Bitcoin Forum
November 25, 2017, 10:22:17 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 2208 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 2227 [2228] 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2264 2265 2266 2267 2268 2269 2270 2271 2272 2273 2274 2275 2276 2277 2278 ... 3273 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4960702 times)
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568



View Profile
June 26, 2016, 06:06:31 PM
 #44541

Dieses Wort is für mich nicht besonders scharf definiert. Ich befürchte wenn wir hierüber diskutieren, könnten Missverständnisse auftreten. Daher beteilige ich mich erstmal nicht. Ich denke nur die ganze Zeit beim lesen einiger posts: "das muss man doch wohl etwas differenzierter sehen" oder "da wird aber eine sehr simplifizeirende Polarität postuliert".

Jep. Für die einen bedeutet Globalisierung "die Gleichmacherei aller Kulturen", für die anderen einfach mehr grenzüberschreitende Kommunikation.

Gegen Globalisierung unter der "maximalistischen Definition" (also alles kulturell, sprachlich etc. gleich machen) bin ich auch. Allerdings muss man dazu sagen, dass Kulturen heute schon längst nicht mehr allein mit Staatsgrenzen zusammenhängen. Innerhalb der meisten Länder z.B. gibt es zahlreiche Subkulturen, die mit ihren Gegenstücken aus anderen Ländern weitaus mehr gemein haben als mit Landsleuten anderer Subkulturen. Man denke z.B. an einen Punk und ein Jet-Set-Mitglied. Selbst die Rechtsextremen/Nazis aller Länder sind eigentlich ähnlich gestrickt, egal ob in Norwegen oder im Kongo.

Ich bin auch nicht für eine sofortige Öffnung aller Grenzen (im Sinne von "Staatsgrenze mit gewissen Kontrollen"). Das müsste graduell stattfinden. Eine Grenze kann als Kontrollposten noch ein paar Jahrzehnte seine Funktion erfüllen, bis rechtsextreme und terroristische Bewegungen (und das sind ja die, die Probleme und Gefahren bringen, vom IS bis hin zu Swoboda) weltweit beseitigt bzw. in der Bedeutungslosigkeit versunken sind. (IS, Nazis, Swoboda & Co z.B. profitieren ungemein von dem Vorhandensein armer und arbeitsloser junger Männer, die angelockt werden und sich dann fanatisieren. Wenn das Problem der Armut gelöst ist, dann werden es diese Gruppen deutlich schwerer haben.)

Aber die Kommunikation über die heutigen Grenzen hinweg zu intensivieren, halte ich für ein positives Ziel und kompatibel mit dem Anspruch von Bitcoin als potenziell weltweit nutzbarer Währung. Nationalismus will aber genau das Gegenteil: diese Kommunikation einschränken, egal ob in Form von Handel, Migration oder Tourismus.

PS: Gyrsur, danke für die Links zu Segwit usw. Habe mich nämlich schon ein paar Tage gefragt, wie es um dieses Feature steht.

       ▀
   ▄▄▄   ▄▀
   ███ ▄▄▄▄  ██
       ████
    ▄  ▀▀▀▀
▄▄
      ██    ▀▀
██▄█▄▄▄████████
▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▀▀▀
██████████████████
████▄▀▄▀▄▀███▀▀▀▀▀
████▄▀▄▀▄▀███ ▀
████▄▀▄▀▄▀████████
▀█████████████████
]
,CoinPayments,
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
1511605337
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511605337

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511605337
Reply with quote  #2

1511605337
Report to moderator
1511605337
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511605337

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511605337
Reply with quote  #2

1511605337
Report to moderator
Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


View Profile
June 26, 2016, 06:42:38 PM
 #44542

Dieses Wort is für mich nicht besonders scharf definiert. Ich befürchte wenn wir hierüber diskutieren, könnten Missverständnisse auftreten. Daher beteilige ich mich erstmal nicht. Ich denke nur die ganze Zeit beim lesen einiger posts: "das muss man doch wohl etwas differenzierter sehen" oder "da wird aber eine sehr simplifizeirende Polarität postuliert".

Jep. Für die einen bedeutet Globalisierung "die Gleichmacherei aller Kulturen", für die anderen einfach mehr grenzüberschreitende Kommunikation.

Gegen Globalisierung unter der "maximalistischen Definition" (also alles kulturell, sprachlich etc. gleich machen) bin ich auch. Allerdings muss man dazu sagen, dass Kulturen heute schon längst nicht mehr allein mit Staatsgrenzen zusammenhängen. Innerhalb der meisten Länder z.B. gibt es zahlreiche Subkulturen, die mit ihren Gegenstücken aus anderen Ländern weitaus mehr gemein haben als mit Landsleuten anderer Subkulturen. Man denke z.B. an einen Punk und ein Jet-Set-Mitglied. Selbst die Rechtsextremen/Nazis aller Länder sind eigentlich ähnlich gestrickt, egal ob in Norwegen oder im Kongo.

Ich bin auch nicht für eine sofortige Öffnung aller Grenzen (im Sinne von "Staatsgrenze mit gewissen Kontrollen"). Das müsste graduell stattfinden. Eine Grenze kann als Kontrollposten noch ein paar Jahrzehnte seine Funktion erfüllen, bis rechtsextreme und terroristische Bewegungen (und das sind ja die, die Probleme und Gefahren bringen, vom IS bis hin zu Swoboda) weltweit beseitigt bzw. in der Bedeutungslosigkeit versunken sind. (IS, Nazis, Swoboda & Co z.B. profitieren ungemein von dem Vorhandensein armer und arbeitsloser junger Männer, die angelockt werden und sich dann fanatisieren. Wenn das Problem der Armut gelöst ist, dann werden es diese Gruppen deutlich schwerer haben.)

Aber die Kommunikation über die heutigen Grenzen hinweg zu intensivieren, halte ich für ein positives Ziel und kompatibel mit dem Anspruch von Bitcoin als potenziell weltweit nutzbarer Währung. Nationalismus will aber genau das Gegenteil: diese Kommunikation einschränken, egal ob in Form von Handel, Migration oder Tourismus.

PS: Gyrsur, danke für die Links zu Segwit usw. Habe mich nämlich schon ein paar Tage gefragt, wie es um dieses Feature steht.


gut klargestellt.


ps: hat keiner meine wette annehmen wollen? och menno. ich erhöhe einseitig meinen einsatz: ich zahle 10 btc wenn ich verliere und will nur 1 btc, wenn ich gewinne. 
husel2000
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 476


View Profile
June 26, 2016, 07:03:42 PM
 #44543

10er quote... worum ging es? Cheesy
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


View Profile
June 26, 2016, 07:22:50 PM
 #44544

10er quote... worum ging es? Cheesy

es wurde behauptet, die EZB sei eine private bank.  Roll Eyes

edit:typo
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
June 26, 2016, 08:17:18 PM
 #44545


Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schmarrn niemals "live" geht.  Undecided

Da sind wir einer Meinung. Ich befürchte allerdings es wird so kommen.


dann würde ich von euch gern mal wissen wie ihr euch die skalierung von Bitcoin auf VISA level vorstellt.

dann hätten wir das ein für alle mal geklärt.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
June 26, 2016, 08:37:58 PM
 #44546


Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schmarrn niemals "live" geht.  Undecided

Da sind wir einer Meinung. Ich befürchte allerdings es wird so kommen.


dann würde ich von euch gern mal wissen wie ihr euch die skalierung von Bitcoin auf VISA level vorstellt.

dann hätten wir das ein für alle mal geklärt.

Hab das auch nicht verstanden, aber an Argumenten kam nichts.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
June 26, 2016, 08:53:01 PM
 #44547


Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schmarrn niemals "live" geht.  Undecided

Da sind wir einer Meinung. Ich befürchte allerdings es wird so kommen.


dann würde ich von euch gern mal wissen wie ihr euch die skalierung von Bitcoin auf VISA level vorstellt.

dann hätten wir das ein für alle mal geklärt.

Hab das auch nicht verstanden, aber an Argumenten kam nichts.

Christian Decker, mittlerweile Dr., von der ETH Zürich untersucht wissenschaftlich die Skalierbarkeit von Bitcoin seit einiger Zeit.

https://www.amazon.de/dp/1530769450/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_c.cCxbA363VM6

ein interview mit ihm gibt es hier:

https://bitcoinblog.de/2016/06/14/wir-haben-ausgerechnet-was-passiert-wenn-wir-immer-groessere-bloecke-haben-ab-einem-bestimmten-wert-kommt-es-zu-problemen/

Evil-Knievel
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050



View Profile
June 26, 2016, 08:55:35 PM
 #44548


Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schmarrn niemals "live" geht.  Undecided

Da sind wir einer Meinung. Ich befürchte allerdings es wird so kommen.


dann würde ich von euch gern mal wissen wie ihr euch die skalierung von Bitcoin auf VISA level vorstellt.

dann hätten wir das ein für alle mal geklärt.

Hab das auch nicht verstanden, aber an Argumenten kam nichts.

Vielleicht verstehen wir das "Segwit" auch falsch. Aber so weit ich verstanden habe, löst es für die Full-Nodes so ziemlich garnichts. Der einzige Vorteil liegt bei den SPV Clients, die keine volle Verifikation der Bitcoin-Skripte machen sondern sich alleine auf die Merkle-Trees verlassen. Diese SPV Clients müssen mit dem "Segwit" nun nicht mehr alle Signaturen und Skripte herunterladen da diese in einer separaten "Chain" ausgelagert sind.

Völliger Humbug, der zudem noch Over-Engineered ist und unnötige Komplexität in die Geschichte mit einbringt. Das einzige Positive, was ich in Segwit sehe ist der erforderliche Hardfork, welcher eine größere Blocksize erlaubt. Das geht aber auch ohne Segwit, oder?  Wink
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
June 26, 2016, 09:00:05 PM
 #44549


Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schmarrn niemals "live" geht.  Undecided

Da sind wir einer Meinung. Ich befürchte allerdings es wird so kommen.


dann würde ich von euch gern mal wissen wie ihr euch die skalierung von Bitcoin auf VISA level vorstellt.

dann hätten wir das ein für alle mal geklärt.

Hab das auch nicht verstanden, aber an Argumenten kam nichts.

Vielleicht verstehen wir das "Segwit" auch falsch. Aber so weit ich verstanden habe, löst es für die Full-Nodes so ziemlich garnichts. Der einzige Vorteil liegt bei den SPV Clients, die keine volle Verifikation der Bitcoin-Skripte machen sondern sich alleine auf die Merkle-Trees verlassen. Diese SPV Clients müssen mit dem "Segwit" nun nicht mehr alle Signaturen und Skripte herunterladen da diese in einer separaten "Chain" ausgelagert sind.

Völliger Humbug, der zudem noch Over-Engineered ist und unnötige Komplexität in die Geschichte mit einbringt. Das einzige Positive, was ich in Segwit sehe ist der erforderliche Hardfork, welcher eine größere Blocksize erlaubt. Das geht aber auch ohne Segwit, oder?  Wink

ich empfehle dir freundlich dich vorab zu informieren bevor du etwas schreibst. es könnte sonst peinlich werden.

oder ist das dein ziel?  Huh

EDIT: für segwit ist kein hardfork notwendig. es wird nicht mehr die ganze historie durchs netz gepustet wenn ein neuer block propagiert wird. SPV (Simplified Payment Verification) ist ein anderes thema.
Evil-Knievel
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050



View Profile
June 26, 2016, 09:08:33 PM
 #44550

Quote from: Gyrsur
ich empfehle dir freundlich dich vorab zu informieren bevor du etwas schreibst. es könnte sonst peinlich werden.

Gyrsur, ich bin mir eigentlich ziemlich sicher dass es so ist, wie ich geschrieben habe.
Wenn du jedoch "wissender" bist, so würde ich mich freuen wenn du meine Fehlannahmen an den entsprechenden Stellen korrigieren würdest.

PS: Wenn du mir jetzt weiß machen willst, dass mehr TX in einen Block passen nur weil die Signaturen ausgelagert werden, dann kann ich das nicht akzeptieren. Das ist allenfalls ein konstanter Faktor, den man da gewinnt. Abgesehen davon, dass Skalierung asymptotisch sein sollte, ist das nicht einmal echtes "Overprovisioning" wenn man die Blockgröße belässt. Und das alles zu einem Preis, den man noch nicht kennt (Bug-free wird das mit Sicherheit nicht sein).

Quote from: Gyrsur
es wird nicht mehr die ganze historie durchs netz gepustet wenn ein neuer block propagiert wird.

Nicht? Btw: Welche Historie genau?
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 26, 2016, 09:37:36 PM
 #44551

der letzte einbruch könnte daher rühren das der brexit mittlerweile in frage gestellt wird. schottland könnte wohl ein veto einlegen und das englische parlament ist nicht gebunden an das votum.
Ich stimme Deiner Gesamtanalyse (ETH + BREXIT sind das aktuelle Momentum in der BTC-Kursentwicklung) vollkommen zu, ImI.

maths is scam
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694



View Profile
June 26, 2016, 09:57:47 PM
 #44552

der letzte einbruch könnte daher rühren das der brexit mittlerweile in frage gestellt wird. schottland könnte wohl ein veto einlegen und das englische parlament ist nicht gebunden an das votum.
Ich stimme Deiner Gesamtanalyse (ETH + BREXIT sind das aktuelle Momentum in der BTC-Kursentwicklung) vollkommen zu, ImI.

Leider wurde der Rally jäh der Stecker gezogen, es wäre sehr interessant gewesen zu sehen wo ihr quasi von selbst aus die Puste ausgegangen wäre. Jetzt kommt das Halving in welches wir wohl mit einer Seitwärtsbewegung laufen könnten, also ohne Selloff am Tag des Halving. Dann wird es interessant ob der leichte "Rückenwind" des verringerten Angebots über die nächsten Monate sichtbar werden wird.

Oder aber der Brexit hat noch ganz krasse Nachbeben an den Finanzmärkten und Bitcoin geht gleich auf ATH. Wink
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
June 26, 2016, 09:57:55 PM
 #44553

Quote from: Gyrsur
es wird nicht mehr die ganze historie durchs netz gepustet wenn ein neuer block propagiert wird.

Nicht? Btw: Welche Historie genau?

Bitcoin transactions are identified by a 64-digit hexadecimal hash called a transaction identifier (txid) which is based on both the coins being spent and on who will be able to spend the results of the transaction.

Unfortunately, the way the txid is calculated allows anyone to make small modifications to the transaction that will not change its meaning, but will change the txid.

Segwit prevents third-party and scriptSig malleability by allowing Bitcoin users to move the malleable parts of the transaction into the transaction witness, and segregating that witness so that changes to the witness does not affect calculation of the txid.

"Over and Out"
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 26, 2016, 10:04:02 PM
 #44554

der letzte einbruch könnte daher rühren das der brexit mittlerweile in frage gestellt wird. schottland könnte wohl ein veto einlegen und das englische parlament ist nicht gebunden an das votum.
Ich stimme Deiner Gesamtanalyse (ETH + BREXIT sind das aktuelle Momentum in der BTC-Kursentwicklung) vollkommen zu, ImI.

Leider wurde der Rally jäh der Stecker gezogen, es wäre sehr interessant gewesen zu sehen wo ihr quasi von selbst aus die Puste ausgegangen wäre. Jetzt kommt das Halving in welches wir wohl mit einer Seitwärtsbewegung laufen könnten, also ohne Selloff am Tag des Halving. Dann wird es interessant ob der leichte "Rückenwind" des verringerten Angebots über die nächsten Monate sichtbar werden wird.

Oder aber der Brexit hat noch ganz krasse Nachbeben an den Finanzmärkten und Bitcoin geht gleich auf ATH. Wink

Da kann ich auch nur wieder eine tiefe Verbeugung machen vor Deiner Analyse. Sehe ich genau so. - Diskutieren wir am besten mal in einem anderen Thread. Smiley

maths is scam
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694



View Profile
June 26, 2016, 10:06:27 PM
 #44555

der letzte einbruch könnte daher rühren das der brexit mittlerweile in frage gestellt wird. schottland könnte wohl ein veto einlegen und das englische parlament ist nicht gebunden an das votum.
Ich stimme Deiner Gesamtanalyse (ETH + BREXIT sind das aktuelle Momentum in der BTC-Kursentwicklung) vollkommen zu, ImI.

Leider wurde der Rally jäh der Stecker gezogen, es wäre sehr interessant gewesen zu sehen wo ihr quasi von selbst aus die Puste ausgegangen wäre. Jetzt kommt das Halving in welches wir wohl mit einer Seitwärtsbewegung laufen könnten, also ohne Selloff am Tag des Halving. Dann wird es interessant ob der leichte "Rückenwind" des verringerten Angebots über die nächsten Monate sichtbar werden wird.

Oder aber der Brexit hat noch ganz krasse Nachbeben an den Finanzmärkten und Bitcoin geht gleich auf ATH. Wink

Da kann ich auch nur wieder eine tiefe Verbeugung machen vor Deiner Analyse. Sehe ich genau so. - Diskutieren wir am besten mal in einem anderen Thread. Smiley

Vielen Dank für die Blumen   Grin
Evil-Knievel
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050



View Profile
June 26, 2016, 10:10:48 PM
 #44556

Quote from: Gyrsur
es wird nicht mehr die ganze historie durchs netz gepustet wenn ein neuer block propagiert wird.

Nicht? Btw: Welche Historie genau?

Bitcoin transactions are identified by a 64-digit hexadecimal hash called a transaction identifier (txid) which is based on both the coins being spent and on who will be able to spend the results of the transaction.

Unfortunately, the way the txid is calculated allows anyone to make small modifications to the transaction that will not change its meaning, but will change the txid.

Segwit prevents third-party and scriptSig malleability by allowing Bitcoin users to move the malleable parts of the transaction into the transaction witness, and segregating that witness so that changes to the witness does not affect calculation of the txid.

"Over and Out"


Sorry, sei mir nicht böse aber ich glaube dass DU hier etwas nicht verstehst. Erst einmal hat Malleability nichts mit Skalierbarkeit zutun. Zweitens musste noch nie eine "Historie" versendet werden. Ein Block hat nur die Transaktionen die er enthält, inklusive Input und Output Skripten. Eine Historie, die bei jedem Block mitgesendet wird, gibt und gab es nicht.

Was Segwit einfach nur macht ist die Signaturen und Skripte in eine zweite Blockchain auszulagern. Das führt dazu dass die TX kleiner sind (klar, da sie keine Signaturen mehr beinhalten) und so mehr davon in einen Block passen. Ein Nebeneffekt ist, dass SPV Clients einfach nicht mehr die ganzen Signaturen nachladen müssen die sie ohnehin nicht verifizieren. Das ist aber keine echte Skalierbarkeit sondern ein Hack mehr TX pro Block unterzubringen. Offenkundig aber nur um einen konstanten Faktor mehr. Das ist KEINE Skalierbarkeit.

Aber lassen wir es einfach gut sein ;-) Du bist der Meinung dass ich "mich einlesen sollte", dann lassen wir das doch einfach so stehen. Ich lese mich ein  Wink
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812


An AA rated Bandoneonista


View Profile
June 26, 2016, 10:15:28 PM
 #44557

der letzte einbruch könnte daher rühren das der brexit mittlerweile in frage gestellt wird. schottland könnte wohl ein veto einlegen und das englische parlament ist nicht gebunden an das votum.
Ich stimme Deiner Gesamtanalyse (ETH + BREXIT sind das aktuelle Momentum in der BTC-Kursentwicklung) vollkommen zu, ImI.

Leider wurde der Rally jäh der Stecker gezogen, es wäre sehr interessant gewesen zu sehen wo ihr quasi von selbst aus die Puste ausgegangen wäre. Jetzt kommt das Halving in welches wir wohl mit einer Seitwärtsbewegung laufen könnten, also ohne Selloff am Tag des Halving. Dann wird es interessant ob der leichte "Rückenwind" des verringerten Angebots über die nächsten Monate sichtbar werden wird.

Oder aber der Brexit hat noch ganz krasse Nachbeben an den Finanzmärkten und Bitcoin geht gleich auf ATH. Wink

Da kann ich auch nur wieder eine tiefe Verbeugung machen vor Deiner Analyse. Sehe ich genau so. - Diskutieren wir am besten mal in einem anderen Thread. Smiley

Vielen Dank für die Blumen   Grin

Dito.

maths is scam
Evil-Knievel
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050



View Profile
June 26, 2016, 10:28:57 PM
 #44558

Ach ja Gyrsur, im Übrigen habe ich bereits aktiv an Bitcoin mitentwickelt, insbesondere was die Crypto angeht.
Ich würde also schon von mir behaupten zu wissen wie Bitcoin funktioniert  Grin

Hier das damalige Changelog aus den offiziellen Quellen mit den Contributions an mich:
https://github.com/bitcoin/bitcoin/blob/master/doc/release-notes/release-notes-0.10.1.md

Wenn du trotzdem glaubst, dass ich mich einlesen sollte, lasse ich mich aber gerne von dir in meinen Fehlannahmen berichtigen. Ich sage ja nicht, dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe: Schließlich ist es ja möglich dass sich Bitcoin seitdem grundlegend geändert hat, und du viel besser im Bilde bist als ich  Grin  Grin
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
June 26, 2016, 10:44:42 PM
 #44559

Quote from: Gyrsur
es wird nicht mehr die ganze historie durchs netz gepustet wenn ein neuer block propagiert wird.

Nicht? Btw: Welche Historie genau?

Bitcoin transactions are identified by a 64-digit hexadecimal hash called a transaction identifier (txid) which is based on both the coins being spent and on who will be able to spend the results of the transaction.

Unfortunately, the way the txid is calculated allows anyone to make small modifications to the transaction that will not change its meaning, but will change the txid.

Segwit prevents third-party and scriptSig malleability by allowing Bitcoin users to move the malleable parts of the transaction into the transaction witness, and segregating that witness so that changes to the witness does not affect calculation of the txid.

"Over and Out"


Sorry, sei mir nicht böse aber ich glaube dass DU hier etwas nicht verstehst. Erst einmal hat Malleability nichts mit Skalierbarkeit zutun. Zweitens musste noch nie eine "Historie" versendet werden. Ein Block hat nur die Transaktionen die er enthält, inklusive Input und Output Skripten. Eine Historie, die bei jedem Block mitgesendet wird, gibt und gab es nicht.

Was Segwit einfach nur macht ist die Signaturen und Skripte in eine zweite Blockchain auszulagern. Das führt dazu dass die TX kleiner sind (klar, da sie keine Signaturen mehr beinhalten) und so mehr davon in einen Block passen. Ein Nebeneffekt ist, dass SPV Clients einfach nicht mehr die ganzen Signaturen nachladen müssen die sie ohnehin nicht verifizieren. Das ist aber keine echte Skalierbarkeit sondern ein Hack mehr TX pro Block unterzubringen. Offenkundig aber nur um einen konstanten Faktor mehr. Das ist KEINE Skalierbarkeit.

Aber lassen wir es einfach gut sein ;-) Du bist der Meinung dass ich "mich einlesen sollte", dann lassen wir das doch einfach so stehen. Ich lese mich ein  Wink

klar muss eine historie versendet werden. wo es herkommt und wo es hingeht. und teile davon sind mit segwit nicht mehr im block enthalten

hab ich gesagt, dass die eliminierung der "malleable parts" etwas mit skalierung zu tun haben? ein schöner nebeneffekt welcher notwendig ist, damit andere mechanismen zur skalierung greifen können.

um die ganze beweislast wieder gerade zu rücken, beantworte mir doch die für dich wahrscheinlich einfache frage: wie soll Bitcoin auf VISA level skalieren?
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408



View Profile
June 27, 2016, 05:15:19 AM
 #44560


Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schmarrn niemals "live" geht.  Undecided

Da sind wir einer Meinung. Ich befürchte allerdings es wird so kommen.


dann würde ich von euch gern mal wissen wie ihr euch die skalierung von Bitcoin auf VISA level vorstellt.

dann hätten wir das ein für alle mal geklärt.

fragst du dich jetzt wieder warum du nicht gequotet wirst?

Segwit hatten wir ja schon vor Monaten hier breit diskutiert. Ich bin dagegen, vor allem gegen die Art und Weise wie es eingeführt wird. Ich finde man sollte das als hardfork tun. Ich finde auch segwit ist unnötig kompliziert und es wurde als etwas verkauft was es nicht ist. Alles verlogene Politik... das mag ich nicht und deshalb wird jetzt der Bitcoin-Code unnötig kompliziert.

Ich sehe ein, daß ich in der Minderheit bin aber möchte trotzdem darauf hinweisen, daß hier nicht "100% Konsens" herrscht.

Ich beuge mich der Mehrheit, aber mein Zähneknirschen soll wenigsten wahrgenommen werden.

Anderen Leuten Ihre selbstgebildete Meinung zu lassen nennt sich Toleranz und ich fordere das hier ein.

Wäre das dann jetzt akzeptiert oder wird jetzt wieder rumdisktutiert ich sei unwissend oder solle erstmal was lesen?

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Pages: « 1 ... 2178 2179 2180 2181 2182 2183 2184 2185 2186 2187 2188 2189 2190 2191 2192 2193 2194 2195 2196 2197 2198 2199 2200 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 2208 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 2217 2218 2219 2220 2221 2222 2223 2224 2225 2226 2227 [2228] 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2264 2265 2266 2267 2268 2269 2270 2271 2272 2273 2274 2275 2276 2277 2278 ... 3273 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!