Bitcoin Forum
February 23, 2024, 03:17:54 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 26.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3986 3987 3988 3989 3990 3991 3992 3993 3994 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 4008 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 [4036] 4037 4038 4039 4040 4041 4042 4043 4044 4045 4046 4047 4048 4049 4050 4051 4052 4053 4054 4055 4056 4057 4058 4059 4060 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 ... 5018 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5884919 times)
Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1154
Merit: 154



View Profile
December 18, 2018, 09:08:18 AM
 #80701

Mir ist übrigens noch ein großer Vorteil von ETFs eingefallen:
Man kann direkt vom Bankkonto kaufen, und muss nicht Geld depositen, was meistens zu spät ankommt.
So ist man immer liquide und muss kein Geld auf Exchanges liegen haben (okay, manche werden jetzt sagen: auf einer Bank ist nicht besser, aber das muss jeder für sich bewerten Grin)

Um diesen Vorteil zu nutzen, würde ich eher Bitcoin bei der Swissquote Bank kaufen. Die besitzen die Bitcoins und bewahren den Private Key in einer Hardware Wallet auf und ich als Bankkunde kann den Bitcoin jeder Zeit per online Banking kaufen oder verkaufen. Diese Bank war die erste online Bank der Schweiz und läuft auf ihrem selbst programmierten Software System, ausserdem machen die nichts anderes als online Banking, was das Konkursrisiko der Bank reduziert.

https://www.swissquote.ch
1708658274
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1708658274

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1708658274
Reply with quote  #2

1708658274
Report to moderator
1708658274
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1708658274

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1708658274
Reply with quote  #2

1708658274
Report to moderator
"This isn't the kind of software where we can leave so many unresolved bugs that we need a tracker for them." -- Satoshi
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
LibertValance
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 528


The man who shot entire balance


View Profile
December 18, 2018, 09:16:20 AM
 #80702

Mir ist übrigens noch ein großer Vorteil von ETFs eingefallen:
Man kann direkt vom Bankkonto kaufen, und muss nicht Geld depositen, was meistens zu spät ankommt.
So ist man immer liquide und muss kein Geld auf Exchanges liegen haben (okay, manche werden jetzt sagen: auf einer Bank ist nicht besser, aber das muss jeder für sich bewerten Grin)

Um diesen Vorteil zu nutzen, würde ich eher Bitcoin bei der Swissquote Bank kaufen. Die besitzen die Bitcoins und bewahren den Private Key in einer Hardware Wallet auf und ich als Bankkunde kann den Bitcoin jeder Zeit per online Banking kaufen oder verkaufen. Diese Bank war die erste online Bank der Schweiz und läuft auf ihrem selbst programmierten Software System, ausserdem machen die nichts anderes als online Banking, was das Konkursrisiko der Bank reduziert.

https://www.swissquote.ch

Bist du Kunde bei dieser Bank? Ich habe auch schon überlegt, da hinzugehen, weil sie mir manche Wertpapiere beschaffen kann, die in der BRD nicht gehandelt werden können. Swissquote hat jedoch keinen guten Ruf und die Gebühren sind vermutlich auch teurer. Also wenn du da aus erster Hand berichten kannst: gerne per PN, ist ja nicht direkt Bitcoin-bezogen.

Die Bitcoin Verwahrungslösung die du skizzierst könnte Kurzfristig tatsächlich Sinn ergeben. Natürlich würde ich zusehen, die BTC schleunigst da wegzuholen. Aber um erstmal schnell zuzuschlagen, klingt es ziemlich gut und durchd8. Die Schweiz wird, so wie ich das sehe, wohl sowieso dem schlafenden Michel den Schneid abkaufen, was Blockchain angeht. Deutschland vermag nicht, die Lücke zu nutzen, die sich durch den Brexit und damit verbundenen Niedergang der britischen Finanzwirtschaft ergibt. Das Geschäft läuft dann in Zukunft in Basel, Genf und Zürich...

Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1154
Merit: 154



View Profile
December 18, 2018, 09:26:23 AM
 #80703

Mir ist übrigens noch ein großer Vorteil von ETFs eingefallen:
Man kann direkt vom Bankkonto kaufen, und muss nicht Geld depositen, was meistens zu spät ankommt.
So ist man immer liquide und muss kein Geld auf Exchanges liegen haben (okay, manche werden jetzt sagen: auf einer Bank ist nicht besser, aber das muss jeder für sich bewerten Grin)

Um diesen Vorteil zu nutzen, würde ich eher Bitcoin bei der Swissquote Bank kaufen. Die besitzen die Bitcoins und bewahren den Private Key in einer Hardware Wallet auf und ich als Bankkunde kann den Bitcoin jeder Zeit per online Banking kaufen oder verkaufen. Diese Bank war die erste online Bank der Schweiz und läuft auf ihrem selbst programmierten Software System, ausserdem machen die nichts anderes als online Banking, was das Konkursrisiko der Bank reduziert.

https://www.swissquote.ch

Bist du Kunde bei dieser Bank? Ich habe auch schon überlegt, da hinzugehen, weil sie mir manche Wertpapiere beschaffen kann, die in der BRD nicht gehandelt werden können. Swissquote hat jedoch keinen guten Ruf und die Gebühren sind vermutlich auch teurer. Also wenn du da aus erster Hand berichten kannst: gerne per PN, ist ja nicht direkt Bitcoin-bezogen.

Die Bitcoin Verwahrungslösung die du skizzierst könnte Kurzfristig tatsächlich Sinn ergeben. Natürlich würde ich zusehen, die BTC schleunigst da wegzuholen. Aber um erstmal schnell zuzuschlagen, klingt es ziemlich gut und durchd8. Die Schweiz wird, so wie ich das sehe, wohl sowieso dem schlafenden Michel den Schneid abkaufen, was Blockchain angeht. Deutschland vermag nicht, die Lücke zu nutzen, die sich durch den Brexit und damit verbundenen Niedergang der britischen Finanzwirtschaft ergibt. Das Geschäft läuft dann in Zukunft in Basel, Genf und Zürich...

Ja, ich habe ein Konto bei der Swissquote Bank und war an einer Bitcoin Info Veranstaltung von ihnen, habe aber nie BTC bei ihnen getradet. Es ist aber keine Exchange! Man kann die Bitcoins nicht auf seien eigene Wallet transferieren, weil man den Private Key nicht besitzt. Also man sieht im online Banking nur, wie viel BTC man über die Swissquote Bank hat und kann die auch wieder zu dem von Swissquote festgelegten Preis verkaufen - und nicht zu dem Preis von irgendeiner Exchange, welcher dann am vorteilhaftesten wäre.
bitcoincidence
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2212
Merit: 1030


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 18, 2018, 10:26:51 AM
 #80704

BCash SV und LTC hat ihre Adrenalinspritzen einen Tag vor bitcoin bekommen.
Erst SV dann LTC.

BTC, ETH und viele andere wurden alle 12h später hochgespritzt oder zogen dann mit.

Finde ich ganz interessant. "Natürlich" sieht das nicht aus (falls das überhaupt jemand geglaubt hat).

Interessant finde ich auch, dass das gepumpe mit SV angefangen hat.
Vielleicht ein Hinweis darauf, wer da gerade so grausam mit dem lustlosen Markt spielt, wie das Kätzchen mit der Spitzmaus. Also vielleicht ist der Plan: Boden vortäuschen, Käufer anlocken und dann wieder den roten Hammer auspacken.
Mal paranoid gedacht...

Aber letztlich ist auch Faketoshi nur eine Schachfigur auf dem Hyperwave Brett des alten Mannes  Grin
(Ceterum censeo Bitcoin SV esse delendam)

„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2008
Merit: 768


View Profile
December 18, 2018, 10:40:47 AM
Last edit: December 18, 2018, 11:38:20 AM by Ov3R
 #80705

BCash SV und LTC hat ihre Adrenalinspritzen einen Tag vor bitcoin bekommen.
Erst SV dann LTC.

BTC, ETH und viele andere wurden alle 12h später hochgespritzt oder zogen dann mit.

Finde ich ganz interessant. "Natürlich" sieht das nicht aus (falls das überhaupt jemand geglaubt hat).

Interessant finde ich auch, dass das gepumpe mit SV angefangen hat.
Vielleicht ein Hinweis darauf, wer da gerade so grausam mit dem lustlosen Markt spielt, wie das Kätzchen mit der Spitzmaus. Also vielleicht ist der Plan: Boden vortäuschen, Käufer anlocken und dann wieder den roten Hammer auspacken.
Mal paranoid gedacht...

Aber letztlich ist auch Faketoshi nur eine Schachfigur auf dem Hyperwave Brett des alten Mannes  Grin
(Ceterum censeo Bitcoin SV esse delendam)

LTC/BTC  sogar 2 tage vorher Wink inverse shs

 ich bin gespannt wie sich LTC zum Halving verhalten wird .Wobei mir von 12 auf 50 fast lieber wäre als von 20 auf 100  Grin



Edit: sry vergaß Ziel ist 0  Lips sealed

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
whyte
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 579
Merit: 259


View Profile
December 18, 2018, 12:01:52 PM
 #80706


Edit: sry vergaß Ziel ist 0  Lips sealed

Bei 0 würde ich vielleicht auch noch mal 1 oder 2 BTC kaufen ... hmmm
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1185


notorious shrimp!


View Profile
December 18, 2018, 12:49:26 PM
 #80707


Edit: sry vergaß Ziel ist 0  Lips sealed

Bei 0 würde ich vielleicht auch noch mal 1 oder 2 BTC kaufen ... hmmm

Ich hab schon mal geschrieben das ich min. 2 Personen kenne die bei USD 1 alle BTC kaufen...
Somit ist selbst USD 1 nicht möglich  Wink

Aufgabe: führe die Reihe fort  Tongue
JimTopf
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 20
Merit: 1


View Profile
December 18, 2018, 12:50:29 PM
 #80708

Also wer eine gute Analyse zum BTCUSD sucht, sollte hier mal reinschauen. Hilft mir immer weiter!
Viel Spaß!
-Newera-
Member
**
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 49


View Profile
December 18, 2018, 01:01:54 PM
Last edit: December 18, 2018, 01:34:38 PM by -Newera-
 #80709

Wenn wir schon beim Thema sind, kann ich einen YouTuber empfehlen der sachlich und neutral den BTC-Kurs analysiert ohne die Kryptos groß zu hypen. Seine Wortwahl ist manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, aber sonst sind seine Prognosen gut. Ein reinschauen lohnt sich aufjedenfall.

Dr. Hamed Esnaashari - Bitcoin: Nur ein Squeeze oder mehr?
rockethead
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1059
Merit: 1016


View Profile WWW
December 18, 2018, 01:22:10 PM
 #80710


Edit: sry vergaß Ziel ist 0  Lips sealed

Bei 0 würde ich vielleicht auch noch mal 1 oder 2 BTC kaufen ... hmmm

Also bei 0 Euro pro BTC würde ich auch Alle kaufen bzw. geschenkt nehmen Cheesy
Aber wie hier bereits geschrieben wurde. Auch bei 1 oder 10 Euro wären die schneller verkauft als du BTC sagen kannst.

Tiefer geht es nicht mehr. Bitcoin ist tot. Aber der Boden ist erreicht.













Oder? Tongue
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2380
Merit: 1085


Money often costs too much.


View Profile
December 18, 2018, 01:49:45 PM
 #80711

Sollte es dazu kommen, wären ja auch die waghalsigen Gewinne  / Verluste, die bisher im Cryptowahn realisiert wurden ( und weswegen viele ja auch investieren ) , nicht mehr  zu replizieren, außer man handelt den Bitcoin dann gegen allgegenwärtige Währungen im Maßstab von   Devisengeschäften, wie es heutzutage  milliardenschwere Banken  machen, um wirklich noch großen Gewinn zu machen...


Sollte es dazu kommen, würden konventionelle Tauschmittel im Gegenzug massiv an Wert verlieren. Das käme dann wahrscheinlich einer Umverteilung gleich, und mich würde es nicht stören. Wink Dieses Szenario setzt natürlich, wie du schon gesagt hast, eine Mainstream Adaption vorraus. Aber man wird ja noch träumen dürfen. Grin

Wenn die Sklaverei durch eine Geldherrschaft ersetzt wurde, und Geld somit die neue Gewaltausübung ist, und du von einer Umverteilung durch Bitcoin träumst ... ich sehe da noch nicht so die Zukunft in der dann dogebearman die Gewaltverteilung verändert, in der er dann durch eine neue Geldherrschaft eine andere Form der Sklaverei etabliert.

Es könnte da Beharrungskräfte geben die bisherige Verhältnisse mit klassischen Mitteln bewahren wollen.

Dann wäre es dumm gewesen einer transparenten Blockchain zu vertrauen, oder seinen Personalausweis bei einer Stelle innerhalb des Alten Systems eingereicht zu haben, Zwecks KYC/AML was ja auch nur eine andere Form vom Grenzzaun bei Ceuta darstellt.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2380
Merit: 1085


Money often costs too much.


View Profile
December 18, 2018, 02:15:21 PM
 #80712

YAY! Mein 1000.stes post! Also, das soll dann was nicht-triviales sein:

Es gibt jetzt einen GiletJauneCoin

De Frage ist natürlich, ob das einer der üblichen Scams ist, die wir hier schon zu Dutzenden gesehen haben, oder ob es legit ist.

Ich bin leider kein Hardcore Blockchain dev, habe aber genug scams gesehen, die von kompetenten Leuten recht schnell als solche identifiziert und geschreddert wurden, deshalb meine Frage:

Was meint Ihr dazu?

https://www.giletjaunecoin.com/details.php

https://bitcointalk.org/index.php?topic=5083897.0

ach ja: wenn das Füße kriegt, zB weil genügend aufmüpfige Franzosen wie von Max Keiser aufgefordert ihr Geld von der Bank holen, dann kann das recht fix recht drastische Auswirkungen auf den akutellen Kursverlauf haben!  Grin

Quote
In late November 2018 was born in France “Les gilets jaunes”, (aka yellow jackets, or yellow vests), a protest movement based on high taxations on energies, which now leads to international contestation, claiming freedom against banksters and corruption. As you know, lots of people have already sacrificied themselves during those long weeks. We hope this effort will contribute to help all of us.

Erstaunliiich mit 58 kommerziääll genutztään Nuklearreaktoren in Froschraiich, ischt es niicht? Da müstääh

Okay das war gemein. Ist bloss so das ich auf der Uni genug zugelabert wurde von den anderen Physikern die als Austauschstudenten zu Gast waren, wie toll das denn in Frankreich mit der Energieversorgung laufen würden. Jetzt stehen da fünf Dutzend Schrottreaktoren deren Entsorgungskosten bei weitem die Energiemenge übersteigen die sie währen ihrer Laufzeit jemals produziert haben.

Es gibt Straßensperren Landauf, Landab von Demonstranten die gegen die "high taxations on energies" protestieren, merde!

versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 876
Merit: 291


View Profile
December 18, 2018, 02:20:53 PM
 #80713

Das ist das gleiche, wie wenn Menschen gegen steigende Gesundheitskosten auf die Straße gehen, und sich dabei zeitgleich Cola und Pommes reinpfeifen.
dogebearman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 711
Merit: 204



View Profile
December 18, 2018, 03:44:15 PM
 #80714

Sollte es dazu kommen, wären ja auch die waghalsigen Gewinne  / Verluste, die bisher im Cryptowahn realisiert wurden ( und weswegen viele ja auch investieren ) , nicht mehr  zu replizieren, außer man handelt den Bitcoin dann gegen allgegenwärtige Währungen im Maßstab von   Devisengeschäften, wie es heutzutage  milliardenschwere Banken  machen, um wirklich noch großen Gewinn zu machen...


Sollte es dazu kommen, würden konventionelle Tauschmittel im Gegenzug massiv an Wert verlieren. Das käme dann wahrscheinlich einer Umverteilung gleich, und mich würde es nicht stören. Wink Dieses Szenario setzt natürlich, wie du schon gesagt hast, eine Mainstream Adaption vorraus. Aber man wird ja noch träumen dürfen. Grin

Wenn die Sklaverei durch eine Geldherrschaft ersetzt wurde, und Geld somit die neue Gewaltausübung ist, und du von einer Umverteilung durch Bitcoin träumst ... ich sehe da noch nicht so die Zukunft in der dann dogebearman die Gewaltverteilung verändert, in der er dann durch eine neue Geldherrschaft eine andere Form der Sklaverei etabliert.

Es könnte da Beharrungskräfte geben die bisherige Verhältnisse mit klassischen Mitteln bewahren wollen.

Dann wäre es dumm gewesen einer transparenten Blockchain zu vertrauen, oder seinen Personalausweis bei einer Stelle innerhalb des Alten Systems eingereicht zu haben, Zwecks KYC/AML was ja auch nur eine andere Form vom Grenzzaun bei Ceuta darstellt.
Ich gebe zu, dieser Teil des Szenarios ist wohl wirklich unwahrscheinlich. Aber wie glaubst du denn, werden die bisherigen Verhältnisse bewahrt? Wird man das ganze noch eine Weile tolerieren und dann durch Gesetze in eine Nische drängen, in der es kaum noch genutzt werden kann oder wird man die Verhältnisse einfach übertragen?
Rent_a_Ray
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1290
Merit: 1036



View Profile
December 18, 2018, 06:10:44 PM
Last edit: December 18, 2018, 06:26:16 PM by Rent_a_Ray
 #80715

Mir ist übrigens noch ein großer Vorteil von ETFs eingefallen:
Man kann direkt vom Bankkonto kaufen, und muss nicht Geld depositen, was meistens zu spät ankommt.
So ist man immer liquide und muss kein Geld auf Exchanges liegen haben (okay, manche werden jetzt sagen: auf einer Bank ist nicht besser, aber das muss jeder für sich bewerten Grin)

Bist wohl nicht bei Fidor, oder?
Fiat-Transfer auf/von Kraken <2 min. Cryptos und Gold direkt im Bankinterface kaufen etc... API-sell/buy über Onlinebanking.
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
December 18, 2018, 06:59:50 PM
 #80716

Das ist das gleiche, wie wenn Menschen gegen steigende Gesundheitskosten auf die Straße gehen, und sich dabei zeitgleich Cola und Pommes reinpfeifen.

Nicht ganz, denn der grosse Energiekonsument und Umweltverschmutzer ist die Industrie, nicht die Privathaushalte.
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 392
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
December 18, 2018, 08:45:32 PM
 #80717

Das ist das gleiche, wie wenn Menschen gegen steigende Gesundheitskosten auf die Straße gehen, und sich dabei zeitgleich Cola und Pommes reinpfeifen.

Nicht ganz, denn der grosse Energiekonsument und Umweltverschmutzer ist die Industrie, nicht die Privathaushalte.

Und die ominöse Industrie produziert für die grünen Männlein hinterm 6ten Planeten. Genau wie der komische sogenannte Staat, da weiß auch niemand so richtig woher der kommt und was der mit uns überhaupt noch vor hat. Es wird Zeit das man sich dagegen absichert Wink
versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 876
Merit: 291


View Profile
December 18, 2018, 09:18:33 PM
Merited by Rent_a_Ray (1)
 #80718

Das ist das gleiche, wie wenn Menschen gegen steigende Gesundheitskosten auf die Straße gehen, und sich dabei zeitgleich Cola und Pommes reinpfeifen.

Nicht ganz, denn der grosse Energiekonsument und Umweltverschmutzer ist die Industrie, nicht die Privathaushalte.


Das lässt sich nicht trennen. Um als Unternehmen bestehen zu können, muss es häufig genau das anbieten, was die Konsumenten fordern. Fette Autos, Styropor als Wärmedämmung, als Beispiele. Was ich bei den Unternehmen verwerflich finde, sie bewerben den Konsummüll auch noch. Ich selbst darf mich zwar an solchen Unternehmen beteiligen, mit dem Ziel den Egozentrikern das Vermögen abzunehmen. Bewerben darf ich den Schmutz aber nicht.
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
December 18, 2018, 09:49:37 PM
 #80719

Das ist das gleiche, wie wenn Menschen gegen steigende Gesundheitskosten auf die Straße gehen, und sich dabei zeitgleich Cola und Pommes reinpfeifen.

Nicht ganz, denn der grosse Energiekonsument und Umweltverschmutzer ist die Industrie, nicht die Privathaushalte.


Das lässt sich nicht trennen. Um als Unternehmen bestehen zu können, muss es häufig genau das anbieten, was die Konsumenten fordern. Fette Autos, Styropor als Wärmedämmung, als Beispiele. Was ich bei den Unternehmen verwerflich finde, sie bewerben den Konsummüll auch noch. Ich selbst darf mich zwar an solchen Unternehmen beteiligen, mit dem Ziel den Egozentrikern das Vermögen abzunehmen. Bewerben darf ich den Schmutz aber nicht.

Es geht eher um den Wettbewerb. Man könnte wesentlich "grüner" produzieren, transportieren, lagern usw. aber zu einem höheren Preis. Und da kommt auch die Teuerung und Inflation ins Spiel. Da Werbung und Preisgestaltung dazu dient, das Konsumverhalten der Käufer zu steuern, würde ich dem Endabnehmer nicht die alleinige Verantwortung unterstellen.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1185


notorious shrimp!


View Profile
December 18, 2018, 10:14:19 PM
 #80720


Puuuh... und für so einen FUD gehen meine schönen GEZ Beträge drauf? War da überhaupt ein Satz ohne Fehler?
Mir wär das ja peinlich...

"Oma? Was hast du damals eigentlich für einen Stuss im Netflix erzählt?"  Grin
Pages: « 1 ... 3986 3987 3988 3989 3990 3991 3992 3993 3994 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 4008 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 [4036] 4037 4038 4039 4040 4041 4042 4043 4044 4045 4046 4047 4048 4049 4050 4051 4052 4053 4054 4055 4056 4057 4058 4059 4060 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 ... 5018 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!