View Profile
October 04, 2018, 09:05:34 AM
 #78035


Und zum Kurs -> heute wieder alles grün. Warum? Welche News habe ich verpasst? Grin





Ja noch! Aber ganz bald schon:


Sicher, vielleicht, hoffentlich, mal sehen Smiley



░░░░░░▄▄████████▄▄
░░░▄████████████████▄
░░████████████████████
████████▀░░░░▀████████
███████▀░░░░░░░░██████████▄▄
██████▀░░░░░░████████████████▄
██████░░░░░████████████████████
██████░░░░██████████████████████
██████░░░██████████████░░▀███████
██████████████████████░░░░░██████
█████████████████████░░░░░░██████
███████████████████░░░░░░░███████
██████░░░██████░░░░░░░░░▄███████
██████░░░██████████████████████
██████░░░████████████████████▀
█████░░░░█████████████████▀▀
▀▀▀░░░░░░██████
░░░░░░░░░██████
░░░░░░░░░██████
░░░░░░░░░█████
░░░░░░░░░▀▀▀

PrepayWay


..........▄▄███▄▄
.██▄...▄██████████
.█████████████████
.███████...███████
.████▀▀▀...▀▀▀████
.████.........████
.███████...███████
.███████▄▄▄███████
.██████████▀▀..▀██
..▀▀████▀▀▀
 


   


 





                  ▄▄▄▄
              ▄▄██▀███
          ▄▄███▀▒▄███▌
      ▄▄█████▀▒▄█████▌
  ▄▄███████▀▒▄███████
█████████▀▒▄█████████
 ▀▀████▀▒▄██████████
     ▀█▒████████████
      █▄██▀▀███████
      █▀      ▀▀███
                  ▀
  Join Our░░░
Telegram
 





    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
  ▄▀█░░░░░░░░░█▄
▄█▄▄█░░▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀░░░░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
 ▀█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  █
   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
  Read Our░░░░░
Whitepaper
KBerger1234
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 24
Merit: 0


View Profile
October 04, 2018, 09:15:35 AM
 #78036

Zum Kurs... läuft  Grin

Seit wann geben wir uns denn neuerdings mit 2% zufrieden  Roll Eyes Shocked
Hier läuft gerade einiges schief xD

So richtig zufrieden bin ich ja erst mit nochmal -25%
Ich bin gespannt was der Jahreswechsel bringt und wie wir dieses grosse Dreieck verlassen... wahrscheinlich aber Stillschweigend mit nur geringen Zuckungen weiter gen Osten  Roll Eyes



Sollten wir nicht Anfang Oktober/Ende September schon das Dreeick verlassen? Bin überhaupt kein Speziallist, aber das war doch der letzte konsens?!

Um den 15.10 rum schneiden sich beide Linien. Das es bis dahin dauert ist unwahrscheinlich. Sollte also bald mal irgendwo durchbrechen, ob oben oder unten sehen wir dann Cheesy.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
October 04, 2018, 09:23:26 AM
 #78037



#changingtides  Cool

und dabei warten wir doch auf das hier


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Klangburg
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 607
Merit: 223



View Profile WWW
October 04, 2018, 09:36:55 AM
 #78038



#changingtides  Cool

und dabei warten wir doch auf das hier



Richtig, aber der Bulle ist nicht auf einmal reingebeamt, sowas braucht eben Anlauf.

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
October 04, 2018, 09:39:58 AM
 #78039



#changingtides  Cool

und dabei warten wir doch auf das hier



Richtig, aber der Bulle ist nicht auf einmal reingebeamt, sowas braucht eben Anlauf.


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Klangburg
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 607
Merit: 223



View Profile WWW
October 04, 2018, 09:52:08 AM
 #78040



#changingtides  Cool

und dabei warten wir doch auf das hier



Richtig, aber der Bulle ist nicht auf einmal reingebeamt, sowas braucht eben Anlauf.



Geh lieber in den Keller auf deine -25% hoffen, Kollege Grin

Pages: « 1 ... 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 [3902] 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 ... 4189 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!