Bitcoin Forum
April 26, 2019, 02:43:46 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 [3863] 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 ... 4189 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5363776 times)
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
August 31, 2018, 09:16:25 AM
 #77241

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.
1556246626
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556246626

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556246626
Reply with quote  #2

1556246626
Report to moderator
1556246626
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556246626

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556246626
Reply with quote  #2

1556246626
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556246626
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556246626

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556246626
Reply with quote  #2

1556246626
Report to moderator
1556246626
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556246626

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556246626
Reply with quote  #2

1556246626
Report to moderator
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
August 31, 2018, 09:28:47 AM
 #77242

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
August 31, 2018, 09:37:43 AM
 #77243

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 134


only hodl what you understand and love!


View Profile
August 31, 2018, 09:46:11 AM
 #77244

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.

Sieh dir mal Monero an  Wink

LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
August 31, 2018, 09:52:13 AM
 #77245

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.

Hmmm. Ob das Geld wohl auch der Technologie folgt?

Diverse Interessen mehr oder weniger schlitzäugiger/-ohriger Investoren können Kapital in völlig andere Bahnen lenken, als dies nach technischen Argumenten "logisch" wäre.
Wären letztere ausschlaggebend, wäre BTC wohl schon lange nicht mehr #1.

Ohne eine in diesem Thread fehlamplatzige Altcoindebatte heraufzubeschwören:
Dass IOTA dezentraler als BTC ist, halte ich für eine steile Tese.

Dass ein Großteil des Minings und daher auch der mit dem Wert verbunden Interessen in China fußen, hat sich ja keiner ausgesucht. Das ist der Lauf der Dinge. Andere Länder könnten dem jederzeit Konkurrenz machen, wollen es aber wohl nicht. Donald Trump würde gerne auch mehr US-Cars in Europa verkaufen, aber es geschieht eben nicht. Was soll man daran ändern? Wie sollte man es ändern?

Dass ein Großteil der Hashpower aus Asien kommt, ist übrigens auch in gewisser Weise demokratisch, weil dort 60% der Weltbevölkerung lebt...

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 134


only hodl what you understand and love!


View Profile
August 31, 2018, 09:56:55 AM
 #77246

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.

Hmmm. Ob das Geld wohl auch der Technologie folgt?

Diverse Interessen mehr oder weniger schlitzäugiger/-ohriger Investoren können Kapital in völlig andere Bahnen lenken, als dies nach technischen Argumenten "logisch" wäre.
Wären letztere ausschlaggebend, wäre BTC wohl schon lange nicht mehr #1.

Ohne eine in diesem Thread fehlamplatzige Altcoindebatte heraufzubeschwören:
Dass IOTA dezentraler als BTC ist, halte ich für eine steile Tese.

Dass ein Großteil des Minings und daher auch der mit dem Wert verbunden Interessen in China fußen, hat sich ja keiner ausgesucht. Das ist der Lauf der Dinge. Andere Länder könnten dem jederzeit Konkurrenz machen, wollen es aber wohl nicht. Donald Trump würde gerne auch mehr US-Cars in Europa verkaufen, aber es geschieht eben nicht. Was soll man daran ändern? Wie sollte man es ändern?

Dass ein Großteil der Hashpower aus Asien kommt, ist übrigens auch in gewisser Weise demokratisch, weil dort 60% der Weltbevölkerung lebt...

Die ASIC Zentralisierung wird BTC mal das Genick brechen  Roll Eyes Shocked

LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
August 31, 2018, 10:50:13 AM
 #77247

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.

Hmmm. Ob das Geld wohl auch der Technologie folgt?

Diverse Interessen mehr oder weniger schlitzäugiger/-ohriger Investoren können Kapital in völlig andere Bahnen lenken, als dies nach technischen Argumenten "logisch" wäre.
Wären letztere ausschlaggebend, wäre BTC wohl schon lange nicht mehr #1.

Ohne eine in diesem Thread fehlamplatzige Altcoindebatte heraufzubeschwören:
Dass IOTA dezentraler als BTC ist, halte ich für eine steile Tese.

Dass ein Großteil des Minings und daher auch der mit dem Wert verbunden Interessen in China fußen, hat sich ja keiner ausgesucht. Das ist der Lauf der Dinge. Andere Länder könnten dem jederzeit Konkurrenz machen, wollen es aber wohl nicht. Donald Trump würde gerne auch mehr US-Cars in Europa verkaufen, aber es geschieht eben nicht. Was soll man daran ändern? Wie sollte man es ändern?

Dass ein Großteil der Hashpower aus Asien kommt, ist übrigens auch in gewisser Weise demokratisch, weil dort 60% der Weltbevölkerung lebt...

Die ASIC Zentralisierung wird BTC mal das Genick brechen  Roll Eyes Shocked

Ach ja? Wie sollten die Miner das denn machen, ohne sich selbst das Genick zu brechen? Ich denke, die sind sich ihrer Verantwortung schon bewusst. Die Notenbanken können mauscheln, wie sie wollen. Das wird von der breiten Masse nicht nur toleriert, sondern fast schon erwartet. Geldmenge erhöhen. Währungsreform. Konten einfrieren. Zinsen diktieren.  Ein Miner kann aber nichts manipulieren, ohne dass es ihm sofort auf die Füße fällt.

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 134


only hodl what you understand and love!


View Profile
August 31, 2018, 11:05:27 AM
 #77248

Gibt es eine maximale Zeit, wie oft die Katze abprallt? Nach wievielen Abprallern bleibt sie liegen?

Das kommt bestimmt wie im echten Leben (toller Vergleich) auf die Höhe an, aus der die Katze in die Tiefe fällt.
Aber eigentlich, fällt sie doch schon beim ersten Mal bis auf den Boden. Wovon prallt sie denn sonst ab?  Huh Grin

Motorhaube, Reifen, Helm, Schuh, Vordach, Müllkübel, usw usw usw  Grin

hier mal zur Veranschaulichung ;-)



es heisst ja auch deat cat bounce und nicht dead cat impact  Grin

...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.

Hmmm. Ob das Geld wohl auch der Technologie folgt?

Diverse Interessen mehr oder weniger schlitzäugiger/-ohriger Investoren können Kapital in völlig andere Bahnen lenken, als dies nach technischen Argumenten "logisch" wäre.
Wären letztere ausschlaggebend, wäre BTC wohl schon lange nicht mehr #1.

Ohne eine in diesem Thread fehlamplatzige Altcoindebatte heraufzubeschwören:
Dass IOTA dezentraler als BTC ist, halte ich für eine steile Tese.

Dass ein Großteil des Minings und daher auch der mit dem Wert verbunden Interessen in China fußen, hat sich ja keiner ausgesucht. Das ist der Lauf der Dinge. Andere Länder könnten dem jederzeit Konkurrenz machen, wollen es aber wohl nicht. Donald Trump würde gerne auch mehr US-Cars in Europa verkaufen, aber es geschieht eben nicht. Was soll man daran ändern? Wie sollte man es ändern?

Dass ein Großteil der Hashpower aus Asien kommt, ist übrigens auch in gewisser Weise demokratisch, weil dort 60% der Weltbevölkerung lebt...

Die ASIC Zentralisierung wird BTC mal das Genick brechen  Roll Eyes Shocked

Ach ja? Wie sollten die Miner das denn machen, ohne sich selbst das Genick zu brechen? Ich denke, die sind sich ihrer Verantwortung schon bewusst. Die Notenbanken können mauscheln, wie sie wollen. Das wird von der breiten Masse nicht nur toleriert, sondern fast schon erwartet. Geldmenge erhöhen. Währungsreform. Konten einfrieren. Zinsen diktieren.  Ein Miner kann aber nichts manipulieren, ohne dass es ihm sofort auf die Füße fällt.

Du hast nicht richtig gelesen. Nicht die Miner brechen sich selbst das Genick, ASIC mining wird im Umkehrschluss irgendwann BTC das Genick brechen.

In Europa gibt es recht wenig Miner, da wir uns hier an Regeln halten müssen, welche in Asien einfach nicht Beachtung finden. Strompreise und die Legislative verhindern dies in Europa zunehmend, sodaß man hier mit Asien nicht in Konkurrenz treten kann, ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Natürlich können Miner manipulieren, indem sie die Fees diktieren können, ansonsten nehmen ihre Pools mit geringeren Fees die Transaktionen einfach nicht an.

Alles über 50% Netzwerkkontrolle ermöglicht wiederrum Manipulation.

Notenbanken sind ein ganz anderes Thema, das hier schon mehrfach diskutiert wurde, mit ASIC's hat das jedoch recht wenig zu tun  Cool

comby
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 217
Merit: 1


View Profile
August 31, 2018, 11:14:04 AM
 #77249

Bin mal gespannt wann der erste Staat anfängt offiziell selbst Bitcoin zu minen, natürlich very low cost (Strom)  Grin
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
August 31, 2018, 11:19:04 AM
 #77250

Ich verstehe nicht warum Ihr den Minern eine so hohe Macht zugesteht...
Immerhin gibt es auch noch die Nodes die den Minern das Vertrauen entziehen können...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
August 31, 2018, 11:23:11 AM
 #77251

Bin mal gespannt wann der erste Staat anfängt offiziell selbst Bitcoin zu minen, natürlich very low cost (Strom)  Grin
Der Staat selbst sicherlich nicht, aber der Staat im Staate könnte bei einem abgehalfterten Atomkraftwerk durchaus in Versuchung kommen den Strom in Geld umzuwandeln. Ist aber ein ziemlicher Filz wo die sich durchwühlen müssten.

Die Erkenntnis ist:
Quote
Eine weltweite Währung sollte vermeiden weltweit von der lokalen Energiepolitik abhängig zu sein!
Das gibt sonst nur Ärger. Da hängt die KriegspolitikAussenpolitik und Innere Angelegenheiten direkt mit dran.
Staking.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
August 31, 2018, 11:31:56 AM
Last edit: August 31, 2018, 11:44:18 AM by e-coinomist
Merited by qwk (2)
 #77252


...und der letzte rote Balken ist dann wohl zuviel Blutverlust. Der endet ja bei Null  Shocked  BTC ist wird tot   Roll Eyes
0 ist vielleicht übertrieben aber unter 100USD dürfte es mal sicherlich enden.

Wenn du das wirklich glaubst, wie sieht dann dein Plan aus, um davon zu profitieren?

Shorten?
Auf Altcoins setzen?
Oder würde dir die Genugtuung reichen, Recht gehabt zu haben? (Kostolany sagt beispielsweise, dass dies der Wahre Reiz einer Spekulation sei, noch vor dem Gewinn...)

Ich halte zwar noch einige Bitcoins seit einigen Wochen wieder nach meinem ALL OUT.
Aber 90% meines Investments habe ich auf Ethereum und Iota gesplittet, da ich der Technologie Folge und
kein zentralisiertes Schlitzaugen System befürworte.

Manche finden Schlitzaugen ganz schrecklich, bei den Iota Leuten gibt's schreckliche Bärte. Ob ein zentraler Koordinator eine Technologie ist der man Folge leisten sollte lasse ich mal dahingestellt.
Wenn es doch wenigstens zwei zentrale Koordinatoren gäbe oder gar drei bis vier zentrale Koordinatoren!

Diese Dead Cat Bounces sehen wie Short Squeezes aus und der Trend ist zu eindeutig in dem Diagram, wir haben eher im Moment einen Boden der erst noch durchbrochen werden muss. Meine Vermutung geht dahin das die Panik vor den Goxcoins diesen Boden durchbrechen wird. Die MtGox Bitcoins sind im Besitz von "Zwangshodlern". Da liegen keine Erfahrungen vor wie die sich verhalten werden.

Die dürften eigentlich das als Verlust bereits psychisch verarbeitet haben. Ente fällt mir ein, da waren aber noch mehr.
Der Marktpreis zum dumpen wird ganz klar unter den Möglichkeiten liegen die der Bitcoin Kurstechnisch hat, da besteht kein Anreiz dann nach 5 Jahren "billig" auszusteigen.

Etwas Wut war da aber doch zu verspüren, und ich habe selbst schon 150,- als Einstiegspreis gehabt sogar nach MtGox. Für 1500,- oder gar 3000,- dann dumpen wäre ein 10x bzw 20x das verlockt dann schon. Die Goxxer haben teils lächerliche Einstiegspreise gesehen, da ist 100x keine Seltenheit und die Verlockung entsprechend grösser.
Gedankenspiel: DU hattest 10000 BTC auf MtGox und der Preis stieg auf 20000,- an aber du kamst nicht drann. Kurs fällt wieder. Wie würdest du dich fühlen? Denke gar nicht mal so sehr darüber nach das alles weg sein könnte, sondern mehr daran gar nichts davon nichtmal einen Zehner für eine Pizza bekommen zu haben.

Es kommt darauf an welche Zukunftsperspektive der Bitcoin im ersten Quartal 2019 aufzuzeigen hat. Gibt es dann 10nm Miner für unter 500,- direkt über Ebay zu erwerben? Wie entwickeln sich die Fees? Gibt es funktionierende "Mixer" (einige Silkroad Kunden würden sich diese Frage stellen)?
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 134


only hodl what you understand and love!


View Profile
August 31, 2018, 11:51:26 AM
 #77253

Was haltet ihr von dieser offline Multisig Wallet, ich finde sie besser als die von coinb.in

https://www.toxigon.com/toxchain/


mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
August 31, 2018, 11:59:42 AM
 #77254

Was haltet ihr von dieser offline Multisig Wallet, ich finde sie besser als die von coinb.in

..toxchain...

Sieht aus, wie ein direkter Fork von https://github.com/OutCast3k/coinbin/. Allerdings habe ich das Repository und damit die Änderungen noch nicht gefunden.
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 528



View Profile
August 31, 2018, 12:06:37 PM
 #77255

Gibt es funktionierende "Mixer" (einige Silkroad Kunden würden sich diese Frage stellen)?

Nicht nur Silkroad Kunden stellen sich diese Frage!

█▀▀█
██▄█
BESTMIXER.IO // BEST BITCOIN MIXER
█▀▀█
██▄█
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 134


only hodl what you understand and love!


View Profile
August 31, 2018, 12:07:22 PM
 #77256

Was haltet ihr von dieser offline Multisig Wallet, ich finde sie besser als die von coinb.in

..toxchain...

Sieht aus, wie ein direkter Fork von https://github.com/OutCast3k/coinbin/. Allerdings habe ich das Repository und damit die Änderungen noch nicht gefunden.


Denke ich auch, aber auch ich habe noch kein "offizielles" repo gefunden  Wink

elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 134


only hodl what you understand and love!


View Profile
August 31, 2018, 12:11:06 PM
 #77257

Gibt es funktionierende "Mixer" (einige Silkroad Kunden würden sich diese Frage stellen)?

Nicht nur Silkroad Kunden stellen sich diese Frage!

Andere Währung mit einem Dienst der deine Monerotransaktionen in BTC Transaktionen wandelt. Funktioniert ausgezeichnet  Grin

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
September 01, 2018, 08:46:24 AM
Last edit: September 01, 2018, 08:59:05 AM by e-coinomist
Merited by qwk (2)
 #77258

Erinnert sich noch jemand an diese Liste "Miningkosten für 1 Bitcoin" basierend auf den Strompreisen nach Ländern?

Da ist für Kannada $3965 angegeben. Jetzt hat eine Firma Bitfarms Technologies Ltd. die dort eine Farm betreiben in ihren Geschäftszahlen $1567 angegeben, für Quartal 1 u. 2 in 2018. Die sind Börsengelistet und diese Zahl wird geschminkt sein denn möglichst niedrige Produktionskosten erhöhen den Börsenkurs für den Laden, dann sind die ein attraktiver Kauf.
Damit wären alle Mutmassungen basierend auf den Stromkosten berechnet zu halbieren!
An der Technik tut sich nicht viel, dominierend ist das S9 Model noch auf 16nm Chips basierend. Irgendwie ist da Stillstand. Die Strompreise dürften sich auch nicht schwunghaft verändert haben. 7nm Chips bleiben Science Fiction, die Spezifikationen der 10nm Angebote sehen nicht so aus als ob das die Miningwelt verändern wird. Der Marktpreis vom S9 hat ziemlich gelitten, wer Hashrate ausbauen möchte hat jetzt die Möglichkeit, 12.2017 wars echt teurer.
$1600 liegt noch oberhalb vom 2013 ATH und etwas unterhalb von -90% Verlust aufs 2017 ATH einkalkuliert (das wären ja $1900). Der Level dürfte von oben angekratzt werden wenn maximales Dumpen durch die Goxcoins auftritt.

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
September 01, 2018, 09:04:58 AM
 #77259

Haben wir überhaupt noch einen Miner hier im Thread? Leute die POW ganz toll finden gibt es ja noch viele, aber ich suche eher jemanden der noch davon betroffen ist.
Welche Lebensdauer hat das geläufigste ASIC Gerät? Die Butterflylabs Dinger dürften schon im Elektroschrott Recycling sein.
Klangburg
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 607
Merit: 223



View Profile WWW
September 01, 2018, 09:15:01 AM
 #77260

Erinnert sich noch jemand an diese Liste "Miningkosten für 1 Bitcoin" basierend auf den Strompreisen nach Ländern?

Da ist für Kannada $3965 angegeben. Jetzt hat eine Firma Bitfarms Technologies Ltd. die dort eine Farm betreiben in ihren Geschäftszahlen $1567 angegeben, für Quartal 1 u. 2 in 2018. Die sind Börsengelistet und diese Zahl wird geschminkt sein denn möglichst niedrige Produktionskosten erhöhen den Börsenkurs für den Laden, dann sind die ein attraktiver Kauf.
Damit wären alle Mutmassungen basierend auf den Stromkosten berechnet zu halbieren!
An der Technik tut sich nicht viel, dominierend ist das S9 Model noch auf 16nm Chips basierend. Irgendwie ist da Stillstand. Die Strompreise dürften sich auch nicht schwunghaft verändert haben. 7nm Chips bleiben Science Fiction, die Spezifikationen der 10nm Angebote sehen nicht so aus als ob das die Miningwelt verändern wird.
$1600 liegt noch oberhalb vom 2013 ATH und etwas unterhalb von -90% Verlust aufs 2017 ATH einkalkuliert (das wären ja $1900). Der Level dürfte von oben angekratzt werden wenn maximales Dumpen durch die Goxcoins auftritt.


*Wenn - wohl eher falls. Aber dennoch eher unwahrscheinlich.

Ich will nicht bestreiten, dass einige der Gox'ler selbst dann noch im fetten Plus wären, aber die eigene Psyche tickt eben so, dass jedweder Wert unter ATH in gewisser Weise als "Loss" assoziiert wird. Und wer verkauft schon gerne im Loss, gerade wenn nahezu ein Konsens darüber herrscht, wie die Reise danach wohl weitergehen wird?
Selbst dann, sollte es wirklich einen panic sell triggern, ist er vermutlich innerhalb von Minuten/Stunden komplett aufgekauft.

Rechne dir doch einmal aus, welches Volumen die ca. 137k verbleibenden Gox coins (vorausgesetzt, alle werden auch tatsächlich bis 22.10. per Formular geclaimed) bei $2,3 oder 4k in Wahrheit darstellen würden - die Summe ist jetzt nicht wirklich beeindruckend imo.
Die allgemeine Nachfrage wird bis dahin noch einmal gewaltig wachsen, denn vor Frühjahr 2019 ist afaik nicht damit zu rechnen.

Zu der Strompreisdebatte - auch nur ein Indikator wie alle anderen auch, aber deshalb noch lange kein Gesetz.

Mein Fazit: FUD und Träumerei.

Pages: « 1 ... 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 [3863] 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3907 3908 3909 3910 3911 3912 3913 ... 4189 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!