Bitcoin Forum
December 09, 2016, 05:58:54 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 [1474] 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 ... 2498 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3530339 times)
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 06:32:49 PM
 #29461

Nach derselben Logik geht jede Aktie, die runter geht, wieder hoch. Das ist doch Unfug. Deine Logik begründet sich einzig und allein darauf, dass du glaubst, dass Bitcoin am Ende den Siegeszug antreten wird. Das ist legitim zu hoffen - ein logisches Argument, dass sich die Kurschancen von Bitcoin nach oben mit jedem Schritt nach unten erhöhen, ist es jedoch definitiv nicht, das ist sehr schlicht gedacht.

Sicher wird es immer wieder auch Ausschläge nach oben geben, die man zum Traden nutzen kann. Ob wir allerdings jemals wieder $500 sehen oder $800 oder gar $1200 und höher - mal schauen. Haben sich in den letzten 12 Monaten auf jeden Fall hier und woanders viele schon die Finger verbrannt mit den scheinbar günstigen Coins zum Schnäppchenpreis, die man zum letzten Mal so billig kriegt. (Bei dir wird es anders sein, da du frühzeitig genug dabei warst und sicher deinen Schnitt gemacht hast.)
Nach derselben Logik kaufen die besten Invester ihre Aktien oder was auch immer. Bestes Beispiel: Warren Buffet

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
1481263134
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481263134

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481263134
Reply with quote  #2

1481263134
Report to moderator
1481263134
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481263134

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481263134
Reply with quote  #2

1481263134
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481263134
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481263134

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481263134
Reply with quote  #2

1481263134
Report to moderator
1481263134
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481263134

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481263134
Reply with quote  #2

1481263134
Report to moderator
pstruebing666
Member
**
Offline Offline

Activity: 96


View Profile
December 26, 2014, 06:41:14 PM
 #29462

Gut, liegt unser Missverständnis in der Kommunikation einfach im unterschiedlichen Blickwinkel: Du glaubst, dass Bitcoin mit Abschlag unterbewertet ist und sich durchsetzen wird. Ich glaube das nicht. Ich wollte bloß hervorheben, dass "Hat mal im ATH 80 Prozent mehr gekostet!" o.ä. nicht automatisch heißt, dass etwas günstig ist. Es kann immer noch (zu) teuer sein.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 06:45:30 PM
 #29463

Gut, liegt unser Missverständnis in der Kommunikation einfach im unterschiedlichen Blickwinkel: Du glaubst, dass Bitcoin mit Abschlag unterbewertet ist und sich durchsetzen wird. Ich glaube das nicht. Ich wollte bloß hervorheben, dass "Hat mal im ATH 80 Prozent mehr gekostet!" o.ä. nicht automatisch heißt, dass etwas günstig ist. Es kann immer noch (zu) teuer sein.
Was ist teuer? Vllt. ist ja auch der € oder der Dollar zu teuer? Und Gold zu billig? Bitcoin hat mal deutlich mehr gekostet, für viele war der Preis nicht hoch genug. Der Preis in was auch immer ist ja nur eine Momentaufnahme die sich 2 Stunden wieder geändert hat.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile
December 26, 2014, 06:50:52 PM
 #29464

Gut, liegt unser Missverständnis in der Kommunikation einfach im unterschiedlichen Blickwinkel: Du glaubst, dass Bitcoin mit Abschlag unterbewertet ist und sich durchsetzen wird. Ich glaube das nicht. Ich wollte bloß hervorheben, dass "Hat mal im ATH 80 Prozent mehr gekostet!" o.ä. nicht automatisch heißt, dass etwas günstig ist. Es kann immer noch (zu) teuer sein.

Die große Frage ist: Was ist ein Bitcoin wert? Für den einen ist der BTC-Kurs zu hoch, für den anderen zu tief und für einen anderen ist BTC sowieso überflüssig. Zudem muss man bedenken, dass der BTC-Markt noch sehr klein ist und damit von größeren Investoren vergleichsweise einfach manipuliert werden kann. Ein Investor könnte heute alle noch käuflichen Coins aufkaufen. Der Kurs würde sprunghaft steigen und morgen, wenn der Investor alles wieder verkauft, dann würde der Kurs gleich wieder in den Keller gehen. Womöglich hätte er noch einen massiven Gewinn realisiert, da in der Zeit zwischen kauf und verkauf der Kurs enorm angestiegen ist und er dann die Coins, die er für z.B. 330$ gekauft hat, dann für 500$ "verscherbeln" könnte - entsprechende Nachfrage vorausgesetzt.
pstruebing666
Member
**
Offline Offline

Activity: 96


View Profile
December 26, 2014, 06:53:29 PM
 #29465

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. (Die Kursmanipulationen à la Gox-Bot jetzt mal ausgeklammert, die sind ja noch ein wichtiges Thema für sich.) Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen. Will hier auch nicht den Partypooper geben ... Wink
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile
December 26, 2014, 06:56:35 PM
 #29466

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen.

Selbst wenn der BTC jetzt noch überbewertet ist, dann ist aber eines Fakt: Solang er nicht durch ein Verbot oder durch ein unlösbares technisches Problem in die Knie geht, dann ist es "Geld", dass einem keiner so einfach wegnehmen kann (Hacker & Co. vernachlässigen wir hier mal).

Tante Edit war hier:\\ Für mich persönlich ist das mittlerweile ein ganz wesentlicher Aspekt, denn die Sparer werden immer mehr über den Tisch gezogen/ausgebeutet.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 06:57:08 PM
 #29467

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen.
Bitcoin ist noch im Anfangsstadium und verbreitet sich immer weiter. Das ist Fakt. Jetzt muss jeder für sich entscheiden ob der Kurs gerechtfertigt ist oder nicht. Die Fundamentaldaten die es gibt reichen mir um zu entscheiden ob ich kaufe oder nicht.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile
December 26, 2014, 07:39:22 PM
 #29468

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen.
Bitcoin ist noch im Anfangsstadium und verbreitet sich immer weiter. Das ist Fakt. Jetzt muss jeder für sich entscheiden ob der Kurs gerechtfertigt ist oder nicht. Die Fundamentaldaten die es gibt reichen mir um zu entscheiden ob ich kaufe oder nicht.

Was die Verbreitung angeht würde ich mir wünschen, dass ich hier in der Region endlich mal mit BTC bezahlen könnte. Laut Coinmap müsste ich bis zur nächsten Akzeptanzstelle erstmal rund 70 km fahren. Hier in Mitteldeutschland sieht es mit BTC-Stellen ziemlich mau aus Sad. Schau ich mir dagegen die Abdeckung in den USA an, dann kann man da schon mehr mit BTC anfangen als bei uns (den Eindruck habe ich zumindest). Soweit ich weiß stehen die Amis neuen Technologien aber sowieso offener gegenüber als wir.
Hoffentlich tut sich in der nächsten Zeit auch mal was bei uns Tongue. Ich würde mein Essen gern mal mit BTC bezahlen Cheesy. Immer wieder diese dummen Euros Undecided Vor kurzem hing auf dem Weihnachtsmarkt ein Schild "Wir akzeptieren auch DM". Mir wäre es aber lieber gewesen, wenn da gestanden hätte "Wir akzeptieren auch Bitcoin".

Bitcoin hat auch einen wesentlich Vorteil gegenüber den Länderwährungen. Ich glaube auf ZDF gab's vor einiger Zeit mal eine Doku, was passieren würde, wenn Deutschland aus der Eurozone austreten und die DM wieder einführen würde. Das Ergebnis war, dass der Export komplett einbrechen würde, weil die DM einfach zu viel Wert wäre. So gesehen profitieren nicht nur die schwachen Euroländer von Deutschland, sondern Deutschland auch von den schwachen Euroländern. Bitcoin ist dagegen eine internationale "Währung" und deshalb weitgehend unabhängig von der Bewertung eines einzigen Landes.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 07:51:05 PM
 #29469

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen.
Bitcoin ist noch im Anfangsstadium und verbreitet sich immer weiter. Das ist Fakt. Jetzt muss jeder für sich entscheiden ob der Kurs gerechtfertigt ist oder nicht. Die Fundamentaldaten die es gibt reichen mir um zu entscheiden ob ich kaufe oder nicht.

Was die Verbreitung angeht würde ich mir wünschen, dass ich hier in der Region endlich mal mit BTC bezahlen könnte. Laut Coinmap müsste ich bis zur nächsten Akzeptanzstelle erstmal rund 70 km fahren. Hier in Mitteldeutschland sieht es mit BTC-Stellen ziemlich mau aus Sad. Schau ich mir dagegen die Abdeckung in den USA an, dann kann man da schon mehr mit BTC anfangen als bei uns (den Eindruck habe ich zumindest). Soweit ich weiß stehen die Amis neuen Technologien aber sowieso offener gegenüber als wir.
Hoffentlich tut sich in der nächsten Zeit auch mal was bei uns Tongue. Ich würde mein Essen gern mal mit BTC bezahlen Cheesy. Immer wieder diese dummen Euros Undecided Vor kurzem hing auf dem Weihnachtsmarkt ein Schild "Wir akzeptieren auch DM". Mir wäre es aber lieber gewesen, wenn da gestanden hätte "Wir akzeptieren auch Bitcoin".

Bitcoin hat auch einen wesentlich Vorteil gegenüber den Länderwährungen. Ich glaube auf ZDF gab's vor einiger Zeit mal eine Doku, was passieren würde, wenn Deutschland aus der Eurozone austreten und die DM wieder einführen würde. Das Ergebnis war, dass der Export komplett einbrechen würde, weil die DM einfach zu viel Wert wäre. So gesehen profitieren nicht nur die schwachen Euroländer von Deutschland, sondern Deutschland auch von den schwachen Euroländern. Bitcoin ist dagegen eine internationale "Währung" und deshalb weitgehend unabhängig von der Bewertung eines einzigen Landes.
naja, die Verbreitung ausserhalb des Internets könnte besser sein, aber im Internet verbreitet es sich rasend. Gestern wollte ich mir bei http://www.onlinetvrecorder.com/ ein paar Filme aussuchen und siehe da, seit 23.12.2004 kann man dort sein Konto mit BTC auffüllen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
December 26, 2014, 08:00:12 PM
 #29470

Das alles rechtfertigt aber keinen steigenden Preis imho. So wie es ist reicht der Preis vollkommen. Fuer alle und jeden die damit zahlen wollen oder muessen.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 08:08:10 PM
 #29471

Das alles rechtfertigt aber keinen steigenden Preis imho. So wie es ist reicht der Preis vollkommen. Fuer alle und jeden die damit zahlen wollen oder muessen.
Was rechtfertigt denn einen steigenden Preis? Es ist immer ein Vergleich zwischen Angebot und Nachfrage. Wenn jemand 10 Mio BTC besitzt und diese festhält wird der Preis steigen, weil es zuwenig Angebot gibt. Angenommen ein Bauunternehmer akzepiert BTC, könnte er sich dann eine halbe Stadt bauen lassen. Ist zwar etwas extrem das Beispiel, aber die Masse der Leute bestimmt den Preis.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
December 26, 2014, 08:20:36 PM
 #29472

61-er level (318.04) vom fibo retracement hält oder nicht?





61-er level retracement hat gehalten! bei schwachem volumen hat es eine weile gedauert bis es entschieden wurde.

ich wäre bei 319.77 LONG gegangen. SL bei 315.77. TP bei 331.77. ein CRV von 3. --> success


EDIT: ok, LONG war zwar gegen den übergeordneten trend. also "the trend is your friend" nicht beachtet. aber diesmal ist es gut gegangen. brauch nur jedes dritte mal richtig liegen um gewinn zu machen bei einem CRV von 3.


giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
December 26, 2014, 08:21:43 PM
 #29473

Ulrich909, ich glaub du missverstehst die Idee hinter BTC. Es ist ein Zahlungsmittel, bzw. soll eins werden - kein Anlageobjekt. Der Preis wird und muss (!!) sich mehr oder weniger stabil auf einen Kurs einpegeln, dann erreicht er die breite Masse.

Die Zeiten von Spekulationen sind vorbei, zumal sie mehr schaden als helfen, BTC public zu machen.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 08:27:53 PM
 #29474

Ulrich909, ich glaub du missverstehst die Idee hinter BTC. Es ist ein Zahlungsmittel, bzw. soll eins werden - kein Anlageobjekt. Der Preis wird und muss (!!) sich mehr oder weniger stabil auf einen Kurs einpegeln, dann erreicht er die breite Masse.

Die Zeiten von Spekulationen sind vorbei, zumal sie mehr schaden als helfen, BTC public zu machen.
Hier geht es um den Kursverlauf. Und Spekulationen wird niemand verhindern können. Am meisten wird doch eh mit € und $ spekuliert. Es mag sein dass die Zeiten von 10.000 % im Jahr vorbei sind, aber es wird weiter spekuliert.
Wenn ich mir etwas leisten will, dann spare ich dafür. Diese Coins nehmen auch nicht am Handel teil. Und es werden viele Coins gebunkert werden je mehr die Verbreitung zunimmt. Der Kurs kann also niemals konstant bleiben.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
December 26, 2014, 08:35:46 PM
 #29475

Bitcoin ist IMMERNOCH sehr sehr weit am Anfang, praktisch im Nirgendwo der internationalen Finanzindustrie.

Es dauert noch 5 bis 15 Jahre bis wir an die Spitze kommen.


Im Moment spielt es, sorry, einfach keine Rolle ob ein Bitcoin 100 oder 2.000 US$ Wert hat.
Jetzt können noch einzelne Personen mit ihrem, nach gutdünken gedrucktem Papiergeld, alles im Chart malen was ihnen gefällt.
Eine Badewanne, einen Tannenbaum - oder die alte Spongebob Formation.

Es ist fast so als untersucht ihr die Haare der Hündin Laika auf Lausbefall und Farbe der Haare um zu sehen wie weit 'die Raumfahrt' unter der Föderation der vereinten Planeten kommen wird.

Ja, es ist ein Teil der Geschichte, aber Gesamt ein völlig unbedeutender.





bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
franz2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


View Profile
December 26, 2014, 09:18:59 PM
 #29476

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen.

Selbst wenn der BTC jetzt noch überbewertet ist, dann ist aber eines Fakt: Solang er nicht durch ein Verbot oder durch ein unlösbares technisches Problem in die Knie geht, dann ist es "Geld", dass einem keiner so einfach wegnehmen kann (Hacker & Co. vernachlässigen wir hier mal).

Tante Edit war hier:\\ Für mich persönlich ist das mittlerweile ein ganz wesentlicher Aspekt, denn die Sparer werden immer mehr über den Tisch gezogen/ausgebeutet.
+1

Das ist für mich auch das Hauptargument für Bitcoins.

Man ist vor der Willkür unserer Politiker und Notenbanken geschützt.

Sollten Bitcoins nicht untergehen, dann werden sie IMHO in 10-15 Jahren das grosse Ding sein...

Man stelle sich den Internationalen Rohstoffhandel teilweise in Bitcoin vor.

Ob man bei Aldi mit Bitcoins zahlen kann, halte ich persönlich für zweitrangig.

Die nächste Stufe der Schuldenkriese(n) kommt bestimmt.

Warten wir ab was passiert, wenn die Inflation > 3% steigt...
randomguy7
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 528


View Profile
December 26, 2014, 09:35:41 PM
 #29477

Bei einer Aktie bewerte ich für mich, ob ich diese für teuer oder billig halte, anhand der Fundamentaldaten und meiner subjektiven Prognose, wie es in Zukunft für dieses Unternehmen weitergehen wird. Bei Bitcoin habe ich keine Daten wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis und muss mich daran orientieren, welche Realverbreitung er im Zahlungsverkehr und als "neues" Geld an sich hat und haben wird. Und da bin ich weit pessimistischer als viele hier, dass er je eine relevante Rolle spielen oder gar das traditionelle Geldsystem erschüttern wird. Mit diesen ganzen Träume, Hoffnungen und Erwartungen war er beim ATH jedoch bis Oberkante Unterlippe gefüllt. Und ich fürchte, selbst bei gut $300 ist er es immer noch ... Die Zukunft wird's zeigen.
Bitcoin ist noch im Anfangsstadium und verbreitet sich immer weiter. Das ist Fakt. Jetzt muss jeder für sich entscheiden ob der Kurs gerechtfertigt ist oder nicht. Die Fundamentaldaten die es gibt reichen mir um zu entscheiden ob ich kaufe oder nicht.

Was die Verbreitung angeht würde ich mir wünschen, dass ich hier in der Region endlich mal mit BTC bezahlen könnte. Laut Coinmap müsste ich bis zur nächsten Akzeptanzstelle erstmal rund 70 km fahren. Hier in Mitteldeutschland sieht es mit BTC-Stellen ziemlich mau aus Sad. Schau ich mir dagegen die Abdeckung in den USA an, dann kann man da schon mehr mit BTC anfangen als bei uns (den Eindruck habe ich zumindest). Soweit ich weiß stehen die Amis neuen Technologien aber sowieso offener gegenüber als wir.
Hoffentlich tut sich in der nächsten Zeit auch mal was bei uns Tongue. Ich würde mein Essen gern mal mit BTC bezahlen Cheesy. Immer wieder diese dummen Euros Undecided Vor kurzem hing auf dem Weihnachtsmarkt ein Schild "Wir akzeptieren auch DM". Mir wäre es aber lieber gewesen, wenn da gestanden hätte "Wir akzeptieren auch Bitcoin".

Bitcoin hat auch einen wesentlich Vorteil gegenüber den Länderwährungen. Ich glaube auf ZDF gab's vor einiger Zeit mal eine Doku, was passieren würde, wenn Deutschland aus der Eurozone austreten und die DM wieder einführen würde. Das Ergebnis war, dass der Export komplett einbrechen würde, weil die DM einfach zu viel Wert wäre. So gesehen profitieren nicht nur die schwachen Euroländer von Deutschland, sondern Deutschland auch von den schwachen Euroländern. Bitcoin ist dagegen eine internationale "Währung" und deshalb weitgehend unabhängig von der Bewertung eines einzigen Landes.
naja, die Verbreitung ausserhalb des Internets könnte besser sein, aber im Internet verbreitet es sich rasend. Gestern wollte ich mir bei http://www.onlinetvrecorder.com/ ein paar Filme aussuchen und siehe da, seit 23.12.2004 kann man dort sein Konto mit BTC auffüllen.


Die Gebühren für BTC Zahlungen sind allerdings unverschämt (25%).
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
December 26, 2014, 09:39:38 PM
 #29478


trotz allem.
immer wieder wunderschön und unübertroffen:



bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
December 26, 2014, 09:46:00 PM
 #29479

Kleine Anekdote nebenbei: die Deutsche Mark, die 2002 durch den Euro ersetzt wurde, hat heute immer noch eine Marktkapitalisierung von 6,6 Mrd. Euro. Zum Vergleich: der Bitcoin hat derzeit ca. 3,69 Mrd. Euro Market Cap.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/d-mark-deutsche-horten-noch-12-9-milliarden-in-der-alten-waehrung-a-1010277.html
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
December 26, 2014, 09:56:10 PM
 #29480


naja, die Verbreitung ausserhalb des Internets könnte besser sein, aber im Internet verbreitet es sich rasend. Gestern wollte ich mir bei http://www.onlinetvrecorder.com/ ein paar Filme aussuchen und siehe da, seit 23.12.2004 kann man dort sein Konto mit BTC auffüllen.


Die Gebühren für BTC Zahlungen sind allerdings unverschämt (25%).
ok, aber ich denke die werden auch noch geringer werden

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
Pages: « 1 ... 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 [1474] 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499 1500 1501 1502 1503 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1513 1514 1515 1516 1517 1518 1519 1520 1521 1522 1523 1524 ... 2498 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!