Bitcoin Forum
December 05, 2016, 04:40:10 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 [876] 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 901 902 903 904 905 906 907 908 909 910 911 912 913 914 915 916 917 918 919 920 921 922 923 924 925 926 ... 2494 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3515770 times)
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 30, 2014, 09:27:34 PM
 #17501

Finde ich eigentlich ziemlich intelligent. Damit lohnt es sich eher offene Orders an der Exchange zu lassen, was die Liquidität erhöht und somit die Volatilität dämmt. Damit ist dann auch der Ausschlag von großen Orders nicht mehr so heftig.

Genau so ist es. BTCC hat damit versucht, nach dem ATH Ruhe in die Sache zu bringen. Aber manchmal ist es auch sehr nervtötend, stundenlang ein- und denselben Kurswert zu beobachten. Es versuchen auch immer wieder einige, Gewinne aus dem Maker-Taker-Modell zu ziehen. Das klappt aber nur solange, wie der Kurs konstant denselben Wert hat. Deshalb werden auch immer wieder Asks/Bids auf den Wert +/- 0.01 Yuan neu gesetzt.

Aber sobald der Kurs um mehr als 0,3% springt, ist es wieder mit der Gewinnmitnahme aus dem Fee vorbei.

Der Amoklauf des Bots begann, als plötzlich jemand da eine größere Transaktion durchzog und plötzlich größere Kursauschläge die Folge waren. Er hat sich dann auf einen festen Wert eingeschossen und die Bots, welche aufs Fee aus waren, haben immer mehr Coins (immer wieder im Kreis) symmetrisch als Bid- und als Ask-Order gesetzt. Sobald die Orders eingelöst wurden, wurden die BTCs direkt wieder gesetzt. Da der Amok-Bot symmetrisch gearbeitet hat, wurden auch die Orders symmetrisch eingelöst. Damit ging das Spiel dann im Kreis immer weiter.... bis der Bot nur noch 13 Coins zur Verfügung hatte und dann die Notbremse gezogen wurde.

Die 30 verlorenen Coins wurden auf diejenigen, die sich ins Spiel eingeklinkt hatten (das war nicht schwierig, weil das schon seit Wochen in Zeitlupe lief), aufgeteilt - im Verhältnis der eingesetzten Beträge.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480956010
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480956010

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480956010
Reply with quote  #2

1480956010
Report to moderator
Zicore47
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 228


View Profile
January 30, 2014, 09:37:02 PM
 #17502

Es hat mit knapp 100 angefangen.

wendel
Member
**
Offline Offline

Activity: 90


View Profile
January 30, 2014, 09:51:56 PM
 #17503

Danke @ OhShei8e und dgarcia für eure Einschätzung.

Also könnte man sagen, dass die aktuelle Lage in China, auch wie sie ukw grade beschreibt, recht positiv zu deuten ist?
Bei den vergangen pump and dumb Aktionen bin ich recht skeptisch geworden wann und wie ich einsteigen soll.
Die news aus USA sind im allgemeinen recht positiv. Nur traue ich China noch nicht ganz über den Weg und bin mir nach einigen Gerüchten unsicher, ob das, was sich grade an den Börsen seit heute Mittag abspielt nicht eine Täuschung ist.
Immerhin wurde kräftig ab Abstieg des Kurses gearbeitet.

Danke
W
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 30, 2014, 09:58:57 PM
 #17504

Aus Kostolanys Börsenseminar: "Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien."

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 30, 2014, 09:59:59 PM
 #17505

Es hat mit knapp 100 angefangen.

Ja, da war der Preis aber noch nicht stabil, sondern im Gegenteil: Es kam zu großen Kursauschlägen. Erst bei 41 war der Preis stabil und das Maker-/Taker-Spiel konnte beginnen.

Ich glaube nun auch zu wissen, was beim Amok-Bot falsch lief. In der BTCC-API wird eine Order sofort aufgelöst, wenn man zu einem höheren Preis als das erste Ask-Gebot kauft und umgekehrt: Wenn man zu einem geringeren Wert verkauft als der erste Bid-Wert. Wenn die Transaktion sofort eingelöst werden kann, wird man zum Taker und muss das Trading-Fee zahlen... an denjenigen, der die Order zuvor gesetzt hatte.

Der Programmierer des Amok-Bots wollte offenbar am bisherigen Zeitlupen-Maker-Taker-Spiel teilnehmen und hat dabei wohl Bid und Ask verwechselt und dabei auch noch einen zu großen Kaufwert bzw. zu niedrigen Verkaufswert (0.01 Yuan Abweichung reicht) angegeben - ein verhängnisvoller Fehler.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 30, 2014, 10:05:24 PM
 #17506

Danke @ OhShei8e und dgarcia für eure Einschätzung.

Also könnte man sagen, dass die aktuelle Lage in China, auch wie sie ukw grade beschreibt, recht positiv zu deuten ist?

Also ich kann sie nicht deuten und will so auch nicht verstanden werden. Ich weiß es nicht.

JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 30, 2014, 10:06:49 PM
 #17507

Hör auf den. Er scheint mir kompetent.

PS "Wer nicht fähig ist, sich selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse." (Auch Kostolany)

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 30, 2014, 10:11:31 PM
 #17508

Also könnte man sagen, dass die aktuelle Lage in China, auch wie sie ukw grade beschreibt, recht positiv zu deuten ist?

Ich habe nur das Maker-Taker-Modell beschrieben, das war keine Beschreibung zur Lage.

Heute mittag hatte ich lediglich erwähnt, dass seit heute auf BTCC wieder Einzahlungen über eine Bank in Shanghai wieder möglich sind - mehr nicht.

Ob diese Umgehung des China-Verbots der chinesischen Regierung gefällt und wie lange sie solche Umgehungen wie Geschenkgutscheine und eine Bank in der Freihandelszone duldet, bleibt dabei offen. Wenn sie der Meinung ist, ihre Intentionen würden dadurch unterwandert, könnte sie die chinesischen Börsen einfach hopsnehmen und die Verantwortlichen in der Versenkung verschwinden lassen. Das wars dann.
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 30, 2014, 10:29:34 PM
 #17509

Danke @ OhShei8e und dgarcia für eure Einschätzung.

Also könnte man sagen, dass die aktuelle Lage in China, auch wie sie ukw grade beschreibt, recht positiv zu deuten ist?

Ein kleines positives Indiz in einem Dschungel gegensätzlicher Signale.

Morgen früh können wir auch wieder bei 780,00$ oder tiefer stehen.
candoo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


Vertrau in Gott


View Profile
January 30, 2014, 10:52:21 PM
 #17510

Der Programmierer des Amok-Bots wollte offenbar am bisherigen Zeitlupen-Maker-Taker-Spiel teilnehmen und hat dabei wohl Bid und Ask verwechselt und dabei auch noch einen zu großen Kaufwert bzw. zu niedrigen Verkaufswert (0.01 Yuan Abweichung reicht) angegeben - ein verhängnisvoller Fehler.


Meinst du diese Spekulationen bringen was? Es gibt 1000 Gründe wieso das passiert ist.

Es kann auch sein dass der User - ich nenne ihn mal "amok-Bot" einfach ein gehackter Account war.  BTC withdraw funktionierte nicht - also hat der böse Hacker ein Script gebastelt welches die Coins schön dämlich verkauft - während sein eigener Account mit dem passenden gegen Script genau  passend getradet hat.


Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
January 30, 2014, 10:55:14 PM
 #17511

... die spinnen, die Chinesen  Grin

Finde ich eigentlich ziemlich intelligent. Damit lohnt es sich eher offene Orders an der Exchange zu lassen, was die Liquidität erhöht und somit die Volatilität dämmt. Damit ist dann auch der Ausschlag von großen Orders nicht mehr so heftig.

Wäare auch eine interessante Idee für neue Exchanges um Liquidität "anzulocken"

das klingt auch logisch.

Womit verdient die Börse dann noch Geld?
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 30, 2014, 11:06:00 PM
 #17512

Wie doof können Medien eigentlich sein? Er hat es echt geschafft sich bis in die Medien zu trollen.

Ist das genial!:

Quote
This doomsday scenario was echoed by another user called 'Proudhon', who has contributed to the forum for three years. The user said bitcoin's fall from $1,200 to its current level of around $900 will "continue until bitcoins are worth $0."

/confirmed

 Grin

http://www.ibtimes.co.uk/chinese-new-year-bitcoin-ban-end-days-or-empty-threat-1434495

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
January 31, 2014, 06:42:55 AM
 #17513

Experten die den Kurs vorhersagen koennen? Die sind in keinem Forum der Welt vertreten, ...

Woher willst du wissen, dass bspw. Sheng Song Cheng in keinem Forum der Welt vertreten ist? Vielleicht interessiert er sich für Briefmarken oder hat 'ne Vorliebe für japanische Geishas.

Wer weiß...
Der ist weder Experte fuer Bitcoin noch fuer allgemeine Kurse, geschweige denn fuer den Bitcoin Kurs. Keine Ahnung, was du sagen willst?  Huh

Gna  Angry

Nein, er ist Experte für Schnittlauchdüngung und Karnevalskostüme, aber nebenberuflich bei der PBOC beschäftigt.
Du als Finanzexperte, müsstest doch eigentlich wissen, was Insiderinformationen sind, oder?

Oder meinst du, die Chinesen kotzen Regularien (oder keine weiteren Regularien), wie nach einem Sturzbesäufnis, einfach spontan auf den Tisch.
Das weiss ich schon, sehe nur keinen Zusammenhang zu dem geschriebenen.

Denn das macht ihn nicht zu einem Experten, den Kurs durch Regularien zu steuern, bzw. der Versuch, sondern lediglich zu einem Insider. Jeder Depp koennte das in der selben Postion, mit 0.00 Wissen ueber den BTC oder ueber Handel etc.

Experte ist was anderes fuer mich. Aber ich weiss jetzt, wo der Fehler lag, an der Definition des Wortes Experte. Wink
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
January 31, 2014, 07:00:36 AM
 #17514

OT: ein wenig mehr Sicherheit bzgl. Bitcoin für die Miner und User in den USA

http://www.fincen.gov/news_room/nr/pdf/20140130.pdf

http://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/1wlhtd/fincen_publishes_two_rulings_on_virtual_currency/


edit: Zusammenfassung (via reddit)

WASHINGTON, D.C. – The Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) today published two administrative rulings, providing additional information on whether a person’s conduct related to convertible virtual currency brings them within the Bank Secrecy Act’s (BSA) definition of a money transmitter. The first ruling states that, to the extent a user creates or “mines” a convertible virtual currency solely for a user’s own purposes, the user is not a money transmitter under the BSA. The second states that a company purchasing and selling convertible virtual currency as an investment exclusively for the company’s benefit is not a money transmitter.

Die Guidelines von letztem Jahr wurden somit bestätigt, Ottonormal-Miner braucht keine Banklizenz und Unternehmen wie overstock.com auch nicht.

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb" / Doge "DHtN2YEFg1obv2VFps8RwQSL6xL1RRYyXN"
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


in math we trust


View Profile
January 31, 2014, 07:19:04 AM
 #17515

Hast Du auch gelesen? Inhalt? komme grad nicht dazu...

Ich bin mal gespannt was das NYSFD demnächst raushaut.

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 31, 2014, 07:59:29 AM
 #17516

Der Programmierer des Amok-Bots wollte offenbar am bisherigen Zeitlupen-Maker-Taker-Spiel teilnehmen und hat dabei wohl Bid und Ask verwechselt und dabei auch noch einen zu großen Kaufwert bzw. zu niedrigen Verkaufswert (0.01 Yuan Abweichung reicht) angegeben - ein verhängnisvoller Fehler.

Meinst du diese Spekulationen bringen was? Es gibt 1000 Gründe wieso das passiert ist.

Es kann auch sein dass der User - ich nenne ihn mal "amok-Bot" einfach ein gehackter Account war.  BTC withdraw funktionierte nicht - also hat der böse Hacker ein Script gebastelt welches die Coins schön dämlich verkauft - während sein eigener Account mit dem passenden gegen Script genau  passend getradet hat.



Natürlich kann es auch andere Gründe geben.

Das mit dem gehackten Account ist Unsinn. Bei so einem Fehlverhalten stürzen sich sofort die anderen Maker-Bots auf seine dämlichen Orders. Der eigentlich Hacker bekäme da nur noch einen kleinen Anteil vom Trading-Fee-Kuchen.

Das Verhalten des Bots ist ziemlich klar:

Du kannst Orders setzen oder Du kannst "immediate" kaufen/einkaufen. Das letztere machst Du, indem Du zu hohe Kaufpreise (z.B. 50 Yuan höher) oder zu niedrige Verkaufspreise als Order angibst. Das heißt ja nicht, dass Du dann 50 Yuan teurer einkaufst, weil nämlich immer die Preise der gesetzen Gebote verwendet werden. In den meisten BTCC-API-Implementationen gibt es dann Funktionen, die einmal Orders setzen (Maker) oder durch Angabe von zu hohen Werten Orders direkt ausführen (Taker).

Die Maker-Bots funktionieren folgendermaßen: Sie setzen einen gewissen Betrag auf den niedrigsten Ask-Wert. Sobald diese Orders eingelöst wurden, sind sie wieder liquide und setzen dann denselben Betrag auf den höchsten Bid-Wert. Sie schicken Ihre Coins also immer im Kreis. So halten sie den aktuellen Kurswert ziemlich stabil auf 0.01 Yuan (weniger als ein EuroCent).

Wenn Du statt Orders fälschlicherweise Immediate Orders verwendest, wirst Du zum Taker. Der Amok-Bot hat also anfangs 100 BTC eingekauft und damit alle Orders bis ca. 50 Yuan über dem Kurswert eingekauft. Da die Orders sofort ausgeführt wurden, hat der Amok-Bot die 100 BTC wieder verkauft. Die wurden auch sofort eingelöst, also hat er wieder eingekauft. Genau das hat die anfänglichen Kursschwankungen von +/- 50 Yuan erzeugt. Der Bot hat aber dann immer mehr Verluste gemacht, dass er immer weniger kaufen/verkaufen konnte, so dass er irgendwann bei ca. 41 BTC von den Maker-Bots "eingefangen" werden konnte. Das liegt daran, dass die Maker-Bots zusammen irgendwann mehr setzen konnten als der Bot ausgeben konnte. Die Maker-Bots haben also eine Art symmetrische Wall um den Kurswert gebildet und diese immer enger gezogen. Die Kursschwankungen wurden dadurch immer kleiner - bis sie auf +/- 0.01 Yuan schrumpften. Von da an wurde der Amok-Bot von den Maker-Bots leergesaugt.

Schau Dir einfach mal an, was so auf BTCC den ganzen Tag passiert. Da siehst Du genau dieses Verhalten der Maker-Bots in Ultra-Zeitlupe. Sobald der Kurswert wechselt, setzen die Maker-Bots sofort symmetrisch Ask- und Bid-Orders mit +/- 0.01 drumherum. Sie fangen den Kurswert ein und frieren ihn damit für eine Weile ein - manchmal Stunden.

Der Programmierer hat versucht, einen Maker-Bot zu programmieren, hat aber fälschlicherweise Immediate-Orders verwendet. Ich verstehe nur nicht, warum er das nicht erst mal mit 0.1 BTC getestet hat, was er sich da zusammengeschustert hat.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302


View Profile
January 31, 2014, 08:01:05 AM
 #17517


grünes licht für privates minen; cloudhashing-services werden wohl eher in andere länder abwandern.

ich glaube nach den anhörungen und auch nach statements der regulierer ist erkennbar, dass es nicht mehr um die frage geht "bitcoin - ja oder nein?" , sondern nur noch "ja, aber wie?" 
wenn die usa es nicht verbieten, sondern - im gegenteil, richtig vollgas geben (und danach sieht es aus), werden die anderen westlichen länder das auch nicht tun. vielleicht kommt es sogar zu einer art wettbewerb richtung bitcoinfreundlichste regulierung..

wir können gerade beobachten, wie sich eine der größten ängste der community "bitcoin wird verboten" beginnt aufzulösen. das, was man beobachten kann sieht jedenfalls nicht nach harter linie, nach panischer eindämmung, oder sonst irgendwie beunruhigend aus. die usa haben eine historisch starke beziehung zu technologie und innovation. da wurden in den letzten 150 jahren nicht viele technologien gesetzlich verboten. im gegenteil - amerikas geschichte ist technikgeschichte.

bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


in math we trust


View Profile
January 31, 2014, 08:29:16 AM
 #17518

+1

trotzdem wurde mir zu oft auf "money laundering", "terrorism" und "9/11" rumgeritten.

wir werden sehen was superintendent Lawsky (ich liebe diesen titel ;-) draus macht...

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 31, 2014, 08:36:12 AM
 #17519

Amerikas Geschichte ist nun definitiv keine Technikgeschichte.

Das ist eine Farmernation auf Drittweltniveau, die außer Singen & Tanzen bisher noch fast alles verschlafen hat.

PS Huobi zuckt grad wieder...

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 31, 2014, 08:43:30 AM
 #17520

Silicon Valley? Tongue
Pages: « 1 ... 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 [876] 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 901 902 903 904 905 906 907 908 909 910 911 912 913 914 915 916 917 918 919 920 921 922 923 924 925 926 ... 2494 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!