Bitcoin Forum
April 23, 2019, 07:10:01 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 [3921] 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 ... 4187 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5362699 times)
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 526



View Profile
October 24, 2018, 12:40:22 PM
 #78401

Ich kann meine Vorstellung nur grob skizzieren, weil ich kein Jurist und Volkswirtschaftler bin. Aber ich denke, wenn die USA die Fiatströme zu Kryptobörsen unterbinden wollten, wäre das auch weltweit kein Problem

Das geht ja schon los. Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland werden ab 18.11.2018 von der Poloniex-Nutzung ausgesperrt.

Quote
The websites and the services offered by Poloniex (as defined below) are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in China, Germany, Pakistan, the U.S. states of New Hampshire, New York or Washington, Vietnam or any other Restricted Territories as defined in Section 37.
https://poloniex.com/terms/

Bei Coinbase "darf" man das ja shcon lange nicht mehr.

Andere werden hier sicherlich folgen (müssen)

Vielen Dank an die Bafin.

Also irgendwann wohl nur bitcoin.de/kraken mit fidor und bitwala (an November) möglich. Den Rest musst du dann über DEX handeln.





█▀▀█
██▄█
BESTMIXER.IO // BEST BITCOIN MIXER
█▀▀█
██▄█
1556046601
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046601

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046601
Reply with quote  #2

1556046601
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556046601
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046601

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046601
Reply with quote  #2

1556046601
Report to moderator
1556046601
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046601

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046601
Reply with quote  #2

1556046601
Report to moderator
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
October 24, 2018, 12:57:06 PM
 #78402

Ich kann meine Vorstellung nur grob skizzieren, weil ich kein Jurist und Volkswirtschaftler bin. Aber ich denke, wenn die USA die Fiatströme zu Kryptobörsen unterbinden wollten, wäre das auch weltweit kein Problem

Das geht ja schon los. Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland werden ab 18.11.2018 von der Poloniex-Nutzung ausgesperrt.

Quote
The websites and the services offered by Poloniex (as defined below) are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in China, Germany, Pakistan, the U.S. states of New Hampshire, New York or Washington, Vietnam or any other Restricted Territories as defined in Section 37.
https://poloniex.com/terms/

Bei Coinbase "darf" man das ja shcon lange nicht mehr.

Andere werden hier sicherlich folgen (müssen)

Vielen Dank an die Bafin.

Also irgendwann wohl nur bitcoin.de/kraken mit fidor und bitwala (an November) möglich. Den Rest musst du dann über DEX handeln.

Bitstamp geht auch immer um Fiat reinzupumpen. Die sind reguliert und EU-zertifiziert (und sicher auch "transparent" für BZSt und BaFin  Grin).

Wst ist eigentlich der Hintergrund, dass Deutsche bei poloniex ausgesperrt werden?

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1018

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
October 24, 2018, 02:01:47 PM
Last edit: October 24, 2018, 02:32:32 PM by lordoliver
Merited by Klangburg (1)
 #78403

Sorry Jungs, aber wenn's nicht bald knallt, dann war's das endgültig mit euren Mondpreisen aka 3k & darunter befürchte ich Wink
Nö, das dauert nur noch ein Weilchen, aber an sich ist es unvermeidlich, der Tiefpunkt dürfte so ein bis eineinhalb Jahre nach dem ATH kommen, also ca. Frühjahr 2019 Tongue

Unvermeidlich ist es mal gar nicht.
Kommt IMHO nur drauf an, was die Institutionellen so treiben die nächste Zeit.
Kommen sie gar nicht aus ihrem Arsch (um es mal vulgär auszudrücken), kann es sein, dass wir wieder 3k sehen.
Wenn sie aber entscheiden, mit Bakkt und co. einzusteigen oder Cryptocoins auf größeren Portalen wie z.b. Amazon angenommen werden können wir uns mal ganz schnell wieder mit 5 oder gar 6-stelligen Werten beschäftigen.
Diese Entscheidungen werden sie aber wohl nicht anhand des Charts treffen...
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
October 24, 2018, 02:03:26 PM
 #78404

Eine Währung ohne Staaten - wir haben das Potenzial die größte Revolution in der Finanzgeschichte herbeizurufen!
Geld ohne Staat ist historisch gesehen eher die Regel denn die Ausnahme, insofern kann man da nicht von einer Revolution sprechen.

Es kommt dabei natürlich ein klein wenig auf die Definition des Begriffs "Währung" an.
Unter "Währung" versteht man tatsächlich üblicherweise das "staatliche" Geld.
Dann aber kann man wieder nicht sinnvoll von einer "Währung" ohne Staat sprechen.
Insofern wäre dann Bitcoin keine "Währung", sondern lediglich "Geld".

Aber semantische Feinheiten beiseite:
Geld ist traditionell nichtstaatlicher Natur.
Die Geldfunktionen jedenfalls wurden und werden auch heute noch in erheblichem Umfang von Handelsgütern abgedeckt.
Ob das jetzt Kaurimuscheln sind, Gold oder z.B. die Prepaid-Minuten im Safaricom-Mobilfunknetz.

In diesem Sinne muss man eigentlich ablehnen, bei Bitcoin von einer Revolution in dieser Hinsicht zu sprechen. Tongue

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
October 24, 2018, 02:05:50 PM
Merited by lordoliver (1)
 #78405

Staaten sind NIE pleite weil die ihr Geld selbst drucken, so einfach ist das.
Diese Aussage ergibt keinen Sinn.
Kommt natürlich wieder darauf an, was man unter "pleite" versteht.

Aber für gewöhnlich gilt als "pleite", wer nicht (mehr) in der Lage ist, (Geld-)Forderungen zu erfüllen.
Das passiert Staaten ziemlich häufig.
Das Gelddrucken bringt nix, wenn ich z.B. Venezuela heiße und die Forderung auf US-Dollar lautet. Roll Eyes

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
sofu
Legendary
*
Online Online

Activity: 1750
Merit: 1062

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
October 24, 2018, 02:22:47 PM
 #78406

Ich kann meine Vorstellung nur grob skizzieren, weil ich kein Jurist und Volkswirtschaftler bin. Aber ich denke, wenn die USA die Fiatströme zu Kryptobörsen unterbinden wollten, wäre das auch weltweit kein Problem

Das geht ja schon los. Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland werden ab 18.11.2018 von der Poloniex-Nutzung ausgesperrt.

Quote
The websites and the services offered by Poloniex (as defined below) are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in China, Germany, Pakistan, the U.S. states of New Hampshire, New York or Washington, Vietnam or any other Restricted Territories as defined in Section 37.
https://poloniex.com/terms/

Bei Coinbase "darf" man das ja shcon lange nicht mehr.

Andere werden hier sicherlich folgen (müssen)

Vielen Dank an die Bafin.

Also irgendwann wohl nur bitcoin.de/kraken mit fidor und bitwala (an November) möglich. Den Rest musst du dann über DEX handeln.




Tja, Deutschland ist da halt noch sehr rückständig. Denke localbitcoin und poloniex sind erst der Anfang. Wer bitcoin.de nutzt kann eigentlich gleich seinen Ausweis an die Regierung senden. Kraken ist noch gut nutzbar. In paar Monaten vielleicht nur noch localmonero und bisq.


Vielleicht sollte man sich ein Beispiel an den Japanern nehmen.

https://www.reuters.com/article/us-japan-cryptocurrency/japan-grants-cryptocurrency-industry-self-regulatory-status-idUSKCN1MY10W

“It’s a very fast moving industry. It’s better for experts to make rules in a timely manner than bureaucrats do,” a senior FSA official said in a briefing



Bitcoinanfaenger
Jr. Member
*
Online Online

Activity: 31
Merit: 1


View Profile
October 24, 2018, 04:05:16 PM
 #78407

Ich kann meine Vorstellung nur grob skizzieren, weil ich kein Jurist und Volkswirtschaftler bin. Aber ich denke, wenn die USA die Fiatströme zu Kryptobörsen unterbinden wollten, wäre das auch weltweit kein Problem

Das geht ja schon los. Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland werden ab 18.11.2018 von der Poloniex-Nutzung ausgesperrt.

Quote
The websites and the services offered by Poloniex (as defined below) are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in China, Germany, Pakistan, the U.S. states of New Hampshire, New York or Washington, Vietnam or any other Restricted Territories as defined in Section 37.
https://poloniex.com/terms/

Bei Coinbase "darf" man das ja shcon lange nicht mehr.

Andere werden hier sicherlich folgen (müssen)

Vielen Dank an die Bafin.

Also irgendwann wohl nur bitcoin.de/kraken mit fidor und bitwala (an November) möglich. Den Rest musst du dann über DEX handeln.




Tja, Deutschland ist da halt noch sehr rückständig. Denke localbitcoin und poloniex sind erst der Anfang. Wer bitcoin.de nutzt kann eigentlich gleich seinen Ausweis an die Regierung senden. Kraken ist noch gut nutzbar. In paar Monaten vielleicht nur noch localmonero und bisq.


Vielleicht sollte man sich ein Beispiel an den Japanern nehmen.

https://www.reuters.com/article/us-japan-cryptocurrency/japan-grants-cryptocurrency-industry-self-regulatory-status-idUSKCN1MY10W

“It’s a very fast moving industry. It’s better for experts to make rules in a timely manner than bureaucrats do,” a senior FSA official said in a briefing





Ich hab bis jetzt keine Probleme bei Coinbase..Bin seit fast ein Jahr dort angemeldet und konnte ohne Probleme einzahlen...Mal sehen wie es beim auszahlen ist, aber das werde ich wahrscheinlich nicht über Coinbase machen..
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 526



View Profile
October 24, 2018, 07:46:39 PM
 #78408

In paar Monaten vielleicht nur noch localmonero und bisq.

Kennst du dich aus mit bisq? Dort kann ich ja BTC per Überweisung von jemand anderes kaufen. Ist dann ja auch nicht so anonym. Schließlich hat der jeweils andere dann ja meine Kontodaten und meinen Namen. Wenn die andere Partei dann mal überprüft wird, haben die auch gleich meine Kontaktdaten.....

█▀▀█
██▄█
BESTMIXER.IO // BEST BITCOIN MIXER
█▀▀█
██▄█
sofu
Legendary
*
Online Online

Activity: 1750
Merit: 1062

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
October 25, 2018, 05:00:13 AM
 #78409

In paar Monaten vielleicht nur noch localmonero und bisq.

Kennst du dich aus mit bisq? Dort kann ich ja BTC per Überweisung von jemand anderes kaufen. Ist dann ja auch nicht so anonym. Schließlich hat der jeweils andere dann ja meine Kontodaten und meinen Namen. Wenn die andere Partei dann mal überprüft wird, haben die auch gleich meine Kontaktdaten.....

Hatte mal als Test BTC gegen Monero getauscht. Funktioniert super.

Sobald du ne Fiat Transaktion macht, gibst du natürlich einen Teil deiner Anonymität auf. Im Gegensatz zu bitcoin.de oder localbitcoins hat hier aber kein Dritter deine Daten, sondern nur der Handelspartner.



Alternativ kann man eine andere Zahlungsmethode verwenden oder sich mit der Person treffen. Die Anzahl der BTC/Fiat Nutzer ist hier aber noch sehr überschaubar. Das meiste Volumen ist bei BTC/XMR

lolhonk2
Member
**
Offline Offline

Activity: 344
Merit: 15


View Profile
October 25, 2018, 07:40:22 AM
Merited by d5000 (1), Bitze (1)
 #78410

Hi,

was mir hier in letzter Zeit sauer aufstößt ist die euphorische Hoffnung auf die Institutionellen Kräfte (Futures, Bakkt , ETFs etc. etc.) die nun den Bitcoin "retten" sollen. Sind wir nicht damals angetreten mit der Hoffnung genau diesen Raffgeiern und dem Finanzsystem den gar aus zu machen. Geld endlich in Bürgerhand. Wenn DAS mal mehr Leute begreifen (vielleicht nach dem nächsten Finanzcrash) dann wird es stark vorangehen, aber auf die institutionellen Kräfte zu setzen ist doch PARADOX!

LG
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
October 25, 2018, 08:29:16 AM
 #78411

Hi,

was mir hier in letzter Zeit sauer aufstößt ist die euphorische Hoffnung auf die Institutionellen Kräfte (Futures, Bakkt , ETFs etc. etc.) die nun den Bitcoin "retten" sollen. Sind wir nicht damals angetreten mit der Hoffnung genau diesen Raffgeiern und dem Finanzsystem den gar aus zu machen.

Du musst da unterscheiden. Die "Get Rich Quick" wir denken (fälschlicherweise), dass die Banken und eine möglichst strikte Regulierung sie schnell reich macht. Die anderen wir denken das nicht. Die warten einfach und schauen zu, wie Banken und Regulierer den Rest der Bevölkerung vor sich hertreiben, werden selbst aber gar nicht mehr so stark von deren Umtrieben in Mitleidenschaft gezogen.

Oder, um es anders auszudrücken: Für die Einen bietet die Existenz des Bitcoin Systems bereits eine massive Verbesserung, die Anderen können einfach den Hals nicht voll genug bekommen.
Bitze
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1018



View Profile
October 25, 2018, 09:49:50 AM
 #78412

Hi,

was mir hier in letzter Zeit sauer aufstößt ist die euphorische Hoffnung auf die Institutionellen Kräfte (Futures, Bakkt , ETFs etc. etc.) die nun den Bitcoin "retten" sollen. Sind wir nicht damals angetreten mit der Hoffnung genau diesen Raffgeiern und dem Finanzsystem den gar aus zu machen. Geld endlich in Bürgerhand. Wenn DAS mal mehr Leute begreifen (vielleicht nach dem nächsten Finanzcrash) dann wird es stark vorangehen, aber auf die institutionellen Kräfte zu setzen ist doch PARADOX!

LG

Da gebe ich dir Recht. Diese Gedanken habe ich auch seit ständig nur von -auf die Großen warten- die Rede ist.
Ich hoffe die breite Masse springt noch auf bevor alles aufgekauft ist und die Vorteile vom Bitcoin schwinden Smiley



░░░░░░▄▄████████▄▄
░░░▄████████████████▄
░░████████████████████
████████▀░░░░▀████████
███████▀░░░░░░░░██████████▄▄
██████▀░░░░░░████████████████▄
██████░░░░░████████████████████
██████░░░░██████████████████████
██████░░░██████████████░░▀███████
██████████████████████░░░░░██████
█████████████████████░░░░░░██████
███████████████████░░░░░░░███████
██████░░░██████░░░░░░░░░▄███████
██████░░░██████████████████████
██████░░░████████████████████▀
█████░░░░█████████████████▀▀
▀▀▀░░░░░░██████
░░░░░░░░░██████
░░░░░░░░░██████
░░░░░░░░░█████
░░░░░░░░░▀▀▀

PrepayWay


..........▄▄███▄▄
.██▄...▄██████████
.█████████████████
.███████...███████
.████▀▀▀...▀▀▀████
.████.........████
.███████...███████
.███████▄▄▄███████
.██████████▀▀..▀██
..▀▀████▀▀▀
 


   


 





                  ▄▄▄▄
              ▄▄██▀███
          ▄▄███▀▒▄███▌
      ▄▄█████▀▒▄█████▌
  ▄▄███████▀▒▄███████
█████████▀▒▄█████████
 ▀▀████▀▒▄██████████
     ▀█▒████████████
      █▄██▀▀███████
      █▀      ▀▀███
                  ▀
  Join Our░░░
Telegram
 





    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
  ▄▀█░░░░░░░░░█▄
▄█▄▄█░░▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀▀▀▀░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
█░░▀▀▀▀▀▀░░░░░█ █
█░░░░░░░░░░░░░█ █
 ▀█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  █
   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
  Read Our░░░░░
Whitepaper
Klangburg
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 607
Merit: 223



View Profile WWW
October 25, 2018, 10:39:56 AM
 #78413

Da hier immer wieder die Rede von Institutionellen und deren Einfluss auf Crypto die Rede ist, werfe ich eine Randnotiz für all diejenigen unter euch ein, die hin und wieder gerne mit Altcoins ihre BTC Bestände aufbessern wollen.

Der nächste große Hype wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Security Tokens betreffen und ein ambitionierter Münchner scheint mir den Markt dabei mit seinem Business klar zu machen. Wir reden hier von Blockchain meets the old world and big money, wobei das keine Anfänger sind, sondern Profis aus der Branche.

Will hier nicht weiter namentlich shillen, aber ein Blick ->hierauf<- schadet nicht.  Wink

trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 434
Merit: 287



View Profile
October 25, 2018, 10:40:39 AM
 #78414

Hi,

was mir hier in letzter Zeit sauer aufstößt ist die euphorische Hoffnung auf die Institutionellen Kräfte (Futures, Bakkt , ETFs etc. etc.) die nun den Bitcoin "retten" sollen. Sind wir nicht damals angetreten mit der Hoffnung genau diesen Raffgeiern und dem Finanzsystem den gar aus zu machen. Geld endlich in Bürgerhand. Wenn DAS mal mehr Leute begreifen (vielleicht nach dem nächsten Finanzcrash) dann wird es stark vorangehen, aber auf die institutionellen Kräfte zu setzen ist doch PARADOX!

LG

Ein wichtiger Punkt.

Ich denke aber, dass die Wahrheit bzw. die Optimallösung wieder irgendwo in der Mitte liegt. Bitcoin als reine Anarchisten- oder Gegenwährung kann nicht funktionieren, da dafür der "Markt" zu klein ist und zuviel Opposition existiert.

Sicherlich möchte auch niemand, dass Bitcoin irgendwann wie Fiat oder Gold endet. Ersteres schließe ich aus, eine entsprechende Protokolländerung wäre dann nicht mehr Bitcoin. Zweiteres kann passieren bzw. passiert schon, z.B. wenn mit Papierbitcoins analog zu Papiergold gehandelt wird (ETFs die nicht physisch gedeckt sind oder Käufe durch sowas wie einen angeblichen Stablecoin).

Auf der anderen Seite schlagen bei den Meisten hier zwei Herzen in der Brust (das unterstelle ich jetzt einfach mal und gehe dabei von mir aus): Man möchte sich nicht mehr von der "Finanzmafia" manipulieren lassen, aber gleichzeitig freut man sich auch, wenn das teilweise auch ideologisch motivierte Investment im Wert steigt. Finanzmafia in Anführungszeichen, da es sich dabei imho nicht um eine Mafia an sich handelt sondern eher um ein systemisches Problem. Ob Bitcoin dagegen immun ist kann nur die Zukunft zeigen.

Zusätzlich ist ein Wertanstieg immer auch ein Zeichen für eine größere Adaption, da der Supply eben begrenzt ist und mehr Gegenwert abbilden muss (ich lasse mich jetzt nicht auf eine Diskussion über den "echten" Wert eines Bitcoins ein) was man dann auch immer als Erfolg für die Idee Bitcoin an sich feiern kann.

Natürlich muss Bitcoin es schaffen die Balance zu halten. Bitcoin möchte global sein, eine Währung vom Volk für das Volk und ein Internet für Geld/Wert, aber derart, dass niemand ausgeschlossen davon ist. Dafür müssen aber auch wir was tun. Wir müssen die Augen offen halte, z.B. wenn Protokolländerungen vorgenommen werden und/oder Forks sich abspalten. Ersteres kann eine direkte Gefahr für die Idee sein oder durch Bugs das System zum Zusammenbruch bringen. Zweiteres verlangt eine Evaluierung, was denn nun der echte Bitcoin ist und das Ergebnis davon ist somit vom Vorwissen der Evaluierenden abhängig.

Wenn das alles klappt, dann kommt die Revolution von innen von ganz alleine und nicht von aussen.

(Hoffentlich war das jetzt nicht allzu schwulstig)
versprichnix
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 692
Merit: 265


View Profile
October 25, 2018, 10:42:05 AM
 #78415

Hi,

was mir hier in letzter Zeit sauer aufstößt ist die euphorische Hoffnung auf die Institutionellen Kräfte (Futures, Bakkt , ETFs etc. etc.) die nun den Bitcoin "retten" sollen. Sind wir nicht damals angetreten mit der Hoffnung genau diesen Raffgeiern und dem Finanzsystem den gar aus zu machen. Geld endlich in Bürgerhand. Wenn DAS mal mehr Leute begreifen (vielleicht nach dem nächsten Finanzcrash) dann wird es stark vorangehen, aber auf die institutionellen Kräfte zu setzen ist doch PARADOX!

LG

Schöner Einwand, genau so ist es. Gesellschaft und Administration sind sowieso nicht auseinander zu halten. Das gierige Getue sollte insofern nicht wundern, als dass wir uns in einem Thread für Wetten aufhalten. Außerdem werden alle Zocker langfristig ganz sicher ihr Vermögen abgeben, da bin ich ganz beruhigt.
versprichnix
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 692
Merit: 265


View Profile
October 25, 2018, 10:48:46 AM
Merited by e-coinomist (1), Greshamsches Geld (1)
 #78416

Und ein klare Warnung von mir vor den "Security Tokens", mit denen ich mich über Spam-Emails immer mehr konfrontiert sehe. Wahrscheinlich gibt es da den nächsten Hype, aber ein Hohlraum bleibt ein Hohlraum. Es gilt der Spruch von Kostolany: "nur realisierte Gewinne sind echte Gewinne". Macht also, wenn ihr in diese Tokens investiert, ncht den Fehler, den steigenden Marktpreis als einen realen angemessenen Preis anzusehen. Die mächtigen Milliardäre wissen, wie sie euch über die Medien durch den Kakau ziehen, und sie werden als erste verkaufen, für euch ist es dann zu spät.
Klangburg
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 607
Merit: 223



View Profile WWW
October 25, 2018, 11:02:02 AM
 #78417

Und ein klare Warnung von mir vor den "Security Tokens", mit denen ich mich über Spam-Emails immer mehr konfrontiert sehe. Wahrscheinlich gibt es da den nächsten Hype, aber ein Hohlraum bleibt ein Hohlraum. Es gilt der Spruch von Kostolany: "nur realisierte Gewinne sind echte Gewinne". Macht also, wenn ihr in diese Tokens investiert, ncht den Fehler, den steigenden Marktpreis als einen realen angemessenen Preis anzusehen. Die mächtigen Milliardäre wissen, wie sie euch über die Medien durch den Kakau ziehen, und sie werden als erste verkaufen, für euch ist es dann zu spät.

Vollkommen richtig. Das obrige ist allerdings keineswegs ein security token, sondern u.a. eine Plattform dafür, aber auch noch weitaus mehr als das.

Schau dir das Video an, dann verstehst du, von was wirklich die Rede ist.

Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
October 25, 2018, 11:02:12 AM
 #78418

Ist Security Tokens jetzt der neue Name für Shitcoins...ähm...reusperhust ich meine natürlich Altcoins.
Ja ja brabbelinmeinBart bessere Technik la la la...
Gab es für ICO Scam nicht auch einen neuen Namen

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
October 25, 2018, 11:04:43 AM
 #78419

Ich kann meine Vorstellung nur grob skizzieren, weil ich kein Jurist und Volkswirtschaftler bin. Aber ich denke, wenn die USA die Fiatströme zu Kryptobörsen unterbinden wollten, wäre das auch weltweit kein Problem

Das geht ja schon los. Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland werden ab 18.11.2018 von der Poloniex-Nutzung ausgesperrt.

Quote
The websites and the services offered by Poloniex (as defined below) are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in China, Germany, Pakistan, the U.S. states of New Hampshire, New York or Washington, Vietnam or any other Restricted Territories as defined in Section 37.
https://poloniex.com/terms/

Bei Coinbase "darf" man das ja shcon lange nicht mehr.

Andere werden hier sicherlich folgen (müssen)

Vielen Dank an die Bafin.

Also irgendwann wohl nur bitcoin.de/kraken mit fidor und bitwala (an November) möglich. Den Rest musst du dann über DEX handeln.

Bitstamp geht auch immer um Fiat reinzupumpen. Die sind reguliert und EU-zertifiziert (und sicher auch "transparent" für BZSt und BaFin  Grin).

Wst ist eigentlich der Hintergrund, dass Deutsche bei poloniex ausgesperrt werden?


Damit beginnt die Kleinstaaterei der Stablecoins. Jede Exchange eigene Stablecoin, und Customer von A, B oder C werden auf Grund ihrer IP vom Handel ausgeschlossen. "Du kommst hier nicht rein"

Bitfinex ist Tether. Bitfinex erlaubt keine U.S. Customer mehr wegen Schiss haben. Circle kauft Poloniex. Circle startet USDC, eine neue Stablecoin. Kurz danach zieht Poloniex Grenzen zu Europäischen Kunden und noch willkürlich zu überallhin.

Dieses Territorialprinzip ist aber auch eine Methode die Cryptowirtschaft kaputt zu machen.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
October 25, 2018, 11:06:54 AM
 #78420

Sorry Jungs, aber wenn's nicht bald knallt, dann war's das endgültig mit euren Mondpreisen aka 3k & darunter befürchte ich Wink
Nö, das dauert nur noch ein Weilchen, aber an sich ist es unvermeidlich, der Tiefpunkt dürfte so ein bis eineinhalb Jahre nach dem ATH kommen, also ca. Frühjahr 2019 Tongue

Bärenmärkte im statistischen Durchschnitt 15 Monate oder so, das passt in etwa. Nach dem ATH war von einer "Verkürzung" die Rede aber die gleichen Leute sagten auch einen "Weihnachtsrun 2018" vorraus weil BTC immer zu Weihnachten pumpen würde. Tut es aber nicht.
Pages: « 1 ... 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 3919 3920 [3921] 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 ... 4187 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!