Bitcoin Forum
November 23, 2017, 07:20:23 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 [2092] 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 ... 3269 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4953995 times)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 12, 2016, 03:39:05 PM
 #41821


Quote
It is quite likely that David was a probable Satoshi Nakamoto. He had a strong background in cryptography.

Was heisst das? Nur weil jemand "strong cryptography" nutzt, heisst das noch lange nicht, dass derjenige diese auch im Detail versteht. Und dies ist notwendig, wenn man ein sicheres Produkt entwickeln will. Insbesondere dann, wenn es sich um Geld handelt. Nicht umsonst heisst es, dass man anstatt selbst kryptographische Algorithmen zu entwickeln, etablierten nutzen soll, weil diese von Experten auf Herz und Nieren getestet wurden. Bitcoin nutzt zwar auch etablierte Verfahren, aber in einer Art und Weise zusammengestoepselt, dass Bitcoin von Beginn an sicher war. Das war kein Hobbykryptologe, das war jemand, der sich vom Beruf her intimst mit den Methoden auskannte, auch theoretisch und nicht nur praktisch. Vllt hatte der David dieses Wissen, aber so wie berichtet wird bezweifel ich das.

Nervig ist, dass zum Halving umbedingt ein "glaubhafter" St. Nakamoto hervorgezerrt werden muss, vllt auch damit sich die Deppenmedien rehabilitieren koennen nach dem Wright-Reinfall.

Imho kommt Satoshi Nakamoto aus dem universitaeren Umfeld, eine akademische Gruppe von Leuten, welche schon angedachte E-Money Konzepte mal experimentell im Reallife ausprobieren wollte. Sozusagen eine Operation am wachen Patienten. Schon deshalb haelt sich SN vom Bitcoin fern, weil er/sie als Akademiker es moralisch gar nicht duerfen sich an ihrem Experiment zu bereichern und es wahrscheinlich auch gar nicht noetig haben.

Im Gegensatz zu Gestalten wie Wright, welche nur ihren eigenen Vorteil im Sinn haben.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
1511464823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511464823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511464823
Reply with quote  #2

1511464823
Report to moderator
Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511464823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511464823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511464823
Reply with quote  #2

1511464823
Report to moderator
1511464823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511464823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511464823
Reply with quote  #2

1511464823
Report to moderator
1511464823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511464823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511464823
Reply with quote  #2

1511464823
Report to moderator
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
May 12, 2016, 04:06:13 PM
 #41822


Quote
It is quite likely that David was a probable Satoshi Nakamoto. He had a strong background in cryptography.

Was heisst das? Nur weil jemand "strong cryptography" nutzt, heisst das noch lange nicht, dass derjenige diese auch im Detail versteht. Und dies ist notwendig, wenn man ein sicheres Produkt entwickeln will. Insbesondere dann, wenn es sich um Geld handelt. Nicht umsonst heisst es, dass man anstatt selbst kryptographische Algorithmen zu entwickeln, etablierten nutzen soll, weil diese von Experten auf Herz und Nieren getestet wurden. Bitcoin nutzt zwar auch etablierte Verfahren, aber in einer Art und Weise zusammengestoepselt, dass Bitcoin von Beginn an sicher war. Das war kein Hobbykryptologe, das war jemand, der sich vom Beruf her intimst mit den Methoden auskannte, auch theoretisch und nicht nur praktisch. Vllt hatte der David dieses Wissen, aber so wie berichtet wird bezweifel ich das.

Nervig ist, dass zum Halving umbedingt ein "glaubhafter" St. Nakamoto hervorgezerrt werden muss, vllt auch damit sich die Deppenmedien rehabilitieren koennen nach dem Wright-Reinfall.

Imho kommt Satoshi Nakamoto aus dem universitaeren Umfeld, eine akademische Gruppe von Leuten, welche schon angedachte E-Money Konzepte mal experimentell im Reallife ausprobieren wollte. Sozusagen eine Operation am wachen Patienten. Schon deshalb haelt sich SN vom Bitcoin fern, weil er/sie als Akademiker es moralisch gar nicht duerfen sich an ihrem Experiment zu bereichern und es wahrscheinlich auch gar nicht noetig haben.

Im Gegensatz zu Gestalten wie Wright, welche nur ihren eigenen Vorteil im Sinn haben.

du redest blech! kleiman war an den rollstuhl gefesselt und war genau in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security. was sollte er anderes machen als suchen, sammeln und die besten ideen vereinen?
elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 952


View Profile
May 12, 2016, 04:34:55 PM
 #41823

59 Tage http://www.bitcoinblockhalf.com/ Reward-Drop ETA date: 11 Jul 2016
Der Seiteninhaber scheint von einem explosiven Kursanstieg überzeugt zu sein.

Das ist sicher elrippo.  Grin Grin Grin


Möglich aber eher unwahrscheinlich, daß ich mit meinen Programmierkenntnissen solch eine Seite aufbaue meeeezzzzoooooo  Roll Eyes Wink
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 12, 2016, 05:49:29 PM
 #41824

*schnipp schnapp*

du redest blech! kleiman war an den rollstuhl gefesselt und war genau in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security. was sollte er anderes machen als suchen, sammeln und die besten ideen vereinen?

Ah tolles Argument!

Neeee, DU redest Blech!

Kannst Du vllt mit Quellen aufwarten um Deine Behauptungen zu untermauern? Mir ist auch nicht klar welche Relevanz die Behinderung hat. Nicht ich bin in der Beweispflicht sondern Du bzw. die Leute, welche einer Person, die sich nicht mehr selbst aeusser kann, den Heiligenschein andichten wollen. Bis jetzt wurden nur Artikel gepostet, welche wiederum Behauptungen aufstellen.

Was heisst denn genau

Quote
in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security.

Versteht jemand, der einen Tresor installiert auch wie der Tresor funktioniert?

Ich warte auf Quellen!!! Und nein, ich werde mir nicht die entsprechenden Twitter-Posts (oder was auch immer) selbst googeln.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
May 12, 2016, 06:17:05 PM
 #41825

*schnipp schnapp*

du redest blech! kleiman war an den rollstuhl gefesselt und war genau in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security. was sollte er anderes machen als suchen, sammeln und die besten ideen vereinen?

Ah tolles Argument!

Neeee, DU redest Blech!

Kannst Du vllt mit Quellen aufwarten um Deine Behauptungen zu untermauern? Mir ist auch nicht klar welche Relevanz die Behinderung hat. Nicht ich bin in der Beweispflicht sondern Du bzw. die Leute, welche einer Person, die sich nicht mehr selbst aeusser kann, den Heiligenschein andichten wollen. Bis jetzt wurden nur Artikel gepostet, welche wiederum Behauptungen aufstellen.

Was heisst denn genau

Quote
in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security.

Versteht jemand, der einen Tresor installiert auch wie der Tresor funktioniert?

Ich warte auf Quellen!!! Und nein, ich werde mir nicht die entsprechenden Twitter-Posts (oder was auch immer) selbst googeln.

almost B L E C H  Grin
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2114


View Profile
May 12, 2016, 06:38:45 PM
 #41826

almost B L E C H  Grin

Da fliegt mir wirklich das Blech weg Wink
https://www.youtube.com/watch?v=suEnkzeH7II
https://www.youtube.com/watch?v=ILi_Yb4j1XU
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


View Profile
May 12, 2016, 07:20:35 PM
 #41827

*schnipp schnapp*

du redest blech! kleiman war an den rollstuhl gefesselt und war genau in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security. was sollte er anderes machen als suchen, sammeln und die besten ideen vereinen?

Ah tolles Argument!

Neeee, DU redest Blech!

Kannst Du vllt mit Quellen aufwarten um Deine Behauptungen zu untermauern? Mir ist auch nicht klar welche Relevanz die Behinderung hat. Nicht ich bin in der Beweispflicht sondern Du bzw. die Leute, welche einer Person, die sich nicht mehr selbst aeusser kann, den Heiligenschein andichten wollen. Bis jetzt wurden nur Artikel gepostet, welche wiederum Behauptungen aufstellen.

Was heisst denn genau

Quote
in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security.

Versteht jemand, der einen Tresor installiert auch wie der Tresor funktioniert?

Ich warte auf Quellen!!! Und nein, ich werde mir nicht die entsprechenden Twitter-Posts (oder was auch immer) selbst googeln.

almost B L E C H  Grin


kandidaten, die für die erfindung von bitcoin infrage kommen:

-japanische regierung:
obwohl ein wirtschaftlicher gigant ist japan tiefer in der wirtschaftlichen sackgasse als andere industrienationen, supermega verschuldung; haben mtgox gehegt/gepflegtgewähren lassen;  sie schauen in einen abgrund von wirtschaftlicher stagnation/überalterung; es muss etwas ganz neues her; und der name satoshi n.? - ganz klar eine kompromiss aus nationalstolz und dem argument "es kann nicht japan sein, dann würden sie ja wohl kaum einen japanischen namen wählen um sich zu verstecken"

-chinesische regierung:
sie wissen, sie können das u.s. imperium kurz und mittelfristig machtpolitisch/militärisch nicht bezwingen, wohl aber wirtschaftlich indem sie die vorherrschaft des u.s.dollars brechen; false flag tarnung mit japanischem namen (weiter von china als mit einem japanischem namen kann man nicht ablenken); konzentration der miner in china ist offensichtlich...

-u.s. regierung/nsa/cia:
u.s.dollar als weltleitwährung beginnt zu bröckeln; monetäre vormachtstellung für mindestens weitere hundert jahre sichern; u.s.a. kontrolliert das internet bereits, jetzt diese vorherrschaft monetarisieren...

-russische regierung:
wirtschaftliche vorherrschaft des westens brechen; u.s.dollar zerstören; rache für den verlorenen kalten krieg; jahrelang von totalverbot sprechen um von eigener rolle abzulenken...


aluhut off....

fällt mir schwer zu glauben, dass ein einzelnes genie dieses meisterstück vollbracht hat und obendrein uneitel genug und vorsichtig genug war/ist um nicht doch erkannt zu werden. ich halte es für wahrscheinlicher, dass es eine organisation war, die sich mit geheimhaltung auskennt.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 12, 2016, 07:23:29 PM
 #41828

Ah geh, so a Schmarrn!  Kiss

Ne Regierung wirds ned gewesen sein: Das Dynamische Duo, Finanz+Politik.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


View Profile
May 12, 2016, 07:26:01 PM
 #41829

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 12, 2016, 07:30:42 PM
 #41830



Hey!!!!

Meine Kamera ist doch abgeklebt ...  Shocked

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
May 12, 2016, 09:07:17 PM
 #41831

1999




2009



EDIT: Neo kam um uns zu befreien!
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 13, 2016, 07:23:23 AM
 #41832

Nick Szabo braucht Geld:

http://qz.com/683326/the-man-once-thought-to-be-satoshi-nakamoto-is-raising-money-for-a-bitcoin-startup/

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
numismatist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1120



View Profile
May 13, 2016, 10:06:51 AM
 #41833

*schnipp schnapp*

du redest blech! kleiman war an den rollstuhl gefesselt und war genau in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security. was sollte er anderes machen als suchen, sammeln und die besten ideen vereinen?

Ah tolles Argument!

Neeee, DU redest Blech!

Kannst Du vllt mit Quellen aufwarten um Deine Behauptungen zu untermauern? Mir ist auch nicht klar welche Relevanz die Behinderung hat. Nicht ich bin in der Beweispflicht sondern Du bzw. die Leute, welche einer Person, die sich nicht mehr selbst aeusser kann, den Heiligenschein andichten wollen. Bis jetzt wurden nur Artikel gepostet, welche wiederum Behauptungen aufstellen.

Was heisst denn genau

Quote
in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security.

Versteht jemand, der einen Tresor installiert auch wie der Tresor funktioniert?

Ich warte auf Quellen!!! Und nein, ich werde mir nicht die entsprechenden Twitter-Posts (oder was auch immer) selbst googeln.

almost B L E C H  Grin

An der Diskussion selbst möchte ich mich nicht unmittelbar beteiligen. Aus verschiedenen Erwägungen.

Jedoch ein paar Hinweise hinzufügen. Akademiker verdienen nicht vierhundert Millionen in acht Jahren, sondern im Schnitt sogar weitaus weniger. Viele sind auch nur Befristet angestellt. Da besteht ein Anreiz, sich doch dann etwas mehr an dem Experiment zu beteiligen. Und sei es auch nur eine Menge an Bitcoins zu besitzen, ohne diese zu verschieben.

Regierungen und Banken verfügen bereits über ein sehr gut symbiotisch zusammenarbeitendes Finanzsystem. Steuerflucht, Parteispenden, der ganze gut etablierte Korruptionsapparat. Da besteht keinerlei Bedarf daran, etwas disruptives wie den Bitcoin zu erfinden.

elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 952


View Profile
May 13, 2016, 06:20:48 PM
 #41834

*schnipp schnapp*

du redest blech! kleiman war an den rollstuhl gefesselt und war genau in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security. was sollte er anderes machen als suchen, sammeln und die besten ideen vereinen?

Ah tolles Argument!

Neeee, DU redest Blech!

Kannst Du vllt mit Quellen aufwarten um Deine Behauptungen zu untermauern? Mir ist auch nicht klar welche Relevanz die Behinderung hat. Nicht ich bin in der Beweispflicht sondern Du bzw. die Leute, welche einer Person, die sich nicht mehr selbst aeusser kann, den Heiligenschein andichten wollen. Bis jetzt wurden nur Artikel gepostet, welche wiederum Behauptungen aufstellen.

Was heisst denn genau

Quote
in der area unterwegs auf die es bei Bitcoin ankommt: security.

Versteht jemand, der einen Tresor installiert auch wie der Tresor funktioniert?

Ich warte auf Quellen!!! Und nein, ich werde mir nicht die entsprechenden Twitter-Posts (oder was auch immer) selbst googeln.

almost B L E C H  Grin

An der Diskussion selbst möchte ich mich nicht unmittelbar beteiligen. Aus verschiedenen Erwägungen.

Jedoch ein paar Hinweise hinzufügen. Akademiker verdienen nicht vierhundert Millionen in acht Jahren, sondern im Schnitt sogar weitaus weniger. Viele sind auch nur Befristet angestellt. Da besteht ein Anreiz, sich doch dann etwas mehr an dem Experiment zu beteiligen. Und sei es auch nur eine Menge an Bitcoins zu besitzen, ohne diese zu verschieben.

Regierungen und Banken verfügen bereits über ein sehr gut symbiotisch zusammenarbeitendes Finanzsystem. Steuerflucht, Parteispenden, der ganze gut etablierte Korruptionsapparat. Da besteht keinerlei Bedarf daran, etwas disruptives wie den Bitcoin zu erfinden.

+1
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 13, 2016, 07:13:38 PM
 #41835


*schnipp schnapp*

Jedoch ein paar Hinweise hinzufügen. Akademiker verdienen nicht vierhundert Millionen in acht Jahren, sondern im Schnitt sogar weitaus weniger. Viele sind auch nur Befristet angestellt. Da besteht ein Anreiz, sich doch dann etwas mehr an dem Experiment zu beteiligen. Und sei es auch nur eine Menge an Bitcoins zu besitzen, ohne diese zu verschieben.

Dann erklaere doch mal, warum derjenige welcher, der die Private Keys zu den 400 Mio $ hat, diese Coins nicht anruehrt. Dass SN schon tot ist, ist mir persoenlich naemlich als Erklaerung zu einfach. Und zwar deshalb, weil das die religioese Methode der Verklaerung und Manipulation ist:

Wenn der (angeblich) "Heilige" tot ist, dann kann man ihm naemlich die lustigsten Wunder andichten und ausnutzen. Nachfragen kann man im Zweifel ja nicht mehr.

Auch wird es nicht der einfach Masterstudent gewesen sein, dazu reicht naemlich das fachliche Wissen nicht. Ein Doktorand koennte es als Teil einer Gruppe gewesen sein, der muss aber die Private Keys nicht besitzen. Und vllt wurden da sogar Vertraege geschlossen, den Mund zu halten. Ich gehe aber davon aus, dass es gestandene Wissenschaftler waren, mit fester Professur. Leute, welche in der Community fest verankert sind, ohne Geldsorgen. Eben wie z.B. Nick Szabo. Nicht jeder benoetigt 400 Mio $ um gluecklich zu werden, manchem ist das, was er schon hat und bekommt, genug. Ausserdem, warum die Coins ueberhaupt anruehren solange man sie nicht benoetigt? Geld allein macht nicht gluecklich, aber es beruhigt.

Nochmals, es gibt Wissenschaftler, die sind mit ihrer Arbeit gluecklich, erstens, weil sie eine Position inne haben, welche nicht gefaehrdet ist und zweitens weil sie sich moralisch und ethisch verpflichtet fuehlen wissenschaftliche Standards einzuhalten. Die gibt es naemlich. Und genau das unterstelle ich SN. Da ist sicherlich viel Wunschdenken meinerseits dabei. Aber wir werden sehen, falls SN seine Identitaet enthuellt oder enthuellt wird.

Aber das Konzept Bitcoin ist eben nicht trivial, da wird mir hier keiner widersprechen. Die Relativitaetstheorie ist auch nicht trivial, die kann man aber so wie Bitcoin verstehen und weiterentwickeln, wenn man sie erklaert bekommt, so wie bei Bitcoin. Aber nur eine handvoll Experten weltweit ist in der Lage die entsprechende Idee in voller Gaenze auszuarbeiten, von Null bis zur fertigen unanfechtbaren Veroeffentlichung.

Insbesondere die SRT baut auf Vorarbeiten vieler anderer Physiker auf. Nich umsonst heisst es Minkowski-Raum oder Lorentz-Transformation. Und Einstein war ausgebildeter Physiker, und sicherlich kein schlechter. Nur hat er keine Professur bekommen und musste deshalb Patente pruefen. Die ART ist dann praktisch Einsteins alleiniges Produkt obwohl er mathematischen Beistand von Marcel Grossmann noetig hatte, dafuer hatte er aber 10 Jahre Zeit und er war DER Experte auf dem Gebiet, kein anderer konnte das vollstaendig ausarbeiten. David Hilbert ist dann nur auf den Zug aufgesprungen als er von den mathematischen Problemen Einsteins hoerte.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 952


View Profile
May 13, 2016, 07:30:08 PM
 #41836


*schnipp schnapp*

Jedoch ein paar Hinweise hinzufügen. Akademiker verdienen nicht vierhundert Millionen in acht Jahren, sondern im Schnitt sogar weitaus weniger. Viele sind auch nur Befristet angestellt. Da besteht ein Anreiz, sich doch dann etwas mehr an dem Experiment zu beteiligen. Und sei es auch nur eine Menge an Bitcoins zu besitzen, ohne diese zu verschieben.

Dann erklaere doch mal, warum derjenige welcher, der die Private Keys zu den 400 Mio $ hat, diese Coins nicht anruehrt. Dass SN schon tot ist, ist mir persoenlich naemlich als Erklaerung zu einfach. Und zwar deshalb, weil das die religioese Methode der Verklaerung und Manipulation ist:

Wenn der (angeblich) "Heilige" tot ist, dann kann man ihm naemlich die lustigsten Wunder andichten und ausnutzen. Nachfragen kann man im Zweifel ja nicht mehr.

Auch wird es nicht der einfach Masterstudent gewesen sein, dazu reicht naemlich das fachliche Wissen nicht. Ein Doktorand koennte es als Teil einer Gruppe gewesen sein, der muss aber die Private Keys nicht besitzen. Und vllt wurden da sogar Vertraege geschlossen, den Mund zu halten. Ich gehe aber davon aus, dass es gestandene Wissenschaftler waren, mit fester Professur. Leute, welche in der Community fest verankert sind, ohne Geldsorgen. Eben wie z.B. Nick Szabo. Nicht jeder benoetigt 400 Mio $ um gluecklich zu werden, manchem ist das, was er schon hat und bekommt, genug. Ausserdem, warum die Coins ueberhaupt anruehren solange man sie nicht benoetigt? Geld allein macht nicht gluecklich, aber es beruhigt.

Nochmals, es gibt Wissenschaftler, die sind mit ihrer Arbeit gluecklich, erstens, weil sie eine Position inne haben, welche nicht gefaehrdet ist und zweitens weil sie sich moral und ethisch verpflichtet fuehlen wissenschaftliche Standards einzuhalten. Und genau das unterstelle ich SN. Da ist sicherlich viel Wunschdenken meinerseits dabei. Aber wir werden sehen, falls SN seine Identitaet enthuellt oder enthuellt wird.

Aber das Konzept Bitcoin ist eben nicht trivial, da wird mir hier keiner widersprechen. Die Relativitaetstheorie ist auch nicht trivial, die kann man aber so wie Bitcoin verstehen und weiterentwickeln, wenn man sie erklaert bekommt, so wie bei Bitcoin. Aber nur eine handvoll Experten weltweit ist in der Lage die entsprechende Idee in voller Gaenze auszuarbeiten, von Null bis zur fertigen unanfechtbaren Veroeffentlichung. (Insbesondere die SRT baut auf Vorarbeiten vieler anderer Physiker auf, die ART ist praktisch Einsteins alleiniges Produkt, dafuer hatte er aber 10 Jahre Zeit und er war DER Experte auf dem Gebiet, kein anderer konnte das entwickeln, David Hilbert ist nur auf den Zug aufgesprungen als er von den mathematischen Problemen Einsteins hoerte)

Gebe ich dir recht, und BTC als Projekt zu bezeichnen um zu sehen wie Menschen damit umgehen, verlangt schon eine gewisse Größe und auch Wissen um gesellschaftliche Tabus im Sinne eines Altruisten.
Was bisher daraus geworden ist, da spreche ich jetzt nur für mich, ist ein asoziales deziles System, welche nur die bevorzugt, welche am Beginn dabei waren und sich ihren Reichtum "gesichert" haben. Die Idee war sicher eine Andere, aber der Mensch ist unbelehrbar.
Ich persönlich sehe es im Sinne eines BlackJacktisches als Spiel, mit der Möglichkeit nach einem Gewinn ein soziales System zu errichten welches für Gleichberechtigung sorgt.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 13, 2016, 07:51:03 PM
 #41837


*schnipp schnapp*

Gebe ich dir recht, und BTC als Projekt zu bezeichnen um zu sehen wie Menschen damit umgehen, verlangt schon eine gewisse Größe und auch Wissen um gesellschaftliche Tabus im Sinne eines Altruisten.
Was bisher daraus geworden ist, da spreche ich jetzt nur für mich, ist ein asoziales deziles System, welche nur die bevorzugt, welche am Beginn dabei waren und sich ihren Reichtum "gesichert" haben. Die Idee war sicher eine Andere, aber der Mensch ist unbelehrbar.
Ich persönlich sehe es im Sinne eines BlackJacktisches als Spiel, mit der Möglichkeit nach einem Gewinn ein soziales System zu errichten welches für Gleichberechtigung sorgt.

Sagen wirs mal so:

Wenn ich mich richtig erinnere hat SN immer von einem Experiment gesprochen bzw. gewarnt. Richtig? Falls nicht, so korrigiert mich. Ein Experiment wird immer als Antwort auf eine Hypothese gemacht. Es wird angestossen und beobachtet. Wenn dann ein bestimmtes Ereignis eingetreten ist, z.B. die Hypothese widerlegt wurde oder die Hypothese in einer bestimmten Zeitspanne nicht widerlegt werden konnte, dann werden die Resultate zusammengeschrieben und veroeffentlicht. Bei Bitcoin koennte die Hypothese gewesen sein, dass ein nicht zentral gesteuertes monitaeres System (nicht) funktionieren kann. Vllt ist der Zeitrahmen genau 10 Jahre, wer weiss.

Ob das System dann asozial endet spielt dabei keine Rolle, weil dies eben auch ein Resultat waere. Und ich glaube nicht, dass die primaere Idee zu Beginn war, die Welt gerechter zu machen. Schlicht und einfach, weil da noch nicht klar war, ob das System ueberhaupt stabil funktioniert. Es ging wohl neben der Dezentralisierung auch darum, all die Intermediaere aus dem monitaeren System rauszuschneiden. Jetzt wissen wir, dass, zmdst fuer sieben Jahre, sowas wie Bitcoin funktionieren kann, auch und weil inzwischen genug Leute das Interesse haben, dass es weiter existiert. Aber natuerlich musste SN auch die Idealisten irgendwie aus ihren Kellern hervorlocken um das Projekt zum Laufen zu bekommen. Jetzt sind halt einige Idealisten an der Spitze der Nahrungskette, hoffentlich machen die was draus.

Nun koennte man das System so anpassen, dass die Welt gerechter wird. Mit einem entsprechenden Altcoin. Das waere aber ein neues Experiment. Ausserdem muesste man die Natur des Menschen aendern. Das ist imho illusorisch bzw waere ein Projekt ganz anderer Groessenordnung.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 952


View Profile
May 13, 2016, 09:04:19 PM
 #41838


*schnipp schnapp*

Gebe ich dir recht, und BTC als Projekt zu bezeichnen um zu sehen wie Menschen damit umgehen, verlangt schon eine gewisse Größe und auch Wissen um gesellschaftliche Tabus im Sinne eines Altruisten.
Was bisher daraus geworden ist, da spreche ich jetzt nur für mich, ist ein asoziales deziles System, welche nur die bevorzugt, welche am Beginn dabei waren und sich ihren Reichtum "gesichert" haben. Die Idee war sicher eine Andere, aber der Mensch ist unbelehrbar.
Ich persönlich sehe es im Sinne eines BlackJacktisches als Spiel, mit der Möglichkeit nach einem Gewinn ein soziales System zu errichten welches für Gleichberechtigung sorgt.

Sagen wirs mal so:

Wenn ich mich richtig erinnere hat SN immer von einem Experiment gesprochen bzw. gewarnt. Richtig? Falls nicht, so korrigiert mich. Ein Experiment wird immer als Antwort auf eine Hypothese gemacht. Es wird angestossen und beobachtet. Wenn dann ein bestimmtes Ereignis eingetreten ist, z.B. die Hypothese widerlegt wurde oder die Hypothese in einer bestimmten Zeitspanne nicht widerlegt werden konnte, dann werden die Resultate zusammengeschrieben und veroeffentlicht. Bei Bitcoin koennte die Hypothese gewesen sein, dass ein nicht zentral gesteuertes monitaeres System (nicht) funktionieren kann. Vllt ist der Zeitrahmen genau 10 Jahre, wer weiss.

Ob das System dann asozial endet spielt dabei keine Rolle, weil dies eben auch ein Resultat waere. Und ich glaube nicht, dass die primaere Idee zu Beginn war, die Welt gerechter zu machen. Schlicht und einfach, weil da noch nicht klar war, ob das System ueberhaupt stabil funktioniert. Es ging wohl neben der Dezentralisierung auch darum, all die Intermediaere aus dem monitaeren System rauszuschneiden. Jetzt wissen wir, dass, zmdst fuer sieben Jahre, sowas wie Bitcoin funktionieren kann, auch und weil inzwischen genug Leute das Interesse haben, dass es weiter existiert. Aber natuerlich musste SN auch die Idealisten irgendwie aus ihren Kellern hervorlocken um das Projekt zum Laufen zu bekommen. Jetzt sind halt einige Idealisten an der Spitze der Nahrungskette, hoffentlich machen die was draus.

Nun koennte man das System so anpassen, dass die Welt gerechter wird. Mit einem entsprechenden Altcoin. Das waere aber ein neues Experiment. Ausserdem muesste man die Natur des Menschen aendern. Das ist imho illusorisch bzw waere ein Projekt ganz anderer Groessenordnung.

Hmmmm.....
Wenn ich die Motivation von Satoshi Nakamoto richtig deute, soll das ein Experiment über denn Sinn des Lebens, wie ihn die Gesellschaft heute versteht, werden. Gib den Menschen Freiheit und sehe was daraus wird, mikro <-> makro. Für meinen Geschmack ist eine Währung nur der Anreiz, gleich zu setzen mit einer Karotte für den Esel.
Was bis dato daraus geworden ist, und es entwickelt sich immer mehr dahin, ist ein Machtspiel. Eines der Bedürfnisse, eine Vosrtellung des modernen Menschen von seiner Umwelt.
Es wird weniger als eine Möglichkeit gesehen Unabhängigkeit von einem zentralisierten, korrupten System zu erlangen, im Gegenteil, es entwickelt sich immer mehr in diese, wieder. Egal was man/n tut, es endet immer gleich, das hat schon ein großer Philosoph vor uns gesagt -> "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft."

BTC ist Toleranz in höchstem Maße und wir Alle basteln daran diese zu vernichten wenn wir so weitermachen. Für mich ist das nach wie vor ein Spiel, ein lustiges Experiment, ein Versuch sich in die Unabhängigkeit zu bringen die es nicht gibt.

In japanischen Kampfkünsten ist eine Maxime die Perfektion, die Frage ist nur wer definiert die Perfektion, wer kann diese erreichen und wie kann man diese erreichen? Ersetze man nun Perfektion mit Unabhängigkeit dann bleiben die grundlegenden Fragen die gleichen. Auf diesem Planeten, in dieser Form des Lebens, in dieser Struktur, egal wie die Währung heißt, wird die Frage nie beantwortet werden........

Ps.: Zum nachdenken
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 13, 2016, 09:23:44 PM
 #41839


*schnipp schnapp*

Hmmmm.....
Wenn ich die Motivation von Satoshi Nakamoto richtig deute, soll das ein Experiment über denn Sinn des Lebens, wie ihn die Gesellschaft heute versteht, werden. Gib den Menschen Freiheit und sehe was daraus wird, mikro <-> makro. Für meinen Geschmack ist eine Währung nur der Anreiz, gleich zu setzen mit einer Karotte für den Esel.

Dann koennte man aber gleich Verzicht predigen, so wie Moenche. Sobald aber eine Karotte ins Spiel kommt faengt das Hauen und Stechen an. Und ich glaube, dass sich Philosophen, von Budda ueber Jesus bis Marx und Engels darueber im klaren waren. Wozu eine andere Form von Geld einfuehren, wenn es auch ohne ginge, da waren Budda und Jesus konsequenter. SN wollte bzw. will Geld nicht abschaffen, denn Geld ist notwendig um Arbeitsteilung in einer grossraeumigen Wirtschaft moeglich zu machen. SN war bzw. ist imho nicht daran gelegen Reichtum abzuschaffen, sondern unter anderem die Parasiten im Geldsystem zu entfernen und Geld unabhaengig und global zu machen. Warum auch Geld abschaffen? Jemand der mehr leistet, dem steht auch mehr zu. (Ungeachtet dessen, dass das aktuellen Finanzsystem schon seltsame Blueten treibt, wenn ein Manager das Zehntausendfache oder mehr des einfachen Arbeiters verdient.) Und es hat immer jemand mehr Glueck, das Gras ist immer gruener auf der anderen Seite. Und schon deshalb muss SN Wissenschaftler sein, ein Experiment fasst man nicht mehr an, solange es laeuft. Jemand, der nur ein Ponzi aufbauen wollte waere mit den 400 Mio. $ schon laengst ueber alle Berge (oder mit weniger schon viel frueher).

Was bis dato daraus geworden ist, und es entwickelt sich immer mehr dahin, ist ein Machtspiel. Eines der Bedürfnisse, eine Vosrtellung des modernen Menschen von seiner Umwelt.
Es wird weniger als eine Möglichkeit gesehen Unabhängigkeit von einem zentralisierten, korrupten System zu erlangen, im Gegenteil, es entwickelt sich immer mehr in diese, wieder. Egal was man/n tut, es endet immer gleich, das hat schon ein großer Philosoph vor uns gesagt -> "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft."

BTC ist Toleranz in höchstem Maße und wir Alle basteln daran diese zu vernichten wenn wir so weitermachen. Für mich ist das nach wie vor ein Spiel, ein lustiges Experiment, ein Versuch sich in die Unabhängigkeit zu bringen die es nicht gibt.

In japanischen Kampfkünsten ist eine Maxime die Perfektion, die Frage ist nur wer definiert die Perfektion, wer kann diese erreichen und wie kann man diese erreichen? Ersetze man nun Perfektion mit Unabhängigkeit dann bleiben die grundlegenden Fragen die gleichen. Auf diesem Planeten, in dieser Form des Lebens, in dieser Struktur, egal wie die Währung heißt, wird die Frage nie beantwortet werden........

Ps.: Zum nachdenken

Eben, diese Unabhaengigkeit kann es nicht geben, nicht mit dem Menschen in seiner aktuellen Form.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
May 13, 2016, 10:03:27 PM
 #41840

Achso, und dann, wenn es wirklich Wissenschaftler waren, glaube ich, dass wir nie erfahren werden wer genau es war. Moeglicherweise wird ein Paper veroeffentlicht, welches die Ergebnisse des Experiments zusammenfasst, sowie werden ein paar der SN zugeschriebenen Coins verschoben bzw. eine Nachricht entsprechend signiert.

Die Schaffer des Bitcoins werden sich im klaren sein, dass, wenn das Experiment ein Erfolg wird (i) der eine oder andere Kleinanleger Geld verloren haben wird, und diese werden die Schuld auf die Macher schieben und ausserdem (ii) werden die Intermediaere nicht umbedingt gut darauf zu sprechen sein, dass sie nun arbeitslos sind. Im Zweifel bleibt man da lieber anonym fuer alle Zeiten, hat aber trozdem die Resultate veroeffentlicht, und im idealen Wissenschaftsbetrieb spielt es da keine Rolle wie und von wem das Paper veroeffentlicht wurde.

Vielleicht laesst man das Ergebnis aber auch einfach so im Raum stehen, ohne endgueltige Veroeffentlichung. Denn Bitcoin ist so schon ein Experiment, welches fuer Interessenten zu analysieren ist, ohne das man wissen muss, wer SN nun wirklich war. Die Veroeffentlichungen sind auch von anderen Wissenschaftlern machbar und muessen nicht von der Ursprungsgruppe kommen, dazu ist Bitcoin naemlich schon schlicht zu gross, ein Zeichen fuer alle.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Pages: « 1 ... 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 [2092] 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 2130 2131 2132 2133 2134 2135 2136 2137 2138 2139 2140 2141 2142 ... 3269 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!