Bitcoin Forum
August 19, 2018, 02:02:23 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.16.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2264 2265 2266 2267 2268 2269 2270 2271 2272 2273 2274 2275 2276 2277 2278 2279 2280 2281 2282 2283 2284 2285 2286 2287 2288 2289 2290 2291 2292 2293 2294 [2295] 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 2324 2325 2326 2327 2328 2329 2330 2331 2332 2333 2334 2335 2336 2337 2338 2339 2340 2341 2342 2343 2344 2345 ... 3859 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5220747 times)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 1091


View Profile
July 21, 2016, 12:05:19 PM
 #45881

Du überliest auch gerne alle Argumente, die du nicht entkräften kannst oder?

Nein, ich bringe das Thema auf den Punkt und ignoriere die Nebenkriegsschauplätze.  Cool

Ein Gauner, den man nicht zu fassen kriegt, erschießt man in vielen Fällen lieber, bevor er davon läuft.

Und das entscheidest Du? Oder Vitalik? Und wer ist jetzt der Gauner? Der Neger oder Du? Vielleicht sollten wir präventiv einfach beide erschiessen?

Nein! Wir reden im vorliegenden Fall von einer Enteignung und die hat ausser einem Lynchmob, dem es nur um den eigenen persönlichen Vorteil ging, keiner legitimiert. Das Ganze angeführt von einem Führer, dem es auch nur um seinen persönlichen Vorteil ging.
1534687343
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1534687343

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1534687343
Reply with quote  #2

1534687343
Report to moderator
1534687343
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1534687343

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1534687343
Reply with quote  #2

1534687343
Report to moderator
1534687343
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1534687343

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1534687343
Reply with quote  #2

1534687343
Report to moderator
There are several different types of Bitcoin clients. Header-only clients like MultiBit trust that the majority of mining power is honest for the purposes of enforcing network rules such as the 21 million BTC limit. Full clients do not trust miners in this way.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1036
Merit: 1003



View Profile
July 21, 2016, 12:15:33 PM
 #45882

...
Es muss so etwas wie eine "Polizei" auf Blockchainebene geben.
...
Es gibt ein Grundsatz. Es gibt keine Freiheit ohne Privateigentum. Was aber ist Eigentum wenn du nicht selbst darüber verfügen kannst. Sklaverei.
Ich glaube du bist als Fiatsklave näher an deinen Überzeugungen.

Wie gesagt, es gibt auch in völliger Anarchie eine "Polizei", auch wenn diese dann nicht so heißt. Die nennt sich dann Bürgerwehr...
Sag mir doch mal: Wie willst du denn einen Verbrecher auf einer (von uns angestrebten) völlig anonymen Blockchain fassen? Es geht nicht... es ist schlicht und ergreifend unmöglich. Das wäre also ein Freifahrtschein für jegliche Art von Angriffen, weil belangt werden kannst du ja eh nicht...
Die EINZIGE Möglichkeit, dem etwas entgegen zu setzen ist ein Rollback durch Konsens. Der muss ja nicht auf unterster (Blockchain-)Ebene stattfinden. Wenn die Protokolle abstrahiert werden, kann der ja weiter oben gemacht werden. Diese Abstraktion fehlt einfach noch. Das ist unser eigentliches Problem...
Oh, Ja. Bürgerwehr klingt mir schon mehr nach natürlicher Ordnung.

Du fragst als ob ich einen zB. Bitcoinscammer fassen will.  Warum sollte ich das wollen? Warum willst du das?
Meine Bitcoin  zu schützen ist doch viel einfacher und preiswerter.

Mal andersrum gefragt, Konservativ. Warum ziehst du überhaupt einen unsicheren Coin dem bewährten Bitcoin vor?
Wir gewichten einige Parameter unterschiedlich. Bloß welche?  Wink

husel2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 563
Merit: 501


View Profile
July 21, 2016, 12:26:44 PM
 #45883

und hardfork wie es bei ETH bzgl. DOA passiert ist, ist - meiner Meinung nach - ein absolutes NoGo!

Gerade wegen der "Unumkehrbarkeit" und "Freiheit" (keine Zentrale Kontrolle) sind Bitcoin etc doch so interessant.
Mit desem Fork wurden alle Ideale verraten. Und das nicht weil das System ETH "kaputt war", sondern weil die Benutzer selbst Fehler gemacht haben und damit nicht leben wollen.

Bin voll auf der Seite von mezzomix
one4many
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 497
Merit: 500



View Profile
July 21, 2016, 02:12:32 PM
 #45884

und hardfork wie es bei ETH bzgl. DOA passiert ist, ist - meiner Meinung nach - ein absolutes NoGo!
Gerade wegen der "Unumkehrbarkeit" und "Freiheit" (keine Zentrale Kontrolle) sind Bitcoin etc doch so interessant.
Mit desem Fork wurden alle Ideale verraten. Und das nicht weil das System ETH "kaputt war", sondern weil die Benutzer selbst Fehler gemacht haben und damit nicht leben wollen.
...

BUHUUU .... heul doch ... so 'Spalter' (nicht böse gemeint, sondern eher als Zitat aus Life of Brian) muss es auch geben. Zum Glück werden diese größtenteils von der Gesellschaft ignoriert ...

Haltet euer Schild: 'The End Nigh!' ruhig höher, damit es auch alle besser ignorieren können.  Cheesy
Senor.Bla
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280
Merit: 250


View Profile
July 21, 2016, 02:26:33 PM
 #45885

und hardfork wie es bei ETH bzgl. DOA passiert ist, ist - meiner Meinung nach - ein absolutes NoGo!

ETH befindet sich noch in der Homestead Version. Es sollen noch Metropolis und Serenity folgen. Im Zuge dessen soll auch auf PoS umgestellt werden und auch Hardforks sollen später nicht mehr möglich sein.
Da wäre es wirklich "tödlich", aber derzeit muss man es wohl zu den Risiken zählen, die eine so frühe Adoption dieser Technologie mit sich bringt.

lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 1002

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
July 21, 2016, 02:27:33 PM
 #45886

Oh, Ja. Bürgerwehr klingt mir schon mehr nach natürlicher Ordnung.

Du fragst als ob ich einen zB. Bitcoinscammer fassen will.  Warum sollte ich das wollen? Warum willst du das?
Meine Bitcoin  zu schützen ist doch viel einfacher und preiswerter.

Mal andersrum gefragt, Konservativ. Warum ziehst du überhaupt einen unsicheren Coin dem bewährten Bitcoin vor?
Wir gewichten einige Parameter unterschiedlich. Bloß welche?  Wink

Also irgendwas im Bereich Bitcoin konservativ zu sehen halte ich nicht für die richtige Einstellung.

Ich halte genauso viel in Bitcoin wie in ETH und auch noch in ein paar anderen Kandidaten.
Ich halte es zwar schon auch für möglich, dass sich Bitcoin als das einzig Wahre durchsetzt und Altcoins weiterhin mit 10% abspeist, allerdings sehe ich Wahrscheinlichkeit dafür sehr gering.
Das Internet nach 7-8 Jahren ist nicht im geringsten vergleichbar mit dem heutigen... nicht mal annähernd. Wir müssen uns anpassen genauso wie die Blockchain. Bitcoin ist ziemlich schwerfällig, wenn es um Änderungen geht, daher wird es zwangsläufig dazu kommen, dass andere Coins ihm den Rang ablaufen.

Wir werden über kurz oder lang definitiv mehr Coins haben, die in den oberen Rängen mitspielen. ETH ist da nur der Anfang... und da wird BTC die >=80% Marktdominanz vermutlich nicht mehr lange halten können.

Ich bin ja bei dir, wenn es darum geht, dass wir die Blockchain nicht forken sollen, dennoch ist ETH für ich nach diesem unorthodoxen Fork nicht gestorben, da es sauber und mit Consens und vor allem mit wirklich gutem Grund durchgezogen wurde.
Ich will nicht wissen, was passieren würde, wenn eine Bank sich 1.5 Millionen Bitcoins akkumuliert und dann der Schlüssel aus irgendwelchen Gründen an einen anonymen Hacker geht, weil die Bank nicht aufgepasst hat. Ich gebe dir Brief und Siegel. Da würde es einen Fork geben... leider.
Auch mit gutem Grund. MtGox war grad mal etwas mehr als 1/3 und das war schon übel... und wir hatten einen 2-Jahre Bärenmarkt dadurch... und das in der "Blütezeit" der Blockchain...

Genau aus diesem Grund brauchen wir eine Abstraktionsschicht, über die die Bank operiert und gar nicht erst selbst Zugriff auf die Blockchain selbst hat, so dass derartige Rollbacks NICHT auf der Blockchain gemacht werden müssen, sondern in einem Sicherheitsprotokoll darüber...
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 1091


View Profile
July 21, 2016, 02:41:01 PM
 #45887

Ich bin ja bei dir, wenn es darum geht, dass wir die Blockchain nicht forken sollen, dennoch ist ETH für ich nach diesem unorthodoxen Fork nicht gestorben, da es sauber und mit Consens und vor allem mit wirklich gutem Grund durchgezogen wurde.

Das war kein Konsens, das waren Befehl, Feigheit und Gier! Ob der Grund gut war oder nicht - es gibt keine Instanz, die diese Entscheidung gerechtfertigt treffen könnte.

Ich will nicht wissen, was passieren würde, wenn eine Bank sich 1.5 Millionen Bitcoins akkumuliert und dann der Schlüssel aus irgendwelchen Gründen an einen anonymen Hacker geht, weil die Bank nicht aufgepasst hat.

Über 50% davon hatten wir schon: MtGox. Ein Fork war aber dort nie im Gespräch. Überhaupt, wer sollte über so etwas entscheiden, solange wir keinen gottgleichen Sonnenkönig haben, der die absoluter Herrschaft ausübt?
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 1002

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
July 21, 2016, 02:48:15 PM
 #45888

Ich bin ja bei dir, wenn es darum geht, dass wir die Blockchain nicht forken sollen, dennoch ist ETH für ich nach diesem unorthodoxen Fork nicht gestorben, da es sauber und mit Consens und vor allem mit wirklich gutem Grund durchgezogen wurde.

Das war kein Konsens, das waren Befehl, Feigheit und Gier! Ob der Grund gut war oder nicht - es gibt keine Instanz, die diese Entscheidung gerechtfertigt treffen könnte.

Ich will nicht wissen, was passieren würde, wenn eine Bank sich 1.5 Millionen Bitcoins akkumuliert und dann der Schlüssel aus irgendwelchen Gründen an einen anonymen Hacker geht, weil die Bank nicht aufgepasst hat.

Über 50% davon hatten wir schon: MtGox. Ein Fork war aber dort nie im Gespräch. Überhaupt, wer sollte über so etwas entscheiden, solange wir keinen gottgleichen Sonnenkönig haben, der die absoluter Herrschaft ausübt?


Dass du so gehäßig bist? Man könnte meinen, dass du derjenige warst, der den Exploit durchgeführt hat...
bei MtGox waren es 850k Minus der 200k die Karpeles noch "gefunden" hat von damals ca 12 millionen. Also nicht annähernd (mehr als) 10%. Und der "Diebstahl" passierte über JAHRE hinweg von MEHREREN Angreifern. Es war also kein Ereignis festzumachen. Wie sollte man das also sinnvoll durchziehen. Wem sollen die BTC denn entzogen werden, wenn schon weiter und weiter getraded wurde??? Es ging schlicht und ergreifend nicht, sonst hätte man schon zumindest darüber diskutiert.

Und warum hängst du dich so an der Entscheidung auf? Es entscheidet/entschied NICHT EINER. Vitalik hat extra gesagt, er beugt sich jeder Entscheidung der Community.

Und schneide nicht immer meine Wichtigsten Aussagen weg:

Genau aus diesem Grund brauchen wir eine Abstraktionsschicht, über die die Bank operiert und gar nicht erst selbst Zugriff auf die Blockchain selbst hat, so dass derartige Rollbacks NICHT auf der Blockchain gemacht werden müssen, sondern in einem Sicherheitsprotokoll darüber..
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1036
Merit: 1003



View Profile
July 21, 2016, 03:27:32 PM
 #45889

Also irgendwas im Bereich Bitcoin konservativ zu sehen halte ich nicht für die richtige Einstellung.
Grin Ach komm!  Grin Bitcoin sicher. Altcoin Kopie oder Experimental.
Egal Cheesy

Genau aus diesem Grund brauchen wir eine Abstraktionsschicht, über die die Bank operiert und gar nicht erst selbst Zugriff auf die Blockchain selbst hat, so dass derartige Rollbacks NICHT auf der Blockchain gemacht werden müssen, sondern in einem Sicherheitsprotokoll darüber...
Da könnten wir einer Meinung werden. Eine Bankenschicht über der Blockchain. Aber das muss freiwillig bleiben. Du hast aber was geschrieben von "muss Polizei auf Blockchainebene geben".
Und selbst bei der Idee würden viele aufschreien: Banken Bilanzverlängerung Geldschöpfung nein.
Das wird sich durch Evolution schon ergeben.
Ich glaube aber eher, wenn kleine Überweisungen auf der Bitcoinblockchain zu teuer werden sollten, kann man noch auf kleinere Altcoins ausweichen.
Aber der große sichere Brocken bleibt für mich Bitcoin.


lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 1002

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
July 21, 2016, 03:36:34 PM
 #45890

Genau aus diesem Grund brauchen wir eine Abstraktionsschicht, über die die Bank operiert und gar nicht erst selbst Zugriff auf die Blockchain selbst hat, so dass derartige Rollbacks NICHT auf der Blockchain gemacht werden müssen, sondern in einem Sicherheitsprotokoll darüber...
Da könnten wir einer Meinung werden. Eine Bankenschicht über der Blockchain. Aber das muss freiwillig bleiben. Du hast aber was geschrieben von "muss Polizei auf Blockchainebene geben".
Und selbst bei der Idee würden viele aufschreien: Banken Bilanzverlängerung Geldschöpfung nein.
Das wird sich durch Evolution schon ergeben.
Ich glaube aber eher, wenn kleine Überweisungen auf der Bitcoinblockchain zu teuer werden sollten, kann man noch auf kleinere Altcoins ausweichen.
Aber der große sichere Brocken bleibt für mich Bitcoin.


Die Bank ist ja nur ein Beispiel. Die "Sicherheitsschicht" wird sicherlich freiwillig bleiben, so wie das SSL freiwillig ist Wink
Solche Sachen wurden anfangs auch eher belächelt...
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792
Merit: 1007


View Profile
July 21, 2016, 03:46:33 PM
 #45891

Dieses ETH Gelaber geht einem so langsam auf die Nerven. Sonst wird doch jede andere Diskussion über x-beliebige Altcoins hier rigoros entfernt, warum wird da bei ETH ne Ausnahme gemacht? Finde ich nicht gut!

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 1002

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
July 21, 2016, 03:59:36 PM
 #45892

Dieses ETH Gelaber geht einem so langsam auf die Nerven. Sonst wird doch jede andere Diskussion über x-beliebige Altcoins hier rigoros entfernt, warum wird da bei ETH ne Ausnahme gemacht? Finde ich nicht gut!

Wir sind in der Tat etwas offtopic geraten, dennoch hat es indirekt alles Auswirkungen auf den Kurs... und die Zukunft der Blockchain im allgemeinen ist schon auch relevant...
one4many
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 497
Merit: 500



View Profile
July 21, 2016, 04:10:44 PM
 #45893

Ich will nicht wissen, was passieren würde, wenn eine Bank sich 1.5 Millionen Bitcoins akkumuliert und dann der Schlüssel aus irgendwelchen Gründen an einen anonymen Hacker geht, weil die Bank nicht aufgepasst hat.
Über 50% davon hatten wir schon: MtGox. Ein Fork war aber dort nie im Gespräch. Überhaupt, wer sollte über so etwas entscheiden, solange wir keinen gottgleichen Sonnenkönig haben, der die absoluter Herrschaft ausübt?

Die Sonnenkönige haben wir schon einige Zeit, das sind die großen Miningfirmen in China und USA. Ich glaube (bitte korrigiert mich hier wenn ich falsch liege) ein Fork bei mtGox wäre schon unmöglich gewesen weil man bis heute nicht weiss welche Transaktionen in diesem Choas rechtmäßig waren und welche nicht. Als Karpeles die Kiste übernahm war der erste Hack schon Monate her. Die darauf folgenden wurden über Monate gar nicht bemerkt.
elrippo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 1001


View Profile
July 21, 2016, 04:14:44 PM
 #45894

Dieses ETH Gelaber geht einem so langsam auf die Nerven. Sonst wird doch jede andere Diskussion über x-beliebige Altcoins hier rigoros entfernt, warum wird da bei ETH ne Ausnahme gemacht? Finde ich nicht gut!

Wir sind in der Tat etwas offtopic geraten, dennoch hat es indirekt alles Auswirkungen auf den Kurs... und die Zukunft der Blockchain im allgemeinen ist schon auch relevant...

Jopidpoi, im ETH Thread. Ich kann dieses offtopic ETH Gelaber dann nicht mehr lesen. Macht doch bitte einen eigenen BTCkursverlauf-->ETH Thread auf, da könnt ihr euch dann über ETH auslassen bis die Tastatur raucht Ladies und Gents!!!

For Advertisement. PM me to discuss.
one4many
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 497
Merit: 500



View Profile
July 21, 2016, 04:17:19 PM
 #45895

Dieses ETH Gelaber geht einem so langsam auf die Nerven. Sonst wird doch jede andere Diskussion über x-beliebige Altcoins hier rigoros entfernt, warum wird da bei ETH ne Ausnahme gemacht? Finde ich nicht gut!

Wir sind in der Tat etwas offtopic geraten, dennoch hat es indirekt alles Auswirkungen auf den Kurs... und die Zukunft der Blockchain im allgemeinen ist schon auch relevant...

korrekt ... früher wurde hier auch viel über LTC gesprochen ... das hat keinen so richtig gestört. ETH ist halt mal gerade in aller Munde, ausserdem sind einige Konzepte schon extrem cool. Hätten sich die BTC Entwickler mal lieber nicht 2 Jahre auf ihren Lorbeeren ausgeruht, könnten wir heute smart contracts auf BTC basis haben. Aber nein, da wird sich lieber über Blockgrößen gestritten, und dass nicht mal richtig sondern, auf Kindergartenniveau.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1000



View Profile
July 21, 2016, 04:36:14 PM
 #45896

Der ETH Fork war/ist für uns ein kompletter Tabubruch.
Finde die Diskussion hier absolut angebracht, hab kein Problem damit. Fork ist ja kein Altcoin-Thema.

In ein paar Tagen, spätestens, ist es kein Thema mehr.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792
Merit: 1007


View Profile
July 21, 2016, 04:37:11 PM
 #45897

Dieses ETH Gelaber geht einem so langsam auf die Nerven. Sonst wird doch jede andere Diskussion über x-beliebige Altcoins hier rigoros entfernt, warum wird da bei ETH ne Ausnahme gemacht? Finde ich nicht gut!

Wir sind in der Tat etwas offtopic geraten, dennoch hat es indirekt alles Auswirkungen auf den Kurs... und die Zukunft der Blockchain im allgemeinen ist schon auch relevant...

korrekt ... früher wurde hier auch viel über LTC gesprochen ... das hat keinen so richtig gestört. ETH ist halt mal gerade in aller Munde, ausserdem sind einige Konzepte schon extrem cool. Hätten sich die BTC Entwickler mal lieber nicht 2 Jahre auf ihren Lorbeeren ausgeruht, könnten wir heute smart contracts auf BTC basis haben. Aber nein, da wird sich lieber über Blockgrößen gestritten, und dass nicht mal richtig sondern, auf Kindergartenniveau.
Dann können wir ja auch hier über die Konzepte von Waves und NXT reden. Die finde ich persönlich viel interessanter als ETH und sind gerade brandaktuell. Bin gespannt wann mein Post gelöscht wird.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
July 21, 2016, 04:40:45 PM
 #45898

...
könnten wir heute smart contracts auf BTC basis haben. Aber nein, da wird sich lieber über Blockgrößen gestritten, und dass nicht mal richtig sondern, auf Kindergartenniveau.
Ein Glück das meine Geldscheine und Bitcoins noch keine Rechenaufgaben lösen können und irgendwo hin selbstständig Werte überweisen  Grin Gold ist auch begehrt und glänzt nur in der Sonne und ist dazu etwas selten, da würde auch keiner erwarten das Gold noch Kaffeekochen kann.

Zentral wichtig ist für mich, breite Verteilung, Sicherheit und ein akzeptables Handling.

Apropo Verteilung, wie bekommen wir denn eine bessere Verteilung unter den Menschen hin? Man könnte doch mal ne Werbekampagne fürs TV crowdfunden (heißt das so?) Cheesy 1% meines BTC "Vermögens" würde ich beisteuern Cool
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1052



View Profile
July 21, 2016, 04:56:22 PM
 #45899

...
könnten wir heute smart contracts auf BTC basis haben. Aber nein, da wird sich lieber über Blockgrößen gestritten, und dass nicht mal richtig sondern, auf Kindergartenniveau.
Ein Glück das meine Geldscheine und Bitcoins noch keine Rechenaufgaben lösen können und irgendwo hin selbstständig Werte überweisen  Grin Gold ist auch begehrt und glänzt nur in der Sonne und ist dazu etwas selten, da würde auch keiner erwarten das Gold noch Kaffeekochen kann.

Zentral wichtig ist für mich, breite Verteilung, Sicherheit und ein akzeptables Handling.

Apropo Verteilung, wie bekommen wir denn eine bessere Verteilung unter den Menschen hin? Man könnte doch mal ne Werbekampagne fürs TV crowdfunden (heißt das so?) Cheesy 1% meines BTC "Vermögens" würde ich beisteuern Cool

Was ist denn aus der Plakataktion geworden, welche hier im deutschen Forum mal angedacht war?

          ▄▄██▄▄
      ▄▄██████████▄▄
  ▄▄██████▀▀  ▀▀██████▄▄

███████▀          ▀███████
████       ▄▄▄▄     ▄█████
████     ███████▄▄██████▀
████     ██████████████
████     ████████▀██████▄
████       ▀▀▀▀     ▀█████
███████▄          ▄███████
  ▀▀██████▄▄  ▄▄██████▀▀
      ▀▀██████████▀▀
          ▀▀██▀▀
COINVEST
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
WEBSITE  ●  WHITEPAPER  ●  DEMO
ANN  ●  TELEGRAM  ●  BLOG

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄▄█████████▄▄
    ▄██████▀▀▀▀▀██████▄
  ▄████▀▀         ▀▀████▄
 ▄████    ▄▄███▄▄    ████▄
▄████  ▄███▀▀ ▀▀███▄  ████▄
████   ██▌  ▄▄▄  ███   ████
████   ██▌ ▐███████    ████
████   ██▌  ▀▀▀  ███   ████
▀████  ▀███▄▄ ▄▄███▀  ████▀

 ▀████    ▀▀███▀▀    ████▀
  ▀████▄▄         ▄▄████▀

    ▀██████▄▄▄▄▄██████▀
       ▀▀█████████▀▀
COINTOKEN
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 1000



View Profile
July 21, 2016, 05:00:06 PM
 #45900

...
könnten wir heute smart contracts auf BTC basis haben. Aber nein, da wird sich lieber über Blockgrößen gestritten, und dass nicht mal richtig sondern, auf Kindergartenniveau.
Ein Glück das meine Geldscheine und Bitcoins noch keine Rechenaufgaben lösen können und irgendwo hin selbstständig Werte überweisen  Grin Gold ist auch begehrt und glänzt nur in der Sonne und ist dazu etwas selten, da würde auch keiner erwarten das Gold noch Kaffeekochen kann.

Zentral wichtig ist für mich, breite Verteilung, Sicherheit und ein akzeptables Handling.

Apropo Verteilung, wie bekommen wir denn eine bessere Verteilung unter den Menschen hin? Man könnte doch mal ne Werbekampagne fürs TV crowdfunden (heißt das so?) Cheesy 1% meines BTC "Vermögens" würde ich beisteuern Cool

Was ist denn aus der Plakataktion geworden, welche hier im deutschen Forum mal angedacht war?
Das einzige was ich mal über Webung und Cryptos gehört hatte ist das DOGE mal an einer U-Bahnstation und bei nem Bob-Team Werbung gemacht hatte mit recht gutem Erfolg. Für Bitcoins (außer im Netz) hab ich noch nie was gesehen.

Aus dem TV kaufen die Leute doch jeden Scheiß, wenn man mal für 1-2 Monate Werbung schalten würde könnte das immens großen Einfluss haben. Und bei 10Mrd Marktkapitalisierung müsste doch was zusammen kommen können.
Pages: « 1 ... 2245 2246 2247 2248 2249 2250 2251 2252 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2264 2265 2266 2267 2268 2269 2270 2271 2272 2273 2274 2275 2276 2277 2278 2279 2280 2281 2282 2283 2284 2285 2286 2287 2288 2289 2290 2291 2292 2293 2294 [2295] 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 2324 2325 2326 2327 2328 2329 2330 2331 2332 2333 2334 2335 2336 2337 2338 2339 2340 2341 2342 2343 2344 2345 ... 3859 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!