Bitcoin Forum
December 05, 2016, 10:35:55 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 768 769 770 771 772 773 774 775 776 777 778 779 780 781 782 783 784 785 786 787 788 789 790 791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 [818] 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 ... 2492 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3514418 times)
segeln
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406


View Profile
January 14, 2014, 03:19:34 PM
 #16341

Mhh weiß nicht was ihr habt.. im gesamttrend geht der bitcoin doch relativ stabil nach oben  Roll Eyes Grin
Genauso ist es. Ich verstehe die Panikmacher und Katastrophen -Auguren auch nicht.
1480934155
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934155

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934155
Reply with quote  #2

1480934155
Report to moderator
1480934155
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934155

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934155
Reply with quote  #2

1480934155
Report to moderator
1480934155
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934155

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934155
Reply with quote  #2

1480934155
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480934155
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934155

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934155
Reply with quote  #2

1480934155
Report to moderator
1480934155
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934155

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934155
Reply with quote  #2

1480934155
Report to moderator
1480934155
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480934155

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480934155
Reply with quote  #2

1480934155
Report to moderator
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 14, 2014, 03:20:37 PM
 #16342

Genauso ist es. Ich verstehe die Panikmacher und Katastrophen -Auguren auch nicht.
Ich kann deren dümmlichen Dreck auch nicht mehr lesen.
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
January 14, 2014, 03:41:00 PM
 #16343

Genauso ist es. Ich verstehe die Panikmacher und Katastrophen -Auguren auch nicht.
Ich kann deren dümmlichen Dreck auch nicht mehr lesen.

Dafür hat Gott die ignore Funktion geschaffen  Grin
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 14, 2014, 03:48:12 PM
 #16344

Kann das sein, dass die Chinesen, ähnlich wie es in den 80ern in Russland mit dem Dollar passierte, eine sehr reale Schattenwirtschaft auf Bitcoinbasis etabliert haben, die so etwas wie eine fixe Kaufkraft 5000 cny entsprechend entwickelt hat?
Nein, kann nicht sein und ist auch aktuell nicht so.

Ergibt sich woraus?

Quote
Mir drängt sich nämlich der Eindruck auf, dass sich der Kurs bei Huobi auf diesem Wert einzupendeln sucht und möglicherweise noch sehr lange in einem Seitwärtskanal zwischen 4850 und 5150 bleiben wird. An dieser Linie scheinen schon die ganze Zeit erhebliche Kräfte wirksam zu werden. Alle davon abweichenden Ausschläge lassen sich durch zeitliche Verschiebungen wegmitteln.
Achja? Eine "ganze Zeit" ist genau wie lang? Seit 5 Tagen? Was sind bitte "erhebliche Kräfte"?
Glaubst Du eigentlich wirklich was Du hier schreibst?

Wirf mal einen Block auf den Kalender. Der 20. November ist schon etwas länger her als 5 Tage. Abgesehen von Überschwingern, die gut erkennbar zu gegenläufigen Kursbewegungen geführt haben, weswegen die Ausschläge mit statistischen Methoden weggekürzt werden können... Jede andere Interpretation setzt voraus, dass der Kurs entweder in den nächsten Wochen ein neues ATH erreicht oder dauerhaft sinkt. Kann man ja annehmen, wenn man denn möchte, ignoriert dann aber Occams Skalpell.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
Templer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 214


View Profile
January 14, 2014, 04:02:16 PM
 #16345

Genauso ist es. Ich verstehe die Panikmacher und Katastrophen -Auguren auch nicht.
Ich kann deren dümmlichen Dreck auch nicht mehr lesen.

Das problem wirds sein das 90% von den dummschwätzern hier gar keine BTC besitzen Wink
Uli123
Member
**
Offline Offline

Activity: 64


View Profile
January 14, 2014, 04:23:56 PM
 #16346

Gibt es eigentlich Erkenntnisse, ob die Volumina bei Huobi tatsächlich der Realtität entsprechen? Man hat den Eindruck als würden dort große Mengen bei vergleichsweise stabilen Kursen gedreht. Das Handelvolumen liegt um Größenordnungen über dem Gox&Co Niveau.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
January 14, 2014, 04:45:06 PM
 #16347

Ich hoffe ihr meint mit "Panikmacher" nicht mich Wink

Irgendwann wird der BTC aber ein längerfristiges Plateau finden. Ob schon jetzt bei 1000, bei 10.000 oder bei einer Million Dollar (letzteres glaub ich weniger, ich gehe von irgendwo zwischen den beiden ersten Werten aus). Und dann wird es spannend, insbesondere wie die BTC-Halter reagieren.

Soulpowered
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 150


View Profile
January 14, 2014, 05:04:59 PM
 #16348

Na klar, es gibt immer diese Widersprüche, aber eigentlich ist es unnatürlich!

Es gibt auch ein herrenloses Damenrad, auch wenn es blöd klingt.

Der Bitcoin Kurs kann auch mal stabil bleiben für ein paar Tage. Aber man kauft ja keine Bitcoins, weil sie so stabil sind, oder? Ein stabiler Bitcoin wäre das Ende und somit wieder instabil.  Grin

Erfolgreich als Erster in die Ignoreliste geschafft, so ein Schwachsinn kann keiner ernst meinen. Cheesy
Bitcoin ist nur ein Spekulationsobjekt Blabla.

Schwankungen wie bei EUR-Dollar beispielsweise wären doch wünschenswert für die Zukunft. Smiley
auf welchem Umrechnungskurs wir uns allerdings dann befinden müssen ist mir zuviel Rechnerei und Spekulation. Auf jeden Fall höher als jetzt. Cheesy
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
January 14, 2014, 05:39:40 PM
 #16349

Natürlich kann der BTC Kurs auch mal für ein paar Wochen, vielleicht auch wenige Monate relativ stabil seitwärts laufen. Eine Seitwärtsphase 6 - 12 Monaten mit Wertänderungen von +10%/-10% halte ich allerdings für fast unmöglich.

Dafür sind Entwicklung und Einflüsse einfach zu rasant.

Außerdem würden wir dann den langfristigen Wachstumskanal verlassen:

https://www.tradingview.com/e/M1ZPd859/

Momentan befinden wir uns in einer Phase gegensätzlicher Signale: Unsicherheit in China/Höhere Verbreitung/Adaption. Ich denke, dass der Kurswert  sich durch diese beiden Pole momentan in einer Art Schwebezustand befindet.

Es fehlt die Sicherheit sich über 1000,00$ zu halten (und weiter zu steigen), aber es gibt auch (noch) keinen akuten Grund für Ramschpreise.
piercing-huber
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40

WtF


View Profile
January 14, 2014, 06:28:07 PM
 #16350

Natürlich kann der BTC Kurs auch mal für ein paar Wochen, vielleicht auch wenige Monate relativ stabil seitwärts laufen. Eine Seitwärtsphase 6 - 12 Monaten mit Wertänderungen von +10%/-10% halte ich allerdings für fast unmöglich.

Dafür sind Entwicklung und Einflüsse einfach zu rasant.

Momentan befinden wir uns in einer Phase gegensätzlicher Signale: Unsicherheit in China/Höhere Verbreitung/Adaption. Ich denke, dass der Kurswert  sich durch diese beiden Pole momentan in einer Art Schwebezustand befindet.

Es fehlt die Sicherheit sich über 1000,00$ zu halten (und weiter zu steigen), aber es gibt auch (noch) keinen akuten Grund für Ramschpreise.
Solange der Coin noch so einen "niedrigen" Wert hat, kann er in großen Massen gehandelt werden - zwangsläufig kann damit auch ein Kurs beeinflusst werden.
Meiner Meinung nach muss der Wert noch drastisch steigen, dass der Coin nicht mehr als Spielball fungiert. Eine Stabilität kommt dann völlig automatisch.
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 351


guckguck...hallöle


View Profile
January 14, 2014, 08:11:50 PM
 #16351

Solange der Coin noch so einen "niedrigen" Wert hat, kann er in großen Massen gehandelt werden - zwangsläufig kann damit auch ein Kurs beeinflusst werden.
Meiner Meinung nach muss der Wert noch drastisch steigen, dass der Coin nicht mehr als Spielball fungiert. Eine Stabilität kommt dann völlig automatisch.

Kann ich nicht nachvollziehen.
Wenn der Wert des Bitcoins steigt, z.B. auf 10.000$ dann verschiebt sich bei dessen Handel, gleiches Verhalten der Marktteilnehmer vorausgesetzt, doch nur das Komma um eine Stelle nach links.

Jemand der vorher immer 1 BTC (à 1000$) gehandelt hat, handelt nach der Wertsteigerung halt nur noch mit 0.1 BTC (à 10 Ts $). Manipulation und Volantilität wird sich daher nicht verändern.

Das Handelsgeschehen wird sich nur verändern, wenn andere Player(z.B. Wallstreet) hinzukommen.


Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
January 14, 2014, 09:06:26 PM
 #16352

Wenn das Handelsvolumen respektive eingesetzte Kapital steigt wird es fuer einzelne Marktteilnehmer schwerer den Kurs zu beinflussen weil sie dazu ungleich mehr Kapital benötigten. Allerdings verzerrt die Aufteilung der Bitcoins und die kurze Zeitspanne der Diffusion das Gesamtbild.
GaliX
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 504


1NtkLdA98eGnsn8nEKpBGRd2VYGNBkGzd6


View Profile WWW
January 14, 2014, 09:29:26 PM
 #16353

Wenn das Handelsvolumen respektive eingesetzte Kapital steigt wird es fuer einzelne Marktteilnehmer schwerer den Kurs zu beinflussen weil sie dazu ungleich mehr Kapital benötigten. Allerdings verzerrt die Aufteilung der Bitcoins und die kurze Zeitspanne der Diffusion das Gesamtbild.

eine höhere Umlaufgeschwindigkeit erhöt den Wert einer Währung.

Trade:   Forex (€/$...) - Stocks(Apple, Google..) - Commodities(Gold, Oil...) and Indices(S&P 500, Dax...)
All with BTCitcoin only -----   https://1broker.com ----- up to 200x Leverage & since 2012 ---
Valerian77
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 382


View Profile
January 14, 2014, 09:42:14 PM
 #16354


sehr schöne Analyse - obwohl weitere feindliche Aktionen der Finanzlobby nicht ausgeschlossen sind und dann das Wachstum nochmal bremsen und damit temporären Kursabfall oder eine Seitwärtsbewegung erzeugen. man erinnere sich an die vielen letztlich erfolglosen Versuche der Vergangenheit in 2013. wirklich interessant wird es sobald einer der Zahldienste, wie PP oder WU, aufgeben. dabei könnte PP problemlos zum Escrow-Service mutieren


Momentan befinden wir uns in einer Phase gegensätzlicher Signale: Unsicherheit in China/Höhere Verbreitung/Adaption. Ich denke, dass der Kurswert  sich durch diese beiden Pole momentan in einer Art Schwebezustand befindet.

Hinzu kommt, dass einige der Inhaber grosser Volumen über gezielte Markteinstreuungen, die Preise auf einem gewissen Niveau halten könnte, was dann auch erstmal zur Seitwärtsbewegung führen würde. Was ist eigentlich mit Satoshies Million ??


Es fehlt die Sicherheit sich über 1000,00$ zu halten (und weiter zu steigen), aber es gibt auch (noch) keinen akuten Grund für Ramschpreise.

Ramschpreise sind wohl mittlerweile fast ausgeschlossen. Und die Sicherheit fehlt in der Tat. Mit 1kUSD ist eine psychologische Hürde erreicht worden.

Bitmessage: BM-2cTHvwzzG3cDJxmM7YrYXSaBex4oRobJxu
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
January 15, 2014, 03:31:16 AM
 #16355

Achtung, die nächste Bubble ist im Anmarsch:

In Argentinien hat die erste Bitcoin-Börse aufgemacht: https://www.unisend.com/.

Ihr werdet vielleicht sagen: Wayne? Aber Argentinien gehört schon jetzt zu den größeren Bitcoin-Ländern und hat ja das Problem chronisch hoher Inflation.

Und im Gegensatz zu China könnte deshalb durchaus das "normale Volk" in Argentinien auf die Bitcoins aufspringen, um die Ersparnisse zu sichern. Erste Ansätze dazu kann ich "live" beobachten ...

Was allerdings noch fehlt: Die Regulierer haben sich noch nicht zu BTC geäußert. Immerhin war eine Vertreterin der Zentralbank auf der LaBitConf in Buenos Aires und hat dort mit den Organisatoren gesprochen. Sie gab an, einen Report zu schreiben, um die BTC "in die argentinische Wirtschaft integrieren" zu können. Hört sich zumindest nicht ganz negativ an.

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
January 15, 2014, 05:14:30 AM
 #16356

...dabei könnte PP problemlos zum Escrow-Service mutieren
Haha das wohl definitiv nicht, denn dafuer waere es noetig, einen Vertrauenswuerdigen Service in dieser Richtung zu haben, was bei Paypal definitiv nicht der Fall ist! Keine Erstattung bei Claims sind an der Tagesordnung, vor allem bei den beliebten, angeblichen Account Hacks.

Gebuehren um 4.5% machen es noch weniger moeglich, dass sich dieser Crap Service haelt, nachdem es eine weltweite Alternative beim Geldverschicken gibt. Paypal wird dann aussterben, wenn Ebay BTC als Zahlungsoption integriert.
Soulpowered
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 150


View Profile
January 15, 2014, 05:33:19 AM
 #16357

Achtung, die nächste Bubble ist im Anmarsch:

In Argentinien hat die erste Bitcoin-Börse aufgemacht: https://www.unisend.com/.

Ihr werdet vielleicht sagen: Wayne? Aber Argentinien gehört schon jetzt zu den größeren Bitcoin-Ländern und hat ja das Problem chronisch hoher Inflation.

Und im Gegensatz zu China könnte deshalb durchaus das "normale Volk" in Argentinien auf die Bitcoins aufspringen, um die Ersparnisse zu sichern. Erste Ansätze dazu kann ich "live" beobachten ...

Was allerdings noch fehlt: Die Regulierer haben sich noch nicht zu BTC geäußert. Immerhin war eine Vertreterin der Zentralbank auf der LaBitConf in Buenos Aires und hat dort mit den Organisatoren gesprochen. Sie gab an, einen Report zu schreiben, um die BTC "in die argentinische Wirtschaft integrieren" zu können. Hört sich zumindest nicht ganz negativ an.

Ist es nicht sehr unwahrscheinlich, dass "die Regulierer" es erlauben werden. Wenn ich an dieses Youtube Video denke, glaube ich mich daran zu erinnern, dass die argentinische Regierung massiv Anlagen in Dollar, Gold etc. einschränkt/verbietet um eben die Flucht vor der hohen Inflation der eigenen Währung zu verhindern?!


E:
http://www.youtube.com/watch?v=e__m-w4N7NI
ghandi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
January 15, 2014, 08:15:28 AM
 #16358

Achtung, die nächste Bubble ist im Anmarsch:

In Argentinien hat die erste Bitcoin-Börse aufgemacht: https://www.unisend.com/.

Ihr werdet vielleicht sagen: Wayne? Aber Argentinien gehört schon jetzt zu den größeren Bitcoin-Ländern und hat ja das Problem chronisch hoher Inflation.

Und im Gegensatz zu China könnte deshalb durchaus das "normale Volk" in Argentinien auf die Bitcoins aufspringen, um die Ersparnisse zu sichern. Erste Ansätze dazu kann ich "live" beobachten ...

Was allerdings noch fehlt: Die Regulierer haben sich noch nicht zu BTC geäußert. Immerhin war eine Vertreterin der Zentralbank auf der LaBitConf in Buenos Aires und hat dort mit den Organisatoren gesprochen. Sie gab an, einen Report zu schreiben, um die BTC "in die argentinische Wirtschaft integrieren" zu können. Hört sich zumindest nicht ganz negativ an.

Interessant, die stehen aktuell bei 9262ARS was laut Google 1380USD entspricht. Entweder sind die also total überbewertet oder haben mal eben zum Börsenstart das ATH um 140USD gepusht. Cheesy
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672


in math we trust


View Profile
January 15, 2014, 08:17:17 AM
 #16359

Wer will den auch schon Pesos? Ist halt der entsprechende Aufschlag dafür ;-)

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
Soulpowered
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 150


View Profile
January 15, 2014, 08:21:40 AM
 #16360

Achtung, die nächste Bubble ist im Anmarsch:

In Argentinien hat die erste Bitcoin-Börse aufgemacht: https://www.unisend.com/.

Ihr werdet vielleicht sagen: Wayne? Aber Argentinien gehört schon jetzt zu den größeren Bitcoin-Ländern und hat ja das Problem chronisch hoher Inflation.

Und im Gegensatz zu China könnte deshalb durchaus das "normale Volk" in Argentinien auf die Bitcoins aufspringen, um die Ersparnisse zu sichern. Erste Ansätze dazu kann ich "live" beobachten ...

Was allerdings noch fehlt: Die Regulierer haben sich noch nicht zu BTC geäußert. Immerhin war eine Vertreterin der Zentralbank auf der LaBitConf in Buenos Aires und hat dort mit den Organisatoren gesprochen. Sie gab an, einen Report zu schreiben, um die BTC "in die argentinische Wirtschaft integrieren" zu können. Hört sich zumindest nicht ganz negativ an.

Interessant, die stehen aktuell bei 9262ARS was laut Google 1380USD entspricht. Entweder sind die also total überbewertet oder haben mal eben zum Börsenstart das ATH um 140USD gepusht. Cheesy

Google kann den ARS/$ Kurs nicht so schnell aktualisieren wie der Pesos entwertet?! Cheesy
Pages: « 1 ... 768 769 770 771 772 773 774 775 776 777 778 779 780 781 782 783 784 785 786 787 788 789 790 791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 [818] 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 868 ... 2492 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!