Bitcoin Forum
May 16, 2021, 04:24:26 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 2289 2290 2291 2292 2293 2294 2295 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 2324 2325 2326 2327 2328 2329 2330 2331 2332 2333 2334 2335 2336 2337 2338 [2339] 2340 2341 2342 2343 2344 2345 2346 2347 2348 2349 2350 2351 2352 2353 2354 2355 2356 2357 2358 2359 2360 2361 2362 2363 2364 2365 2366 2367 2368 2369 2370 2371 2372 2373 2374 2375 2376 2377 2378 2379 2380 2381 2382 2383 2384 2385 2386 2387 2388 2389 ... 4716 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5643366 times)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2702
Merit: 1442



View Profile
August 09, 2016, 11:09:50 AM
 #46761


wie das denn?

herz --> hahn oder huhn oder hund oder haus oder hauen oder haben
kopf --> kasten oder komplett oder kaputt oder ...

die suchmenge wird eingeschränkt.

nein, die wörter bleiben wie sie sind, aber man kann sie sich leichter merken:
http://www.focus.de/familie/lernen/lernhilfen/gedaechtnis-richtig-trainieren-mnemotechnik_id_2215614.html


klingt irgendwie sonderbar für mich. macht das jemand in der praxis?

Quote
Erstklässler sollen sich die Wochentage in richtiger Reihenfolge von Montag bis Sonntag merken. Man stelle sich vor, der Mond liegt auf den Schuhen (Montag), auf dem Knie sitzt ein Diener (Dienstag), in der Hosentasche liegt ein in der Mitte geteiltes Stoffstück (Mittwoch). Am Gesäß donnert es auf der Toilette (Donnerstag), der Bauchnabel ist frei (Freitag), Sand rieselt auf die Brust (Samstag), die Sonne scheint auf den Kopf (Sonntag).

Sie kennen die letzten zehn Präsidenten der USA nicht? Auch dafür eignet sich die Körperliste: Die Schuhsohle ist aus Eisen (Eisenhower), das Knie kennen Sie (Kennedy), in der Hosentasche ist eine CD von John Lennon und seinem Sohn (Johnson), am Gesäß sitzt eine Nixe (Nixon), im Bauchnabel ein AutoFinden Sie jetzt das passende Fahrzeug für Sie! (Ford), an der Brust krallt sich eine Katze fest (Carter), auf der Schulter regnet es (Reagan). Für Bush senior, Bill Clinton und Bush junior darf man sich selbst etwas einfallen lassen. Und Obama? Der neue US-Präsident sitzt ganz oben – auf dem Kopf. Alle Beispiele sind den Videos des Gedächtnistrainers Gregor Staub und den Vorträgen von Markus Hofmann

EDIT: ich kann nicht die ordnende grösse erkennen die es mir später erleichtert mich daran zu erinnern.
1621182266
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1621182266

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1621182266
Reply with quote  #2

1621182266
Report to moderator
There are several different types of Bitcoin clients. Header-only clients like Bither trust that the majority of mining power is honest for the purposes of enforcing network rules such as the 21 million BTC limit. Full clients do not trust miners in this way.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1621182266
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1621182266

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1621182266
Reply with quote  #2

1621182266
Report to moderator
1621182266
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1621182266

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1621182266
Reply with quote  #2

1621182266
Report to moderator
meph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 341
Merit: 282



View Profile
August 09, 2016, 11:11:09 AM
 #46762

mit dem buch spielt meine Tochter immer mal wieder rum
 https://www.amazon.de/Denk-dich-schlau-Ged%C3%A4chtnistechniken-Superhirne/dp/3453630076/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470740877&sr=8-1&keywords=steffen+b%C3%BCtow
Da  ist so einiges sehr anschaulich erklärt.
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
August 09, 2016, 11:11:54 AM
 #46763


klingt irgendwie sonderbar für mich. macht das jemand in der praxis?


klar, sowas wird von Gedächtnisprofis bis zum Exzess genutzt.
Aquinat
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26
Merit: 1


View Profile
August 09, 2016, 11:14:19 AM
 #46764

Gibt ja auch Leute, die sich tausende Nachkommastellen von Pi merken. Da sollte ein priv key möglich sein.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 1014



View Profile
August 09, 2016, 11:34:17 AM
 #46765

Wie sicher waren die Blockchain-Wallets.
Ich kann mich erinnern ich hatte mal eine Verschenkt.
Die Adresse geht ja Offen in jedem Mailserver.
An einen privaten Schlüssel kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Ich habe ein Passwort verwendet, was man sich leicht merken konnte.
Ein bestimmter Satz, und davon jeder dritte Buchstabe.

Ist das OK?

one4many
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 516
Merit: 500



View Profile
August 09, 2016, 11:35:54 AM
 #46766


klingt irgendwie sonderbar für mich. macht das jemand in der praxis?


klar, sowas wird von Gedächtnisprofis bis zum Exzess genutzt.

Genau so merk ich mir 'komplizierte' Zahlen- und Zeichenkolonnen.
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
August 09, 2016, 11:47:03 AM
 #46767

Wie sicher waren die Blockchain-Wallets.
Ich kann mich erinnern ich hatte mal eine Verschenkt.
Die Adresse geht ja Offen in jedem Mailserver.
An einen privaten Schlüssel kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Ich habe ein Passwort verwendet, was man sich leicht merken konnte.
Ein bestimmter Satz, und davon jeder dritte Buchstabe.

Ist das OK?

Ist halt ein Passwort zu einem zentralen System, welches man hacken kann. Du hast zwar die Private Keys aber soweit ich weiß sind die auch auf dem Server gespeichert...
Das Passwort sollte aber passen. Der Account wird ja gesperrt, bei ein paar Fehlversuchen, so dass brute force nicht geht.

Edit: Wobei die Keys vermutlich mit dem Passwort verschlüsselt gespeichert werden, so dass ein Server hack die Passwörter verschlüsselt offen legt.
Dann kann der Hacker Brute forcen... also ein nicht bruteforcebares Passwort ist immer besser...
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2450
Merit: 1050


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
August 09, 2016, 11:50:26 AM
 #46768

Gibt ja auch Leute, die sich tausende Nachkommastellen von Pi merken. Da sollte ein priv key möglich sein.

Bis einer mal sein Gedächtnis verliert oder vom Bus erfasst wird oä.
So eine Lösung ist meiner Meinung nach gegenüber seinen Nahestehenden recht fahrlässig.

Edit: Paperwallets in Kombination mit Shamir's secret finde ich deutlich zuverlässiger.
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
August 09, 2016, 11:51:44 AM
 #46769

Gibt ja auch Leute, die sich tausende Nachkommastellen von Pi merken. Da sollte ein priv key möglich sein.

Bis einer mal sein Gedächtnis verliert oder vom Bus erfasst wird oä.
So eine Lösung ist meiner Meinung nach gegenüber seinen Nahestehenden recht fahrlässig.

Es gibt doch immer eine gesicherte Kopie im Safe ;-)
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1260
Merit: 1014



View Profile
August 09, 2016, 12:11:06 PM
 #46770

Wie sicher waren die Blockchain-Wallets.
Ich kann mich erinnern ich hatte mal eine Verschenkt.
Die Adresse geht ja Offen in jedem Mailserver.
An einen privaten Schlüssel kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Ich habe ein Passwort verwendet, was man sich leicht merken konnte.
Ein bestimmter Satz, und davon jeder dritte Buchstabe.

Ist das OK?

Ist halt ein Passwort zu einem zentralen System, welches man hacken kann. Du hast zwar die Private Keys aber soweit ich weiß sind die auch auf dem Server gespeichert...
Das Passwort sollte aber passen. Der Account wird ja gesperrt, bei ein paar Fehlversuchen, so dass brute force nicht geht.

Edit: Wobei die Keys vermutlich mit dem Passwort verschlüsselt gespeichert werden, so dass ein Server hack die Passwörter verschlüsselt offen legt.
Dann kann der Hacker Brute forcen... also ein nicht bruteforcebares Passwort ist immer besser...

Also
Nachteil: Blockchain.info geht dauerhaft offline oder alle Daten und Backups verbrennen in den Rechenzentren.
Vorteil: Ist das Passwort lang genug gegen Brute force.

Wäre das eine Option für den Fragesteller? Gysur.

lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
August 09, 2016, 12:15:20 PM
 #46771

Wie sicher waren die Blockchain-Wallets.
Ich kann mich erinnern ich hatte mal eine Verschenkt.
Die Adresse geht ja Offen in jedem Mailserver.
An einen privaten Schlüssel kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Ich habe ein Passwort verwendet, was man sich leicht merken konnte.
Ein bestimmter Satz, und davon jeder dritte Buchstabe.

Ist das OK?

Ist halt ein Passwort zu einem zentralen System, welches man hacken kann. Du hast zwar die Private Keys aber soweit ich weiß sind die auch auf dem Server gespeichert...
Das Passwort sollte aber passen. Der Account wird ja gesperrt, bei ein paar Fehlversuchen, so dass brute force nicht geht.

Edit: Wobei die Keys vermutlich mit dem Passwort verschlüsselt gespeichert werden, so dass ein Server hack die Passwörter verschlüsselt offen legt.
Dann kann der Hacker Brute forcen... also ein nicht bruteforcebares Passwort ist immer besser...

Also
Nachteil: Blockchain.info geht dauerhaft offline oder alle Daten und Backups verbrennen in den Rechenzentren.
Vorteil: Ist das Passwort lang genug gegen Brute force.

Wäre das eine Option für den Fragesteller? Gysur.

naja, dann kann man aber gleich ne brain wallet machen :-)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2702
Merit: 1442



View Profile
August 09, 2016, 01:58:42 PM
Last edit: August 09, 2016, 04:52:39 PM by Gyrsur
 #46772

Wie sicher waren die Blockchain-Wallets.
Ich kann mich erinnern ich hatte mal eine Verschenkt.
Die Adresse geht ja Offen in jedem Mailserver.
An einen privaten Schlüssel kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Ich habe ein Passwort verwendet, was man sich leicht merken konnte.
Ein bestimmter Satz, und davon jeder dritte Buchstabe.

Ist das OK?

Ist halt ein Passwort zu einem zentralen System, welches man hacken kann. Du hast zwar die Private Keys aber soweit ich weiß sind die auch auf dem Server gespeichert...
Das Passwort sollte aber passen. Der Account wird ja gesperrt, bei ein paar Fehlversuchen, so dass brute force nicht geht.

Edit: Wobei die Keys vermutlich mit dem Passwort verschlüsselt gespeichert werden, so dass ein Server hack die Passwörter verschlüsselt offen legt.
Dann kann der Hacker Brute forcen... also ein nicht bruteforcebares Passwort ist immer besser...

Also
Nachteil: Blockchain.info geht dauerhaft offline oder alle Daten und Backups verbrennen in den Rechenzentren.
Vorteil: Ist das Passwort lang genug gegen Brute force.

Wäre das eine Option für den Fragesteller? Gysur.

naja, dann kann man aber gleich ne brain wallet machen :-)

die GRABSTEIN version gefällt mir immer besser zumal der BIP38 verschlüsselte priv key keine rückschlüsse auf die adresse zulässt und somit niemand sehen kann wieviel auf der adresse ist. (schade, dass man bei Bitcoin keine minus-bestände vererben kann! Grin )

fragmentierung bzw. stückelung ist dann aber nicht möglich.

alternative wäre noch den wallet seed so zu generieren, dass er für den GRABSTEIN text verwendet werden kann. das darf dann aber keiner wissen!

Quote
Hier liegt ein grossartiger Typ welcher leider viel zu früh von uns ging.

Grin

EDIT: bin jetzt mal paar stunden off um die grabsteintexte von anderen auf brain wallet oder wallet seed zu checken!

EDIT2: habe einen hoch poetischen reim auf dem zukünftigen grabstein von Tedros Teclebrhan gefunden. bestimmt eine brain wallet oder ein wallet seed.

Quote
Flieg klein Wellensittich
Flieg Richtung Fixierung
Flieg klein Wellensittich
Hoffentlich kriegsch keine Erfrierung
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2548
Merit: 1238


View Profile
August 09, 2016, 02:34:51 PM
 #46773

die GRABSTEIN version gefällt mir immer besser zumal der BIP38 verschlüsselte priv key keine rückschlüsse auf die adresse zulässt und somit niemand sehen kann wieviel auf der adresse ist. (schade, dass man bei Bitcoin keine minus-bestände vererben kann! Grin )

fragmentierung bzw. stückelung ist dann aber nicht möglich.

Doch. Du könntest lauter 1 Satoshi TX (Dust) an diese Adresse senden. Damit haben die Erben (und alle die eine UTXO DB vorhalten) fast genausoviel Freude wie an Minusbeständen. Allerdings setzt das die Nutzbarkeit für Dich selbst auch herunter, solltest Du das Geld irgendwann man selbst nutzen wollen.  Wink
Nat-go
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26
Merit: 0


View Profile
August 09, 2016, 03:02:41 PM
 #46774

Ansonsten gibt es das SSI Projekt, das arbeitet mit Steganographie:

Release - Open source software - replacing hardware wallets with image:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1562481.msg15680124

SSI - Project --- Crypto Standards development --- Active:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1558778.msg15648299

SSI_Bitcoin-Storage: This is the official repository for SSI #1 - Bitcoin storage solution, which follows the latest standard for creating & storing bitcoin wallets/addresses@GitHub:
https://github.com/wisdomcsharp/SSI_Bitcoin-Storage

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1083


Money often costs too much.


View Profile
August 09, 2016, 03:27:47 PM
 #46775

die GRABSTEIN version gefällt mir immer besser zumal der BIP38 verschlüsselte priv key keine rückschlüsse auf die adresse zulässt und somit niemand sehen kann wieviel auf der adresse ist. (schade, dass man bei Bitcoin keine minus-bestände vererben kann! Grin )

Das geht auch, im Testatment eine Adresse angeben so wie "Liebe Erben, überweist 1 BTC an diese Adresse https://blockchain.info/address/1BitcoinEaterAddressDontSendf59kuE ein Smart Contract in der Blockchain, und alle meine Vermögenskonten können dann an euch automatisch innerhalb von 10 Minuten überwiesen werden. Obwohl wir im Leben vielleicht nur Differenzen hatten, grüßt euch aus dem Grabe euer Erbonkel" quasi die Nigerianischer Brief Methode.

Brauche ich nicht, ich mache Altcoins solange bis nichts mehr da ist. So viel wäre es eh nicht, um damit zum Notar zu gehen.
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1119
Merit: 1119


View Profile WWW
August 09, 2016, 03:49:21 PM
 #46776

Nette Diskussion hier - ich hab auch schon lang mal vor, meine Passwörter für Wallets mittels Shamir's Secret Sharing an Verwandte zu verteilen (als Backup, man weiß ja nie).  Sollte ich wirklich mal angehen!

Wer mal wieder einen etwas seltsamen Artikel lesen will, hier bitte: http://www.nzz.ch/finanzen/uebersicht-finanzen/bitcoin-unfaelle-der-mythos-virtuelle-waehrung-broeckelt-weiter-ld.109742

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
August 09, 2016, 03:56:26 PM
 #46777

Nette Diskussion hier - ich hab auch schon lang mal vor, meine Passwörter für Wallets mittels Shamir's Secret Sharing an Verwandte zu verteilen (als Backup, man weiß ja nie).  Sollte ich wirklich mal angehen!

Wer mal wieder einen etwas seltsamen Artikel lesen will, hier bitte: http://www.nzz.ch/finanzen/uebersicht-finanzen/bitcoin-unfaelle-der-mythos-virtuelle-waehrung-broeckelt-weiter-ld.109742

Quote
Zum ersten Mal wurde eine Blockchain gehackt.

Wie kann man nur so einen Schwachsinn verzapfen...
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2548
Merit: 1238


View Profile
August 09, 2016, 03:58:28 PM
 #46778

Bei einem Hackerangriff fielen in der vergangenen Woche 120 000 Bitcoins (rund 66 Mio. €) der Tauschplattform Bitfinex in die Hände der digitalen Einbrecher. Für die seit 2009 im Umlauf befindliche Digitalwährung Bitcoin ist das ein erneuter empfindlicher Rückschlag. Beim bisher grössten Bitcoin-Einbruch im Jahr 2014 erbeuteten die Diebe bei der japanischen Börse Mt. Gox 744 000 Bitcoins. Die Börse musste damals Konkurs anmelden.

Das war maximal ein Rückschlag für diejenigen die so blöd waren, ihr Geld Bitfinex oder MtGox zu geben.

Diese Schreiberlinge sind wirklich extrem dumm oder es ist ein (schlechter) Versuch der Demagogie.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2702
Merit: 1442



View Profile
August 09, 2016, 04:03:56 PM
 #46779

Nette Diskussion hier - ich hab auch schon lang mal vor, meine Passwörter für Wallets mittels Shamir's Secret Sharing an Verwandte zu verteilen (als Backup, man weiß ja nie).  Sollte ich wirklich mal angehen!

wir kommen langsam in die richtige richtung  Wink

https://de.wikipedia.org/wiki/Visuelle_Kryptographie

http://www-ti.informatik.uni-tuebingen.de/~borchert/Troja/studdiplchrist/
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
August 09, 2016, 04:05:25 PM
 #46780

Bei einem Hackerangriff fielen in der vergangenen Woche 120 000 Bitcoins (rund 66 Mio. €) der Tauschplattform Bitfinex in die Hände der digitalen Einbrecher. Für die seit 2009 im Umlauf befindliche Digitalwährung Bitcoin ist das ein erneuter empfindlicher Rückschlag. Beim bisher grössten Bitcoin-Einbruch im Jahr 2014 erbeuteten die Diebe bei der japanischen Börse Mt. Gox 744 000 Bitcoins. Die Börse musste damals Konkurs anmelden.

Das war maximal ein Rückschlag für diejenigen die so blöd waren, ihr Geld Bitfinex oder MtGox zu geben.

Diese Schreiberlinge sind wirklich extrem dumm oder es ist ein (schlechter) Versuch der Demagogie.


Naja, ich seh das schon als kleinen Rückschlag. Die breite Masse kann leider nicht zwischen Blockchain und Provider unterscheiden. Sogar ein Informatikerkollege hat heute noch siegessicher zu mir gesagt "Na? Siehst du, wie sicher Bitcoins sind!"  Roll Eyes
Aber zum Glück wurde dieses Missverständnis durch mich schnell korrigiert  Wink
Leider wird an vielen stellen kein Experte zur Verfügung stehen...  Cry
Pages: « 1 ... 2289 2290 2291 2292 2293 2294 2295 2296 2297 2298 2299 2300 2301 2302 2303 2304 2305 2306 2307 2308 2309 2310 2311 2312 2313 2314 2315 2316 2317 2318 2319 2320 2321 2322 2323 2324 2325 2326 2327 2328 2329 2330 2331 2332 2333 2334 2335 2336 2337 2338 [2339] 2340 2341 2342 2343 2344 2345 2346 2347 2348 2349 2350 2351 2352 2353 2354 2355 2356 2357 2358 2359 2360 2361 2362 2363 2364 2365 2366 2367 2368 2369 2370 2371 2372 2373 2374 2375 2376 2377 2378 2379 2380 2381 2382 2383 2384 2385 2386 2387 2388 2389 ... 4716 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!