Bitcoin Forum
December 04, 2016, 02:15:01 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 [856] 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 901 902 903 904 905 906 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3512203 times)
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 26, 2014, 05:09:06 PM
 #17101

xtral: Wieviel % erwirtschaftest Du mit Trading pro Monat im Durchschnitt? Bei wieviel Stunden Arbeit / Tag?
1480860901
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480860901

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480860901
Reply with quote  #2

1480860901
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
January 26, 2014, 05:09:53 PM
 #17102

Die statistische Mitte ist ja nicht die geometrische Mitte. Deswegen funktionieren diese ganzen Methoden der sogenannten "technischen Chartanalyse" nicht.
Nur damit auch ich's versteh... Könntest du vielleicht noch kurz erläutern was du mit statistischer Mitte meinst? Ich kenne einige Mittelwerte aber leider keinen statistischen...
Gehe ich recht in der Annahme, dass du eine Art gewichteten Mittelwert meinst?

PS: Oder einfach nur das "normale", arithmetische Mittel? Cheesy
Mal schauen, ob ich es verstanden habe, JB wird mich sicherlich korrigieren, wenn ich grob daneben liege:
Mit dem Ausdruck "geometrische Mitte" war der Mittelpunkt der Linie zwischen zwei Extrema gemeint. Das ist mathematisch das arithmetische Mittel. Und das nimmt man eben nicht, sondern ein - wie auch immer geartetes - gewichtetes Mittel, in dem auch die Volumina einfließen. Wahrscheinlich sogar unter Nicht-Berücksichtigung von statistischen Ausreißern. Und wahrscheinlich spielen auch die Zeitpunkte rein, also zB befinde ich in einem Aufwärts- oder Abwärtstrend. Und da man das schwer in Formeln packen kann, spielt hier die Intuition (aka Erfahrung) eine große Rolle.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 26, 2014, 05:12:18 PM
 #17103

Sag mal, xtral, wenn Du heute um 13:34 eine Grafik mit einem Kursziel von 1026 online stellst, bei einem Kurs von 982...

...und damit dann sage und schreibe 36$ oder auch 0,3% Gewinn ansteuerst, während vernünftige Prognosen 12% gebracht haben...

...siehst Du darin eine Bestätigung für eine Methode, die aus nichts anderem besteht als der unbegründeten Annahme, ein bestimmbares Kursniveau stünde irgendwie automatisch für den Halbwert eines Kursdelta? Und das alles in einer seit Wochen anhaltenden Wellenbewegung, die bequem und regelmäßig zwanzig mal so große Erträge bringt, wenn man einfach nur die Welle reitet?

Ich zitiere noch mal aus Deiner Prognose: "Ich hab mal wieder etwas mit den Fibonacci Zahlen gespielt und wage mit Hilfe der Projektion eine Prognose. Aber Vorsicht, es ist nur ein Experiment von mir." (13:34)

Zusammen mit einer Grafik von heute Mittag, nachdem der Kurs bei Huobi schlagartig stramm aufwärts marschierte?

Irgendwie bleibt mir der Witz darin verborgen. Kann mich bitte mal jemand erhellen?

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
January 26, 2014, 05:18:27 PM
 #17104

Sag mal, xtral, wenn Du heute um 13:34 eine Grafik mit einem Kursziel von 1026 online stellst, bei einem Kurs von 982...

...und damit dann sage und schreibe 36$ oder auch 0,3% Gewinn ansteuerst, während vernünftige Prognosen 12% gebracht haben...

...siehst Du darin eine Bestätigung für eine Methode, die aus nichts anderem besteht als der unbegründeten Annahme, ein bestimmbares Kursniveau stünde irgendwie automatisch für den Halbwert eines Kursdelta? Und das alles in einer seit Wochen anhaltenden Wellenbewegung, die bequem und regelmäßig zwanzig mal so große Erträge bringt, wenn man einfach nur die Welle reitet?

Ich zitiere noch mal aus Deiner Prognose: "Ich hab mal wieder etwas mit den Fibonacci Zahlen gespielt und wage mit Hilfe der Projektion eine Prognose. Aber Vorsicht, es ist nur ein Experiment von mir." (13:34)

Zusammen mit einer Grafik von heute Mittag, nachdem der Kurs bei Huobi schlagartig stramm aufwärts marschierte?


Ich hab bei 960$ gekauft und bin bei 1018 wieder raus....da kommt ein hübsches Sümmchen zusammen.
Er wäre mehr gewesen wenn ich gleich eine passende Verkaufsorder gesetzt hätte....war leider abgelenkt....Smiley
Die anderen Börsen interessieren mich dabei überhaupt nicht.
Normalerweise handel ich nach Kursmustern. Dies hier war nur ein weiterer Versuch von mir, etwas Neues auszuprobieren.
Kursmuster entstehen bei der einen Börse, selten auf mehreren gleichzeitig.
Für mich ist das ein Hobby, nichts weiter, ich muss davon nicht leben.


Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 26, 2014, 05:21:19 PM
 #17105

Die statistische Mitte ist ja nicht die geometrische Mitte. Deswegen funktionieren diese ganzen Methoden der sogenannten "technischen Chartanalyse" nicht.
Nur damit auch ich's versteh... Könntest du vielleicht noch kurz erläutern was du mit statistischer Mitte meinst? Ich kenne einige Mittelwerte aber leider keinen statistischen...
Gehe ich recht in der Annahme, dass du eine Art gewichteten Mittelwert meinst?

PS: Oder einfach nur das "normale", arithmetische Mittel? Cheesy

Nö. Ich meine das statistische Mittel, den Durchschnittsbetrag aller Handelsumsätze des Beobachtungszeitraums. Das benötigt keine Gewichtung. Das liegt in der Nähe der geometrischen Mitte, muss aber nicht übereinstimmen. Es liegt eigentlich nie in der Nähe einer arithmetischen Mitte benachbarter gegenläufiger Ausschläge.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
BlackFlag
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 285



View Profile
January 26, 2014, 05:25:27 PM
 #17106

Sag mal, xtral, wenn Du heute um 13:34 eine Grafik mit einem Kursziel von 1026 online stellst, bei einem Kurs von 982...

...und damit dann sage und schreibe 36$ oder auch 0,3% Gewinn ansteuerst, während vernünftige Prognosen 12% gebracht haben...


bei mir sind das immer noch 3,6% Gewinn und wenn er bei 960 eingestiegen ist sogar 6,0%.
Ich für meinen Teil sehe die Prognosen von Xtral gerne dafür ein +1

FrozenCopper
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile
January 26, 2014, 05:30:59 PM
 #17107

Nö. Ich meine das statistische Mittel, den Durchschnittsbetrag aller Handelsumsätze des Beobachtungszeitraums. Das benötigt keine Gewichtung. Das liegt in der Nähe der geometrischen Mitte, muss aber nicht übereinstimmen. Es liegt eigentlich nie in der Nähe einer arithmetischen Mitte benachbarter gegenläufiger Ausschläge.
Also nur, damit wir uns mal in mathematisch definierten Begrifflichkeiten unterhalten: http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelwert
Das was du mit "Durchschnittsbetrag aller Handelsumsätze des Beobachtungszeitraums" meinst, ist das arithmetischen Mittel aller Handelsumsätze des Beobachtungszeitraums?
Es wirkt etwas im Kreis gedreht mit der Erklärung... Da der Durchschnittsbetrag ja der Mittelwert nach der jeweiligen Defionition ist. Den Mittelwert also mit dem Durchschnittsbetrag zu erklären ist etwas ominös  Wink
Ggf. könntest du mir ja einfach mal nen Link geben, wo ich mit die Definition des statistischen Mittelwerts anschauen kann. Meine Schnellsuche hat mich nur zum arithmetischen Mittel geführt...

BTC:  14orHDw5bNYqi2DTVnjQMXuyQGaoLenNqY
LTC:  LRs78wWfzgJvfA592jx1qepQPta3nMFcuB
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
January 26, 2014, 05:31:16 PM
 #17108

Ich meine das statistische Mittel, den Durchschnittsbetrag aller Handelsumsätze des Beobachtungszeitraums. Das benötigt keine Gewichtung.
Für mich ist das eine Gewichtung. Nämlich der Kurs gewichtet nach den Umsätzen bei dem Kurs. Summe aller Kurse * Anzahl BTC durch Summe aller BTC = gewichteter Kurs.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 26, 2014, 05:39:53 PM
 #17109

Unter Gewichtung versteht man ja gemeinhin einen zusätzlichen Wertungsfaktor, aber in gewisser Weise kann man es als Gewichtung ansehen.

Das arithmetische Mittel aller Umsätze eines Beobachtungszeitraums ist üblicherweise nicht das arithmetische Mittel eines oder mehrerer Kursausschläge. Darum ging es. Die Frage galt der von mir eingezeichneten Hilfslinie. Die Ausschläge um das ATH herum haben arithmetische Mitten, deren Durchschnittswert ich mit dieser Linie anzupeilen versuchte.

Da gibt es etliche arithmetische Mitten, die nicht mit dem Mittelwert aller Handelsumsätze seitdem übereinstimmen.

PS Ja, sorry, ich hab aus unerfindlichen Gründen 0,36% statt 3,6% im Sinn gehabt. Sorry dafür an xtral.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
Slipknot79
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490


View Profile
January 26, 2014, 05:43:00 PM
 #17110

Den Begriff "statistisches Mittel" gibt es schlicht nicht. Das ist bestenfalls irgend ein willkürliches Konstrukt, das nicht der Sprachwelt entspricht, in der sich jene Menschen bewegen, die auch etwas konkretes ausdrücken wollen.
Wenn ich mit meinen Kunden so reden würde...   Roll Eyes

Ich hoffe, er beginnt nun nicht arithmetische Mittel in logarithmische Skalen zu zeichen, wenn denn schon die Prozentrechnung nicht hinhaut oO
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 26, 2014, 05:46:23 PM
 #17111

Ihr könnt mich doch alle mal kreuzweise. Forenvolk *facepalm*

http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelwert

Dass ich so tief sinke, schon Wikipedia verlinken zu müssen... wo bin ich hier nur gelandet.

Quote from: Wikipedia
Mittelwerte (kurz auch nur Mittel, in der Statistik oft auch Durchschnitt statt arithmetisches Mittel) treten in der Mathematik und insbesondere in der Statistik in inhaltlich unterschiedlichen Kontexten auf. Allgemein gilt, dass jedem Mittelwert eine Vorschrift zugrunde liegt, mit der man aus zwei oder mehr Zahlen eine weitere berechnet, die zwischen den gegebenen Zahlen liegt.

In der Statistik wird außerdem oft als Mittelwert der Erwartungswert angedeutet, ein so genannter Lageparameter einer Häufigkeits- oder Wahrscheinlichkeitsverteilung, der die Lage der Elemente einer Stichprobe oder Grundgesamtheit in Bezug auf die Messskala beschreibt.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
January 26, 2014, 05:51:10 PM
 #17112

Ich für meinen Teil sehe die Prognosen von Xtral gerne dafür ein +1
Ich sehe Bilder auch immer gerne. Aber für ein +1 reicht es mir nicht, denn ich habe immer noch nicht erfahren, wo ein guter Einstiegspunkt ist, ob es überhaupt einen gibt. Was nützt es denn, Ausstiegspunkte vorherzusagen, wenn die Strategie für den Einstieg fehlt? Es sei denn, man will Cash machen und sich für lange Zeit verabschieden.
Einfaches Gedankenspiel: der Kurs geht nicht mehr viel weiter runter als die besagten 1018. Was dann? Für immer draußen bleiben? Oder er geht noch weiter runter, wann wird denn nachgekauft? Bei 1000? Bei 950? Bei 800? Und wenn er zwischendurch doch wieder nach oben dreht?
Ich bezweifle, dass es mit dieser Strategie möglich ist, besser zu fahren, als wenn man die BTC einfach hält und abwartet.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1152



View Profile
January 26, 2014, 06:03:50 PM
 #17113

Ich für meinen Teil sehe die Prognosen von Xtral gerne dafür ein +1
Ich sehe Bilder auch immer gerne. Aber für ein +1 reicht es mir nicht, denn ich habe immer noch nicht erfahren, wo ein guter Einstiegspunkt ist, ob es überhaupt einen gibt. Was nützt es denn, Ausstiegspunkte vorherzusagen, wenn die Strategie für den Einstieg fehlt? Es sei denn, man will Cash machen und sich für lange Zeit verabschieden.
Einfaches Gedankenspiel: der Kurs geht nicht mehr viel weiter runter als die besagten 1018. Was dann? Für immer draußen bleiben? Oder er geht noch weiter runter, wann wird denn nachgekauft? Bei 1000? Bei 950? Bei 800? Und wenn er zwischendurch doch wieder nach oben dreht?
Ich bezweifle, dass es mit dieser Strategie möglich ist, besser zu fahren, als wenn man die BTC einfach hält und abwartet.

Das sind Erfahrungswerte die man selber sammeln muss. Es gibt keine Standardkochanleitung fürs Traden. Am besten beobachtet man immer Angebot und Nachfrage, dann bekommt man schneller ein Gefühl wohin sich der Kurs bewegt.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
January 26, 2014, 06:07:47 PM
 #17114

Ich für meinen Teil sehe die Prognosen von Xtral gerne dafür ein +1
Ich sehe Bilder auch immer gerne. Aber für ein +1 reicht es mir nicht, denn ich habe immer noch nicht erfahren, wo ein guter Einstiegspunkt ist, ob es überhaupt einen gibt. Was nützt es denn, Ausstiegspunkte vorherzusagen, wenn die Strategie für den Einstieg fehlt? Es sei denn, man will Cash machen und sich für lange Zeit verabschieden.
Einfaches Gedankenspiel: der Kurs geht nicht mehr viel weiter runter als die besagten 1018. Was dann? Für immer draußen bleiben? Oder er geht noch weiter runter, wann wird denn nachgekauft? Bei 1000? Bei 950? Bei 800? Und wenn er zwischendurch doch wieder nach oben dreht?
Ich bezweifle, dass es mit dieser Strategie möglich ist, besser zu fahren, als wenn man die BTC einfach hält und abwartet.

Den Einstiegspunkt hatte ich doch beschrieben: Es ist das erste Korrekturtief

Einfaches Beispiel: Wenn du es schaffst jeden Woche 6% Gewinn zu machen, egal wo der Kurs steht,  sind es bei 50 Wochen 300%.

Ob ich das jetzt in BTC,$ oder sonst was rechne, ist doch egal, 300% sind seeeehr viel!

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 26, 2014, 06:24:48 PM
 #17115

Weil für mich die 1053 mit einer zu großen Unsicherheit behaftet sind.
Was wir hier erleben ist das Wirken der Elliot-Wellen. Die jetzige Korrektur könnte die 4. Welle sein.

Danke xtral. Deine Begründungen sind immer sehr fundiert und gefallen mir besser als das Schlangenöl, welches JB hier verkauft.
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 26, 2014, 06:29:34 PM
 #17116

Nö. Ich meine das statistische Mittel, den Durchschnittsbetrag aller Handelsumsätze des Beobachtungszeitraums. Das benötigt keine Gewichtung. Das liegt in der Nähe der geometrischen Mitte, muss aber nicht übereinstimmen. Es liegt eigentlich nie in der Nähe einer arithmetischen Mitte benachbarter gegenläufiger Ausschläge.

Alle "Mittel" kommen aus der Statistik. Es gibt:

1. Arithmetisches Mittel
2. Geometrisches Mittel
3. Harmonisches Mittel
4. Hölder-Mittel

und noch einige andere Mittel - mit und ohne Gewichtung. Wie gesagt, aus der Statistik kommen sie alle.

Aber "statistisches Mittel" ist wie Schlangenöl - nämlich undefiniert. Also drück Dich mal genauer aus.

Wann kommen nochmal die 5500? Zeitpunkt stand in Deinem Posting leider nicht mit drin.
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 26, 2014, 06:34:50 PM
 #17117

Einfaches Beispiel: Wenn du es schaffst jeden Woche 6% Gewinn zu machen, egal wo der Kurs steht,  sind es bei 50 Wochen 300%.

Ob ich das jetzt in BTC,$ oder sonst was rechne, ist doch egal, 300% sind seeeehr viel!

50 Wochen sind fast ein Jahr. Nach einem Jahr (s. 2013) machst Du bei Buy & Hold ungefähr 1000% - und das ohne viel Aufwand ;-)

EDIT: Oder rechnest Du 300% noch auf die Standard-Wertsteigerung des Bitcoins obendrauf?
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 26, 2014, 06:36:13 PM
 #17118

@Herrn OKW oder wie der Kerl heißt: Rede kein Blech, ich sagte, wir sehen Ende Januar 5200 und im Februar vermutlich 5400.

So langsam wird euer Gemähre für alle Mitlesenden zur Qual. Für eure Egoprobleme interessiert sich hier nämlich niemand. Und das ist nun wirklich die allerletzte Antwort, die Du von mir bekommst. Meine Zeit kannst Du nicht bezahlen.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
January 26, 2014, 06:38:12 PM
 #17119

@Herrn OKW oder wie der Kerl heißt: Rede kein Blech, ich sagte, wir sehen Ende Januar 5200 und im Februar vermutlich 5400.

Danke, das ist doch mal eine Aussage. Ich komme darauf zurück Smiley
Blue
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 270


View Profile
January 26, 2014, 06:43:34 PM
 #17120

so wie´s aussieht geht Willy immer Sonntagsnachmittags in den Puff - seine Gewinnmitnahme verhuren.

und der Kurs hängt dann wieder durch... nich nur der
Pages: « 1 ... 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 [856] 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 873 874 875 876 877 878 879 880 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 891 892 893 894 895 896 897 898 899 900 901 902 903 904 905 906 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!