Bitcoin Forum
December 04, 2016, 02:12:02 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 [1503] 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3510805 times)
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
January 05, 2015, 11:11:40 PM
 #30041

Hab mal bei https://www.ripplecharts.com/ reingeschaut. Der BitstampBTC-Kurs ist zwar gegenüber dem XRP gesunken (-9,56%), aber nur unwesentlich mehr als der SnapSwapBTC (anderer Gateway, -7,32%). Bisher scheint es doch recht viel Vertrauen gegenüber Bitstamps Problemlösungskompetenz zu geben. Falls wirklich ein Ausfall befürchtet würde, sollte es dort tiefer runter gehen. Aber die Meldung, die den Diebstahl bestätigt, ist auch noch neu.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480817522
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480817522

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480817522
Reply with quote  #2

1480817522
Report to moderator
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 05, 2015, 11:13:43 PM
 #30042

(mit nur 6% wird sich das allerdings evtl. gar nicht feststellen lassen).
Stamp hatte 94% Anteil unter den Börsen? Echt? (Oder worauf bezieht sich die Zahl?)

Nein. ~ 6%. Und man sieht evtl., wohin das abwandert im Zeitverlauf: http://bitcoinity.org/markets/list?currency=USD&span=30d vs. http://bitcoinity.org/markets/list?currency=USD&span=24h Schätze mal, hauptsächlich Richtung BTC-E.

maths is scam. trust ponzi.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
January 05, 2015, 11:16:12 PM
 #30043

so leute back to normal. heute nacht noch mal gucken was die chinesen machen und dann morgen moderate buy.  Cool

twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 05, 2015, 11:17:41 PM
 #30044

Hab mal bei https://www.ripplecharts.com/ reingeschaut. Der BitstampBTC-Kurs ist zwar gegenüber dem XRP gesunken (-9,56%), aber nur unwesentlich mehr als der SnapSwapBTC (anderer Gateway, -7,32%). Bisher scheint es doch recht viel Vertrauen gegenüber Bitstamps Problemlösungskompetenz zu geben. Falls wirklich ein Ausfall befürchtet würde, sollte es dort tiefer runter gehen. Aber die Meldung, die den Diebstahl bestätigt, ist auch noch neu.

Ausmaß des Schadens und Professionalität der Kommunikation sind nicht vergleichbar mit dem Gox-Desaster. Mal schauen, wann sie wieder am Start sind und was bis dahin passiert.

maths is scam. trust ponzi.
kinderlieb
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
January 05, 2015, 11:23:52 PM
 #30045

Bitstamp leitet Insolvenzverfahren ein: https://e-justice.europa.eu/content_insolvency_registers-110-si-de.do?member=1
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
January 05, 2015, 11:28:05 PM
 #30046

die 18000 wurden tatsächlich gehackt

 Shocked

https://www.cryptocoinsnews.com/bitcoin-exchange-bitstamp-confirms-loss-of-18886-btc-5-million-usd-from-hot-wallet/

edit: und sie sollen ersetzt werden.
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
January 05, 2015, 11:28:55 PM
 #30047

Das wäre ja wirklich ein zufall, dump und hack ganz zur gleichen zeit.
Mir hätte die Theorie besser gefallen, dass jemand die Coins nicht von
stamp wegbekommt und das nächstbeste tut, nämlich dumpen und
vorher woanders shorten.

Vielleicht war die Kausalität auch umgekehrt: der Hacker hatte die private Keys schon länger, hat aber auf einen größeren Kurseinbruch gewartet, damit möglichst viele Leute in Panik ihre Bitcoins zum Verkauf an Bitstamp senden. Die hat er dann einfach eingesammelt. Er wusste, dass Bitstamp eingehende Coins normalerweise recht schnell in die Cold-Wallet transferiert, daher musste es ein Zeitpunkt sein, wo viele Coins auf einmal an die Eingangs-Adressen geschickt werden.
Wolke
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


View Profile
January 05, 2015, 11:29:31 PM
 #30048


?? details bitte

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 05, 2015, 11:30:49 PM
 #30049

Ich bin jetzt auch gespannt, was mit den Coins passiert. Aber ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie man die Coins tracken kann. Einmal durch den Mixer und weg sind sie.

Wenn die großen Exchanges sowas nicht annehmen, dann können die Kriminellen mixen soviel wie sie wollen. Mit was willst Du den 18k Coins mischen? Wer gibt Dir soviel sauberes Geld? Ich habe hier das Prinzip schon erläutert und für eine der großen Börsen ist sowas ein Klacks. Bin über die Feiertage leider nicht zum Programmieren/Forschen gekommen wie ich es geplant hatte (ja, ich war faul), aber für mich ist das nur ein Spaßprojekt. Einsatz müssen die zeigen, die mit Bitcoin Geld verdienen. Vielleicht poste ich meine Ideen bei Gelegenheit auf der Dev-Liste. Wollte aber erstmal selber noch etwas nachforschen, um mich nicht komplett zu blamieren.

Also, wenn das so abgelaufen ist, erwarte ich von den Verantwortlichen eine Reaktion!

Und by the way: Multisig, also die Arbeit auch noch auf die Kunden abwälzen, ist es jedenfalls nicht. Multisig lohnt sich nur für Leute, die sich auskennen. Ich denke für viele hier im Thread wäre das gut, weil ihr wisst, was ihr tut und die Zusammenhänge kennt. Ist ne nette Option, ja. Aber es wird kaum jemand nutzen und Lieschen Müller bringt Multisig auch nix. Die verlegt sich ihren Key und ihr PC ist sowieso schon gehackt. Und wenn die Kriminellen die Server kontrollieren, dann schaffen sie es auch auf die Endgeräte der Anwender, die sich mit diesen Servern verbinden. Die IT Sicherheit wird in die Richtung definitiv schlechter, vielleicht nicht bei euch, aber bei der Masse. Die Angreifer sammeln einfach seelenruhig die benötigten Schlüssel und schlagen dann am heilig Abend zu. Zack! Hatte selbst schon Hacker in meinen Systemen, über Monate, ohne es zu merken. Die hatten sich über ein Kernel-Rootkit sehr effektiv getarnt und im ganzen Netzwerk auf die Art verbreitet. Zum Glück im Endeffekt nur einen IRC-Server betrieben. Aber die wären auch zu mehr in der Lage gewesen. Bitcoin gab es damals noch nicht. Kurz: 5Mio., da wird irgendwann jedes System gehackt. Die meisten Zeroday-Exploits gibt es weitaus günstiger. Wenn man es Kriminelle so leicht mach, systematisch leicht macht, dann passiert es irgendwann zwangsläufig. Was glaubt ihr mit was für Sicherheitsmechanismen Banken arbeiten? Das brauchen wir definitiv, sonst sinkt Bitcoin auf den Wert zurück, den er verdient. Und der liegt weit unter dem jetzigen Kurs.

Vor allem: Was bringt es denn, wenn sich Kriminelle permanent Coins klauen und dumpen können? Wo ist das denn besser als das Geld gleich unbegrenzt zu drucken? Leute werden wieder und wieder beklaut. Ich hoffe, dass Bitstamp genug auf der hohen Kante hat, um die Verluste einigermaßen unbeschadet auszugleichen und wieder zurück zu kommen.

bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672


in math we trust


View Profile
January 05, 2015, 11:31:11 PM
 #30050


Du bist ja ein lustiger Vogel  Tongue

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
dead_m92
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 149


View Profile
January 05, 2015, 11:39:04 PM
 #30051


Bisschen FUD streuen^^. Ich glaube kinderlieb will billig kaufen^^.

Genesis Mining Promo Code 2,5% off: U5MXfp
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 05, 2015, 11:51:13 PM
 #30052

Vielleicht war die Kausalität auch umgekehrt: der Hacker hatte die private Keys schon länger, hat aber auf einen größeren Kurseinbruch gewartet, damit möglichst viele Leute in Panik ihre Bitcoins zum Verkauf an Bitstamp senden. Die hat er dann einfach eingesammelt. Er wusste, dass Bitstamp eingehende Coins normalerweise recht schnell in die Cold-Wallet transferiert, daher musste es ein Zeitpunkt sein, wo viele Coins auf einmal an die Eingangs-Adressen geschickt werden.

Ja, in diese Richtung gehen auch die Überlegungen hier:

If this address contains all of Bitstamp’s bitcoins, and this address contains all of the bitcoins stolen in the Bitstamp hack, then Bitstamp has lost 12% of all of their bitcoins. Many users have wondered why 12% of Bitstamp’s bitcoins were in their hot wallet; for comparison, Coinbase claims to keep 87% of their funds cold and 13% hot. Bitstamp, as a large Bitcoin exchange, might see more movement than Coinbase. Bitstamp also needed more bitcoins on hand due to the Bitcoin price movements from the weekend. It is even likely that the hacker has been waiting for such a frenzy to launch his or her attack to achieve maximum efficacy.

maths is scam. trust ponzi.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 06, 2015, 12:48:33 AM
 #30053

Aktuell von der Bitstamp Seite:

Quote
We have temporarily suspended Bitstamp services. Bitstamp customers can rest assured that their bitcoins held with us prior to temporary suspension of services on January 5th (at 9am UTC) are completely safe and will be honored in full.
On January 4th, some of Bitstamp’s operational wallets were compromised, resulting in a loss of less than 19,000 BTC. Upon learning of the breach, we immediately notified all customers that they should no longer make deposits to previously issued bitcoin deposit addresses. To repeat, customers should NOT make any deposits to previously issued bitcoin deposit addresses. As an additional security measure, we suspended our systems while we fully investigate the incident and actively engage with law enforcement officials.
This breach represents a small fraction of Bitstamp’s total bitcoin reserves, the overwhelming majority of which are held in secure offline cold storage systems. We would like to reassure all Bitstamp customers that their balances held prior to our temporary suspension of services will not be affected and will be honored in full.
We appreciate customers’ patience during this disruption of services. We are working to transfer a secure backup of the Bitstamp site onto a new safe environment and will be bringing this online in the coming days. Customers can stay informed via updates on our website, on Twitter (@Bitstamp) and through Bitstamp customer support at support@bitstamp.net.
- Bitstamp Team

Die vermeintlichen Hacker sind über mehre von deren Systemen gegangen. Da war nicht nur eine Wallet von betroffen. Die haben richtig abgeräumt. Hatten wahrscheinlich Zugriff auf sämtliche Hot Wallets. Kein Hinweis auf die Adresse mit den gestohlenen Coins. Wäre natürlich auch eine "schöne" Möglichkeit, um Gewinne am Fiskus vorbei zu schleusen. Den Verlust können sie ja bei der Steuer voll geltend machen und die Coins lassen sich derzeit wahrscheinlich wirklich waschen, solange sie es nicht an die große Glocke hängen. Klingt jetzt erstmal gemein, aber ist einfach ne starke Motivation, wenn jemand genügend kriminelle Energie hat. Kontrollieren tut das keiner.    


twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 06, 2015, 01:24:10 AM
 #30054

Klingt jetzt erstmal gemein, aber ist einfach ne starke Motivation, wenn jemand genügend kriminelle Energie hat. Kontrollieren tut das keiner.    

Ich glaub, Christoph Bergmann hat das nur für Dich gestern im Bitcoinblog geschrieben: Die dunkle Seite des Bitcoin: das Geld der Kryptoanarchie, OhShei8e. Cheesy

maths is scam. trust ponzi.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 06, 2015, 01:42:41 AM
 #30055

Wetten werden angenommen:

https://www.fairlay.com/event/category/bitcoin/bad-news/

ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
January 06, 2015, 02:05:47 AM
 #30056


https://twitter.com/BryceWeiner/status/552245329970888704

11:48 AM <jecar> protip
11:48 AM <jecar> and exchange is getting hacked now
11:48 AM <jecar> GOXXED
11:49 AM <jecar> an exchange
11:49 AM <heaven> what
11:49 AM <jecar> guess which one im goxxing
11:49 AM <jecar> thats why prices are falling
11:49 AM  → dzan joined  ⇐ mpm quit 
11:50 AM <Fate> you sound like shovel
11:50 AM <Fate> hi shovel
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 06, 2015, 02:24:28 AM
 #30057


Solche Gespräche laufen dort sicher ständig ab. Irgendwer von den Kiddies hat immer das Bedürfnis. Hab auch gerade was auf Pastebin gesehen. Völliger Schwachsinn. Lohnt die Mühe der Beschäftigung nicht.

Was sehen wir? Bitstamp wurden 19K Coins geklaut und den Markt interessiert es nicht. Kein bisschen. Bitstamp macht gerade noch 6% aus. Der Abstieg fing schon vor der Bitstamp Geschichte an und er wird weiter gehen. Durch Bitstamp jetzt vielleicht noch ein bisschen schneller. Aber zu erwarten, dass der Kurs deswegen jetzt ungebremst in den Keller rauscht ist Quatsch.

Ich bin mal gespannt auf die nächsten Tage, wenn den Leuten bewusst wird, dass der USD Markt total unwichtig geworden ist und sich alles in China abspielt. Das muss für viele ein Schock sein. Der Haupthandel läuft nun auf Börsen, die (für uns) noch wesentlich undurchsichtiger sind als alles was wir bisher kennen gelernt haben. Was macht eigentlich unser S3052? Welche Exchanges analysiert der jetzt und in welcher Währung? Bei Gox hat er damals ja schnell umgeschwenkt.

ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
January 06, 2015, 02:27:53 AM
 #30058


nunja, ganz so einfach scheint es nicht zu sein

https://twitter.com/AdamGuerbuez/status/551862867956617216

es gab wohl definitiv leute die vorher davon wussten bzw davon wussten direkt nachdem der hack anfing

daher könnte gerade der letzte stärkere abverkauf darauf zurückzuführen sein
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344



View Profile
January 06, 2015, 02:33:17 AM
 #30059


jesses...

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 06, 2015, 02:43:13 AM
 #30060

es gab wohl definitiv leute die vorher davon wussten bzw davon wussten direkt nachdem der hack anfing

Die was wussten? Das irgendwas irgendwo gerade passiert/passieren wird?

Zeigt mir einen Kommentar, wo jemand vorher ankündigt, dass Bitstamp gehackt wird. Die Leute bleiben sehr unspezifisch, lassen sich alles aus der Nase ziehen. Das macht nicht satt.

Wir haben seit August einen stabilen Abwärtstrend und an dem klebt der Kurs inzwischen fast magnetisch: http://wiki.olivere.de/btc/trading/trends/august14_downtrend.png

Der Kurs bounced zur Zeit an der eingezeichneten Linie. Musst Du Dir für Deinen Exchange jetzt natürlich neu malen, sieht aber fast überall gleich aus. Das ist der aktuelle Kursverlauf, um zur Abwechslung mal Topic zu schreiben. Das hat IMHO mit Bitstamp oder einem Hack Null zu tun. Das glauben wir jetzt, weil Bitstamp für uns so eine große Bedeutung hat. Aber ich glaube den Chinesen ist das ziemlich egal. Die fahren inzwischen ihr komplett eigenes Ding. 

Pages: « 1 ... 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 [1503] 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 1542 1543 1544 1545 1546 1547 1548 1549 1550 1551 1552 1553 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!