Bitcoin Forum
June 16, 2019, 05:57:09 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 3978 3979 3980 3981 3982 3983 3984 3985 3986 3987 3988 3989 3990 3991 3992 3993 [3994] 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 4008 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 4036 4037 4038 4039 4040 4041 4042 4043 4044 ... 4274 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5392931 times)
oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 746
Merit: 500


View Profile
December 03, 2018, 11:16:46 AM
 #79861

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink
1560707829
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560707829

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560707829
Reply with quote  #2

1560707829
Report to moderator
1560707829
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560707829

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560707829
Reply with quote  #2

1560707829
Report to moderator
1560707829
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560707829

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560707829
Reply with quote  #2

1560707829
Report to moderator
NEW GAME FORMAT
JACKPOT UP TO $8000+
Guess The Symbols Of a Real Ethereum Hash
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1560707829
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560707829

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560707829
Reply with quote  #2

1560707829
Report to moderator
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 1146


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 03, 2018, 12:01:46 PM
 #79862

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das weiss keiner... deswegen interessiert es auch nicht  Wink

Woraus wiederum ein klares Vorgehen abgeleitet werden kann...  Tongue

mahmuterdem
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 4


View Profile
December 03, 2018, 12:21:38 PM
 #79863

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das weiss keiner... deswegen interessiert es auch nicht  Wink

Woraus wiederum ein klares Vorgehen abgeleitet werden kann...  Tongue

Es wird sich was tun, es kann sich was tun, es darf sich was tun... Tongue
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 772
Merit: 504


View Profile
December 03, 2018, 12:45:27 PM
 #79864

mal schauen, letzte woche hatten wir eine "W" formation, aktuell sieht es fast genauso aus, da fehlt nur noch der letzte (an)strich. hoffen wir mal, das es in 1-2 tagen wieder hoch geht.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 630
Merit: 278



View Profile
December 03, 2018, 01:36:19 PM
 #79865

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das weiss keiner... deswegen interessiert es auch nicht  Wink

Woraus wiederum ein klares Vorgehen abgeleitet werden kann...  Tongue
Auch beim hodln kauft man gerne günstig.  Grin

Was die Bodenbildung angeht ist auch mein Gefühl, dass wir die tiefsten Tiefstände des günstigen akkumulierens für die "whales" (oder besser den Composite Operator) vlt. noch nicht wirklich erreicht haben, weil die eigentlich schwachen Hände immer noch den "Boden" nachkaufen und noch zu viel Vertrauen haben - denn eine wirkliche Kapitulation, bei der Menschen die  nicht seit min. 2013 im Dauerplus sind nochmal so richtig ins Grübeln kommen, ob das hier nicht wirklich die "Mother of all Ponzi schemes" ist und den letzten kümmerlichen Rest ihres Depots durch hektischen Verkauf "retten" gab's vielleicht bei 3.4k mal kurz - aber reicht das schon?
Und wäre es nicht verlockend den Dampfer nochmal an diesen Abgrund zu steuern um zu sehen wieviele dann ins kalte Wasser springen und wohin es die treibt?
Wäre ich der CO würde ich diesen Weg einschlagen (lassen)...  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1430
Merit: 644


View Profile
December 03, 2018, 01:52:46 PM
Last edit: December 03, 2018, 02:05:15 PM by Ov3R
 #79866

https://www.youtube.com/watch?v=AtLohNcSaVQ

Es muss erstmal richtig wehtun Cool
Hatte ich glaub im Januar schonmal hier gepostet

 Das beste die Kommentare damals  Grin Grin Grin
 

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
x3t9fi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 394
Merit: 253


View Profile
December 03, 2018, 02:11:06 PM
 #79867

https://www.youtube.com/watch?v=AtLohNcSaVQ

Es muss erstmal richtig wehtun Cool
Hatte ich glaub im Januar schonmal hier gepostet

 Das beste die Kommentare damals  Grin Grin Grin
 

... BOTCOIN Grin

bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 630
Merit: 278



View Profile
December 03, 2018, 02:16:15 PM
 #79868

https://www.youtube.com/watch?v=AtLohNcSaVQ

Es muss erstmal richtig wehtun Cool
Hatte ich glaub im Januar schonmal hier gepostet

 Das beste die Kommentare damals  Grin Grin Grin
 

... BOTCOIN Grin
...wo kriegt man diesen botcoin?
Ist das der, der von wlan-Glühbirnen gemined wird?  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
rockethead
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1054
Merit: 1016


View Profile WWW
December 03, 2018, 02:16:34 PM
 #79869

https://www.youtube.com/watch?v=AtLohNcSaVQ

Es muss erstmal richtig wehtun Cool
Hatte ich glaub im Januar schonmal hier gepostet

 Das beste die Kommentare damals  Grin Grin Grin
 

Der Titel vom Video ist nicht eindeutig.
"Bitcoin mindestens 1 Million"

"mindestens 1 Million" Mal tot?
"mindestens 1 Million" Cryptokiddies werden abgezockt?
"mindestens 1 Million" Minuten dauert es im Durchschnitt bis zum nächsten ATH?

Fragen über Fragen Grin
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 30


View Profile
December 03, 2018, 03:18:28 PM
 #79870

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das ist mit Verlaub, Unsinn! Warum sollten die Wale ein Interesse haben, den Preis kuenstlich hochzutreiben???

PS: Kaum schreib ichs, schon ist der Kurs wieder 4 Punkte gefallen.
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 2156
Merit: 2115


Shitcoin Minimalist


View Profile
December 03, 2018, 03:49:09 PM
 #79871

Kaum schreib ichs, schon ist der Kurs wieder 4 Punkte gefallen.
Kaufen wir Coins jetzt schon mit Punkten?
Wenn ja: Payback? Miles & More? BahnCard? SaniFair? Tongue

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 630
Merit: 278



View Profile
December 03, 2018, 04:04:48 PM
 #79872

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das ist mit Verlaub, Unsinn! Warum sollten die Wale ein Interesse haben, den Preis kuenstlich hochzutreiben???

PS: Kaum schreib ichs, schon ist der Kurs wieder 4 Punkte gefallen.
Hätten wir nicht (fast) alle ein Interesse daran den Kurs künstlich hochzutreiben?  Grin
Ich würde ihn als schöner dicker Wal im Moment aber tatsächlich erst mal künstlich runtertreiben bevor ich ihn wieder künstlich hochtreibe...

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1430
Merit: 644


View Profile
December 03, 2018, 04:26:41 PM
 #79873

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das ist mit Verlaub, Unsinn! Warum sollten die Wale ein Interesse haben, den Preis kuenstlich hochzutreiben???

PS: Kaum schreib ichs, schon ist der Kurs wieder 4 Punkte gefallen.
Hätten wir nicht (fast) alle ein Interesse daran den Kurs künstlich hochzutreiben?  Grin
Ich würde ihn als schöner dicker Wal im Moment aber tatsächlich erst mal künstlich runtertreiben bevor ich ihn wieder künstlich hochtreibe...

Warum denn Künstlich das ist nun mal wie Blasen Platzen ..
Bzw. wie sie immer geplatzt sind in allen Märkten .Bitcoin Bewegt sich einfach nur schneller in beide Richtungen .
Einzige Ausnahmen die mir einfällt wäre  der Nasdaq  /02 also von 20 Bubbles verhält sich eine so .
Das kann mann sich jetzt Prozentual ausrechnen wie Hoch die Wahrscheinlichkeit steht das es mit 3,4k gewesen sein soll .
Allerdings ein Kurzfristiger Bounce ist überfällig , das wäre nun Premiere wenn wir die 3 te Woche in Folge Komplett im Weekly aus den Bollinger Bändern raus sind .


Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
Torlan
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 338
Merit: 119



View Profile
December 03, 2018, 04:27:21 PM
 #79874

Kaum schreib ichs, schon ist der Kurs wieder 4 Punkte gefallen.
Kaufen wir Coins jetzt schon mit Punkten?
Wenn ja: Payback? Miles & More? BahnCard? SaniFair? Tongue

Made my Day...hätte noch ein paar SaniFair Bons.  Grin
mahmuterdem
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 4


View Profile
December 03, 2018, 04:31:46 PM
 #79875

So viele gute News aber dennoch dump...das kann doch nur eins bedeuten Wink

https://cryptocrunchapp.com/news/nasdaq-confirms-it-will-list-bitcoin-futures
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2114
Merit: 1493


Decentralization Maximalist


View Profile
December 03, 2018, 04:48:17 PM
 #79876

Dritte Möglichkeit: Der grosse Fiatcrash (Memes dazu bitte unten rein).
Nun ja, in Venezuela z.B. war ja die letzten Jahre permanenter Fiatcrash - und  Bitcoin scheint dort erheblich an Beliebtheit gewonnen zu haben. Ähnliches gilt, mit etwas weniger Drama, für Argentinien.

Also Länder, in denen sich das Fiatgeld entwertet, könnten beitragen, ja.

Aber du meinst sicher, dass irgendwann alle Währungen auf einmal (oder zumindest alle großen - € und USD) in die Tiefe purzeln. Ich frage mich aber, wie sowas genau vonstatten gehen soll. Wer bewertet da was neu, und wie, dass die Währung auf einmal weniger wert ist? Es müsste ja ganz plötzlich eine Schwemme von Geld in der ganzen Welt beispielsweise aus dem aufgeblähten Finanzwesen in bestimmte Güter fließen, ohne dass Ausgleichseffekte durch dadurch entstehende Anreize (z.B. Inmobilien-Inflation -> wird mehr gebaut, Lebensmittel-Inflation -> mehr Investitionen in Agrarmarkt, wobei die Finanzmarktinvestoren sicher nicht primär Lebensmittel kaufen würden) auftreten.

Kann ich mir eigentlich ohne ein einschneidendes Ereignis wie einen Krieg oder eine Mega-Naturkatastrophe nicht vorstellen.

bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 630
Merit: 278



View Profile
December 03, 2018, 04:49:15 PM
 #79877

Die Kursanslysen kannst Du sowieso allesamt in die Tonne druecken, auch wenn das so mancher nicht wahr haben will.

Es stellt sich die Philosophische Frage, ob die Zukunft offen oder vorgegeben ist und falls letzteres zutrifft, ob man anhand der Vergangenheit die Zukunft vorhersagen kann. Aber wenn genug Menschen an die Kursanalyse glauben, dann werden die Striche zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, also mehr Psychologie als Philosophie.

Dem stimme ich sogar zu, nur wenn die Striche und Punkte von den Walen dazu genutzt werden, um den Markt zu manipulieren, dann gibt es nicht einmal eine selbsterfuellende Prophezeiung. Derzeit sprechen alle vom neuen Boden, man kann also davon ausgehen, es wird noch weiter runter gehen. Erst wenn BTC tot ist, wird vermutlich die Trendwende eingeleitet.

Erst wenn sich die Wale (Kursmacher) sich genügend mit den günstigen Bitcoins eingedeckt haben und sich entschieden haben eine Trendwende einzuleiten wird diese auch stattfinden meiner Meinung nach, die Frage ist halt wann wird es der Fall sein, den über Fiatmangel können sich diese sicherlich nicht beklagen Wink

Das ist mit Verlaub, Unsinn! Warum sollten die Wale ein Interesse haben, den Preis kuenstlich hochzutreiben???

PS: Kaum schreib ichs, schon ist der Kurs wieder 4 Punkte gefallen.
Hätten wir nicht (fast) alle ein Interesse daran den Kurs künstlich hochzutreiben?  Grin
Ich würde ihn als schöner dicker Wal im Moment aber tatsächlich erst mal künstlich runtertreiben bevor ich ihn wieder künstlich hochtreibe...

Warum denn Künstlich das ist nun mal wie Blasen Platzen ..
Bzw. wie sie immer geplatzt sind in allen Märkten .Bitcoin Bewegt sich einfach nur schneller in beide Richtungen .
Einzige Ausnahmen die mir einfällt wäre  der Nasdaq  /02 also von 20 Bubbles verhält sich eine so .
Das kann mann sich jetzt Prozentual ausrechnen wie Hoch die Wahrscheinlichkeit steht das es mit 3,4k gewesen sein soll .
Allerdings ein Kurzfristiger Bounce ist überfällig , das wäre nun Premiere wenn wir die 3 te Woche in Folge Komplett im Weekly aus den Bollinger Bändern raus sind .


Ist der Nasdaq Verlauf nicht ein gutes Beispiel für eine künstlich beeinflusste Bubble?
Ich hab das jetzt nicht genau auf dem Schirm, aber wurde nicht nach 9/11 also ab 2001 die Wirtschaft künstlich stimuliert (auch durch den Irakkrieg) und hat Bush nicht around 2001/2002 gesetzlich die Weichen für die "subprime loan bubble" gestellt und was seit der Finanzkrise 2008 passiert ist weiss man ja (das treibt uns ja auch hierher).

Also der untypische Verlauf deutet dann eher auf keine "natürliche Bubble" hin.
Bei bitcoin kann man vermutlich auch als sehr dicker whale nicht gegen den Trend handeln.
Aber wer jetzt grössere Posten raushaut und den Moment erwischt uns unter 3.4k zu bringen (oder noch ein bisschen tiefer) könnte ein Schockwelle auslösen..denke ich.
Wenn ich Milliardär wäre würde ich es vielleicht machen. Ein Glas Scotch zuviel und übermütig und Zack...hau raus den Scheiss und lass die Herde aufheulen  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
mahmuterdem
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 4


View Profile
December 03, 2018, 04:54:04 PM
 #79878

Dritte Möglichkeit: Der grosse Fiatcrash (Memes dazu bitte unten rein).
Nun ja, in Venezuela z.B. war ja die letzten Jahre permanenter Fiatcrash - und  Bitcoin scheint dort erheblich an Beliebtheit gewonnen zu haben. Ähnliches gilt, mit etwas weniger Drama, für Argentinien.

Also Länder, in denen sich das Fiatgeld entwertet, könnten beitragen, ja.

Aber du meinst sicher, dass irgendwann alle Währungen auf einmal (oder zumindest alle großen - € und USD) in die Tiefe purzeln. Ich frage mich aber, wie sowas genau vonstatten gehen soll. Wer bewertet da was neu, und wie, dass die Währung auf einmal weniger wert ist? Es müsste ja ganz plötzlich eine Schwemme von Geld in der ganzen Welt beispielsweise aus dem aufgeblähten Finanzwesen in bestimmte Güter fließen, ohne dass Ausgleichseffekte durch dadurch entstehende Anreize (z.B. Inmobilien-Inflation -> wird mehr gebaut, Lebensmittel-Inflation -> mehr Investitionen in Agrarmarkt, wobei die Finanzmarktinvestoren sicher nicht primär Lebensmittel kaufen würden) auftreten.

Kann ich mir eigentlich ohne ein einschneidendes Ereignis wie einen Krieg oder eine Mega-Naturkatastrophe nicht vorstellen.

Petro hat seit gestern 250% zugelegt, blöd nur das niemand eine Ahnung hat wo es gekauft werden kann!
https://news.bitcoin.com/maduro-price-venezuelas-cryptocurrency/

https://www.btc-echo.de/venezuela-gericht-verhaengt-strafe-in-petro/

https://blockchain-hero.com/kryptowaehrung-venezuela/

haloxon
Member
**
Offline Offline

Activity: 176
Merit: 21


View Profile
December 03, 2018, 04:58:26 PM
 #79879

Quote
Petro hat seit gestern 250% zugelegt, blöd nur das niemand eine Ahnung hat wo es gekauft werden kann!

auf YoBit gibt es eh ein Volumen von 5 USD  Grin
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1430
Merit: 644


View Profile
December 03, 2018, 05:08:10 PM
Last edit: December 03, 2018, 05:18:43 PM by Ov3R
 #79880


Aber wer jetzt grössere Posten raushaut und den Moment erwischt uns unter 3.4k zu bringen (oder noch ein bisschen tiefer) könnte ein Schockwelle auslösen..denke ich.
Wenn ich Milliardär wäre würde ich es vielleicht machen. Ein Glas Scotch zuviel und übermütig und Zack...hau raus den Scheiss und lass die Herde aufheulen  Grin

Klar kann mann hier und da mit dem nötigen Kleingeld etwas nachhelfen, allerdings die Psyche der Masse verläuft immer in gleichen Mustern .
Bestes Beispiel .. Als im Dezember bei mir nachts das Handy klingelt weil irgendwelche Kinder von Bekannten wissen wollten wie mann BTC kauft.  Shocked
Genau das sind dann auch die Panikseller .Mit Chart technik hatt das dann am ende nur noch wenig zu tun .Diese Paid shills bei youtube sind natürlich auch gift .

Dritte Möglichkeit: Der grosse Fiatcrash (Memes dazu bitte unten rein).
Nun ja, in Venezuela z.B. war ja die letzten Jahre permanenter Fiatcrash - und  Bitcoin scheint dort erheblich an Beliebtheit gewonnen zu haben. Ähnliches gilt, mit etwas weniger Drama, für Argentinien.

Also Länder, in denen sich das Fiatgeld entwertet, könnten beitragen, ja.

Aber du meinst sicher, dass irgendwann alle Währungen auf einmal (oder zumindest alle großen - € und USD) in die Tiefe purzeln. Ich frage mich aber, wie sowas genau vonstatten gehen soll. Wer bewertet da was neu, und wie, dass die Währung auf einmal weniger wert ist? Es müsste ja ganz plötzlich eine Schwemme von Geld in der ganzen Welt beispielsweise aus dem aufgeblähten Finanzwesen in bestimmte Güter fließen, ohne dass Ausgleichseffekte durch dadurch entstehende Anreize (z.B. Inmobilien-Inflation -> wird mehr gebaut, Lebensmittel-Inflation -> mehr Investitionen in Agrarmarkt, wobei die Finanzmarktinvestoren sicher nicht primär Lebensmittel kaufen würden) auftreten.

Kann ich mir eigentlich ohne ein einschneidendes Ereignis wie einen Krieg oder eine Mega-Naturkatastrophe nicht vorstellen.

Ich kann mir so ein Szenario bei Schwindenen vetrauen von Banken vorstellen ,wenn eine Grössere crasht entsteht  ein Dominoeffekt.
Allerdings hätte mann nach Griechenland schon mehr draus lernen müssen, aber menschen haben da ein Gedächtniss wie Fliegen.

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
Pages: « 1 ... 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 3978 3979 3980 3981 3982 3983 3984 3985 3986 3987 3988 3989 3990 3991 3992 3993 [3994] 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 4008 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 4036 4037 4038 4039 4040 4041 4042 4043 4044 ... 4274 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!