Bitcoin Forum
August 17, 2017, 07:38:52 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 [1484] 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 ... 3055 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4571709 times)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1736


#BEL+++


View Profile WWW
January 04, 2015, 09:48:42 AM
 #29661

auch nicht sorgfaeltig gelesen. wenn ein produkt in der herstellung zu teuer ist gibt es einfach niemanden welcher es produziert und damit hinkt das angebot der nachfrage hinterher. dann geht es weiter nach deiner formel.

natuerlich muss der preis die herstellungskosten + gewinnmarge wiederspiegeln. hat er ganz richtig festgestellt.
Und das widerspricht jetzt dem von mir gesagtem genau wo? Nochmal, Preise entstehen NUR durch Angebot und Nachfrage. Ist ein Produkt oder eine Dienstleistung zu teuer stellt es einfach niemand her bzw. bietet es einfach niemand an wie du richtig erkannt hast. Damit entsteht weder ein Angebot, noch eine Nachfrage, es gibt also keinen Markt dafuer.
tut mir leid aber dann muss bei dir kostenkalkulation bei der herstellung eines produktes voellig vorbei gegangen sein. an dem orientiert man sich und bietet das produkt am markt an. in anfangszeiten vom Bitcoin hat man sich auch an den herstellungskosten orientiert um einen angemessenen preis finden zu koennen, weil niemand sagen konnte was das ding ueberhaupt wert war. wie willst du wucher oder verschleudern einschaetzen? dieses ganze gefasel vom freien markt ist neokapitalismus pur und kommt von denen welchen er am meissten nuetzt. es gibt herstellungskosten. diese sind beim Bitcoin fuer die masse unterschritten. ergo verkommt mining zum monopol einer wenigen und fuehrt zur zentralisierung des mining prozesses. das hat satoshi so nicht gewollt. dein freier markt ist scheisse in dem fall.
1502998732
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1502998732

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1502998732
Reply with quote  #2

1502998732
Report to moderator
1502998732
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1502998732

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1502998732
Reply with quote  #2

1502998732
Report to moderator
1502998732
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1502998732

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1502998732
Reply with quote  #2

1502998732
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204



View Profile
January 04, 2015, 09:50:03 AM
 #29662

Bitcoin bedarf eine Adapotion der MASSE! Nicht einzelne die damit bezahlen und den Grossteil der sie haelt und auf den grossen Durchbruch wartet, der nur kommen kann, wenn die MASSE merkt was man damit machen soll, naemlich bezahlen! Solange niemand merkt zu was der Bitcoin gut ist (zum Zahlen von Guetern und nicht zur Geldvermehrung durch Zauberei) wird er auch nicht wirklich populaer sondern ein Nerd Nischenprodukt bleiben.

Und Du denkst, nach den zahllosen Debakeln (insbesondere Gox) stürzt sich jetzt die Masse auf den Coin? Wir haben 7tx/s zu bieten und einen Haufen wenig vertrauenswürdiger Firmen. Ohne BitPay und Coinbase wäre die Verbreitung gleich Null. Und das nutzen die Firmen auch nur, weil es ihnen zusätzlich Geld (und derzeit noch Renommee) bringt. Und selbst das setzt den Kurs schon gewaltig unter Druck. Es hakt also gleich an mehren Stellen. Die Community hat es einfach versäumt nach dem Gox-Desaster für neues Vertrauen zu sorgen. Es ist ja jeder auch nur mit sich selbst beschäftigt.

LOBSTER
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 560


View Profile
January 04, 2015, 09:53:09 AM
 #29663

Bitcoin bedarf eine Adapotion der MASSE! Nicht einzelne die damit bezahlen und den Grossteil der sie haelt und auf den grossen Durchbruch wartet, der nur kommen kann, wenn die MASSE merkt was man damit machen soll, naemlich bezahlen! Solange niemand merkt zu was der Bitcoin gut ist (zum Zahlen von Guetern und nicht zur Geldvermehrung durch Zauberei) wird er auch nicht wirklich populaer sondern ein Nerd Nischenprodukt bleiben.

Und Du denkst, nach den zahllosen Debakeln (insbesondere Gox) stürzt sich jetzt die Masse auf den Coin? Wir haben 7tx/s zu bieten und einen Haufen wenig vertrauenswürdiger Firmen. Ohne BitPay und Coinbase wäre die Verbreitung gleich Null. Und das nutzen die Firmen auch nur, weil es ihnen zusätzlich Geld (und derzeit noch Renommee) bringt. Und selbst das setzt den Kurs schon gewaltig unter Druck. Es hakt also gleich an mehren Stellen. Die Community hat es einfach versäumt nach dem Gox-Desaster für neues Vertrauen zu sorgen. Es ist ja jeder auch nur mit sich selbst beschäftigt.


Und was hätte die Community deiner Meinung nach tun sollen?
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204



View Profile
January 04, 2015, 10:15:18 AM
 #29664

Und was hätte die Community deiner Meinung nach tun sollen?

Cointracking, Monitoring  und Reputationsmanagement (aka Blacklisting). So wie es manche ja schon seit Längerem anregen:

https://bitcoinfoundation.org/forum/index.php?/topic/505-coin-tracking/

Und das wird halt einfach auf das schärfste bekämpft. Wenn ein Entwickler so etwas vorschlägt, kann er sich auf was gefasst machen. Bezeichnenderweise bricht die obige Diskussion mit dem Gox-Desaster ab. Man muss es einfach mal direkt sagen: Vieles was die Community vorgibt zu sein, entspricht nicht ihren wahren Absichten. Die Leute sind einfach nicht ehrlich. Das fängt schon damit an, dass sich die Foundation als "non-profit" Organisation bezeichnet. Formaljuristisch stimmt das natürlich, die Praxis sieht aber natürlich ganz anders aus. Wahrhaben möchte das aber keiner.

Nur normale Leute, die merken das natürlich sehr schnell und gehen auf Abstand. Es gibt aber natürlich genug Investoren, denen ein solches Umfeld sehr gut gefällt. Und so entwickelt sich Bitcoin halt in eine völlig andere Richtung und entkoppelt sich zunehmend von der Selbstwahrnehmung der Community. Wohin das führen wird ist schwer zu sagen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Bitcoin mal so etwas wie eine Sekte wird. Es ist eigentlich schon alles dazu da.


bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 952


in math we trust


View Profile
January 04, 2015, 10:15:47 AM
 #29665

Und was hätte die Community deiner Meinung nach tun sollen?

Den Schuldigen am GOX-Debakel finden, Teeren und Federn lassen :-)

BTW: Mir wurde heute morgen die Entscheidung ob ich "günstig" nachkaufe abgenommen...
Hatte noch einen BUY auf bitstamp.de stehen...

Somit bin ich einer der Mutigen die bei diesem Kurs stützen Grin (oder sich in´s Verderben stürzen)

Ist aber auch spannend hier!

War dies aber nicht auch abzusehen? durch diese markante Linie rauschen wir nicht einfach so durch...
die Frage ist nur ob nun eine Trendwende folgt oder wir im Februar (oder doch früher) doch noch auf die 100 zurückfallen?

Ich konzentriere mich nun wieder auf den Ripple (der einzige bei dem ich mit Erfolg trade)
und stelle die nächste BUY Order auf die 2011er Kennlinie Grin

Langfristig wird der BTC bleiben.
Das bestätigt für mich auch der anhaltende Anstieg der Difficulty.
Kein Miner würde Strom verbrennen wenn er nicht einen Profit erwirtschaften würde.
Die grossen Miner werfen Ihre Coins IMHO sowieso nicht auf die Börsen sondern haben Contracts.
Anders könnten die doch gar nicht vernünftig kalkulieren.

Ich fühl mich weiterhin wohl in meiner Position als HOLDER. Gefühlt wirds ab <100 aber schwierig :-)

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610



View Profile
January 04, 2015, 10:28:44 AM
 #29666

http://newsbtc.com/2015/01/03/california-approves-bitcoin-transactions/

K.A. was das genau beinhaltet aber zmdst ist Californien die 8-groesste Wirtschaftsmacht der Welt. Und wenn die den BTC stuetzt ...

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204



View Profile
January 04, 2015, 10:45:36 AM
 #29667

http://newsbtc.com/2015/01/03/california-approves-bitcoin-transactions/

K.A. was das genau beinhaltet aber zmdst ist Californien die 8-groesste Wirtschaftsmacht der Welt. Und wenn die den BTC stuetzt ...

Ihr müsst einfach mal die Fakten akzeptieren:
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43669/1.html

Der Wert des Bitcoins besteht darin, dass man die pseudonymen Transaktionen lückenlos überwachen kann, wodurch Geldwäsche und anderes enorm erschwert wird.  
Nur das der Community erklären zu wollen ist hoffnungslos. Aber das Geld wird es vielleicht irgendwann richten. Wenn Bitcoin sich durchsetzt, dann aus Gründen, die euch absolut nicht gefallen werden.
Aber da ihr habgierige Aasgeier seit vielleicht am Ende doch wieder.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1736


#BEL+++


View Profile WWW
January 04, 2015, 10:47:30 AM
 #29668

Sieht so aus als sei der erste Angriff auf $275 erst mal abgeprallt.

Ich erwarte allerdings für heute noch weitere Versuche von Short-Sellern, das geringere Fiatvolumen auf den Börsen auszunutzen um diesen wichtigen Punkt zu durchbrechen, bevor ab morgen dann wieder auf den Börsen die Normalität einkehrt. Mutige können aber schon mal kaufen Wink

jetzt kam die entscheidung doch schneller herbei als gedacht im neuen jahr mit dem ausbruch aus dem minidreieck nach süden und dem schnellen streben des marktes zum testen des bodens bei $275. wir haben nun sozusagen ein doppel bottom erreicht was sich jedoch nächste woche noch bestätigen sollte wenn frisches fiat geld in die börsen fliesst.

wir sind jetzt eigentlich in einer recht komfortablen situation. der ausbruch aus dem grossen dreieck wird für (ende) februar/anfang märz erwartet. das muster wird wieder das gleiche sein. sinkendes volumen bei einem sehr stabilen preis bis zum ausbruch. es kann auch fakeausbrüche geben wie wir das jetzt auch hatten als es zuerst so aussah, dass wir nach norden ausbrechen.

die möglichkeiten sind:

1. nach norden ausbrechen (stark bullish --> to da moon)
2. nach süden ausbrechen (leicht bearish)
2.a erneut an der starken (roten) unterstützungslinie vom ATH april 2013 und doppel boden abprallen (leicht bullish)
2.b die starke (rote) unterstützungslinie vom ATH april 2013 und doppel boden durchbrechen (stark bearisch --> absturz/panic)


bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 952


in math we trust


View Profile
January 04, 2015, 10:51:02 AM
 #29669

Ihr müsst einfach mal die Fakten akzeptieren:
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43669/1.html

Der Wert des Bitcoins besteht darin, dass man die pseudonymen Transaktionen lückenlos überwachen kann, wodurch Geldwäsche und anderes enorm erschwert wird.  
Nur das der Community erklären zu wollen ist hoffnungslos. Aber das Geld wird es vielleicht irgendwann richten. Wenn Bitcoin sich durchsetzt, dann aus Gründen, die euch absolut nicht gefallen werden.

Und ist das jetzt ein Problem für den BTC? (aus was für einer Ecke kommst du denn?)

Das ist genau einer der Werte des BTC für mich.
Mit FIAT kann viel zu viel Schindluder getrieben werden.

Zweifelhafte Transaktionen schaden in jedem Fall der Volkswirtschaft und sollten unterbunden werden.

Aber da ihr habgierige Aasgeier seit vielleicht am Ende doch wieder.

Warum bist Du nur so böse? Hier hat Dir doch keiner was getan...

1. nach norden ausbrechen (stark bullish)
2. nach süden ausbrechen (leicht bearish)
2.a erneut an der starken (roten) unterstützungslinie vom ATH april 2013 und doppel boden abprallen (leicht bullish)
2.b die starke (rote) unterstützungslinie vom ATH april 2013 und doppel boden durchbrechen (stark bearisch --> absturz/panic)

+1

Die Punkte 1 - 2.a sind mir "noch" egal...
Ich suche nur noch einer Strategie für mein Kopfkino für 2.b

Sollte dies eintreten, wie am besten verhalten?
Ich glaube ich werde dann einfach den Stecker ziehen und mir 2 Monate lang sämtliche BTC Seiten im DSL-Router sperren :-)

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
LOBSTER
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 560


View Profile
January 04, 2015, 10:56:30 AM
 #29670

Ihr müsst einfach mal die Fakten akzeptieren:
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43669/1.html

Der Wert des Bitcoins besteht darin, dass man die pseudonymen Transaktionen lückenlos überwachen kann, wodurch Geldwäsche und anderes enorm erschwert wird.  
Nur das der Community erklären zu wollen ist hoffnungslos. Aber das Geld wird es vielleicht irgendwann richten. Wenn Bitcoin sich durchsetzt, dann aus Gründen, die euch absolut nicht gefallen werden.

Und ist das jetzt ein Problem für den BTC? (aus was für einer Ecke kommst du denn?)

Das ist genau einer der Werte des BTC für mich.
Mit FIAT kann viel zu viel Schindluder getrieben werden.

Zweifelhafte Transaktionen schaden in jedem Fall der Volkswirtschaft und sollten unterbunden werden.

Aber da ihr habgierige Aasgeier seit vielleicht am Ende doch wieder.

Warum bist Du nur so böse? Hier hat Dir doch keiner was getan...

Doch...Gox hat ihm einige Coins geklaut. Ich verstehe ihn ja schon, nur kommt OhSchei8e's negative Einstellung nur dadurch zustande dass du massiv vom Bitcoin enttäuscht wurdest und dich nun an ihm "rächen" willst, in dem du seinen Ruf "in den Dreck ziehst" (nicht falsch verstehen bitte).

Erinnert mich an die ganzen 9/11 Verschwörungstheoretiker oder jetzt MH17 oder MH370.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610



View Profile
January 04, 2015, 10:56:54 AM
 #29671


*schnipp schnapp*

Warum bist Du nur so böse? Hier hat Dir doch keiner was getan...

*schnipp schnapp*


Weil er am liebsten mit dem Finger auf andere zeigt als den Fehler bei sich zu suchen.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610



View Profile
January 04, 2015, 10:59:07 AM
 #29672


*schnipp schnapp*


Eines der wenigen Beispiele die auf einen Blick zeigen wie die TA prinzipiell funktioniert.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 952


in math we trust


View Profile
January 04, 2015, 11:01:34 AM
 #29673

Weil er am liebsten mit dem Finger auf andere zeigt als den Fehler bei sich zu suchen.

OK, auch eine Art der Frustbewältigung...
Aber nur deshalb so viel im Forum rumhängen? Da gibt's echt schönere Hobbies...

Meiner Meinung nach glaubt er weiterhin an den BTC. Der aktuelle Kurs scheint ihm aber weiterhin auf's Gemüt zu schlagen.

@OhScheisse... hast Du eine Strategie bzgl. des BTC? Würde mich schon interessieren.
Wie Klaus ein positiv- so bist du (sorry) das extreme Negativbeispiel dafür wie's laufen kann.

Eines der wenigen Beispiele die auf einen Blick zeigen wie die TA prinzipiell funktioniert.

Ich fänd´s ja echt legendär wenn einer der Grossen mal nen Stinkefinger in den Kurs malen würde :-)
Der hätte mindestens den gleichen Status wie Satoshi!  Grin



Habt Ihr schonmal über folgendes Szenario nachgedacht?
Die Difficulty stagnierte über fast 2 Monate. Evtl. hat dies ein paar Leute verunsichert.
Für mich ist die Difficulty auch ein Indikator der Stabilität des Systems.
Ein weiteres Ansteigen bedeutet mehr Support durch die Miner-Industrie was wiederum bedeutet dass Leute in den BTC investieren die rechnen können (bzw. können sollten :-)

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204



View Profile
January 04, 2015, 12:16:55 PM
 #29674

@OhScheisse... hast Du eine Strategie bzgl. des BTC? Würde mich schon interessieren.
Wie Klaus ein positiv- so bist du (sorry) das extreme Negativbeispiel dafür wie's laufen kann.

Ich bin nicht negativ. In denke einfach nur nach und habe aus meinen Erfahrungen meine Lehren gezogen. Das passt halt nicht jedem, weil anscheinend einige glauben, ich hätte lernen müssen, was sie immer schon gewusst haben.

Im Forum hänge ich herum, weil mir dieses WE die aktuelle Meldung zu Gox unter kam. Ihr seid mich dann erstmal wieder los.

Strategie: ich erwäge ab der Neckline (sehr) moderat nachzukaufen. Auf keinen Fall größere Summen, denn ich muss das ja alles selbst verwalten. Solange das mit Gox nicht geklärt ist zudem nur auf Bitcoin.de. Da will ich schon genau wissen von wem ich kaufe und einen gerichtsfesten Beleg darüber. Und ich handle natürlich nur mit Deutschen und in Euro/SEPA. Bei den aktuellen Kursen ist mir das Risiko aber viel zu hoch. Wenn die Rallye weiter geht, reicht mir was ich habe. Sagen was passiert kann sowieso niemand. Aber das ist meine Strategie, falls man das so bezeichnen kann.

Für die Zukunft gehe ich von einem stark überwachten System aus. Diese Hoffnung habe ich natürlich nicht aufgeben, sonst hätte ich mich längst von Bitcoin zurückgezogen. Ich weiß nicht, wer sich in der Community letztlich durchsetzen wird. Ich denke aber, dass viele Opportunisten sind und einfach mitmachen werden. So meine Hoffnung.

xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
January 04, 2015, 12:30:26 PM
 #29675




Hier meine Einschätzung wo wir uns gerade befinden. (roter Pfeil)

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
January 04, 2015, 12:35:37 PM
 #29676



Hab mal eine alte Prognose von mir vom 21.12.13 aus der Mottenkiste geholt.
Das war noch zu Mt.Gox Zeiten.

Wenn man die zeitliche Relation vernachlässigt , passt es ja so ungefähr...

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 952


in math we trust


View Profile
January 04, 2015, 12:48:07 PM
 #29677

Wenn man die zeitliche Relation vernachlässigt , passt es ja so ungefähr...

Das kannst aber auch noch 2 weitere Jahre schieben...
wo wir und dann aber im Kurs befinden... daran will ich gar nicht denken  Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 952


in math we trust


View Profile
January 04, 2015, 12:51:33 PM
 #29678

Ich bin nicht negativ. In denke einfach nur nach und habe aus meinen Erfahrungen meine Lehren gezogen. Das passt halt nicht jedem, weil anscheinend einige glauben, ich hätte lernen müssen, was sie immer schon gewusst haben.

Im Forum hänge ich herum, weil mir dieses WE die aktuelle Meldung zu Gox unter kam. Ihr seid mich dann erstmal wieder los.

Aber ein bischen negativ bist schon unterwegs, oder?
Beteilige dich doch einfach an der Diskussion um den Kurs und mach nicht immer allen alles madig...
Das ganze ist (nach wie vor) doch viel zu spannend Wink



Für die Zukunft gehe ich von einem stark überwachten System aus. Diese Hoffnung habe ich natürlich nicht aufgeben, sonst hätte ich mich längst von Bitcoin zurückgezogen. Ich weiß nicht, wer sich in der Community letztlich durchsetzen wird. Ich denke aber, dass viele Opportunisten sind und einfach mitmachen werden. So meine Hoffnung.

Für die Zukunft? Ich glaube die Blockchain wird heute schon (und auch schon 2013) sehr genau überwacht.
Viel genauer als das bei FIAT überhaupt möglich wäre...  Grin


"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568



View Profile
January 04, 2015, 12:54:30 PM
 #29679

Ihr müsst einfach mal die Fakten akzeptieren:
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43669/1.html
Danke für den Link zum Artikel Wink

Größtenteils ist der gut und absolut richtig. Bitcoins müssen verwendet und nicht so extrem nur gehalten werden. Und wie geschrieben wird, müssen die "Holder" ein besseres Gleichgewicht erstellen, indem sie die Coins eben nicht bis in den Tod halten. Soweit also Zustimmung von meiner Seite.

Nur bei den Kosten wird es etwas sehr übertrieben negativ. Klar zahlt die Community durch Vermehrung der geldmenge sozusagen für die transaktion. Aber das ist ja 1. nur bis alle Bitcoins da sind der fall und 2. hat das für einen der Bitcoins verwendet und nicht hält, ja keinen Einfluss.  
Dann noch die Gebührenberechnung beim Kauf von Bitcoins. Da erzählt der was von 9% Unkosten, wenn man bitocins kauft und diese direkt wieder verkauft. Wo guckt der denn bitte? Was für ein Blödsinn. Und auch Händler die bitocins akzeptieren müssten nach dem Artikel 2% für die Umwandlung von BTC und USD bezahlen.  Das nenne ich mal echt mies recherchiert. Natürlich gibt es bestimmt ein paar stellen, wo die Dienstleister soviel oder mehr kassieren, aber es nun so zu verkaufen, als müsste man überall mit solchen Preise rechnen, ist einfach schwachsinn, zumal die großen Anbieter wie Bitpay und Coinbase ja garkeine Gebühren nehmen (und wenn doch, dann nur sehr sehr wenig).

So gesehen ist es garkein Problem bitcoins mit weit weniger als 1% Unkosten zum Zahlen zu verwenden.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336



View Profile
January 04, 2015, 12:55:47 PM
 #29680

auch nicht sorgfaeltig gelesen. wenn ein produkt in der herstellung zu teuer ist gibt es einfach niemanden welcher es produziert und damit hinkt das angebot der nachfrage hinterher. dann geht es weiter nach deiner formel.

natuerlich muss der preis die herstellungskosten + gewinnmarge wiederspiegeln. hat er ganz richtig festgestellt.
Und das widerspricht jetzt dem von mir gesagtem genau wo? Nochmal, Preise entstehen NUR durch Angebot und Nachfrage. Ist ein Produkt oder eine Dienstleistung zu teuer stellt es einfach niemand her bzw. bietet es einfach niemand an wie du richtig erkannt hast. Damit entsteht weder ein Angebot, noch eine Nachfrage, es gibt also keinen Markt dafuer.
ergo verkommt mining zum monopol einer wenigen und fuehrt zur zentralisierung des mining prozesses. das hat satoshi so nicht gewollt. dein freier markt ist scheisse in dem fall.
Genau so ist das! DAS hat Satoshi so nicht gewollt. Er wollte ein unabhaengiges Zahlungsmedium schaffen, keine Gelddruckanlage fuer Nerds, die wie Wunder Geld aus dem Nichts erschafft. Wenn die meisten diesen Punkt verstehen, geht es mit Bitcoin dahin, wohin es von Anfang an gehen sollte. Solange wie die meisten horten und hoffen es vermehrt sich der Wert wie durch Zauberhand sage ich mal ohne Glaskugel voraus - wird es das bleiben was es ist. Ein Nerdiges Nischenprodukt.

Pages: « 1 ... 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 [1484] 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 ... 3055 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!