Bitcoin Forum
May 21, 2019, 02:06:49 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3744 3745 3746 3747 3748 3749 3750 3751 3752 3753 3754 3755 3756 3757 3758 3759 3760 3761 3762 3763 3764 3765 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 [3794] 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 ... 4248 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5378357 times)
TReano
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 256



View Profile
July 05, 2018, 07:34:52 PM
 #75861

1s ist echt schnell... und das mit BTC? Wie soll das gehn?

Über Zentralisierte "Super Hubs" Wink
1558404409
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558404409

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558404409
Reply with quote  #2

1558404409
Report to moderator
1558404409
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558404409

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558404409
Reply with quote  #2

1558404409
Report to moderator
1558404409
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558404409

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558404409
Reply with quote  #2

1558404409
Report to moderator
The Man Behind
Pokémon
&
Yu-Gi-Oh
brands
Collect!
Trade!
Play!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1558404409
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558404409

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558404409
Reply with quote  #2

1558404409
Report to moderator
1558404409
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558404409

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558404409
Reply with quote  #2

1558404409
Report to moderator
AdventureCoin
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 101


View Profile
July 06, 2018, 06:44:46 AM
 #75862

1s ist echt schnell... und das mit BTC? Wie soll das gehn?

1sekunde= 1bier und 5000bier - 5000sekunden oder wie sieht es mit TPS aus Wink ?
AdventureCoin
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 101


View Profile
July 06, 2018, 06:50:22 AM
 #75863

So liebe Leute und Mitbitcoiner, anbei meine Analyse zum aktuellen Sentiment mit einem HMM mit 3 Zuständen:



Die y-Achse entspricht Wahrscheinlichkeit (0-1), x-Achse der Zeit in Wochen seit Bestehen von Bitstamp. Die Kurven nach der Farbe lassen sich wie folgt interpretieren: grün = bullisch, schwarz = bärisch, rot = seitwärts.

Es fällt jedoch auf, dass die bullischen Phasen immer relativ kurz sind. D.h. man muss die drei Zustände wohl leicht anders interpretieren: die schwarze Kurve kann man getrost als bärisch bezeichnen, die rote Kurve scheint eher sowas wie eine Mischung aus seitwärtiger und bullischer Phase zu sein und die grüne Kurve markiert am ehesten Phasen mit übertriebenen Blasencharakter. Sehr leicht lassen sich z.B. die zwei Blasen 2013 im Graphen identifizieren. Der vorletzte grüne Auschlag im Graphen muss Mitte 2017 gewesen sein und markiert mit dem roten Ausschlag zu Beginn wohl die zwei Zwischenhochs im Sommer 2017 (Ende Juni und Ende August). Der letzte grüne Ausschlag war die Manie im Dezember.

Das schöne daran ist, dass man den verschiedenen Phasen immer Wahrscheinlichkeiten zuordnen kann. Die Wahrscheinlichkeiten für die letzte Woche im Graphen, also die für das aktuelle Sentiment, sind:

  • Blase: 1%
  • Seitwärts/Bullisch: 36%
  • Bärisch: 63%

Wer das nachkochen möchte (diesmal mit mehr Kommentaren und weiteren Bildchen): https://bitcointalk.org/index.php?topic=4586924.0

Ich habe mich vor kurzem mit HMM beschäftigt und denke, dass es im vergleich zur meisten Chart-Analysen eine relativ Hohe Genauigkeit bietet.
Die ganzen Analysen mit Indikatoren und  A-B-C-D-E finde ich mittlerweile nur albern. Stimmt nicht mal 50% in den meisten fällen.
micaxel
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 462
Merit: 100


View Profile
July 06, 2018, 08:33:58 AM
 #75864

So liebe Leute und Mitbitcoiner, anbei meine Analyse zum aktuellen Sentiment mit einem HMM mit 3 Zuständen:



Die y-Achse entspricht Wahrscheinlichkeit (0-1), x-Achse der Zeit in Wochen seit Bestehen von Bitstamp. Die Kurven nach der Farbe lassen sich wie folgt interpretieren: grün = bullisch, schwarz = bärisch, rot = seitwärts.

Es fällt jedoch auf, dass die bullischen Phasen immer relativ kurz sind. D.h. man muss die drei Zustände wohl leicht anders interpretieren: die schwarze Kurve kann man getrost als bärisch bezeichnen, die rote Kurve scheint eher sowas wie eine Mischung aus seitwärtiger und bullischer Phase zu sein und die grüne Kurve markiert am ehesten Phasen mit übertriebenen Blasencharakter. Sehr leicht lassen sich z.B. die zwei Blasen 2013 im Graphen identifizieren. Der vorletzte grüne Auschlag im Graphen muss Mitte 2017 gewesen sein und markiert mit dem roten Ausschlag zu Beginn wohl die zwei Zwischenhochs im Sommer 2017 (Ende Juni und Ende August). Der letzte grüne Ausschlag war die Manie im Dezember.

Das schöne daran ist, dass man den verschiedenen Phasen immer Wahrscheinlichkeiten zuordnen kann. Die Wahrscheinlichkeiten für die letzte Woche im Graphen, also die für das aktuelle Sentiment, sind:

  • Blase: 1%
  • Seitwärts/Bullisch: 36%
  • Bärisch: 63%

Wer das nachkochen möchte (diesmal mit mehr Kommentaren und weiteren Bildchen): https://bitcointalk.org/index.php?topic=4586924.0

Ich habe mich vor kurzem mit HMM beschäftigt und denke, dass es im vergleich zur meisten Chart-Analysen eine relativ Hohe Genauigkeit bietet.
Die ganzen Analysen mit Indikatoren und  A-B-C-D-E finde ich mittlerweile nur albern. Stimmt nicht mal 50% in den meisten fällen.


Problem scheint mir dabei zu sein das es erst wirklich bullish anzeigt wenn es klar erkenntlich ist. Selbst für dumme.
Gibt im Prinzip nur 2 mal Bullish in 350 Wochen. 2014 und 2017^^
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1190
Merit: 542

Remove The Middlemen


View Profile WWW
July 06, 2018, 09:04:35 AM
 #75865

Bald gibts die ganzen Charts von der SIX ...

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/six-springt-auf-bitcoin-trend-auf-schweizer-boerse-lanciert-plattform-fuer-kryptowaehrungen-id8584523.html


WOW

Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile - don't dillute Bitcoin - mine honest!
Memo: 1AHUYNJKPfY7PjVK1hNQFo5LrdGixuiybw  -  https://metanet.icu/
The simple way is the genius way - in Moore's Law and Satoshi's WP we trust.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 09:11:38 AM
 #75866

Eigentlich müsste die Bewertung des Bitcoin mit dem Beginn des Weltkriegs steigen. Ich erwarte das allerdings nicht, da ein nennenswerter Anteil an Spekulanten im Markt ist, die von mir zurecht die entsprechende Schublade gesteckt wurden. ich erwarte als tatsächliche Tendenz daher weiterhin eine Seitwärtsbewegung.
quetschiquetsch
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 283
Merit: 106


View Profile
July 06, 2018, 09:16:19 AM
 #75867

Eigentlich müsste die Bewertung des Bitcoin mit dem Beginn des Weltkriegs steigen.

Hab ich was verpasst? Dann geh ich nicht mehr zur Arbeit  Grin
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 09:23:25 AM
 #75868

Eigentlich müsste die Bewertung des Bitcoin mit dem Beginn des Weltkriegs steigen.
Hab ich was verpasst? Dann geh ich nicht mehr zur Arbeit  Grin

Noch ist er kalt (ein Handelskrieg) und wäre auf die USA und China begrenzt (und auch ziemlich schnell wieder beendet), wenn nicht ein paar Arschlöcher - allen voran die Führer der EU und Russlands - sich ebenfalls einmischen würden.

Aus kalt kann aber ganz schnell auch heiss werden. Nicht umsonst habe ich in den vergangenen 12 Monaten gute 2 stellige Beträge in Waffen investiert und die meisten Angehörigen trainieren inzwischen regelmässig. Besser vorbereitet und man braucht es niemals, denn als unvorbereiteter Idiot dazustehen.
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 538
Merit: 187


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
July 06, 2018, 09:47:32 AM
 #75869

Eigentlich müsste die Bewertung des Bitcoin mit dem Beginn des Weltkriegs steigen.
Hab ich was verpasst? Dann geh ich nicht mehr zur Arbeit  Grin

Noch ist er kalt (ein Handelskrieg) und wäre auf die USA und China begrenzt (und auch ziemlich schnell wieder beendet), wenn nicht ein paar Arschlöcher - allen voran die Führer der EU und Russlands - sich ebenfalls einmischen würden.

Aus kalt kann aber ganz schnell auch heiss werden. Nicht umsonst habe ich in den vergangenen 12 Monaten gute 2 stellige Beträge in Waffen investiert und die meisten Angehörigen trainieren inzwischen regelmässig. Besser vorbereitet und man braucht es niemals, denn als unvorbereiteter Idiot dazustehen.

damit werdet ihr doch voraussichtlich maximal gegen Plünderer Widerstand leisten können?!... (was ja auch schonmal ganz gut ist)
Gegen eine entschlossene SpezNas-Einheit mit Luftunterstützung, die gekommen ist um einen Teil der amerikanischen Kolonie auf deutschem (bzw. deutschsprachigem) Boden einzunehmen, dürfte es eher eng werden...

“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 10:33:05 AM
 #75870

damit werdet ihr doch voraussichtlich maximal gegen Plünderer Widerstand leisten können?!... (was ja auch schonmal ganz gut ist)

Es geht um vor allem um Rückzug. Wenn Gewalt im Anmarsch ist, schaue ich dass ich wegkomme. Allerdings lasse ich mich dabei nicht ohne Gegenwehr massakrieren. Waffen (und vor allem der geübte Umgang damit) leisten hier Initial gute Dienste. Danach versorgt man sich beim Angreifer mit Nachschub, mit dem man natürlich auch zurecht kommen muss.

Gegen eine entschlossene SpezNas-Einheit mit Luftunterstützung, die gekommen ist um einen Teil der amerikanischen Kolonie auf deutschem (bzw. deutschsprachigem) Boden einzunehmen, dürfte es eher eng werden...

Richtig, absolute Sicherheit ist illusion. Die Kapazität der Angreifer ist allerdings begrenzt, sodass der Einsatz von Spezialkräften gegen die "wehrlose" Zivilbevölkerung nicht sofort zu erwarten ist. Wenn Du ein Bild bekommen möchtes, wie sowas abläuft, dann schau Dir die Berichte aus Sarajevo an (oder Afghanistan, oder den Irak, oder Tibet, oder Mittel-/Südamerika). Vor allem in DE ist keine Gegenwehr mehr zu erwarten, da sich die potentiellen gewalttätigen Aggressoren jahrelang ihre hoplobhoben Opfer herangezüchtet haben.
jok1337
Member
**
Offline Offline

Activity: 330
Merit: 18


View Profile
July 06, 2018, 10:47:26 AM
 #75871

Denkt ihr eine weitere Eskalation des Handelkrieges zwischen den USA und China und dem damit verbunden Zusammenbruch des Aktienmarkt wirkt sich auch negativ auf den Krypto-Markt aus, oder ggf. sogar positiv?
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 10:57:03 AM
 #75872

Denkt ihr eine weitere Eskalation des Handelkrieges zwischen den USA und China und dem damit verbunden Zusammenbruch des Aktienmarkt wirkt sich auch negativ auf den Krypto-Markt aus, oder ggf. sogar positiv?

Wie ich bereits geschrieben habe: Logischerweise müsste der Krieg den Wert von freiem dezentralem Geld (also Bitcoin) steigern. Da aber die Trader grösstenteils den Kurs bestimmen, erwarte ich erstmal eine weitere Seitwärtsbewegung (mit nachrichten-/angstgetriebenen Schwankungen in beide Richtungen). Denn es gilt Wert != Kurs.
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812
Merit: 547



View Profile
July 06, 2018, 11:16:27 AM
 #75873

Wenn ein Krieg eintritt und die Infrastruktur heruntergefahren wird….wie soll dann ohne Strom eine BTC-Transaktion durchgeführt werden? Vorgefertigte Paperwallets gegen Ware eintauschen?

█▀▀█
██▄█
BESTMIXER.IO // BEST BITCOIN MIXER
█▀▀█
██▄█
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 538
Merit: 187


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
July 06, 2018, 11:21:54 AM
Merited by Limx Dev (1)
 #75874

damit werdet ihr doch voraussichtlich maximal gegen Plünderer Widerstand leisten können?!... (was ja auch schonmal ganz gut ist)

Es geht um vor allem um Rückzug. Wenn Gewalt im Anmarsch ist, schaue ich dass ich wegkomme. Allerdings lasse ich mich dabei nicht ohne Gegenwehr massakrieren. Waffen (und vor allem der geübte Umgang damit) leisten hier Initial gute Dienste. Danach versorgt man sich beim Angreifer mit Nachschub, mit dem man natürlich auch zurecht kommen muss.

Gegen eine entschlossene SpezNas-Einheit mit Luftunterstützung, die gekommen ist um einen Teil der amerikanischen Kolonie auf deutschem (bzw. deutschsprachigem) Boden einzunehmen, dürfte es eher eng werden...

Richtig, absolute Sicherheit ist illusion. Die Kapazität der Angreifer ist allerdings begrenzt, sodass der Einsatz von Spezialkräften gegen die "wehrlose" Zivilbevölkerung nicht sofort zu erwarten ist. Wenn Du ein Bild bekommen möchtes, wie sowas abläuft, dann schau Dir die Berichte aus Sarajevo an (oder Afghanistan, oder den Irak, oder Tibet, oder Mittel-/Südamerika). Vor allem in DE ist keine Gegenwehr mehr zu erwarten, da sich die potentiellen gewalttätigen Aggressoren jahrelang ihre hoplobhoben Opfer herangezüchtet haben.


sicher ist, dass eine Eskalation (Invasion, Bürgerkrieg...) 99% der Menschen in Mitteleuropa ziemlich kalt erwischen würde! Irak, Jemen, Afghanistan...? Ja gut, aber das sind ja auch rückständige Gesellschaften und nicht solche Vorzeigedemokratien, wie unsere... und die haben ja alle auch irgendetwas böses gemacht, während wir doch die Guten sind (Menschenrechte und so)!
Dass wir allein 2018 mehrfach haarscharf an einer direkten militärischen Auseinandersetzung zwischen US and A und Russland vorbeigeschrammt sind und welche Folgen das weltweit hätte entwickeln können?
Statistisch gesehen sind wir längst mal wieder dran! So lange hat es auf europäischem Boden seit 1000 Jahren keinen Krieg mehr gegeben und wenn die Ost-West-Propagandaspirale sich so rasant weiterdreht, sind die Chancen zur Eskalation tatsächlich groß (und da wäre Deutschland allein geostrategisch nicht unbedeutend).
Allein ich will es mir nicht vorstellen! Weiter ein verhältnismäßig sorgloses Leben mit der Familie hier auf dem Zuckerguss der globalen Gesellschaftstorte führen!
Heute Abend kommt Fussball... da gibt es Knabbereien und kaltes Bier! Bald geht es schön 2 Wochen in den Sommerurlaub... Für die geistige Entwicklung gibt`s ein paar tolle Bücher vom Dalai Lama ("Ratschläge des Herzens" kann ich empfehlen) und kriegerische Auseinandersetzungen werden auch zukünftig bestimmt auf dem Rücken irgendeines weitentfernten, ausgezehrten Landstriches ausgetragen - was dann vielleicht ja sogar dem Kursverlauf zuträglich ist?...



“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 11:52:08 AM
Last edit: July 06, 2018, 12:02:35 PM by mezzomix
 #75875

Wenn ein Krieg eintritt und die Infrastruktur heruntergefahren wird…

Handelskrieg (zumindest bis auf weiteres)!

... während wir doch die Guten sind (Menschenrechte und so)!

Oft ist das Gegenteil von gut nicht böse, sondern gut gemeint (nach Kurt Tucholsky)!

Allein ich will es mir nicht vorstellen!

Wer will das schon. Obwohl:

Quote from: Erich Maria Remarque
Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen den Krieg, bis ich herausfand, daß es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen.
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 538
Merit: 187


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
July 06, 2018, 02:18:20 PM
 #75876

Quote from: Agustin Carstens (BIS) - Interview @Basler Zeitung
...he thinks young people – referring cryptocurrency enthusiasts – should “stop trying to create money,” and instead use their talents on something else...
...He argued central banks should tighten anti-money laundering legislation and take measures against terrorism financing, as “they can still show how these pseudocurrencies serve as vehicles for illegal activities.”



ROFLMAO  Grin

“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
TReano
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 256



View Profile
July 06, 2018, 02:34:58 PM
Merited by qwk (2)
 #75877

Denkt ihr eine weitere Eskalation des Handelkrieges zwischen den USA und China und dem damit verbunden Zusammenbruch des Aktienmarkt wirkt sich auch negativ auf den Krypto-Markt aus, oder ggf. sogar positiv?

Wie ich bereits geschrieben habe: Logischerweise müsste der Krieg den Wert von freiem dezentralem Geld (also Bitcoin) steigern. Da aber die Trader grösstenteils den Kurs bestimmen, erwarte ich erstmal eine weitere Seitwärtsbewegung (mit nachrichten-/angstgetriebenen Schwankungen in beide Richtungen). Denn es gilt Wert != Kurs.



Das ist falsch. Das ist Wunschdenken von Bitcoin Enthusiasten. Ihr müsste immer im Kopf behalten, dass Bitcoin ein high risk asset ist, man kann hier über Unabhängigkeit etc. Diskutieren, das spielt aber bei einem echten Crash der Märkte keine Rolle. Risk Aversion heißt einfach es wird alles Abgestoßen um Cash zu haben und vor allem um seine leverage Position Glatt zu bekommen. Selbst Gold wird bei einem Handfesten Crash mitgezogen. Man konnte beim Chinesischen Black Monday 2015 gut sehen. Dort war es nur ein lokales Beben in China, was man abgeschwächt auch in anderen westlichen Märkten mitbekommen hat. Ich kann mich noch gut erinnern, dass Bitcoin damals genau so mit nach unten gezogen wurde wie alle anderen Märkte. Jetzt durch die ETFs für Bitcoin wird es noch einfacher für die großen im Risk aversion Bitcoin im großen Volumen zu shorten.

Wir hatten aber seit 2008 keine wirkliche Kriese in den Märkten mehr gehabt es ging durch die Bank weg steil nach oben.


Ich würde einfach im Fall der Fälle alles was mit Risk zu tun hat shorten. Würde dafür https://simplefx.com empfehlen. Der einzige Broker den ich immer empfehle, der auch Crypto als Deposit akzeptiert.

Durch das ganze billige Geld in den Aktienmärkten und dem aktuellen umdrehen in der Leitzins/Kaufprogrammen wird der nächste (gigantische?) Crash sehr Wahrscheinlich.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 03:08:50 PM
 #75878

Das ist falsch. Das ist Wunschdenken von Bitcoin Enthusiasten. Ihr müsste immer im Kopf behalten, dass Bitcoin ein high risk asset ist, man kann hier über Unabhängigkeit etc. Diskutieren, das spielt aber bei einem echten Crash der Märkte keine Rolle. Risk Aversion heißt einfach es wird alles Abgestoßen um Cash zu haben und vor allem um seine leverage Position Glatt zu bekommen. Selbst Gold wird bei einem Handfesten Crash mitgezogen. Man konnte beim Chinesischen Black Monday 2015 gut sehen. Dort war es nur ein lokales Beben in China, was man abgeschwächt auch in anderen westlichen Märkten mitbekommen hat. Ich kann mich noch gut erinnern, dass Bitcoin damals genau so mit nach unten gezogen wurde wie alle anderen Märkte. Jetzt durch die ETFs für Bitcoin wird es noch einfacher für die großen im Risk aversion Bitcoin im großen Volumen zu shorten.

Das ist genau die Trader Sichtweise, die ich beschrieben habe und auf die sich meine Bewertung stützt. Für den Trader gibt es keine Werte, nur Kurse. Durch den starken Einfluss der Trader - dem es letzendlich völlig egal ist, ob er Optionen auf Schweinebäuche oder BTC kauft - kann sich der Kurs zumindest kurz- bis mittelfrsitig nicht entsprechend der logischen Bewertung entwickeln.

Wäre dieses Bild korrekt, dann hätten wir heute keinen Kurs von über 5 EUR/mBTC. In einer reinen Tradergesellschaft hätte auch Gold heutzutage kaum noch einen Wert und die Kurse würden sich auf einem ganz anderen Niveau bewegen.

Der Wert ist eine längerfristige Angelegenheit die sich komplett ausserhalb des Horizonts eines Traders befindet. Das ist etwas so exotisches, dass sich der Trader nicht mal vorstellen kann, dass so etwas überhaupt existiert. Ein reiner Trader (den es in dieser Form kaum gibt) würde ohne Nachzudenken seine Mutter als Feldsklave an den Besitzer einer Baumwollplantage verticken, wenn es ihm einen kurzfristigen Gewinn einbringt.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 420
Merit: 30


View Profile
July 06, 2018, 03:14:08 PM
Last edit: July 06, 2018, 03:25:04 PM by Bitcoinforeverybody
 #75879

Ich halte konventionelle Waffen fuer nutzlos. Nuklearwaffen sollten es schon sein, um Plünderer fernzuhalten. Aber weiß man denn jetzt schon, wann genau Krieg ist?

Leute, Leute.... irgendwie nehmen die Spekulationen ueberhand...

Und um mal ernsthaft zu werden, ich sehe es wie Mezzo. Die Pumps und Dumps zeigen, wie der Markt manipuliert ist. Viel weiter runter kriegt man den Kurs anscheinend nicht mehr, weil unter 6k die Hodler zu stark werden. Also scheint man jetzt in der 6k range sein Unwesen zu treiben, bis in der Tat etwas ungewöhnliches wie Krieg oder ein neuer Cryptohype entstehen.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1165


View Profile
July 06, 2018, 03:21:35 PM
 #75880

Aber weiß man denn jetzt schon, wann genau Krieg ist?

Das ist individuell verschieden. Wenn Du es für Dich bemerkst, dann wird es allerdings für Dich zu spät sein. Das nennt man seit einiger Zeit Kollateralschaden.

Ich hoffe allerdings, dass es nie soweit kommt - auch wenn das bedeutet, mit überheblichen Systemlingen klarkommen zu müssen.
Pages: « 1 ... 3744 3745 3746 3747 3748 3749 3750 3751 3752 3753 3754 3755 3756 3757 3758 3759 3760 3761 3762 3763 3764 3765 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 [3794] 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 ... 4248 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!