Bitcoin Forum
September 19, 2019, 09:51:30 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 [3919] 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 ... 4342 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5427733 times)
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1316
Merit: 544

Clean Code and Scale


View Profile WWW
October 23, 2018, 08:14:36 AM
 #78361

Bakkt kündigt Future an, der "physisch" mit Bitcoins gedeckt sein soll:

https://cointelegraph.com/news/nyse-parent-company-reveals-launch-date-for-bitcoin-futures-on-bakkt-platform

Quote
Per the document, ICE will list Bakkt Bitcoin (USD) Daily Futures Contracts for trading on Dec. 12, 2018. The product will be physically-settled and cleared by ICE Clear U.S., ...

Ich hoffe, das bedeutet BTC Lieferung. Das würde ich dann gerne erst mal sehen. Geht aber in die richtige Richtung, falls die Nutzer das System nicht wieder aus Faulheit und Blödheit unterlaufen.



Das meint es auch, es gibt für alle commodities entweder cash oder physisch settled contracts.

Pass also auf, wenn du Öl oder Schweinebäuche im grossen Stil hier handeln willst - die Lieferung ist dann deine Sache / Kosten.

Bitcoin: NP

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Memo: 1AHUYNJKPfY7PjVK1hNQFo5LrdGixuiybw  -  https://metanet.icu/
The simple way is the genius way - in Moore's Law and Satoshi's WP we trust.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1568929890
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568929890

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568929890
Reply with quote  #2

1568929890
Report to moderator
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
October 23, 2018, 08:46:30 AM
 #78362

ETF Entscheidung soll ja frühestens am 5. November sein. Können sich die Behörden untereinander nicht mal besser bezüglich eines Datum absprechen?

Quote
Der United States Marshals Service (USMS) kündigt den Verkauf von knapp 660 Bitcoin (BTC) an. Insgesamt kommen dabei BTC im Gesamtwert von über 4,25 Millionen US-Dollar unter den Hammer. Die Auktion soll planmäßig am 5. November stattfinden
https://www.btc-echo.de/us-behoerde-plant-verkauf-von-beschlagnahmten-bitcoin/

warum? sollen jetzt schon 660 BTC für nen Crash verantwortlich sein??
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 296



View Profile
October 23, 2018, 09:32:24 AM
Last edit: October 23, 2018, 09:51:05 AM by bitcoincidence
Merited by qwk (1)
 #78363

Daher meine Vermutung: 3 Cryptowährungen. Eine die sich auf den First Mover Advantage noch beruft, aber mitlerweile grottenschlecht ist. Zweite will technisch alles anders und besser machen. Dritte kommt aus dem Nirgendwo als Überraschung und ist dann nicht mehr wegzudenken.
Für 2000 Altcoins ist in meinem Prognoseuniversum leider kein Platz. Das jeder ICO sein eigenes Token haben muss ist auch Quatsch.
Wenn das Vertrauen in Bitcoin nicht mal von einem mega-bug zerfetzt wird  sehe ich ihn durchaus als konstanten store-of-value und digitalen Goldersatz (mit dem Vorteil, dass man ihn deutlich leichter über Grenzen schaffen kann).

Für alle anderen Kryptoanwendungen sehe ich in vermutlich schon naher Zukunft Lösungen der üblichen Verdächtigen, also den grossen Techkonzernen, die damit natürlich auch Gewinne generieren werden (und jede Menge Arbeitsplätze für die Entwicker der aktuellen Coins).

Für digitale Währungen wird es wohl regulierte und überwachte Digitalwährungen der zentralen Geldpressen geben. Die Vorteile der totalen und automatisierten Überwachung aller Geldströme liegen  sogar für jeden kleinen Finanzbeamten dermassen auf der Hand, dass dieser "Fortschritt" kommen wird (auch wenn der Berufsstand des Steuerbeamten  in Ländern ohne Berufsbeamtentum dann einfach wegdisruptiert wird). Das Ganze wird dann zwar so ungefähr das genaue Gegenteil der Vision der Krypto-Anarchisten sein, aber naja...jede Revolution frisst ihre Kinder (und stellt die besten von Ihnen als Entwickler ein).

Positiv könnte sich (theoretisch) aber so ein völlständig transparenter und digitaler Geldverkehr  für sehr korrupte Länder auswirken. Aber da das Sein nicht nur das Bewusstsein bestimmt, sondern auch Einfluss auf die Transparenz und "Knackbarkeit" von Steuersystemen hat (siehe Cum-Cum etc.), wird es mit genügend "too rich to fail" Power sicher trotzdem Möglichkeiten geben sich der Steuer-Blockchain zu entziehen. Schliesslich ist eine gut ausgebildete Korruption auch wichtig um im internationalen Wettbewerb nicht unter die Räder zu kommen.

Aber einmal werden wir noch wach bzw. eine dicke Kryptobubble wird's noch geben.
Die Vorbereitungen dieses mal auch alle weniger nerdigen Hausmädchen einzubinden laufen auf Hochtouren (BAKKT, BISON etc.)
Und die letzte Bubble wird dagegen im Rückblick vermutlich Fliegenschiss Proportionen annehmen und das gewaltige Ausmass der Verheerungen im Geldbeutel der "normalen Menschen" danach, wird auch genügend Munition liefern durch entschiedene und angemessene Regulation die Bahnen in Richtung der oben skizzierten Visionen zu lenken und in Zukunft jeden Geldbeutel zu durchleuchten und die Gewinne der Kryptowelt da entstehen zu lassen wo sie hingehören.

Die 2000 Coins kann man sich dann in ein digitales Sammelalbum kleben und damit irgendwann bei Enkeln ähnliche Begeisterung auslösen wie mit Inflationswährungen der 20er Jahre (oder Briefmarken).



“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 772
Merit: 504


View Profile
October 23, 2018, 10:00:31 AM
 #78364

im moment gibts einfach keine unterstützung am markt. ich sehe frühstens nächstes jahr einen aufschwung. in der zwischenzeit wird es immer mal weit runter oder hoch gehen. in der summe werden wir das aktuelle niveau gehalten werden. der bärenmarkt wird wohl noch laaannnggggeee fortgesetzt werden.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1504
Merit: 656


View Profile
October 23, 2018, 10:34:25 AM
Merited by bitcoincidence (1), chenille (1)
 #78365

im moment gibts einfach keine unterstützung am markt. ich sehe frühstens nächstes jahr einen aufschwung. in der zwischenzeit wird es immer mal weit runter oder hoch gehen. in der summe werden wir das aktuelle niveau gehalten werden. der bärenmarkt wird wohl noch laaannnggggeee fortgesetzt werden.

Ja absolut könnte auch so laufen ,Wer weiss das schon  Cheesy


Bitcoin Trading & Analytics (w/ Venzen & Willy Woo)
https://www.youtube.com/watch?v=u6G-Vevlc78
Die meinung Teil ich grössenteil .Im Sommerloch hatte ich allerdings vermutet das wir die 5k mal kurz küssen und wir dann nochmal Bouncen wäre zumindenst ein schöner shake out gewesen .
naja... Patience is the Key  

Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722
Merit: 1052


Money often costs too much.


View Profile
October 23, 2018, 10:46:05 AM
 #78366

Etwas OT aber vielleicht auch exemplarisch und verallgemeinerbar:

Der Namecoin-Preis befindet sich gerade in einer recht interessanten Situation.

Zu Beginn: Die Coin-Parameter Namecoins sind fast identisch zu Bitcoin: 21 Mio. Coins, alle 10 Minuten ein Block, Supplyhalbierung ca. alle 4 Jahre und Start war 2011. Zusätzlich handelt es sich hierbei noch um ein dezentrales DNS mit zusätzlicher Funktionalität. Mining wird parallel zum Bitcoin per Mergedmining durchgeführt. Das letzte Namecoin-Halving war am 4. Oktober 2018. Also praktisch gestern. Es gibt jetzt für jeden Block nur noch 12.5 NMCs.

Den Namecoin-Preis kann man auf coinmarketcap erfahren. Dort gab es diese Woche einen Preiseinbruch von über $1/NMC auf ca. $0.6/NMC. Das liegt daran, dass coinmarketcap die Preise von WEX, einer Börse, nicht mehr für die Preisberechnung miteinbezieht. WEX ist scheinbar irgendwie in Neuseeland angesiedelt, dabei handelt es sich jedoch schlicht um die Nachfolgebörse von BTC-e, wie man leicht am Design erkennen kann. Und WEX hat Probleme Bitcoin und Fiat auszuzahlen (einfach nach entsprechenden News googeln). Untere anderem können Namecoins genutzt werden um Wert von der Börse abzuziehen.

Das führte nun in den letzten Wochen und Monaten dazu, dass man dort heute über $4/NMC berappen muss (ATH war ca. 10$/NMC). Und der Preis scheint dort kontinuiierlich weiterzusteigen. Auf den anderen Börsen bekommt man den Coin für ein Achtel des Preises. Möglicherweise erklärt sich der niedrige allgemeine Namecoin-Kurs auch durch dem Abverkauf der WEX-Namecoins, welche auf anderen Börsen, mit Verlust, wieder in BTC und Co. getauscht werden. Der Preis auf den anderen Börsen scheint aber relativ stabil zu sein, d.h. jegliches Überangebot wird für den aktuellen Preis aufgekauft. Natürlich ist der Namecoin-Markt winzig verglichen mit dem des Bitcoins.

Interessant ist nun der weitere Namecoin-Kursverlauf auf WEX und bei welchem Preis dann dort, die Börse selbst kollabiert. Die Börsenbetreiben mögen zwar selbst Namecoins und andere Coins halten, aber irgendwann ist auch deren Vorrat verbraucht.

https://www.coindesk.com/wex-traders-seek-police-action-amid-frozen-funds-sky-high-crypto-prices/
WEX ist in der Tat BTCe. Ist vielleicht keine so gute Idee mehr dorthin auch nur irgendwas zu überweisen. Der Bitfinex Effekt.
Bisher gab es bei allen "Scamsites" irgendwo ein leises Klingeln vorher entweder auf Twitter oder im Reddit oder auch nur hier im Forum. "Keine Totalverluste riskieren" zählt zum Risikomanagement dazu.
erwinbit
Member
**
Offline Offline

Activity: 133
Merit: 19


View Profile
October 23, 2018, 11:32:20 AM
 #78367

Erstaunlich wie stabil der Preis die letzten Wochen ist, obwohl jeden Tag ca. 1800 neue Bitcoin gemined werden.
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 632
Merit: 545


View Profile
October 23, 2018, 11:47:53 AM
 #78368

Erstaunlich wie stabil der Preis die letzten Wochen ist, obwohl jeden Tag ca. 1800 neue Bitcoin gemined werden.

Dass täglich 1800 Coins gemined werden, ist aber auch seit Jahren so. Sozusagen auch stabil. Es ist also nicht sonderlich erstaunlich.

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
October 23, 2018, 01:45:46 PM
 #78369

Wie bewertet ihr einen möglichen Einfluss durch  Fidelity?

Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1504
Merit: 656


View Profile
October 23, 2018, 03:38:55 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #78370

Wie bewertet ihr einen möglichen Einfluss durch  Fidelity?

Dollar in denn Augen wie alle anderen Player natürlich hin und wieder wie Ray Dalio von Bridgewater machen sich dann sorgen um ihre Kinder und erhoffen sich eine bessere Zukunft . Das Funktioniert mit dem alten System natürlich nicht.
Irgendwann nach Jahrzehnten wird das ja auch langweilig und was neues muss her.
Ich glaub Goldmann hatte sich schon 2014 dass Patent darauf gesichert BTC in Aktien zu tauschen das wäre ja dass was nun mit Bakkt kommt .Fidelity ist mindestens genauso lange im game nur das die 2017 im altmarkt wie Panthera capital bisl mitwirbelten .Im endeffekt wünschen sich doch alle nur eine bessere Zukunft für die Kinder am ende alles nur Menschen .
Also Longterm thinking.
Ich denk mir so oft mann die Lösung der Probleme liegt doch direkt vor uns ....
ich Schau grad Max Otte: Deutschland muss raus aus dem Euro – sonst sind wir bald pleite //
https://www.youtube.com/watch?v=9nQQaJfV-70
und denk mir das schon wieder  Undecided
Wie ich oben schrieb Patience is the Key es muss wahrscheinlich erst noch viel viel Schlimmer werden bevor es besser werden kann
  

Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 772
Merit: 504


View Profile
October 23, 2018, 03:50:53 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #78371

zum thema Fidelity:

https://www.btc-echo.de/brian-kelly-bitcoin-bull-run-kommt-2019/
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1504
Merit: 656


View Profile
October 23, 2018, 04:10:23 PM
 #78372

Anfang des Jahres  hatte ich mal erwähnt wenn Brian Kelly bearisch wird werd ich zum Bullen und geh all in löl
Btc - echo will wirklich denn Status der bild Zeitung im Kryptomarkt übernehmen lach 

Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 296



View Profile
October 23, 2018, 07:45:42 PM
Last edit: October 24, 2018, 12:44:23 AM by bitcoincidence
 #78373

Geht da gerade was?



NACHTRAG
Nur an der Oberfläche längsgekratzt....


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
annerl
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 59
Merit: 1


View Profile
October 24, 2018, 05:22:39 AM
 #78374

Daher meine Vermutung: 3 Cryptowährungen. Eine die sich auf den First Mover Advantage noch beruft, aber mitlerweile grottenschlecht ist. Zweite will technisch alles anders und besser machen. Dritte kommt aus dem Nirgendwo als Überraschung und ist dann nicht mehr wegzudenken.
Für 2000 Altcoins ist in meinem Prognoseuniversum leider kein Platz. Das jeder ICO sein eigenes Token haben muss ist auch Quatsch.
Wenn das Vertrauen in Bitcoin nicht mal von einem mega-bug zerfetzt wird  sehe ich ihn durchaus als konstanten store-of-value und digitalen Goldersatz (mit dem Vorteil, dass man ihn deutlich leichter über Grenzen schaffen kann).

Für alle anderen Kryptoanwendungen sehe ich in vermutlich schon naher Zukunft Lösungen der üblichen Verdächtigen, also den grossen Techkonzernen, die damit natürlich auch Gewinne generieren werden (und jede Menge Arbeitsplätze für die Entwicker der aktuellen Coins).

Für digitale Währungen wird es wohl regulierte und überwachte Digitalwährungen der zentralen Geldpressen geben. Die Vorteile der totalen und automatisierten Überwachung aller Geldströme liegen  sogar für jeden kleinen Finanzbeamten dermassen auf der Hand, dass dieser "Fortschritt" kommen wird (auch wenn der Berufsstand des Steuerbeamten  in Ländern ohne Berufsbeamtentum dann einfach wegdisruptiert wird). Das Ganze wird dann zwar so ungefähr das genaue Gegenteil der Vision der Krypto-Anarchisten sein, aber naja...jede Revolution frisst ihre Kinder (und stellt die besten von Ihnen als Entwickler ein).

Positiv könnte sich (theoretisch) aber so ein völlständig transparenter und digitaler Geldverkehr  für sehr korrupte Länder auswirken. Aber da das Sein nicht nur das Bewusstsein bestimmt, sondern auch Einfluss auf die Transparenz und "Knackbarkeit" von Steuersystemen hat (siehe Cum-Cum etc.), wird es mit genügend "too rich to fail" Power sicher trotzdem Möglichkeiten geben sich der Steuer-Blockchain zu entziehen. Schliesslich ist eine gut ausgebildete Korruption auch wichtig um im internationalen Wettbewerb nicht unter die Räder zu kommen.

Aber einmal werden wir noch wach bzw. eine dicke Kryptobubble wird's noch geben.
Die Vorbereitungen dieses mal auch alle weniger nerdigen Hausmädchen einzubinden laufen auf Hochtouren (BAKKT, BISON etc.)
Und die letzte Bubble wird dagegen im Rückblick vermutlich Fliegenschiss Proportionen annehmen und das gewaltige Ausmass der Verheerungen im Geldbeutel der "normalen Menschen" danach, wird auch genügend Munition liefern durch entschiedene und angemessene Regulation die Bahnen in Richtung der oben skizzierten Visionen zu lenken und in Zukunft jeden Geldbeutel zu durchleuchten und die Gewinne der Kryptowelt da entstehen zu lassen wo sie hingehören.

Die 2000 Coins kann man sich dann in ein digitales Sammelalbum kleben und damit irgendwann bei Enkeln ähnliche Begeisterung auslösen wie mit Inflationswährungen der 20er Jahre (oder Briefmarken).



würdest du bitte so nett sein und die angemessene regulation beschreiben? wie soll die funktionieren? weltweit? und was wenn einige nicht mitmachen? weill liberale handhabung die grossen player ins land holt? code ist ja open sorce ... daher wie will staat oder regulator verhindern dass jeder jungspund programmierer varilanten und varianten und varianten und clone und forks und und und vom original bitcoin macht? was wenn börsen wirklich dezentral werden? mining nicht mehr in farmen sonder pos wird oder einer der anderen ansätze sich durchsetzt ? und wie will regulator die regeln exekutieren? ne welt polizei? und bis da hin wer wird die kosten tragen ? wenn staaten jetzt schon pleite sind?

ich stell mir diese fragen jedesmal wenn von der großen regulierung des krypto maktes geredet wird.
ich stell nicht nur dir die frage ...
mal ersthaft wie soll so eine regulieren denn funktionieren. was sie meines erachtens macht ... ist die nation die sie hat aus dem markt zu kicken.
regulierung könnte eine wirkung haben wenn die staaten abgeschafft wären aber das ist utopie

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722
Merit: 1052


Money often costs too much.


View Profile
October 24, 2018, 06:14:23 AM
Last edit: October 24, 2018, 06:28:56 AM by e-coinomist
 #78375

https://www.coindesk.com/bitfinex-is-publishing-data-for-a-tether-market-that-doesnt-exist/

Da war wohl jemand ungeschickt mit den Konfigurationsdateien. Der Zufallszahlengenerator für das Fake Volume läuft bereits, obwohl das Tradingpair noch gar nicht existiert. Dann "finden schon Trades statt" obwohl keine Trader traden können, noch so ganz und gar nicht.

Das ist ein Beschiss der ist sogar schlecht gemacht! Vermutlich soll da die Kerbe ausgebügelt werden das USDT/USD auf Kraken wie eine Wäscheleine durchhängt.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722
Merit: 1052


Money often costs too much.


View Profile
October 24, 2018, 06:48:20 AM
 #78376

würdest du bitte so nett sein und die angemessene regulation beschreiben? wie soll die funktionieren? weltweit? und was wenn einige nicht mitmachen? weill liberale handhabung die grossen player ins land holt? code ist ja open sorce ... daher wie will staat oder regulator verhindern dass jeder jungspund programmierer varilanten und varianten und varianten und clone und forks und und und vom original bitcoin macht? was wenn börsen wirklich dezentral werden? mining nicht mehr in farmen sonder pos wird oder einer der anderen ansätze sich durchsetzt ? und wie will regulator die regeln exekutieren? ne welt polizei? und bis da hin wer wird die kosten tragen ? wenn staaten jetzt schon pleite sind?

Das kann ich so nicht stehen lassen, weil es eine der größten Manipulationen ist der wir seit Jahrzehnten ausgesetzt sind. Staaten sind NIE pleite weil die ihr Geld selbst drucken, so einfach ist das.
"Die Stadtkasse ist leer" gilt nur wenn mal eine Grundschule saniert werden müsste, das Hallenbad ganz fehlt und das alte Freibad eine Güllegrube geworden ist in der die Kacheln von der Beckenwand fallen (ich sage mal nicht welche ehemalige Hansestadt da gemeint ist. Die hätte schon im Mittelalter etwas zusammensparen können.)

Es fehlt nie am Geld das kann man drucken. Bloss die Relation 1:1 mit der Arbeitszeit da hapert es. Arbeitszeit oder Handwerker gibt's noch nicht auf Papier gedruckt. Das Geld ist halt der Verteilungsschlüssel für diese Resourcen.
(Bei einer Weltpolizei gäbe es dann einen Fachkräftemangel wenn da niemand für buckeln möchte, für sowas)

Und je nachdem wie man verteilen will gibt es das Geld dann plötzlich im Überfluss, oder gar nicht, ganz und überhaupt nicht.


Erinnert euch 2008 als die verdutzten Gesichter fragten woher denn plötzlich all das viele frische Geld für die Bankenrettung herkommt! Da war es plötzlich wieder da, wo es doch vorher so ganz schrecklich überall fehlte.
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 504
Merit: 336



View Profile
October 24, 2018, 06:50:31 AM
 #78377

Bakkt kündigt Future an, der "physisch" mit Bitcoins gedeckt sein soll:

https://cointelegraph.com/news/nyse-parent-company-reveals-launch-date-for-bitcoin-futures-on-bakkt-platform

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/24/nyse-bitcoin-futures-starten-im-dezember/

Edit: Und keine Ahnung ob das ein Gag ist:

https://coin-update.de/htc-blockchain-smartphone-kann-vorbestellt-werden-kunden-muessen-in-bitcoin-oder-ether-bezahlen/
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1183


View Profile
October 24, 2018, 08:02:06 AM
 #78378

Das kann ich so nicht stehen lassen, weil es eine der größten Manipulationen ist der wir seit Jahrzehnten ausgesetzt sind. Staaten sind NIE pleite weil die ihr Geld selbst drucken, so einfach ist das.

Das funktiioniert aber nur bei Staaten, die autonom agieren können. Sobald vertragliche Bindungen (Gesetze!) im Spiel sind, fällt Manipulation regelmässig auf, weil dann Verträge gebrochen werden, Gesetze ignoriert werden und am Ende sogar die höchsten Gerichte den Rechtsbruch "aus politischen Gründen" decken müssen (Beispiel ESM). Wobei die Beispiele eine eindeutige (und fatale) Signalwirkung hatten: Man muss sich um die Gesetze keine Sorgen mehr machen und kann sie (in der richtigen Position) ohne jede Konsequenz ignorieren.

Seit dies deutlich signalisiert wurde, muss man jedem Bürger klarmachen, dass er ebenso handeln sollte. Der einzige Unterschied ist, er sollte sich dabei nicht erwischen lassen, denn für den Bürger werden die Gerichte keine Gesetze ignorieren. Hier gilt maximal der umgekehrte Fall, dass die Gesetze gegen den Bürger ignoriert werden.

Die Kursrelevanz ist klar: Bitcoin ist unterbewertet, da er BTC gerade das beste Instrument ist, dass den Nutzer effektiv schützt.
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 630


★Bitvest.io★ Play Plinko or Invest!


View Profile
October 24, 2018, 09:19:57 AM
 #78379

Habe eine Frage zu Bakkt und den Futures. Bakkt soll ja BTC physisch hinterlegen. Aber woher wissen die, wieviel sie hinterlegen müssen? Der Kontrakt läuft doch erst an einem Stichtag aus und erst dann muss Bakkt doch liefern. Wie hoch die Summe ist, wissen die doch erst zum Bewertungszeitpunk, der in der Zukunft liegt.



.
.BIG WINNER!.
[15.00000000 BTC]


▄████████████████████▄
██████████████████████
██████████▀▀██████████
█████████░░░░█████████
██████████▄▄██████████
███████▀▀████▀▀███████
██████░░░░██░░░░██████
███████▄▄████▄▄███████
████▀▀████▀▀████▀▀████
███░░░░██░░░░██░░░░███
████▄▄████▄▄████▄▄████
██████████████████████

▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
██████████████████████
█████▀▀█▀▀▀▀▀▀██▀▀████
█████░░░░░░░░░░░░░████
█████░░░░░░░░░░░░▄████
█████░░▄███▄░░░░██████
█████▄▄███▀░░░░▄██████
█████████░░░░░░███████
████████░░░░░░░███████
███████░░░░░░░░███████
███████▄▄▄▄▄▄▄▄███████

██████████████████████
▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
███████████████▀▀▀▀▀▀▀
███████████▀▀▄▄█░░░░░█
█████████▀░░█████░░░░█
███████▀░░░░░████▀░░░▀
██████░░░░░░░░▀▄▄█████
█████░▄░░░░░▄██████▀▀█
████░████▄░███████░░░░
███░█████░█████████░░█
███░░░▀█░██████████░░█
███░░░░░░████▀▀██▀░░░░
███░░░░░░███░░░░░░░░░░

██░▄▄▄▄░████▄▄██▄░░░░
████████████▀▀▀▀▀▀▀██
█████████████░█▀▀▀█░███
██████████▀▀░█▀░░░▀█░▀▀
███████▀░▄▄█░█░░░░░█░█▄
████▀░▄▄████░▀█░░░█▀░██
███░▄████▀▀░▄░▀█░█▀░▄░▀
█▀░███▀▀▀░░███░▀█▀░███░
▀░███▀░░░░░████▄░▄████░
░███▀░░░░░░░█████████░░
░███░░░░░░░░░███████░░░
███▀░██░░░░░░▀░▄▄▄░▀░░░
███░██████▄▄░▄█████▄░▄▄

██░████████░███████░█
▄████████████████████▄
████████▀▀░░░▀▀███████
███▀▀░░░░░▄▄▄░░░░▀▀▀██
██░▀▀▄▄░░░▀▀▀░░░▄▄▀▀██
██░▄▄░░▀▀▄▄░▄▄▀▀░░░░██
██░▀▀░░░░░░█░░░░░██░██
██░░░▄▄░░░░█░██░░░░░██
██░░░▀▀░░░░█░░░░░░░░██
██░░░░░▄▄░░█░░░░░██░██
██▄░░░░▀▀░░█░██░░░░░██
█████▄▄░░░░█░░░░▄▄████
█████████▄▄█▄▄████████

▀████████████████████▀




Rainbot
Daily Quests
Faucet
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 296



View Profile
October 24, 2018, 10:04:05 AM
 #78380


Wenn das Vertrauen in Bitcoin nicht mal von einem mega-bug zerfetzt wird  sehe ich ihn durchaus als konstanten store-of-value und digitalen Goldersatz (mit dem Vorteil, dass man ihn deutlich leichter über Grenzen schaffen kann).

[..]

Für digitale Währungen wird es wohl regulierte und überwachte Digitalwährungen der zentralen Geldpressen geben. Die Vorteile der totalen und automatisierten Überwachung aller Geldströme liegen  sogar für jeden kleinen Finanzbeamten dermassen auf der Hand, dass dieser "Fortschritt" kommen wird (auch wenn der Berufsstand des Steuerbeamten  in Ländern ohne Berufsbeamtentum dann einfach wegdisruptiert wird). Das Ganze wird dann zwar so ungefähr das genaue Gegenteil der Vision der Krypto-Anarchisten sein, aber naja...jede Revolution frisst ihre Kinder (und stellt die besten von Ihnen als Entwickler ein).


[..]
Und die letzte Bubble wird dagegen im Rückblick vermutlich Fliegenschiss Proportionen annehmen und das gewaltige Ausmass der Verheerungen im Geldbeutel der "normalen Menschen" danach, wird auch genügend Munition liefern durch entschiedene und angemessene Regulation die Bahnen in Richtung der oben skizzierten Visionen zu lenken und in Zukunft jeden Geldbeutel zu durchleuchten und die Gewinne der Kryptowelt da entstehen zu lassen wo sie hingehören.


Quote
würdest du bitte so nett sein und die angemessene regulation beschreiben? wie soll die funktionieren? weltweit? und was wenn einige nicht mitmachen? weill liberale handhabung die grossen player ins land holt?
Ich kann meine Vorstellung nur grob skizzieren, weil ich kein Jurist und Volkswirtschaftler bin. Aber ich denke, wenn die USA die Fiatströme zu Kryptobörsen unterbinden wollten, wäre das auch weltweit kein Problem. Mit Ausnahme von ein paar Nordkoreanischen und Venezuelanischen Banken müssten da alle mitspielen, weil Banken global player sind und selbst die chinesischen an den internationalen Kanälen hängen, wie man aktuell ja an den Möglichkeiten der USA sieht, den Iran im Rahmen der Sanktionen von den Geldströmen abzuschneiden.

Die Cryptowährungen selbst wird's natürlich immer geben, weil open source und man kann sie auch OTC und oder über dezentrale Börsen handeln. Aber das wäre dann ein kleiner Nischenmarkt und weit davon entfernt eine neue "Weltwährung" zu werden o.ä. Der BTC Kurs wäre dann vermutlich auch wieder deutlich niedriger.


Quote
code ist ja open sorce ... daher wie will staat oder regulator verhindern dass jeder jungspund programmierer varilanten und varianten und varianten und clone und forks und und und vom original bitcoin macht?
Gar nicht. Aber was bringt das? Passiert ja jetzt schon. Werden diese Klone zu "stores of value" oder wirklichen Zahlungsmitteln?
Ohne die Möglichkeit den Leuten damit Fiat aus den Taschen zu ziehen würde auch bei den meisten "Entwicklern" die Motivation sinken.  Grin

Quote
was wenn börsen wirklich dezentral werden?
Dann kann man dort schön und ungestört handeln. Aber wenn (siehe oben) die Fiatkanäle dicht wären wird's schwierig den wahren Wert in Fiat zu ermitteln (siehe auch bitfinex-spread).

Quote
mining nicht mehr in farmen sonder pos wird oder einer der anderen ansätze sich durchsetzt ? und wie will regulator die regeln exekutieren? ne welt polizei? und bis da hin wer wird die kosten tragen ? wenn staaten jetzt schon pleite sind?
Das bringt mehr ein als es kostet. Vermögen konfiszieren usw.  
Weltpolizei haben wir. Die USA kontrollieren quasi die internationalen Finanzströme. Trump, Putin und die Chinesen arbeiten gerade daran das zu beenden, aber das kann noch dauern.

Quote
ich stell mir diese fragen jedesmal wenn von der großen regulierung des krypto maktes geredet wird.
ich stell nicht nur dir die frage ...
mal ersthaft wie soll so eine regulieren denn funktionieren. was sie meines erachtens macht ... ist die nation die sie hat aus dem markt zu kicken.
regulierung könnte eine wirkung haben wenn die staaten abgeschafft wären aber das ist utopie
Natürlich kann man Cryptos nicht verbieten, abschaffen oder aus der Welt schaffen. So ähnlich wie bei illegalen Drogen.
Nur denke ich, dass bei Cryptos nicht unbedingt der Preis steigt, wenn man sie verbietet.
Aber wäre natürlich auch ein mögliches Szenario.
Das Risiko sich strafbar zu machen wäre aber den meisten zu hoch (siehe die Steuerthreads hier im Forum  Grin )

Nachtrag:
Ich denke aber, dass da nicht viel passiert, wenn die maßgeblichen Geldverschieber mit im Boot sitzen und auch ihre Pfründe machen können (z.B. Bakkt) - ich sehe aber nicht, wie das ganze wirklich die "reale Wirtschaft" disruptieren kann, denn ohne Not gibt niemand Macht aus der Hand und die Hebel der anderen Seite halte ich für länger (siehe oben USA als Weltfinanzpolizei)

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Pages: « 1 ... 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 3914 3915 3916 3917 3918 [3919] 3920 3921 3922 3923 3924 3925 3926 3927 3928 3929 3930 3931 3932 3933 3934 3935 3936 3937 3938 3939 3940 3941 3942 3943 3944 3945 3946 3947 3948 3949 3950 3951 3952 3953 3954 3955 3956 3957 3958 3959 3960 3961 3962 3963 3964 3965 3966 3967 3968 3969 ... 4342 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!