Bitcoin Forum
July 19, 2018, 08:06:55 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.16.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 [842] 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 891 892 ... 3817 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5196755 times)
jeezy
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1221
Merit: 1009



View Profile
January 24, 2014, 09:25:58 AM
 #16821

Nur das du an die $940 nicht ran kommst  Roll Eyes
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1531987615
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1531987615

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1531987615
Reply with quote  #2

1531987615
Report to moderator
poorminer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 100

Bitcoin wird fallen


View Profile
January 24, 2014, 09:27:48 AM
 #16822

Nur das du an die $940 nicht ran kommst  Roll Eyes

Wie meinen?
JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 100


View Profile
January 24, 2014, 09:31:41 AM
 #16823

Das stimmt natuerlich so nicht, sonst gaebe es das Instrument der Leerverkaeufe schon lange nicht mehr, dass genau diese "Verbrechen" wie du sie nennst ermoeglicht. Eine andere sinnvolle Anwendung gibt es dafuer ansonsten nicht.

Das ist Unsinn. Leerverkäufe zählen zu den wichtigsten Handelsinstrumenten überhaupt. Damit wird der Kurs stabilisiert und die Liquidität nivelliert. Davon hängt die Finanzierung der Produktion in vielen Märkten ab. Oder auch mit anderen Worten: Ohne Leerverkäufe verlieren weniger entwickelte Regionen jeden Zugang zu Kapital, was bis hin zu Hungersnöten katastrophale Folgen hätte.

Und wie ich schon mal sagte: Mit Leerverkäufen sind Kursmanipulationen nicht machbar. Diese Aussage schließt natürlich einen an sich selbstverständlichen Konditionalsatz ein, nämlich nicht ohne dabei mehr Geld aufzuwenden als man aus dem Ergebnis im Kurs ziehen könnte. Dass man damit verdeckten Zwischenhandel mit dem Ziel des Preisdumpings aus strategischen Gründen betreiben kann, soweit man andere Vorteile sucht als Kursgewinn, ändert an der Aussage nichts.
Zicore47
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 449
Merit: 261


View Profile
January 24, 2014, 09:35:41 AM
 #16824

Nur das du an die $940 nicht ran kommst  Roll Eyes

Wie meinen?

Es gibt Unsicherheiten bei Auszahlungen. Viele haben Ihr Geld seit Monaten nicht gesehen.
Das führt vermutlich auch dazu, dass viele Leute mit dem Fiat von Gox Bitcoins kaufen und auf andere Börsen gehen.

Cointracking und Steuertool - Cointracking and tax reports: Cointracking.info
Spare 10% mit diesem link. Save 10% on purchases with this link.
poorminer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 100

Bitcoin wird fallen


View Profile
January 24, 2014, 09:43:08 AM
 #16825


Es gibt Unsicherheiten bei Auszahlungen. Viele haben Ihr Geld seit Monaten nicht gesehen.
Das führt vermutlich auch dazu, dass viele Leute mit dem Fiat von Gox Bitcoins kaufen und auf andere Börsen gehen.

Also 4 Wochen auf den Gewinn warten (wenn es nur 4 Wochen sind?) sehe ich nicht direkt als Risiko. Der Gewinn ist ja schon realisiert, nur die Auszahlung stockt.

Ok, aber da gebe ich dir Recht, wenn Gox pleite geht, weil jeder dort verkauft und das Geld von dort abzieht, ist das ist natürlich ein Risiko. Das muss man natürlich einkalkulieren. Also ist es die Angst vor der Gox-Pleite, die den Kurs oben hält? Paradox!

Ihr (oldschool)Bitcoiner seid ja einiges gewohnt, ich glaube ihr würdet es auch ohne zu hinterfragen hinnehmen, wenn Bitstamp einen Kurs von 500$ hätte und Mt.Gox die 1000$ übersteigt.  Roll Eyes
Zicore47
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 449
Merit: 261


View Profile
January 24, 2014, 09:57:35 AM
 #16826


Es gibt Unsicherheiten bei Auszahlungen. Viele haben Ihr Geld seit Monaten nicht gesehen.
Das führt vermutlich auch dazu, dass viele Leute mit dem Fiat von Gox Bitcoins kaufen und auf andere Börsen gehen.

Also 4 Wochen auf den Gewinn warten (wenn es nur 4 Wochen sind?) sehe ich nicht direkt als Risiko. Der Gewinn ist ja schon realisiert, nur die Auszahlung stockt.

Ok, aber da gebe ich dir Recht, wenn Gox pleite geht, weil jeder dort verkauft und das Geld von dort abzieht, ist das ist natürlich ein Risiko. Das muss man natürlich einkalkulieren. Also ist es die Angst vor der Gox-Pleite, die den Kurs oben hält? Paradox!

Ihr Bitcoiner seid ja einiges gewohnt, ich glaube ihr würdet es auch ohne zu hinterfragen hinnehmen, wenn Bitstamp einen Kurs von 500$ hätte und Mt.Gox die 1000$ übersteigt.  Roll Eyes

Aber genau das könnte passieren wenn Gox weitere Probleme bekommt Smiley
Ich hoffe immernoch das die neue Trading Engine fertig wird und LTC akzeptiert werden und die neuen Bankpartner für mehr Liquidität sorgen etc.
So wie es jetzt ist kann es nicht bleiben und das sorgt nur dafür das die Leute abhauen.

Cointracking und Steuertool - Cointracking and tax reports: Cointracking.info
Spare 10% mit diesem link. Save 10% on purchases with this link.
JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 100


View Profile
January 24, 2014, 09:58:18 AM
 #16827

Es ist eine Strafe des Himmels zu konservativ zu sein. Ich sitze dermaßen ängstlich auf meinen mühsam erkämpften Guthaben, dass ich in der letzten Woche gerade mal 25% gemacht habe. Eigentlich ist das schon peinlich.
razerrr
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 173
Merit: 100


View Profile
January 24, 2014, 10:06:05 AM
 #16828

Es ist eine Strafe des Himmels zu konservativ zu sein. Ich sitze dermaßen ängstlich auf meinen mühsam erkämpften Guthaben, dass ich in der letzten Woche gerade mal 25% gemacht habe. Eigentlich ist das schon peinlich.

25% Gewinn in einer Woche, na das ist wirklich hochnotpeinlich Huh

franz2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 500


View Profile
January 24, 2014, 10:28:06 AM
 #16829

Es ist eine Strafe des Himmels zu konservativ zu sein. Ich sitze dermaßen ängstlich auf meinen mühsam erkämpften Guthaben, dass ich in der letzten Woche gerade mal 25% gemacht habe. Eigentlich ist das schon peinlich.

25% Gewinn in einer Woche, na das ist wirklich hochnotpeinlich Huh

Ja ist sau schlecht. Wenn er nicht zulegt, sind das nur rund 10 000 000% pro Jahr
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 250



View Profile
January 24, 2014, 10:28:59 AM
 #16830

Es ist eine Strafe des Himmels zu konservativ zu sein. Ich sitze dermaßen ängstlich auf meinen mühsam erkämpften Guthaben, dass ich in der letzten Woche gerade mal 25% gemacht habe. Eigentlich ist das schon peinlich.

25% Gewinn in einer Woche, na das ist wirklich hochnotpeinlich Huh

Besonders, weil die ganze Woche eigentlich kaum Kursschwankungen vorhanden waren, die man als Trader nutzen konnte. Dann ist's wirklich peinlich, weil doch ziemlich unglaubwürdig.

JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 100


View Profile
January 24, 2014, 10:30:17 AM
 #16831

Das kommt alles nur davon, dass ich nie mehr als 5-10% einsetze und spekulative Risiken vermeide :/

Ich bin einfach keine Spielernatur.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1120
Merit: 1000


View Profile
January 24, 2014, 10:32:04 AM
 #16832


Es gibt Unsicherheiten bei Auszahlungen. Viele haben Ihr Geld seit Monaten nicht gesehen.
Das führt vermutlich auch dazu, dass viele Leute mit dem Fiat von Gox Bitcoins kaufen und auf andere Börsen gehen.

Also 4 Wochen auf den Gewinn warten (wenn es nur 4 Wochen sind?) sehe ich nicht direkt als Risiko. Der Gewinn ist ja schon realisiert, nur die Auszahlung stockt.

Ok, aber da gebe ich dir Recht, wenn Gox pleite geht, weil jeder dort verkauft und das Geld von dort abzieht, ist das ist natürlich ein Risiko. Das muss man natürlich einkalkulieren. Also ist es die Angst vor der Gox-Pleite, die den Kurs oben hält? Paradox!

Ihr Bitcoiner seid ja einiges gewohnt, ich glaube ihr würdet es auch ohne zu hinterfragen hinnehmen, wenn Bitstamp einen Kurs von 500$ hätte und Mt.Gox die 1000$ übersteigt.  Roll Eyes

Aber genau das könnte passieren wenn Gox weitere Probleme bekommt Smiley
Ich hoffe immernoch das die neue Trading Engine fertig wird und LTC akzeptiert werden und die neuen Bankpartner für mehr Liquidität sorgen etc.
So wie es jetzt ist kann es nicht bleiben und das sorgt nur dafür das die Leute abhauen.


Das ist doch totaler Blödsinn.....der Markt bereinigt sich doch selbst.
Wenn alle Bei Gox verkaufen und woanders Kaufen, würde der BTC Preis bei Gox runter gehen und bei den anderen Börsen hochgehen......

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 250



View Profile
January 24, 2014, 10:36:55 AM
 #16833

Das kommt alles nur davon, dass ich nie mehr als 5-10% einsetze und spekulative Risiken vermeide :/

Wenn Du nur 5-10% einsetzt und damit 25% gemacht hast, musst Du Deinen Einsatz ja in der vergangenen Woche ca. verzwei- bis verdreifacht verdrei- bis vervierfacht haben.

Beispiel:

Haben: 10 Coins
Einsatz: 1 Coin (sind 10%)
Gewinn: 2,5 zusätzliche Coins (sind Deine ausgewiesenen 25% Gewinn von insgesamt 10 Coins)

Ergo: Du musst vergangene Woche aus 1 Coin 2,5 3,5 Stück gemacht haben! Gratulation! Und das bei den geringen Kursschwankungen! Smiley

Ich bin einfach keine Spielernatur.

Du bist eher einer, der keine Ahnung von Prozentrechnung hat. Wink

Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239
Merit: 105


View Profile
January 24, 2014, 10:59:14 AM
 #16834

Er hat 25% Gewinn gemacht mit dem Einsatz, den er getätigt hat. Was ist daran so unglaubwürdig? Auch bei den vergleichsweise kleinen Schwankungen durchaus drin, wenn man es schafft, die Welle zu reiten.
Ob es stimmt, ist eine andere Sache.
Es wurde nicht behauptet, dass sich die 25% auf das gesamte vermögen beziehen.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
ghandi
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 535
Merit: 501



View Profile
January 24, 2014, 11:05:15 AM
 #16835

Das kommt alles nur davon, dass ich nie mehr als 5-10% einsetze und spekulative Risiken vermeide :/

Wenn Du nur 5-10% einsetzt und damit 25% gemacht hast, musst Du Deinen Einsatz ja in der vergangenen Woche ca. verzwei- bis verdreifacht verdrei- bis vervierfacht haben.

Beispiel:

Haben: 10 Coins
Einsatz: 1 Coin (sind 10%)
Gewinn: 2,5 zusätzliche Coins (sind Deine ausgewiesenen 25% Gewinn von insgesamt 10 Coins)

Ergo: Du musst vergangene Woche aus 1 Coin 2,5 3,5 Stück gemacht haben! Gratulation! Und das bei den geringen Kursschwankungen! Smiley

Ich bin einfach keine Spielernatur.

Du bist eher einer, der keine Ahnung von Prozentrechnung hat. Wink
Also in meiner Welt sind 25% von 1BTC "nur" 0.25BTC...deine Welt gefällt mir aber besser, wie kommt man da hin? Cheesy
JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 100


View Profile
January 24, 2014, 11:10:20 AM
 #16836

Soso... in einem Umfeld, dessen Mathematikverständnis der Alterstufe 5-7 Jahre entspricht (Zahlenreihen aufsagen anybody?)...

(alle anderen haben begriffen, dass die Zahlenfolge 30%, 50% und 60% mit ihren Komplementären 40% und 70% bei +/- 5% bereits das gesamte Spektrum aller Werte von 25% bis 75% abdeckt, weswegen sogenannte Fibonacci Retracements nichts anderes sind als Bauernfängerei, mit der abgehalfterte Börsen-TV-Animateure ihre sauschlechten Bücher verkaufen)

...liege ich mit meinen Mathematik-Kenntnissen sicher nicht in der Gruppe der Problemschüler.

Das mögen die Anhänger der alternativen Mathematik anders sehen, aber die sind bekanntlich auch imstande, sich erst auf die Rolltreppe zu stellen, und dann oben angekommen Autogrammkarten zu verteilen, weil sie nun erfolgreiche Bergsteiger sind.

Allein heute Morgen waren schon wieder 5% drin, und der Tag hat gerade erst angefangen. Viele kleine Schritte sind Arbeit und setzen voraus, Charts lesen zu können, um sich in ihnen hinreichend sicher zu bewegen. Für Rolltreppenfahrer ist das natürlich nichts.

Wer nicht weiß, was eine Analyse ist und diese Unkenntnis mit dem Euphemismus "Technische Chartanalyse" zu überspielen sucht, weil er Morphologie mit Methodik verwechselt und gern lustige Formen malt, sich an Extrema verbeißt und Gewichtungen genauso wenig beherrscht wie Mittelwertbildung, der wird davon natürlich nichts wissen wollen.

Wenn man solchen Leuten erklären wollte, wie man sich auf einer Strecke von +5 bis +7% mit vielen kleinen Trades einen Schnitt von +10% bis +14% holt, dann wird ihnen das zu mühsam und sie werden lieber nach einem langen Aufwärtskanal suchen, der Rolltreppe eben. Geld verdienen ist Arbeit. Wenn ich sechs Stunden an einem Tag mit winzigen Schritten hin und her handele, weiß ich hinterher, was ich getan habe. Geschenktes Geld ist das nicht. Aber ich brauch die Kohle. Ich will einen Lambo und hab fast nix. Außerdem bin ich mit 53 fast zu alt für sowas und mir rennt die Zeit weg. Was nützt mir die Villa in Brasilien, wenn ich keinen mehr hoch kriege?
Zicore47
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 449
Merit: 261


View Profile
January 24, 2014, 11:13:41 AM
 #16837


Es gibt Unsicherheiten bei Auszahlungen. Viele haben Ihr Geld seit Monaten nicht gesehen.
Das führt vermutlich auch dazu, dass viele Leute mit dem Fiat von Gox Bitcoins kaufen und auf andere Börsen gehen.

Also 4 Wochen auf den Gewinn warten (wenn es nur 4 Wochen sind?) sehe ich nicht direkt als Risiko. Der Gewinn ist ja schon realisiert, nur die Auszahlung stockt.

Ok, aber da gebe ich dir Recht, wenn Gox pleite geht, weil jeder dort verkauft und das Geld von dort abzieht, ist das ist natürlich ein Risiko. Das muss man natürlich einkalkulieren. Also ist es die Angst vor der Gox-Pleite, die den Kurs oben hält? Paradox!

Ihr Bitcoiner seid ja einiges gewohnt, ich glaube ihr würdet es auch ohne zu hinterfragen hinnehmen, wenn Bitstamp einen Kurs von 500$ hätte und Mt.Gox die 1000$ übersteigt.  Roll Eyes

Aber genau das könnte passieren wenn Gox weitere Probleme bekommt Smiley
Ich hoffe immernoch das die neue Trading Engine fertig wird und LTC akzeptiert werden und die neuen Bankpartner für mehr Liquidität sorgen etc.
So wie es jetzt ist kann es nicht bleiben und das sorgt nur dafür das die Leute abhauen.


Das ist doch totaler Blödsinn.....der Markt bereinigt sich doch selbst.
Wenn alle Bei Gox verkaufen und woanders Kaufen, würde der BTC Preis bei Gox runter gehen und bei den anderen Börsen hochgehen......

Die Märkte werden sich natürlich nicht gegenläufig entwickeln, aber der Kurs Unterschied wird höher.

Cointracking und Steuertool - Cointracking and tax reports: Cointracking.info
Spare 10% mit diesem link. Save 10% on purchases with this link.
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 250



View Profile
January 24, 2014, 11:17:47 AM
 #16838

Also in meiner Welt sind 25% von 1BTC "nur" 0.25BTC...deine Welt gefällt mir aber besser, wie kommt man da hin? Cheesy

In meiner auch Smiley

Er hat also 25% Gewinn von seinem Einsatz(!) und nicht von seinem Haben gemacht. Darauf wollte ich hinaus: Man kann sich auch mal klar ausdrücken.
 
Aber auch 25% Gewinn von seinem Einsatz sind in so einer ruhigen Woche wie die letzte extrem sportlich - und eigentlich kaum zu schaffen. Sorry, ich persönlich halte das weiterhin für nicht möglich.



ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 250



View Profile
January 24, 2014, 11:32:46 AM
 #16839

Wenn man solchen Leuten erklären wollte, wie man sich auf einer Strecke von +5 bis +7% mit vielen kleinen Trades einen Schnitt von +10% bis +14% holt, [...]

Ja, wir hatten in der letzten Woche Schwankungen bis zu 6%, das stimmt. Aber die gab es nur einmal diese Woche, alle anderen waren wesentlich kleiner. Wie konntest Du also diese eine Schwankung mit "vielen kleinen Trades" nutzen? Diese "vielen kleinen Trades" können dann nur noch zu Schwankungen passen, die im 1-Prozent-Bereich lagen.

Solche marginalen "Gewinne" werden aber allein schon von den Transaktionsgebühren wieder gefressen, ausser Du bist z.Zt. auf einer Börse, welche keine Transaktionsgebühren verlangt.

Sorry, die 25% nehme ich Dir weiterhin nicht ab. Wenn's aber trotzdem stimmt, freue ich mich für Dich.


JamesBolivar
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 100


View Profile
January 24, 2014, 11:38:20 AM
 #16840

Ich habe 25% auf mein Gesamtvolumen gemacht, nicht auf die Einsätze.

Zur Erklärung des Tradings (kein Daytrading!) stelle ich mal vier Arbeitsblätter ein, die sich mit der von mir vorher angesagten Situation beschäftigen und Kerzen auflösen, um eine erwartbare Nadel tradebar zu machen:

Arbeitsblatt I (12h):



Sinn der Ansicht ist die Suche nach den möglichen Gründen für eine kurzzeitige Abflachung des Wiederanstiegs.

Es wurde der absteigende Kanal der ursprünglich positiven Halbwelle mit zwo Linien markiert, ein nach dem Tiefstand sich bildender Aufwärtskanal, dessen Linien mehrfach nachkorrigiert sind, um die Steilheit festzustellen, und es wurde eine Folge zweier prominenter Anstiege (siehe Arbeitsblatt III) markiert, um die dadurch gebildete Linie im Gesamtbild zu identifizieren.

Arbeitsblatt II (4h):



Die Situation im Kontext der auspendelnden Schwingung in der prominenten Dreiecksformation. Selbsterklärend.

Arbeitsblatt III (30m):



Kontext ist hier der vermeintliche Absturz und der unvermeidliche Wiederaufstieg. Selbsterklärend.

Arbeitsblatt IV (3m):



Derselbe Kontext aufgelöst als abwärts- und aufwärts verlaufende Welle. Selbsterklärend.

Wer an Investment interessiert ist, kann die Situation ignorieren, konnte aber günstig zukaufen. Wer an Daytrading interessiert ist, konnte zukaufen, macht aber nur den Wellenschnitt. Wer an Trading interessiert ist, kann einiges mehr verdienen, muss aber mit gesplitteten Einsätzen arbeiten, sich für jede Teilmenge eine eigene etwaige Kalkulation abschätzen und sehr fokussiert am Ball sein, vor allem ständig an der Ermittlung von Veränderungen der Steilheiten arbeiten, d. h. die Ansichten wechseln, um mögliche Orientierungslinien zu identifizieren, damit er die Kerzenenden nicht verfehlt.  
Pages: « 1 ... 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 [842] 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 891 892 ... 3817 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!