Bitcoin Forum
November 21, 2017, 09:53:52 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2277 2278 2279 2280 2281 2282 2283 2284 2285 2286 2287 2288 2289 2290 2291 2292 2293 2294 2295 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 2324 2325 2326 [2327] 2328 2329 2330 2331 2332 2333 2334 2335 2336 2337 2338 2339 2340 2341 2342 2343 2344 2345 2346 2347 2348 2349 2350 2351 2352 2353 2354 2355 2356 2357 2358 2359 2360 2361 2362 2363 2364 2365 2366 2367 2368 2369 2370 2371 2372 2373 2374 2375 2376 2377 ... 3264 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4945295 times)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
August 03, 2016, 08:38:50 AM
 #46521

Wie wäre es denn jetzt mit einer Hard Fork?  Roll Eyes Cheesy

 Wink Wink Wink

Wir sind doch hier im Bitcoin Board. Zum Kindergarten, wo solche Sachen gemacht werden, geht's hier lang: Klick!
1511301232
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511301232

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511301232
Reply with quote  #2

1511301232
Report to moderator
1511301232
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511301232

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511301232
Reply with quote  #2

1511301232
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
flyer88
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 399


View Profile
August 03, 2016, 08:41:24 AM
 #46522

Nein, der Kursrutsch ist rein logisch nicht nachvollziehbar. Nur weil meinem Nachbarn das Fahrrad gestohlen wird, ist mein Fahrrad nicht plötzlich weniger wert.
Doch ist er. Es wird davon ausgegangen, dass die Coins gedroppt werden, was den Kurs mit Sicherheit negativ beeinflussen wird.

Angebot - Nachfrage und so.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
August 03, 2016, 08:49:02 AM
 #46523

Und nebenbei hat ein gewisser Herr Satoshi Nakamoto noch so ca. 1M BTC. Da ist echt Panik angesagt, denn der (oder seine Erben) könnte die BTC jederzeit auf den Markt werfen.

Tatsächlich interessiert mich der Buchwert meiner Cold-Wallet einen Scheissdreck, ich will die BTC sowieso nicht verkaufen. Die Kaufkraft meiner Hot-Wallets ist zwar interessant, aber die aktuellen Schwankungen kommen nicht unerwartet, und gehen daher in Ordnung. Die Vorteil des Systems überwiegen für mich die Nachteile durch die Kursschwankung sowieso massiv. Nebenbei kommt jetzt mal wieder Leben in die Bude und alleine der Unterhaltungswert der Dramen ist fast unbezahlbar.  Wink
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
August 03, 2016, 08:51:18 AM
 #46524


War alles so blutleer in letzter Zeit.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
August 03, 2016, 08:53:45 AM
 #46525

Ja. Endlich geht mal wieder die Welt unter. Jetzt kann ich endlich wieder ruhig schlafen.
flyer88
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 399


View Profile
August 03, 2016, 08:59:22 AM
 #46526

Und nebenbei hat ein gewisser Herr Satoshi Nakamoto noch so ca. 1M BTC. Da ist echt Panik angesagt, denn der (oder seine Erben) könnte die BTC jederzeit auf den Markt werfen.
Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..

Evil-Knievel
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1050



View Profile
August 03, 2016, 09:00:23 AM
 #46527

Habe gelesen, dass Kraken und Bitstamp ebenfalls mit den "Sicherheitstools" von BitGo arbeiten. Weiss jemand bescheid ob wir uns Sorgen machen müssen?
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596



View Profile
August 03, 2016, 09:05:06 AM
 #46528

Habe gelesen, dass Kraken und Bitstamp ebenfalls mit den "Sicherheitstools" von BitGo arbeiten. Weiss jemand bescheid ob wir uns Sorgen machen müssen?
Gedanken, ob eine Börse sicherer ist wie eine Hardwarewallet oder ein Paperwallet sollte sich jeder machen. Danach kannst du dir die Antwort selber geben. Wenn ein Verlust deiner Coins weniger wert ist wie das Vergnügen innerhalb eines Jahres zig trades mit 1-2 % zu machen, dann ist ja alles in Ordnung.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
August 03, 2016, 09:07:27 AM
 #46529

Und nebenbei hat ein gewisser Herr Satoshi Nakamoto noch so ca. 1M BTC. Da ist echt Panik angesagt, denn der (oder seine Erben) könnte die BTC jederzeit auf den Markt werfen.
Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..
Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.
husel2000
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 463


View Profile
August 03, 2016, 09:30:17 AM
 #46530

ich habe heute vormittag nachgekauft... da ich nicht ganz so flüssig bin wie andere, nur ein mittlerer 3stelliger € betrag...
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 03, 2016, 09:33:35 AM
 #46531

Und nebenbei hat ein gewisser Herr Satoshi Nakamoto noch so ca. 1M BTC. Da ist echt Panik angesagt, denn der (oder seine Erben) könnte die BTC jederzeit auf den Markt werfen.
Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..
Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.

das können doch auch pensionsrücklagen sein.
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
August 03, 2016, 09:38:54 AM
 #46532

Und nebenbei hat ein gewisser Herr Satoshi Nakamoto noch so ca. 1M BTC. Da ist echt Panik angesagt, denn der (oder seine Erben) könnte die BTC jederzeit auf den Markt werfen.
Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..
Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.

das können doch auch pensionsrücklagen sein.
Ne, kann ich mir nicht vorstellen, ich kann zwar viel ... es gibt Fanatiker, Fundamentalisten, Verirrte usw. alles verständlich aber wenn man es weiter spinnt macht es keinen Sinn. Legt man es an wirft man bei dieser dynamischen Technologie immer mal einen Blick drauf, gibt/gab viele Möglichkeiten zum Nachkauf oder Verkauf, auch Richtungsentscheidungen usw. Hat man es angelegt und vergessen ist die Wahrscheinlichkeit aber wieder hoch das man dann den Schlüssel (papierwallet) auch verliert, man denkt ja nicht mehr dran  Grin Will man als Gründer Stabilität dem Markt vermitteln dann lässt man dem Markt aber nicht Raum für Spekulationen. Auch als Pensionsfond, bei der dynamischen Entwicklung, da hat man Interesse an Stabilität und garantierten Wachstum. Für mich sind das alles tote Coins.  Smiley
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
August 03, 2016, 09:40:56 AM
 #46533

Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..

Es ist nachvollziehbar, dass es einen kurzfristigen Einbruch geben kann. Sobald die Coins vom Markt absorbiert wurden, ist der alte Zustand wieder hergestellt. 120k BTC können, selbst ohne die 0-Fee Börsen, innerhalb kürzester Zeit absorbiert werden!

Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.

Ich kann Dir versichern, ich bin noch nicht tot und ich habe auch noch die volle Kontrolle über die Schlüssel meiner Cold-Wallet.  Cool
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 03, 2016, 09:43:54 AM
 #46534

Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.

Ich kann Dir versichern, ich bin noch nicht tot und ich habe auch noch die volle Kontrolle über die Schlüssel meiner Cold-Wallet.  Cool


mezzo, ich glaub er will auf etwas anderes hinweisen! hast du die botschaft verstanden?!?  Wink

EDIT: ein oder zwei leibwächter müssten doch im rahmen deiner finanziellen möglichkeiten liegen.  Grin
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
August 03, 2016, 09:46:10 AM
 #46535

Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..

Es ist nachvollziehbar, dass es einen kurzfristigen Einbruch geben kann. Sobald die Coins vom Markt absorbiert wurden, ist der alte Zustand wieder hergestellt. 120k BTC können, selbst ohne die 0-Fee Börsen, innerhalb kürzester Zeit absorbiert werden!

Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.

Ich kann Dir versichern, ich bin noch nicht tot und ich habe auch noch die volle Kontrolle über die Schlüssel meiner Cold-Wallet.  Cool


Es gibt wohl auch Ausnahmen, man kennt das Sprichwort  Grin B2T ich hab auch mal paar Knöppe in den Topf geworfen... bei meinem Glück ... obwohl manchmal hab ich Glück  Roll Eyes (letzte Mal bei 240€ gekauft und nun bei 485€)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
August 03, 2016, 09:51:56 AM
 #46536

Es macht wohl einen unterschied, ob der Bitcoin-Founder seit vielen Jahren einen großen Stack hält oder einige Hacker(oder Insider who knows) BTC's entwenden. Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die BTC's kurzfritig auf dem Markt landen? Mal ganz davon ab, dass (wieder einmal) vertrauen flöten geht.

Für mich ist der drop absolut nachvollziehbar und logisch..

Es ist nachvollziehbar, dass es einen kurzfristigen Einbruch geben kann. Sobald die Coins vom Markt absorbiert wurden, ist der alte Zustand wieder hergestellt. 120k BTC können, selbst ohne die 0-Fee Börsen, innerhalb kürzester Zeit absorbiert werden!

Also Wallets oder besser gesagt Adressen die seit Jahren (1-2Jahre wäre für mich pers. noch nachvollziehbar) nicht angefasst wurden sind für mich Schließfächer wo der Schlüssel nicht mehr existent ist. Keiner lässt solche Adressen unangetastet es sei denn er ist tot oder wie gesagt der Schlüssel ist weg.

Ich kann Dir versichern, ich bin noch nicht tot und ich habe auch noch die volle Kontrolle über die Schlüssel meiner Cold-Wallet.  Cool


Es gibt wohl auch Ausnahmen, man kennt das Sprichwort  Grin B2T ich hab auch mal paar Knöppe in den Topf geworfen... bei meinem Glück ... obwohl manchmal hab ich Glück  Roll Eyes

zähl mich auch dazu. ich stückele die auf 1 BTC pro paperwallet (mit passwort) und leg die kopien dann an mehreren stellen ab. kein grund die anzufassen. erst in ein paar jahrzehnten.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
August 03, 2016, 09:57:39 AM
 #46537

EDIT: ein oder zwei leibwächter müssten doch im rahmen deiner finanziellen möglichkeiten liegen.  Grin

Natürlich. Das Tolle ist aber, da ich mich nicht in irgendeiner Art exponieren muss, benötige ich die nicht. Somit ist das Risiko, dass ich bei der Ausübung eines meiner Hobbys oder eines Jobs sterbe deutlich höher, als dass mich irgendein Idiot mehr oder weniger gezielt umlegt. Und genau so will ich das auch haben!
Boinkit
Member
**
Offline Offline

Activity: 100


View Profile
August 03, 2016, 10:06:01 AM
 #46538

Ich muss sagen, der Kursverlauf der letzten Tage stimmt mich fröhlich. Kann ruhig wieder in Zonen um die 250€/BTC runtergehen.

Ich hatte in den letzten Wochen fast alles verkauft. Unter 400 werd ich dann wieder schrittweise anfangen, Bestände aufzubauen.

Der Anstieg der letzten Monate hat mich grob an den Kursverlauf Anfang 2014 erinnert. Wenn's jetzt wieder runterkrachen würde und es in 2½ Jahren wieder so einen Anstieg gibt, bin ich mehr als zufrieden.  Wink

████→→       ● DeepOnion                                                                       ✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯
████→→       ● Tor integrated, 100% anonymous!                                ✯     Get Your FREE Coins NOW!        ✯
████→→       ● Free Airdrop! (No ICO, No Crowdfund)                        ✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯✯
Deinemama
Member
**
Offline Offline

Activity: 60


View Profile
August 03, 2016, 10:10:25 AM
 #46539

EDIT: ein oder zwei leibwächter müssten doch im rahmen deiner finanziellen möglichkeiten liegen.  Grin

Natürlich. Das Tolle ist aber, da ich mich nicht in irgendeiner Art exponieren muss, benötige ich die nicht. Somit ist das Risiko, dass ich bei der Ausübung eines meiner Hobbys oder eines Jobs sterbe deutlich höher, als dass mich irgendein Idiot mehr oder weniger gezielt umlegt. Und genau so will ich das auch haben!


Ist auch einfach das beste einfach mal Fresse zu halten. Hab schon etlich Leute versucht zu bekeheren und immer nur blöd angeschaut worden, aber wer lacht heute biatch?!

Get Free ONIONs https://deeponion.org/apply TOR Integrated Crypto
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596



View Profile
August 03, 2016, 10:14:06 AM
 #46540

EDIT: ein oder zwei leibwächter müssten doch im rahmen deiner finanziellen möglichkeiten liegen.  Grin

Natürlich. Das Tolle ist aber, da ich mich nicht in irgendeiner Art exponieren muss, benötige ich die nicht. Somit ist das Risiko, dass ich bei der Ausübung eines meiner Hobbys oder eines Jobs sterbe deutlich höher, als dass mich irgendein Idiot mehr oder weniger gezielt umlegt. Und genau so will ich das auch haben!


Ist auch einfach das beste einfach mal Fresse zu halten. Hab schon etlich Leute versucht zu bekeheren und immer nur blöd angeschaut worden, aber wer lacht heute biatch?!
Ich bekehre heute keine Leute mehr, die kommen jetzt auf mich zu und fragen mich. Genau die Leute die mich 2012 ausgelacht haben.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Pages: « 1 ... 2277 2278 2279 2280 2281 2282 2283 2284 2285 2286 2287 2288 2289 2290 2291 2292 2293 2294 2295 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 2324 2325 2326 [2327] 2328 2329 2330 2331 2332 2333 2334 2335 2336 2337 2338 2339 2340 2341 2342 2343 2344 2345 2346 2347 2348 2349 2350 2351 2352 2353 2354 2355 2356 2357 2358 2359 2360 2361 2362 2363 2364 2365 2366 2367 2368 2369 2370 2371 2372 2373 2374 2375 2376 2377 ... 3264 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!