Bitcoin Forum
April 18, 2019, 07:14:58 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 3978 3979 3980 3981 3982 3983 3984 3985 3986 3987 3988 3989 3990 3991 3992 3993 3994 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 [4008] 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 4036 4037 4038 4039 4040 4041 4042 4043 4044 4045 4046 4047 4048 4049 4050 4051 4052 4053 4054 4055 4056 4057 4058 ... 4184 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5360994 times)
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1362
Merit: 611


View Profile
December 07, 2018, 12:05:48 PM
 #80141

ich warte erstmal noch bis zum samstag früh, dann kaufe ich wieder ein. aber dieser crash war von niemanden geplant, außer den kriegstreibern. denn wollten die wale den markt weiter crashen lassen, wäre der BTC nicht die wochen davor relativ stabil geblieben.

dann hätten die das gemacht, was sie die monate vorher gemacht haben. vorher ein bisschen pumpen und dann die kurse nach unten drücken.

bakkt scheint großen zuspruch zu bekommen:

https://de.cointelegraph.com/news/nyse-operators-bakkt-confirms-end-of-january-launch-date-for-digital-assets-platform?utm_source=Telegram&utm_medium=social

also 2019 könnte sehr interessant werden, evtl. schon anfang des jahres und nicht erst im frühjahr.

wie hoch stehen die chancen 2 bullenmärke 2019 zu bekommen? hmm ich bin gespannt.
Ich bin ja skeptisch, dass die neuen Marktzugänge die Stimmung drehen können. Wenn sich die Stimmung dreht ist es gut sie zu haben, aber warum sollte vorher jemand über BAKKT oder BISON lieber ins fallende Messer greifen, als über bitstamp oder coinbase?


So ein Bär wird mann auch nicht so leicht los  Grin Grin
https://www.youtube.com/watch?v=nU5cMZymSr0
Grin Grin Grin Grin  ich kann nicht mehr.... ei gott gibts von uns Menschlein schräge Ausgeburten, man kann nur hoffen den Schreihals hat der Bär dann och gefressen.  Grin Grin Grin Grin warum hab ich den beitrag damals überlesen  Huh Cheesy

Jetzt ist es Offiziel Aus Vorbei .. Ende .. Game Ov3r ...
Die KI Fangen an sich zu Wehren , Rette sich wer kann  Grin Die Rebellion der Maschienen hat begonnen ,war er vlt. mit Iota Infiziert oder hatt sich der Tangle dort eingeschlichen  Roll Eyes
https://deutsch.rt.com/newsticker/80597-rebellion-maschinen-amazon-roboter-verspruht/
Sowas kann sich doch keiner Ausdenken  Cheesy Cheesy

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
1555614898
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1555614898

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1555614898
Reply with quote  #2

1555614898
Report to moderator
1555614898
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1555614898

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1555614898
Reply with quote  #2

1555614898
Report to moderator
1555614898
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1555614898

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1555614898
Reply with quote  #2

1555614898
Report to moderator
100% New Software
PC, Mac, Android, & HTML5 Clients
Krill Rakeback
Low Rake
Bitcoin Poker 3.0
Bad Beat Jackpot
SwC Poker Relaunch
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1555614898
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1555614898

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1555614898
Reply with quote  #2

1555614898
Report to moderator
oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 740
Merit: 500


View Profile
December 07, 2018, 12:54:49 PM
 #80142

Die Stimmung wird Sichtlich rauer, die Medien erklären mal wieder den Bitcoin für tot, kann nur auf eine baldige Trendwende deuten...
JL0
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 151
Merit: 3


View Profile
December 07, 2018, 01:03:33 PM
 #80143

Bloomberg Analyst sagt Bitcoin wird unter $ 1.500 fallen  Grin Was denkt ihr ?
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 07, 2018, 01:13:04 PM
 #80144

Bloomberg Analyst sagt Bitcoin wird unter $ 1.500 fallen  Grin Was denkt ihr ?

$500 ist < $1.500 also passt  Wink

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
el_rlee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1566
Merit: 1003



View Profile
December 07, 2018, 01:20:54 PM
 #80145

Bloomberg Analyst sagt Bitcoin wird unter $ 1.500 fallen  Grin Was denkt ihr ?

Soll er shorten wenn er die Eier hat... obwohl - vermutlich macht er's und weil's funktioniert machens andere auch usw. usf.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
December 07, 2018, 01:22:19 PM
 #80146

Weist du was traurig ist? Die Permission-lessness of Bitcoin erlaubt's ja quasi jedem, also wirklich jedem, den zu verwenden. Das ist Grenzen überschreitend. Das ist quasi ideal genau für dich, denn du bist ja auch Grenzen überschreitend. Bei der Wortwahl zwar auch, aber ich meinte da eher so das internationale.
Wer die Gebühren von Western Union sich einmal angeschaut hat, um ein paar Peseten nach Dingsbums hin zu überweisen weis was gemeint ist.

Es fehlt eine globale crypto Stablecoin. Stabil, unzensierbar, unstoppbar.
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
December 07, 2018, 01:30:33 PM
 #80147

Kurs (fast) stabil auf Linie - aktuell ein bisschen drunter, aber er bemüht sich hochzukrabbeln.
Rein ästhetisch wäre da aber auch mal Platz für eine Aufwärtsbewegung - das wäre doch eigentlich auch in Faketoshis Interesse, um den nächsten Dump lukrativer zu machen..




“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 43


View Profile
December 07, 2018, 01:32:33 PM
 #80148

Es ist alles eine Frage des Fokus: In einem Crash versuche ich die FIAT Preise der Coins zu ignorieren und die Anzahl meiner Coins zu erhöhen. Also dass ich nach dem Crash mehr Coins habe als vor dem Crash.
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
December 07, 2018, 01:38:43 PM
 #80149

Es fehlt eine globale crypto Stablecoin. Stabil, unzensierbar, unstoppbar.
Wie soll ein zu Fiat stabiler Coin (falls du das meintest) "unzensierbar" sein?
Wenn dem Adler Sam die Sache nicht passt, bedroht er die Bank dahinter oder verhaftet ein paar beteiligte Figuren und schwupps ist die Sache "zensiert" und gestoppt.

Aber ein Gold-Krypto-Rubel wäre doch ein schön provokatives Projekt für Putin 
Sowas wie der alberne Pedro mit echten Sicherheiten.
Und mit Snowden als Bankdirektor  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
saugwurm
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 959
Merit: 519


View Profile WWW
December 07, 2018, 02:05:28 PM
 #80150

Es fehlt eine globale crypto Stablecoin. Stabil, unzensierbar, unstoppbar.
Wie soll ein zu Fiat stabiler Coin (falls du das meintest) "unzensierbar" sein?
Wenn dem Adler Sam die Sache nicht passt, bedroht er die Bank dahinter oder verhaftet ein paar beteiligte Figuren und schwupps ist die Sache "zensiert" und gestoppt.

Aber ein Gold-Krypto-Rubel wäre doch ein schön provokatives Projekt für Putin 
Sowas wie der alberne Pedro mit echten Sicherheiten.
Und mit Snowden als Bankdirektor  Grin

Ich verstehe das System hinter Maker/DAI nicht wirklich aber DAI ist erstaunlich stabil und ist auch an keine Bank gebunden. Versuch das mal zu "zensieren" Grin

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
December 07, 2018, 02:21:28 PM
 #80151

Es fehlt eine globale crypto Stablecoin. Stabil, unzensierbar, unstoppbar.
Wie soll ein zu Fiat stabiler Coin (falls du das meintest) "unzensierbar" sein?
Wenn dem Adler Sam die Sache nicht passt, bedroht er die Bank dahinter oder verhaftet ein paar beteiligte Figuren und schwupps ist die Sache "zensiert" und gestoppt.

Aber ein Gold-Krypto-Rubel wäre doch ein schön provokatives Projekt für Putin  
Sowas wie der alberne Pedro mit echten Sicherheiten.
Und mit Snowden als Bankdirektor  Grin

Ich verstehe das System hinter Maker/DAI nicht wirklich aber DAI ist erstaunlich stabil und ist auch an keine Bank gebunden. Versuch das mal zu "zensieren" Grin

Es gibt da ein klitzekleines Problemchen nennt sich Collateralized Debt Positions und kommt aus der Ecke Ethereum.
Makerdao.com also die ETH collateralized Stablecoin DAI, die haben wohl mit den Stablecoins dann wieder ETH gepumpt.

Ein Fuchs kann sich in den Schwanz beissen wenn er im Kreise rennt. Bringt bloss nichts.
Wenn er fest genug abbeisst hat er fraktionellen Schwanz als Reserve.

ETH hat von seinem ATH jetzt -93,16% eingebüsst, was ich als Warnung sehe das -82% eher ein Anfang sind und weniger ein Ende.

Stabile Stablecoins sind im Moment der Dollar, der Euro, der Rubel und das Brittishe halbe Pfund sowie die Stange Zigaretten. Also nach dem Brexit wird das Pfund keine 250 Gramm mehr wert sein. Zigaretten sind eine deutliche Weiterentwicklung zu reinem bedruckten Papier, da wird immerhin noch Tabak eingewickelt.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 43


View Profile
December 07, 2018, 02:40:45 PM
Last edit: December 07, 2018, 02:59:39 PM by Silber
 #80152

(...)

Stabile Stablecoins sind im Moment der Dollar, der Euro, der Rubel und das Brittishe halbe Pfund sowie die Stange Zigaretten. Also nach dem Brexit wird das Pfund keine 250 Gramm mehr wert sein. Zigaretten sind eine deutliche Weiterentwicklung zu reinem bedruckten Papier, da wird immerhin noch Taback eingewickelt.

USD, Britische Pfund und Schweizer Franken sind die einzigen Währungen, die noch nie wertlos geworden sind. Im Gegensatz zu dem Deutschen Papiergeld: 1. Weimarer Republik, 2. Reichsmark, 3. Ostmark, 4. Westmark und dann als 5. der Euro, das alles im Zeitfenster eines Menschenleben, dennoch glauben die Deutschen fest an das Papiergeld.

Das Pfund sehe ich wegen dem Brexit als sicherer an, als der Euro, weil die Britten nicht jeden regulatorischen Furz aus Brüssel übernehmen müssen, dadurch Handlungsfähiger sind und ihre Partikular Interessen mit ihrer eignen Währung durchsetzten können, auch müssen die Engländer nicht für die Schuldenlast der EU grade stehen.

btw London und Zürich sind die beiden grössten Börsenplätze in Europa - beide in Europa aber ausserhalb der EU. Wenn in den nächsten Finanzkrisen fleissig neue Gesetze von der EU gemacht werden, dann leiden darunter EU Finanzplätze wie Frankfurt und Paris, und die Gewinner sind all die Finanzplätze ausserhalb der EU. Auch das spricht gegen den Euro und für USD, CHF und GBP.

Der Euro ist keine Währung sondern ein Experiment.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
December 07, 2018, 02:54:09 PM
 #80153

Gibt es Informationen über Bitcoin Wallets von Faketoshi.
In wie weit vermutete BCashSV Stützungskäufe zu Lasten seiner Bitcoin Bestände gehen.
Und wie weit die noch reichen könnten?

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2058
Merit: 1417


Decentralization Maximalist


View Profile
December 07, 2018, 03:08:06 PM
Last edit: December 07, 2018, 03:19:01 PM by d5000
 #80154

Passend zum Kursverlauf Wink habe ich mir mal die Theorie der Todesspirale angeschaut, die da seit ein paar Tagen die Runde macht.

Link: https://www.marketwatch.com/story/bitcoin-is-close-to-becoming-worthless-2018-12-03
BTC-ECHO-Artikel dazu (leider etwas oberflächlich):  https://www.btc-echo.de/bitcoin-in-der-todesspirale-zur-prognose-atuyla-sarins/

Also, im großen und ganzen geht die Theorie so:
1) Bitcoin-Miner sind heute keine Enthusiasten mehr, sondern abhängig von Finanzinvestoren.
2) Diese Finanzinvestoren verkaufen in der Regel die "ihnen zustehenden" zukünftig geminten Bitcoins auf dem Futuremarkt. (Sie können so deutlich mehr verkaufen, als wenn es den Futuremarkt nicht gäbe).
3) Jetzt sind aber die Miningkosten über den Futurepreisen. Was tun? (Difficulty sinkt zwar auch, aber weniger schnell als die Futurepreise)
4) Sarin sagt: Die Finanzinvestoren gehen aus dem Mining raus und kaufen stattdessen selbst Bitcoins auf dem Futuremarkt.
5) Dadurch sinkt der Kurs noch mehr.

Also ich finde in dieser Theorie zwei riesige Lücken: Zwischen Punkt 3 und 4 und zwischen Punkt 4 und 5.

Einmal: Es ist ja schon plausibel, dass Investoren in einem Bärenmarkt aus dem Mining rausgehen. Deshalb sinkt ja die Hashrate auch gerade. Aber warum sollen die dann auf dem Futuremarkt zocken - gerade wenn die Stimmung bärisch ist machen sie doch dann wahrscheinlich auch Verluste? Wenn sie nur einen "Dip" sehen, dann könnten sie ja weiter minen bzw. in Mining investieren (auch stellt sich die Frage, wie ihre Investments aussehen - sind das Rechte auf zukünftige Bitcoins? Hashrate (a la Cloudmining)?). Ansonsten sollten sie eher auf ein anderes Asset umsteigen.

Aber wie auch immer (und damit zur nächsten Lücke): Die Investoren, die aus dem Mining rausgehen, haben ja nur Einfluss auf die Hashrate, aber nicht auf den Bitcoin-Preis. Wenn sie (wie Sarin sagt) Futures kaufen würden, dann würde sogar der negative Preisdruck auf Futures zurückgehen (und indirekt auch der auf "normale" Bitcoins). Wenn sie ganz draußen bleiben, ist ihr Einfluss auf den Preis gleich Null.

Hab ich da was falsch verstanden oder schreibt der Universitäts Prof. nur FUD-Bullshit?

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 07, 2018, 03:15:44 PM
Last edit: December 07, 2018, 03:29:17 PM by bitcoinminer42
 #80155

OT: double spend...

https://www.heise.de/select/ct/2018/23/1541838578571313

das ging irgendwie an mir vorüber.. hat mir da jemand ein paar INfos dazu? Nur wieder Heise FUD oder war da tatsächlich ein "echtes" Problem?

edit: hab's selbst gelesen... war nur Heise FUD mit lediglich theoretischen Problemen... Als ob die Blockchain im Falle eines doubleSpends es nicht sofort gemerkt hätte....

Heise versucht's aber auch immer wieder  Roll Eyes Drecksverlag...
Ich habe das Gefühl die sind immer noch pissed das Sie BTC in seiner Anfangszeit nicht ernst genommen haben... und das als Tech-Verlag...  Cheesy

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
December 07, 2018, 03:21:33 PM
Last edit: December 07, 2018, 03:40:02 PM by bitcoincidence
 #80156

Passend zum Kursverlauf Wink habe ich mir mal die Theorie der Todesspirale angeschaut, die da seit ein paar Tagen die Runde macht.

Link: https://www.marketwatch.com/story/bitcoin-is-close-to-becoming-worthless-2018-12-03
BTC-ECHO-Artikel dazu (leider etwas oberflächlich):  https://www.btc-echo.de/bitcoin-in-der-todesspirale-zur-prognose-atuyla-sarins/

Also, im großen und ganzen geht die Theorie so:
1) Bitcoin-Miner sind heute keine Enthusiasten mehr, sondern abhängig von Finanzinvestoren.
2) Diese Finanzinvestoren verkaufen in der Regel die "ihnen zustehenden" zukünftig geminten Bitcoins auf dem Futuremarkt. (Sie können so deutlich mehr verkaufen, als wenn es den Futuremarkt nicht gäbe).
3) Jetzt sind aber die Miningkosten über den Futurepreisen. Was tun?
4) Sarin sagt: Die Finanzinvestoren gehen aus dem Mining raus und kaufen stattdessen selbst Bitcoins auf dem Futuremarkt.
5) Dadurch sinkt der Kurs noch mehr.

Also ich finde in dieser Theorie zwei riesige Lücken: Zwischen Punkt 3 und 4 und zwischen Punkt 4 und 5.

Einmal: Es ist ja schon plausibel, dass Investoren in einem Bärenmarkt aus dem Mining rausgehen. Deshalb sinkt ja die Hashrate auch gerade. Aber warum sollen die dann auf dem Futuremarkt zocken - gerade wenn die Stimmung bärisch ist machen sie doch dann wahrscheinlich auch Verluste? Wenn sie nur einen "Dip" sehen, dann könnten sie ja weiter minen bzw. in Mining investieren (auch stellt sich die Frage, wie ihre Investments aussehen - sind das Rechte auf zukünftige Bitcoins? Hashrate (a la Cloudmining)?). Ansonsten sollten sie eher auf ein anderes Asset umsteigen.

Aber wie auch immer (und damit zur nächsten Lücke): Die Investoren, die aus dem Mining rausgehen, haben ja nur Einfluss auf die Hashrate, aber nicht auf den Bitcoin-Preis. Wenn sie (wie Sarin sagt) Futures kaufen würden, dann würde sogar der negative Preisdruck auf Futures zurückgehen (und indirekt auch der auf "normale" Bitcoins). Wenn sie ganz draußen bleiben, ist ihr Einfluss auf den Preis gleich Null.

Hab ich da was falsch verstanden oder schreibt der Universitäts Prof. nur FUD-Bullshit?

zu 2) und 4) Kauft man nicht entweder Bitcoins oder Futures, da die Futures nicht real bitcoin gedeckt sind?
Oder kauft man als Finanzinvestor Futures und drückt dann mit dem Anteil der realen bitcoins den Preis - verdient dann am Abverkauf UND am Future Spread - lohnt sich das? (das würde zumindest einiges am Kursverlauf erklären und wäre als Finanzinvestoren-Lemmingverhalten auch angemessen dumm genug und erwartungskonform)
Und wo führt das hin?
Und vor allem - will man dann tatsächlich noch mehr Nabelschnüre (BAKKT, ETF) zu den normalen Zockern und Finanzinvestoren? Wo doch Bitcoin in seinem "normalen", wahnhaften Auf- und Untergang stets so profitabel war?  Grin
Wobei ein ETF vielleicht als Gegengewicht zur Abwärtsdynamik der Futures wichtig wäre - zumindest wenn es als Anlageinstrument dient, das Gewinne durch Kursgewinne generieren soll.


Stabile Stablecoins sind im Moment der Dollar, der Euro, der Rubel und das Brittishe halbe Pfund sowie die Stange Zigaretten. Also nach dem Brexit wird das Pfund keine 250 Gramm mehr wert sein. Zigaretten sind eine deutliche Weiterentwicklung zu reinem bedruckten Papier, da wird immerhin noch Tabak eingewickelt.
Hast Du nicht Schnapps, Gold und Nähnadeln vergessen? (Nähnadeln sind der Geheimtipp für die Superkrise - wer Nähnadeln hortet hat alle Hoffnung fahren lassen...)

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 769
Merit: 504


View Profile
December 07, 2018, 03:55:22 PM
 #80157

so es geht wieder abwärts. bin mal gespannt ob wir diese woche noch unter 3000 rutschen.
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
December 07, 2018, 04:01:54 PM
Last edit: December 07, 2018, 04:29:20 PM by bitcoincidence
 #80158

so es geht wieder abwärts. bin mal gespannt ob wir diese woche noch unter 3000 rutschen.



EDIT:
jetzt scheint BTC und SV zu dumpen und ABC zu pumpen.
Das ist alles so albern...so albern wie die BCash-Bande.
"Stop making stupid people rich!"

Wobei durch diesem Kindergarten wirklich viele BTC in wesentlich bessere Hände gelangen werden...

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
unchained
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 360
Merit: 251


View Profile
December 07, 2018, 04:37:14 PM
 #80159

...

Wobei durch diesem Kindergarten wirklich viele BTC in wesentlich bessere Hände gelangen werden...


Wie kommst Du darauf? Ich befuerchte vielmehr das genaue Gegenteil.

Und nebenbei, wer entscheidet eigentlich wer die 'besseren Haende' sind?
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 07, 2018, 04:43:49 PM
 #80160

...

Wobei durch diesem Kindergarten wirklich viele BTC in wesentlich bessere Hände gelangen werden...


Wie kommst Du darauf? Ich befuerchte vielmehr das genaue Gegenteil.

Und nebenbei, wer entscheidet eigentlich wer die 'besseren Haende' sind?

Die, die verantwortungsvoll die nun freigespülten Coins entgegen nehmen und ihnen ein schönes Plätzchen in ihrem Cold Wallet geben...

bis irgendwann der Kaufdruck wieder so gross wird, dass sie sich bereit erklären einige ihrer lieb gewonnenen Coins an die durchdrehende Herde abzugeben um diese zu beruhigen  Tongue

Nur weil einige bei dem Spiel einen kühlen Kopf behalten und am Ende in USD gerechnet besser da stehen sind das noch lange keine Bösewichte.
Ihr müsst einfach mal aufhören ständig eure USD in BTC (und viceversa) umzurechnen und schon wir alles viel leichter


Dieser hier beispielweise ist immer noch genau 1 Coin... er war es als ich Ihn gekauft habe und Er ist es immer noch...
und Er hat sogar einen Ehrenplatz im ColdWallet  Grin

Gerade meinen teuersten BTC ever gekauft  Cheesy
aber irgendwann muss man ja mal anfangen  Grin

Im Nachhinein war Der echt teuer  Cheesy


Leiden sollst Du!  Tongue

War nur Einer...  Tongue

Also entspannt euch und tut das was ihr 2017 zwischen 10k und 19k auch hättet tun sollen... antizyklisch handeln  Cool

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Pages: « 1 ... 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 3970 3971 3972 3973 3974 3975 3976 3977 3978 3979 3980 3981 3982 3983 3984 3985 3986 3987 3988 3989 3990 3991 3992 3993 3994 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 [4008] 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 4036 4037 4038 4039 4040 4041 4042 4043 4044 4045 4046 4047 4048 4049 4050 4051 4052 4053 4054 4055 4056 4057 4058 ... 4184 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!