Bitcoin Forum
October 17, 2018, 04:38:24 AM *
News: Make sure you are not using versions of Bitcoin Core other than 0.17.0 [Torrent], 0.16.3, 0.15.2, or 0.14.3. More info.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2223 2224 2225 2226 2227 2228 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2264 2265 2266 2267 2268 2269 2270 2271 2272 [2273] 2274 2275 2276 2277 2278 2279 2280 2281 2282 2283 2284 2285 2286 2287 2288 2289 2290 2291 2292 2293 2294 2295 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 ... 3918 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5252289 times)
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092
Merit: 1005



View Profile
July 10, 2016, 09:12:51 AM
 #45441

guten morgen!


das hier macht mich absolut sprachlos:

https://www.youtube.com/watch?v=_QL8fDEhjvw


der hammer. das muss man sich ein paar mal hintereinander ansehen. sogar klaus´"red pill- blue pill" matrix analogy wurde benutzt.

deloitte ist ein unternehmen mit 35 milliarden umsatz p.a. und 225 000 mitarbeitern weltweit.

krass. krass.  ich bin mir nicht sicher, ob das ding wirklich komplett anti-bitcoin ist.
Das sagt die Firma auf ihrer Website: http://www2.deloitte.com/de/de/pages/strategy/articles/future-of-blockchain.html
...
Das Deloitte Blockchain Institute bringt unsere Kunden mit Experten rund um das Thema Blockchain Technologie zusammen und unterstützt bei der Bearbeitung von aktuellen Fragestellungen zum Thema Blockchain.

Sie möchten mehr über die Blockchain erfahren? Für weitere Informationen kontaktieren Sie:

Dr. Dirk Siegel
...@deloitte.de
+49 (0)151 ...

----------------------

Ich interpretiere das so:

Du hast schon mal von diesem Ding gehört.
Vielleicht hast du dir auch eine Meinung gebildet.
4 Beispiele, 4 verschiedene Meinungen.
Bist du dir sicher das deine Meinung die richtige ist.
Wir sind die Lösung.
Kontaktiere uns.

wir reiten auf der Blockchainwelle...sie zahlen wir forschen

1539751104
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1539751104

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1539751104
Reply with quote  #2

1539751104
Report to moderator
1539751104
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1539751104

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1539751104
Reply with quote  #2

1539751104
Report to moderator
1539751104
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1539751104

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1539751104
Reply with quote  #2

1539751104
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568
Merit: 1005


Encrypted Money, Baby!


View Profile
July 10, 2016, 09:39:37 AM
 #45442

guten morgen!


das hier macht mich absolut sprachlos:

https://www.youtube.com/watch?v=_QL8fDEhjvw


der hammer. das muss man sich ein paar mal hintereinander ansehen. sogar klaus´"red pill- blue pill" matrix analogy wurde benutzt.

deloitte ist ein unternehmen mit 35 milliarden umsatz p.a. und 225 000 mitarbeitern weltweit.

krass. krass.  ich bin mir nicht sicher, ob das ding wirklich komplett anti-bitcoin ist.
Auf den ersten Blick finde ich das erstmal... weird. Muss ich mir nachher nochmal anschauen.

600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750
Merit: 1147


View Profile
July 10, 2016, 09:48:38 AM
 #45443

guten morgen!


das hier macht mich absolut sprachlos:

https://www.youtube.com/watch?v=_QL8fDEhjvw

snip

Auf den ersten Blick finde ich das erstmal... weird. Muss ich mir nachher nochmal anschauen.

ich denke jetzt, dass es ein sehr gutes zeichen ist. gut für bitcoin.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
July 10, 2016, 10:50:55 AM
 #45444

Bitcoin TOP Story's

http://www.cnbc.com/world/?region=world

15 Min Chart...

Zufall?? 15:30?
gelb - ist wieder der Studenchart...
grün -  die Tiefes um 15 min Chart

Runter oder rauf?





Dort herrscht extreme Kurroption und Inflation

Quote
Price Report: Bitcoin is Dominating Argentina
At first glance, this appears to be a meaningless rise. Just a few dollars, nothing to scream and shout about, but considering the circumstances surrounding the halving that has now officially taken place, the results are something to celebrate.
The price of bitcoin fell about 5 percent at midday on Saturday, slumping to the $620 range. This drop was only temporary, though, as just a few hours later the price rose by an additional $20, causing everyone to breathe a deep sigh of relief.
Following the first Bitcoin halving about four years ago in 2012, the price of a single coin dramatically increased. We’re likely to witness a similar spike in the coming weeks, granted these results repeat themselves.
“The impact of the halving isn’t based on size, it’s based on marginal profitability,” explains Erik Voorhees of Shapeshift.io.
But some aren’t looking at the halving as an influence at all, believing action in countries like Argentina could lead the digital currency towards a particularly impressive jump. This is where a few unusual situations come in.
Bitcoin Saves the Day in Argentina
In Buenos Aires, the capital city of Argentina, growing “dial-a-ride” service Uber is facing opposition for allegedly operating without permits or tax-identification numbers. Lawsuits from taxi companies are popping up regularly, and credit card companies have blocked Uber payments. Even city officials are taking a stance.
So what’s Uber done? Wanting to stay in business, the ride-sharing service has turned to bitcoin company Xapo, where it has found security in a bitcoin-funded debit card that customers can use to purchase rides. The card is not used locally; rather, transactions occur out of Gibraltar, an area that doesn’t oversee or block Uber payments. Xapo head Anni Rautio says the process of obtaining a card is easy, and the company has already witnessed several customer requests:
   “All they have to do is set up their Xapo and receive it at home, and it’s ready to use… This is a very specific situation with a very specific problem and a very specific solution… Since last week, all Uber users in Argentina have been able to use their Xapo bitcoin debit cards to pay for their Uber rides… This is a win for all local Uber users and drivers, and for Uber as a company, as they are able to continue operations in Argentina through Xapo’s debit card.”
http://bitcoinist.net/bitcoin-dominating-argentina/


sagte ich das nicht über den Yen, steht bei ca. 100 zu USD, wäre ein guter Zeitpunkt zu switschen, wer weiß was Kuranda noch so vor hat ins Sachen Währung und Abwertung, HeliGeld gerüchte laufen ja schon, Treffen mit Bernanke war auch geplant für Absprachen, vllt doch eine große Devisenmarktintervention
theoretisch müssen sie das viele unnütze Geld aus dem Finanzmarkt bekommen. Sonst droht Überhitzung und der Zusammenbruch


Quote
Pound vs Yen: The Battle Over Bitcoin Rages On
But while the forecast may look grim, the fact is that there are plenty of opportunities for bitcoin to rise back up. The British pound is continuing to fall into a deep, dark oblivion since the Brexit vote. The currency fell to a 31-year low as investment funds were halted and global bond yields were swallowed by a gaping, black hole.
Foreign-exchange strategist Peter Dragicevich states:
    “There is little to stop the pound’s slide in the near term… History shows that broad-based downward adjustments in the currency are pronounced and drawn out.”
In other words, we can expect the pound to continually slip for quite some time.
Indeed, this may be a less-than-stellar future for “fiat fans,” but for bitcoin and digital currency advocates, the game is just getting started. Following its exit from the EU, Britain was home to what can be labeled a “bull rush” of bitcoin trading as the pound began its unholy descent from glory.
Jesse Powell of Kraken commented that he witnessed bitcoin-to-euro trading reach its highest point within 24 hours of the Brexit vote, and further falls like this could potentially stimulate greater periods of trading and trust in bitcoin as a stable alternative to Britain’s native currency (the euro also allegedly fell about 0.2 percent).
Furthermore, Japan’s yen is experiencing a gradual rise in value, growing by about 0.6 percent. At the moment, bitcoin and other digital currencies are experiencing newfound love in Japan and other parts of Asia. Given the hike in the yen’s value, it’s quite likely that traders and investors will feel stable enough to add to their financial portfolios with a couple of bitcoin purchases along the lines, and this could allegedly inspire another spike in bitcoin’s price.
This is a scenario where the monetary worlds of both east and west are unable to meet in the middle. One is plummeting, while the other seems to be thriving. Considering the circumstances, the situation could purportedly work for bitcoin, and a push towards the top is somewhat likely to occur in the coming weeks.
One source seems to agree, stating:
    “Despite a quantitative easing program of historic proportions, the (central) Bank of Japan just cannot keep the yen down. The US dollar bucks and rears for a rally. If these trends continue, it will be the perfect set of circumstances for the bitcoin price to surge, and the block reward halving is the event that will catalyze market participants into buying.”
http://bitcoinist.net/pound-vs-yen-the-battle-over-bitcoin-rages-on/

Die schöne blumige  Welt der Statistiken


Quote
Freitag, 08.07.2016 - 22:33 Uhr
US Indizes - Plus 287.000 oder Minus 119.000?

Anleger können ihr Glück kaum fassen - Wirtschaftsdaten gut, Zinsanhebung dennoch in weiter Ferne. Oder ist alles anders als gedacht?
http://www.godmode-trader.de/analyse/us-indizes-plus-287-000-oder-minus-119-000,4770179


Quote
Erklärungsnot im Kanzleramt
10.07.2016
In Deutschland gab es im Juni 664.872 offene Stellen. Dem standen in der ersten Jahreshälfte durchschnittlich 2.780.000 gemeldete Arbeitslose gegenüber. - Im vergangenen Jahr kamen zwischen einer und zwei Millionen Zuwanderer hinzu.
Von Axel Retz
Nicht nur Lesen, auch Rechnen gefährdet die Dummheit: Die Risiken lauern heute an allen Ecken und Enden, sozusagen.
http://www.mmnews.de/index.php/politik/78116-erklarungsnot-kanzleramt


es scheint wahr zu werden, das Bail-In kommt


Deutsche Bank funkt SOS
10.07.2016

Der Chefökonom der Deutschen Bank fordert ein milliardenschweres Rettungsprogramm für europäische Banken. Die Institute sollten nach US-Vorbild mit frischem Kapital ausgestattet werden, sagte David Folkerts-Landau der "Welt am Sonntag".
Damals war der Staat mit 475 Milliarden Dollar eingesprungen. "In Europa muss das Programm nicht so groß sein. Mit 150 Milliarden Euro lassen sich die europäischen Banken rekapitalisieren", so Folkerts-Landau.
Insbesondere Italien und der Zustand der dortigen Banken bereiten dem Experten große Sorgen. Der öffentlich kolportierte Kapitalbedarf von 40 Milliarden Euro dürfte noch konservativ kalkuliert sein, so Folkerts-Landau.
Die Bankenrettung hält er für derart dringlich, dass er dafür auch einen möglichen Bruch mit den Regeln der neuen Banken-Richtlinie in Kauf nimmt.
Diese verbietet staatliche Hilfen, wenn zuvor nicht auch private Gläubiger und Aktionäre ihren Teil zur Rettung geleistet haben. Ein solches Bail-In sei politisch nicht durchsetzbar, da dies in Italien viele private Sparer treffen würde und womöglich sogar auch anderswo einen Ansturm der Gläubiger und Kunden auf die Banken auslösen könnte.
"Sich streng an die Regeln zu halten würde größeren Schaden anrichten, als sie auszusetzen", sagte Folkerts-Landau. Der Kursrückgang bei Bankaktien sei nur das Symptom eines viel größeren Problems, nämlich einer fatalen Kombination aus schwachem Wachstum, hohen Staatsschulden und einer Nähe zur gefährlichen Deflation.
"Europa ist schwerkrank und muss die bestehenden Probleme extrem schnell angehen, sonst droht ein Unfall", so der Chefökonom.
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/78140-db-banken-retten-eu


Charting The Epic Collapse Of The World's Most Systemically Dangerous Bank


THE BEGINNING OF THE END

If the deaths of Lehman Brothers and Bear Stearns were quick and painless, the coming demise of Deutsche Bank has been long, drawn out, and painful.
In recent times, Deutsche Bank’s investment banking division has been among the largest in the world, comparable in size to Goldman Sachs, JP Morgan, Bank of America, and Citigroup. However, unlike those other names, Deutsche Bank has been walking wounded since the Financial Crisis, and the German bank has never been able to fully recover.
It’s ironic, because in 2009, the company’s CEO Josef Ackermann boldly proclaimed that Deutsche Bank had plenty of capital, and that it was weathering the crisis better than its competitors.
It turned out, however, that the bank was actually hiding $12 billion in losses to avoid a government bailout. Meanwhile, much of the money the bank did make during this turbulent time in the markets stemmed from the manipulation of Libor rates. Those “wins” were short-lived, since the eventual fine to end the Libor probe would be a record-setting $2.5 billion.
The bank finally had to admit that it actually needed more capital.
In 2013, it raised €3 billion with a rights issue, claiming that no additional funds would be needed. Then in 2014 the bank head-scratchingly proceeded to raise €1.5 billion, and after that, another €8 billion.

A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS
In recent years, Deutsche Bank has desperately been trying to reinvent itself.
Having gone through multiple CEOs since the Financial Crisis, the latest attempt at reinvention involves a massive overhaul of operations and staff announced by co-CEO John Cryan in October 2015. The bank is now in the process of cutting 9,000 employees and ceasing operations in 10 countries. This is where our timeline of Deutsche Bank’s most recent woes begins – and the last six months, in particular, have been fast and furious.
Deutsche Bank started the year by announcing a record-setting loss in 2015 of €6.8 billion.
Cryan went on an immediate PR binge, proclaiming that the bank was “rock solid”. German Finance Minister Wolfgang Schäuble even went out of his way to say he had “no concerns” about Deutsche Bank.

Translation: things are in full-on crisis mode.

In the following weeks, here’s what happened:

    May 16, 2016: Berenberg Bank warns that DB’s woes may be “insurmountable”, noting that DB is more than 40x levered.
    June 2, 2016: Two ex-DB employees are charged in ongoing U.S. Libor probe for rigging interest rates. Meanwhile, the UK’s Financial Conduct Authority says there are at least 29 DB employees involved in the scandal.
    June 23, 2016: Brexit decision hits DB hard. The bank is the largest European bank in London and receives 19% of its revenues from the UK.
    June 29, 2016: IMF issues statement that “DB appears to be the most important net contributor to systematic risks”.
    June 30, 2016: Federal Reserve announces that DB fails Fed stress test in US, due to “poor risk management and financial planning”.
http://www.zerohedge.com/news/2016-07-09/charting-epic-collapse-worlds-most-systemically-dangerous-bank


dazu passt auch, unter dem Deckmantel "Terror" oder Ausschreitungen? Schäuble lehnt Bail-Out für Italienische Banken ab


Bundeswehr bereitet sich auf Einsätze im Inneren vor
09.07.2016
 Die Bundeswehr bereitet sich gegenwärtig auf Übungen mit der Polizei für einen Einsatz im Innern vor. Entsprechende Planungen sollen bereits nach Veröffentlichung des neuen Weißbuches zur Sicherheitspolitik in der kommenden Woche beginnen, wie das Verteidigungsministerium auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagsausgabe) bestätigte.
Damit setzen die Streitkräfte eine Einigung in der großen Koalition um, die den Weg frei machen soll, die Bundeswehr auch im Falle eines schweren Terroranschlages als Amtshilfe für die Polizei des Bundes und der Länder einzusetzen.
http://www.mmnews.de/index.php/politik/78058-bw-inneres4


Diese Deppen werden noch mehr wenn es Deutschland schlimmer wird, zum Beispiel Deutsche Bank


Quote
   Krawalle bei Demo von Linksautonomen in Berlin-Friedrichshain (Quelle: dpa/Maurizio Gambarini)
    Anwohner der Rigaer Straße protestieren mit Bengalischen Feuern am 09.07.2016 in Berlin. (Quelle: dpa/Maurizio Gambarini)
    Demonstranten ziehen am 09.07.2016 durch Berlin-Friedrichshain (Quelle: rbb/Melanie Manthey)
    Die Polizei während der Krawalle in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Friedrichshain (Quelle: imago/ZUMA Press)
    Polizeiwagen stehen am 09.07.2016 entlang der Frankfurter Allee in Berlin-Friedrichshain (Quelle: rbb/Melanie Manthey)
    Hunderte Menschen mit Transparenten versammeln sich am 09.07.2016 in Berlin-Friedrichshain (Quelle: rbb/Melanie Manthey)
    Protestkundgebung gegn die Polizeieinsätze in der Rigaer Straße (Quelle: rbb/Robert Schneider)

Mindestens 1.500 Demonstranten

Der deutschlandweit veröffentlichte Solidaritätsaufruf hatte offenbar gewirkt. Laut Polizeiangaben beteiligten sich rund 1.500 Demonstranten an der Kundgebung, die Veranstalter selbst sprachen von bis zu 3.000 Teilnehmern. Ursprünglich war die Demo nur mit 200 erwarteten Teilnehmern angemeldet worden. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben rund 1.800 Beamte im Einsatz. Unterstützung erhielt die Berliner Polizei aus Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und von der Bundespolizei.
http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/07/demo-rigaer-strasse-grossaufgebot-polizei.html

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
July 10, 2016, 04:12:50 PM
 #45445

jetzt sollte der allgemeine shorter Angst haben


Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Hermann1337
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1005
Merit: 1000


View Profile
July 10, 2016, 04:19:58 PM
 #45446

jetzt sollte der allgemeine shorter Angst haben


was unterscheidet die letzte Kerze jetzt von den vorigen die equivalent sind? kurzfristige stärkere Käufe treten immer wieder mal auf und müssen nun gar nichts bedeuten oder habe ich was übersehen?

nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 654
Merit: 500


View Profile
July 10, 2016, 05:04:17 PM
 #45447

Die Kerze hat in meinen Augen nix zu sagen, zudem auch noch ein 15min Chart. Die Volumen sind verschwindend gering. Da ist der 12 & 4h Chart schon Aussage kräftiger. Der Preis wird oben gehalten und sackt häppchenweise ab um noch gut zu verkaufen. Also erstmal Down und ein sich breit ausbildender Seitswärtstrend erwartet uns.
Hermann1337
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1005
Merit: 1000


View Profile
July 10, 2016, 05:30:18 PM
 #45448

Sehe ich auch so!
Da ist dieses Bild doch deutlich interessanter. Scheint als warten einige auf das Schliessen dieses Dreiecks.
Nach EMA und RSI würde ich auch Ausbruch nach oben tippen, abe wer weiß das schon. Vorher können wir evtl. nochmal um die 565€ einkaufen.


Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
July 10, 2016, 05:36:50 PM
 #45449

jetzt sollte der allgemeine shorter Angst haben


was unterscheidet die letzte Kerze jetzt von den vorigen die equivalent sind? kurzfristige stärkere Käufe treten immer wieder mal auf und müssen nun gar nichts bedeuten oder habe ich was übersehen?


es war ein short versuch welcher sofort von den bullen gekauft wurde, das wollte ich damit sagen Wink

und dann du nun auf die recht flanke im 15 min chart schaust, bauen die bullen druck auf MACD zeigt dies

bei ca. 648  stehen 155 BTC, danach ist bitstamp leer bis  675 USD

Der RSI läuft seitlich bei 50 ca. Punkte aus der down Divergenz raus im Tageschart, das bedeutet die Bullen präsentieren sich willig und stark und lass nichts mehr anbrennen.. siehe halt kurzer short versuch. Sie warten auf Geschenke. So seh ich das ebend Wink

auf Bitfinex ist das BID proppe voll

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 654
Merit: 500


View Profile
July 10, 2016, 06:02:46 PM
 #45450

Oder der ehemalige Bulle kauft mit Minivolumen sich sein Ziel zurück, wartet auf den nächsten Dummen oder auch Bot und hat endlich seine 0,5% Coins mehr abgestoßen. Danach geht das Spiel von vorne los. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit. So sehe ich das. Bis 675 ist es aktuell aber ganz schön weit. Wie unterschiedlich man doch die Bilder sehen kann.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
July 10, 2016, 06:04:18 PM
 #45451

Wie unterschiedlich man doch die Bilder sehen kann.

definitv kann man das, deswegen sind wir ja hier um Bilder zu disskutieren Wink

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 654
Merit: 500


View Profile
July 10, 2016, 06:15:24 PM
 #45452

Wie unterschiedlich man doch die Bilder sehen kann.

definitv kann man das, deswegen sind wir ja hier um Bilder zu disskutieren Wink

Wird nur nicht als Diskussionsgrundlage von Dir angenommen sonder scheinen Dich eher als Widerworte zu berühren. Soll es aber garnicht.  Kiss Warten wir einfach ab...  Smiley
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
July 10, 2016, 06:17:29 PM
 #45453


Wird nur nicht als Diskussionsgrundlage von Dir angenommen sonder scheinen Dich eher als Widerworte zu berühren. Soll es aber garnicht.  Kiss Warten wir einfach ab...  Smiley

was? bin ich so schlimm? ohje ohje.. ich versuch mich mal zu bessern. hau es mir einfach an den kopp, wenns zurück kommt Wink


aber nun baut sich nochmal Verkaufs-Druck auf in Bitstamp.. bei 644 USD
diese zappel bot's gehen mir auf den Sack ...

Das geht nur billig und mit einem dezentralen Blockchain Wink

Fünf Einsatzbereiche von Big Data im Banking
Entwicklung von Geschäftsmodellen entlang der Wertschöpfung
von Dr. Hansjörg Leichsenring am 4. Juli 2016
https://www.der-bank-blog.de/fuenf-einsatzbereiche-big/technologie/21538/

gell UBS

Building the trust engine: How blockchain can transform the financial industry (and the world)
https://www.youtube.com/watch?v=MBzrUKzTjiw


schon alt... aber erklärt den Nutzen für die Banken

Blockchain: Die Finanzwelt im Banne der Bitcoin-Technologie
 Schweizer Radio und Fernsehen
https://www.youtube.com/watch?v=iOCDRZQSUGI

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 654
Merit: 500


View Profile
July 10, 2016, 06:19:23 PM
 #45454

Ab welchem Jahr hat das gehebelte Trading seinen Einzug gehabt? Weiß das einer?
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2198
Merit: 1104


View Profile
July 10, 2016, 06:28:01 PM
 #45455

definitv kann man das, deswegen sind wir ja hier um Bilder zu disskutieren Wink

Da nicht (nur) die Bilder einen Einfluss auf den Kurs haben, sondern auch andere Ereignisse und sogar ein wenig die Fundamentaldaten, sollte man diese Dinge durchaus auch diskutieren!  Wink
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1000


View Profile
July 10, 2016, 07:38:37 PM
 #45456

Ab welchem Jahr hat das gehebelte Trading seinen Einzug gehabt? Weiß das einer?

Genau weiß ich das nicht, aber Puts und Calls sollen schon jahrjunderte alt sein. Ursprünglich als Hedging (Absicherungsstrategie gegen Kursschwankung, eine Art Versicherung, z.B. Flugbenzin für die Lufthansa) gedacht, wird es zunehmend durch den Homo Oeconomicus mit kurzfristigen Gewinnerwartungen missbraucht. Aber alles ist relativ, diese besondere Spezies verliert im Durchschnitt immer. Und zwar um so mehr, um so dramatischer die Ausschläge werden. Deshalb werden Derivate dieser Art auch von den Banken gelegentlich ausgesetzt, wenn die Kursausschläge zu groß werden. Diese Zusammenhänge kennen die neoklassischen Ökonomen in den Bankentürmen jedoch nicht. Sie setzen den Handel also bei Krisen aus, ohne zu wissen, warum. Sie verlieren durch gierigen Eigenhandel, ohne zu wissen, warum.

Der Homo Oeconomicus mag Mauern, die einseitig wirken. Die Mauern befinden sich im Kopf, um das eigene Grundstück, und zwischen Ländergrenzen. Sie sollen z.B. verhindern, dass Flüchtlinge zu uns kommen, um den notwendigen Ausgleich von Kapital zu realisieren. Natürlich will man nur einseitig wirkende Mauern, ähnlich wie bei der Osmose. Das bedeutet, wir im Westen wollen die von uns aufgestellten Mauern jederzeit zur Reise ins Ausland überschreiten. Denn wir lieben ja unsere FREIHEIT.

Und genau eine solche Mauer ist auch die Aussetzung des Handels mit Derivaten durch die Bank. Stellt euch nur mal vor, der Kunde hätte die gleichen Rechte, das entspräche dem Gleichbehandlungsgrundsatz. Aber wenn man diesen einseitigen Missbrauch erkennt, dann weiß man auch, dass man mit dieser Bank keine Geschäfte mehr betreibt, außer sie verliert dabei sicher.

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1224



View Profile
July 10, 2016, 08:28:37 PM
 #45457

Bitcoin Saves the Day in Argentina
In Buenos Aires, the capital city of Argentina, growing “dial-a-ride” service Uber is facing opposition for allegedly operating without permits or tax-identification numbers. Lawsuits from taxi companies are popping up regularly, and credit card companies have blocked Uber payments. Even city officials are taking a stance.
So what’s Uber done? Wanting to stay in business, the ride-sharing service has turned to bitcoin company Xapo, where it has found security in a bitcoin-funded debit card that customers can use to purchase rides. The card is not used locally; rather, transactions occur out of Gibraltar, an area that doesn’t oversee or block Uber payments. Xapo head Anni Rautio says the process of obtaining a card is easy, and the company has already witnessed several customer requests:
   “All they have to do is set up their Xapo and receive it at home, and it’s ready to use… This is a very specific situation with a very specific problem and a very specific solution… Since last week, all Uber users in Argentina have been able to use their Xapo bitcoin debit cards to pay for their Uber rides… This is a win for all local Uber users and drivers, and for Uber as a company, as they are able to continue operations in Argentina through Xapo’s debit card.”
http://bitcoinist.net/bitcoin-dominating-argentina/

Sorry für den OT-Rant, aber das ist genau eine Sache, die ich nicht unterstütze. Uber ist  Betrug gegenüber 99% der Weltbevölkerung, bei dem es geht, die Profite des gesamten weltweiten Taxi-Gewerbes in die USA abzuführen und die Leute in Autos rumzukutschieren die an der nächsten Kreuzung auseinanderfallen könnten, der Fahrer braucht auch nicht mal die Verkehrsregeln zu kennen (überspitzt formuliert).

Wenn die sich an die Regeln (Personenbeförderungsschein, härterer TÜV - oder halt wirklich Non-Profit-Mitfahrzentrale, das ist ja OK) halten würden, dann wären sie in Argentinien nicht verboten. EasyTaxi ist z.B. erlaubt und macht genau dasselbe, nur halt mit dementsprechend geprüften Wägen und Fahrern. Aber dann wäre auch der Preisvorteil vorbei. Dann halt lieber alles über eine Steueroase laufen lassen und die Bitcoin-Firmen machen mit, Uber ist ja doch so uber-cool. Würg.

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1000



View Profile
July 10, 2016, 08:59:38 PM
 #45458


Dann halt lieber alles über eine Steueroase laufen lassen und die Bitcoin-Firmen machen mit, Uber ist ja doch so uber-cool. Würg.

Bin auch kein Uber Fan, Fahrer oder Nutzer. Ist mir scheißegal.
Aber das was Dir da so hochkommt na ja.

Meiner Meinung nach nicht der Rede Wert! Garkeiner.

Schau Dir mal die Vergangenheit unserer oberen Top Dax Unternehmen an.
Besonders um 1935 bis 1945.

Jetzt beschäftigen sie ja uns, unsere Freunde und Bekannten. Von daher sind sie wichtig und wertvoll!

Hauptsache immer Meetings, Skills, Optimierungspotentiale, Abstimmungsprozesse, Am Ende des Tages, Suboptimal  und weiterer geschwollener Schwachsinn - Projekte Projekte Projekte, fette Gehälter und so weiter.   

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 1000

ORB has a good chance to grow.


View Profile
July 10, 2016, 09:39:30 PM
 #45459


Dann halt lieber alles über eine Steueroase laufen lassen und die Bitcoin-Firmen machen mit, Uber ist ja doch so uber-cool. Würg.

Schau Dir mal die Vergangenheit unserer oberen Top Dax Unternehmen an.
Besonders um 1935 bis 1945.

genau so ist es



    19. Juni 2016
Die Geschichte der IG Farben, Bayer, BASF und Hoechst ist eine Pflichtlektüre und hochaktuell – Die Macht der Pharmaindustrie – Wieso die Pharma-Lobby so viel Einfluss hat!

Die Bedingungen für die Pharmaindustrie waren in Deutschland immer günstig, denn dank ihrer wirtschaftlichen Macht musste sie fast 100 Jahre lang keine gesetzlichen Regulierungen zur Arzneimittelsicherheit fürchten. Erst der Contergan-Skandal von 1961 legte die Missstände offen. Weitere Skandale wie der Blut-Aids-Skandal zeigten, wie eng die Pharmalobby mit den Behörden verbunden war – mit katastrophalen Folgen für die Patienten. Mit 37 Milliarden Euro leisteten die Krankenkassen 2015 Ausgaben in neuer Rekordhöhe.
Die Geschichte der IG Farben, Bayer, BASF und Hoechst ist eine Pflichtlektüre und hochaktuell.

Denn sie zeigt, wie dramatisch die Folgen sein können, wenn Staat und Wirtschaft zu sehr verschmelzen und voneinander abhängig sind. 1925 folgte der Zusammenschluss der Konzerne Bayer, BASF und Hoechst zur IG Farben. Der Restkonzern des einst größten Chemiekonzerns der Welt, IG Farben, beantragte nach 50 Jahren sich in der Abwicklung befindend 2003 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre forderte die Gläubigerbanken, allen voran die Hauptgläubigerbank HSH Nordbank, am Rande der Pressekonferenz auf, auf ihr Geld zu verzichten und es den überlebenden Zwangsarbeitern zur Verfügung zu stellen. Die Skandalbank HSH Nordbank wird zurzeit wieder mit Steuergeldern gerettet. Siehe: Die Skandalbank HSH Nordbank leistet sich über 100 Tochterunternehmen und wird trotz Steueroasen durch Steuerzahler gerettet.

Der Contergan-Skandal war und ist einer der aufsehenerregendsten Arzneimittelskandale, der uns seit über 50 Jahren immer noch betroffen macht. Doch obwohl die überlebenden Contergan-Geschädigten inzwischen den fünfzigsten Geburtstag hinter sich haben, ist bis heute nicht abschließend geklärt, wie genau der Contergan-Wirkstoff Thalidomid die Embryonalentwicklung gestört hat. Eines ist aber Fakt: Die Mütter haben während der Schwangerschaft das Beruhigungsmittel Contergan eingenommen. Mit schrecklichen Folgen für ihre Kinder. Fazit nach 50 Jahren: Die Pharma kämpft noch immer um jeden Cent, den sie nicht bezahlen muss, egal wie fatal ihre Fehlleistungen waren und sind.
Die Geschichte der Pharmaindustrie und die Skandale

Wer nun dachte, man hätte aus dem Conterganskandal gelernt, wurde in unserem Beitrag  Contergan-Skandal geht weiter – Brasiliens neue Contergan-Kinder eines Besseren belehrt. Eine wissenschaftliche Studie, beauftragt von der BBC, zeigt auf, dass das Medikament Thalidomid immer noch Geburtsschäden im heutigen Brasilien verursacht. Es hat bei Menschen, die an Lepra erkrankt waren, einige ihrer Symptome gelindert. Einige Frauen, die es einnahmen, wussten nichts von den Risiken, die sie damit während der Schwangerschaft eingingen. Allein im Zeitraum 2005-2010 wurden 5,8 Millionen Thalidomid-Pillen in ganz Brasilien verteilt.

Warum ist diese Nachricht so interessant? Wie wir unschwer erkennen können, sind wieder alle irgendwie miteinander verzweigt und genau diese Konzerne erscheinen auch in der TOP 10 Liste der Pharmakonzerne wieder. Wir erleben zurzeit eine riesige Fusionswelle.
„Aspirin“, seit Anfang des 20. Jahrhunderts einer der größten Verkaufsschlager des Bayerkonzerns, erfolgreich wegen seiner Wirkung, aber auch wegen einer riesigen Marketingkampagne.
„Akte D“-Beitrag: Die Macht der Pharmaindustrie
Die Entwicklung geht mehr als hundert Jahre zurück bis in die Kaiserzeit, als Deutschland zur „Apotheke der Welt“ wurde. Schon damals arbeitete die Pharmaindustrie mit fragwürdigen Methoden, die bis heute zum Einsatz kommen.
Contergan ist nicht der einzige Skandal


„Sie verkaufen Ihnen gefährliche Medikamente, um Geld zu machen, nichts anderes. Falls Sie denken, dass die Pharmaindustrie Medikamente auf den Markt bringt, um Ihnen zu helfen – vergessen Sie es!“
Dr. John Virapen, 30 Jahre Geschäftsführer des weltgrößten Pharmaunternehmens! (ehemaliger Manager der Pharmakonzerne Eli Lilly and Company (1980 bis 1988 Geschäftsführer) und Novo Nordisk
https://netzfrauen.org/2016/06/19/die-macht-der-pharmaindustrie-wieso-hat-die-pharma-lobby-so-viel-einfluss-wie-kam-es-dazu/

IG-Farben-Werke Leuna und Auschwitz Zeitzeugen gesucht
Merseburg -

Seit Monaten hält die Debatte um die umstrittene Widmung einer Merseburger Straße nach dem Wissenschaftler Günther Adolphi Hochschule, Stadt und eine Reihe von Historikern in Atem. Entschieden ist in der zum Teil emotional geführten Diskussion zwar noch nichts. Das erst kürzliche Bekanntwerden von Adolphis Tätigkeit als Unterabteilungsleiter einer Produktionsanlage der IG Farben in Auschwitz-Monowitz während der NS-Zeit hat nun jedoch Studenten dazu animiert, weiter zu forschen.

In ihren Abschlussarbeiten gehen die Studentinnen Teresa Schneidewind und Karolin Kuckelt konkreten Fragen zu den Werken in Auschwitz und Leuna beziehungsweise Schkopau nach, die eng miteinander verbunden waren. „Auf Blut gebaut?“, fragt Schneidewind etwa provokant und untersucht die Bedeutung der IG Auschwitz für den Chemiestandort Leuna. „Aus rein unternehmerischer Sicht gibt es keine Verbindung zwischen dem einstigen Werk in Auschwitz und dem heutigen Standort Leuna“, sagt Schneidewind. Und doch profitierte man doch in der jeweiligen Entwicklung voneinander, ist sie überzeugt.
Verknüpfungen zu wenig untersucht

Aus ihrer Sicht sind die Verknüpfungen jedoch viel zu wenig untersucht worden. „Allein in der jüngsten Publikation, die zum 100-jährigen Jubiläum der Stadt und des Standortes herausgebracht wurde, fallen nur 223 Wörter zu Auschwitz.“ Erste Anhaltspunkte für ihre These habe sie bereits bei Recherchen gefunden. So gab es etwa einen Verbindungsmann, der stets zwischen Auschwitz und Leuna pendelte.

Wie Schneidewind hat aber auch ihre Kommilitonin Karolin Kuckelt, die die Rolle von Frauen in den Werken in den IG-Farben-Werken vergleichen will, ein großes Problem: Die Quellen in den Archiven geben dazu nur sehr wenig preis. Zum Teil ist es für die Studentinnen schon schwierig genug, überhaupt Zugriff zu erhalten. Immerhin half ihnen bereits eine 93-Jährige aus Dessau.
http://www.mz-web.de/merseburg/ig-farben-werke-leuna-und-auschwitz-zeitzeugen-gesucht-24220840


"einige sollten mal sich mit Gesichte beschäftigen, Klaus hat völlig Recht die Geschichte einiger Dax Konzerne ist vielen schlimmer als Uber es je sein wird, wahrscheinlich"

Vor 90 Jahren: IG Farben wurde gegründet

Am 2. Dezember 1925 fusionierten die acht führenden deutschen Chemieunternehmen zur IG Farben - darunter die Ludwigshafener BASF, die Leverkusener Bayer AG und die Hoechster Farbwerke. Die Geschichte des damals größten europäischen Industriekonzerns wurde geprägt von der engen Kooperation mit dem NS-Regime und seiner Kriegspolitik.
Hermann Schmitz, how do you plead to this indictment, guilty or not guilty? – Auf keinen Fall schuldig!

Nürnberg im August 1947: Vor einem amerikanischen Kriegsverbrechertribunal wird Hermann Schmitz, der Vorstandsvorsitzende des größten deutschen Industriekonzerns, der IG Farben, zusammen mit 22 mitangeklagten Vorständen, Aufsichtsräten und Betriebsführern zur Rechenschaft gezogen. Wie kein anderes deutsches Großunternehmen steht die IG Farben seither für die Verstrickung der deutschen Wirtschaft in die Verbrechen des Nationalsozialismus.

Zwei Jahrzehnte zuvor hatte die "Interessengemeinschaft Farbenindustrie AG" – so der vollständige Firmenname - keine Scham, sondern Stolz ausgelöst. Am 2. Dezember 1925 hatten sich die acht wichtigsten deutschen Chemieunternehmen, darunter die Ludwigshafener BASF, die Leverkusener Bayer AG und die Hoechster Farbwerke, zum größten Konzern in Europa und zum weltweit mächtigsten Chemiekonzern zusammengeschlossen. Außenminister Gustav Stresemann, der in der deutschen Wirtschaftskraft das wichtigste außenpolitische Kapital des Reiches erblickte, sagte 1927 zum Vorstandsmitglied der IG Farben Georg von Schnitzler:

"Welche Trümpfe habe ich denn auszuspielen, außer Ihnen, der IG und den Kohleleuten?"

Als 1933 die Nationalsozialisten die Macht übernahmen, schwenkte die Unternehmensspitze rasch um. Da in der Weltwirtschaftskrise wichtige Exportmärkte, insbesondere für die gewinnstarke Stickstoffsparte, einbrachen und die vom Vorstandsvorsitzenden Carl Bosch stur vorangetriebene Verflüssigung von Kohle zu Benzin angesichts des Ölpreisverfalls finanziell zum Desaster geriet, suchte die IG die Hilfe des Staates. Mit Erfolg: Die Regierung sagte die Abnahme von 350.000 Tonnen synthetischem Benzin jährlich zu einem guten Preis zu.
Die IG betrieb bei Auschwitz ein firmeneigenes Konzentrationslager

Das Interesse Adolf Hitlers an der Unabhängigkeit von Rohstoffimporten führte auch zur engen Kooperation zwischen der IG Farben und dem NS-Staat bei der Ersetzung des Kautschuks durch synthetisches Gummi, das sogenannte Buna. Der Pionier der deutschen Gummiforschung, Professor Fritz Hofmann, berichtete 1942 im Rundfunk über die Buna-Produktion:
http://www.deutschlandfunk.de/historische-grossfusion-vor-90-jahren-ig-farben-wurde.871.de.html?dram:article_id=338477

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 654
Merit: 500


View Profile
July 10, 2016, 09:49:05 PM
 #45460

@Mario, Warum kopierst Du denn ein Drittel des gesamten Beitrag hier rein? Der Link an sich reicht doch. Ist ja fast wie ne geklaute Doktorarbeit.  Grin
Pages: « 1 ... 2223 2224 2225 2226 2227 2228 2229 2230 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 2241 2242 2243 2244 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2264 2265 2266 2267 2268 2269 2270 2271 2272 [2273] 2274 2275 2276 2277 2278 2279 2280 2281 2282 2283 2284 2285 2286 2287 2288 2289 2290 2291 2292 2293 2294 2295 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 ... 3918 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!