Bitcoin Forum
October 17, 2017, 11:50:11 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 788 789 790 791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 [838] 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 ... 3169 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4799574 times)
roselee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
January 23, 2014, 04:27:34 PM
 #16741

Relativ gut wieder gegeben. Ich unterscheide den ausgeglichenen Markt, in dem keine deutlichen Impulse erkennbar werden, sodass sie wie ein geschlossenes System funktionieren, von Märkten, in denen Anregungen von Außen die Kursentwicklung dominieren.

Dass praktisch nahezu alle Kurse die meiste Zeit bei etwa gleichbleibender Wellenlänge oszillieren ist eine Binsenweisheit. Dass solche Oszillationen je nach Verhältnis von Kurzzeitentwicklung zu mittelfristiger zunehmende und abnehmende Tendenzen zeigen auch.

Da der Bitcoin im Wesentlichen einen eigenen Markt darstellt, und nicht einen mit anderen Werten in einem größeren Markt agierenden Teilnehmer (Gegenbeispiel Aktienkurse), müsste der Markt insgesamt seine Größe ändern, um aus dem ausgeglichenen Zustand auszubrechen. D. h. die Ausweitung der Zielgruppe oder Veränderungen der Haushaltseinkommen in der Zielgruppe sind Voraussetzungen für deutliche Veränderungen. Alles andere kann nur temporäre Schwankungen auslösen.

Daher vergleiche ich den Hub im Dezember mit einer Badewanne, in der sich 20 Liter befanden und in die man weitere 60 Liter hinein geschüttet hat. Das dabei auftretende Wellenmuster ist charakteristisch. Das selbe Phänomen hatten wir im April. Wann solche Niveausprünge stattfinden, kann man nicht aus dem Kurs heraus prognostizieren sondern nur anhand von Marktanalysen jenseits des Kursgeschehens.

Deswegen verwerfe ich auch alle Langzeitcharts. Sie führen in irrige Annahmen, indem sie dazu verleiten, lineare Tendenzen zu sehen, wo gar keine stattgefunden haben wie die quantitative Analyse zeigt.

Was äußere Impulse angeht, muss man aufpassen, dass größere Schlagschatten nicht kleinere überdecken, sodass man übersieht, welche Kräfte tatsächlich dominieren. Die bisherigen Meldungen (sowohl positive wie auch negative) haben wahrscheinlich deutlich weniger Einfluss ausgeübt als man annahm. Zeitnahe Kursausschläge entsprechen manchmal sowohl den Annahmen, die man auf Meldungen stützt als auch der wahrscheinlichsten Kursentwicklung im ausgeglichenen (d. h. impulsfreien) Markt.
aber ist es nicht wichtiger das der bitcoin vom mann nebenan angenommen wird als all die news von big playern?

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508241011
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508241011

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508241011
Reply with quote  #2

1508241011
Report to moderator
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 23, 2014, 04:29:08 PM
 #16742

Schaust Du Dir den 6h-Chart an, erkennst Du, dass die "positive Halbwelle" nun im Maximum angekommen ist und in JamesBolivars Augen nun eine (gedämpfte?) negative Halbwelle folgen muss. Für ihn ist das keine direkte Kursänderung. Solange der Kurs den Halbwellen folgt, ist für ihn alles "auf Kurs". Smiley

Ergo gehts nun für ihn runter... wie eine Sinus-Schwingung.
Das ist doch alles viel zu unkonkret. Er sieht also fallenden Kurse. Dann stellt sich doch jedem der das liest die Fragen:
a) Wieviel Prozent geht es vermutlich runter?
b) Wann geht es los? Du sagst er schaut einen 6 h Chart an. Wie weit kann man überhaupt in diesem vorher sehen? Seit seinem Posting sind fast 3 h vergangen und nichts ist passiert.
c) Wie lange wird dieser Downswing vermutlich halt?
d) Was kann oder wird diesen Trend nach unten stoppen?

Natürlich, wenn er schon unser Schaffner ist, dann muss der Zeitplan auch genau sein. Abfahrtzeit, Ankunftszeit, Außentemperatur, Schadensersatz bei Verspätungen. Kaffee und netter Smalltalk über die Zugtechnik sind im Fahrpreis inbegriffen.

Ach, der Fahrpreis, den haben wir ganz vergessen bei dem Ganzen. Oder soll hier jeder seine Prognosen, samt sämtlicher Hintergrundinformation bis zur Zerlegung in seine einzelnen Atome, hauptberuflich betreiben, dafür aber keinerlei Gegenleistung bekommen?
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 644


*****


View Profile
January 23, 2014, 04:33:51 PM
 #16743

Weil meines Erachtens nach wichtige für andere sicherlich unwichtige Indikatoren klar dafür sprechen. das spätestens ab dem ersten WE im Februar eine Korrektur eintreten muss, welche in bekannter Weise nach so langer Seitwärtsbewegung eine Panik bei den Wochenendtradern auslösen wird. Da die besagten Indikatoren aber schon an diesem WE teilweise in Wirkung treten, wird sich schon dieses WE einiges tun, ob es aber jetzt schon zur Panik reicht kann ich nicht vorhersagen.

Und was für Indikatoren sollen das bitte sein? Alter Troll  Grin

Die selben, die jetzt bereits den Kurs bei stamp runterziehen. Da aber Gox die Leitbörse ist, kommt die richtige Wirkung erst am Samstag zur Geltung...

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378


View Profile
January 23, 2014, 04:35:30 PM
 #16744

Statt um den heissen Brei zu reden sag doch einfach mal DIREKT welche das sind, so wie er fragte?

Aber es ist wie es ist und immer war: Statt mit Fakten zu kommen wird sich in wabernden Orakelnebel gehuellt und gewartet bis mal irgendwann eine der zig Vorhersagen stimmt. DANN wird natuerlich mit Nachdruck darauf hingewiesen...aber vergessen wir nicht: ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.  Roll Eyes

▄████████████████████▄
██████████████████████
██████  ██████████████
██████  ██████████████
██████  ██████████████
██████  ██      ██████
██████  █  ████  █████
██████   ██████  █████
██████  ███████  █████
██████  ███████  █████
██████████████████████
██████████████████████
▀████████████████████▀
HERO.        The Future of Banking in Southeast Asia
  ■ Website   ■ Whitepaper   ■ Bounties   ■ Join our Slack
.    PRE-SALE
   starting soon
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


in math we trust


View Profile
January 23, 2014, 04:35:55 PM
 #16745

Weil meines Erachtens nach wichtige für andere sicherlich unwichtige Indikatoren klar dafür sprechen. das spätestens ab dem ersten WE im Februar eine Korrektur eintreten muss, welche in bekannter Weise nach so langer Seitwärtsbewegung eine Panik bei den Wochenendtradern auslösen wird. Da die besagten Indikatoren aber schon an diesem WE teilweise in Wirkung treten, wird sich schon dieses WE einiges tun, ob es aber jetzt schon zur Panik reicht kann ich nicht vorhersagen.

Und was für Indikatoren sollen das bitte sein? Alter Troll  Grin

Die selben, die jetzt bereits den Kurs bei stamp runterziehen. Da aber Gox die Leitbörse ist, kommt die richtige Wirkung erst am Samstag zur Geltung...

and... it's gone

Wer glaubt Nachrichten würden den Kurs beeinflussen, der glaubt auch Windkraftanlagen produzieren... Wind...
------->8--------------->8-----------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
January 23, 2014, 04:42:24 PM
 #16746

Ich finde die derzeitige Phase im Gegensatz zu manch anderen hier hochinteressant. Die gedämpfte Schwingung bei Huobi hat etwas Faszinierendes, sie führt einen schon sehr in Versuchung, "die Welle zu reiten". Bin mal gespannt, ob jetzt (Stand 17:37) wieder eine Erholung in die Gegend von 5100 einsetzt, bevor es wieder nach unten dreht.
Dennoch werde ich davon die Finger lassen, ich habe mir einfach zu oft im Kurzzeit-Trading bei "normalen" Aktien die Finger verbrannt, trotz meterweisen Verschlingen von Fachliteratur zu dem Thema. Ist nicht mein Ding, das überlasse ich Leuten mit mehr Nerven und vor allem: Erfahrung. Sollen die wenigen, die das können, daran verdienen, ich gönne es ihnen. Es tut mir nur leid um die vielen, die versuchen, mitzuspielen und dabei das wenige, was sie haben, in den Sand setzen.
Ich lasse meine BTC geparkt und fasse sie vorerst nicht an. Wenn sich tatsächlich das "langweilige" Szenario wiederholen würde und alle 5-6 Monate eine Vervielfachung des Basiskurses stattfinden würde, wäre ich mehr als zufrieden. Das kann von mir aus noch ein paar Jahre so weitergehen. Die zwischenzeitlichen heftigen Über- und Unterschwinger vor Erreichen der neuen Plateaus sorgen dann wieder für reichlich Unterhaltung hier im Forum. Manchmal gerade zu köstlich.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 23, 2014, 04:43:36 PM
 #16747

Dewdeded redet wirr. Ich sage schon seit Seite 820 Zeitpunkte, Prozentsätze und Zielmarken an, und liefere ab und an Charts aus allen Zeitauflösungen, mit denen ich das Geschehen und seine Indikatoren illustriere.
Das ist doch lächerlich. Soll sich das jeder 18 Seiten lang merken?

Dass angeblich nichts passiert sein soll, zeigt höchstens auf, dass dewdeded entweder seit längerem nicht mehr nachsah oder einfach nur trollt. Die Nadel auf 4888 kann man genauso wenig übersehen wie das sich an der Linie 5999 zu 5150 orientierende Nachgeben auf derzeit 4920-4930, womit wir uns bereits fast zwo Prozent unter dem Plateau befinden, von dem aus ich diese Bewegung ankündigte.
Junge, erzähl doch nicht. Dein Posting kam bei MtGox Kurs von $951, jetzt sind es $945.
Wahnsinn, bin beeindruckt.

Mal ernsthaft: diese Zufallsschwankung soll Dich jetzt belegen? Ist das Dein Ernst?
JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
January 23, 2014, 04:49:00 PM
 #16748

aber ist es nicht wichtiger das der bitcoin vom mann nebenan angenommen wird als all die news von big playern?

Ja, natürlich. Vom Nerd-Ghetto über das Umfeld in den Mainstream. Das ist der Weg. Ich denke, der wird schubweise beschritten, wobei sich nicht genau voraussagen lässt, wann sich solche Schübe abspielen. Die Berichterstattung der letzten Zeit hat viel Interesse geweckt, aber der Chart schreckt zunächst noch ab. Das wird sich über den Sommer ändern, soweit die Volatilität nicht wieder in extreme Bereiche ausschlägt. Derzeit sieht jeder Außenstehende nur, dass er die große Chance verschlafen hat und aktuell unkalkulierbare Risiken einginge. Zwei bis drei Monate auf aktuellem Niveau würden das ändern, und dann will jeder am nächsten Anstieg mitverdienen, was ihn vermutlich auslösen wird. So in etwa dürfte sich ja auch der November erklären.

Für alle Detailsüchtigen hier die abwärts laufende Oberwelle auf der Linie 5999 zu 5150 in der Minutenansicht:



@ Dewdeded: Du redest weiterhin wirr, denn die Abweichler bei Gox verspotte ich auch schon eine Weile.

Deine Augenblickswerte sind irreführend.



Nach meiner Ansage zeigte Gox 30er und die Entwicklung dort läuft erkennbar hinterher. Die Goxer folgen den selben optimistischen Fehleinschätzungen, die auch bei Huobi zu scheiternden Versuchen führen, die eindeutige Abwärtstendenz aufzuhalten.
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 23, 2014, 05:41:25 PM
 #16749

http://www.cnbc.com/id/101356642
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378


View Profile
January 23, 2014, 05:50:25 PM
 #16750

Der Bericht besagt lediglich, dass der Verkauf von Bitcoin auf Ebay.com un uk dann erlaubt sind, also etwas das auf Ebay.de schon ewig klappt. Nix neues...

▄████████████████████▄
██████████████████████
██████  ██████████████
██████  ██████████████
██████  ██████████████
██████  ██      ██████
██████  █  ████  █████
██████   ██████  █████
██████  ███████  █████
██████  ███████  █████
██████████████████████
██████████████████████
▀████████████████████▀
HERO.        The Future of Banking in Southeast Asia
  ■ Website   ■ Whitepaper   ■ Bounties   ■ Join our Slack
.    PRE-SALE
   starting soon
JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
January 23, 2014, 05:54:57 PM
 #16751

Die sagen, sie wollen eventuell Bitcoin als Zahlungsmittel zulassen. Das wäre ein enormer Schritt.
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 23, 2014, 05:59:24 PM
 #16752

Der Bericht besagt lediglich, dass der Verkauf von Bitcoin auf Ebay.com un uk dann erlaubt sind, also etwas das auf Ebay.de schon ewig klappt. Nix neues...

Quote
Ebay is now considering allowing customers to use bitcoin for payment for both eBay and PayPal, sources inside the company told CNBC.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 23, 2014, 06:08:08 PM
 #16753

IHMO, wie ich eBay kenne und es aus deren Sicht sinnvoll erscheint, werden die niemals direkte Bitcoin-Payments erlauben.
Was die eventuell Q4 dieses Jahr oder später bringen ist die Möglichkeit Bitcoin einzuzahlen bei PayPal. Was ich mir gut vorstellen könnte ist, dass die Gebühren ähnlich pervers werden wie bei WebMoney. Dort wird 20% für Bitcoin-Cashin verlangt.
WebMoney hat auch Bitcoin-Abhebungen, ob PP die auch haben wird ist eher zweifelhaft.
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1666



View Profile
January 23, 2014, 06:08:12 PM
 #16754

Quote
Ebay is now considering allowing customers to use bitcoin for payment for both eBay and PayPal, sources inside the company told CNBC.

Leute könnt ihr eigentlich kein Englisch oder was? Der Artikel besagt eindeutig das es sich um Bitcoin als Zahlungsmittel handelt und nicht um Bitcoin als Handelsware.
Valerian77
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 398


View Profile
January 23, 2014, 06:10:28 PM
 #16755

@ImI hat Recht:

EBay considering accepting bitcoin as payment

Google To Add Bitcoin Support For Google Wallet

Bitmessage: BM-2cTHvwzzG3cDJxmM7YrYXSaBex4oRobJxu
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 23, 2014, 06:12:04 PM
 #16756

Quote
Ebay is now considering allowing customers to use bitcoin for payment for both eBay and PayPal, sources inside the company told CNBC.

Leute könnt ihr eigentlich kein Englisch oder was? Der Artikel besagt eindeutig das es sich um Bitcoin als Zahlungsmittel handelt und nicht um Bitcoin als Handelsware.

Danke schön. Dachte schon, ich müsste wieder bei Englisch A1 anfangen.
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 644


*****


View Profile
January 23, 2014, 06:30:33 PM
 #16757

Weil meines Erachtens nach wichtige für andere sicherlich unwichtige Indikatoren klar dafür sprechen. das spätestens ab dem ersten WE im Februar eine Korrektur eintreten muss, welche in bekannter Weise nach so langer Seitwärtsbewegung eine Panik bei den Wochenendtradern auslösen wird. Da die besagten Indikatoren aber schon an diesem WE teilweise in Wirkung treten, wird sich schon dieses WE einiges tun, ob es aber jetzt schon zur Panik reicht kann ich nicht vorhersagen.

Und was für Indikatoren sollen das bitte sein? Alter Troll  Grin

Die selben, die jetzt bereits den Kurs bei stamp runterziehen. Da aber Gox die Leitbörse ist, kommt die richtige Wirkung erst am Samstag zur Geltung...

and... it's gone

Bei Stamp kann man jetzt schon sehr gut erkennen wie die Nachfrageseite rapide nachlässt. Dort wird es wohl stark nach unten gehen. Unter 500 denke ich am Sonntag. Bei Gox konnte man diese Zeichen auch schon deutlich erkennen, sind jedoch zZ. wieder relativ unauffällig. Außerdem habe ich die letzten Tage beobachtet wie einige sich reichlich "Munition" angefuttert haben um bei einsetzender Panik nochmal richtig zu dumpen.

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 23, 2014, 06:44:28 PM
 #16758

http://finance.yahoo.com/blogs/talking-numbers/why-bitcoin-is-poised-to-break-out-to-all-time-highs-141729681.html

Der Clown, der als zweites spricht, hat unterhaltungswert.
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378


View Profile
January 23, 2014, 07:03:11 PM
 #16759

Der Bericht besagt lediglich, dass der Verkauf von Bitcoin auf Ebay.com un uk dann erlaubt sind, also etwas das auf Ebay.de schon ewig klappt. Nix neues...

Quote
Ebay is now considering allowing customers to use bitcoin for payment for both eBay and PayPal, sources inside the company told CNBC.
Du willst also bei Paypal Bitcoin als Payment nutzen koennen. Wie soll das aussehen?

Zumal, lies mal was weiter in dem Bericht steht:

Quote
The company hasn't yet made a decision, and is waiting for the regulatory framework to become clearer before it makes a final call, the sources told CNBC. Next month, eBay US and eBay UK will allow its customers to buy and sell bitcoins for the first time.
Also mal ernsthaft, einem Bericht der so voller Unfug und Widerrspuechen ist, kann man genauso ernst nehmen wie den Wetterbericht fuer naechsten Monat. Fuer mich liest sich das ganz klar, das Ebay.com und UK ab naechsten Monat den Handel von Bitcoins erlaubt, was bisher dort verboten ist, der Handel von virtuellen Waren ist bisher nur auf Ebay.de erlaubt.

Davon das Ebay auf einmal Bitcoin als Zahlung akzeptiert sind wir noch Ewigkeiten entfernt, falls es denn ueberhaupt jemals kommt!

Aber traeumt ruhig weiter, dass Ebay auf einmal aus heiterem Himmel ab naechsten Monat Bitcoin als Zahlung akzeptiert. Wink

Quote
Ebay is now considering allowing customers to use bitcoin for payment for both eBay and PayPal, sources inside the company told CNBC.

Leute könnt ihr eigentlich kein Englisch oder was? Der Artikel besagt eindeutig das es sich um Bitcoin als Zahlungsmittel handelt und nicht um Bitcoin als Handelsware.
Eindeutig...so so.

▄████████████████████▄
██████████████████████
██████  ██████████████
██████  ██████████████
██████  ██████████████
██████  ██      ██████
██████  █  ████  █████
██████   ██████  █████
██████  ███████  █████
██████  ███████  █████
██████████████████████
██████████████████████
▀████████████████████▀
HERO.        The Future of Banking in Southeast Asia
  ■ Website   ■ Whitepaper   ■ Bounties   ■ Join our Slack
.    PRE-SALE
   starting soon
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 23, 2014, 07:04:09 PM
 #16760

Den Clown, der als zweites spricht, hat unterhaltungswert.
Confirmed, der Typ ist großartig. Vielleicht kann dem mal irgendwo 2 h Redezeit auf einer BTC-Konferenz geben. :-)
Pages: « 1 ... 788 789 790 791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 [838] 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 ... 3169 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!