Bitcoin Forum
December 10, 2016, 04:53:45 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2029 2030 2031 2032 2033 2034 2035 2036 2037 2038 2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 [2079] 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 ... 2501 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3536719 times)
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
April 26, 2016, 09:53:42 PM
 #41561


das argument für die abschaffung des 500€-scheins ist ja nicht das es dann keine kriminalität mehr gäbe, sondern das den schein ausser kriminelle so gut wie niemand benutzt.
Dann nutzen demnächst nur noch Kriminelle den 200er Schein, so dass der auch abgeschafft werden muss. Also wer nicht Kriminell ist, sollte nur noch 100er oder noch besser nur 50er verwenden. Ach was, am besten nur noch 20er oder 10er oder Kleingeld.

logikfehler. solange die, nennen wir sie mal nicht-kriminellen, einen schein rege benutzen werden die paar kriminellen nicht ins gewicht fallen, auch wenn alle hells angels dieser welt ihre drogen geschäfte per 200€ schein abwickeln. es geht folglich um das verhältnis der beiden gruppen zueinandner.

gibt es überhaupt so viele 200 Euro Scheine um die Geldmenge aus den 500ern zu decken?  Roll Eyes Sollen ja riesige Mengen rumliegen iwo...
Man will halt das Geld der Sparer wieder mal sichtbar machen. Man kann ja dann schön abzählen wie viel Geld in den 500ern gebunden war und wo es so hingeht. In den Banken sind ja genug Kameras und Gesichtserkennung sollte es ja auch geben.

die frage ist auch, sollen 500er verboten werden oder einfach eingezogen werden? falls sie einfach nur eingezogen werden sobald sie eine bank von innen sehen, dann werden die vielen "illegalen" 500er sowieso nicht verschwinden. die werden einfach weiterhin benutzt und gut is.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142



View Profile
April 26, 2016, 10:28:29 PM
 #41562


das argument für die abschaffung des 500€-scheins ist ja nicht das es dann keine kriminalität mehr gäbe, sondern das den schein ausser kriminelle so gut wie niemand benutzt.
Dann nutzen demnächst nur noch Kriminelle den 200er Schein, so dass der auch abgeschafft werden muss. Also wer nicht Kriminell ist, sollte nur noch 100er oder noch besser nur 50er verwenden. Ach was, am besten nur noch 20er oder 10er oder Kleingeld.

logikfehler. solange die, nennen wir sie mal nicht-kriminellen, einen schein rege benutzen werden die paar kriminellen nicht ins gewicht fallen, auch wenn alle hells angels dieser welt ihre drogen geschäfte per 200€ schein abwickeln. es geht folglich um das verhältnis der beiden gruppen zueinandner.

gibt es überhaupt so viele 200 Euro Scheine um die Geldmenge aus den 500ern zu decken?  Roll Eyes Sollen ja riesige Mengen rumliegen iwo...
Man will halt das Geld der Sparer wieder mal sichtbar machen. Man kann ja dann schön abzählen wie viel Geld in den 500ern gebunden war und wo es so hingeht. In den Banken sind ja genug Kameras und Gesichtserkennung sollte es ja auch geben.

die frage ist auch, sollen 500er verboten werden oder einfach eingezogen werden? falls sie einfach nur eingezogen werden sobald sie eine bank von innen sehen, dann werden die vielen "illegalen" 500er sowieso nicht verschwinden. die werden einfach weiterhin benutzt und gut is.

Ich find's super. Kann ich die alten 1000 DM-Scheine wieder rausholen... die gelten doch noch, oder?

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
April 26, 2016, 10:31:39 PM
 #41563


das argument für die abschaffung des 500€-scheins ist ja nicht das es dann keine kriminalität mehr gäbe, sondern das den schein ausser kriminelle so gut wie niemand benutzt.
Dann nutzen demnächst nur noch Kriminelle den 200er Schein, so dass der auch abgeschafft werden muss. Also wer nicht Kriminell ist, sollte nur noch 100er oder noch besser nur 50er verwenden. Ach was, am besten nur noch 20er oder 10er oder Kleingeld.

logikfehler. solange die, nennen wir sie mal nicht-kriminellen, einen schein rege benutzen werden die paar kriminellen nicht ins gewicht fallen, auch wenn alle hells angels dieser welt ihre drogen geschäfte per 200€ schein abwickeln. es geht folglich um das verhältnis der beiden gruppen zueinandner.

gibt es überhaupt so viele 200 Euro Scheine um die Geldmenge aus den 500ern zu decken?  Roll Eyes Sollen ja riesige Mengen rumliegen iwo...
Man will halt das Geld der Sparer wieder mal sichtbar machen. Man kann ja dann schön abzählen wie viel Geld in den 500ern gebunden war und wo es so hingeht. In den Banken sind ja genug Kameras und Gesichtserkennung sollte es ja auch geben.

die frage ist auch, sollen 500er verboten werden oder einfach eingezogen werden? falls sie einfach nur eingezogen werden sobald sie eine bank von innen sehen, dann werden die vielen "illegalen" 500er sowieso nicht verschwinden. die werden einfach weiterhin benutzt und gut is.

Ich find's super. Kann ich die alten 1000 DM-Scheine wieder rausholen... die gelten doch noch, oder?


musst deinen örtlichen hells angels club fragen.  Grin
Mageant
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1082



View Profile WWW
April 26, 2016, 10:38:40 PM
 #41564


Ich find's super. Kann ich die alten 1000 DM-Scheine wieder rausholen... die gelten doch noch, oder?


Du kannst diese tatsächlich bei der Bundesbank gegen Euros tauschen. Von daher sind sie nicht wertlos.

Das ist eben das Problem bei den 500er-Scheinen. Wenn diese noch unbegrenzt eintauschbar gegen andere Scheine sein sollen, könnten die "Kriminellen" sie einfach weiterhin benutzen.


  ►  NEW ECONOMY MOVEMENT  ◄ 
  100% built from scratch • revolutionary forging mechanism • fairly distributed

BIETCOIN.DE - Kleinanzeigenmarkt für Bitcoin
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 868



View Profile
April 27, 2016, 03:48:45 AM
 #41565

Soweit ich weiss wurde die Lücke im Trezor durch ein Update der Firmware bereits geschlossen.
Der Entdecker dieser Lücke ist sehr verantwortungsvoll vorgegangen, hat da eine Schwachstelle erforscht und dann erst veröffentlicht, nachdem seine Verbesserungsvorschläge implementiert waren. Beispielsweise Änderungen im Programmfluss um die Stromschwankungen zu minimieren, um möglichst wenig Daten nach draussen dringen zu lassen.

Ist natürlich hoffnungslos, ein sensibleres Messinstrument kann das dann entsprechend immer noch aufdröseln. Rhode und Schwarz. Ich meine wir können mittels zweier orthogonal aufeinanderstehender Laser Interferometer die Längenänderung der Raumzeit messen die durch Gravitationswellen entstehen. Tachyonen detektieren, oder zumindestens deren Existenz vom experimentellen Standpunkt her nicht ausschliessen. Beim Elektron ist eigentlich alles geklärt. Tempest again.

Nur die reine Mathematik ist sicher. Hardware ist Schrott. Verantwortungsvoll wäre es, nach Möglichkeit Computer und Währungen so weit voneinander zu trennen wie es irgendwie möglich ist. Es spricht ja nichts gegen die Verwendung von dedizierten Hardware Wallets, ausser der Sicherheit natürlich.
Die meisten Geldautomaten in den Banken laufen übrigens auf Windows. Wenn dich dein Bankautomat demnächst auffordert zuerst einen Bitcoin nach Litauen zu überweisen, bevor Geldabhebungen möglich wären, dann weist du Bescheid.

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 868



View Profile
April 27, 2016, 03:51:03 AM
 #41566

wo ist das problem? bandscheiben? es geht also um was anderes. bargeld abschaffung. entmündigung.
Das ist eine Marktlücke!

Endlich werde ich reich, reich, reich, reich, reich, reich! Im Goldrausch gewannen die Hersteller von robusten Jeanshosen und Waschpfannen. In der Zeit der Bargeldabschaffung dann halt die Hersteller dicker Sporttaschen  Grin

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
April 27, 2016, 05:34:22 AM
 #41567

Soweit ich weiss wurde die Lücke im Trezor durch ein Update der Firmware bereits geschlossen.
Nur die reine Mathematik ist sicher.

Einspruch Euer Hoheit!

Goedels Unvollstaendigkeitssatz. Es gibt Aussagen (Kontinuumshypothese z.B.), die lassen sich nicht beweisen. Und die kann man, oder auch nicht, als neue Axiome zur Mathematik hinzufuegen. So lassen sich prinzipiell beliebige Mathematiken aufbauen. In der einen gilt dies und in der anderen das.

Und selbst bei der Faktorisierung von Zahlen in Primzahlen ist nicht klar, warum das so schwer ist, zmdst ist meines Wissens nicht ausgeschlossen, dass es einen effizienten Algorithmus zur Faktorisierung gibt. D.h. einige kryptographische Verfahren waeren dann nutzlos.

Und zu Tachyonen muss man sagen, dass die mit imaginaerer Masse behaftet sind. Das ist so aehnlich wie bei der Laenge, denn etwas reales kann nur eine positive Laenge haben, kann etwas reales imaginaere Masse haben? Hoechstwahrscheinlich gibt es gar keine Tachyonen auch wenn die sich bei TNG u.ae. gut machen.

Oder war das wieder Sarkasmus?

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
April 27, 2016, 05:50:13 AM
 #41568

Hier noch der Artikel zu der riesen Fee:

http://www.coindesk.com/accidental-136000-bitcoin-mining-pool/

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
April 27, 2016, 06:29:31 AM
 #41569


Hier die Transaktion: https://blockchain.info/tx/cc455ae816e6cdafdb58d54e35d4f46d860047458eacf1c7405dc634631c570d

Sieht so aus, als ob jemand den Expertenmodus oder Low Level Tools genutzt, und dann Fee und Überweisungsbetrag verwechselt hat.
elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672


Having an opinion molds your character!!!


View Profile WWW
April 27, 2016, 06:44:00 AM
 #41570


Hier die Transaktion: https://blockchain.info/tx/cc455ae816e6cdafdb58d54e35d4f46d860047458eacf1c7405dc634631c570d

Sieht so aus, als ob jemand den Expertenmodus oder Low Level Tools genutzt, und dann Fee und Überweisungsbetrag verwechselt hat.


Gehen bei Expertenmodi nicht immer so nette Fensterchen auf, daß man wissen sollte was man tut  Grin Cheesy Wink

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
April 27, 2016, 06:55:12 AM
 #41571

Gehen bei Expertenmodi nicht immer so nette Fensterchen auf, daß man wissen sollte was man tut  Grin Cheesy Wink

Bei den heutigen Systemen poppen soviele Fensterchen mit kryptischem Text auf, dass die entsprechenden Nachrichten sowieso ignoriert werden.  Grin

Übrigens stehen einige der Adressen, die an 1QgTYzMYqStzZBQx8gguYaJQMjFRbagbh überwiesen haben, in Zusammenhang mit Schneeballsystemen/Ponzis. Es könnte in diesem Fall einen Gauner getroffen haben, der sich dann wegen einer Rückzahlung nicht mehr melden dürfte. Oder bei BitClub direkt sitzt ein Gauner, der über die Fee das Geld "gewaschen" hat. Die Fee ist ein ideales Instrument zum Verschleiern von Geldflüssen, falls man über ausreichend Hashleistung verfügt und diese nicht an einen Miner verschenkt.
Milquetoast
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 616


View Profile
April 27, 2016, 07:05:24 AM
 #41572

Über die Fee Geld zu waschen halte ich für keine gute Idee. Das Risiko, dass irgendwer anders den Block findet ist doch sehr gross.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
April 27, 2016, 07:09:52 AM
 #41573

Das Risiko ist (richtig ausgeführt) 0, da ein echter Miner seine Blöcke selber baut. Solange er die entsprechende Transaktion nicht ins Netz stellt, kann sie keiner ausser er selbst in einen Block aufnehmen. Da es nur eine Blockchain mit Historie gibt aber keine Mempool Historie, sind die Coins jungfräulich und es kann keiner mehr direkt Nachverfolgen, woher sie ursprünglich kamen.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
April 27, 2016, 07:10:34 AM
 #41574

Über die Fee Geld zu waschen halte ich für keine gute Idee. Das Risiko, dass irgendwer anders den Block findet ist doch sehr gross.

Exakt, man muesste schon ueber riesige Mengen an Coins verfuegen, sodass der Verlust nicht schmerzt. Und zusaetzlich muesste man die entsprechend grosse Hashleistung haben. Da muesste man schon Betreiber von einem der grossen Drei sein.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
April 27, 2016, 07:11:51 AM
 #41575

Das Risiko ist (richtig ausgeführt) 0, da ein echter Miner seine Blöcke selber baut. Solange er die entsprechende Transaktion nicht ins Netz stellt, kann sie keiner ausser er selbst in einen Block aufnehmen.

Du hast Recht, habe nicht bedacht, dass man die Transaktion solange auf der HD lagern kann, bis man einen Block findet!

Genial.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
voephilisI
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
April 27, 2016, 07:35:27 AM
 #41576

Ein Bubble Experte auf Twitter Wink

https://twitter.com/CryptoHustle/status/725149556241997824

Das es aufwärts geht, erkennt man ja. Die Frage ist nur, wie lang und wie weit.
Milquetoast
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 616


View Profile
April 27, 2016, 07:36:47 AM
 #41577

Das Risiko ist (richtig ausgeführt) 0, da ein echter Miner seine Blöcke selber baut. Solange er die entsprechende Transaktion nicht ins Netz stellt, kann sie keiner ausser er selbst in einen Block aufnehmen. Da es nur eine Blockchain mit Historie gibt aber keine Mempool Historie, sind die Coins jungfräulich und es kann keiner mehr direkt Nachverfolgen, woher sie ursprünglich kamen.


Danke, von der Seite habe ich es noch nicht gesehen. Man lernt halt immer noch dazu.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
April 27, 2016, 07:50:29 AM
 #41578

Das Risiko ist (richtig ausgeführt) 0, da ein echter Miner seine Blöcke selber baut. Solange er die entsprechende Transaktion nicht ins Netz stellt, kann sie keiner ausser er selbst in einen Block aufnehmen. Da es nur eine Blockchain mit Historie gibt aber keine Mempool Historie, sind die Coins jungfräulich und es kann keiner mehr direkt Nachverfolgen, woher sie ursprünglich kamen.
Danke, von der Seite habe ich es noch nicht gesehen. Man lernt halt immer noch dazu.

Stimmt. Es gibt nämlich doch ein Restrisiko. Die anderen Miner könnten, sobald sie die extrem hohe Fee bemerken, einen koordinierten Angriff starten, diesen neuen Block ignorieren und ihren eigenen Block inklusive dieser - nun bekannten - Transaktion auf dem Vorgängerblock aufsetzen...

Wieder ein Grund, warum die zentralisierung beim Mining unerwünscht ist.
Limx Dev
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


BSD/ ERC Lead Developer | B3 / Mojo DEV


View Profile
April 27, 2016, 07:54:27 AM
 #41579

Sollten sie wieder tun, aber bitte mit sattem Finderlohn. So viel Blödheit gehört bestraft.
Das in einem Soloblock und auf Wiedersehen gute Fee  Shocked Grin

https://blockchain.info/de/block-index/1107294

Normal kann das nicht passieren mit der Verwendung von QT etc. Könnte das ein Hack sein? Wäre es ggf möglich die TX im Mempool zu tauschen...wenn ja ist
das ein genial Hack.

Der "Hack" bringt Dir auch nur was, wenn Du den Block findest. Und das kannst Du nicht garantieren. Also was hat der Hacker dann davon? Die Fee geht an den Blockfinder, und das muss der Hacker sein!!!!

Das Risiko ist (richtig ausgeführt) 0, da ein echter Miner seine Blöcke selber baut. Solange er die entsprechende Transaktion nicht ins Netz stellt, kann sie keiner ausser er selbst in einen Block aufnehmen. Da es nur eine Blockchain mit Historie gibt aber keine Mempool Historie, sind die Coins jungfräulich und es kann keiner mehr direkt Nachverfolgen, woher sie ursprünglich kamen.


Ich denke auch das dass kein "Zufall" war. Aber wait and see...

elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672


Having an opinion molds your character!!!


View Profile WWW
April 27, 2016, 08:09:11 AM
 #41580

Gehen bei Expertenmodi nicht immer so nette Fensterchen auf, daß man wissen sollte was man tut  Grin Cheesy Wink

Bei den heutigen Systemen poppen soviele Fensterchen mit kryptischem Text auf, dass die entsprechenden Nachrichten sowieso ignoriert werden.  Grin

Übrigens stehen einige der Adressen, die an 1QgTYzMYqStzZBQx8gguYaJQMjFRbagbh überwiesen haben, in Zusammenhang mit Schneeballsystemen/Ponzis. Es könnte in diesem Fall einen Gauner getroffen haben, der sich dann wegen einer Rückzahlung nicht mehr melden dürfte. Oder bei BitClub direkt sitzt ein Gauner, der über die Fee das Geld "gewaschen" hat. Die Fee ist ein ideales Instrument zum Verschleiern von Geldflüssen, falls man über ausreichend Hashleistung verfügt und diese nicht an einen Miner verschenkt.


Geb ich dir Recht, aber ..... ach, halb so wild  Wink

Also das ist doch ein gewagtes Manöver zu hoffen, daß die Pyramidenkohle von einem ehrlichen Miner retour transferiert wird und das mit BTC, welche mir offensichtlich nie gehört haben, chapeau  Grin Roll Eyes

Pages: « 1 ... 2029 2030 2031 2032 2033 2034 2035 2036 2037 2038 2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 [2079] 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089 2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099 2100 2101 2102 2103 2104 2105 2106 2107 2108 2109 2110 2111 2112 2113 2114 2115 2116 2117 2118 2119 2120 2121 2122 2123 2124 2125 2126 2127 2128 2129 ... 2501 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!