Bitcoin Forum
July 04, 2020, 06:57:18 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3764 3765 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 3794 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 [3814] 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 ... 4503 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5522592 times)
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1610
Merit: 599

Clean Code and Scale


View Profile WWW
July 23, 2018, 08:06:31 PM
 #76261

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".

Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.

Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.

LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.


Kommt noch https://mobile.twitter.com/wc_ulrich/status/1020176699399573504

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/kryptpwaehrungen-100.html



Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Memo: 1AHUYNJKPfY7PjVK1hNQFo5LrdGixuiybw  -  https://metanet.icu/
The simple way is the genius way - in Moore's Law and Satoshi's WP we trust.
Million $ Jackpots All Fully Insured Dozens Of Global Lottos & Syndicates 20% Bonus For Free Regular Free Promotions The World's Biggest Jackpots In Cryptocurrency Play Now Play Now
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1593845838
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593845838

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593845838
Reply with quote  #2

1593845838
Report to moderator
1593845838
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593845838

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593845838
Reply with quote  #2

1593845838
Report to moderator
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2492
Merit: 1301


I, Quant


View Profile
July 24, 2018, 04:26:30 AM
 #76262

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".
ok, aber die praktische auswirkung ist die selbe. --> 0 Bitcoin Automaten in Deutschland.


Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.
hat die Bitcoin.de dann auch? wahrscheinlich, gell? und FIDOR als Bank mit Banklizenz dazu.


Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.
gab es schon paar beispiele. auch ein beispiel aus jüngerer vergangenheit (dresden) wo die genehmigung entzogen wurde und dann gingen die probleme erst richtig los.

was ich damit sagen will. die schützen nicht den verbraucher was ihre aufgabe wäre weil sie von steuergeldern bezahlt werden. sie schützen das starre und reformunfähige bzw. reformunwillige system in Deutschland seit 1945 welches zum teil Nazi-Deutschland gesetze bzw. Weimarer Republik gesetze anwendet bzw. übernommen hat.


LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.
da bin ich mal gespannt wenn der erste bzw. die erste firma der geldwäsche und förderung vom "internationalen terrrorismus" angeklagt wird weil er/sie ein LN hub betreibt. nochmals. damit kommt der Standort Deutschland nicht weiter wenn er die hände zur raute faltet und verwaltet, verwaltet und nochmals verwaltet. ich habe nicht die zeit bis 2026 zu warten. deshalb tschüssiekowskie D. mittlerweile ist die infrastruktur auch woanders gut oder besser.

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1875


Decentralization Maximalist


View Profile
July 24, 2018, 05:12:20 AM
 #76263

Hm, aber ein Privatmensch, der als LN-Minihub für seine Freunde fungiert - ist der ebenfalls betroffen? In den USA gelten ja die "money transmitter" Bestimmungen nur dann, wenn man es geschäftlich ("as a business" war glaube ich die Formulierung) betreibt. Man kann das zwar weit auslegen, aber auch dann sollte nur der betroffen sein, der Gebühren für das Weiterleiten erhebt.

Ansonsten wäre das ein Argument für Sidechains als Ergänzung zu LN. (Wobei da ja noch einige Probleme nicht gelöst wurden, die manche für unlösbar halten ...).

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2492
Merit: 1301


I, Quant


View Profile
July 24, 2018, 05:19:42 AM
 #76264

Hm, aber ein Privatmensch, der als LN-Minihub für seine Freunde fungiert - ist der ebenfalls betroffen? In den USA gelten ja die "money transmitter" Bestimmungen nur dann, wenn man es geschäftlich ("as a business" war glaube ich die Formulierung) betreibt. Man kann das zwar weit auslegen, aber auch dann sollte nur der betroffen sein, der Gebühren für das Weiterleiten erhebt.

ja könnte ich mir vorstellen, dass das die zukünftige unterscheidung ausmacht. bei gebühren würde man als gewerblich eingestuft werden. ist halt die frage wie es einem nachgewiesen werden kann. deshalb wird die schnittstelle BTC --> fiat immer wichtiger und regulierter. wird in die richtung gehen, dass Du die mittelherkunft nachweisen musst ansonsten beschlagnahmung durch den staat mit dem neuen gesetzt was jetzt auch bei dem Araber Clan in Berlin greift.

so was kann ich mir ausmalen. sehr dunkelschwarz alles aber in 5 bis 10 jahren durchaus möglich.

comby
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 220
Merit: 1


View Profile
July 24, 2018, 06:33:37 AM
 #76265

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".

Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.

Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.

LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.


Kommt noch https://mobile.twitter.com/wc_ulrich/status/1020176699399573504

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/kryptpwaehrungen-100.html




Endlich, wird Zeit das die Deutschen / Europäer begreifen das Kryptowährungen kein Angriff ist/sind, sondern bereichern können (in verschiedenen Lebenslagen).
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
July 24, 2018, 06:43:19 AM
 #76266

Moin!

Ich verstehe die Diskussion nicht. Ich bin aber auch mehr oder weniger spät eingestiegen und weiss nicht ob ich alle Fakten kenne ...

Was ist denn der Unterschied zwischen einem Miner, der ja auch Transaktionen weiterleitet, und jemanden, der LN-Transaktionen weiterleitet? Den einzigen Unterschied, den ich sehe, ist, dass man bei einem Payment-Channel nicht wissen kann, was in diesem vorgeht. Ansonsten sind beide Methoden Wertetransportvehikel.

Kann mich jemand aufklären was für der Staat den Unterschied machen könnte?
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 656
Merit: 551


View Profile
July 24, 2018, 07:10:19 AM
 #76267

Du verwaltest fremdes Geld. Das ist das Problem an der Sache.

btw: Ein Miner leitet keine Transaktionen weiter. Er bestätigt diese. Weiterleiten tut jeder Knoten im Bitcoin-Netzwerk. Und das "darf" er auch, weil er die Bitcoin-Zahlungen zwar weiterleitet aber keinen Zugriff darauf hat. Eine TX ist praktisch kein Geld.

Trinkgelder hier einwerfen: 1M5A7AdGzsAwHLSf9xa5dvbgtLGpzYgp1E
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
July 24, 2018, 07:29:23 AM
Merited by numismatist (1)
 #76268

Hm, aber ein Privatmensch, der als LN-Minihub für seine Freunde fungiert - ist der ebenfalls betroffen? In den USA gelten ja die "money transmitter" Bestimmungen nur dann, wenn man es geschäftlich ("as a business" war glaube ich die Formulierung) betreibt. Man kann das zwar weit auslegen, aber auch dann sollte nur der betroffen sein, der Gebühren für das Weiterleiten erhebt.
ja könnte ich mir vorstellen, dass das die zukünftige unterscheidung ausmacht. bei gebühren würde man als gewerblich eingestuft werden. ist halt die frage wie es einem nachgewiesen werden kann. deshalb wird die schnittstelle BTC --> fiat immer wichtiger und regulierter. wird in die richtung gehen, dass Du die mittelherkunft nachweisen musst ansonsten beschlagnahmung durch den staat mit dem neuen gesetzt was jetzt auch bei dem Araber Clan in Berlin greift.

Wenn wir mal von den Gesetzen ausgehen (was man in DE nachgewiesenermassen nicht machen sollte), dann ist eine Fee möglich, solange diese lediglich den Betrieb abdeckt. Erst wenn damit regelmässige Gewinne erzielt werden, sieht es anders aus.

Da willkürliche (rechtswidrige) Aktionen durchaus zu erwarten sind, würde ich persönlich zwingend auf starke Verschlüsselung setzen. Die Prügeltruppe kann mir zwar die (Kopien der) Wallet rauben und den Hub Betrieb (vorübergehend) unterbrechen, wird aber damit nichts anfangen können und keine dauerhafte Störung verursachen.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
July 24, 2018, 07:29:48 AM
 #76269

Die 8K $ sind geschafft. Freibier für alle  Grin
lolhonk2
Member
**
Offline Offline

Activity: 346
Merit: 15


View Profile
July 24, 2018, 07:32:01 AM
 #76270

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".

Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.

Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.

LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.


Kommt noch https://mobile.twitter.com/wc_ulrich/status/1020176699399573504

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/kryptpwaehrungen-100.html




Endlich, wird Zeit das die Deutschen / Europäer begreifen das Kryptowährungen kein Angriff ist/sind, sondern bereichern können (in verschiedenen Lebenslagen).

1. Glaub mir da müssen erst noch ein paar Generationen wegsterben bevor das allgemeiner Konsens wird. Diskutiere doch mal mit älteren Menschen darüber... (btw. größte Wählergruppe der letzten Wahl waren die ÜBER 70 (!!!) jährigen)

2. 8000 done!!! Nachhaltig?
3. Was ist mit Korea? Normal sind deren Börsen immer in den TOP10 was Volumen etc. angeht. Der Button "Korea Börsen" on/off ist doch mittlerweile hinfällig oder?

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
July 24, 2018, 07:37:10 AM
 #76271

1. Glaub mir da müssen erst noch ein paar Generationen wegsterben bevor das allgemeiner Konsens wird. Diskutiere doch mal mit älteren Menschen darüber... (btw. größte Wählergruppe der letzten Wahl waren die ÜBER 70 (!!!) jährigen)

Meine Eltern sind weit Ü70 und sie haben es trotzdem kapiert. Das bringt mich zu der Theorie, dass Menschen nicht unbedingt in fortgeschrittenem Alter zu Idioten werden, sondern es schon immer waren. Welchen Anteil daran die Konditionierung hat und wieviel davon vererbt wird, wäre noch zu klären.
lolhonk2
Member
**
Offline Offline

Activity: 346
Merit: 15


View Profile
July 24, 2018, 08:19:01 AM
 #76272

1. Glaub mir da müssen erst noch ein paar Generationen wegsterben bevor das allgemeiner Konsens wird. Diskutiere doch mal mit älteren Menschen darüber... (btw. größte Wählergruppe der letzten Wahl waren die ÜBER 70 (!!!) jährigen)

Meine Eltern sind weit Ü70 und sie haben es trotzdem kapiert. Das bringt mich zu der Theorie, dass Menschen nicht unbedingt in fortgeschrittenem Alter zu Idioten werden, sondern es schon immer waren. Welchen Anteil daran die Konditionierung hat und wieviel davon vererbt wird, wäre noch zu klären.


Ausnahmen bestätigen die Regel. Grundsätzlich gilt je älter man wird, desto konservativer wird man (einfach mal kritisch bei sich selbst darauf achten). Von Natur aus tickt der Mensch schon so. Genetisch festgeschrieben. Wohl eine Selbstschutzfunktion. Nur mit viel Aufwand kann man da gegensteuern, den machen sich aber die wenigsten. Und Tagesschau gucken gehört definitiv nicht dazu.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
July 24, 2018, 08:38:34 AM
 #76273

Ausnahmen bestätigen die Regel. Grundsätzlich gilt je älter man wird, desto konservativer wird man (einfach mal kritisch bei sich selbst darauf achten).

Aus meiner Beobachtung heraus würde ich sagen, man verliert die geistige Flexibilität, sodass bisher gelernte / konditionierte Teile nicht mehr so einfach verworfen werden können. Dafür gewinnt man Erfahrung - manche Menschen zumindest.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
July 24, 2018, 08:57:19 AM
Last edit: July 24, 2018, 09:11:27 AM by Ov3R
 #76274



Endlich, wird Zeit das die Deutschen / Europäer begreifen das Kryptowährungen kein Angriff ist/sind, sondern bereichern können (in verschiedenen Lebenslagen).
Quote
1. Glaub mir da müssen erst noch ein paar Generationen wegsterben bevor das allgemeiner Konsens wird. Diskutiere doch mal mit älteren Menschen darüber... (btw. größte Wählergruppe der letzten Wahl waren die ÜBER 70 (!!!) jährigen)

2. 8000 done!!! Nachhaltig?
3. Was ist mit Korea? Normal sind deren Börsen immer in den TOP10 was Volumen etc. angeht. Der Button "Korea Börsen" on/off ist doch mittlerweile hinfällig oder?


1.Technik hatt noch nie gewartet und die masse wird mit Konfrontiert ,die einen früher die anderen später .Emails , Handys ,Navis ich kenne Kaum Rentner die sich damit heute nicht auskennen .Mann muss die Technologie dahinter ja nicht zwangsläufig verstehen um sie zu nutzen
2. Vorläufig ich rechne mit 2-4 tage pullback Daily on a 9 wer das traden möchte .Schade meine anvisierten btc dominanz 50% + für diese woche wird wohl auf nächste woche dann verschoben Wink
3. Big Brother is Watching  Wink

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
July 24, 2018, 09:02:19 AM
 #76275

1. Glaub mir da müssen erst noch ein paar Generationen wegsterben bevor das allgemeiner Konsens wird. Diskutiere doch mal mit älteren Menschen darüber... (btw. größte Wählergruppe der letzten Wahl waren die ÜBER 70 (!!!) jährigen)

Meine Eltern sind weit Ü70 und sie haben es trotzdem kapiert. Das bringt mich zu der Theorie, dass Menschen nicht unbedingt in fortgeschrittenem Alter zu Idioten werden, sondern es schon immer waren. Welchen Anteil daran die Konditionierung hat und wieviel davon vererbt wird, wäre noch zu klären.


Ausnahmen bestätigen die Regel. Grundsätzlich gilt je älter man wird, desto konservativer wird man (einfach mal kritisch bei sich selbst darauf achten). Von Natur aus tickt der Mensch schon so. Genetisch festgeschrieben. Wohl eine Selbstschutzfunktion. Nur mit viel Aufwand kann man da gegensteuern, den machen sich aber die wenigsten. Und Tagesschau gucken gehört definitiv nicht dazu.




Wenn man jung ist, muss man sich seinen Platz in der Gesellschaft erst noch erkämpfen. Darum ist man auch offen für subversives Gedankengute wie Marxismus und ähnliches. Wenn man älter ist, dann hat man sich seinen Platz in der Gesellschaft (hoffentlich) erarbeitet und will das Erreichte nicht leichtfertig aufs Spiel setzen, nur weil jemand mit grossen Worten und noch grösseren Ideen alles auf den Kopf stellen will.  
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 1195


View Profile
July 24, 2018, 09:04:29 AM
 #76276

2. Vorläufig ich rechne mit 2-4 tage pullback Daily on a 9 wer das traden möchte .

Diese kurzfristigen kleinen Zuckungen überraschen mich immer wieder - weshalb ich auch nie zum Day Trader werde. Wobei ich vor 20 Jahren mit Optionen recht erfolgreich war, zumindest habe ich im Schnitt mehr gewonnen als verloren.  Wink

Mittelfristig scheint 2018 ein gutes Jahr zu werden. Der Kurs entwickelt sich ziemlich genau entsprechend meiner Erwartung.
jeezy
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1236
Merit: 1010



View Profile
July 24, 2018, 09:40:51 AM
Merited by 600watt (1)
 #76277

Als wenn es einer gemalt hätte  Cool   8,5-9,0 in Sicht

comby
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 220
Merit: 1


View Profile
July 24, 2018, 09:48:53 AM
 #76278

Wird wohl am potentiellen ETF liegen, was denkt ihr wohin geht es nach dem 10 August?
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1084


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
July 24, 2018, 10:09:27 AM
 #76279

Wird wohl am potentiellen ETF liegen, was denkt ihr wohin geht es nach dem 10 August?

...warten auf den 16. August  Grin

Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1014



View Profile
July 24, 2018, 10:12:40 AM
 #76280

Wird wohl am potentiellen ETF liegen, was denkt ihr wohin geht es nach dem 10 August?

...warten auf den 16. August  Grin
Ich hänge mich mal als erster aus dem Fenster. Auch wenn es in Schland verpönt ist nicht tendenziell eher negativ zu reden.

200.000 $ mit ETF

50.000 $ ohne ETF

Pages: « 1 ... 3764 3765 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 3794 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 [3814] 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 ... 4503 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!