Bitcoin Forum
December 03, 2016, 02:41:28 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 [883] 884 885 886 887 888 889 890 891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 901 902 903 904 905 906 907 908 909 910 911 912 913 914 915 916 917 918 919 920 921 922 923 924 925 926 927 928 929 930 931 932 933 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3508266 times)
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 01, 2014, 04:48:49 PM
 #17641

Bullshit ohne Sachsubstanz. Soll sich bei Astro-Tv bewerben. Da suchen sie ständig solche Pfeifen. 

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
1480732888
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480732888

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480732888
Reply with quote  #2

1480732888
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480732888
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480732888

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480732888
Reply with quote  #2

1480732888
Report to moderator
1480732888
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480732888

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480732888
Reply with quote  #2

1480732888
Report to moderator
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 01, 2014, 04:49:33 PM
 #17642

Bullshit ohne Sachsubstanz. Soll sich bei Astro-Tv bewerben. Da suchen sie ständig solche Pfeifen. 

Begründung?

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 01, 2014, 04:57:09 PM
 #17643

Wie Begründung?

Es gibt seit etlichen Generationen Börsen und an keiner einzigen ist jemals ein solcher Trend aufgetreten.

Jeder Blick in reale Charts entlarvt diese Schwätzerei als Stuss.
Was soll man da noch begründen, wenn schon die ganze Idee hirnrissig ist?

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
February 01, 2014, 05:00:11 PM
 #17644

Bitpay ist als Zwischenlösung für Unternehmen notwendig (und wird es sicher auch noch für längere Zeit bleiben). Wenn man dann als Unternehmen merkt, dass z.B. der Rohstofflieferant ebenfalls Bitcoins mit Bitpay annimmt, kommt man auf die Idee den Zwischenschritt mit Bitpay wegzulassen. Und wenn das oft genug passiert ist das Unternehmen auch in der Lage direkt Bitcoins anzunehmen, da es seine Lieferanten auch in Bitcoins bezahlen kann.

Mit 7/ TX/s kannst Du das vergessen. Und das Netzwerk wird dann schon längst von BitPay und Co kontrolliert. D.h. Du zahlst eine gepfefferte Fee oder wartest ewig auf die Bestätigung. Das Mining wird bereit jetzt von einem Kartell aus ein paar dutzend Leuten kontrolliert. Ist leider so. Der Grund dafür ist einfach der, dass es im System niemanden gibt, der ein Interesse daran hätte das zu ändern. Wir frühen Halter sind nur daran interessiert, dass der Kurs weiter hoch geht und wir immer reicher werden. Die Firmen wie Bitpay und die großen Miningpools haben auch kein Interesse den Status- Quo zu verändern. Andernfalls gäbe es diese Veränderungen schön längst. Ich glaube nicht, dass wir jemals einen Hardfork sehen werden. Stattdessen haben sich alle schön in den Limitierungen eingerichtet und sagen: Wir brauchen keine Veränderung. ;-)

Man muss sich ja nur mal gucken wie dünn die Beteiligung auf der DEV-Liste ist. Wenn ich das mal mit der LKML nach fünf Jahren (so um das Jahr 2000) vergleiche, dann ist das kein Vergleich. Heute z.B. sind auf der DEV-Liste 3 (in Woten "drei") Mails eingegangen. Da entwickeln im wesentlichen immer noch dieselben Leute wie vor 5 Jahren.

Also ich sehe aktuell schon einiges an Bewegung im Bitcoin-Markt, aber dass sich irgendwas grundlegendes ändert nun wirklich nicht. Es hat halt niemand ein Interesse daran. Sonst würden sich die Firmen und Investoren an der Entwicklung beteiligen. So wie einst SUSE und Redhat am Linux-Kernel. Aber warum sollte Bitpay da groß einsteigen? Um sich selbst überflüssig zu machen.

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 01, 2014, 05:11:56 PM
 #17645

Was für Verbesserungen wünscht Du Dir denn in einem Hardfork?
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 01, 2014, 05:20:49 PM
 #17646

Wie Begründung?

Es gibt seit etlichen Generationen Börsen und an keiner einzigen ist jemals ein solcher Trend aufgetreten.

Jeder Blick in reale Charts entlarvt diese Schwätzerei als Stuss.
Was soll man da noch begründen, wenn schon die ganze Idee hirnrissig ist?

Ich glaube du machst hier einen grundsätzlichen Denkfehler.

Bitcoin haben die Eigenschaften von Aktien, Devisen, Gold, Geld...etc...(Gleichzeitig)!!!

Das vereint sonst kein Asset!

Wenn es etwas gibt, dass einer solchen Wertsteigerung unterliegt, dann ist es Bitcoin.

01.07.10   0,05       
14.02.11   1,06           2120   %
09.06.11   29,58    2791   %
09.04.13   214,67   726   %
30.11.13   1209,34   563   %
(Schlusskurse nach bitcoincharts in $ Mt.Gox, %-Angaben=Wertsteigerung zum Vorherigen Wert))


Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
February 01, 2014, 05:22:04 PM
 #17647

Bullshit ohne Sachsubstanz. Soll sich bei Astro-Tv bewerben. Da suchen sie ständig solche Pfeifen.  

Begründung?
Ich begründe doch auch nicht, warum ich das Horoskop in der Tageszeitung ins Reich der Fabel verweise. Hier ist eher eine Begründung gefragt, warum es kein Unsinn sein sollte.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
February 01, 2014, 05:22:24 PM
 #17648

Offiziell geb ich dir recht

Sehr gut formuliert.  Wink

aber was machst du, wenn der Staat dich berauben will?

Das ist relativ einfach. Bringe das Militär auf Deine Seite und putsche. Siehe Thailand. Aber ob es danach besser wird? So ganz ohne die demokratisch plündernde Mehrheit? Solange Geld im Spiel ist, wird immer irgendwer beraubt. Bevorzugt der, der relativ viel Geld und gleichzeitig relativ wenig Macht hat. Dieses Verhältnis erreicht bei der Mittelschicht sein Optimum.

Sobald Deine Coins mal gecolored sind zahlst Du und unmarkierte Coins werden irgendwann Pfui. Genau das wissen die Staaten, allen voran die Vereinigten Staaten. Ansonsten hätte Bitcoin Null Chance und würde irgendwann einfach abgeräumt. Und wir alle werden mit dem exorbitanten Kursanstieg und dem Einstieg des Großkapitals bestochen und lassen uns nur zu gerne bestechen. Augen zu und rein ins "Glück".

Sorry. Hab heute meinen Moralischen. Also nicht alles so ernst nehmen, aber ein Fünkchen Wahrheit ist schon dran, oder? Wink

xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 01, 2014, 05:25:06 PM
 #17649

Offiziell geb ich dir recht

Sehr gut formuliert.  Wink

aber was machst du, wenn der Staat dich berauben will?

Das ist relativ einfach. Bringe das Militär auf Deine Seite und putsche. Siehe Thailand. Aber ob es danach besser wird? So ganz ohne die demokratisch plündernde Mehrheit? Solange Geld im Spiel ist, wird immer irgendwer beraubt. Bevorzugt der, der relativ viel Geld und gleichzeitig relativ wenig Macht hat. Dieses Verhältnis erreicht bei der Mittelschicht sein Optimum.

Sobald Deine Coins mal gecolored sind zahlst Du und unmarkierte Coins werden irgendwann Pfui. Genau das wissen die Staaten, allen voran die Vereinigten Staaten. Ansonsten hätte Bitcoin Null Chance und würde irgendwann einfach abgeräumt. Und wir alle werden mit dem exorbitanten Kursanstieg und dem Einstieg des Großkapitals bestochen und lassen uns nur zu gerne bestechen. Augen zu und rein ins "Glück".

Sorry. Hab heute meinen Moralischen. Also nicht alles so ernst nehmen, aber ein Fünkchen Wahrheit ist schon dran, oder? Wink

Diese Forum wäre sehr leer, wenn wir nicht alle auf weitere exorbitante Kurssteigerungen hoffen würde...Smiley

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 01, 2014, 05:31:54 PM
 #17650

Bullshit ohne Sachsubstanz. Soll sich bei Astro-Tv bewerben. Da suchen sie ständig solche Pfeifen.  

Begründung?
Ich begründe doch auch nicht, warum ich das Horoskop in der Tageszeitung ins Reich der Fabel verweise. Hier ist eher eine Begründung gefragt, warum es kein Unsinn sein sollte.

rpietila begründet wenigstens seine Prognose mit seiner Mathematik, im wesentlichen mit der Grundtrendlinie, die noch Bestand hat.

Es einfach eine Prognose mit naiven Verbalsätzen abzutun ohne sich damit zu befassen!

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 01, 2014, 05:34:34 PM
 #17651

Wie Begründung?

Es gibt seit etlichen Generationen Börsen und an keiner einzigen ist jemals ein solcher Trend aufgetreten.

Jeder Blick in reale Charts entlarvt diese Schwätzerei als Stuss.
Was soll man da noch begründen, wenn schon die ganze Idee hirnrissig ist?

Ich glaube du machst hier einen grundsätzlichen Denkfehler.

Bitcoin haben die Eigenschaften von Aktien, Devisen, Gold, Geld...etc...(Gleichzeitig)!!!

Das vereint sonst kein Asset!

Wenn es etwas gibt, dass einer solchen Wertsteigerung unterliegt, dann ist es Bitcoin.

01.07.10   0,05       
14.02.11   1,06           2120   %
09.06.11   29,58    2791   %
09.04.13   214,67   726   %
30.11.13   1209,34   563   %
(Schlusskurse nach bitcoincharts in $ Mt.Gox, %-Angaben=Wertsteigerung zum Vorherigen Wert))



Durch sogenanntes Denken in Charts hinein lügen, was faktisch nicht vorhanden ist, mag ja manchen Spaß machen, bleibt aber eine Wahnvorstellung. Linear verlaufen nur eure selbstgemalten Linien, nicht aber die Charts. 2013 fanden zwei Niveausprünge statt. Alles davor ist längst irrelevant und danach ist nichts weiter passiert. Das ist die Realität.

Sich zwischen Niveausprüngen lineare Entwicklungen auszudenken, die nicht stattgefunden haben, dient suggestiven Zwecken und steht mit allen empirischen Daten im Konflikt. Wer es anders sehen will, sollte sich schon mal auf Temperaturen um die 100 Grad Celsius im nächsten Dezember vorbereiten, denn die Außentemperaturen liegen bei mir hier gerade knapp 8 Grad höher als noch vor einem Monat.

Eure Trendlinien sind schlicht und ergreifend von euch erfundene Fantasiegebilde ohne jeden Aussagewert. Mit Mathematik hat das auch nichts zu tun. Es ist an den Haaren herbeigezogene Spinnerei und sonst nichts.

Im Übrigen stimmt auch die Aufzählung angeblicher Eigenschaften nicht. Aktien repräsentieren Kontrolle über Bilanzwerte und können als solche abgewickelt werden, wobei in der Vergangenheit nicht selten Gewinn erzielt wurde. Rohstoffe sind über den Bedarf davon abhängiger Unternehmen wertgestützt, und Geld durch Kaufkraft in Form eines exakt bestimmbaren Anteils am Sozialprodukt.

Ich habe nichts gegen Optimismus, halte eine positive Entwicklung für möglich, vielleicht sogar wahrscheinlich, aber dazu brauche ich nicht Geschwätz ohne Sachverstand, das über kurz oder lang normale Käufer abschreckt, weil es durchsichtig ist und mit zu vielen Erfahrungen in Konflikt steht. So naiv sind Normalbürger nicht und die Idee fortgesetzten Wachstums ist so diskreditiert wie noch nie. Zumal derzeit das Verhältnis des augenblicklichen Kurses zum ATH im Wege steht, und ich rate ab, davon ausgehende Wirkungen mit unnötigen Parolen neutralisieren zu wollen. Die Leute werden schon kommen, wenn die Zeit dafür reif ist. Auch ganz ohne Milchmädchenrechnungen.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
February 01, 2014, 05:44:46 PM
 #17652

rpietila begründet wenigstens seine Prognose mit seiner Mathematik, im wesentlichen mit der Grundtrendlinie, die noch Bestand hat.
Eben. Und genau deswegen hat es für mich die gleiche Relevanz wie ein Horoskop. Wer daran glaubt, man könne Kurse in x Monaten irgendwie mathematisch berechnen, soll es gerne tun. Aber eine Diskussion darüber ist für mich ähnlich fruchtbar wie eine über Kreationismus.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 01, 2014, 05:54:31 PM
 #17653

Um mal etwas wirklich zugkräftiges in Umlauf zu bringen: Bitcoin hat die besten Aussichten, in diesem Jahr besser abzuschneiden als der Schnitt aller Dax-Werte und gute Aussichten, die Top Ten des Dax zu schlagen. DAS zieht Käufer an.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
Valerian77
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 380


View Profile
February 01, 2014, 05:56:24 PM
 #17654

Durch sogenanntes Denken in Charts hinein lügen, was faktisch nicht vorhanden ist, ...

Sich zwischen Niveausprüngen lineare Entwicklungen auszudenken, die nicht stattgefunden haben, ...

... Es ist an den Haaren herbeigezogene Spinnerei und sonst nichts.

Technische Chart-Analysen waren schon immer kompletter Unsinn und hatten mehr Orakelqualität als irgendeinen rationalen Wert.

Die Kurssprünge haben zweifellos stattgefunden. Die suggerierte Behauptung, dass es ansonsten keine nachvollziehbare Entwicklung ("lineare Entwicklungen auszudenken") gegeben hätte ist nicht ganz richtig. Die Charts der Vergangenheit, sprechen eine andere Sprache:
https://blockchain.info/de/charts
http://www.quandl.com/markets/bitcoin
http://www.bitcoinpulse.com/

Insbesondere, kann man aus der Anzahl der Transaktionen einen deutlichen Trend ablesen. Und der Chart Handelsvolumen vs Transaktionsvolumen sagt zweierlei. Erstens spielt der Handel eine erhebliche Rolle und zweitens nimmt die Wichtigkeit zu. Man braucht keine Chartanalyse, um einen einen exponentiellen Trend fortzuschreiben.

Bitmessage: BM-2cTHvwzzG3cDJxmM7YrYXSaBex4oRobJxu
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 01, 2014, 05:57:52 PM
 #17655

@Aber sowas von  @JamesBolivar

Ich lass mich hier jetzt nicht auf eine Diskussion mit oberlehrerhaften Geschwätz ein, ich warte einfach auf Ende 2016 und wir werden sehen ob rpietila recht mit seiner Prognose hatte.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 01, 2014, 06:03:46 PM
 #17656

Wenn es etwas gibt, dass einer solchen Wertsteigerung unterliegt, dann ist es Bitcoin.

01.07.10   0,05       
14.02.11   1,06           2120   %
09.06.11   29,58    2791   %
09.04.13   214,67   726   %
30.11.13   1209,34   563   %
(Schlusskurse nach bitcoincharts in $ Mt.Gox, %-Angaben=Wertsteigerung zum Vorherigen Wert))

Ja, davon träume ich auch und unbestritten hat sich der Kurs bis jetzt so entwickelt. Aber glaubst Du wirklich, dass es so glatt bis auf 1000.000 geht?

Ich sehe so um die 50 Millionen USD in den Orderbooks von Bitstamp und Gox. Ist natürlich sehr spekulativ zu schätzen wie viel Geld sich auf den Börsen tatsächlich befindet. Aber schätzen wir mal, dass es nicht mehr als das Vierfache ist. Dann lägen auf den beiden Börsen zusammen jetzt gerade mal 200 Millionen USD. Der Kurs steht aber bei etwa 800 bis 900 USD.

Ich habe festgestellt, dass sich die Beträge in den Orderbooks und der Kurs etwa linea entwickeln. Will heißen, es braucht gar nicht so viel Kapital auf den Börsen, um für stark steigenden Kurse zu sorgen. Ein Wachstum um den Faktor 100 würde uns demnach gerade mal in den zweistelligen Milliardenbereich führen.

Nehmen wir mal an wir haben jetzt auf allen Börsen zusammen eine Milliarde im Spiel. Verteilt auf 12 Millionen Coins macht das ca. 83$ pro Coin. Der Coin steht beim 10fachen bzw. ist also nur zu 10% durch verfügbares Kapital gedeckt. Das entspricht interessanterweise auch dem, was man bei Banken als vernünftige Eigenkapitalquote ansieht.

Für die 1.000.000$ bräuchten wir aber die tausendfache Summe, also eine Billion. Wohlgemerkt richtiges FIAT, das auf den Börsen liegt.

Ist natürlich nur eine sehr grobe Überschlagsrechnung. Aber es geht ja auch um sehr groBe Summen. Wink
 

Was haben wir bisher erlebt:

Zuerst waren es ein paar Nerds die rumgespielt hatten 0.05,
nun fing es langsam mit dem Handel an 1,06,
jetzt spielten die mit, die mal 10.000$ als Spielgeld übrig hatten 29,58,
es wurden die ersten Profis gesichtet 214,67
China kam in den Markt und die Profis haben ihr Geldschatullen ein klein Wenig mehr geöffnet 1.2019,34

Was wird passier wenn die Profis richtig Geld in die Hand nehmen?

Was wir bisher erlebt haben war doch nur spielen mit der Portokasse....

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
February 01, 2014, 06:05:06 PM
 #17657

Bitcoin hat die besten Aussichten, in diesem Jahr besser abzuschneiden als der Schnitt aller Dax-Werte und gute Aussichten, die Top Ten des Dax zu schlagen.
Na, das will ich ja wohl stark hoffen. Selbst wenn Bitcoin zehnmal so gut wie der Dax abschneidet, wäre viele hier maßlos enttäuscht.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
February 01, 2014, 06:09:23 PM
 #17658

Versprich einer Frau den Himmel auf Erden und sie wirft sich einem anderen vor die Füße, versprich ihr weniger Schläge als beim stiernackigen Nachbarn und sie wirft sich Dir an den Hals.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
February 01, 2014, 06:15:54 PM
 #17659

Versprich einer Frau den Himmel auf Erden und sie wirft sich einem anderen vor die Füße, versprich ihr weniger Schläge als beim stiernackigen Nachbarn und sie wirft sich Dir an den Hals.
Ja, ja, das mag schon sein. Aber es ist schließlich mathematisch erwiesen (s.o.), dass 2016 der Bitcoin bei 1 Mio US$ steht. Um das zu schaffen, muss schon einiges mehr als der DAX drin sein. Und erst recht, wenn ich an 2020 denke, da steht der Bitcoin logischerweise schon bei 1000 Mrd US$. Bin ich froh, das ich einige davon habe, die Rente ist gesichert, das wird ein Leben in Saus und Braus.

PS: Boah, eben fällt mir auf, 2022 wären es schon 1.000.000 Mrd US$. Pro Bitcoin. Wahnsinn. Und 2024 1.000.000.000 Mrd US$. Ich trau mich gar nicht, weiterzurechnen.
PPS: konnte es nicht lassen, weiterzurechnen. In 50 Jahren braucht man so viele Dollars, wie es Atome im gesamten Universum gibt, um mir einen einzigen Bitcoin abzukaufen. Schade, dass ich das wohl nicht mehr erlebe.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
wendel
Member
**
Offline Offline

Activity: 90


View Profile
February 01, 2014, 06:34:18 PM
 #17660

Dann wären 0.5 Bitcoin eine hammerharte Wall.
Pages: « 1 ... 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 [883] 884 885 886 887 888 889 890 891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 901 902 903 904 905 906 907 908 909 910 911 912 913 914 915 916 917 918 919 920 921 922 923 924 925 926 927 928 929 930 931 932 933 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!