Bitcoin Forum
December 16, 2017, 07:41:51 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409 1410 1411 1412 1413 1414 1415 1416 1417 1418 1419 1420 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 [1447] 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 ... 3373 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5071915 times)
blubberli
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175



View Profile
December 04, 2014, 07:02:03 PM
 #28921

[...]

nun die rhetorische frage: wenn ich dem typen vom flohmarkt die 20 EUR für sein scheiss teil in BAR in die hand gedrückt hätte, hätte ich auch einen zettel unter dem scheibenwischer?

Roll Eyes

Sehr geiles Beispiel :-))

Saublödes Beispiel, wer mit ner Adresse bezahlt auf der 1000de Coins liegen ist selber schuld. Die schickt man vorher durch die Gegend, bis sie auf dem Handy-Wallet landen.
Ausserdem, versuchen jemanden zu erpressen kann man immer, ist doch egal ob er das Geld hat. Und wer fremdvögelt hat es eh nicht anders verdient, entweder treu, tolerante Partnerin oder Single.  Wink

1513410111
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513410111

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513410111
Reply with quote  #2

1513410111
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513410111
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513410111

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513410111
Reply with quote  #2

1513410111
Report to moderator
ionication
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 151


View Profile
December 04, 2014, 07:06:08 PM
 #28922

[...]

nun die rhetorische frage: wenn ich dem typen vom flohmarkt die 20 EUR für sein scheiss teil in BAR in die hand gedrückt hätte, hätte ich auch einen zettel unter dem scheibenwischer?

Roll Eyes

Sehr geiles Beispiel :-))

Saublödes Beispiel, wer mit ner Adresse bezahlt auf der 1000de Coins liegen ist selber schuld. Die schickt man vorher durch die Gegend, bis sie auf dem Handy-Wallet landen.
Ausserdem, versuchen jemanden zu erpressen kann man immer, ist doch egal ob er das Geld hat. Und wer fremdvögelt hat es eh nicht anders verdient, entweder treu, tolerante Partnerin oder Single.  Wink

Er hat nicht mit der großen Wallet bezahlt. Aber man kann die große Wallet problemlos herausfinden, wenn keine besonderen Anstrengungen zur Verschleierung unternommen werden.
blubberli
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175



View Profile
December 04, 2014, 07:10:20 PM
 #28923

Er hat nicht mit der großen Wallet bezahlt. Aber man kann die große Wallet problemlos herausfinden, wenn keine besonderen Anstrengungen zur Verschleierung unternommen werden.

Kommt drauf an, wie man besondere Anstrengungen definiert und wieviel Energie jemand darauf verwendet, die Coins zu verfolgen.  Wink

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
December 04, 2014, 07:11:31 PM
 #28924


klasse Beispiel !

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680



View Profile
December 04, 2014, 07:28:20 PM
 #28925

ich versteh das Problem in Gyrsurs Beispiel nicht...
Offensichtlich soll das Problem sein, dass man relaitv easy alle anderen Adressen von jemanden rausfinden kann und somit sein Vermögen?
Es gibt sicher einige Momente, wo das kritisch werden kann, aber nicht im Fall von Erpressung, denn das kann natürlich jeden treffen. Auch gibt es genug andere Indikatoren, die Anzeichen auf das Vermögen von jemanden geben können. Also das ist meiner meinung nach ein sehr schlechtes Beispiel.

Besser wäre vllt ein beispiel, wo man Steuern hinterziehen/Förderleistung beziehen will oderso, da ists natürlich doof, wenn dann rausgefunden wird, dass man ein Vermögen von x kBTC hat... aber auch hier sind verbotene Dinge im Spiel.. Hat jemand ein Beispiel, wo alles nach gesetz abläuft und ein Nachteil entsteht?

Aber... nochmal zum Verständnis, wie nachvollzogen wird, dass derjenige 1800BTC hat:
Nur weil ab und zu Bitcoins aufs Handy wallet überwiesen werden, kann man daraus doch nicht schließen, dass derjenige mit der Handywallet auch der Besitzer der restlichen 1800BTC ist. Es könnte sich doch auch um 2 Personen handeln, bei der immer wieder kleinere Mengen bitcoins gekauft und aufs handy überwiesen werden.


Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
blubberli
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175



View Profile
December 04, 2014, 07:33:08 PM
 #28926

Nur weil ab und zu Bitcoins aufs Handy wallet überwiesen werden, kann man daraus doch nicht schließen, dass derjenige mit der Handywallet auch der Besitzer der restlichen 1800BTC ist. Es könnte sich doch auch um 2 Personen handeln, bei der immer wieder kleinere Mengen bitcoins gekauft und aufs handy überwiesen werden.

Danke Serpens, endlich einer der das Hirn einschaltet.

P.S.

Laß Dich mal wieder bei coinforum.de blicken, Gruß von der BlubberEnte.  Wink

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
December 04, 2014, 07:33:20 PM
 #28927

nun die rhetorische frage: wenn ich dem typen vom flohmarkt die 20 EUR für sein scheiss teil in BAR in die hand gedrückt hätte, hätte ich auch einen zettel unter dem scheibenwischer?

Das würde ich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Erpressung für sich genommen ist schlimm genug, bei 500 Bitcoins ist es kein Kavaliersdelikt mehr.  Vielleicht würde ich mir für die 500 Bitcoins einen schwer bewaffneten Bodyguard zulegen, den du gut sichtbar für deinen Nachbarn plazierst. Oder besser gleich umziehen. Oder einen nicht zu harmlosen großen Hund, dem du irgendwie klar machst, dass dein Nachbar nicht dein Freund ist.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722



View Profile
December 04, 2014, 07:34:38 PM
 #28928

Also das man alle Coins auf eine Adresse transferiert ist ok. Insbesondere dann, wenn sie noch nicht so viel wert sind. Einfach aus praktischen Gruenden, da man so leicher pruefen kann ob noch alles da ist.

Jedoch, was nicht besonders schlau war, war die kleinen Betraege (direkt) von dieser Adresse auf die Konsumwallet zu ueberweisen. Es ist ja jetzt wahrlich kein grosses Problem einen Coinmixer dazwischen zu schalten. Mit https://bitmixer.io/ habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Und bei kleinen Betraegen wuerde auch die Welt nicht zusammenbrechen, wenn da mal was schief laufen wuerde. Wobei ich natuerlich nicht weiss, ob es diesen Mixer damals schon gab.

Wobei ich Dein Beispiel auch als folgende Regeln im Hinterkopf behalten werden:

(i) Wechsle einmal im Quartal die Adressen der Konsumwallet!

(ii) Nutze beim Laden der Konsumwallet einen Mixer!

(iii) Ueberweise niemals grosse Betraege auf die Konsumwallet!

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
blubberli
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175



View Profile
December 04, 2014, 07:36:43 PM
 #28929

(i) Wechsle einmal im Quartal die Konsumwallet!

(ii) Nutze beim Laden der Konsumwallet einen Mixer!

(iii) Ueberweise niemals grosse betraege auf die Konsumwallet!

Vollkommen richtig, aber ich bitte Dich, daß sind doch besondere Anstrengungen.  Grin

MannOhneHut
Member
**
Offline Offline

Activity: 113


View Profile
December 04, 2014, 07:40:36 PM
 #28930

Also das man alle Coins auf eine Adresse transferiert ist ok. Insbesondere dann, wenn sie noch nicht so viel wert sind. Einfach aus praktischen Gruenden, da man so leicher pruefen kann ob noch alles da ist.

Jedoch, was nicht besonders schlau war, war die kleinen Betraege (direkt) von dieser Adresse auf die Konsumwallet zu ueberweisen. Es ist ja jetzt wahrlich kein grosses Problem einen Coinmixer dazwischen zu schalten. Mit https://bitmixer.io/ habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Und bei kleinen Betraegen wuerde auch die Welt nicht zusammenbrechen, wenn da mal was schief laufen wuerde. Wobei ich natuerlich nicht weiss, ob es diesen Mixer damals schon gab.

Wobei ich Dein Beispiel auch als folgende Regeln im Hinterkopf behalten werden:

(i) Wechsle einmal im Quartal die Konsumwallet!

(ii) Nutze beim Laden der Konsumwallet einen Mixer!

(iii) Ueberweise niemals grosse betraege auf die Konsumwallet!

Man könnte auch über ein Entkoppeln durch An- und Verkauf von Altcoins nachdenken. Behörden könnten den Vorgang nachvollziehen. Der Nachbar wohl kaum.

Don't Panik !
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
December 04, 2014, 07:40:42 PM
 #28931

Meine erste Wallet von 2011-2012 ist noch ziemlich groß. Alles auf einer Adresse, ich verwende sie ausschließlich für Transformationen in Fiat auf Börsen.

Für aktuelle Wallets bin ich dazu übergegangen, große Bestände in kleinere zu unterteilen, je nach Bedarf z.B. so: (1x 100 > 10x 10 > 9x 10 + 10x 1). Ich habe schon seit vielen Monaten auf das CoinControl-Feature gewartet, bei dem die Quelle bei einer Überweisung ausgewählt werden kann, ab bitcoin-qt 0.9 ist das Feature eingebaut.

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722



View Profile
December 04, 2014, 07:41:32 PM
 #28932

(i) Wechsle einmal im Quartal die Konsumwallet!

(ii) Nutze beim Laden der Konsumwallet einen Mixer!

(iii) Ueberweise niemals grosse betraege auf die Konsumwallet!

Vollkommen richtig, aber ich bitte Dich, daß sind doch besondere Anstrengungen.  Grin

Wie mans nimmt. Verhaltensregeln muessen nicht umbedingt anstrengend sein, insbesondere wenn sie in Fleisch und Blut uebergehen.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Wolke
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
December 04, 2014, 07:45:23 PM
 #28933

Nur weil ab und zu Bitcoins aufs Handy wallet überwiesen werden, kann man daraus doch nicht schließen, dass derjenige mit der Handywallet auch der Besitzer der restlichen 1800BTC ist. Es könnte sich doch auch um 2 Personen handeln, bei der immer wieder kleinere Mengen bitcoins gekauft und aufs handy überwiesen werden.

Danke Serpens, endlich einer der das Hirn einschaltet.

P.S.

Laß Dich mal wieder bei coinforum.de blicken, Gruß von der BlubberEnte.  Wink

pah... die alte ente läuft hier also auch rumm....

sehe das auch nicht so kritisch.... denke mal es wird wohl irgendwann mit in die software bzw. die wallets mit eingebaut... -> sodass man es nicht mehr so leicht sieht, woher die btc kommen...

blubberli
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175



View Profile
December 04, 2014, 07:49:32 PM
 #28934

pah... die alte ente läuft hier also auch rumm....

Ich watschel überall rum...  Tongue

sehe das auch nicht so kritisch.... denke mal es wird wohl irgendwann mit in die software bzw. die wallets mit eingebaut... -> sodass man es nicht mehr so leicht sieht, woher die btc kommen...

Es gibt CoinControl bei BTC, dann gibts noch BTCD und DarkCoin. Alles easy.

molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2436



View Profile
December 04, 2014, 08:51:47 PM
 #28935

pah... die alte ente läuft hier also auch rumm....

Ich watschel überall rum...  Tongue

sehe das auch nicht so kritisch.... denke mal es wird wohl irgendwann mit in die software bzw. die wallets mit eingebaut... -> sodass man es nicht mehr so leicht sieht, woher die btc kommen...

Es gibt CoinControl bei BTC, dann gibts noch BTCD und DarkCoin. Alles easy.

bei electrum auch

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
December 04, 2014, 08:55:02 PM
 #28936

Nur weil ab und zu Bitcoins aufs Handy wallet überwiesen werden, kann man daraus doch nicht schließen, dass derjenige mit der Handywallet auch der Besitzer der restlichen 1800BTC ist. Es könnte sich doch auch um 2 Personen handeln, bei der immer wieder kleinere Mengen bitcoins gekauft und aufs handy überwiesen werden.

Danke Serpens, endlich einer der das Hirn einschaltet.

P.S.

Laß Dich mal wieder bei coinforum.de blicken, Gruß von der BlubberEnte.  Wink

dummerweise habe ich, weil ich es damals nicht besser wusste, bei der offline transaktion als output adresse für das wechselgeld die input adresse (die "grosse" adresse) genommen. desweiteren gehen von der grossen adresse immer nur kleine beträge für den täglichen gebrauch zu der smartphone wallet adresse hin, sodass man schon auf eine enge beziehung beider adressen schliessen kann. welches vertragsverhältnis könnte das im realen leben sein? miete? tanken? familie? die beiden adressen sind "sozial" eng miteinander verbunden. wer mich etwas observiert und in meinem umfeld die akzeptanzstellen für Bitcoin checkt kann relativ leicht mir diese adressen zuordnen.

EDIT: und wenn ich jetzt so scharf nachdenke von wem der zettel unterm scheibenwischer sein könnte, fällt mir doch dunkel ein dass ich zu der silvesterparty 2012/2013 im suff irgendjemand aus der nachbarschaft erzählt habe, dass ich gross in was hypermodernes investiert habe und sich alle noch wundern werden. Cheesy ich selber konnte mich nicht mehr daran erinnern aber meine frau hat es mir danach erzählt, sie hat es von der frau eines nachbarn erzählt bekommen.  Grin
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
December 04, 2014, 08:56:40 PM
 #28937


klasse Beispiel !

danke klaus! das aus deinem munde!   Smiley
blubberli
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175



View Profile
December 04, 2014, 09:04:45 PM
 #28938

die beiden adressen sind "sozial" eng miteinander verbunden. wer mich etwas observiert und in meinem umfeld die akzeptanzstellen für Bitcoin checkt kann relativ leicht mir diese adressen zuordnen.

Das ist weder neu, noch ein großes Geheimniss. Ich würde ein solches Vorgehen mit jemanden Vergleichen, der in aller Öffentlichkeit einen Kaugummi mit einer schwarzen Super-Platin-Kreditkarte bezahlt (die man erst ab einem Kreditrahmen von 1 Mio. EUR bekommt).

Laß es mich mal so ausdrücken, wer nicht verfolgt werden will, der hat Möglichkeiten, daß zu unterbinden. Und komm mir jetzt nicht mit besonderen Anstrengungen, Bitcoin ist nunmal bis heute nicht DAU-tauglich. Aber DAU hat auch nicht ne halbe Million auf dem Konto.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834


#BEL+++


View Profile WWW
December 04, 2014, 09:14:37 PM
 #28939

die beiden adressen sind "sozial" eng miteinander verbunden. wer mich etwas observiert und in meinem umfeld die akzeptanzstellen für Bitcoin checkt kann relativ leicht mir diese adressen zuordnen.

Das ist weder neu, noch ein großes Geheimniss. Ich würde ein solches Vorgehen mit jemanden Vergleichen, der in aller Öffentlichkeit einen Kaugummi mit einer schwarzen Super-Platin-Kreditkarte bezahlt (die man erst ab einem Kreditrahmen von 1 Mio. EUR bekommt).

du bringst es auf den punkt! genau das ist Bitcoin bei DAU mässiger anwendung.
FollowMe
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
December 04, 2014, 09:33:51 PM
 #28940

verabschiedet euch von "To da moon"! solange Bitcoin in der jetzigen form benutzt wird ist es datenschutztechnisch schrott. das konzept gibt etwas anderes her aber es haben bis jetzt nur wenige kapiert wie Bitcoin benutzt werden sollte.

Koenntest Du das etwas genauer erlaeutern. Ansonsten ist Deine Aussage wertlos.

mach ich auch etwas später heute.



folgender Anwendungsfall (fiktiv): ich habe 2012 zum ersten mal von Bitcoin gehört und bin mit 10.000,00 EUR eingestiegen weil ich an das konzept glaube und recht risiko affin bin. ich habe dafür 2000 bitcoins erhalten und die von der börse bei jedem kauf immer auf die selbe adresse (paperwallet) transferiert. mittlerweile sind die 2000 bitcoins 600.000,00 EUR wert.

um immer paar bitcoins zum einkaufen dabei zu haben lade ich den private key in einen offline pc und erstelle immer wieder offline überweisungen zum meiner smartphone wallet. damit habe ich schon mehrere einkäufe gemacht. mal beim essen gehen bezahlt. usw.

und kürzlich auf dem flohmarkt habe ich doch tatsächlich etwas mit Bitcoin bezahlt. dummerweise kennt der typ vom flohmarktstand einen nachbarn von mir welcher mich mit namen und adresse kennt. und kürzlich treffen die zwei typen mal wieder auf ein bier zusammen und der typ vom flohmarkt erzählt meinem nachbarn, dass ich bei ihm mit bitcoins bezahlt habe. der nachbar, nicht dumm, bekommt gleich grosse ohren und lässt sich die transaktion vom typen vom flohmarkt zeigen.

dummerweise weiss der nachbar auch, dass ich (verheiratet) ein techtelmechtel mit einer entfernten bekannten von ihm habe. mittlerweile weiss der nachbar auch (und auch der typ vom flohmarkt), dass ich von den 2000 bitcoins noch 1800 übrig habe was immer noch 540.000,00 EUR sind. und was soll ich euch sagen, irgendwann finde ich einen zettel unter meinem scheibenwischer vom auto, dass ich doch bitteschön 500 bitcoins auf eine adresse überweisen soll sonst erfährt meine frau, dass ich ein techtelmechtel am laufen habe. und zum beweis, dass ich auch in der lage bin die 500 bitcoins zu überweisen, haben sie die adresse meiner paperwallet auf den zettel geschrieben.  Grin

nun die rhetorische frage: wenn ich dem typen vom flohmarkt die 20 EUR für sein scheiss teil in BAR in die hand gedrückt hätte, hätte ich auch einen zettel unter dem scheibenwischer?

Roll Eyes


Also ich finde das Problem liegt nicht beim Bitcoin sondern in der Heirat Wink Cool
Pages: « 1 ... 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409 1410 1411 1412 1413 1414 1415 1416 1417 1418 1419 1420 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 [1447] 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 ... 3373 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!