Bitcoin Forum
December 11, 2016, 12:31:56 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 767 768 769 770 771 772 773 774 775 776 777 778 779 780 781 782 783 784 785 786 787 788 789 790 791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 [817] 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 ... 2501 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3538079 times)
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 939


View Profile WWW
January 14, 2014, 09:09:00 AM
 #16321

Um mich mal als Laie an Chartanalyse zu versuchen:  Mein Eindruck ist, dass der Aufwärtstrend vom 18. oder 21. Dezember an gebrochen ist, und wir uns im Moment eher seitwärts bewegen (wir sind in der letzten Woche auch schon mehrmals an der 800-Marke bei Bitstamp abgeprallt).  Seh ich das richtig?  Sieht für mich mittelfristig eigentlich ganz gut aus, wenn der Support bei 800 hält, und es dann von dort aus nach einer kleinen Erholung weiter steigen kann.  Kommt aber wohl vor allem drauf an, ob/was mit der Deadline in zwei Wochen in China passiert, und ob sich noch andere News wie Overstock.com ergeben.

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
1481416316
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481416316

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481416316
Reply with quote  #2

1481416316
Report to moderator
1481416316
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481416316

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481416316
Reply with quote  #2

1481416316
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481416316
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481416316

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481416316
Reply with quote  #2

1481416316
Report to moderator
1481416316
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481416316

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481416316
Reply with quote  #2

1481416316
Report to moderator
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
January 14, 2014, 09:13:54 AM
 #16322

Der "Beweiß", dass Bitcoin nicht nur Bubblen und Crashen kann, sondern auch wertstabil sein kann, steht noch aus. Eine längerfristige Seitwärtsbewegung (mehre Monate) mit Schwankungen/Wachstum im einstelligen Prozentbereich fände ich super, da das viele der Stimmen, die behaupten, dass Bitcoin als Währung völlig ungeeignet ist. Längerfristig würde das auch mehr Wachstum bringen, da es die Unsicherheit ob Bitcoin nur eine Blase ist bei vielen reduzieren würde.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
January 14, 2014, 10:03:04 AM
 #16323

Der "Beweiß", dass Bitcoin nicht nur Bubblen und Crashen kann, sondern auch wertstabil sein kann, steht noch aus. Eine längerfristige Seitwärtsbewegung (mehre Monate) mit Schwankungen/Wachstum im einstelligen Prozentbereich fände ich super, da das viele der Stimmen, die behaupten, dass Bitcoin als Währung völlig ungeeignet ist. Längerfristig würde das auch mehr Wachstum bringen, da es die Unsicherheit ob Bitcoin nur eine Blase ist bei vielen reduzieren würde.

Das Problem im Moment. Der Markt ist immer noch nicht liquide genug dafür. Das kann nur klappen, wenn der Preis höher liegt und so größere Geldmengen "aufnehmen" kann.
poorminer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238

Bitcoin wird fallen


View Profile
January 14, 2014, 10:27:35 AM
 #16324

Ein stabiler Bitcoin ist ein Widerspruch in sich, so wie WLAN-Kabel oder ein schwarzer Schimmel.
sQueeZer
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 311


View Profile
January 14, 2014, 10:30:27 AM
 #16325

Ein stabiler Bitcoin ist ein Widerspruch in sich, so wie WLAN-Kabel oder ein schwarzer Schimmel.

Und wie wird die W-LAN Antenne mit dem W-LAN Adapter verbunden?
poorminer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238

Bitcoin wird fallen


View Profile
January 14, 2014, 10:32:51 AM
 #16326

Na klar, es gibt immer diese Widersprüche, aber eigentlich ist es unnatürlich!

Es gibt auch ein herrenloses Damenrad, auch wenn es blöd klingt.

Der Bitcoin Kurs kann auch mal stabil bleiben für ein paar Tage. Aber man kauft ja keine Bitcoins, weil sie so stabil sind, oder? Ein stabiler Bitcoin wäre das Ende und somit wieder instabil.  Grin
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
January 14, 2014, 10:36:38 AM
 #16327

Der "Beweiß", dass Bitcoin nicht nur Bubblen und Crashen kann, sondern auch wertstabil sein kann, steht noch aus. Eine längerfristige Seitwärtsbewegung (mehre Monate) mit Schwankungen/Wachstum im einstelligen Prozentbereich fände ich super, da das viele der Stimmen, die behaupten, dass Bitcoin als Währung völlig ungeeignet ist. Längerfristig würde das auch mehr Wachstum bringen, da es die Unsicherheit ob Bitcoin nur eine Blase ist bei vielen reduzieren würde.

Das Problem im Moment. Der Markt ist immer noch nicht liquide genug dafür. Das kann nur klappen, wenn der Preis höher liegt und so größere Geldmengen "aufnehmen" kann.

Ach was.Meiner Meinung nach, ist der Markt einfach viel zu unsicher, als das sich Leute trauen würden entsprechende Order für Liquidität aufrecht zu erhalten. Wenn keine Sicherheit da ist, dass der Preis haltbar ist, wäre auch bei 100.000 € pro Coin nicht genug Liquidität vorhanden. Liquidität kommt mit den Vertrauen in den Markt.

Umgekehrt, kann der Preis auch auf niedrigem Niveau recht Stabiel sein, wenn der Markt sicher ist, dass das Niveau "gesund" ist.



2012, immerhin 3 Monate.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 939


View Profile WWW
January 14, 2014, 10:53:37 AM
 #16328

Der Bitcoin Kurs kann auch mal stabil bleiben für ein paar Tage. Aber man kauft ja keine Bitcoins, weil sie so stabil sind, oder? Ein stabiler Bitcoin wäre das Ende und somit wieder instabil.  Grin

Es geht hier nicht allen nur darum, möglichst viel Euro-Gewinn mitzunehmen (auch wenn das das Spekulationsforum ist).  Als ich meine ersten Bitcoins gekauft hab, hab ich das deshalb gemacht, weil ich die Idee und das System genial fand, und nicht, weil ich auf allzu große Kursgewinne gehofft habe.  (Das war im August 2011 - im Nachhinein betrachtet hätte ich damals ruhig mehr riskieren können....)  Und auch wenn Bitcoins "nur" stabil sind, ist das schon mal sehr gut als Schutz gegen Inflation, selbst wenn man die Vorteile des Bezahlsystems ohne Mittelsmänner (noch) nicht ganz durchschaut hat.

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
January 14, 2014, 11:48:46 AM
 #16329

Ach was.Meiner Meinung nach, ist der Markt einfach viel zu unsicher, als das sich Leute trauen würden entsprechende Order für Liquidität aufrecht zu erhalten. Wenn keine Sicherheit da ist, dass der Preis haltbar ist, wäre auch bei 100.000 € pro Coin nicht genug Liquidität vorhanden. Liquidität kommt mit den Vertrauen in den Markt.

Umgekehrt, kann der Preis auch auf niedrigem Niveau recht Stabiel sein, wenn der Markt sicher ist, dass das Niveau "gesund" ist.

2012, immerhin 3 Monate.

Wie war denn der Preis 2012 10 US$?

Jetzt stell Dir vor, 2 Leute wollten 2012 für Waren im Werte von 100 000 US$ in Bitcoins handeln. Dann hätten sie 10 000 Coins für die eine Transaktion gebraucht.

Das kann bei einer Gesamtmenge von ca. 8-12 Millionen Stück nicht funktionieren.

Kostet jetzt der Bitcoin aber selber 10 000 US$ ist eine Transaktioin mit 100 000 US$ einfach. Sie benötigt nur 10 BTC und bewegt den Preis nicht.

=> Damit Bitcoins ernsthaft und vernünftig funktionieren können, muss der Preis mindestens noch einmal eine Größenordnung steigen.

Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
January 14, 2014, 11:59:02 AM
 #16330

Ach was.Meiner Meinung nach, ist der Markt einfach viel zu unsicher, als das sich Leute trauen würden entsprechende Order für Liquidität aufrecht zu erhalten. Wenn keine Sicherheit da ist, dass der Preis haltbar ist, wäre auch bei 100.000 € pro Coin nicht genug Liquidität vorhanden. Liquidität kommt mit den Vertrauen in den Markt.

Umgekehrt, kann der Preis auch auf niedrigem Niveau recht Stabiel sein, wenn der Markt sicher ist, dass das Niveau "gesund" ist.

2012, immerhin 3 Monate.

Wie war denn der Preis 2012 10US$?

Jetzt stell Dir vor, 2 Leute wollen für 100 000 US$ Ware in Bitcoins handeln. Dann bräuchten sie 10 000 Coins für die eine Transaktion.

Das kann bei einer Gesamtmenge von ca. 8-12 Millionen Stück nicht funktionieren.

Kostet jetzt der Bitcoin aber selber 10 000 US$ ist eine Transaktioin mit 100 000 US$ einfach. Sie benötigt nur 10 BTC und bewegt den Preis nicht.

=> Damit Bitcoins ernsthaft und vernünftig funktionieren können, muss der Preis mindestens noch einmal eine Größenordnung steigen.

Ja, damit er für so etwas funktionieren kann schon. Das ist aber ein komplett anderer Schuh als der momentane Spekulationsmarkt. Genutzt wird er für so etwas wohl eher nur in der absoluten Ausnahme. Und auch jetzt verursacht ein 100.000 USD kauf keine große Schwankung.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
JamesBolivar
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
January 14, 2014, 12:03:30 PM
 #16331

Kann das sein, dass die Chinesen, ähnlich wie es in den 80ern in Russland mit dem Dollar passierte, eine sehr reale Schattenwirtschaft auf Bitcoinbasis etabliert haben, die so etwas wie eine fixe Kaufkraft 5000 cny entsprechend entwickelt hat?

Mir drängt sich nämlich der Eindruck auf, dass sich der Kurs bei Huobi auf diesem Wert einzupendeln sucht und möglicherweise noch sehr lange in einem Seitwärtskanal zwischen 4850 und 5150 bleiben wird. An dieser Linie scheinen schon die ganze Zeit erhebliche Kräfte wirksam zu werden. Alle davon abweichenden Ausschläge lassen sich durch zeitliche Verschiebungen wegmitteln.

Don't donate nothing to me, support with a like at https://www.facebook.com/ronpaulcoin
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
January 14, 2014, 12:10:33 PM
 #16332

Ja, damit er für so etwas funktionieren kann schon. Das ist aber ein komplett anderer Schuh als der momentane Spekulationsmarkt. Genutzt wird er für so etwas wohl eher nur in der absoluten Ausnahme. Und auch jetzt verursacht ein 100.000 USD kauf keine große Schwankung.

Das stimmt, eine Transaktion von 100 000 USD ist kein Problem im Moment.

Bitcoins eignen sich prinzipiell prima für Transaktionen zwischen Ländern. Es ist schnell und billig von den Transaktionskosten.

Man stelle sich vor nur ein winzig kleiner Teil sagen wir mal 0,1% wird auf einmal in BTC abgewickelt. Kannst Du dir vorstellen, was da abgeht?

"Der Devisenmarkt ist mit einem weltweiten Tagesumsatz von ca. 5,3 Billionen US-Dollar im Jahr 2013[1] der größte Finanzmarkt der Welt."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Devisenmarkt

0,1 % sind immer noch: 5 300 000 000 US$ = 5,3 Milliarden US$ pro Tag. So etwas lässt sich bei den aktuellen Preisen nicht machen.

Im Moment sind Bitcoins wie ein Embryo in der 2. Schwangerschaftswoche. Bitcoins haben das Potential etwas großes zu werden. Aber vielleicht bleiben Bitcoins auch ein Spielzeug um Pizza zu kaufen wie im Moment.

In 5 Jahren wissen wir mehr.

Edit:
Ich bin natürlich positiv für Bitcoins, aber das sollte bekannt sein  Grin
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
January 14, 2014, 01:07:30 PM
 #16333

Ja, weiß ich doch alles.  Wink

Hat aber mit dem Liqiditätspunk nur bedingt zu tun. Auch ein kleiner Markt kann Liquide sein, wenn entsprechend seiner Größe Gelder im Markt sind. Für solche Volumen wird BTC (aktuell) nicht benutzt, somit hat das auch keine Auswirkung auf den Markt.

Auch auf jetzigem Niveau kann der Markt Liquide genug um nur gering zu schwanken, wenn genug Vertrauen von Tradern da ist, dass das jetzige Niveu gehalten wird. Selbst auf 100.000er Niveau wär der Bitcoin immer noch extrem Volatil wenn dann noch die gleiche Unsicherheit am Markt ist.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
January 14, 2014, 01:31:33 PM
 #16334

Gibt in den Chartanalyseforen so Gerüchte, kann man ja jetzt beobachten was dran ist  Roll Eyes
Bounce bzw. Sprung rauf auf die 950? In dieser Woche.. na mal sehen
poorminer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238

Bitcoin wird fallen


View Profile
January 14, 2014, 01:50:24 PM
 #16335

Absteigendes Dreieck?
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
January 14, 2014, 01:50:31 PM
 #16336

Ja, weiß ich doch alles.  Wink

Hat aber mit dem Liqiditätspunk nur bedingt zu tun. Auch ein kleiner Markt kann Liquide sein, wenn entsprechend seiner Größe Gelder im Markt sind. Für solche Volumen wird BTC (aktuell) nicht benutzt, somit hat das auch keine Auswirkung auf den Markt.

Auch auf jetzigem Niveau kann der Markt Liquide genug um nur gering zu schwanken, wenn genug Vertrauen von Tradern da ist, dass das jetzige Niveu gehalten wird. Selbst auf 100.000er Niveau wär der Bitcoin immer noch extrem Volatil wenn dann noch die gleiche Unsicherheit am Markt ist.

Du hast recht. Nur wenn Markgröße und Umsatz nicht zusammen passen, kann ein Markt niemals stabil sein.

Wenn der Umsatz stark wächst, kann das meiner Meinung nach nicht ohne starke Schwankungen gehen. Das sehen wir im Moment.

Aber ich denke, vom Prinzip sind wir uns einig :-)
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
January 14, 2014, 03:08:33 PM
 #16337

Der Bitcoin Kurs kann auch mal stabil bleiben für ein paar Tage. Aber man kauft ja keine Bitcoins, weil sie so stabil sind, oder? Ein stabiler Bitcoin wäre das Ende und somit wieder instabil.  Grin

In der Tat wäre es äußerst interessant, was passiert, wenn der Bitcoin ein ganzes Jahr lang stabil bleibt, also sagen wir mal weniger als 10% fluktuiert. Wenn er das ohne großes Federlassen übersteht, hat er seine Bewährungsprobe bestanden. Das würde allerdings bedeuten, dass ein großer Teil der jetzigen "Kundschaft" (die Amateurspekulanten, die schnell reich werden wollen) durch ein anderes Publikum (z.B. Remittances, Onlinehandel) ersetzt wird.

N0816
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 124


View Profile
January 14, 2014, 03:12:06 PM
 #16338

Der Bitcoin Kurs kann auch mal stabil bleiben für ein paar Tage. Aber man kauft ja keine Bitcoins, weil sie so stabil sind, oder? Ein stabiler Bitcoin wäre das Ende und somit wieder instabil.  Grin

In der Tat wäre es äußerst interessant, was passiert, wenn der Bitcoin ein ganzes Jahr lang stabil bleibt, also sagen wir mal weniger als 10% fluktuiert. Wenn er das ohne großes Federlassen übersteht, hat er seine Bewährungsprobe bestanden. Das würde allerdings bedeuten, dass ein großer Teil der jetzigen "Kundschaft" (die Amateurspekulanten, die schnell reich werden wollen) durch ein anderes Publikum (z.B. Remittances, Onlinehandel) ersetzt wird.

Mhh weiß nicht was ihr habt.. im gesamttrend geht der bitcoin doch relativ stabil nach oben  Roll Eyes Grin
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 14, 2014, 03:14:27 PM
 #16339

Ein stabiler Bitcoin ist ein Widerspruch in sich, so wie WLAN-Kabel oder ein schwarzer Schimmel.
Hör doch mal auf so einen dümmlichen Mist zu verbreiten. Es nervt und schadet Bitcoin als wie der Crypto-Community.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 14, 2014, 03:18:42 PM
 #16340

Kann das sein, dass die Chinesen, ähnlich wie es in den 80ern in Russland mit dem Dollar passierte, eine sehr reale Schattenwirtschaft auf Bitcoinbasis etabliert haben, die so etwas wie eine fixe Kaufkraft 5000 cny entsprechend entwickelt hat?
Nein, kann nicht sein und ist auch aktuell nicht so.

Mir drängt sich nämlich der Eindruck auf, dass sich der Kurs bei Huobi auf diesem Wert einzupendeln sucht und möglicherweise noch sehr lange in einem Seitwärtskanal zwischen 4850 und 5150 bleiben wird. An dieser Linie scheinen schon die ganze Zeit erhebliche Kräfte wirksam zu werden. Alle davon abweichenden Ausschläge lassen sich durch zeitliche Verschiebungen wegmitteln.
Achja? Eine "ganze Zeit" ist genau wie lang? Seit 5 Tagen? Was sind bitte "erhebliche Kräfte"?
Glaubst Du eigentlich wirklich was Du hier schreibst?
Pages: « 1 ... 767 768 769 770 771 772 773 774 775 776 777 778 779 780 781 782 783 784 785 786 787 788 789 790 791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 801 802 803 804 805 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 [817] 818 819 820 821 822 823 824 825 826 827 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 851 852 853 854 855 856 857 858 859 860 861 862 863 864 865 866 867 ... 2501 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!