Bitcoin Forum
April 26, 2019, 03:01:12 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3990 3991 3992 3993 3994 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 4008 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 4036 4037 4038 4039 [4040] 4041 4042 4043 4044 4045 4046 4047 4048 4049 4050 4051 4052 4053 4054 4055 4056 4057 4058 4059 4060 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 ... 4189 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5363776 times)
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 588
Merit: 240



View Profile
December 16, 2018, 11:10:50 AM
Last edit: December 16, 2018, 12:10:29 PM by bitcoincidence
Merited by qwk (3)
 #80781

Ich war auch fleissig.

Ich habe mal das Hyperwavemodell etwas bearbeitet und den (noch hypothetischen) Fall des ausbrechens von der Regel "Phase 7 geht zurück zu Phase 1" auf Basis der NASDAQ-Ausnahme in eine Prognose gepackt bzw. Modellkonform in die Hypothese gepackt "Die komplette 2017/18er bubble war eine Phase 2"
Damit stünde die "Mother of all bubbles" erst noch bevor (und könnte gewaltig werden).
Die Zeitachse hat hier prognostisch keine Funktion - das könnte sich dann vermutlich auch über Jahre hinziehen. Ich könnte mir vorstellen, dass Phase 2 sehr lange dauern könnte (also deutlich länger als hier eingezeichnet).

Das Modell wird vermutlich obsolet, wenn wir die 3000 reissen -  dann wären wir erstmal - solange bis der Kursverlauf Alternativhypothesen nötig macht  Grin - auf dem Weg zu Phase 1 (1160$)

NACHTRAG: ich befürchte aber, dass der Weg zur "Mother of all bubbles" von einer positiven Entwicklung auf den Aktienmärkten begleitet sein müsste. Ohne eine allgemein gute (bis zu gute) Kauf- und Zockstimmung und vor allem neue Käuferschichten wäre das nicht zu machen. Wenn die Türme Dow und Nasdaq fallen dürfte der Weg zu Phase 1 geebnet sein.



“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
1556247672
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247672

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247672
Reply with quote  #2

1556247672
Report to moderator
1556247672
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247672

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247672
Reply with quote  #2

1556247672
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556247672
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556247672

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556247672
Reply with quote  #2

1556247672
Report to moderator
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1362
Merit: 611


View Profile
December 16, 2018, 12:06:28 PM
Last edit: December 16, 2018, 02:12:24 PM by Ov3R
 #80782

Ich war auch fleissig.

Ich habe mal das Hyperwavemodell etwas bearbeitet und den (noch hypothetischen) Fall des ausbrechens von der Regel "Phase 7 geht zurück zu Phase 1" auf Basis der NASDAQ-Ausnahme in eine Prognose gepackt bzw. Modellkonform in die Hypothese gepackt "Die komplette 2017/18er bubble war eine Phase 2"
Damit stünde die "Mother of all bubbles" erst noch bevor (und könnte gewaltig werden).
Die Zeitachse hat hier prognostisch keine Funktion - das könnte sich dann vermutlich auch über Jahre hinziehen. Ich könnte mir vorstellen, dass Phase 2 sehr lange dauern könnte (also deutlich länger als hier eingezeichnet).

Das Modell wird vermutlich obsolet, wenn wir die 3000 reissen -  dann wären wir erstmal - solange bis der Kursverlauf Alternativhypothesen nötig macht  Grin - auf dem Weg zu Phase 1 (1160$)

NACHTRAG: ich befürchte aber, dass der Weg zur "Mother of all bubbles" von einer positiven Entwicklung auf den Aktienmärkten begleitet sein müsste. Ohne eine allgemein gute (bis zu gute) Kauf- und Zockstimmung und vor allem neue Käuferschichten wäre das nicht zu machen. Wenn die Türme Dow und Nasdaq fallen dürfte der Weg zu Phase 1 geebnet sein.


https://www.tradingview.com/x/eOP6nCKX/

Was soll ich sagen ausser Holly "Mother of all bubbles"   Cheesy
Schick das mal Tyler im Twitter der freut sich immer wenn man sich mit seinen System beschäftigt Wink  

das hätte dann sogar was zum Nasdaq mann müsste nur die Zeitachsen weiter auseinander Ziehen



Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764
Merit: 1062

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
December 16, 2018, 02:25:23 PM
 #80783

Falling Wedge + bullishe Divergenz im RSI.. Könnte da mal jemand drauf eingehen?

Das sollte den 3k bottom doch eigentlich bestätigen, oder? zumindest mittelfristig  Cool



Jemand müsste mit hohem Volumen hier einen Breakout forcieren.


In starken Trends kann bei falling and rising Wedges auch der Trend verschärft werden  Grin


bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 16, 2018, 02:36:33 PM
 #80784

Falling Wedge + bullishe Divergenz im RSI.. Könnte da mal jemand drauf eingehen?

Das sollte den 3k bottom doch eigentlich bestätigen, oder? zumindest mittelfristig  Cool



Jemand müsste mit hohem Volumen hier einen Breakout forcieren.


In starken Trends kann bei falling and rising Wedges auch der Trend verschärft werden  Grin



Aber nur im Kopfstand  Tongue

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764
Merit: 1062

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
December 16, 2018, 03:14:38 PM
 #80785

Falling Wedge + bullishe Divergenz im RSI.. Könnte da mal jemand drauf eingehen?

Das sollte den 3k bottom doch eigentlich bestätigen, oder? zumindest mittelfristig  Cool



Jemand müsste mit hohem Volumen hier einen Breakout forcieren.


In starken Trends kann bei falling and rising Wedges auch der Trend verschärft werden  Grin



Aber nur im Kopfstand  Tongue

Ich kann es mir aber irgendwie schon vorstellen, dass nochmal ein scharfer Verkauf kommt, wo viele endgültig kapitulieren und fomo shorten und dann gleich ein V-Boden gebildet wird mit Bounce in die 4k+. Evtl ähnlich wie beim Februar Crash, als es nochmal scharf von 8-9k auf 6k runter ging und danach gleich wieder hoch.


c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1079
Merit: 1015


View Profile
December 16, 2018, 03:31:13 PM
 #80786

Jemand müsste mit hohem Volumen hier einen Breakout forcieren.

LTC hat heute nacht schon mal getestet, der arme Kleene wird in brenzlichen Situationen ja oft vorgeschubst.  Grin

Als Wichtel für die Kreativen zum dritten Advent hier ein limited Candle Bastelset:


in covfefe we trust
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 43


View Profile
December 16, 2018, 03:41:25 PM
 #80787

Am 27 Februar entscheidet die US Börsenaufsicht SEC über die Bitcoin ETF Zulassung in den USA. VanEck und SolidX ETF sind so konstruiert, dass sie wirklich Bitcoins halten und nicht nur den Bitcoin Preis mittels Derivate abbilden. Wir die Zulassung abgelehnt, dann könnten die Kurse noch weiter fallen, aber auch ein Kurs Anstieg vor dem 27 auf Grund von einer positiven Erwartungshaltung könnte möglich sein.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 16, 2018, 05:10:18 PM
 #80788

Am 27 Februar entscheidet die US Börsenaufsicht SEC über die Bitcoin ETF Zulassung in den USA. VanEck und SolidX ETF sind so konstruiert, dass sie wirklich Bitcoins halten und nicht nur den Bitcoin Preis mittels Derivate abbilden. Wir die Zulassung abgelehnt, dann könnten die Kurse noch weiter fallen, aber auch ein Kurs Anstieg vor dem 27 auf Grund von einer positiven Erwartungshaltung könnte möglich sein.

Oder - was ich denke - der ETF hat genau gar keine Auswirkungen... zumindest unmittelbar   Cool

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
December 16, 2018, 05:17:53 PM
Last edit: December 16, 2018, 11:33:17 PM by bitcoinminer42
 #80789

Aber nur im Kopfstand  Tongue

Ich kann es mir aber irgendwie schon vorstellen, dass nochmal ein scharfer Verkauf kommt, wo viele endgültig kapitulieren und fomo shorten und dann gleich ein V-Boden gebildet wird mit Bounce in die 4k+. Evtl ähnlich wie beim Februar Crash, als es nochmal scharf von 8-9k auf 6k runter ging und danach gleich wieder hoch.


Vorstellen kann ich mir es auch... hängt hat davon ab wieviele 'nen Kopfstand machen  Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
December 16, 2018, 05:35:01 PM
 #80790

Am 27 Februar entscheidet die US Börsenaufsicht SEC über die Bitcoin ETF Zulassung in den USA. VanEck und SolidX ETF sind so konstruiert, dass sie wirklich Bitcoins halten und nicht nur den Bitcoin Preis mittels Derivate abbilden. Wir die Zulassung abgelehnt, dann könnten die Kurse noch weiter fallen, aber auch ein Kurs Anstieg vor dem 27 auf Grund von einer positiven Erwartungshaltung könnte möglich sein.

Buy the rumour, sell the news... andererseits: solange der ETF als letzter Hoffnungsschimmer noch am Horizont ist, sind wir vielleicht doch noch nicht im tiefsten Tal.

King MLM spricht zum Volk:
https://www.youtube.com/watch?v=2nQPHJirdfc

Kennt von euch eigentlich jemand eine Börse, die Einzahlungen und Handel in CHF gestattet?

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1056
Merit: 1090


View Profile WWW
December 16, 2018, 05:39:12 PM
 #80791

Kennt von euch eigentlich jemand eine Börse, die Einzahlungen und Handel in CHF gestattet?

Nicht direkt eine Börse, aber auf Bisq (bisq.io) kann/konnte man durchaus auch in CHF handeln - hab ich auch ein paar Mal gemacht letztes Jahr.  Wie das Orderbook aktuell aussieht kann ich dir nicht sagen.

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 588
Merit: 240



View Profile
December 16, 2018, 05:41:05 PM
Last edit: December 16, 2018, 06:18:29 PM by bitcoincidence
 #80792

Ich war auch fleissig.

Ich habe mal das Hyperwavemodell etwas bearbeitet und den (noch hypothetischen) Fall des ausbrechens von der Regel "Phase 7 geht zurück zu Phase 1" auf Basis der NASDAQ-Ausnahme in eine Prognose gepackt bzw. Modellkonform in die Hypothese gepackt "Die komplette 2017/18er bubble war eine Phase 2"
Damit stünde die "Mother of all bubbles" erst noch bevor (und könnte gewaltig werden).
Die Zeitachse hat hier prognostisch keine Funktion - das könnte sich dann vermutlich auch über Jahre hinziehen. Ich könnte mir vorstellen, dass Phase 2 sehr lange dauern könnte (also deutlich länger als hier eingezeichnet).

Das Modell wird vermutlich obsolet, wenn wir die 3000 reissen -  dann wären wir erstmal - solange bis der Kursverlauf Alternativhypothesen nötig macht  Grin - auf dem Weg zu Phase 1 (1160$)

NACHTRAG: ich befürchte aber, dass der Weg zur "Mother of all bubbles" von einer positiven Entwicklung auf den Aktienmärkten begleitet sein müsste. Ohne eine allgemein gute (bis zu gute) Kauf- und Zockstimmung und vor allem neue Käuferschichten wäre das nicht zu machen. Wenn die Türme Dow und Nasdaq fallen dürfte der Weg zu Phase 1 geebnet sein.


https://www.tradingview.com/x/eOP6nCKX/

Was soll ich sagen ausser Holly "Mother of all bubbles"   Cheesy
Schick das mal Tyler im Twitter der freut sich immer wenn man sich mit seinen Theorien beschäftigt Wink  

das hätte dann sogar was zum Nasdaq mann müsste nur die Zeitachsen weiter auseinander Ziehen




ich glaube mich zu erinnern, dass Tone Vay auch irgendwo meint, NASDAQ sei vielleicht sogar erst in Phase 3 und dabei zieht er die Linien von Phase 2 so wie Du.

An dem Beispiel - also ob Nasdaq erst in Phase 3 oder schon in Phase 4 ist (und kurz davor diese nach unten zu durchbrechen) treten aber gewisse Schwierigkeiten beim praktischen Umgang mit dem Hyperwave System in der "real time" Anwendung zu Tage.

Ganz sicher, kann man leider doch immer erst hinterher sagen, dass die Phasen erreicht wurden.
Auch bei meinem Bitcoin-Modell oben ist die Möglichkeit, dass wir doch erst in einer - sehr grossen - Phase 2 sind auf dem ganzen Weg nach unten gegeben.
Erst wenn wir ausbrechen, könnte man evtl. die Phase 2 erkennen - vorher wäre man eben theoretisch immer auf dem Weg zu Phase 1.
Fazit: der sichere Niedergang von Phase 7 auf Phase 1 ist eigentlich gar nicht so sicher.
Und die 100% Sicherheit hat Tyler evtl. nur, weil er sehr viele Stichproben aus der Vergangenheit ausgewertet hat, bei denen die Verläufe schon klar definierbar waren.

Aber trotzdem ein tolles Modell - ich wünschte  ich hätte im Dez 17 davon erfahren.

Und hier noch neues vom alten Mann. Aktuelles zu bitcoin
https://youtu.be/oexCa_M7sxE?t=388


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1079
Merit: 1015


View Profile
December 16, 2018, 06:46:40 PM
Last edit: December 16, 2018, 07:05:20 PM by c_lab
 #80793

Kennt von euch eigentlich jemand eine Börse, die Einzahlungen und Handel in CHF gestattet?

Bitpanda. Da haste zwar keine Orderbücher, dafür ist es keine dubiose Klitsche aus der Pampa.

edit: Überweisungen sind in 1-3 Tagen gebucht. Läuft aber nur über KYC.

in covfefe we trust
Unknown01
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 644
Merit: 167



View Profile
December 16, 2018, 07:08:16 PM
 #80794

Kennt von euch eigentlich jemand eine Börse, die Einzahlungen und Handel in CHF gestattet?

Bitpanda. Da haste zwar keine Orderbücher, dafür ist es keine dubiose Klitsche aus der Pampa.

edit: Überweisungen sind in 1-3 Tagen gebucht. Läuft aber nur über KYC.

Bitpanda to go ist auch eine Option finde ich, ohne KYC

c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1079
Merit: 1015


View Profile
December 16, 2018, 07:10:38 PM
 #80795

Kennt von euch eigentlich jemand eine Börse, die Einzahlungen und Handel in CHF gestattet?

Bitpanda. Da haste zwar keine Orderbücher, dafür ist es keine dubiose Klitsche aus der Pampa.

edit: Überweisungen sind in 1-3 Tagen gebucht. Läuft aber nur über KYC.

Bitpanda to go ist auch eine Option finde ich, ohne KYC

nur in Österreich  Wink


in covfefe we trust
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 14


View Profile
December 16, 2018, 07:27:50 PM
 #80796

Kennt von euch eigentlich jemand eine Börse, die Einzahlungen und Handel in CHF gestattet?

Bitpanda. Da haste zwar keine Orderbücher, dafür ist es keine dubiose Klitsche aus der Pampa.

edit: Überweisungen sind in 1-3 Tagen gebucht. Läuft aber nur über KYC.

Bitpanda to go ist auch eine Option finde ich, ohne KYC

nur in Österreich  Wink



coinfinity ist auch interessant, dort bekommst Du BTC bzw. EUR zum Kurs der beim Kauf gilt, unabhängig davon wann die Überweisung gebucht bzw. Transaktion bestätigt wird.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 406
Merit: 30


View Profile
December 16, 2018, 08:00:16 PM
 #80797

Ohne den Cash-Use-Case kommt die Adoption meines Erachtens nie wirklich in Schwung. Ich finde es daher durchaus angebracht, sich mit dem Thema Volatilität zu beschäftigen und Strategien dagegen zu entwickeln.

Die Strategie dagegen ist Rebalancing (entspricht den Contrarians), eine laut kneim nachhaltige Methode zur Schwankungsdämpfung (Nachhaltig, weil es funktioniert, wenn es weltweit alle umsetzen). Das, was ulrich und ich glaube auch bitcoinminer42 machen. Seid ihr so begriffsstutzig oder tut ihr nur so?

So ungefähr, ja.. wobei ulrich das etwas kontrollierter und glaub ich auch zwischen verschiedenen Asset-Klassen tut.
Der einfache Hintergrund wird schön von "Gerd Kommer" (Buchauthor) erklärt.

Funktioniert für Leute die einsehen das sowohl Market-Timing als auch Stock-Picking nicht funktioniert...

Ich sehe das allerdings nicht ganz so hart, da für mich BTC-Picking recht gut funktioniert hat und auch langfristig ich die Wellen wohl sehr gut sehe.
Einzig die Amplitude muss ich in der Glaskugel nachschauen... Und da mir das Einhornfett ausgegangen ist...
wird halt verbilligt.

Ich hab jetzt fuer 10 Dollar BTC gekauft. Sollte Deine Prognose falsch sein, verlange ich Schadenersatz von Dir.

Aaaalter so wird das nix mit dem Lambo... das muss heissen ich habe gerade für 10 BTC EUER verkauft  Tongue


Na das wollte ich auch schreiben  Grin
x3t9fi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 376
Merit: 253


View Profile
December 16, 2018, 10:05:30 PM
 #80798

Bzgl. dem ETF - Müsste dann ordentlich BTC eingekauft werden oder?

LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
December 16, 2018, 10:34:06 PM
Merited by weaknesswaran (1)
 #80799

Bzgl. dem ETF - Müsste dann ordentlich BTC eingekauft werden oder?

Es gibt nicht DEN ETF. Für manche ja, für andere nein. Das kommt drauf an, ob er physisch ist oder ein Swap-ETF.

Im ersteren Fall kauft und bunkert der Emittent das Investitionsobjekt, so dass der Bestand immer das Investitionsvolumen widerspiegelt. Das gilt nicht nur für BTC, sondern für alles. Ein physischer Aktien-ETF hält die entsprechenden Aktien tatsächlich. Ein physischer Gold-ETF hat einen großen Tresor mit Edelmetall.

Bei einem Swap wird der Wert nur nachgebildet, der Emittent macht mit den Kapitalzuflüssen in Wahrheit was ganz anderes (wovon er sich mehr Rendite verspricht). Das kann zu Problemen führen, vor allem wenn das abgebildete Asset rasant ansteigt, der Emittent es ja aber gar nicht hat.

Es gibt auch noch diverse Zwischenformen, wo der ETF nicht das Original, sondern Derivate handelt, oder zwar das Original anschafft, dieses jedoch für Margin-Trades und Leerverkäufe weiterverleiht (Wertpapierleihe).

Mit den Bitcoin-ETFs, die noch im Rennen sind/waren noch den Überblick zu behalten, ist schwer.
Wenn ich es richtig verstanden habe, wurden alle Derivat-basierten (ohne echte BTC) abgelehnt.
Der VanEck, als physicher, ist hingegen noch im Rennen.
Selbst wenn er bewilligt wird, wird er aber vermutlich nicht von heute auf morgen riesige Mengen BTC anschaffen.
Zwischen Bewilligung und Auflage des Fonds werden Monate vergehen.
Und selbst wenn er BTC kauft, ... also wenn das mein Fond wäre, würde ich zusehen, dass er dies OTC tut. Vielleicht wird das dem Fond sogar zur Auflage gemacht, damit er starten darf. Ansonsten würde er den Preis auf den Börsen gewaltigt beeinflussen, und das kann nicht Sinn der Sache sein. Der Fond soll BTC ja domestizieren, und nicht manipulieren.
Ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass der Fond-Manager dann vor dem Rechner hockt und mal 20 Millionen auf Bitfinex depositet, um dann auf Einkaufstour zu gehen. Kein gegenwärtiger Exchange hätte die Kapazität und Professionalität, solche Volumina regelmäßig abzuwickeln.

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1079
Merit: 1015


View Profile
December 16, 2018, 10:53:06 PM
 #80800

Wie funktioniert der OTC Handel bei Bitcoin genau, bzw. wer sind die Broker dafür? Ein Merkmal von OTC ist Anonymität, also weiß nur der Broker in welcher Höhe Angebot und Nachfrage existiert und die Kunden bekommen keine Orderbücher zu Gesicht, sie müssen also fragen ob er das Angebot bedienen kann? Letztendlich hätte er Insiderwissen, mit welchem er zu seinen Gunsten handeln kann?

Bei Bitpanda erfolgt gewissermaßen ja auch OTC-Handel nur in Echtzeit. Halten sie dort eine gewisse Menge an Coins vor und wie wird der Nachschub geregelt?

in covfefe we trust
Pages: « 1 ... 3990 3991 3992 3993 3994 3995 3996 3997 3998 3999 4000 4001 4002 4003 4004 4005 4006 4007 4008 4009 4010 4011 4012 4013 4014 4015 4016 4017 4018 4019 4020 4021 4022 4023 4024 4025 4026 4027 4028 4029 4030 4031 4032 4033 4034 4035 4036 4037 4038 4039 [4040] 4041 4042 4043 4044 4045 4046 4047 4048 4049 4050 4051 4052 4053 4054 4055 4056 4057 4058 4059 4060 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 ... 4189 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!