Bitcoin Forum
December 03, 2016, 09:57:04 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899 1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909 1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919 1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1940 1941 1942 [1943] 1944 1945 1946 1947 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3510171 times)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
January 20, 2016, 01:58:18 AM
 #38841

Je mehr ich Hardfork lese, um so mehr grault es mir.
Ist es nicht so, dass nach einem Hardfork der neue Bitcoin2 nur ein neuer Altcoin ist, der gar nicht ins Bitcoin-Netzwerk "überwiesen" werden kann?
Was wird aus dem Bitcoin-Netztwerk wenn 90% der Miner, 90 % der Börsen und 90% der Smartphon-wallets zu diesem Bitcoin2 umstellen?
Soll es da bei Bitfinex oder Huobi  neben Bitcoin und Litecoin auch Bitcoin2 gehandelt werden?
Was wird aus meiner Smartphon-Wallet? Wird die durch ein automatisches Update zu einer Bitcoin2 Wallet? Kann ich meine Bitcoin aus meiner Bitcoin2-Wallet denn noch ins Bitcoin Netzwerk überweisen?
Oder. Wenn Bitcoin2 jetzt noch 5,9 Millionen Bitcoin2 gemint werden. Können nicht trotzdem noch 5,9 Millionen Bitcoin gemint werden? Und nach jedem Hardfork eine neue "Restmenge" zusätzlich?
Oder andersrum. Heute wird beim Scaling verdoppelt, und morgen die 21?


p.s.
Oder !100%! stellen auf Bitcoin2 um. Hurra, denn mine ich hier zu Hausen mit Grafikkarte 5,9 Millionen Bitcoin?

ist nicht so ganz ernstgemeint mit der SHA3 umstellung, anscheinend.

 Wink

1480802224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480802224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480802224
Reply with quote  #2

1480802224
Report to moderator
1480802224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480802224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480802224
Reply with quote  #2

1480802224
Report to moderator
1480802224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480802224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480802224
Reply with quote  #2

1480802224
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480802224
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480802224

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480802224
Reply with quote  #2

1480802224
Report to moderator
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078

ORB has a good chance to grow.


View Profile
January 20, 2016, 05:31:51 AM
 #38842


resultat aus dem vorgehen wäre, das netzwerk (SHA3) ist ziemlich schwach weil erstmal nur noch mit CPU/GPU/FPGA gemined werden könnte. der preis würde abstürzen für die neu geschürften coins von Bitcoin (CORE) und würde vieleicht bei < 1$ liegen.

also da muss ich mal fragen, so versteh ich dies
1. wenn es zu einem hardfork zu SHA3 kommt, bleibt die Diff erstmal gleich, richtig? Es würde auf jeden Fall stunden dauern bis der erste Block gefunden wird
2. Nachteil das netzwerk ist erstmal slow.. in den tagen bis zum nächsten diff change könnte sich alle menschen dieser erde, sich mit dem fork auseinander setzen und ihre PC's anschmeißen (folglich mehr demokratie weil keiner mehr spezieller hardware braucht, die nachfrage aber steigen müsste!?). vorteil, die monopol stellung der big pool's verringert sich, richtig?
3. cpu/grafikkarten/FPGA haben einen anderen Energieaufwand, als Nutzer dieser, benötige ich einen entsprechenden Preis, so müsste der preis bei mehr user und mehr miner doch gleich bleiben (Theorie)

Wink

EDIT2: ja auch schlecht für YesMiners. bei dem drohenden FORK auf SHA3 werden die Gehäuse unbrauchbar und niemand wird jetzt noch welche kaufen! hat auch was gutes wenn man es so sieht!  Grin

naja es gibt genügend altcoins Wink


Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 854



View Profile
January 20, 2016, 05:36:12 AM
 #38843

Bitcoin Core will den Hash-Algorithmus von SHA2 auf SHA3 ändern.......................

https://github.com/luke-jr/bitcoin/commit/8d3a84c242598ef3cdc733e99dddebfecdad84a6

-ohne worte-

Wieso? Ist doch perfekt! Ich hätte aber eher sha256(sha256(sha256())) vorgeschlagen.

Quote
"the block chain is controlled by Chinese miners, just two of whom control more than 50% of the hash power."
 ... sagt Mike Hearn

Alles lösbare Probleme. Und selbst wenn ich meiner Sinophobie freien lauf lasse sind das mindestens drei Chinesen (und ein Kontrabass) da erzählt man sich was, die Wirklichkeit schaut ganz anders aus, und die setzen mittlerweile auch in hohem Masse auf Transparenz. Da gibt es einen sehr schönen Thread wo ein Fotograf aus Peking eine Miningfarm drei Monate lang dokumentarisch begleitet hat.

Ein leicht technischer Vorschlag, denn ein Kopf an Kopf Rennen gegen China im Bezug auf die Hashrate wird die ganze Welt verlieren, es gibt da einfach viel mehr Quadratmeter um Regale bis unter die Decke reichend aufzustellen - vollgepackt mit ASICs.
Und den Kram komplett entwerten wäre ja auch eine Schande. Wenn jetzt "Bitcoin Whatever" den Algorythmus umstellt auf triple-SCRYPT oder whatever.
edit: SHA3

Ein leicht technischer Vorschlag daher: anstatt sha256(sha256()) umstellen auf sha256(sha256(sha256())) für die Hashingfunktion. Ist kein Problem für einen bestehenden SHA ASIC angeschlossen an einem Desktopcomputer, das auszurechnen.
Satoshi Nakamoto hatte ja ursprünglich etwas im Sinne wie "ein Computer, eine Stimme".
So ein Metallregal das bis unter die Decke reicht, vollgepackt mit ASICs kann dann ja auch noch weiter betrieben werden. Die dann etwas komplizierter zu berechnende Hashrate dürfte von der Größenordnung her etwas einknicken jedoch dafür gleich Weltweit homogener verteilt vorliegen. Die ASICs wären plötzlich rentabler an einem Desktop PC angeschlossen, wer gleich Lagerhallen voll davon hat, wird seine Rendite auf dem Gebrauchtmarkt finden.

In ein Paar Monaten (also, zwei Monaten, wie ein Paar Schuhe) werden sämtliche ASIC Manufactorers (ausser Truman) da nachgerüstet haben, aber die Problematik wie Hearn sie mal klarstellte wie sie existiert wäre dann bereits aufgelöst. Und damit auch die "unüberwindlichen Hindernisse" denen sich ein eventuell noch bestehendes Restedevelopperteam annehmen möchte. Blocksize über Votingmechanismus variable gestalten, die 10min verkürzen auf 5min, den Wallet GUI umdesignen in Mintgrün *)
Und was die Bandbreite der Chinesischen Firewall anbelangt, nun das ist ein Strohargument, Netzwerkbandbreite ... ich bitte dich ... wäre ja der erste Fall in der Geschichte wo eine Handelstrasse nicht verbreitert worden wäre. China schottet sich zwar gerne ab (behaupten wir im Westen gerne) lässt aber scheinbar immer noch die größten Containerschiffe der Welt passieren, ist ja nicht so das man da nur mit Handgepäck ein- und ausreisen darf.


PS: Ich gebe mich da keinerlei Illusionen hin, Stichwort "Betonkopfraktion". Es wird weiter so gepflegt vor die Wand gefahren, ohne auch nur ein Schulterzucken. Mit dem Kursziel von 50 Dollar was in Sichuan Produktionskostendeckend ist.

*) das wäre dann mein Beitrag dazu, Farbberatung liegt mir

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 854



View Profile
January 20, 2016, 06:02:13 AM
 #38844

Für meinen Geschmack kocht das Thema zur Zeit etwas über. Bitcoin Core ist absolut absurd meiner Meinung nach.
Bitcoin Classic ist da in meinen Augen sinnvoller. Mit der 3/4 Mehrheit kann man auch gut weitermachen. Hoffentlich kann man sich noch einigen zwischen Core und Classic. Schaden würde ein Streit. Sieht man ja an Mike Hearn.

Man kann zwar schön nachkaufen, aber ob es langfristig aufwärts geht wage ich zu bezweifeln, wenn sich alle Entwickler in den Haaren liegen und sich gegenseitig schlecht machen.

Man hat dann eventuell auch keine Lust mehr zum Nachkaufen. Vielleicht möchte man dann auch viel lieber dumpen.

Wenn sich zwei streiten, freut sich der ... die Frage ist nur wer?
...der Litecoin!  Wink

Bist ja ein noch größerer Schuft  Cool also ich werde auf DOGE dann umsteigen. Nur DOGE verbindet eine gewisse Lässigkeit mit Protestpotential.

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
January 20, 2016, 06:21:55 AM
 #38845

Meiner Meinung nach ein guter Beitrag zur Blocksize Debatte von Bitfury:
https://medium.com/@BitFuryGroup/keep-calm-and-bitcoin-on-4f29d581276#.14xt7x4am


Uuuuuuuund Bitcoin ist schon wieder tot:
https://www.washingtonpost.com/news/innovations/wp/2016/01/19/r-i-p-bitcoin-its-time-to-move-on/


             ▄████████████████████████████████████████████████████████████▄
            ██                          ▄▄▄▄▄▄                           ██
           ██  ██████                ▄██████████▄     ████████████████████▀
          ██  ████████             ▄████▀   ▀████▄    ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
         ██  ████  ████           ████▀       ▀██▀    ████
        ██  ████    ████        ▄███▀                 ████

       ██  ████      ████       ███▀                  ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ██  ████        ████      ███                   ██████████████
     ██  ████          ████     ███▄                  ████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

    ██  ████████████████████    ▀████                 ████
   ██  ██████████████████████    ▀████▄        ▄██▄   ████

  ██  ████                ████     ▀████▄   ▄████▀    ████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ██  ████                  ████      ▀██████████▀     ████████████████████▄
  ██                                    ▀▀▀▀▀▀                           ██
   ▀█████████████████████████████████████████████████████████████████████▀

║║
║║
║║
voephilisI
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
January 20, 2016, 07:50:02 AM
 #38846


Na, die Phase der Bekämpfung ist wohl noch nicht vorbei  Cool Man versucht Ersatz-Chains zu entwickeln und nutzt jede Möglichkeit den Kurs und das Vertrauen in Bitcoin zu zerstören.

 Roll Eyes

Aber gut, ist auch ein schwierige Phase gerade.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078

ORB has a good chance to grow.


View Profile
January 20, 2016, 08:49:30 AM
 #38847

ja das scheint so, als wenn noch einige günstig rein wollen Wink

wenn man sich DAX und CO. anschaut gibt es auch nicht viele Alternativen in denen das Risiko geringer ist als im BTC, ausser Deutsche Staats- und US-Anleihen

Die Investition ist doch immer eine Bewertung zw. Risiko und Rendite, tja was hat ein höheres Risiko aktuell, Aktien, BTC, Anleihen, Gold?
Wird der BTC wirklich komplett zusammenbrechen? Diese Frage muss man sich doch nur stellen. Dazu Zitiere ich noch einmal eine Bank, "Die Infrastruktur des Bankensystems ist uralt" Wink Ich glaube nicht.
Werden die Aktien fallen, ich glaube schon, siehe OIL und Nachfrage der Industrie. Transportindex US
Anleihen schwierig, Gold Probleme mit der Aufwertung Dollar,
siehe Gold fällt wenn Euro fällt gerade ebend http://www.godmode-trader.de/
Euro steigt immer nur kurzfritig wenn massiv asst's/aktien verkauft werden und in Cash gewandelt werden... diese Euro werden dann in dollar gewandelt und gehen heim, kann man seit Tagen verfolgen
aber alles nur meine meinung


dem stimme ich zu

ABSOLUTE LONG SPERRE, auch bei DAX ~9300!
+49! <<Masse der PRIVATEN im Kaufrausch!!! (*kopfschüttel)
+13 % <<PROFIS stocken Puts auf!!!
Fazit: DAX LONG Positionen sind stark gefährdet!

Am 17.01. um 20:10 Uhr von Rocco Gräfe
Den ganzen Tag hat die Mehrheit der Privaten gekauft, von DAX 9800, 9700, 9600, 9500 bis 9410.
 Die PROS stockten Puts auf und behielten die Oberhand!
 Auch am Montag auf solche Verwerfungen achten.

http://www.godmode-trader.de/analyse/das-sagt-das-dax-sentiment-jetzt,4490861


update cryptsy.com
http://blog.cryptsy.com/
– Update 2016/01/19 10:08pm –

The following wallets have been opened for withdrawals

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
January 20, 2016, 09:23:14 AM
 #38848

Ich war mal zum Spass auf 'ner Kaffeefahrt. Da hat der Typ am Ende auf der Bühne geschrien: "Wer die Heizdecke zu DEM Preis nicht kauft, dem gehört links und rechts an die Backen hingeschlagen" (kein Spaß). Also bei "wer ... dem" gehn bei mir schonmal die roten Flaggen hoch.
Wird auch Zeit, dass wir endlich mal Bitcoin-Kaffeefahrten anbieten, das ist bestimmt gut für den Kurs Cool
Oder doch eher Teleshopping?

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 910

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
January 20, 2016, 09:27:32 AM
 #38849

Für meinen Geschmack kocht das Thema zur Zeit etwas über. Bitcoin Core ist absolut absurd meiner Meinung nach.
Bitcoin Classic ist da in meinen Augen sinnvoller. Mit der 3/4 Mehrheit kann man auch gut weitermachen. Hoffentlich kann man sich noch einigen zwischen Core und Classic. Schaden würde ein Streit. Sieht man ja an Mike Hearn.

Man kann zwar schön nachkaufen, aber ob es langfristig aufwärts geht wage ich zu bezweifeln, wenn sich alle Entwickler in den Haaren liegen und sich gegenseitig schlecht machen.

Man hat dann eventuell auch keine Lust mehr zum Nachkaufen. Vielleicht möchte man dann auch viel lieber dumpen.


Paar Wochen vor dem Halving wollen eh viele raus. Wenn ich ehrlich bin, werde ich auch versuchen auf dem möglichst höchsten Preis im Halving Pump erstmal zu verkaufen.

Ich befürchte nur, dass der Zwist zwischen Core und Classic das alles sehr beeinträchtigen kann.

Im Sinne der Anleger sollte man diese Debatte erst in einem halben Jahr führen  Grin

Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078

ORB has a good chance to grow.


View Profile
January 20, 2016, 09:31:27 AM
 #38850

Oder doch eher Teleshopping?

haha, eigentlich nicht zum lachen, die verkaufen sch... für teuer geld Wink den meisten kram bekommst du im stationären handel ca. 30-40% billiger oder im internet

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
January 20, 2016, 10:14:23 AM
 #38851

Heyho,

um mal eine dem Thema gerechte Frage loszuwerden: was ist euer Standpunkt gerade, eher halten oder auf bessere Kurse warten?
Ich habe meinen Bestand auf eine Menge reduziert, bei der ich mit größeren Einbrüchen leben kann. Langfristig möchte ich meinen Bestand schon vergrößern, aber ich kann die Situation um die aktuelle Blocksize-Debatte nicht so recht einschätzen.

Zwar kommt es mir so vor, als ob langsam etwas positive Bewegung in die Sache kommt, aber von einer tatsächlichen Lösung (und vor allem Klarheit für die Allgemeinheit - das sieht man auch gut an dümmlichen Artikeln wie dem der Washington Post, die auch 5 Tage nach Hearns Statement noch erscheinen) scheinen wir aber noch entfernt zu sein.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
January 20, 2016, 10:39:06 AM
 #38852

mir will keine andere vielversprechendere alternative einfallen zum investieren, keine andere chance aus dem hamsterrad rauszukommen. sind die, die bitcoins halten vollkommen irre oder haben die eier aus stahl? oder beides?

wie macht ihr das? augen zu und durch? hälfte verkaufen? euros/dollar halten? etwa auf der bank?  Tongue

Abwarten. Es kann eigentlich nicht viel passieren. Der Vorschlag von LukeJR ist technisch gut, wird aber - vor allem jetzt gerade - noch nicht mal diskutiert werde.

Bleibt Core vs. Classic. Ich halte nicht viel von Classic, da dort ausser einer stupiden Blockvergrösserung kein Konzept für die Zukunft da ist. Nur die Blöcke vergrössern bis der letzte Node Betreiber das Handtuch schmeisst halte ich nicht für eine wünschenswerte Entwicklung. Die Core Entwicklung arbeitet zwar langsam, hat aber jetzt schon mit 0.12 eine deutliche Verbesserungen gebracht, die für die weitere Entwicklung aus meiner Sicht notwendig ist. Da sich in der aktuellen politischen Situation kein nahezu 100% Konsens finden lässt, weil alle Diskussionen mit Ad Hominem enden statt auf technischer Ebene diskutiert zu werden, meidet Core einen Hardfork. Das ist schade, weil manche Lösungen damit deutlich simpler wären. Trotzdem ist es in der aktuellen Situation aus meiner Sicht die richtige Vorgehensweise. Classic setzt sich dagegen über die aktuelle politische Lage hinweg und betreibt mit dem Hardfork das Spiel "Vogel friss oder stirb".

Sollte es zum Hardfork ohne Konsens kommen, gehe ich trotzdem davon aus, dass sich das Problem innerhalb weniger Tage erledigt, da kein Nutzer tatsächlich Interesse an einem dauerhaften Split haben kann. Sollte sich Core durchsetzen, muss ich gar nichts machen - meine Knoten laufen unter 0.11.2 und werden das bis zur Lösung des Problems weiterhin machen. Sollte sich Classic durchsetzen, dann werden die Knoten irgendwann wertlos und ich kann mir den weiteren Betrieb sparen und ich werde die Servermietverträge vermutlich auslaufen lassen.

Meine BTC sind in allen Forks gültig, d.h. ich kann in Ruhe abwarten, bis sich die Situation geklärt hat. Sollte es zum Split kommen, werde ich mich während dieser (vermutlich kurzen) Zeit zurück halten und keine BTC Zahlungen nutzen. Ich vermute, dass der Kurs in diesem Fall abstürzt wie noch nie und würde dann auch gerne BTC kaufen. Allerdings ist mir dabei das Risiko zu gross, auf den falschen Zweig zu setzen, sodass ich es dann wohl doch bleiben lasse.

Kurz: Scheiss Situation - allerdings, durch den um sich greifenden Führerkult, selbst verschuldet! Würden die Nutzer die Bitcoin Werte leben, wäre das nicht passiert.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
January 20, 2016, 10:56:22 AM
 #38853

...allerdings ist es schwierig, als Benutzer* diese Werte zu leben, wenn selbst die, die codetechnisch die Verantwortung tragen, nicht dazu in der Lage sind. Ein Netzwerk, welches auf Konsens beruht vs. Entwickler des selbigen, welche untereinander scheinbar nicht einmal ansatzweise konsensfähig sind**.

* Damit meine ich nicht den einzelnen Benutzer, sondern "Benutzer" als Sinnbild für die breite Masse, die naturgemäß gerne "nach oben" schaut, um sich leiten zu lassen und/oder ihr Verhalten an das ihnen vorgelebte anpasst.

** Im Detail kann ich persönlich das natürlich nicht beurteilen, da ich nicht weiß, wie viel Anstrengungen, einen Konsens zu finden, intern unter den Entwicklern unternommen worden sind. Aber das ist zumindest das, was derzeit stark nach außen kommuniziert wird.

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
yxt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834



View Profile WWW
January 20, 2016, 11:24:10 AM
 #38854

mir will keine andere vielversprechendere alternative einfallen zum investieren, keine andere chance aus dem hamsterrad rauszukommen. sind die, die bitcoins halten vollkommen irre oder haben die eier aus stahl? oder beides?

wie macht ihr das? augen zu und durch? hälfte verkaufen? euros/dollar halten? etwa auf der bank?  Tongue

Sollte es zum Hardfork ohne Konsens kommen, gehe ich trotzdem davon aus, dass sich das Problem innerhalb weniger Tage erledigt, da kein Nutzer tatsächlich Interesse an einem dauerhaften Split haben kann. Sollte sich Core durchsetzen, muss ich gar nichts machen - meine Knoten laufen unter 0.11.2 und werden das bis zur Lösung des Problems weiterhin machen. Sollte sich Classic durchsetzen, dann werden die Knoten irgendwann wertlos und ich kann mir den weiteren Betrieb sparen und ich werde die Servermietverträge vermutlich auslaufen lassen.

Meine BTC sind in allen Forks gültig, d.h. ich kann in Ruhe abwarten, bis sich die Situation geklärt hat. Sollte es zum Split kommen, werde ich mich während dieser (vermutlich kurzen) Zeit zurück halten und keine BTC Zahlungen nutzen. Ich vermute, dass der Kurs in diesem Fall abstürzt wie noch nie und würde dann auch gerne BTC kaufen. Allerdings ist mir dabei das Risiko zu gross, auf den falschen Zweig zu setzen, sodass ich es dann wohl doch bleiben lasse.

Ich bin irgendwie auch in BTC überinvestiert, aber ich glaube daran.
Jetzt zu traden ist zwar verlockend, aber da habe ich kein glückliches Händchen und Angst später mit weniger Coins dazustehen.
Ich denke langfristig. Also ja irgendwie "Augen zu und durch"


Werde es so handhaben wie mezzomix.

EDIT: Auf meinem fullnode läuft Bitcoin und kein Fork und meine Hashrate verkaufe ich an einen Pool der BTC unterstützt ;-)

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
January 20, 2016, 11:24:49 AM
 #38855

...allerdings ist es schwierig, als Benutzer* diese Werte zu leben, wenn selbst die, die codetechnisch die Verantwortung tragen, nicht dazu in der Lage sind. Ein Netzwerk, welches auf Konsens beruht vs. Entwickler des selbigen, welche untereinander scheinbar nicht einmal ansatzweise konsensfähig sind**.

* Damit meine ich nicht den einzelnen Benutzer, sondern "Benutzer" als Sinnbild für die breite Masse, die naturgemäß gerne "nach oben" schaut, um sich leiten zu lassen und/oder ihr Verhalten an das ihnen vorgelebte anpasst.

So einfach solltest Du Dir das nicht machen. Die breite Masse kann nicht als Argument dienen, um die Verantwortung für Dein eigenes Handeln abzuwälzen. Es ist für den einzelnen Nutzer nicht schwierig eine eigene Wallet zu haben und zu benutzen. Es ist für einen einzelnen Hashrechner Betreiber nicht schwierig, seine Hashleistung zu nutzen. Es ist für einen einzelnen Nutzer auch nicht schwierig, vorübergehend nichts zu machen, sollten die Entwickler/Poolbetreiber/... gerade Amok laufen. Es ist für den einzelnen Nutzer auch nicht schwierig, sich im Fall von Änderungen über ein paar technische Details zu informieren, anstatt einem anderen Menschen blind nachzulaufen.

** Im Detail kann ich persönlich das natürlich nicht beurteilen, da ich nicht weiß, wie viel Anstrengungen, einen Konsens zu finden, intern unter den Entwicklern unternommen worden sind. Aber das ist zumindest das, was derzeit stark nach außen kommuniziert wird.[/i]

Die Entwickler sind vereinzelt schwierige Persönlichkeiten, viele sind aber durchaus konsensfähig. Manche möchten auch nur alles richtig machen und schaffen das nicht, weil sie von besonders lautstarken (selbsternannten) Führern und deren Gefolge widersprüchliche Wünsche diktiert bekommen. Nebenbei bestimmen nicht die Entwickler, was letztendlich betrieben wird, sondern die Nutzer. Alle Nutzer.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
January 20, 2016, 11:34:23 AM
 #38856

Je mehr ich Hardfork lese, um so mehr grault es mir.
Ist es nicht so, dass nach einem Hardfork der neue Bitcoin2 nur ein neuer Altcoin ist, der gar nicht ins Bitcoin-Netzwerk "überwiesen" werden kann?
Was wird aus dem Bitcoin-Netztwerk wenn 90% der Miner, 90 % der Börsen und 90% der Smartphon-wallets zu diesem Bitcoin2 umstellen?
Soll es da bei Bitfinex oder Huobi  neben Bitcoin und Litecoin auch Bitcoin2 gehandelt werden?
Was wird aus meiner Smartphon-Wallet? Wird die durch ein automatisches Update zu einer Bitcoin2 Wallet? Kann ich meine Bitcoin aus meiner Bitcoin2-Wallet denn noch ins Bitcoin Netzwerk überweisen?
Oder. Wenn Bitcoin2 jetzt noch 5,9 Millionen Bitcoin2 gemint werden. Können nicht trotzdem noch 5,9 Millionen Bitcoin gemint werden? Und nach jedem Hardfork eine neue "Restmenge" zusätzlich?
Oder andersrum. Heute wird beim Scaling verdoppelt, und morgen die 21?


p.s.
Oder !100%! stellen auf Bitcoin2 um. Hurra, denn mine ich hier zu Hausen mit Grafikkarte 5,9 Millionen Bitcoin?

ist nicht so ganz ernstgemeint mit der SHA3 umstellung, anscheinend.

 Wink

sorry, ich hatte den link vergessen zu posten um zu zeigen, dass es anscheinend nicht ganz so ernst gemeint ist mit dem SHA3 von luke-jr. er fährt das schwerste geschütz auf.

https://github.com/bitcoinclassic/bitcoinclassic/pull/6

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
January 20, 2016, 11:56:34 AM
 #38857


Danke für den Link!

Auch wenn ich die auf den ersten Blick nach einer Provokation aussieht (und wohl teilweise auch so gemeint ist), ist es praktisch durchaus sinnvoll, mehrere wünschenswerte Änderungen unterzubringen, wenn ein Hardfork geplant wird. Der Diskussionsverlauf ist interessant.

Neben der Verteilung des Mining (SHA3) könnte man dann auch noch gleich die Signaturtrennung (SegWit in der die Hardfork Variante von Gavin) und eine Verkleinerung des Speicherbedarfs (UTXO Commitments im Block) unterbringen. Diese drei Dinge halte ich übrigens für noch wichtiger als die Blockgrösse, da sie die Grundlage für ein effizientes Wachstum und den dezentralen Betrieb in den nächsten 2-3 Jahren bringen.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994


Enlightened, now.


View Profile WWW
January 20, 2016, 12:03:24 PM
 #38858

...allerdings ist es schwierig, als Benutzer* diese Werte zu leben, wenn selbst die, die codetechnisch die Verantwortung tragen, nicht dazu in der Lage sind. Ein Netzwerk, welches auf Konsens beruht vs. Entwickler des selbigen, welche untereinander scheinbar nicht einmal ansatzweise konsensfähig sind**.

* Damit meine ich nicht den einzelnen Benutzer, sondern "Benutzer" als Sinnbild für die breite Masse, die naturgemäß gerne "nach oben" schaut, um sich leiten zu lassen und/oder ihr Verhalten an das ihnen vorgelebte anpasst.

So einfach solltest Du Dir das nicht machen. Die breite Masse kann nicht als Argument dienen, um die Verantwortung für Dein eigenes Handeln abzuwälzen. Es ist für den einzelnen Nutzer nicht schwierig eine eigene Wallet zu haben und zu benutzen. Es ist für einen einzelnen Hashrechner Betreiber nicht schwierig, seine Hashleistung zu nutzen. Es ist für einen einzelnen Nutzer auch nicht schwierig, vorübergehend nichts zu machen, sollten die Entwickler/Poolbetreiber/... gerade Amok laufen. Es ist für den einzelnen Nutzer auch nicht schwierig, sich im Fall von Änderungen über ein paar technische Details zu informieren, anstatt einem anderen Menschen blind nachzulaufen.
Ich glaube, Du verstehst mich falsch. Mir brauchst Du das nicht erklären; ich sehe das genauso wie Du. Ich habe mein eigenes Wallet inkl. aktueller Blockchain, ich sichere meine Endgeräte, die BTC verwalten, bestmöglich ab und ich bin (wie z.B. bereits bei früheren Hardforks) bereit, vorübergehend nichts zu tun. Ich nutze auch Multisig-Adressen, habe 2FA aktiviert wo nötig und sinnvoll, habe sichere Passwörter, die regelmäßig geändert werden und bin der Meinung, dass ich auch schwierige Situationen meistern kann.

Was aber für den gemeinen Benutzer, die Pools und die Entwickler einfach/machbar/richtig ist, darf man m.M.n. nicht gleichsetzen mit deren tatsächlichen Verhalten. Menschen neigen nun mal gerne zu Herdenverhalten. Das findest Du offensichtlich nicht schön, ich genauso wenig und viele Andere ebenso nicht. Natürlich sollten die Benutzer sich mit der Materie auseinandersetzen, die sie benutzen. Aber es gibt nun mal diesen nicht unbeträchtlichen Teil, der es einfach nicht tut. Das sehe ich zum Beispiel immer dann, wenn ich im Scam Accusations die neuen Threads lese, genauso wie Du, wenn Du mal wieder den virtuellen Kopf schüttelst, weil ein Nutzer über ein Problem klagt, welches durch die Benutzung bereits vorhandener Technologien und Sicherheitsmaßnahmen hätte verhindert werden können. Er hätte sich nur mal ein wenig mit der Materie vertraut machen müssen und dann handeln - nicht andersrum. Smiley

** Im Detail kann ich persönlich das natürlich nicht beurteilen, da ich nicht weiß, wie viel Anstrengungen, einen Konsens zu finden, intern unter den Entwicklern unternommen worden sind. Aber das ist zumindest das, was derzeit stark nach außen kommuniziert wird.[/i]

Die Entwickler sind vereinzelt schwierige Persönlichkeiten, viele sind aber durchaus konsensfähig. Manche möchten auch nur alles richtig machen und schaffen das nicht, weil sie von besonders lautstarken (selbsternannten) Führern und deren Gefolge widersprüchliche Wünsche diktiert bekommen. Nebenbei bestimmen nicht die Entwickler, was letztendlich betrieben wird, sondern die Nutzer. Alle Nutzer.

Ja, natürlich. In der Theorie. Aber viele Benutzer sind sich ihrer Möglichkeiten und Verantwortung gar nicht bewusst, und oft fehlt einfach der Gemeinschaftsgeist, der es ihnen ermöglicht, die "Fähigkeit" auch einzusetzen. Dazu kommt, dass viele Opportunisten das Bild verzerren.
Wie immer im Leben ist es auch hier oftmals so, dass Theorie und das Ideal von der Praxis divergieren.

Nun stellt sich die Frage, wie man es anstellen kann, dass der Ist-Zustand sich an das Ideal, welches z.B. vom OpenSource-Charakter des Bitcoin und seiner Community ermöglicht wird, annähert.
Mein Beitrag dazu ist, im kleinen Kreis dort, wo es mir möglich ist, Aufklärungsarbeit zu leisten, mich in Themen, die ich (noch) nicht verstehe, die aber relevant sind, einzuarbeiten (sofern es die Zeit erlaubt) und zu Themen, von denen ich nichts verstehe, solange die Klappe zu halten, bis ich etwas Gehaltvolles dazu beitragen kann. Das gelingt mir sicherlich nicht immer, aber ich gebe mir Mühe. Damit zum Beispiel auch meine Freunde im realen Leben nicht zum x-ten Male glauben, dass Bitcoin mal wieder tot ist. Smiley

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078

ORB has a good chance to grow.


View Profile
January 20, 2016, 12:05:25 PM
 #38859

This solves mining centralisation by enabling GPU miners to be the leading-edge again. (Hopefully the next generation of ASIC miners will have learned their lesson, so we don't need to do this again.) Wink hehe

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
January 20, 2016, 12:26:16 PM
 #38860

Ist natürlich nur ein frommer Wunsch. Ich fürchte die meisten lernen nichts. Allerdings könnte man das Problem sehr schwer machen, indem zur Problemlösung die Daten einer algorithmisch pseudo-zufällig ausgewählten historischen Transaktion notwendig sind. Dann müsste ein effizienter Miner praktisch die gesammte Historie vorhalten bzw. der ASIC Miner ist dann praktisch (fast) ein Full-Node.  Grin
Pages: « 1 ... 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899 1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909 1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919 1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1940 1941 1942 [1943] 1944 1945 1946 1947 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!